Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Ungarn Grand Prix
  • Hungaroring - 2. Training
  • Liveticker
  • 1
    Charles Leclerc
    Charles Leclerc
    Leclerc
    Ferrari
    Monaco
    1:17.686m
  • 2
    Lando Norris
    Lando Norris
    Norris
    McLaren
    Großbritannien
    +0.015s
  • 3
    Pierre Gasly
    Pierre Gasly
    Gasly
    Alpine
    Frankreich
    +0.232s
  • 1:17.686m
    1
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.015s
    2
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.217s
    3
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.016s
    4
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
  • +0.111s
    5
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.013s
    6
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.027s
    7
    Finnland
    V. Bottas
    Sauber F1 Team
  • +0.020s
    8
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.003s
    9
    China
    G. Zhou
    Sauber F1 Team
  • +0.074s
    10
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.097s
    11
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.040s
    12
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.058s
    13
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.008s
    14
    Australien
    D. Ricciardo
    RB F1 Team
  • +0.119s
    15
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.242s
    16
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.090s
    17
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.142s
    18
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.139s
    19
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.058s
    20
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
Strecke
Hungaroring

Liveticker

18:06
Morgen geht's weiter
Morgen Mittag meldet sich die Formel 1 mit dem 3. Training zurück, in dem sicherlich einige Tests für das Qualifying im Fokus stehen. Um 12:30 Uhr deutscher Zeit beginnt das Training. Bis morgen!
18:04
Ein Überblick
Hinter dem unerwarteten Spitzentrio um Charles Leclerc, Norris und Gasly haben sich Tsunoda, Ocon, Hülkenberg, Bottas, Alonso, Zhou und Sainz eingeordnet. Daran ist auch ziemlich schnell zu erkennen, dass die Spitzenteams nicht in die Vollen gegangen sind. Verstappen liegt nur auf P11, während Pérez offiziell 18. ist. Zwischen den Beiden ordnen sich noch beide Mercedes ein.
60. Runde
18:00
Ende 2. Training
Viele Erkenntnisse wurden auf dem Hungaroring gesammelt, wobei für den reinen Zuschauer erstmal wenig zu sehen war. Da fast ausschließlich Long Runs getestet wurden, gab es wenig Veränderungen bei den Spitzenzeiten. Vielmehr wurden verschiedene Quervergleiche angestellt. Williams konnte beispielsweise Mercedes in der durchschnittlichen Rundenzeit unterbieten, allerdings haben die Silberpfeile auch weit über 20 Runden abgespult. Richtig vergleichbar sind die vielen Ergebnisse also nicht. So feiert Charles Leclerc lediglich einen kleinen Erfolg über die Konkurrenz.
60. Runde
18:00
Charles Leclerc gewinnt das 2. Training des Ungarn Grand Prix
In einem Training mit vielen Tests für Long Runs erzielt Charles Leclerc eine hauchzarte beste Runde. 15 Tausendstel nimmt der Monegasse Lando Norris ab, ehe Pierre Gasly mit zwei Zehntel Rückstand folgt.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
60. Runde
17:59
Renntest für die weiche Mischung
Auch die roten Pneus werden auf Long Runs getestet, weshalb sich hier nichts mehr am Klassement verändert. Leclerc wird das 2. Training offiziell gewinnen.
57. Runde
17:56
Long Runs für Mercedes
Nur wenige Piloten sind noch auf den Mediums unterwegs. Dazu gehört auch Mercedes, das hier nichts mit den Spitzenzeiten zu tun hat. Auf P16 und P20 liegen die Silberpfeile mit 24 und 21 Runden auf den Reifen.
55. Runde
17:54
Wenig Zeit
Nur noch knapp über 5 Minuten sind zu gehen und neue Bestzeiten sind noch nicht in Sicht. So führt Leclerc das Feld weiter vor Norris, Gasly, Tsunoda, Ocon, Hülkenberg und Bottas an. Es ist nicht das Training der Favoriten.
53. Runde
17:52
Williams schneller als Mercedes?
In den gemessenen Long Runs war Williams tatsächlich schneller als Mercedes. Natürlich ist nichts darüber bekannt, wie schwer die jeweiligen Fahrzeuge waren, dennoch ist das ein beeindruckendes Zwischenfazit für das Traditionsteam.
51. Runde
17:50
Kommt der Regen?
Für den zweiten Sektor wird leichter Regen angekündigt. Im Moment drehen die Piloten aber noch ihre gewohnten Runden.
49. Runde
17:48
Zurück auf Rot
Nun wechseln die Teams wieder auf die weichen Mischungen mit charakteristischer roter Markierung. In den letzten zehn Minuten könnten also nochmal gute Rundenzeiten angegriffen werden.
