30. Jul. 2022 - 20:30
Beendet
FC Sion
0 : 0
Servette FC
0 : 0
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
8.200
Schiedsrichter
Sven Wolfensberger

Liveticker

90. Min
22:29
Fazit:
Frust bei den Hausherren, die dem Siegtreffer in der Schlussphase näher waren. Gaëtan Karlen, dem einige Offensivfouls gepfiffen wurden, beschwert sich noch einmal beim Schiedsrichter. Insgesamt kam die Reaktion der Walliser aber zu spät und erst mit der Einwechslung von Karlen und Chouaref in der 70. Minute. Zuvor wurde die Partie beiderseits auf dürftigem Niveau ausgetragen, daher geht das torlose Unentschieden unter dem Strich wohl auch in Ordnung.
90. Min
22:26
Spielende
90. Min
22:26
Jérémy Frick kann den Kopfball von Gaëtan Karlen nur nach vorne abwehren, hält dann aber im Nachfassen. Das war es!
90. Min
22:25
Gelbe Karte für Dimitri Oberlin (Servette FC)
Nathanaël Saintini stürmt nach vorne und wird dabei von Dimitri Oberlin zurückgehalten. Es gibt noch einmal Freistoß für Sion!
Dimitri Oberlin
Servette FC
90. Min
22:24
Einwechslung bei FC Sion: Luca Zuffi
Luca Zuffi
FC Sion
90. Min
22:23
Auswechslung bei FC Sion: Musa Araz
Musa Araz
FC Sion
90. Min
22:22
Plötzlich die Riesenchance für Servette! Einen Corner von rechts leitet Steve Rouiller mit dem Kopf auf den zweiten Pfosten weiter, wo Dimitri Oberlin nur um Zentimeter verpasst!
90. Min
22:21
Gelbe Karte für Heinz Lindner (FC Sion)
Der ehemalige Basler beschwert sich wohl zu lautstark über das Zeitspiel der Gäste.
Heinz Lindner
FC Sion
90. Min
22:21
Ilyas Chouaref versucht, Jérémy Frick mit einer direkt auf den Kasten gezogenenen Hereingabe zu überraschen. Doch für solche Mätzchen ist der Servette-Goalie zu routiniert.
90. Min
22:19
Pyrounterbrechungen, in den Sechzehner fliegende Gegenstände, Verletzungspausen - Sven Wolfensburger hat leider allen Grund, sieben Minuten nachspielen zu lassen.
90. Min
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
90. Min
22:18
Was ist denn jetzt schon wieder los? Jérémy Frick pflückt eine harmlose Hereingabe von rechts aus der Luft, da betätigt der Unparteiische schon wieder die Pfeife. Im Mittelfeld ist es zu einem Zusammenstoß gekommen.
88. Min
22:17
Der erst zur Pause eingewechselte Valton Behrami bleibt mit zwickendem Oberschenkel im Mittelkreis liegen und wird in den Schlussminuten durch Diogo Monteiro ersetzt.
88. Min
22:16
Einwechslung bei Servette FC: Diogo Monteiro
Diogo Monteiro
Servette FC
88. Min
22:16
Auswechslung bei Servette FC: Valton Behrami
Valton Behrami
Servette FC
86. Min
22:14
Gelbe Karte für Nathanaël Saintini (FC Sion)
Der Innenverteidiger wird für ein taktisches Foul verwarnt, es kommt zu einer leichten Rudelbildung.
Nathanaël Saintini
FC Sion
84. Min
22:13
Die bisherigen personellen Änderungen haben sich gelohnt. Von Giovanni Sio erhofft sich Paolo Tramezzani einen ähnlichen Effekt.
83. Min
22:12
Einwechslung bei FC Sion: Giovanni Sio
Giovanni Sio
FC Sion
83. Min
22:12
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
83. Min
22:11
Entlastungscorner für Servette. Die Direktabnahme von Miroslav Stevanović bringt jedoch keine Gefahr. Nathanaël Saintini bleibt anschließend mit einem Krampf im eigenen Sechzehner liegen.
81. Min
22:09
Gelbe Karte für Paolo Tramezzani (FC Sion)
Die Gelbe Karte zum Geburtstag. Die Sittener bringen die Kugel im Tor unter, doch wieder geht ein Stürmerfoul voraus. Diesmal ist die Gelegenheit eindeutiger.
80. Min
22:09
Verdient wäre die Führung für Sion mittlerweile, die eingewechselten Karlen und Chouaref machen in dieser Phase tatsächlich den Unterschied.
