30. Jan. 2022 - 16:30
Beendet
FC Sion
2 : 0
Grasshopper Club Zürich
1 : 0
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
7.200
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90. Min
18:23
Fazit
Schluss, aus, vorbei. Der FC Sion gewinnt verdient mit 2:0 gegen Grasshopper Zürich und schiebt sich in der Tabelle an den Unterlegenen vorbei. Es war von beiden Seiten kein hochklassiges Spiel, aber die Hausherren lieferten insgesamt eine ordentliche Leistung ab, während die Gäste auf gesamter Linie enttäuschten. Es gab kein Aufbäumen, kaum Ideen in der Offensive und so hatte der FC Sion hinten leichtes Spiel, die Hoppers vom eigenen Tor fernzuhalten. Besonders im zweiten Durchgang legten die Walliser zu, hatten dicke Chancen und nutzten dann letztlich eine davon zum 2:0 - im Anschluss zeigte Zürich keine Reaktion und schwächte sich kurz vor Schluss mit der Roten Karte endgültig. Vielen Dank fürs Mitlesen, genießt den Abend und bis bald.
90. Min
18:22
Spielende
90. Min
18:21
Sion verwaltet das Spielgerät und lässt die letzten Minuten entspannt herunterlaufen. Von den Gästen kommt keine Gegenwehr mehr, die Hoppers scheinen sich mit der Niederlage abgefunden zu haben.
90. Min
18:19
Kabashi soll die Defensive in den letzten vier Minuten absichern und ersetzt den offensiven Itaitinga.
90. Min
18:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90. Min
18:18
Einwechslung bei FC Sion: Arian Kabashi
Arian Kabashi
FC Sion
90. Min
18:18
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
89. Min
18:17
Aber das Vorhaben scheint zu gelingen. Die Zürcher finden weiter keine Mittel und keinen Weg durch die Abwehrreihe der Gastgeber und scheitern vor dem Strafraum.
87. Min
18:16
Können die Gäste dennoch die Schlussoffensive mit einem Mann weniger starten? Sion will den Dreier nur noch über die Zeit retten.
85. Min
18:14
Gelbe Karte für Allan Arigoni (Grasshopper Club Zürich)
Arigoni reklamiert im Anschluss auch noch zu viel und erhält dafür noch Gelb.
Allan Arigoni
Grasshopper Club Zürich
84. Min
18:12
Rote Karte für André Santos (Grasshopper Club Zürich)
Ist das bitter! Keine fünf Minuten steht André Santos auf dem Platz, schon muss er wieder runter. Im Rücken enteilt ihm Tosetti und er reißt ihn als letzter Mann um - da gibt es keine zwei Meinungen, das war eine Notbremse.
André Santos
Grasshopper Club Zürich
83. Min
18:12
Gelbe Karte für Dimitri Cavaré (FC Sion)
Cavaré muss zum taktischen Foul greifen und hält den Gegenspieler im Lauf am Arm zurück - das gibt natürlich Gelb.
Dimitri Cavaré
FC Sion
82. Min
18:12
Die Partie hat deutlich an Tempo verliren, was vor allem den Hausherren natürlich zugute kommt. Von den Gästen kommt einfach zu wenig.
80. Min
18:11
Noch eine frische Kraft für die Hoppers. André Santos ersetzt Lenjani.
80. Min
18:11
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: André Santos
André Santos
Grasshopper Club Zürich
80. Min
18:10
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Ermir Lenjani
Ermir Lenjani
Grasshopper Club Zürich
79. Min
18:07
Das ist leichtfertig vergeben! Momoh fällt der weite Eckstoß von links auf den Fuß, aber aus spitzem Winkel zimmert er den Ball aus sechs Metern Torentfernung weit über den Kasten.
77. Min
18:04
Gelbe Karte für Paolo Tramezzani (FC Sion)
Der Coach der Hausherren wird für den Geschmack des Unparteiischen zu laut an der Seitenlinie und erhält Gelb - die nimmt er mit einem Lächeln im Gesicht an.
