2. Bundesliga

17. Okt. 2020 - 13:00
Beendet
Karlsruher SC
3 : 0
SV Sandhausen
2 : 0
3.
2020-10-17T11:04:51Z
30.
2020-10-17T11:32:09Z
47.
2020-10-17T12:07:09Z
26.
2020-10-17T11:28:08Z
37.
2020-10-17T11:38:55Z
41.
2020-10-17T11:42:49Z
39.
2020-10-17T11:41:31Z
57.
2020-10-17T12:17:35Z
60.
2020-10-17T12:20:09Z
89.
2020-10-17T12:49:15Z
68.
2020-10-17T12:29:06Z
77.
2020-10-17T12:38:07Z
88.
2020-10-17T12:48:24Z
88.
2020-10-17T12:48:46Z
88.
2020-10-17T12:49:04Z
46.
2020-10-17T12:05:52Z
46.
2020-10-17T12:06:19Z
65.
2020-10-17T12:25:12Z
65.
2020-10-17T12:25:40Z
77.
2020-10-17T12:37:36Z
1.
2020-10-17T11:01:57Z
45.
2020-10-17T11:49:19Z
46.
2020-10-17T12:05:30Z
90.
2020-10-17T12:51:46Z
Stadion
Wildparkstadion
Zuschauer
1.200
Schiedsrichter
Frank Willenborg

Liveticker

90
14:53
Fazit:
Nach drei Niederlangen am Stück befreit sich der KSC mit dem Derbysieg gegen den SV Sandhausen und schickt den SVS mit einem klaren 3:0 zurück in den Hardtwald. Die Karlsruher legten sofort mit einem Traumstart los und bejubelten gegen ein wackeliges Sandhausen bereits in der 3. Minute das 1:0 von Hofmann. Danach erholte sich der SVS kurz vor frühen Schock, doch kassierte in der 30. Minute auch noch das 0:2 durch Kother. Nach einer gebrauchten 1. Halbzeit für Sandhausen begann dann auch der zweite Durchgang direkt mit dem Worst-Case-Szenario: Keeper Fraisel legte sich einen ungefährlich Kopfball von Kobald selbst ins Netz und sorgte damit unfreiwillig für die frühe Entscheidung. Karlsruhe erspielte sich daraufhin sogar noch weitere Gelegenheiten für einen höheren Sieg und verschafft sich mit einem überzeugenden Auftritt wieder etwas Luft im Tabellenkeller.
90
14:51
Spielende
89
14:49
Gelbe Karte für Tim Kister (SV Sandhausen)
Nach gleich drei abschließenden Wechseln der Hausherren fängt sich Kister noch Gelb für ein unnötiges Einsteigen gegen Gueye ein. Gleich dürfen die Karlsruher jubeln!
Tim Kister
SV Sandhausen
88
14:49
Einwechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
Malik Batmaz
Karlsruher SC
88
14:48
Auswechslung bei Karlsruher SC: Lukas Fröde
Lukas Fröde
Karlsruher SC
88
14:48
Einwechslung bei Karlsruher SC: Dirk Carlson
Dirk Carlson
Karlsruher SC
88
14:48
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philip Heise
Philip Heise
Karlsruher SC
88
14:48
Einwechslung bei Karlsruher SC: Babacar Gueye
Babacar Gueye
Karlsruher SC
88
14:48
Auswechslung bei Karlsruher SC: Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
Karlsruher SC
84
14:45
Esswein beansprucht einen Standard für sich und knallt die Kugel aus mittigen 20 Metern mit voller Wucht auf die Kiste. Gersbeck hebt vorsichtshalber ab, muss aber nicht eingreifen, da der Ball über die Latte zischt.
82
14:44
Biada kann nicht mehr weiterspielen! Der Angreifer der Sandhäuser bricht nach einem Laufduell zusammen und leidet allem Anschein nach an einer Zerrung. Koschinat darf allerdings nicht mehr wechseln, sodass der SVS den gebrauchten Tag jetzt sogar zu zehnt zu Ende bringen muss.
79
14:40
Gersbeck hält die Null! Tim Kister hat bei einer Ecke von rechts das erste SVS-Tor auf dem Kopf und wuchter den Ball aus kurzer Distant mit Druck auf das Gehäuse. Gersbeck hechtet nach links und pariert mit den Fäusten.
