2. Bundesliga

17. Okt. 2020 - 13:00
Beendet
Eintracht Braunschweig
2 : 1
VfL Bochum
1 : 1
23.
2020-10-17T11:22:57Z
67.
2020-10-17T12:25:21Z
5.
2020-10-17T11:04:34Z
41.
2020-10-17T11:40:28Z
55.
2020-10-17T12:12:58Z
61.
2020-10-17T12:18:38Z
63.
2020-10-17T12:21:05Z
45.
2020-10-17T11:46:03Z
63.
2020-10-17T12:20:39Z
65.
2020-10-17T12:23:22Z
72.
2020-10-17T12:32:33Z
72.
2020-10-17T12:33:09Z
90.
2020-10-17T12:51:08Z
74.
2020-10-17T12:35:28Z
74.
2020-10-17T12:36:06Z
82.
2020-10-17T12:40:17Z
82.
2020-10-17T12:40:52Z
1.
2020-10-17T11:00:17Z
45.
2020-10-17T11:46:21Z
46.
2020-10-17T12:03:26Z
90.
2020-10-17T12:54:14Z
Stadion
Eintracht-Stadion
Zuschauer
4.650
Schiedsrichter
Christof Günsch

Liveticker

90
14:58
Fazit:
Mit 2:1 schlägt Eintracht Braunschweig die Konkurrenten aus Bochum. Nach dem glücklichen 1:1 drehten die Hausherren plötzlich auf. In der zweiten Halbzeit waren sie dann klar spielbestimmend und ließen kaum noch etwas zu. Das ist doppelt beeindruckend, weil sie nach der harten Roten Karte gegen ihren Keeper seit der 60. Minute in Unterzahl agierten. Unmittelbar danach fiel aber die Führung, der harmlose Bochumer nichts entgegenzusetzen haben. Vier Punkte sind für die Eintracht nach vier schweren Duellen zum Auftakt als Aufsteiger ein guter Start, während der VfL mit fünf Zählern nicht zufrieden sein kann. Heute haben sie sich viel zu einfach die Kontrolle aus der Hand nehmen lassen.
90
14:54
Spielende
90
14:54
Zweimal kann Fejzić eine Flanke herunterpflücken, gleich ist es vorbei...
90
14:52
Vier Minuten sind bereits ereignislos verstrichen.
90
14:51
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Manuel Schwenk
Manuel Schwenk
Eintracht Braunschweig
90
14:50
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig
90
14:50
Nach der roten Karte inklusive Torwart-Wechsel, der Rudelbildung und vielen Unterbrechungen sind die sechs Minuten absolut gerechtfertigt. Können die Bochumer die Druckphase in einen Treffer ummünzen?
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
88
14:47
Monster-Safe von Fejzić! Es wird perfekt auf Novothny durchgesteckt, der halblinks aus acht Metern nur noch den neuen Keeper vor sich hat. Er zimmert die Kugel ins kurze Eck, aber der neue Mann kann gerade noch den Unterarm rausstrecken. Von dort geht die Kugel links vorbei.
86
14:45
Pantović wird rechts geschickt und will aus zehn Meter flach in die Mitte legen. Ein Verteidiger blockt das Zuspiel auf Ganvoula aber. Das war wichtig!
85
14:43
Nach und nach passiert wieder mehr in der Braunschweig-Hälfte.
83
14:42
Kobylański setzt sich am linken Flügel gegen drei Verteidiger durch. Er zieht in die Mitte und aus 18 Metern ab. Der Flachschuss ist aber zu unplatziert, sodass Riemann in der Mitte des Tores halten kann.
82
14:40
Einwechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
Thomas Eisfeld
VfL Bochum
82
14:40
Auswechslung bei VfL Bochum: Robert Žulj
Robert Žulj
VfL Bochum
82
14:40
Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
Miloš Pantović
VfL Bochum
82
14:40
Auswechslung bei VfL Bochum: Simon Zoller
Simon Zoller
VfL Bochum
81
14:39
Nikolaou köpf nach einer Ecke von rechts deutlich drüber. Da wäre mehr drin gewesen, der aufgerückte Verteidiger stand zehn Meter vor dem Kasten lang völlig frei.
78
14:38
Die Begegnung ist derzeit sehr hektisch. Das kann dem Team von Daniel Meyer nur gefallen, schließlich verstreichen wertvolle Minuten, die sie sonst in Unterzahl absolvieren müssten.
75
14:36
Jeder Zweikampf wird leidenschaftlich geführt. Angefeuert von den Zuschauern möchten die Niedersachsen den ersten Saisonsieg einfahren.