Paolo Tramezzani
FC Sion
75. Min
18:03
Die Schlussviertelstunde wird mit einem Dreifachwechsel der Gäste eingeläutet. Kawabe, Sene und Léo Bonatini verlassen den Rasen, Nuno da Silva, Demhasaj und Kacuri kommen neu ins Spiel.
75. Min
18:03
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Nuno da Silva
Nuno da Silva
Grasshopper Club Zürich
75. Min
18:03
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Hayao Kawabe
Hayao Kawabe
Grasshopper Club Zürich
74. Min
18:03
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Shkelqim Demhasaj
74. Min
18:02
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Kaly Sene
Kaly Sène
Grasshopper Club Zürich
74. Min
18:02
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Dion Kacuri
Dion Kacuri
Grasshopper Club Zürich
74. Min
18:02
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Léo Bonatini
Léo Bonatini
Grasshopper Club Zürich
73. Min
18:02
Doppelwechsel bei den Wallisern: Bua und Stojilković haben Feierabend, Tosetti und Karlen kommen neu ins Spiel.
73. Min
18:01
Einwechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
Matteo Tosetti
FC Sion
73. Min
18:01
Auswechslung bei FC Sion: Kevin Bua
Kevin Bua
FC Sion
73. Min
18:01
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
73. Min
18:00
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
Filip Stojilković
FC Sion
71. Min
18:00
Die Hausherren belohnen sich für eine bisher starke zweite Hälfte, in der sie eigentlich schon früher hätten erhöhen müssen. Die Zürcher spielen nur mit, kommen aber kaum zu eigenen Offensivaktionen und müssen sich an die eigene Nase fassen.
69. Min
17:57
Tooor für FC Sion, 2:0 durch Noah Loosli (Eigentor)
Gnadenlos schlägt der FC Sion zu! Stojilković bedient Bua links im Strafraum wunderbar mit der Hacke und der gelernte Linksaußen zieht aus zehn Metern unbedrängt ins lange Eck ab. Vielleicht wäre der Ball auch so im Netz gelandet, aber Loosli läuft unglücklich in den Schuss und sorgt per Eigentor für das 2:0 der Hausherren.
Noah Loosli
Grasshopper Club Zürich
67. Min
17:54
Den ersten Wechsel im Spiel vollziehen die Gäste. Tomás Ribeiro hat ein ordentliches Debüt abgeliefert und wird jetzt von Momoh ersetzt.
66. Min
17:54
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Francis Momoh
Francis Momoh
Grasshopper Club Zürich
66. Min
17:54
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Tomás Ribeiro
Tomás Ribeiro
Grasshopper Club Zürich
65. Min
17:53
Der gefoulte Bua humpelt noch ein wenig, scheint den Schmerz aber herauslaufen zu können.
64. Min
17:51
Gelbe Karte für Noah Loosli (Grasshopper Club Zürich)
Loosli langt im Mittelfeld zu und stoppt den Lauf von Bua rigoros, erhält dafür Gelb - es ist eine Karte mit Folgen, denn er wird nächste Woche fehlen.
Noah Loosli
Grasshopper Club Zürich
63. Min
17:51
Cavaré spitzelt von rechts den Ball in die Mitte, Stojilković kann nur noch mit der Hacke drankommen, trifft den Ball aber nicht richtig und am langen Pfosten kommt Itaitinga zu spät.
62. Min
17:50
Der FC Sion läuft heiß! Itaitinga zieht nach feinem Zuspiel rechts in den Sechzehner, entläuft seinem Gegenspieler und zieht aus zehn Meter ins lange Eck ab - André Moreira ist schnell unten und wehrt sicher zur Seite ab.
59. Min
17:47
Das gibt es doch nicht! André Moreira stört erst mit einem wagemutigen Lauf aus seinem Kasten den durchgestarteten Itaitinga, der aus vollem Lauf bis an die linke Eckfahne ausweichen muss. Aber er sieht im Zentrum den völlig freien Grgic, bedient ihn mustergültig und der muss eigentlich aus acht Metern freistehend einnetzen - aber schiebt den Ball einen halben Meter links vorbei.
