• Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2019/2020
  • SpVgg Greuther Fürth gegen Hannover 96
  • Liveticker
09. Feb. 2020 - 13:30
Beendet
SpVgg Greuther Fürth
1 : 3
Hannover 96
0 : 1
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer
9.580
Schiedsrichter
Sören Storks

Liveticker

90. Min
15:31
Fazit:
Direkt danach ist Schluss! Hannover bedankt sich bei Ron-Robert Zieler für eine überragende Leistung inklusive gehaltenem Elfmeter und bei einer extremen Effizienz. Schon die Pausenführung durch Genki Haraguchi kam überraschend, doch das 0:2 durch Teuchert in Unterzahl und nach überstandenem Elfmeter setzte der Sache fast die Krone auf. Kurz darauf zeigte sich Zieler doch schlagbar, als er von Waldemar Anton unfreiwillig überwunden wurde. Aber die Niedersachsen verteidigten im Anschluss ausgezeichnet und konterten mit dem Abpfiff zum 3:1. Simon Stehle feiert damit ein erinnerungswürdiges Debüt für Hannover und kann auf der langen Fahrt von Bayern zurück in die Heimat feiern. Dagegen muss Fürth erst einmal von oben abreißen lassen und bleibt auf dem fünften Rang. Bei sieben Punkten Rückstand spielt der Aufstieg aber vorerst keine Rolle mehr.
90. Min
15:25
Spielende
90. Min
15:25
Tooor für Hannover 96, 1:3 durch Simon Stehle
Burchert geht mit nach vorne und fehlt dann hinten. Linton Maina kontert die linke Seite hinunter und scheint den Ball ins Tor tragen zu wollen. Kurz vor der Linie fängt ihn ein Fürther ab, doch bevor es zum Zweikampf kommt, legt der Junge nochmal ab und Stehle darf zu seinem Debüt auch sein erstes Tor im Profibereich feiern.
Simon Stehle
Hannover 96
90. Min
15:24
Es gibt noch eine letzte Ecke für Fürth!
90. Min
15:24
Der Absteiger aus Hannover macht das jetzt sehr clever und nimmt viel Zeit von der Uhr, wenn sie an den Ball kommen.
90. Min
15:22
Beijmo übertreibt mit seinem Körpereinsatz und checkt Matthias Ostrzolek komplett aus dem Spielfeld.
90. Min
15:21
Mit dem letzten Wechsel nimmt Kenan Kocak wertvolle Sekunden von der Uhr.
90. Min
15:21
Einwechslung bei Hannover 96: Marc Stendera
Marc Stendera
Hannover 96
90. Min
15:21
Auswechslung bei Hannover 96: Edgar Prib
Edgar Prib
Hannover 96
90. Min
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90. Min
15:20
Linton Maina ist immer noch fix unterweg und will über links kontern. Am dritten Gegenspieler reibt er sich dann aber auf.
90. Min
15:20
Leweling holt pünktlich zur 90. Minute die nächste Ecke heraus.
88. Min
15:17
Weiterhin schafft es die SpVgg nicht mit den Ball in den gegnerischen Sechzehner. Wenn dann die Standards ausbleiben, sieht es eher schwarz aus.
85. Min
15:15
Die Bremer Leihgabe kommt zu seinem ersten Einsatz für das Kleeblatt. Vielleicht kann er sich in diesem Spiel noch verewigen.
85. Min
15:14
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Felix Beijmo
Felix Beijmo
SpVgg Greuther Fürth
85. Min
15:14
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Sauer
Maximilian Sauer
SpVgg Greuther Fürth
84. Min
15:13
Erneut tritt Wittek an und fordert wieder Zieler. Der Schlussmann steigt hoch und faustet das zentral gefeuerte Leder über die Latte.
83. Min
15:13
Prib foult gegen seine ehemalige Mannschaft direkt am eigenen Sechzehnereck. Gute Chance jetzt für Fürth.
82. Min
15:11
So wie es aussieht, sind es nun Waldemar Anton und Jannes Horn, die die Innenverteidigung bilden.
80. Min
15:10
Felipe muss verletzungsbedingt den Platz verlassen. Somit ist die Hannoveraner Innenverteidigung vom Spielbeginn komplett aufgelöst.