74
14:36
Einwechslung bei VfL Bochum: Soma Novothny
Soma Novothny
VfL Bochum
74
14:35
Auswechslung bei VfL Bochum: Vassilios Lambropoulos
Vassilios Lambropoulos
VfL Bochum
74
14:35
Einwechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
VfL Bochum
74
14:35
Auswechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
Danny Blum
VfL Bochum
73
14:34
Blum spitzelt die Kugel flach in die Mitte, wo Ganvoula aus sieben Metern nur noch seinen Fuß reinhalten muss. Ihm fehlen aber wenige Zentimeter Beinlänge, sodass der Pass zum frischen Keeper geht.
72
14:33
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
Yari Otto
Eintracht Braunschweig
72
14:32
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nick Proschwitz
Nick Proschwitz
Eintracht Braunschweig
72
14:32
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Benjamin Kessel
Benjamin Kessel
Eintracht Braunschweig
72
14:32
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Nico Klaß
Nico Klaß
Eintracht Braunschweig
70
14:31
Klaß liegt am Boden und muss behandelt werden.
67
14:25
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:1 durch Nick Proschwitz
Was geht denn hier ab?! Erst chippt Kroos einen Freistoß aus über 30 Metern auf den Kasten, weil Reimann zu weit vorne steht. Er klärt gerade noch zur Ecke von rechts. Diese bringt Kobylański in die Mitte. Am kurzen Pfosten steigt Proschwitz aus acht Metern am höchsten und drückt den Ball mit dem Kopf flach ins rechte Eck.
Nick Proschwitz
Eintracht Braunschweig
66
14:24
Den anschließenden Freistoß spielt Žulj direkt zum frischen Keeper. Das ist eine große Geste!
65
14:23
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jasmin Fejzić
Jasmin Fejzić
Eintracht Braunschweig
65
14:23
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Ziegele
Robin Ziegele
Eintracht Braunschweig
65
14:22
Der Ersatztorhter macht sich warm.
63
14:21
Gelbe Karte für Felix Kroos (Eintracht Braunschweig)
Felix Kroos
Eintracht Braunschweig
63
14:20
Gelbe Karte für Danilo Soares (VfL Bochum)
Danilo Soares
VfL Bochum
61
14:19
Jetzt geht hier richtig die Post ab! Eine hitzige Rudelbildung!
61
14:18
Rote Karte für Felix Dornebusch (Eintracht Braunschweig)
Der Braunschweiger Keeper muss das Feld verlassen. Er versucht noch einen katastrophalen Rückpass von links vor seinem Strafraum zu erlaufen, doch Ganvoula ist zuerst an der Kugel. Er möchte das Leder am Keeper vorbeispitzeln. Das unterbindet der Schlussmann mit seinen Beinen, ganz unglücklich springt die Kugel noch leicht an den Arm. Außerhalb des Sechzehners ist das natürlich nicht erlaubt, trotzdem muss man die Frage stellen, ob man hier von einem strafbaren Handspiel sprechen kann.
Felix Dornebusch
Eintracht Braunschweig
59
14:18
Immer wieder gelangen die Braunschweiger mit hohen Bällen nach vorne. Oft sieht es etwas zufällig aus, wie die Kugel an die Offensivkräfte kommt. Sobald das aber der Fall ist, drehen sie immer wieder blitzschnell auf.
56
14:14
Žulj kommt halbrechts per Freistoß zum ungestörten Rechtsschuss aus zwanzig Metern. Er zieht die Kugel mit rechts aber deutlich zu hoch über die Mauer und das Tor.
55
14:12
Gelbe Karte für Robin Ziegele (Eintracht Braunschweig)
Robin Ziegele
Eintracht Braunschweig
54
14:12
Die Hausherren sind deutlich besser in die Hälfte gestartet.
51
14:10
Und die wird richtig gefährlich! Von links wird die Kugel in die Mitte geschlagen, wo Riemann nicht an die Kugel kommt. Stattdessen hat Klaß direkt vor dem langen Pfosten die Chance einzuköpfen, doch er wird gerade noch entscheidend gestört. Die Kugel fliegt dadurch etwas unkontrolliert nach außen.
50
14:09
Am linken Flügel gewinnt Klaß die Kugel gegen Tesche. Er geht noch einige Meter und flankt dann halbhoch in die Mitte. Erneut ist aber ein Verteidiger da, der zur Ecke klärt.