57. Min
17:46
Doppelchance für die Walliser! Erst knallt Stojilković halbrechts verdeckt aus 16 Metern drauf und André Moreira kann nur nach vorne prallen lassen. Sion macht den zweiten Ball fest und dann bekommt Marquinhos Cipriano den Ball perfekt aufgelegt, scheitert aus 20 Metern aber am Schlussmann der Hoppers.
54. Min
17:43
Sene spielt den Ball stramm aus dem Zentrum rechts in den Sechzehner zu Léo Bonatini, der scharf an den Fünfer passt. Kawabe steht einschussbereit frei, tritt aber am Ball vorbei und dann steht Herc im Abseits. Die dicke Chance für die Gäste.
52. Min
17:41
Die Flanken bringen den Gästen weiterhin nichts ein. Fickentscher pflückt sich die hohe und weite Hereingabe von der linken Seite ganz locker aus der Luft.
50. Min
17:38
Und wieder wird es gefährlich, weil der Standard durchrutscht bis an den Strafraumrand. Da lauert Cavaré, aber aus 16 Metern kann er mit dem schwachen Abschluss André Moreira nicht bezwingen.
49. Min
17:37
Cavaré besorgt rechts den Eckball - Grgic steht bereit, Zürich dürfte gewarnt sein.
48. Min
17:36
Auch die zweite Hälfte beginnt eher ruhig, die Hoppers versuchen einen kleinen Vorstoß über links, Lenjanis halbhohe Flanke rutscht aber bis zum Keeper durch.
46. Min
17:33
Ohne personelle Wechsel geht es rein in den zweiten Durchgang.
46. Min
17:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:18
Halbzeitfazit
Der FC Sion führt nach 45 Minuten nicht unverdient mit 1:0 gegen Grasshopper Zürich. Die Partie begann sehr schleppend, wobei die Gäste den etwas frischeren Eindruck machten. Dennoch war es Sion, das nach knapp 20 Minuten den ersten Torschuss verbuchte und insgesamt im ersten Durchgang mehr Torgefahr generieren konnte. Die Führung kam nach einer halben Stunde dann zwar dennoch überraschend, ging aber absolut in Ordnung. Von den Gästen kam deutlich zu wenig, sie taten sich gegen tief stehende und kompakt verteidigende Walliser aber auch sehr schwer.
45. Min
17:17
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:17
Kawabe chippt den Ball nochmal von links durch den Strafraum, aber da findet sich kein Abnehmer - das dürfte es gewesen sein.
45. Min
17:16
Trotz einiger Unterbrechungen gibt es nur zwei Minuten obendrauf. N'Doye kann mit Unterstützung vom Feld humpeln und wird sich über die Pause gleich freuen.
45. Min
17:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44. Min
17:15
Und schon wieder liegt ein Spieler des FC Sion. N'Doye knickt im Duell mit Léo Bonatini im eigenen Sechzehner unglücklich um und muss auf dem Rasen behandelt werden.
42. Min
17:14
Marquinhos Cipriano liegt nach einem Zusammenstoß im Mittelfeld länger verletzt am Boden und die Partie ist unterbrochen. Das dürfte einiges an Nachspielzeit geben in dieser ersten Halbzeit.
40. Min
17:11
Gelbe Karte für Jan Bamert (FC Sion)
Bamert räumt Kawabe vor dem Strafraum ab, der Unparteiische lässt jedoch den Vorteil laufen und zeigt dem bisher einzigen Torschützen im Nachgang erste den gelben Karton.
Jan Bamert
FC Sion
39. Min
17:11
Dicke Möglichkeit für die Hausherren! Itaitinga bricht durch und wird auf die Reise geschickt. Von halbrechts läuft er auf den Kasten zu, wird von zwei Verteidigern aber noch abgedrängt und zum voreiligen Abschluss gezwungen - keine Herausforderung für André Moreira. Den Schuss aus 16 Metern hält er locker fest.
