03. Okt. 2021 - 14:15
Beendet
FC Zürich
6 : 2
FC Sion
1 : 1
3.
2021-10-03T12:20:00Z
48.
2021-10-03T13:20:36Z
63.
2021-10-03T13:35:53Z
72.
2021-10-03T13:44:47Z
76.
2021-10-03T13:48:15Z
87.
2021-10-03T14:00:08Z
90.
2021-10-03T14:02:32Z
33.
2021-10-03T12:49:55Z
10.
2021-10-03T12:26:59Z
81.
2021-10-03T13:53:53Z
80.
2021-10-03T13:53:12Z
46.
2021-10-03T13:18:11Z
46.
2021-10-03T13:18:32Z
69.
2021-10-03T13:42:25Z
69.
2021-10-03T13:42:42Z
86.
2021-10-03T13:58:51Z
63.
2021-10-03T13:37:19Z
73.
2021-10-03T13:46:17Z
73.
2021-10-03T13:46:35Z
78.
2021-10-03T13:50:37Z
1.
2021-10-03T12:16:46Z
45.
2021-10-03T13:01:45Z
46.
2021-10-03T13:17:54Z
90.
2021-10-03T14:04:24Z
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
12.896
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90
16:08
Fazit:
Mit einem furiosen 6:2 gegen den FC Sion feiert der FC Zürich sein 125. Jubiläum und erzielt dabei noch den 1000. Treffer der Vereinsgeschichte in der Super League! Nach einem ersten Durchgang, in dem die Sittener tatsächlich besser waren, starteten die Zürcher erneut nach weniger als drei Minuten mit einem Tor in die zweite Halbzeit. Ceesay traf zum 2:1. Danach behielt Zürich die Feldvorteile, kassierte allerdings überraschend den erneuten Ausgleich, als Aliti einen Schuss von Dié unglück ins eigene Tor lenkte. Der Stadtclub ließ sich nicht abschütteln und ging zum dritten Mal durch Ceesay in Führung. Diesmal erhähte Marchesano auf 4:2 ehe kurz vor Schluss Gogia und nochmals Viererpacker Ceesay den Endstand besorgten. Zürich springt damit zumindest für den Moment zurück auf den zweiten Rang, während Marco Walker bei den Wallisern während der Länderspielpause um seinen Job bangen muss!
90
16:04
Spielende
90
16:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
16:02
Tooor für FC Zürich, 6:2 durch Assan Ceesay
Der Gambier zum Viererpack! Von links empfängt der Stürmer eine kurze Flanke von Ćorić. Bei der Direktabnahme wird der Stürmer noch von Schmied geblockt, doch dabei verliert der Verteidiger die Balance und geht zu Boden. Den neuen Raum nutzt Ceesay, um aus fünf Metern ins rechte Eck zu treffen!
Assan Ceesay
FC Zürich
87
16:00
Tooor für FC Zürich, 5:2 durch Akaki Gogia
Der FCZ macht das Jubiläum zur Gala! Links setzt sich Gogia gegen Wesley durch und hat dann freie Bahn aufs Tor. Die kurze Ecke ist nicht gut gedeckt, weshalb der Angreifer mit einem wuchtigen Schuss treffen kann!
Akaki Gogia
FC Zürich
86
15:59
Marchesano erhält seinen verdienten Applaus. Neben Ceesay war der Zehner wiedermal der beste Zürcher auf dem Feld.
86
15:58
Einwechslung bei FC Zürich: Marc Hornschuh
Marc Hornschuh
FC Zürich
86
15:58
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
Antonio Marchesano
FC Zürich
84
15:56
Die Walliser scheinen gebrochen. Zwar sind noch zaghafte Bemühungen der eingewechselten Akteure zu sehen, grundsätzlich hat hier der Stadtclub allerdings alles im Griff.
81
15:53
Gelbe Karte für Ante Ćorić (FC Zürich)
Kurz danach foult Marchesano, doch es ist Ćorić der sich im Mittelfeld vor den Ball stellt und damit die Ausführung des Freistoßes verhindert.