80. Min
15:09
Einwechslung bei Hannover 96: Matthias Ostrzolek
Matthias Ostrzolek
Hannover 96
80. Min
15:09
Auswechslung bei Hannover 96: Felipe
Felipe
Hannover 96
79. Min
15:08
Einwechslung bei Hannover 96: Simon Stehle
Simon Stehle
Hannover 96
79. Min
15:08
Auswechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
Hannover 96
77. Min
15:07
Wieder versucht sich Wittek, diesmal aber wirklich direkt aufs linke Eck. Da passt Zieler aber wieder auf und klärt einmal mehr stark zur Seite weg.
75. Min
15:04
Gelbe Karte für Paul Seguin (SpVgg Greuther Fürth)
Bevor die Niedersachsen wieder kontern, zieht der Fürther Sechser am Trikot seines Gegenspielers und sieht zurecht Gelb.
Paul Seguin
SpVgg Greuther Fürth
74. Min
15:03
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:2 durch Waldemar Anton (Eigentor)
Wittek versucht aus gut 25 Metern eine dieser Schussflanken aufs lange Eck und hofft auf den Fuß eines Mitspielers. Stattdessen will Anton klären und trifft flach ins linke Eck. Da ist dann Zieler auch mal geschlagen.
Waldemar Anton
Hannover 96
73. Min
15:02
Nächste Chance für Teuchert, aber das war zu eigensinnig! Er kann links rauslegen, verzögert aber solange, bis die Anspielstation zugestellt ist. Statt dann rechts rauszulegen, ballert er das Leder selbst weit über den Kasten.
72. Min
15:01
Wie antwortet jetzt die Heimmannschaft? Die sind immer noch in Überzahl, aber Hannover mit dem Treffer im Rücken auch sehr motiviert.
70. Min
14:59
Tooor für Hannover 96, 0:2 durch Cedric Teuchert
Tatsächlich das 0:2! Über Maina kontert 96 und schickt Teuchert ins Duell mit Maximillian Bauer. Der 20-jährige Verteidiger kann da nicht mithalten und lässt Teuchert mit links ins rechte Eck schießen. Burchert ist chancenlos. Stark gekontert!
Cedric Teuchert
Hannover 96
69. Min
14:58
Auch Hannover wagt sich noch nach vorne. Der Schuss von Jannes Horn vom linken Sechzehnereck fliegt aber deutlich am Tor vorbei.
68. Min
14:58
Die findet den frisch eingewechselten Bauer weit hinten im Strafraum. Von da köpft er allerdings übers Tor.
68. Min
14:57
Von der rechten Seitenlinie zirkelt Wittek einen Freistoß auf den langen Pfosten, wo Waldemar Anton dazwischenhaut und zur Ecke klärt.
66. Min
14:56
Mavraj kommt nach einem versuchten Kopfball wieder auf und zeigt sofort die Auswechslung an. Das scheint irgendwas im Oberschenkel gerissen zu sein.
66. Min
14:55
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Bauer
Maximilian Bauer
SpVgg Greuther Fürth
66. Min
14:55
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Mërgim Mavraj
Mërgim Mavraj
SpVgg Greuther Fürth
65. Min
14:54
Jetzt bleibt Mërgim Mavraj liegen. Fürth bereitet sofort den Wechsel vor.
63. Min
14:52
Elfmeter verschossen von Branimir Hrgota, SpVgg Greuther Fürth
Unfassbar! Den schießt er viel zu zentral halblinks auf Zieler, der nur nach vorne abprallen lässt. Aber auch den halbhohen Abpraller bringt Hrgota nicht im Tor unter, sondern zieht ihn über den Kasten!
Branimir Hrgota
SpVgg Greuther Fürth
62. Min
14:51
Elfmeter für das Kleeblatt!
62. Min
14:51
Gelb-Rote Karte für Josip Elez (Hannover 96)
Josip Elez
Hannover 96
61. Min
14:50
Das sollte einen Elfmeter für Fürth geben und den Regeln entsprechend auch Rot.
60. Min
14:50
Fast das direkte Tor von Leweling! Aber der gelbvorbelastete Elez geht beim Kopfball aus kurzer Distanz mit der Hand dazwischen. Storks sieht sich die Szene nochmal an.
60. Min
14:49
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
Jamie Leweling
SpVgg Greuther Fürth
60. Min
14:48
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marvin Stefaniak
Marvin Stefaniak
SpVgg Greuther Fürth
59. Min
14:48
Derweil macht sich Jamie Leweling für eine Einwechslung bereit.
58. Min
14:48
Dann trabt er aber doch wieder aufs Feld und beißt auf die Zähne.