77
14:38
Einwechslung bei Karlsruher SC: Marvin Wanitzek
Marvin Wanitzek
Karlsruher SC
77
14:37
Auswechslung bei Karlsruher SC: Kyoung-rok Choi
Kyoung-rok Choi
Karlsruher SC
77
14:37
Einwechslung bei SV Sandhausen: Enrique Peña
Enrique Peña
SV Sandhausen
77
14:37
Auswechslung bei SV Sandhausen: Diego Contento
Diego Contento
SV Sandhausen
75
14:37
Mit aller Ruhe! Gondorf sieht einen gefährlichen Heber in Richtung Essweiin fliegen und nähert sich dem neuen SVS-Stürmer ganz schnell an. Kurz vor dem Fünfer ist Gondorf dann als Erster am Ball und klärt mit ganz viel Ruhe und Souveränität.
73
14:35
Djuricin probiert es! Goller nimmt die SVS-Defensive auf der rechten Flügelseite auseinander und schafft sogar einen Tunnel. Es folgt der ideale Querpass in den Fünfer, den Djuricin fast zum 4:0 veredelt.
70
14:33
Mit dem 3:0 im Derby klettert der KSC in der Livetabelle aktuell immerhin auf Platz 16, dem Relegationsplatz. Bleibt es beim klaren Derbysieg, hat KSC-Trainer Christian Eichner mit dem SVS wohl einen neuen Lieblingsgegner. Eichners momentane Bilanz als KSC-Trainer gegen Sandhausen: zwei Siege, 5:0 Tore.
68
14:29
Einwechslung bei Karlsruher SC: Benjamin Goller
Benjamin Goller
Karlsruher SC
68
14:28
Auswechslung bei Karlsruher SC: Dominik Kother
Dominik Kother
Karlsruher SC
68
14:28
Auch wenn der SVS-Coach wohl noch ein wenig Resthoffnung hat, ist der KSC weiter klar auf Derbysieg-Kurs. Die Karlsruher werden auch mit dem 3:0 im Rücken nicht passiv und stellen die Sandhäuser immer wieder vor Probleme.
66
14:26
Uwe Koschinat kocht vor Wut angesichts der Vorstellung seiner Mannschaft und wirft mit Zenga und Bouhaddouz nochmal zwei neue Spieler auf das Feld.
65
14:25
Einwechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
Erik Zenga
SV Sandhausen
65
14:25
Auswechslung bei SV Sandhausen: Daniel Keita-Ruel
Daniel Keita-Ruel
SV Sandhausen
65
14:25
Einwechslung bei SV Sandhausen: Aziz Bouhaddouz
Aziz Bouhaddouz
SV Sandhausen
65
14:25
Auswechslung bei SV Sandhausen: Nikolas Nartey
Nikolas Nartey
SV Sandhausen
61
14:23
Wieder ein KSC-Lattenknaller! Heise ist der Mann für ruhenden Ball und wuchtet die Kugel mit einem satten Schuss krachend gegen die Latte. Mittlerweile hat der SVS sogar Glück, dass es im Wildpark nur 3:0 steht...
60
14:20
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (SV Sandhausen)
Der SV Sandhausen kommt beim Derby unter die Räder und ist meilenweit weg von einem Comeback. Immer wieder schafft es der KSC mit schnellen und einfach Pässen in die Spitze. Jetzt kann Diekmeier einen Konter nur mit dem taktischen Foul unterbinden.
Dennis Diekmeier
SV Sandhausen
57
14:17
Gelbe Karte für Robin Scheu (SV Sandhausen)
Am Ende gibt es überraschendeweise für Scheu eine Verwarnung, da der Sandhäuser vor Schiri Willenborg wild gestikuliert und diskutiert.
Robin Scheu
SV Sandhausen
56
14:17
Gibt es bald einen Platzverweis? Kister haut Kother mit einer späten Grätsche um und trifft bei seinem Tritt mehr Gegner als Ball. Die Emotionen kochen hoch im Wildpark und die KSC-Fans fordern eine Karte.
55
14:15
Hofmann wieder ans Gebälk! Der bullige KSC-Stürmer setzt am rechten Pfosten einen Kopfball ab, den Fraisl dann im Verbund mit der Latte gerade noch so entschärft.