Ante Ćorić
FC Zürich
80
15:53
Gelbe Karte für Nathanaël Saintini (FC Sion)
Saintini reklamiert nach seinem Foulspiel und wird entsprechend verwarnt.
Nathanaël Saintini
FC Sion
78
15:50
Einwechslung bei FC Sion: Vagner
Vagner
FC Sion
78
15:50
Auswechslung bei FC Sion: Serey Dié
Serey Dié
FC Sion
77
15:50
Zum 125. Geburtstag des Stadtclubs erzielt Marchesano tatsächlich den 1000. Zürcher Treffer in der Super League! Es ist ein wahrer Grund zu feiern für den FCZ!
76
15:48
Tooor für FC Zürich, 4:2 durch Antonio Marchesano
Diesmal legt Ceesay vor! Ante Ćorić lupft den Ball rechts in den Strafraum, wo Boranijašević wegbleibt, damit Ceesay eimal wuchtig in die Mitte köpfen kann. Dort hat Sion diesmal Marchesano aus den Augen verloren, der mit rechts ins linke Eck trifft!
Antonio Marchesano
FC Zürich
74
15:47
Da fehlt nicht viel! Marchesano treibt auf der rechten Seite den nächsten Angriff an und bedient den freien Džemaili im Zentrum. Sofort zieht die Zürcher Legende ab, aber verpasst den linken Winkel um wenige Zentimeter!
73
15:47
Einwechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
73
15:46
Auswechslung bei FC Sion: Dimitri Cavaré
Dimitri Cavaré
FC Sion
73
15:46
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
73
15:46
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
Filip Stojilković
FC Sion
72
15:44
Tooor für FC Zürich, 3:2 durch Assan Ceesay
Der Dreierpack zum 125-jährigen bestehen! Erneut steckt Marchesano für den querlaufenden Ceesay durch, der den Ball mit ganz wenig Platz nur kurz antippt und damit an Fayulu vorbeilegt! 3:2!
Assan Ceesay
FC Zürich
70
15:43
Džemaili am Tor vorbei! Der Routinier dreht sich stark um die eigene Achse, ehe er aus etwa 20 Meter wuchtig abzieht. Mit viel Tempo saust der Ball links am Tor vorbei!
69
15:42
Einwechslung bei FC Zürich: Akaki Gogia
Akaki Gogia
FC Zürich
69
15:42
Auswechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
Wilfried Gnonto
FC Zürich
69
15:42
Einwechslung bei FC Zürich: Ante Ćorić
Ante Ćorić
FC Zürich
69
15:42
Auswechslung bei FC Zürich: Bledian Krasniqi
Bledian Krasniqi
FC Zürich
67
15:39
Gute Chance für den Stadtclub! Marchesano spielt einen fantastischen Pass vertikal in den Lauf von Krasniqi. Der eingelaufene Zürcher nimmt die Kugel einmal mit und schießt dann sofort, doch im letzten Moment grätscht Wesley noch dazwischen! Starke Aktion des Außenspielers!
66
15:39
Cavaré flankt schwarf vors Tor und sucht den eingewechselten Bua. Seine Hereingabe fliegt jedoch zu steil in die Arme von Brecher.
64
15:38
Die Zuschauer beschweren sich, nachdem Wesley den einlaufenden Krasniqi im Strafraum zu Fall bringt. Das fällt jedoch unter normalen Körpereinsatz.
63
15:37
Einwechslung bei FC Sion: Kevin Bua
Kevin Bua
FC Sion
63
15:37
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
63
15:35
Tooor für FC Sion, 2:2 durch Fidan Aliti (Eigentor)
Das Geburtstagskind steht im Weg! Stojilković legt den Ball im Strafraum für Dié ab. Der Ivorer schießt direkt, jagt den Ball vermeintlich knapp rechts vorbei, doch trifft Aliti am Schienbein. Der Verteidiger lenkt das Leder unglücklich ins linke Eck ab!