48
14:06
Kaufmann legt von rechts in die Mitte aber ein Verteidiger kann gerade noch rechtzeitig vor Kobylański klären. Die Löwen werden von den 4.650 Zuschauern leidenschaftlich angefeuert.
46
14:04
Personell unverändert geht es weiter.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:51
Halbzeitfazit:
Mit 1:1 geht es in die Kabinen. Die Anfangsphase gehörte klar den Bochumern, die sich schon in der fünften Minute durch Zoller belohnen konnten. Immer wieder lösten sie sich gekonnt aus dem hohen Anlaufen, mit dem Eintracht-Treffer kippte dann aber das Spiel. Nach dem Kaufmann-Tor wurden die Gastgeber immer aktiver und spielten sich vor allem im Endspurt der Halbzeit ein paar kleinere Gelegenheiten heraus. Insgesamt ist der Spielstand daher verdient. Wenn es auf beiden Seiten weiterhin so viele Gelegenheiten gibt, könnte es weitere Treffer im zweiten Durchgang geben. Den Bochumern wird allerdings viel daran liegen, zu ihrem ruhigen Spiel vom Anfang zurückzukehren.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
13:46
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Anthony Losilla
VfL Bochum
43
13:44
Braunschweig mit der nächsten Chance: Gamboa klärt einen hohen Ball vor Kaufmann links im Sechzehner. Der Abpraller landet bei Kobylański, der aus 16 Metern unter den titschenden Ball tritt. Die Bogenlampe senkt sich aber einen Tick zu spät hinter dem Tor.
42
13:41
Ben Balla zieht aus dem linken Rückraum ab, verzieht aus 19 Metern dann aber deutlich mit links.
41
13:40
Gelbe Karte für Martin Kobylański (Eintracht Braunschweig)
Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig
39
13:39
Die Flanken der Braunschweiger werden sehr früh geschlagen, weil sie einfach kein Durchkommen finden. Immerhin gibt es dieses Mal nach dem Block eine Ecke. Diese wird im Zentrum nach rechts verlängert, dann kann Riemann aber knapp vor Nikolaou klären.
36
13:36
Nach einem kurzen Zwischenhoch in Folge des Ausgleichs sind die Chancen jetzt wieder eindeutig zugunsten der Gäste verteilt.
32
13:34
Nach einer Gäste-Ecke wird in den Rückraum abgelegt. Aus 17 Metern setzt Losilla zum Schlenzer an. Der Versuch mit rechts landet dann aber auf dem Kasten.
31
13:32
Die nächste Bochumer Halb-Chance ohne Abschluss. Žulj hebt die Kugel in den Lauf von Ganvoula, der die Kugel sofort in den Lauf runternehmen kann. Er ist sechs Meter vor dem Ziel, dann kann aber gerade noch ein Verteidiger per Grätsche klären.
30
13:30
Ein Freistoß von links wird durch Žulj als Flanke vor den Kasten gezogen, acht Meter vor seinem Kasten kann Dornebusch dann aber mit den Fäusten vor Zoller klären.
29
13:29
Die Löwen schlagen einen langen Ball nach dem nächsten in die Spitze. Dort gewinnen die souveränen Innenverteidiger aber immer wieder die direkten Duelle.
26
13:27
Plötzlich ist auch das Publikum wieder da und feuert sein Team an, das sich die nächste Ecke erspielt. Diese bringt aber nichts ein.
23
13:22
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Fabio Kaufmann
Der Ausgleich aus dem Nichts! Auch die Eintracht trifft mit ihrem ersten Schuss auf den Kasten. Rechts im Sechzehner wird Kobylański entscheidend von Lambropoulos gestört und geht zu Boden. Die Kugel rollt aber wenige Meter nach hinten, wo Kaufmann nicht lange fackelt. Aus 13 Metern zieht er mit links ab. Der Schuss wird länger und länger und rollt dann neben dem langen Pfosten über die Linie.
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
21
13:22
Die Spieler aus dem Ruhrgebiet lösen es mit dem Ball brillant. Sie werden zwar hoch zugestellt, finden in den Drucksituationen aber immer wieder Lösungen. Dieses Mal ist es Danilo Soares, der sich mit dem Rücken zum Gegenspieler perfekt dreht und dann aufdreht.
18
13:18
Dennoch merkt man deutlich wie schwer es den Niedersachsen fällt, durch die engen Verteidigungslinien zu kommen.
15
13:16
Die erste Chance für die Gastgeber. Zweitliga-Debütant Klaß kommt links aus 16 Metern per Drop-Kick an eine durchgerutschte Flanke. Er trifft die Kugel aber nicht voll, sodass sie beim zweiten Auftitscher auf dem Weg ins lange Eck schon fast alles an Fahrt verloren hat. Riemann muss nur noch aufnehmen.
