Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2023
  • Ungarn Grand Prix
  • Hungaroring - 3. Training
  • Liveticker
  • 1
    Lewis Hamilton
    Lewis Hamilton
    Hamilton
    Mercedes
    Großbritannien
    1:17.811m
  • 2
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    +0.250s
  • 3
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +0.256s
  • 1:17.811m
    1
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.250s
    2
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +0.006s
    3
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +0.010s
    4
    Deutschland
    N. Hülkenberg
    Haas F1 Team
  • +0.005s
    5
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.037s
    6
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes AMG F1 Team
  • +0.071s
    7
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.044s
    8
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +0.116s
    9
    Spanien
    F. Alonso
    Aston Martin F1 Team
  • +0.139s
    10
    Finnland
    V. Bottas
    Kick Sauber
  • +0.047s
    11
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +0.008s
    12
    China
    G. Zhou
    Kick Sauber
  • +0.048s
    13
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +0.006s
    14
    Australien
    O. Piastri
    McLaren F1 Team
  • +0.051s
    15
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1 Team
  • +0.127s
    16
    Frankreich
    P. Gasly
    Alpine F1 Team
  • +0.038s
    17
    USA
    L. Sargeant
    Williams Racing
  • +0.014s
    18
    Australien
    D. Ricciardo
    RB F1 Team
  • +0.151s
    19
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +0.177s
    20
    Japan
    Y. Tsunoda
    RB F1 Team
Strecke
Hungaroring

Liveticker

13:35
Auf Wiedersehen!
Das 3. Training verspricht Spannung im Qualifying. Dieses beginnt um 16:00 Uhr. Wir sind auch dann wieder live dabei. Bis dann!
13:35
Strauchelt Red Bull in Ungarn?
Wird es für Red Bull in Ungarn schwerer als erwartet? Auch im 3. Training waren die Bullen nicht überlegen und mussten anderen den Vortritt lassen. Hamilton setzte sich mit 0,2 Sekunden doch relativ souverän vor Verstappen und Pérez. Hülkenberg kann sich als Vierter dahinter Hoffnungen auf ein gutes Qualifying machen. Mehr erhofft haben dürfte man sich hingegen bei Ferrari. Leclerc und Sainz setzten zwar vor allem auf Longruns, fuhren ihre schnellen Runden aber zur gleichen Zeit wie Hülkenberg und waren eine Zehntel langsamer als der Haas-Fahrer.
60. Runde
13:31
Ende 3. Training
Das 3. Training auf dem Hungaroring ist beendet und nach den Probestarts geht es zurück an die Boxen. Hinter Hülkenberg reiht sich Lando Norris ein. George Russell wird Sechster vor Leclerc und Sainz. Alonso und Bottas komplettieren die Top Ten.
60. Runde
13:31
Lewis Hamilton gewinnt das 3. Training des Ungarn Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen und es gibt keinen Wechsel mehr an der Spitze. Die Bestzeit im 3. Training geht also doch etwas überraschend an Lewis Hamilton. Zwei Zehntel konnte er Max Verstappen abnehmen. Dritter war Sergio Pérez im zweiten Red Bull. Nico Hülkenberg überzeugt auf Platz vier.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
58. Runde
13:28
AlphaTauri ohne Softrunde
AlphaTauri ist das einzige Team, das in dieser Session nicht auf den Softs gefahren ist. Dadurch liegen sie auf den Plätzen 18 und 20.
55. Runde
13:25
Starker Hülkenberg
Gut präsentiert sich Hülkenberg, der für seine starke Leistung auf einer Runde bekannt ist. Auf dem Soft kann er sich auf Platz vier verbessern und liegt nur knapp hinter den Red Bull.
54. Runde
13:24
Es geht nur in die Top Ten
Es geht nicht ganz nach vorne für die Ferrari. Leclerc und Sainz landen nach ihren Runs auf dem Soft auf den Plätzen sechs und sieben. Vier Zehntel fehlen zu Hamilton.
52. Runde
13:22
Ferrari auf der schnellen Runde
Ferrari hat den Fokus bislang auf die Longruns gelegt, jetzt gehen sie zum ersten Mal auf eine schnelle Runde. Beide sind auf einem frischen Soft.
50. Runde
13:20
Boxenfunk Max Verstappen
"Ich habe absolut keinen verdammten Grip", schimpft Verstappen über seinen Funk. Es scheint also auch heute nicht alles optimal zu laufen beim bisherigen Platzhirsch der Saison.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
48. Runde
13:19
Verstappen bleibt dahinter
Max Verstappen kann das nicht schlagen und bleibt zwei Zehntel dahinter. Es scheint aber, als wäre er im zweiten Sektor auf Verkehr in Form eines McLaren gestoßen.