Fidan Aliti
FC Zürich
61
15:34
Nun schießt Marchesano aus der zweiten Reihe. Deutlich zu hoch hebt er diesmal den Ball über den Kasten von Fayulu.
59
15:32
Aus dem rechten Halbfeld schlägt Marchesano einen schwachen Freistoß an die Strafraumgrenze. Ganz vorne klärt bereits ein Walliser.
57
15:30
Doumbia schießt plötzlich aus der zweiten Reihe, aber verpasst den rechten Winkel um ein bis zwei Meter!
56
15:29
Gute Aktion von Kryeziu, der einen kurzen Kopfball von Cavaré zurück zum eigenen Goalie köpft. Brecher fängt die Kugel ganz sicher.
55
15:28
Jetzt plätschert die Partie doch wieder vor sich hin. Aus Sicht von Zürich ist aber positiv zu vermerken, dass sie im Moment keine Tempogegenstöße zulassen.
51
15:24
Diesmal möchte der Stadtclub auch mit Führung im Rücken aktiv bleiben, doch verliert den Ball vorne rechts an der Seitenlinie.
48
15:20
Tooor für FC Zürich, 2:1 durch Assan Ceesay
Erneut dauert es keine drei Minuten, ehe Zürich zur Führung trifft! Boranijašević erobert den Ball im Mittelfeld und spielt damit direkt Marchesano an. Der nimmt den Ball an, dreht sich und schickt mit dem zweiten Kontakt Ceesay steil. Am Strafraum umkurvt der Gambier den letzten Verteidiger und trifft dann flach rechts ins Tor!
Assan Ceesay
FC Zürich
47
15:20
Saintini und Marchesano gehen Kopf an Kopf. Dem Zürcher ist der Größenunterschied vollkommen egal, aber letzten Endes ist das harmlos. Bieri kommt ohne Karte aus.
46
15:19
Mit zwei Wechseln geht es weiter im Letzigrund.
46
15:18
Einwechslung bei FC Zürich: Nikola Boranijašević
Nikola Boranijašević
FC Zürich
46
15:18
Auswechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
Fabian Rohner
FC Zürich
46
15:18
Einwechslung bei FC Zürich: Blerim Džemaili
Blerim Džemaili
FC Zürich
46
15:18
Auswechslung bei FC Zürich: Moritz Leitner
Moritz Leitner
FC Zürich
46
15:17
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:04
Halbzeitfazit:
In der letzten Minute gibt es plötzlich noch Chancen auf beiden Seiten. Zuerst trifft Rohner aus bester Position den Ball nicht, ehe Wesley im anschließenden Konter weit am Tor vorbeischießt. So endet die erste Halbzeit mit einem 1:1. Die Zürcher trafen mit der ersten Chance zum 1:0, als Ceesay den Ball in der 3. Minute an Fayulu vorbeilegte. In der Folge zeigte sich der Stadtclub aber gar nicht mehr in der Offensive, sondern ließ die Sittener zu mehreren Chancen kommen. Eine dieser Chancen vollendete Filip Stojilković zum verdienten Ausgleich. In einer genrell abschlussarmen Partie war damit allerdings der Schlusspunkt gesetzt. Im zweiten Durchgang muss sich Zürich steigern, wollen sie zum Jubiläum einen Sieg einfahren. Sion kann eigentlich so weitermachen.
45
15:01
Ende 1. Halbzeit
44
15:01
Nach einem Luftduell fällt Cavaré unglücklich aufs Bein von Gnonto. Der braucht eine kurze Pause, eher er weiterspielt.
43
15:00
Gnonto wird links abgelaufen. Es bleibt dabei, dass Zürich bis auf das Tor in der 3. Minute extrem wenig zeigt. Der Schuss von Krasniqi bleibt das einzige weitere Highlight.
41
14:58
Wie Doumbia kurz zuvor schießt nun Serey Dié aus der zweiten Reihe und schlenzt den Ball ebenfalls weit über das Tor.