58. Min
14:47
Der junge Außenverteidiger scheint sich einfach nur vertreten zu haben. Das sieht nicht wirklich gut aus.
57. Min
14:46
Jannes Horn bleibt für einen Moment am Boden liegen. Wittek spielt den Ball fairerweise ins Aus und der Schiedsrichter beordert die Mannschaftsärzte aufs Feld.
55. Min
14:44
Gelbe Karte für Dominik Kaiser (Hannover 96)
Der Ex-Leipziger kommt mit einer Grätsche ein bisschen zu spät, was ihm letzten Endes wohl als taktisches Foul ausgelegt wird. Sonderlich brutal war es nämlich nicht.
Dominik Kaiser
Hannover 96
54. Min
14:44
Nächste Chance auf der anderen Seite! Maina steckt von links durch in die Mitte auf Prib, dem im allerletzten Moment Maximilian Wittek dazwischengrätscht.
53. Min
14:42
Stefaniak trifft die Latte! Die Fürther schalten sofort um und bedienen Marvin Stefaniak vor dem 96er Strafraum. Mit ein bisschen Platz um sich herum schlenzt er die Kugel fast in den Winkel, scheitert aber an der Latte.
52. Min
14:42
Starkes Zuspiel von Kaiser in die Mitte! Burchert und Teuchert gehen beide zum Ball, der Torhüter untypisch ebenfalls mit den Füßen. Damit setzt er sich aber auch durch und im Anschluss hebt der Linienassistent die Fahne zum Abseits.
51. Min
14:40
Wittek und Stefaniak stehen für den Freistoß bereit. Ersterer läuft über den Ball, danach jagt Stefaniak das Leder über Mauer und Kasten von Zieler hinweg.
50. Min
14:39
Hrgota bekommt in zentraler Position etwa 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß zugesprochen.
48. Min
14:38
Die erste Veränderung sieht man aufseiten Hannovers, die in der Defensive jetzt eine hochstehende erste Pressinglinie aufweisen. Dafür wird direkt mal das Mittelfeld überspielt.
46. Min
14:35
Die Flanke bringt dann auch nichts ein. Aus dem Rückraum versucht sich Seguin noch einmal, trifft den Ball aber vollkommen falsch.
46. Min
14:35
Es geht direkt weiter mit der neunten Ecke für Fürth. Elez ist da bei seinem Kopfball auf Nummer sicher gegangen.
46. Min
14:34
Ohne Änderungen beginnt die zweite Hälfte. Die Kugel rollt wieder.
46. Min
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:20
Halbzeitfazit:
Ohne offizielle Nachspielzeit geht es in die Pause und Hannover führt überraschend bei Fürth. Nach einem guten Beginn haben die Niedersachsen immer mehr die Kontrolle verloren. Das Kleeblatt konnte sich zwar nur selten in den Strafraum kombinieren, wurde aber öfters über Standards gefährlich. So sammelten sie alleine acht Ecken, die mehrmals den Kopf von Hrgota oder Keita-Ruel fanden. Am Ende scheiterten sie aber immer am gut aufgelegten Ron-Robert Zieler. Auf der Gegenseite konnte sich Sascha Burchert nur einmal wirklich auszeichnen, als er im Eins gegen Eins gegen Maina die Oberhand behielt. Allerdings prallte die Kugel unglücklich vor die Füße Genki Haraguchis, der dann in der 41. Minute zum plötzlichen 0:1 traf. Um die Führung mit nach Hause zu nehmen, muss sich 96 dennoch steigern. Die Leistung im ersten Durchgang war nämlich mehr als dürftig.
45. Min
14:15
Ende 1. Halbzeit
43. Min
14:14
Die erste Ecke bringt nichts ein, aber der zweite Eckstoß findet den Kopf von Hrgota. Dessen Versuch fliegt im hohen Bogen auf den rechten Winkel zu, in den sich Zieler weit strecken muss, aber das Leder tatsächlich noch ums Aluminium lenkt.
42. Min
14:13
Fürth will antworten und Hrgota bekommt Platz im Strafraum. Allerdings ist der Winkel relativ spitz und Zieler gut postiert, um den Ball zur nächsten Ecke zu klären.
41. Min
14:10
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Genki Haraguchi
Na, das kommt überraschend! Haraguchi selbst schickt Kaiser an die rechte Grundlinie, von wo aus der zentrale Mittelfeldmann die Kugel ins Zentrum grätscht. Maina nimmt den Ball auf, scheitert im Eins gegen Eins allerdings an Burchert. Vom Keeper springt das Leder wieder etwas rechts hinaus, doch Haraguchi erläuft den Ball und schießt ihn aus der Drehung ins Netz.
