Zum Inhalt springen
23. Jul. 2022 - 20:30
Beendet
FC St. Gallen
2 : 0
FC Winterthur
2 : 0
Stadion
Kybunpark
Zuschauer
15.673
Schiedsrichter
Sven Wolfensberger

Liveticker

90.+5
22:27
Fazit:
Der FC St. Gallen gewinnt sein erstes Heimspiel mehr als souverän mit 2:0. Vor allem in der Anfangsphase wirkte Aufsteiger Winterthur komplett überfordert. Fabian Schubert versprühte bei den Espen die größte Angriffslust und machte mit seinem Doppelpack in der ersten Halbzeit den Deckel eigentlich schon drauf. Selbst nach dem Platzverweis gegen Lukas Görtler versprühte Winti überhaupt keine Gefahr. Mit etwas mehr Durchschlagskraft hätte St. Gallen heute wohl auch ein deutlich höheres Ergebnis einfahren können.
90.+5
22:24
Spielende
90.+5
22:24
Die offizielle Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, da bringen die Gäste die Kugel tatsächlich noch einmal im Netz unter. Die Flanke von Samuel Ballet kann Lawrence Ati-Zigi nur nach vorne abwehren, wo Roman Buess für den Rebound parat steht. Allerdings befindet sich der gebürtige Basler da meterweit im Offside.
90.+2
22:21
Isaac Schmidt muss sich behandeln lassen, damit spielt St. Gallen kurzzeitig sogar nur zu neunt. Doch auch das ist kein Problem.
90.
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:19
Da ist Emmanuel Latte Lath wieder mit einem unwiderstehlichen Antritt! Samuel Ballet stellt sich gerade noch hinein, sonst hätte der Neuzugang genetzt. Drei Winterthurer leisteten da nur Begleitschutz.
89.
22:17
Auch in Unterzahl gelingt es den Espen noch, Jozef Pukaj so weit zu bedrängen, dass er die Kugel überhastet ins Aus spielen muss.
88.
22:16
Der frühere Stuttgarter Chadrac Akolo ist natürlich ebenso ein interessanter Mann, kommt wie schon in Genf zu einem Teileinsatz.
87.
22:15
Einwechslung bei FC St. Gallen: Chadrac Akolo
Chadrac Akolo
FC St. Gallen
87.
22:15
Auswechslung bei FC St. Gallen: Julian von Moos
Julian von Moos
FC St. Gallen
85.
22:14
Das ist natürlich eine höchst interessante Personalie. Florian Kamberi konnte sich beim FCSG in den letzten Jahren nicht durchsetzen und geht in dieser Spielzeit für Winti auf Torejagd.
84.
22:13
Einwechslung bei FC Winterthur: Florian Kamberi
Florian Kamberi
FC Winterthur
84.
22:12
Auswechslung bei FC Winterthur: Roman Buess
Roman Buess
FC Winterthur
83.
22:11
Gelbe Karte für Matej Maglica (FC St. Gallen)
Für einmal kommt Matej Maglica zu spät und lässt Francisco Rodríguez über die Klinge springen. Den anschließenden Freistoß jagt Roman Buess gar nicht so weit am rechten Winkeleck vorbei!
Matej Maglica
FC St. Gallen
81.
22:10
Die Zeit verrinnt, von einer Winterthurer Schlussoffensive ist weiterhin keine Spur zu sehen. Die Begegnung hat momentan eher Testspielcharakter.
79.
22:08
Mit was für einer Leichtigkeit geht Atalanta-Leihgabe Emmanuel Latte Lath in der Zentrale an Granit Lekaj vorbei und kommt sogar noch zum Abschluss! Den Versuch mit der Pike kann Jozef Pukaj aber problemlos aufnehmen.
77.
22:05
Roman Buess wird in ein Laufduell mit Matej Maglica geschickt, hat aber wie so oft an diesem Abend das Nachsehen.
75.
22:04
Eine Viertelstunde bleibt den Gästen noch, um hier etwas Zählbares mitzunehmen. Doch derzeit ist es kaum zu spüren, dass sie mittlerweile in Überzahl agieren. St. Gallen hat weiter alles im Griff.
72.
22:01
Weitere personelle Änderungen. Samuel Ballet durfte als YB-Junior schon einmal für 12 Minuten Super League-Luft schnuppern.
71.
22:00
Einwechslung bei FC Winterthur: Samuel Ballet
Samuel Ballet
FC Winterthur
71.
21:59
Auswechslung bei FC Winterthur: Thibault Corbaz
Thibault Corbaz
FC Winterthur
71.
21:59
Einwechslung bei FC St. Gallen: Leonidas Stergiou
Leonidas Stergiou
FC St. Gallen
71.