78. Min
22:08
Von wegen keine VAR-Überprüfung: Sven Wolfensberger wird tatsächlich an den Bildschirm gebeten und nimmt den Penalty zurück! Grund ist ein vorangegangenes Foul von Denis Poha, das den Angriff erst eingeleitet hatte.
77. Min
22:05
Gelbe Karte für Steve Rouiller (Servette FC)
Penalty für Sion! Da gibt es keine zwei Meinungen, da braucht es keiner VAR-Überprüfung. Ilyas Chouaref ist deutlich vor Steve Rouiller am Ball und wird von diesem umgeholzt. Choauref muss außerhalb des Spielfelds behandelt werden.
76. Min
22:05
Ist das die bisher beste Chance des Spiels? Ilyas Chouaref spielt eine feine Halbfeldflanke auf den in den Sechzehner einlaufenden Gaëtan Karlen, der seinen Seitfallzieher aus abseitsverdächtiger Position aber knapp links neben den Kasten setzt.
76. Min
22:04
Einwechslung bei Servette FC: Dimitri Oberlin
Dimitri Oberlin
Servette FC
76. Min
22:04
Auswechslung bei Servette FC: Ronny Rodelin
Ronny Rodelin
Servette FC
76. Min
22:03
Einwechslung bei Servette FC: Alexis Antunes
Alexis Antunes
Servette FC
76. Min
22:03
Auswechslung bei Servette FC: Patrick Pflücke
Patrick Pflücke
Servette FC
75. Min
22:03
Eher mit Einsatzwillen als mit Filigranität reißen die Hausherren das Spiel nun wieder an sich. Alain Geiger reagiert seinerseits mit einem Doppelwechsel.
73. Min
22:01
Das neue Personal scheint den Wallisern neues Leben eingehaucht zu haben. Erst zwingt Musa Araz mit einem feinen Schlenzer Jérémy Frick zur Parade, dann setzt Nathanaël Saintini an der Strafraumkante zum Fallrückzieher an!
70. Min
22:01
Kevin Bua versucht es noch einmal mit einem recht aussichtslosen Weitschuss. Es ist seine letzte Aktion, ehe Paolo Tramezzani zwei personelle Änderungen in der Offensive vornimmt.
70. Min
22:00
Einwechslung bei FC Sion: Ilyas Chouaref
Ilyas Chouaref
FC Sion
70. Min
22:00
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
Filip Stojilković
FC Sion
70. Min
21:59
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
70. Min
21:59
Auswechslung bei FC Sion: Kevin Bua
Kevin Bua
FC Sion
69. Min
21:58
Mittlerweile gestalten sich die Spielanteile wieder ausgeglichener. Auf beiden Seiten kann man aber nicht gerade von einem Offensivfeuerwerk sprechen.
67. Min
21:56
Alain Geiger wird sich schon etwas dabei gedacht haben. Auf den ersten Blick mutet der Wechsel von Stoßstürmer Chris Bedia zu Mittelfeldmann Théo Valls jedoch sehr defensiv an.
66. Min
21:56
Einwechslung bei Servette FC: Theo Valls
Theo Valls
Servette FC
66. Min
21:55
Auswechslung bei Servette FC: Chris Bedia
Chris Bedia
Servette FC
65. Min
21:53
Rund um Alain Geiger herrscht viel Betrieb. Es kann nicht lange dauern, bis beide Trainer weitere personelle Änderungen vornehmen.
63. Min
21:52
Neuzugang Denis Poha fiel an den ersten Spieltagen durch seine scharf getretenen Standards auf. Auch dieser Versuch ist im Ansatz nicht schlecht, wird von Jérémy Frick aber heruntergepflückt.
60. Min
21:49
Eine Stunde ist gespielt, klare Tormöglichkeiten sind weiterhin Mangelware. Itaitinga versucht es mal im Alleingang, wird aber von Cognat geblockt.
58. Min
21:46
Auch ein paar nicht näher zu identifizierende Gegenstände kommen geflogen. Nach einer kurzen Unterbrechung kann es jedoch weitergehen.
56. Min
21:44
Jérémy Frick weigert sich, den Auskick auszuführen, da Toilettenpapier in seinen Strafraum geflogen kommt. Das kommt bei den Sion-Anhängern nicht gut an.
55. Min
21:42
Servette verfügt weiter über die besseren Ansätze, auch wenn es bisher nur bei Ansätzen bleibt.