Genki Haraguchi
Hannover 96
39. Min
14:10
Hrgota stellt sich beim fälligen Freistoß nur wenige Meter vor den Ball und bekommt diesen zur Quittung direkt ins Gesicht geschossen. Felipe entschuldigt sich, aber da muss der Fürther die Schuld eher bei sich selbst suchen.
39. Min
14:09
Gelbe Karte für Maximilian Sauer (SpVgg Greuther Fürth)
Jetzt zieht Sauer ein taktisches Foul und besorgt seiner Mannschaft so die erste Gelbe Karte.
Maximilian Sauer
SpVgg Greuther Fürth
37. Min
14:07
Auch Zieler muss jetzt mal seinen Sechzehner verlassen, um Branimir Hrgota frühzeitig zu stoppen. Der Ball fliegt relativ hoch, weshalb der Keeper ziemlich ungelenk einfach in die Flugbahn springt, so aber die Situation bereinigt.
36. Min
14:07
Ja, die Spielvereinigung ist hier einen Tick flotter auf den Beinen. So muss Hannover immer wieder zu Fouls greifen.
34. Min
14:04
Den fälligen Freistoß bringt Stefaniak aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum. Am zweiten Pfosten steigt Keita-Ruel hoch und befördert den Ball nochmal in die Mitte, wo Zieler die Kugel aus dem Strafraum faustet.
33. Min
14:02
Gelbe Karte für Jannes Horn (Hannover 96)
Im Duell mit seinem Gegenspieler setzt sich Nielsen rechts durch, wird im Anschluss aber von Horn von den Beinen geholt. Klare Gelbe Karte.
Jannes Horn
Hannover 96
30. Min
14:00
Burchert muss raus! Plötzlich schickt Hannover Teuchert auf die Reise. Fürths Torwart sprintet raus und setzt zur Grätsche an. Gerade so erwischt er den Ball vor dem Gegenspieler und klärt so die Aktion.
29. Min
13:59
Von den Gästen ist inwzischen kaum noch etwas zu sehen. Die Niedersachsen reiben sich meist im Mittelfeld auf, bevor sie das schnelle Umschaltspiel des Gegners unterbinden müssen.
28. Min
13:58
Auch der nächste Eckstoß findet in Håvard Nielsen einen Mitspieler. Der Norweger bringt seine Stirn aber nicht komplett hinter den Ball, sodass dieser knapp über die Latte streift.
27. Min
13:57
Den Eckball führen sie kurz aus, bevor sie in die Mitte flanken. Am zweiten Pfosten steht Daniel Keita-Ruel frei und visiert das kurze Eck an, in das Zieler blitzschnell abtaucht.
26. Min
13:56
Den anschließenden Freistoß aus dem linken Halbfeld verlängert Waldemar Anton vorsichtshalber zur Ecke.
25. Min
13:55
Gelbe Karte für Josip Elez (Hannover 96)
Als es das Kleeblatt dann doch mal schnellmachen will, zieht Elez das taktische Foul.
Josip Elez
Hannover 96
25. Min
13:55
Bis auf den Kopfball eben passiert nicht viel. Keine der Mannschaften bekommt Tempo ins Spiel.
20. Min
13:51
Hannover hat Glück, weil Zieler genau richtig steht! Die Ecke versandet erstmal, doch im Anschluss findet eine Flanke am ersten Pfosten den freistehenden Hrgota, der aus kurzer Distanz Zieler prüft. Der Schlussmann muss aber nur noch seine Arme heben.
15. Min
13:45
Auf der anderen Seite wird Sauer die Linie hinuntergeschickt. Der will aus vollem Lauf flanken, wobei ihm die Kugel verrutscht und ins Aus segelt.
14. Min
13:44
Wittek und Stefaniak wagen sich von links an den Sechzehner, finden aber keine passende Anspielstation im Zentrum. Entsprechend legt Wittek zurück auf Seguin, der aus 30 Metern einfach mal schießt. Wuchtig fliegt das Leder über das Tor hinweg.
11. Min
13:42
Viel los ist noch nicht. Die Mannschaften gewöhnen sich noch aneinander, tasten sich ab.
8. Min
13:38
Beide Teams haben nun auch ihre ersten Ecken hinter sich gebracht, die jeweils von der Verteidigung aus der Gefahrenzone geköpft wurden.