21:59
Auswechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
Víctor Ruiz
FC St. Gallen
70.
21:58
Die Zürcher holen einen Corner heraus und überraschen die Hausherren mit einem flachen Zuspiel in den Rückraum. Granit Lekaj zieht direkt ab, wird aber geblockt!
68.
21:57
So wird das allerdings auch in Überzahl nichts. Winti bringt den Einwurf einfach nicht an den Mann, verliert erst eine Menge Zeit und dann auch den Ball.
66.
21:54
Gelb-Rote Karte für Lukas Görtler (FC St. Gallen)
Das könnte der Partie nun allerdings eine neue Wendung geben! Lukas Görtler wirkt erneut etwas übermotiviert und setzt im Zweikampf mit dem deutlich kleineren Matteo di Giusto unnötigerweise den Ellenbogen ein. Eine knappe halbe Stunde muss St. Gallen nun in Unterzahl bestreiten.
Lukas Görtler
FC St. Gallen
64.
21:53
Es macht weiter nicht den Anschein, als würden die Espen hier noch etwas anbrennen lassen. Zu umständlich spielen zudem die Gäste, ein Seitenwechsel von Matteo di Giusto gerät viel zu lang.
62.
21:52
Mit Fabian Schubert verlässt der wahrscheinliche Matchwinner unter großem Applaus den Rasen. Zudem muss Jérémy Guillemenot verletzungsbedingt vom Platz.
62.
21:51
Einwechslung bei FC St. Gallen: Christian Witzig
Christian Witzig
FC St. Gallen
62.
21:51
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
Jérémy Guillemenot
FC St. Gallen
61.
21:50
Einwechslung bei FC St. Gallen: Emmanuel Latte Lath
Emmanuel Latte Lath
FC St. Gallen
61.
21:50
Auswechslung bei FC St. Gallen: Fabian Schubert
Fabian Schubert
FC St. Gallen
59.
21:49
Neftali Manzambi dürfte einigen noch als Nachwuchsspieler des FC Basel sowie der Nati in Erinnerung sein. Nach Stationen in Spanien und Schweden zog es den Angriff vor einem Jahr zurück in die Schweiz. Zum Winterthurer Aufstieg steuerte er acht Tore bei.
58.
21:46
Einwechslung bei FC Winterthur: Neftali Manzambi
Neftali Manzambi
FC Winterthur
58.
21:46
Auswechslung bei FC Winterthur: Samir Ramizi
Samir Ramizi
FC Winterthur
58.
21:46
Einwechslung bei FC Winterthur: Eris Abedini
Eris Abedini
FC Winterthur
58.
21:45
Auswechslung bei FC Winterthur: Remo Arnold
Remo Arnold
FC Winterthur
57.
21:45
Francisco Rodríguez nimmt sich des ruhenden Balles an, schlenzt die Kugel von der linken Außenbahn aber knapp über das Gehäuse. Lawrence Ati-Zigi schaut beruhigt hinterher.
56.
21:44
Auf der Gegenseite holt Roman Buess im Duell mit Patrick Sutter einen Freistoß heraus. Bruno Berner bereitet zudem zwei Wechsel vor, die aber erst nach der Ausführung vollzogen werden.
55.
21:43
Immer wieder geht es bei den Espen nun über den rechten Flügel. Diesmal wird Jordi Quintillà jedoch wegen Offside zurückgewunken - eine Fehlentscheidung.
53.
21:41
Gelbe Karte für Souleymane Diaby (FC Winterthur)
Erneut hat Diaby im Duell mit Sutter klar das Nachsehen, diesmal kommt er nicht mehr ohne Verwarnung davon.
Souleymane Diaby
FC Winterthur
52.
21:40
Chancen im Minutentakt. Jérémy Guillemenot köpft eine Ruiz-Flanke am langen Pfosten in das Außennetz.
51.
21:39
Jordi Quintillà schlenzt die Kugel aus spitzem Winkel direkt auf den Kasten, der Schuss bleibt aber im Abwehrwald hängen.
50.
21:38
Die Espen agieren zu Beginn des zweiten Durchlaufs gleich wieder sehr dominant. Der eingewechselte Souleymane Diaby kommt gegen Patrick Sutter zu spät und verschuldet den nächsten gefährlichen Freistoß.
48.
21:35
Doch zuerst einmal wird Fabian Schubert wieder schnörkellos in den Sechzehner geschickt und verpasst das lange Eck mit einem strammen Flachschuss nur hauchdünn!
46.
21:35
Es geht weiter! Bruno Berner nimmt zur Pause eine Veränderung vor, Souleymane Diaby soll als linker Verteidiger wohl für mehr Offensivschwung sorgen.
46.