53
14:14
Heise tritt an und macht fast das 4:0! Der Karlsruher jagt den Ball knapp unter die Latte, wo Fraisl blitzschnell auftaucht und den Fehler von eben zumindest etwas vergessen macht.
52
14:13
Der KSC will mehr! Die Hausherren haben richtig Spaß beim Derby und attackieren den SVS weiter aggressiv. Kother setzt sich im Zentrum in Szene und holt mit einer Finte einen Freistoß aus 20 Metern heraus. Eine Chane für Gondorf?
50
14:11
Letzter Hoffnungsschimmer für die Gäste ist Alexander Esswein der jetzt erstmals nach seinem Wechsel in den Hardtwald für den SVS mitspielt.
49
14:10
Nach einem frühen Gegentor in jeder Halbzeit und dem 0:3 auf der Anzeigetafel braucht der SVS jetzt schon ein mittleres Fußballwunder, um den KSC ernsthaft nochmal zu gefährden.
47
14:07
Tooor für Karlsruher SC, 3:0 durch Christoph Kobald
Fraisl schenkt Karlsruhe das 3:0 und auch schon den Derbysieg? Der SVS-Keeper patzt bei einer Ecke folgenschwer und faustet sich einen mittigen Kopfball von Kobald selbst ins Netz. Passt irgendwie zum Derby-Tag der Gäste!
Christoph Kobald
Karlsruher SC
46
14:06
Die 2. Halbzeit läuft und beginnt mit zwei Wechseln beim SVS.
46
14:06
Einwechslung bei SV Sandhausen: Robin Scheu
Robin Scheu
SV Sandhausen
46
14:06
Auswechslung bei SV Sandhausen: Aleksandr Zhirov
Aleksandr Zhirov
SV Sandhausen
46
14:05
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
Alexander Esswein
SV Sandhausen
46
14:05
Auswechslung bei SV Sandhausen: Anas Ouahim
Anas Ouahim
SV Sandhausen
46
14:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:52
Halbzeitfazit:
Der bisher punktlose KSC überzeugt im badischen Derby mit Sandhausen und geht mit einer verdienten 2:0-Führung in die Halbzeit. Der KSC überrannte ein defensiv anfälliges Sandhausen bereits in de 3. Minute mit dem 1:0 durch Hoffmann und hatte auch danach noch weitere Chancen für eine höhere Führung. Als der SVS so langsam mit mehr Ballbesitz besser ins Derby fand, wackelte die Abwehr der Gäste erneut und Karlsruhe legte durch Kother das 2:0 nach. Will Sandhausen im Wildpark noch etwas mitnehmen, muss die Koschinat-Elf im zweiten Durchgang die Abwehrprobleme schnell lösen und vorne zwingender werden.
45
13:49
Ende 1. Halbzeit
45
13:49
Abseitstor des KSC! Der Wildpark jubelt in der Nachspielzeit ein weiteres Mal, nachdem Djuricin freistehend aus zehn Metern einschiebt. Das Problem: Hoffmann stand zuvor schon im Abseits und legt bereit in irregulärer Position zum 3:0 vor. Das sieht auch der VAR so und belässt es beim 2:0-Pausenstand.
45
13:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
13:46
Gersbeck hebt ab! Der KSC-Keeper hat seinen Luftraum weiter voll im Griff und faustet nun eine lange Flanke von Biada abermals mit einer Faust ganz weit ins Niemandsland.
43
13:46
Kurz vor der Pause sind die Sandhäuser zumindest am Ball und auf der Suche nach mehr Offensiv-Power. Abgesehen von Fernschüssen bewirkt die Truppe von Uwe Koschinat allerdings nicht viel.
41
13:42
Gelbe Karte für Philipp Hofmann (Karlsruher SC)
Noch eine Verwarnung! Hofmann verliert das Leder im Mittelfeld und zupft dann kurz am Trikot von Biada. Der Schiri muss ein wenig aufpassen, jetzt nicht zu früh die Karten zu ziehen. Am Anfang der Partie löste Willenborg diese Situationen noch ohne Karton.
Philipp Hofmann
Karlsruher SC
39
13:41
Gelbe Karte für Aleksandr Zhirov (SV Sandhausen)
Jetzt sieht Zhirov Gelb, der an der linken Seitenlinie einen Schritt zu spät kommt. So langsam mehren sich die Karten dann doch...