6. Min
13:36
Gelbe Karte für Linton Maina (Hannover 96)
Frühe erste Verwarnung, die Sören Storks da zeigt, weil Maina einen ruhenden Ball noch weggeespielt hatte.
Linton Maina
Hannover 96
5. Min
13:35
Auch Fürth spielt sich erstmals nach vorne. Ein langer Diagonalpass in den Strafraum der 96er rutscht allerdings bis ins Toraus durch.
3. Min
13:33
In den ersten 180 Sekunden baut Hannover mehr Druck auf und nistet sich ein Stück weit in der Fürther Hälfte ein. Mal schauen, wie lange das anhält.
2. Min
13:32
Zum ersten Mal rollt der Ball auf Sascha Burchert zu. Die Kugel nimmt er locker auf und spielt sie wieder nach vorne.
1. Min
13:30
Los geht die wilde Fahrt!
1. Min
13:30
Spielbeginn
13:27
Die Mannschaften betreten das Feld. Es dauert nicht mehr lange bis zum Anpfiff.
13:20
Schiedsrichter der heutigen Partie ist Sören Storks. Der 31-jährige pfiff in dieser Saison drei von vier Zweitligaspielen mit Beteiligung von Fürth oder Hannover. Während sich 96 die Punkte mit Sandhausen teilte, verlor die SpVgg am siebten Spieltag gegen Stuttgart, bevor sie Karlsruhe mit 5:1 vom Platz fegte. An der Seite von Storks assistieren heute Bastian Börner und Fynn Kohn. Der vierte Offizielle heißt Patrick Kessel und als Video-Assistent fungiert der Marburger Christof Günsch.
13:11
Da Leitls Gegenüber Kenan Kocak in John Guidetti, Marcel Franke, Hendrik Weydandt und Kapitän Marvin Bakalorz weiterhin wichtige Spieler fehlen, nimmt er im Vergleich zum jüngsten Unentschieden ebenfalls nur wenige Änderungen vor. Auf der defensiven Außenbahn weicht Julian Korb Sebastian Jung. Und in der Mittelfeldzentrale wird Marc Stendera durch Edgar Prib ersetzt.
13:02
Bei dieser Aufgabe fehlt Fürths Cheftrainer Stefan Leitl in Marco Caligiuri ausgerechnet der Kapitän. Nach seiner fünften Gelben Karte im Spiel gegen Regensburg ist der Routinier heute gesperrt und wird durch Paul Jaeckel ersetzt. Ansonsten schickt der Coach dieselbe Elf wie in der letzten Woche aufs Feld.
12:55
Dem 1:1 im Hinspiel konnten damals beide Teams nicht viel abgewinnen. Das leistungsgerechte Unentschieden war vor allem für Fürth unbefriedigend, weil sie in der Schlussphase noch zwei gute Chancen liegenließen. Dennoch wollen heute beide Mannschaften natürlich dreifach punkten.
12:47
Im Gegensatz zu den Franken ist die Stimmung bei 96 eher schlecht. Trotz 70 Prozent Ballbesitz verschenkte Hannover im letztwöchigen Abstiegsduell mit Wiesbaden in letzter Sekunde einen sichergeglaubten Sieg. So befindet sich Kenan Kocak in seiner ersten Krise bei den Niedersachsen, gewann keines seiner letzten vier Spiele. Dennoch erhöht Hannover mit einem Sieg heute den Abstand auf den Relegationsrang auf mindestens vier Punkte, da sich Wehen Wiesbaden und der VfL Bochum im direkten Duell gegenüberstehen.
12:39
Die Spielvereinigung ist mit zwei Siegen und einer 5:0-Tordifferenz hervorragend ins neue Jahr gestartet. Nachdem sie letzte Woche mit dem souveränen 2:0 in Regensburg Druck auf Stuttgart aufgebaut haben, will der Tabellenfünfte heute auf Schlagdistanz bleiben. Dafür spielt die Heimstärke im Sportpark eine eminente Rolle. Seit Ende September haben die Fürther zuhause nicht mehr verloren, holten vier Siege und teilten sich einmal die Punkte. Diese Stärke soll auch das kriselnde Hannover zu spüren bekommen.
12:32
Herzlich willkommen zum Sonntagsspiel zwischen der SpVgg Greuther Fürth und Hannover 96. Um 13:30 Uhr geht es los im Sportpark Ronhof. Da wütet noch keine Sabine.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.