14
13:15
Wieder hat Blum links zu viel Platz. Er geht bis zur Grundlinie durch und schickt das Leder dann flach in die Mitte. Die Hereingabe ist aber zu nah an der Grundlinie, sodass Dornebusch sie am kurzen Pfosten unter sich begraben kann.
12
13:13
Wenn die Bochumer dann aber mal vorne sind, wird es immer gefährlich. In dieser Szene legt Žulj erst nach links raus und wird dann per Heber durch Blum gleich wieder bedient. Der Kopfball aus vollem Lauf und acht Metern fliegt dann aber knapp übers rechte Eck.
11
13:11
Die drei Braunschweiger Angreifer lauern im gegnerischen Aufbauspiel hoch auf einen Fehler. Keiner der Spieler im Bochumer Dreieraufbau bekommt einen Meter zu viel eingeräumt. So sehen sich die Gäste immer wieder zu hohen Bällen genötigt.
8
13:09
Der Gegentreffer ist natürlich ein heftiger Rückschlag für Braunschweig, das sich in dieser Spielzeit noch nicht als treffsicher präsentieren konnte. Immerhin fliegt jetzt die nächste Flanke von rechts in die Mitte, aber Lambropoulos kann erneut vor Proschwitz klären.
6
13:07
Damit trifft Simon Zoller auch im vierten von fünf Pflichtspielen in dieser Saison.
5
13:04
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Simon Zoller
Blitz-Start für den VfL! Aus 25 flankt Žulj aus dem linken Halbfeld in die Mitte. An die Hereingabe mit Schnitt zum Tor kommt Zoller mit dem rechten Fuß aus sieben Metern, weil er perfekt von außen eingestartet war. Die Kugel rollt noch durch die Beine von Dornebusch, der etwas zögerlich rausläuft.
Simon Zoller
VfL Bochum
3
13:03
Kaufmann ist rechts an der Grundlinie und schickt die Kugel scharf in die Mitte. Bevor Proschwitz am langen Pfosten einschieben kann, klärt Lambropoulos zur ersten Ecke.
2
13:02
Los geht's! Die Gastgeber führen den Anstoß in ihrem gewohnten gelb-blauen Dress aus. Bochum in rot gewinnt die Kugel aber schnell.
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Die Spieler sind auf dem Platz, in wenigen Augenblicken kann es losgehen. 4.600 Zuschauer sind auf den Rängen.
12:35
Beim ungeschlagenen-Ruhrpott-Verein, der zuletzt auch im Testspiel gegen Bundesligist Bielefeld nicht verlor, gibt es dagegen nur eine Änderung im Vergleich zum letzten Spieltag: Danny Blum startet an Stelle von Miloš Pantović.
12:31
Von der Derby-Pleite sei man laut Trainer Meyer bei den Löwen "getroffen" gewesen. Wahrscheinlich auch wegen des ausgemachten Qualitätsunterschieds schickt er heute drei neue Akteure auf den Rasen: Klaß, Proschwitz und Wiebe dürfen von Anfang an auflaufen. Dafür müssen Abdullahi (nicht im Kader), Kessel und Schultz zusehen.
12:19
Einen Treffer zu erzielen dürfte heute aber nicht einfacher werden, schließlich musste Riemann im Kasten des VfL erst in einer Ligabegegnung (2:2 zum Saisonauftakt gegen St. Pauli) hinter sich greifen. Anschließend gab es einen 0:1-Auswärtserfolg in Karlsruhe und ein 0:0 gegen Osnabrück. Die Bochumer wurden vor der Saison als Geheimfavorit auf den Aufstieg gehandelt, wenn sie diesen Prognosen gerecht werden wollen, sollten sie heute einen Dreier einfahren.
12:09
Die Aufsteiger aus Braunschweig konnten aus einem harten Auftaktprogramm gerade einmal einen Punkt gegen Spitzenreiter Holstein Kiel mitnehmen. Beide Auswärtspartien in Heidenheim und Hannover wurden dagegen deutlich verloren. Zuletzt stand das Niedersachsen-Derby bei 96 auf dem Programm, in dem immerhin der erste und einzige Saisontreffer zur Führung erzielt werden konnte, ehe der Kontrahent doch noch mit vier Treffern zum zurückschlug.
12:03
Herzlich willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen Eintracht Braunschweig und dem VfL Bochum. Anpfiff ist um 13 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.