Aleksandr Zhirov
SV Sandhausen
39
13:41
Mal wieder ein Abschluss der Gäste! Anas Ouahim trägt den Ball sicher am Fuß durch den Rückraum und feuert dann aus mittigen 20 Metern ab. Der Versuch bleibt ohne große Präzision und ist kein Problem für Gersbeck.
37
13:38
Gelbe Karte für Robin Bormuth (Karlsruher SC)
Bormuth will einen SVS-Vorstoß beherzt klären und geht dann mit einer Grätsche etwas zu überhart zu Werke. Vertretbare Verwarnung!
Robin Bormuth
Karlsruher SC
36
13:38
Bitterer Zusammenprall! Tim Kister geht abseits des Balles rückwärts und knickt dann neben seinem Gegenspieler unglücklich und von allein um. Nach dem kurzen Schock kann der Sandhäuser erstmal weitermachen.
35
13:37
Der KSC spürt, dass vielleicht sogar schon die Entscheidung möglich ist und attackiert den SVS weiter mit tiefen Bällen in die Spitze. Rettet sich die Gäste erstmal mit dem 0:2 in die Kabine?
32
13:35
Für den SVS ist die 1. Halbzeit im Derby bislang eine ganz bittere Erfahrung. Nach der Unsicherheit und dem frühen Gegentor kommen die Sandhäuser mal etwas besser in die Partie und kassieren dann - erneut nach Fehlern in der Abwehr - das 0:2.
30
13:32
Tooor für Karlsruher SC, 2:0 durch Dominik Kother
Jetzt zappelt der Ball im Netz, 2:0 für den KSC! Nach einer Ecke von links kann der SVS das Leder nicht vollends klären und übersieht dann Kother, der direkt vor dem Tor am schnellsten schaltet und eiskalt einschiebt!
Dominik Kother
Karlsruher SC
30
13:31
Hofmann erwischt das Alu! Nach einem Fehlpass der SVS-Abwehr hat Gondorf im Rückraum freie Bahn und spielt die Kugel lang in den Fünfer. Hofmann probiert den Volley und trifft den linken Pfosten!
28
13:31
Koschinat on fire! Der SVS-Coach ist draußen in Action und feuert seine Mannen lautstark an: "Komm jetzt haben wir sie, Pressing", ruft Koschinat auf den Platz.
26
13:28
Gelbe Karte für Lukas Fröde (Karlsruher SC)
Jetzt wird es erstmals bunt! Fröde geht mit einem leicht ausgestreckten Arm in einen Luftkampf und bekommt dann für ein Foul an Biada Gelb. Etwas hart, da Biada den Karlsruher dabei auch unterbaut.
Lukas Fröde
Karlsruher SC
25
13:27
Nach einem taktischen Foul von Nauber zitiert Schiri Willenborg den Sandhäuser zu sich und spricht eine letzte Ermahnung aus. Bisher hat der Referee das durchaus hitzige Derby gut im Griff und kommt bisher noch ohne Karten aus.
24
13:26
Gersbeck passt auf! Der KSC-Keeper sieht die nächste Diekmeier-Flanke hereinflattern und faustet die Kugel weit vor der Kiste souverän mit einer Faust in die Ferne.
23
13:25
Nun hat Diekmeier auf der rechten Außenbahn gut Tempo drauf und schleudert den Ball tief in den Fünfer. Keita-Ruel nimmt auch diesen hohen Ball wieder schön aus der Luft, doch diesmal bleibt der anschließende Pass zum freien Mitspieler aus.
20
13:22
Auch in den Zweikämpften ist der SVS nun spürbarer zugegen und hält besser dagegen. Die Gäste aus dem Hardtwald stabilisieren sich und übernehmen den Ballbesitz.
18
13:19
Sandhausen steigert sich etwas und läuft die Karlsruher nun früher an. Die anfängliche Druckphase der Hausherren ebbt aktuell etwas ab.
15
13:17
Chance für Sandhausen! Die Gäste befreien sich und heben den Ball über die rechte Seite vor das Tor. Keita-Ruel holt die Kugel aus der Luft und legt mit starker Übersicht nach hinten auf. Contento hat freie Bahn, schafft aus sieben Metern allerdings nicht mehr als eine Rückgabe an Gersbeck.