21:34
Einwechslung bei FC Winterthur: Souleymane Diaby
Souleymane Diaby
FC Winterthur
46.
21:34
Auswechslung bei FC Winterthur: Tobias Schättin
Tobias Schättin
FC Winterthur
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:20
Halbzeitfazit:
Der FC St. Gallen agiert vor eigenem Publikum gewohnt beherzt und nimmt dem überforderten Gast dadurch über weite Strecken die Luft zum Atmen. Fabian Schubert wirkt besonders motiviert und konnte bereits einen Doppelpack schnüren. Eine Weile schien es, als würde Winti in die Partie finden, doch mit dem zweiten Treffer wurden die Hoffnungen erst einmal wieder zunichte gemacht. Momentan kann man sich nur schwer vorstellen, dass es für den Aufsteiger hier etwas zu holen gibt.
45.+2
21:18
Ende 1. Halbzeit
45.+1
21:17
Solche Aktionen werden den Gästen Mut machen. Die Hereingabe von links wird zwar herausgeköpft, doch immerhin verbucht Thibault Corbaz aus dem Rückraum einen der heute seltenen Abschlüsse.
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:15
Julian von Moos flankt aus dem rechten Halbfeld zu Jérémy Guillemenot, der sich im Luftduell mit Michael Gonçalves durchsetzt und mit seinem Kopfball die Oberkante der Latte trifft!
42.
21:14
Winti wirkt ein wenig geschockt, denn dieser Gegentreffer hatte sich nicht angedeutet. St. Gallen hofft nun sogar auf ein drittes Goal vor der Pause.
40.
21:10
Tooor für FC St. Gallen, 2:0 durch Fabian Schubert
Relativ aus dem Nichts legt Fabian Schubert seinen zweiten Treffer nach! Nach einem Ballverlust an der Mittellinie nimmt Lukas Görtler Tempo auf und steckt in die Mitte zum Österreicher durch. Mit einem strammen Schuss in das nahe Eck lässt Schubert dem Goalie keine Chance!
Fabian Schubert
FC St. Gallen
37.
21:09
Winterthur lässt momentan kaum etwas zu. Issac Schmidt findet an der linken Strafraumgrenze keinen Weg gegen Michael Gonçalves.
35.
21:06
Da ist die erste vielversprechende Annäherung der Gäste! Einen Seitenwechsel kann Matteo di Giusto am rechten Eck völlig frei aus der Luft pflücken. Anstatt direkt abzuziehen, legt er sich die Kugel noch auf den linken Fuß, wird dann aber geblockt. Immerhin springt der erste Corner für den FCW heraus.
34.
21:05
So langsam macht sich auch bei den Hausherren Frust breit. Schließlich steht es weiterhin nur 1:0. Außerdem findet Winti gefühlt nun etwas besser rein.
32.
21:03
Lukas Görtler verbucht den nächsten vielversprechenden Abschluss für die Espen. Nach weitem Querpass von Fabian Schubert verpasst der Deutsche das linke untere Eck nur knapp.
30.
21:00
Die Gemüter sind erhitzt. Es könnte durchaus eine Möglichkeit für die Gäste sein, über Kampf in das Nachbarschaftsderby zu finden.
28.
20:58
Gelbe Karte für Granit Lekaj (FC Winterthur)
Granit Lekaj
FC Winterthur
27.
20:58
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St. Gallen)
Stattdessen sieht nun Görtler für ein übles Einsteigen gegen Gelmi den gelben Karton. Im Anschluss kommt es zu einer leichten Rudelbildung.
Lukas Görtler
FC St. Gallen
27.
20:58
Michael Gonçalves hätte sich über Gelb für ein weiteres taktisches Foul in Strafraumnähe nicht beschweren dürfen. Winti hat defensiv weiter Probleme.
26.
20:57
Roy Gelmi verschätzt sich im Duell mit dem weiterhin sehr umtriebigen Fabian Schubert und hat Glück, dass dieser den Querpass nicht an den Mann bringt. Jozef Pukaj wäre bereits geschlagen gewesen.
24.
20:55
Ein Lebenszeichen der Gäste! Allerdings segelt die Halbfeldflanke von Matteo di Giusto weit an Freund und Feind vorbei.
22.
20:53
Es geht weiter nur in eine Richtung. Winti muss aufpassen, nicht bald das vorentscheidende zweite Tor zu kassieren.
20.
20:50
Tooor für FC St. Gallen, 1:0 durch Fabian Schubert
Jetzt ist es soweit! Auslöser ist ein hoher Ball von rechts in den Sechzehner. Julian von Moos schirmt für Fabian Schubert ab, der sich das Eck vom Penaltypunkt praktisch noch aussuchen kann. Der Flachschuss nach rechts gerät relativ unplatziert, rutscht aber unter Jozef Pukaj hindurch!