40
14:56
Nach dem Ausgleich verlagert sich die Partie wieder mehr in die Hälfte der Gäste. Ceesay begeht allerdings ein Offensivfoul.
38
14:54
Aus gut 25 Metern zieht Doumbia ab und jagt den Ball weit am Tor vorbei. Das war nichts.
35
14:52
Über Gnonto möchten die Zürcher antworten, doch im Rückraum findet der Außenspieler keine Anspielstation.
33
14:49
Tooor für FC Sion, 1:1 durch Filip Stojilković
Cipriano wird von Keita steilgeschickt und spielt einen hervorragenden Querpass in den Lauf von Stojilković. Der ehemalige Jugendspieler des FCZ muss nur noch seinen rechten Schlappen in die Flanke halten und vollendet zum Ausgleich!André Breitenreiter
Filip Stojilković
FC Sion
32
14:49
Auf der anderen Seite zeigt sich Zürich mal wieder! Marchesano treibt den Ball bis an den Strafraum, bevor sein Schuss geblockt wird. Die Kugel springt nach rechts zu Krasniqi, der einen Pass auf die Seite andeutet, doch dann selbst zum Schuss ansetzt. Fayulu muss in die linke Ecke springen und faustet den Ball zur Seite!
31
14:47
Zuffi trifft nur das Außennetz! Zunächst startet links Keita durch und schießt aus spitzem Winkel. Brecher wehrt den Ball nach vorne ab, wo Zuffi den Abpraller antizipiert, allerdings nur links ins Außennetz trifft!
28
14:45
Auf der rechten Seite hat der Stadtclub Probleme mit Cavaré und Wesley. Auf der Seite des normalerweise offensiv eingesetzten Gnonto findet Sion viele Lücken, doch einmal mehr hapert es an den Flanken.
26
14:43
Der anschließende Corner wird gefährlich! Zuffi verlängert die Hereingabe auf die Brust von Cavaré. Der lässt einen übereifrigen Gnonto stehen, er er aus spitzem Winkel und kurzer Distanz am herauslaufenden Brecher scheitert!
25
14:42
Von rechts rutscht ein Einwurf durch, den Stojilković jedoch nicht verwerten kann. Stattdessen sind zwei Zürcher im Weg. Im Anschluss beschwert sich der Sittener über ein Handspiel, doch da lag kein strafwürdiges Vergehen vor.
24
14:40
Sion kontert! Filip Stojilković bricht zwischen zwei Innenverteidigern durch und hat halblinks im Strafraum freie Schussbahn. Aus vollem Lauf gibt er aber einen schwachen Schuss ab, den Brecher festhalten kann!
23
14:39
Ceesay startet nach einem langen Steilpass durch, allerdings passt Fayulu auf und bereinigt die Situation vor dem Strafraum.
21
14:38
Über links dribbelt sich mal wieder der FCZ in den Sechzehner. Krasniqi lanciert diesmal Gnonto an der Grundlinie, aber die Flanke des jungen Ivorers wird noch von den Wallisern abgegrätscht.
19
14:36
Die Partie plätschert ein wenig vor sich hin. Beide Mannschaften versuchen es über die Außen, doch finden dann nicht den Weg ins Zentrum.
16
14:33
Relativ unbehelligt treibt Itaitinga die Kugel bis in den Strafraum, ehe er von Bećir Omeragić gestellt und vom Ball getrennt wird. Gut verteidigt vom Abwehrspieler.
14
14:31
Gnonto dribbelt sich auf der linken Seite fest. Mit der großen Ausnahme des Tores sind die Angriffsbemühungen des FCZ noch ungefährlich.
12
14:28
Rechts geht Wesley problemlos an Aliti vorbei und sucht dann die Mitspieler im Rückraum. Der Stadtclub passt allerdings auf und klärt!
10
14:26
Gelbe Karte für Fabian Rohner (FC Zürich)
Rohner kommt deutlich zu spät in den Zweikampf und steht Cipriano dann mit vollem Gewicht auf dem Fuß.