53. Min
21:41
Auf der Gegenseite versucht es Itaitinga aus der dritten Reihe. Gefahr kommt zwar nicht auf, doch Paolo Tramezzani, der heute seinen 52. Geburtstag feiert, hebt trotzdem ermunternd den Daumen.
51. Min
21:39
Viel erkennt man weiterhin nicht. Doch Nathanaël Saintini antizipiert trotzdem geschickt und verhindert mit gestrecktem Bein, dass der Distanzschuss von Patrick Pflücke auf das Tor kommt.
48. Min
21:37
Der erste Corner der zweiten Hälfte steht den Genfern zu, verzögert sich allerdings aufgrund der Pyroschwaden aus dem Servette-Block.
46. Min
21:36
Es geht weiter! Bei den Gästen bleibt Gaël Clichy, möglicherweise angeschlagen, in der Kabine und wird durch Youngster Valton Behrami esetzt.
46. Min
21:34
Einwechslung bei Servette FC: Valton Behrami
Valton Behrami
Servette FC
46. Min
21:34
Auswechslung bei Servette FC: Gaël Clichy
Gaël Clichy
Servette FC
46. Min
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:19
Halbzeitfazit:
Der torlose Spielstand spiegelt das bisher Gezeigte leider gut wieder. Denn bislang tat keines der Teams genug, um hier in Führung zu gehen. Sion erwischte den besseren Start, verfiel dann allerdings wieder in alte Muster. Servette ließ ebenfalls noch die Präzision vermissen. Für den zweiten Durchgang herrscht eine Menge Steigerungspotenzial.
45. Min
21:17
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:16
Sein Pendant Chris Bedia reibt sich immerhin auf, schafft es nun tatsächlich an zwei Mann vorbei. Er legt sich die Kugel dabei aber zu weit vor, Heinz Lindner ist zur Stelle.
45. Min
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45. Min
21:15
Von Sturmspitze Filip Stojilković ist bislang noch überhaupt nichts zu sehen. Der 22-Jährige sollte sich im zweiten Durchgang steigern, wenn er dann überhaupt noch mitwirken darf.
44. Min
21:14
Sion hätte mal etwas Platz, spielt es dann aber wieder zu umständlich. Anto Grgić zögert mit dem Pass in die Spitze zu lange, bekommt über Umwege aber noch eine Chance. Diesmal landet seine Halbfeldflanke in den Armen von Jérémy Frick.
41. Min
21:13
Auf den Rängen ärgert man sich, denn die erste Verwarnung für einen Genfer lässt weiter auf sich warten. Timothé Cognat hätte sich gerade über Gelb nicht beschweren dürfen.
39. Min
21:10
Oh je. Erst verunglückt der Befreiungsschlag von Lavanchy, dann setzt Rodelin aus der zweiten Reihe deutlich zu hoch an. Dabei hatte die Partie so gut angefangen.
37. Min
21:07
Gelbe Karte für Baltazar (FC Sion)
Nun geht der Brasilianer zu hart in einen Zweikampf auf der Außenbahn.
Baltazar
FC Sion
36. Min
21:06
Auch auf der Gegenseite sahen die Offensivbemühungen schon deutlich besser aus. Der Versuch, Linksverteidiger Baltazar in den Angriff einzubinden, gerät zu hoch.
34. Min
21:05
Spielerisch lässt die Begegnung momentan zu wünschen übrig. Erst segelt eine Clichy-Flanke direkt ins Out, dann setzt Stevanović mit seiner Hereingabe sehr weit an.
31. Min
21:01
Gelbe Karte für Numa Lavanchy (FC Sion)
Nun gibt es die erste Verwarnung. Numa Lavanchy hält Patrick Pflücke mit einem Griff an die Hüfte zurück.
Numa Lavanchy
FC Sion
30. Min
21:01
In der Rückwärtsbewegung räumt Kevin Bua ohne Aussicht auf Ballgewinn Timothé Cognat ab und hat Glück, nicht als erster Spieler der Partie verwarnt zu werden. Die Intensität wird höher.
28. Min
20:58
Dimitri Cavaré muss nach einem Zusammenprall mit Chris Bedia an der Stirn gepflegt werden und spielt fortan mit Turban.
25. Min
20:58
Nun landet ein Abpraller vor den Füßen von David Douline, der das rechte Winkeleck aus 20 Metern nur knapp verfehlt! Da hätte Heinz Lindner keine Chance mehr gehabt.
24. Min
20:54
Servette findet in diesen Minuten ein wenig besser rein. Im letzten Drittel fehlt es den Genfern aber noch an Durchschlagskraft, die Angriffe wirken teils zu statisch.