47. Runde
17:46
Schöne Geste
Nach dem Crash von Pérez im 1. Training haben die Kamerateams einen Jungen eingefangen, der bitterlich geweint hat. Red Bull hat eben diesen Jungen zum 2. Training in die Box eingeladen, wo er nun beste Sicht genießt. Eine schöne Geste!
45. Runde
17:43
Long Runs
Viele Teams haben die gelben Reifen aufgezogen und ziehen ihre Long Runs durch. Dadurch wird das Gedränge um die Bestzeiten natürlich weniger.
42. Runde
17:41
Honey Badger
Beim Training ist natürlich immer schwer einzuschätzen, wie gut es nun für die einzelnen Fahrer läuft, wenn man die vielen unterschiedlichen Settings bedenkt, die hier getestet werden. Im Moment steht Rückkehrer Daniel Ricciardo aber auf dem 14. Rang und damit weit hinter Tsunoda.
40. Runde
17:39
Arbeiten bei Piastri
Der Bolide von Piastri hat offensichtlich Probleme gemacht. Da wurde gerade der Unterboden entfernt. Es bleibt also abzuwarten, ob der Pilot nochmal hinausfährt.
37. Runde
17:36
Neue beste Runde von Charles Leclerc
Jetzt meldet sich Ferrari endlich an, nachdem die beiden Piloten lange Zeit im hinteren Mittelfeld herumdümpelten. Charles Leclerc fährt mit seiner gefühlt ersten ernsthaften Runde direkt an die Spitze.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
36. Runde
17:34
Die Spitze wird durchgemischt
Ganz vorne steht immer noch Lando Norris. Dem Briten folgen Gasly, Tsunoda, Ocon, Hülkenberg und Bottas. Diese Reihenfolge unterstreicht sicherlich auch, dass die Top-Teams noch nicht mit Vollgas unterwegs sind.
34. Runde
17:32
Noch nicht vorne
Aktuell liegt Verstappen nur auf P7 und hat sich in die Box zurückgezogen. Es ist ungewöhnlich, dass der Niederländer noch nicht den Spitzenplatz belegt hat.
32. Runde
17:31
Auf Mediums
Ferrari und Mercedes haben noch nicht die weichen Pneus aufgezogen. Außerdem stehen die Piloten aktuell in der Box, weshalb sie im Ranking weiterhin im (hinteren) Mittelfeld stehen.
30. Runde
17:29
Fehler in der Box
Bei AlphaTauri wird über ein Unsafe Release spekuliert. Da gab es fast einen Zusammenstoß.
29. Runde
17:28
Neue beste Runde von Lando Norris
Benzin wird rausgenommen, weiche Reifen aufgezogen. Allmählich proben die Teams ihr Qualifying und mit einer neuen Bestzeit springt Norris deshalb an die Spitze.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
27. Runde
17:25
Im Mittelfeld
Die großen Namen halten sich noch zurück. Zwar steht Verstappen auf P3, doch Hamilton, Pérez, Sainz, Alonso und Leclerc belegen nur die Plätze acht bis zwölf. Russell ist sogar nur 16., also gibt es noch viel Luft nach oben.
25. Runde
17:24
Neue Bestzeiten
Jetzt purzeln die Zeiten doch ein wenig. Stroll springt nach vorne, gefolgt von Hülkenberg und Yuki Tsunoda. Für den Moment fährt der Japaner die schnellste Rennrunde.
23. Runde
17:22
Enges Feld
Zwischen dem ersten und den letzten Fahrer lag gerade nur eine Sekunde. Jetzt hat Albon nochmal den nächsten Gang gefunden und die Bestzeit um vier Zehntel unterboten.
20. Runde
17:19
Freie Bahn
Endlich macht auch Verstappen mit und nähert sich seiner ersten Zeit. Da viele andere Fahrer gerade in der Box sind, genießt er dabei ziemlich freie Bahn. Für den Moment fehlen ihm auf Sargeant noch 75 Tausendstel.
18. Runde
17:17
Boxenfunk Lando Norris
Dem McLaren liegt der Bolide etwas zu tief. Er schleift ein bisschen über den Asphalt, wobei er damit kein großes Problem hat.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
16. Runde
17:15
Auf der Out Lap
Sergio Pérez ist offiziell mit dabei. Auch die beiden Ferraris drehen ihre Runden. Das Warten auf Verstappen hält dagegen an.
14. Runde
17:13
Weit vorne
Für einige Sekunden führt Williams das Fahrerfeld an. Logan Sargeant und Alex Albon bilden das Spitzenduo, bis Lando Norris zwischen Beide grätscht und sich auf P2 einordnet.