Fabian Rohner
FC Zürich
9
14:25
Nun wird die Flanke gefährlich! Stojilković schraubt sich hoch und verlängert die Kugel per Kopf Richtung rechtes Eck. Brecher ist chancenlos, aber der Ball springt knapp am Tor vorbei!
8
14:24
Auch Marquinhos Cipriano schlägt eine Flanke, allerdings weit über die Kollegen im Zentrum hinweg.
5
14:22
Cavaré bricht auf der rechten Seite durch, doch spielt dann eine schwache flache Flanke in dne Fuß von Omeragić.
3
14:20
Tooor für FC Zürich, 1:0 durch Assan Ceesay
Die frühe Führung für den Stadtclub! Geburtstagskind Aliti findet die Schnittstelle und schickt Krasniqi halblinks in den Strafraum. Der wartet einen Moment, ehe er von der Grundlinie scharf und nah vors Tor spielt. Dort läuft Ceesay ein und drückt die Kugel vor Fayulu in die Maschen!
Assan Ceesay
FC Zürich
2
14:18
Eine erste Zürcher Flanke aus dem rechten Halbfeld fängt Timothy Fayulu sicher am zweiten Pfosten ab.
1
14:17
Bieri gibt den Ball frei. Die Gäste aus Sion stoßen an. Los geht die wilde Fahrt!
1
14:16
Spielbeginn
14:15
Gut zwei Stunden vor dem Spiel konnten die Fans bereits ins Stadion, um auf den Leinwänden einen Jubiläumsfilm zu schauen. Nun betreten endlich beide Mannschaften den Letzigrund. Es dauert nicht mehr lange!
14:06
Als Schiedsrichter wird heute Alain Bieri eingesetzt. Dem 42-jährigen assistieren die Linienrichter Alain Heiniger und Efe Kurnazca.
13:58
Vergangene Saison endete jedes Spiel zwischen dem FCZ und den Rot-Weissen mit einem Unentschieden. 2:2, 0:0, 1:1 und ein erneutes 2:2 bedeuten eine sauber ausgeglichene Bilanz. Vielleicht finden die beiden Teams heute einen Sieger.
13:51
Auch Marco Walker tauscht auf drei Positionen im Vergleich zur jüngsten 3:1-Niederlage beim Grasshopper Club Zürich. Zum zweiten Spiel in Folge im Letzigrund kehrt Serey Dié nach abgesessener Sperre zurück. Außerdem starten Filip Stojilković und Itaitinga in der Offensive. Dafür sitzen Kevin Bua und Vagner auf der Bank. Top-Torschütze Guillaume Hoarau fällt heute aus.
13:42
Nach der 3:1-Niederlage beim FC Basel wechselt André Breitenreiter einen Tag nach seinem eigenen Geburtstag auf drei Positionen. Adrìan Guerrero fehlt gelbgesperrt, während Nikola Boranijašević und Ante Ćorić auf der Bank sitzen. Dafür beginnen Bledian Krasniqi, Fabian Rohner und Wilfried Gnonto.
13:33
Da Sion bereits aus dem Cup geflogen ist, warten die Sittener seit vier Pflichtspielen auf einen Sieg. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge liegt aber noch bei stabilen fünf Punkten, ebenso wie der Rückstand auf die europäischen Ränge. Womöglich entscheidet sich also heute, in welche Richtung sich die Saison der Walliser entwickelt.
13:24
Vier Siegen zum Auftakt folgten vier Spiele ohne Vollerfolg beim FCZ. Den letzten Dreier feierten die Zürcher ausgerechnet beim Stadtderby gegen den Grasshopper Club, doch seitdem fiel der damalige Tabellenführer bis auf den vierten Rang zurück. Gegen Sion soll nun endlich wieder ein Sieg her und der Geburtstag gebührend gefeiert werden.
13:15
Der FC Zürich empfängt zum 125-jährigen Vereinsjubiläum den FC Sion im Letzigrund. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.