47. Runde
13:17
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Jetzt fahren immer mehr Fahrer eine schnelle Runde in Richtung Qualifying. Von Hamilton gibt es auf Softs eine 1:17.811, die ihn mit fast drei Zehntel auf den ersten Platz bringt.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes AMG F1 Team
Mercedes
43. Runde
13:14
Neue beste Runde von Lando Norris
Lando Norris setzt eine neue Rundenbestzeit. Auf dem Medium gibt es vom Briten eine 1:18.082. 0,268 Sekunden hat er Alonso abgenommen, der auf dem Soft gefahren war.
Lando Norris
Lando Norris
McLaren F1 Team
McLaren
42. Runde
13:12
Sainz mit den meisten Runden
Die meisten Runden im 3. Training hat bislang Carlos Sainz gefahren, der einen Longrun absolviert und Letzter ist. Auf 22 Umrundungen bringt er es. 21 Runden hat Yuki Tsunoda gedreht, Leclerc kommt auf 20 Runden.
40. Runde
13:10
Mehr frische Reifen
Im Feld gibt es jetzt immer mehr frische Reifensätze. Es wird aber weiterhin experimentiert mit unterschiedlichen Reifenmischung. Von Soft bis Hard ist derzeit alles im Einsatz.
37. Runde
13:07
Neue beste Runde von Fernando Alonso
Es gibt einen neuen Spitzenreiter. Fernando Alonso löst mit frischen Softs Max Verstappen auf Platz eins ab. Eine 1:18.350 war er gefahren.
Fernando Alonso
Fernando Alonso
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
34. Runde
13:04
Williams in den Top Ten
Eines der Mittelfeld-Teams, welches derzeit ordentlich unterwegs ist, ist Williams. Albon liegt auf dem sechsten Platz, während Sargeant Neunter ist. Noch aber sind die Programme unterschiedlich. Ob Williams wirklich weit vorne mitmischen kann, wird sich erst zeigen, wenn alle eine Qualifyingsimulation fahren.
30. Runde
13:00
Viele unterschiedliche Programme
Durch die neuen Qualifyingregeln gibt es auch heute wieder viele unterschiedliche Programme im Feld, die für ein buntes Feld sorgen. Verstappen führt vor den Alfa Romeo und Norris. Ferrari liegt derzeit jenseits der Top 15.
28. Runde
13:00
Boxenfunk Max Verstappen
Verstappen fragt am Funk, ob "mit dem Heck alles in Ordnung ist. Es fühl sich ein bisschen komisch an". Zuvor hatte er einen Ausrutscher in Kurve 2.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
27. Runde
12:57
Aston Martin noch zurück
Sich noch nicht zeigen konnte Aston Martin. Fernando Alonso ist auf einem gebrauchten Soft momentan nur auf dem Platz zwölf zu finden. Stroll ist 16. Er fährt jetzt die härteste Mischung.
23. Runde
12:53
Hülkenberg auf Platz zwöllf
Nico Hülkenberg liegt nach seiner ersten schnellen Runde auf dem zwölften Platz der Zwischenwertung. Er ist derzeit auf einem frischen Medium.
22. Runde
12:51
Enge Abstände
Die Abstände sind relativ eng. Die ersten fünf Fahrer trennen gerade einmal 0,080 Sekunden. In Führung bleibt Verstappen mit seiner 1:18.478, die er auf seinem ersten Run gefahren war.
20. Runde
12:50
Alfa Romeo mit starken Runden
Starke Runden präsentieren wenig später die Alfa Romeo-Fahrer. Bottas und Zhou haben frische Softs aufgezogen und es geht auf die Plätze zwei und drei nach vorne. Inzwischen ist auch Nico Hülkenberg rausgefahren. Er ist auf einem Mediumsatz.
17. Runde
12:47
McLaren zweitstärkste Kraft
Oscar Piastri und Lando Norris legen die ersten Runden hin, aber auch sie kommen nicht an Red Bull vorbei. Die beiden Fahrer sortieren sich auf den Plätzen drei und vier ein. Weiterhin ohne Runde ist Hülkenberg.
14. Runde
12:44
Eine Sekunde fehlt
Mercedes hat die ersten Runden absolviert, dürfte aber nicht glücklich sein. Trotz frischer Mediums kommt man nicht vorne rein. Gut eine Sekunde fehlt beiden Fahrern in Richtung Red Bull.
12. Runde
12:42
Hülkenberg noch in der Box
Nico Hülkenberg gehört zu denen, die noch keinen Run im 3. Training gemacht haben. Auch die McLaren haben sich bislang noch nicht gezeigt.