Fabian Schubert
FC St. Gallen
19.
20:50
Die Espen laufen weiter an, allerdings hält Winterthur das Zentrum geschickt zu.
16.
20:46
Quintillà und Ruiz stehen für den aussichtsreichen Freistoß bereit. Letztlich setzt Quintillà zum Schlenzer an, bleibt aber an der Mauer hängen.
14.
20:45
Gelbe Karte für Samir Ramizi (FC Winterthur)
Der Aufsteiger wirkt in der Anfangsviertelstunde ein wenig überfordert. Samir Ramizi weiß sich gegen Víctor Ruiz nur noch mit einem taktischen Foul zu helfen.
Samir Ramizi
FC Winterthur
13.
20:43
Nun legt Schubert elegant für Julian von Moos ab, der aus ähnlicher Position ein wenig zu hoch ansetzt.
12.
20:42
Die Espen bleiben im Vorwärtsgang. Fabian Schubert zeigt sich in der Anfangsphase sehr aktiv und holt mit einem abgefälschten Flachschuss von der Strafraumkante einen Corner heraus.
10.
20:40
Ein leichter Kontakt ist vorhanden, Guillemenot scheint sich aber vor allem selbst einzuhaken. So deutet Wolfensberger an: Es geht mit Einwurf weiter!
9.
20:39
Es dauert eine Weile, bis der Referee das Signal erhält, sich die Szene noch einmal selbst anzuschauen.
7.
20:38
Ein erstes Mal Aufregung. Fabian Schubert steckt zu Jérémy Guillemenot durch, der im Sechzehner einen Haken schlägt und im Zweikampf mit Winti-Captain Granit Lekaj zu Fall geht. Im ersten Moment entscheidet Sven Wolfensberger nicht auf Penalty, doch die Szene wird überprüft.
4.
20:35
...stattdessen setzt St. Gallen zum Konter an. Über mehrere Stationen kommt das Leder zu Schubert, der allerdings in die Arme von Jozef Pukaj köpft.
3.
20:34
Fabian Schubert muss nach hinten arbeiten und verschuldet in der Rückwärtsbewegung einen ersten Freistoß. Die Hereingabe bringt aber keine Gefahr.
1.
20:31
Mit Anstoß für den rot gekleideten Gast geht es los! Wie im Schweizer Fußball üblich hängen noch Pyroschwaden in der Luft.
1.
20:31
Spielbeginn
20:29
Tolle Stimmung im Kybunpark, auch der Gästeblock ist prall gefüllt! Lukas Görtler und Granit Lekaj stehen bei Sven Wolfensberger für die Seitenwahl parat.
20:27
Im Vergleich zur Partie am Lac Léman nimmt Peter Zeidler heute zwei Veränderungen vor. Patrick Sutter und Fabian Schubert dürfen anstelle von Leonidas Stergiou und Randy Schneider von Beginn an ran. Auf Winterthurer Seite nimmt Bruno Berner nach dem erfolgreichen Debüt auf der Schützenwiese keine Veränderungen vor.
20:06
Aus St. Galler Sicht ist der Saisonstart hingegen überhaupt nicht gelungen. In Genf unterlag die Zeidler-Elf mit 0:1. Der Servette-Siegtreffer ging anschließend viral, Ronny Rodelin hatte Lawrence Ati-Zigi aus 47,4 Metern überwunden.
19:55
Zudem setzte die neu von Bruno Berner trainierte Équipe zum Start der Saison direkt ein Ausrufezeichen, knöpfte dem Titelkandidat aus Basel ein 1:1 ab. Samir Ramizi erzielte das erste Winterthurer Super League-Goal nach 37 Jahren.
19:49
Als Aufsteiger geht Winti natürlich als Underdog in die Partie. Allerdings haben die Zürcher in einem Cup-Duell im September 2019 bereits bewiesen, dass sie St. Gallen schlagen können. Durch Tore von Anas Mahamid und Nuno da Silva setzte sich der FCW mit 2:0 auf der Schützenwiese durch und schlug den damals noch Höherklassigen.
19:43
Gerade einmal 60 Kilometer sind es über die Autobahn 1 von Winterthur nach St. Gallen. So kam es in den 60er- und 70er-Jahren immer wieder zu interessanten Nachbarschaftsduellen in der damaligen Nationalliga A. Nun kommt es nach Jahrzehnten wieder zu Affiches in der höchsten Schweizer Spielklasse.
19:32
Samstagabend, erstes Heimspiel für den zuschauerstarken FC St. Gallen! Was kann es Schöneres geben. Vor allem, wenn mit dem FC Winterthur ein mehr als interessanter Aufsteiger zu Gast ist. Um 20:30 Uhr geht es los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.