14
13:15
Die Hintermannschaft der Sandhäuser ist überhaupt nicht in der Partie und macht Trainer Uwe Koschinat große Sorgen. Sandhausen muss schnell aufwachen, sonst drohen im Wildpark schnell klare Verhältnisse.
12
13:14
Fast das 2:0 für den KSC! Djuricin vernascht auf der linken Seite zunächst Zhirov mit einem Beinschuss und scheitert dann aus spitzem Winkel. Im Nachgang wirft sich dann Hofmann rein und stochert den Ball mit dem langen Bein fast ins Netz. SVS-Keeper Fraisl ist etwas schneller und wird von Hofmann dann foulwürdig erwischt - Freistoß.
10
13:11
Ist der KSC jetzt drin in der Zweitligasaison? Die Elf von Christian Eichner präsentiert sich in den ersten Minuten extrem engagiert und ist im Derby schon früh auf Kurs.
8
13:10
Ex-Bundesligaspieler Diego Contento schnappt sich einen Freistoß und tritt aus 18 Metern beim Standard an. Contento zielt viel zu hoch und ballert die Kugel deutlich über die Kiste hinweg.
5
13:07
Jetzt kommt auch der SVS! Die Gäste wollen antworten und bringen den Ball über Behrens von rechts vor die Kiste. Keita-Ruel will abziehen und wird vom einspringenden Bormuth abgeblockt.
3
13:04
Tooor für Karlsruher SC, 1:0 durch Philipp Hofmann
Traumstart für den KSC! Die Hausherren kommen zu ihrer ersten Torchance und gehen ganz früh in Front. Djuricin hat auf der rechten Seite schon viel Zeit für seine Flanke und im Fünfer hat Hofmann dann gar keinen Sandhäuser mehr bei sich. Der zuletzt abwanderungswillige KSC-Stürmer hält den Fuß hin und macht aus kurzer Distanz das erste Saisontor für die Badener!
Philipp Hofmann
Karlsruher SC
2
13:04
Was für eine Stimmung! Zwar sind nur 1200 Fans im Wildpark, doch die sind sofort so laut wie 20.000. Das Drumherum ist schon mal Derby-like!
1
13:02
Mit rund zweiminütiger Verspätung geht das badische Derby nun los! Der KSC trägt traditionsgemäß Blau, der SVS gastiert in weißen Shirts.
1
13:01
Spielbeginn
12:58
Rund 1200 Fans sind heute im Wildpark mit dabei und begrüßen in diesen Sekunden die Spieler beim Einlauf. Ganz vorne marschiert Schiedsrichter Frank Willenborg.
12:45
Vermeiden die Karlsruher den Negativrekord von vier Niederlagen zum Start oder klaut der SVS beim Nachbarn die Derby-Punkte? Bald wissen wir mehr!
12:30
Nachbar Sandhausen kommt allerdings mit Selbstvertrauen in den Wildpark und holte aus den ersten drei Spielen schon zwei Siege. „Uns geht es mit sechs Punkten recht gut“, sagte SVS-Trainer Uwe Koschinat. In der Länderspielpause arbeitete der Sandhausen-Coach intensiv mit Neuzugang und Ex-Bundesligastürmer Alexander Esswein, der heute auch erstmals im Kader stehen wird. „Alex ist ein einem sehr guten Zustand zu uns gestoßen“, erklärte Koschinat.
12:13
Die Startbilanz des KSC ist ernüchternd: Drei Spiele, null Punkte und kein Tor. Trainer Christian Eichner steht im Wildpark schon früh unter Druck und hofft heute auf ein ähnliches Erfolgserlebnis wie beim letzten Derby mit Sandhausen: In der vergangenen Saison feierte Eichner als KSC-Interimscoach ausgerechnet im Derby seinen ersten Erfolg als KSC-Trainer. „Das war damals mein erster Sieg. Es würde mich freuen, wenn es jetzt wieder einen ersten Sieg geben würde“, sagte Eichner auf der Pressekonferenz.
12:01
Guten Tag und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Um 13 Uhr steigt in Karlsruhe das badische Derby zwischen dem KSC und SV Sandhausen. Holen die Karlsruher ausgerechnet im Nachbarschaftsduell die ersten Punkte oder gewinnt der SVS?
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.