9. Runde
12:40
Boxenfunk Sergio Pérez
Perez beklagt sich bei seinem Team, dass "die Reifen nicht abkühlen". Ihm wird gesagt, dass er sich heute wohl mit diesem Problem abfinden muss. Bei den Temperaturen und der kurzen Runde geht man nicht aus, dass sich das zum Qualifying ändert.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
9. Runde
12:39
Boxenfunk Carlos Sainz
Sainz hat einen wilden Slide in Turn 3. Über Funk sagt er, dass er mit dem Wind kämpft. Noch hat er keine saubere Runde fahren können.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
8. Runde
12:38
Noch ist es ruhig
Es ist noch relativ ruhig auf der Strecke. Elf der 20 Fahrer sind aktuell auf Runden unterwegs. In Führung liegen weiterhin die beiden Red Bull. Leclerc ist Dritter vor Stroll und Albon.
4. Runde
12:35
Neue beste Runde von Max Verstappen
Erst unterbietet Sergio Pérez die bisherige Bestzeit, wenig später kommt Max Verstappen über die Linie und übernimmt die Führung im Zwischenergebnis. Eine 1:18.478 hatte er fahren können. Zehn Fahrer sind momentan auf der Strecke.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
3. Runde
12:33
Erste Rundenzeiten
Es gibt die ersten Rundenzeiten. Von Kevin Magnussen gibt es auf gebrauchten Softs eine 1:20.454. Eine Zeit, die aber sicherlich bald unterboten wird.
Kevin Magnussen
Kevin Magnussen
Haas F1 Team
Haas
2. Runde
12:32
Verstappen legt los
Auch Max Verstappen fährt schon früh wieder auf die Strecke. Er ist der erste Fahrer im Feld, der auf einem frischen Reifensatz ist. Nigelnagelneue Mediums sind an den Red Bull geschraubt.
1. Runde
12:31
Viele gebrauchte Reifen
Weitere Fahrer folgen. Was bisher auffällt: Alle sind auf gebrauchten Reifen. Zu Beginn ist also wieder Reifensparen das Thema bei den Teams.
1. Runde
12:30
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Budapest ist erfolgt. Valtteri Bottas und Guanyu Zhou von Alfa Romeo fahren als erste Fahrer raus. Sie sind auf einem gebrauchten Medium.
12:24
Das Wetter
Nachdem das Wetter am Freitag durchwachsen war, gibt es heute Sonnenschein am Hungaroring. Die Streckentemperatur liegt vor dem 3. Training bei 45 Grad. Die Lufttemperatur beträgt 24 Grad.
12:19
Longruns nicht repräsentativ
War der Vergleich der schnellen Runden am Freitag bereits schwierig, so ist ein direkter Vergleich der Longruns eigentlich schon fast unmöglich. Insbesondere Ferrari und Red Bull schonten die Reifen. McLaren hingegen setze auf einen längeren Longrun und zeigte, dass der Aufwärtstrend weitergehen könnte.
12:14
Mercedes weit zurück
Ein Fragezeichen steht auch noch hinter der Performance von Mercedes. Während George Russell duchaus noch Potential sah, sind die Erwartungen von Lewis Hamilton und Teamchef Toto Wolff für das Wochenende geringer. Große Ergebnisse erhofft man sich in Ungarn nicht, auch wenn es eigentlich eine Strecke ist, die dem Auto liegen könnte.
12:09
Verstappen nicht in den Top Ten
Max Verstappen lag hingegen gar nicht in den Top Ten. Für den Niederländer reichte es am Freitag zu Platz elf, nachdem er lieber Reifen für den Samstag sparte und ein anderes Programm fuhr. Unruhe dürfte bei Red Bull zumindest in der Box von Verstappen aber nicht ausbrechen. Unter normalen Umständen sollte es dem WM-Führenden möglich sein, heute wie gewohnt zurückzuschlagen. Größer dürften die Sorgenfalten bei Sergio Pérez sein. Der Mexikaner ist nicht erst seit dem Wiedereinstieg von Ricciardo beim Schwesternteam AlphaTauri unter Druck. Zuletzt passte nichts mehr zusammen und ein Crash im 1. Training dürfte nicht wirklich weitergeholfen haben.
12:00
Neue Reifenregel sorgt für gemischtes Feld
Die Formel 1 testet in Ungarn eine neue Reifenregel. Es gibt weniger Reifensätze und eine vorgeschriebene Reihenfolge für das Qualifying. Ein Umstand, der sich am Freitag bereits bemerkbar machte. Viele entschieden sich zum Reifensparen und ein Direktvergleich zwischen den Teams war schwierig. Tagesschnellster wurde Charles Leclerc im Ferrari, hinter ihm reihten sich Lando Norris, Pierre Gasly und Yuki Tsunoda ein.
11:48
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum Samstag der Formel 1 in Ungarn. Um 12:30 Uhr geht es zunächst in das 3. Training, ehe später das Qualifying folgen wird.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.