12. Runde
17:11
Mercedes mit dabei
Russell hat schon einige Runden drehen dürfen, nun ist auch Hamilton auf seiner Out Lap. Damit warten die Zuschauer nur noch auf Ferrari und Red Bull.
10. Runde
17:09
Hülkenberg vorne
Der Deutsche, der dieses Wochenende mit wasserblonden Haaren auf sich aufmerksam macht, nimmt seinem Teamkollegen aktuell drei Zehntel auf, wobei Magnussen auf der harten Mischung unterwegs war, während Hülkenberg schon die Mediums bediente.
8. Runde
17:08
Infos zur Strecke
Auf 40 Prozent wird die Regenwahrscheinlichkeit für dieses Training beziffert, allerdings ist aktuell alles trocken. Sargeant führt das Feld inzwischen auf soften Reifen an.
6. Runde
17:04
Erste Zeiten
Lando Norris erwischt gemissermaßen den besten Start und führt das Feld mit seiner Bestzeit an. Eine knappe halbe Sekunde langsamer war Logan Sargeant und Oscar Piastri verliert exakt 0.500 Sekunden.
3. Runde
17:03
Viel Betrieb
Nur sechs Piloten sind noch in der Box. Ferrari, Mercedes und Red Bull halten ihre Fahrer noch zurück. Ansonsten wird munter gefahren.
2. Runde
17:01
Pérez mit dabei
Die Reparaturen am Wagen von Sergio Pérez verlaufen besser als erwartet. Der Mexikaner wird ebenfalls zum Training erwartet, obwohl er etwas später starten wird.
1. Runde
17:00
Start des 2. Trainings!
Grüne Ampeln signalisieren den Start des 2. Trainings beim Großen Preis von Ungarn. Auf dem Hungaroring bei Budapest drehen die Boliden ihre Runden.
16:50
Wolken über Budapest
Es scheint tatsächlich trocken zu Bleiben. Bis auf einige wenige Tropfen wird kein Regen erwartet. Wenn sich die Piloten keine großen Fehler leisten, heißt es also: Freie Fahrt!
16:40
Der Hungaroring
Im 1. Training wurde unter nassen Bedingungen bereits deutlich, warum der Hungaroring so beliebt ist. Mit seinen 14 Kurven und vergleichsweise kurzen Geraden bietet der Kurs großes Fehlerpotenzial und straft die Piloten gnadenlos ab. Auf 4.381 Kilometern rasen die Boliden regelmäßig von der Strecke oder werden in harte Duelle manövriert. Auf diesem Traditionskurs ist Vorsicht geboten.
16:30
Hilfe von der Formel 2
Nach dem Regen im 1. Training herrschen nun wieder bessere Bedingungen. Die Strecke kann mit Slicks befahren werden, woran auch die Formel 2 ihren Anteil hat. Vor weniger als einer Stunde haben die Jungstars ihr Qualifying absolviert, wodurch der Hungaroring schnell trocknen konnte. Die Teams der Formel 1 werden diese Trockenheit nutzen wollen, um die verlorene Zeit des 1. Training wieder reinzuholen.
16:20
Was ist los mit Pérez?
Wie bereits erwähnt, war es Sergio Pérez, der einen großen Teil des 1. Trainings behinderte. Sein Crash ist aber nicht nur mit Blick auf dieses Wochenende problematisch, sondern könnte auch langfristige Folgen für den Mexikaner haben. Immer wieder verliert Pérez die Kontrolle über sein Fahrzeug und nachdem Rückkehrer Daniel Ricciardo offen mit einem Cockpit bei Red Bull geliebäugelt hat, ist der Druck immens. Irgendwie muss Pérez aus dieser sportlichen Talfahrt hinausfinden. Für das 2. Training ist sein Fahrzeug allerdings nicht einsatzbereit.
16:10
Keine Zeit zum Testen
Etwa eine halbe Stunde hatten die Teams vor dem 1. Training auf trockenem Grund eingeplant, entsprechend früh fuhren die Piloten heraus. Allerdings crashte Sergio Pérez unmittelbar nach Beendigung der ersten Out Lap und sorgte für rote Flaggen. Mit Ende der Unterbrechung kam der Regen vom Himmel und damit war ein ernsthaftes Training im Grunde genommen dahin. Erst am Ende wagten sich einige Piloten auf den Hungaroring, sodass sich Russell und Piastri ein kleines Duell um die Bestzeit leisteten. Da die Strecke aber ohnehin in jeder Runde schneller wurde, ist der letztendliche Sieg von George Russell nur wenig wert.
16:01
Willkommen zum 2. Training!
Nach einem schwierigen ersten Training kehren die Piloten zurück auf die Strecke und möchten im 2. Training wichtige Daten sammeln. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.