22. Min
20:53
Cognat bekommt einen Befreiungsschlag von Baltazar ins Gesicht, kann aber nach kurzer Schüttelpause weitermachen.
20. Min
20:51
Sion kontert umgehend. Bei einer Flanke von links sind sich die beiden Innenverteidiger Steve Rouiller und Yoan Severin nicht ganz einig. So muss Jérémy Frick die Kastanien wieder aus dem Feuer holen und die Kugel zum nächsten Corner lenken.
18. Min
20:49
Um ein Haar schlägt Servette aus dem Nichts zu! Timothé Cognat hat von der rechten Torauslinie die Übersicht für den im Rückraum lauernden Patrick Pflücke, der die Kugel völlig frei knapp über die Querlatte grätscht.
15. Min
20:46
Einen langen Ball in die Spitze fängt Jérémy Frick gerade noch auf der Strafraumkante ab. Das wäre sonst Handspiel außerhalb des Strafraums gewesen. Der Servette-Goalie hat in der ersten Viertelstunde bereits einiges zu tun.
13. Min
20:44
Im Vergleich zu vielen Spielen der Vorsaison zeigt Sion heute wieder ein deutlich engagierteres Gesicht. Natürlich sorgt der Gegner für zusätzliche Motivation.
11. Min
20:41
Die Walliser haben nun die Spielkontrolle übernommen Eine Flanke auf den Penaltypunkt findet den aufgerückten Musa Araz, der rund einen halben Meter zu hoch ansetzt.
8. Min
20:39
Beim anschließenden Corner ist Bauer erneut gefragt und bringt Frick diesmal mit einer sehr hoch angesetzten Kopfballrückgabe in Bedrängnis.
7. Min
20:38
Plötzlich die Riesenchance für Sion! Moritz Bauer leistet sich im Sechzehner einen Querschläger. Jérémy Frick hechtet blitzschnell heraus und verhindert so, dass Kevin Bua dazwischensprintet.
4. Min
20:34
Der Deutsche bringt die Kugel aus dem linken Halbfeld selbst rein, die Hereingabe wird jedoch schon am ersten Pfosten abgefangen.
3. Min
20:33
Servette erwischt den engagierteren Start. Patrick Pflücke holt mit einem schönen ersten Ballkontakt gegen Numa Lavanchy den Freistoß heraus.
2. Min
20:31
Baltazar spielt bei Sion heute tatsächlich auf der ungewohnten Linksverteidigerposition. Mal sehen, wie der Brasilianer seine Defensivaufgaben erledigt.
1. Min
20:31
Mit Anstoß für die dunkel gekleideten Gäste geht es los!
1. Min
20:30
Spielbeginn
20:29
Tolle Stimmung im Tourbillon, die Mannschaften laufen zu den Klängen von AC/DC ein. Die Hausherren bilden noch einen Kreis, um sich auf das Rhone-Derby einzuschwören.
20:15
Die Walliser können heute zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernehmen. Dabei mithelfen soll der gebürtige Genfer Kevin Bua, der heute erstmals in der Startaufstellung steht.
20:04
Auch Sion machte an den ersten beiden Wochenenden einen ungewohnt gefestigten Eindruck. Ausnahme waren natürlich die ersten zehn Minuten gegen YB, in denen man sich mit zwei Gegentoren früh auf die Verliererstraße brachte. Doch in der zweiten Halbzeit hätten die Walliser durchaus noch Chancen gehabt, mindestens einen Punkt im Tourbillon zu behalten. Drei Zähler hat die Tramezzani-Équipe nach dem 3:2-Auswärtserfolg in Lugano ohnehin schon auf dem Konto, im Tessin funktionierten die Standards hervorragend.
19:53
Servette ist gar noch ungeschlagen. Dem aufgrund des Rodelin-Traumtors in Erinnerung bleibenden 1:0-Heimauftakt gegen St. Gallen ließen die Genfer am vergangenen Wochenende ein 1:1 in Basel folgen. Das Remis kam durchaus glücklich zu Stande, die Geiger-Elf wurde in Teilen der zweiten Durchgang fast schon überrollt. Doch der späte Ausgleich durch den eingewechselten Théo Valls zeigte: Die Mannschaft ist intakt.
19:42
Schönen Abend und herzlich willkommen zum Westschweizer Derby zwischen Sion und Servette! Beide Teams finden sich nach zwei Spieltagen in der oberen Tabellenhälfte wieder und wollen dort auch bleiben. Um 20:30 Uhr geht es los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.