38. Min
17:08
Gelbe Karte für Nathanaël Saintini (FC Sion)
Und da trifft es schon den Nächsten. Saintini hält im Mittelfeld den Fuß gegen Herc drauf, kommt den berühmten Schritt zu spät und erhält dafür die Gelbe Karte.
Nathanaël Saintini
FC Sion
37. Min
17:07
Gelbe Karte für Kaly Sene (Grasshopper Club Zürich)
Da hat Sene sogar noch Glück! Aus Frust über einen nicht mehr erreichten Pass schießt er blind den Ball weg und trifft damit den Linienrichter am Bein. Der Unparteiische zeigt ihm Gelb für diese Dummheit.
Kaly Sène
Grasshopper Club Zürich
33. Min
17:04
Doch jetzt ist schon wieder so eine Phase, in der sich Sion sehr tief in die eigene Hälfte zurückzieht - aber die Hoppers haben damit ihre Probleme, können die Abwehrketten nicht sprengen.
31. Min
17:02
Vielleicht ist das der Dosenöffner in der Partie! Der Führungstreffer der Walliser kommt durchaus überraschend, vor allem weil bisher offensiv fast nichts kam von den Hausherren. Nur über Tempo kommt Sion mal nach vorne.
29. Min
16:59
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Jan Bamert
Aber die Ecke ist Gold wert! Grgic schlägt den Eckstoß an den kurzen Pfosten, Bamert steigt fast unbedrängt in die Höhe und köpft aus sieben Metern gezielt ins lange Eck - André Moreira auf der Linie ist ohne Chance.
Jan Bamert
FC Sion
28. Min
16:59
Da kann er mehr draus machen! Cavaré sprintet an der Mittellinie stark zwischen den Querpass der Gäste und läuft dann übers halbe Feld an den Strafraum heran - aus 17 Metern zieht er etwas überhastet ab und bleibt an Tomás Ribeiros Bein hängen - Eckball.
25. Min
16:56
Die Hoppers versuchen es immer mal wieder über die Außen, Lenjanis Flanke von links kommt aber zweimal in Folge zu ungefährlich in den Walliser Strafraum. Die Gastgeber behalten die Lufthoheit.
22. Min
16:52
Dennoch ist es weiterhin ruhig im Wallis. Beide Teams riskieren nicht allzu viel und das Match findet hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen statt.
19. Min
16:51
Knapp 20 Minuten hat es gedauert, dann ist der erste Abschluss da! N'Doye wird halblinks in den Sechzehner geschickt und kommt am linken Fünfereck zum Abschluss, Arigoni stört aber noch entscheidend und so kann André Moreira den Schuss entschärfen.
17. Min
16:50
Cavaré spielt sich mit Baltazar per Doppelpass durch die gegnerische Hälfte, verpasst aber das Abspiel im rechten Moment zu Itaitinga und spielt den Ball in die Füße des Gegenspielers.
14. Min
16:45
Sene setzt Lenjani am Sechzehner in Szene und der stürmt mit viel Tempo in den Strafraum, Bamert fährt aber glänzend das Bein aus und trennt ihn fair vom Ball.
13. Min
16:44
Nach 13 Minuten hat der Gast die erste Ecke, Schmids kurzer Versuch scheitert aber - da wäre die Flanke die einfachere und vielleicht auch bessere Lösung gewesen.
10. Min
16:41
Baltazar bekommt unabsichtlich einen Schlag in den Bauch ab, bleibt liegen und der Unparteiische unterbricht die Partie kurz, dann geht es für den Walliser aber weiter.
9. Min
16:40
Sion presst aggressiv und die Hoppers bringen sich vor dem eigenen Sechzehner selbst in Bedrängnis, aber die Gäste befreien sich spielerisch.
7. Min
16:39
Grgic tritt eine Ecke von links scharf in den Fünfer, Itaitinga köpft haarscharf am Ball vorbei und dennoch wird der Ball noch gefährlich. Am zweiten Pfosten fällt er Lenjani ans Schienbein und André Moreira muss auf der Linie schnell reagieren, hält den unfreiwilligen "Abschluss" aber sicher fest.
5. Min
16:35
Herc flankt mit dem Außenrist frech in den Strafraum, aber das ist ein Ball für Fickentscher im Kasten der Gastgeber.
3. Min
16:34
Die Hoppers beginnen mutiger und machen direkt Druck gegen das Aufbauspiel der Hausherren, spielen sich aber noch keine Chancen heraus. Sion konzentriert sich erst einmal, souverän ins Match zu kommen.
1. Min
16:31
Anpfiff im Stade de Tourbillon.
1. Min
16:30
Spielbeginn
16:30
Bei den Gästen startet Neuzugang Tomás Ribeiro direkt von Anfang an. Toti Gomes ist nach Wolverhampton gewechselt, Margreitter fehlt verletzt.
16:15
Mittlerweile sind die Aufstellungen bekannt. Bei den Hausherren fehlt Wesley Gelb-gesperrt, Kabashi sitzt nur auf der Bank und Zuffi steht nicht im Kader. Marquinhos Cipriano, Saintini und Baltazar übernehmen die Rollen in der Startelf.
15:59
Beide Matches in dieser Saison endeten mit 3:1 - und jeweils gewannen die Hoppers. In der Saison 2018/19 aber gewann Sion zweimal mit 3:0 und nur eine Begegnung ging an die Zürcher. Und auch der ewige Vergleich zeigt die Ausgeglichenheit in diesem Duell: Von 63 Partien gewannen beide Mannschaften jeweils 25, 13 endeten Remis.
15:55
Die Gäste kommen mit 23 Zählern im Gepäck angereist und wollen nach Möglichkeit 26 daraus machen. Das Torverhältnis von 32:26 sieht dabei deutlich rosiger aus als bei den Wallisern. Die Hoppers testeten in der Winterpause sogar drei Mal, waren dabei aber auch nur mäßig erfolgreich. Gegen den FC Wil und den FC Winterthur gab es jeweils ein Remis, bei YB ging man 2:5 unter. Im Pflichtspielbereich sind die heutigen Gäste aber seit drei Partien ungeschlagen. Im letzten Spiel im alten Jahr gab es ein 2:2 beim FC Basel, davor gab es ein 1:1 gegen Luzern und ein 4:0 in St. Gallen. Die letzte Pflichtspielniederlage kassierte man vor über zwei Monaten, allerdings lag auch die lange Pause dazwischen.
15:47
Die Gastgeber liegen dabei mit 21 Zählern noch zwei Punkte hinter dem heutigen Gegner und stehen vor allem bei einem mehr als durchwachsenen Torverhältnis von 24:35. Zweimal in dieser Saison gab es dabei schon eine Klatsche mit sechs Gegentreffern in einem Spiel - 1:6 in Basel und 2:6 in Zürich. In der Winterpause testete Sion gegen Genf (0:2) und bei YB (0:6), viel Selbstbewusstsein tankten die Hausherren dabei nicht für den Auftakt ins Pflichtspielprogramm 2022. Immerhin schloss man das alte Jahr mit einem 2:0-Erfolg über den FC Lausanne-Sport ab und hielt den "Verfolger" damit auf Distanz.
15:45
Im tabellarischen Nachbarschaftsduell geht es um nichts und dennoch viel. Beide Mannschaften haben zehn, respektive zwölf Punkte Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz und müssen sich dahingehend nicht allzu viele Sorgen machen, sollten mit einem Auge aber weiterhin nach unten schielen. Genauso groß ist aber auch der Rückstand auf Rang drei, den der FC Basel innehat, und damit die Chance auf europäisches Geschäft in der kommenden Saison. Damit man aber nicht im Niemandsland der Tabelle versinkt, zählen heute nur drei Punkte.
15:34
Hallo und herzlich willkommen zum 19. Spieltag in der Schweizer Super League, die nach dem Jahreswechsel zum Alltag zurückkehrt. Der FC Sion trifft um 16:30 Uhr auf Grasshopper Zürich.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.