21. Nov. 2021 - 16:30
Beendet
Servette Genève
3 : 2
Grasshopper Club Zürich
1 : 0
32.
2021-11-21T16:04:14Z
50.
2021-11-21T16:44:12Z
79.
2021-11-21T17:13:32Z
56.
2021-11-21T16:51:09Z
69.
2021-11-21T17:03:03Z
55.
2021-11-21T16:50:55Z
75.
2021-11-21T17:10:16Z
4.
2021-11-21T15:36:58Z
68.
2021-11-21T17:02:21Z
61.
2021-11-21T16:55:30Z
84.
2021-11-21T17:17:48Z
90.
2021-11-21T17:25:37Z
62.
2021-11-21T16:55:45Z
78.
2021-11-21T17:11:40Z
84.
2021-11-21T17:18:59Z
84.
2021-11-21T17:19:18Z
1.
2021-11-21T15:33:32Z
45.
2021-11-21T16:24:16Z
46.
2021-11-21T16:39:25Z
90.
2021-11-21T17:27:53Z
Stadion
Stade de Genève
Zuschauer
5.027
Schiedsrichter
Adrien Jaccottet

Liveticker

90
18:31
Fazit:
Wenig später ist Schluss! Servette Genève bezwingt die Grashoppers Zürich mit 3:2. Nach der knappen Pausenführung war der zweite Durchgang ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst scheiterten die Grenats vom Punkt, ehe es eine Minute später doch 2:0 stand. Der Rekordmeister wiederum ließ sich nicht abschütteln. Zwei Tore innerhalb einer Viertelstunde brachten ihn wieder heran. Als am Ende viel auf ein Remis hindeutete, verwertete Kyei eine feine Stevanović-Vorlage zum entscheidenden 3:2. Hinten heraus konnte der GCZ nicht mehr zulegen. Insgesamt geht der Erfolg für die Romands in Ordnung. Nach acht Pflichtspielen ohne Sieg dürfen sie endlich wieder jubeln. In einer Woche soll es beim FC Lausanne-Sport direkt so weitergehen. Die Zürcher empfangen einen Tag zuvor den FC Lugano.
90
18:27
Spielende
90
18:25
Noch ein Wechsel bei der Elf vom Genfersee. Oberlin ersetzt Imeri.
90
18:25
Einwechslung bei Servette Genève: Dimitri Oberlin
Dimitri Oberlin
Servette Genève
90
18:25
Auswechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
Kastriot Imeri
Servette Genève
90
18:24
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
18:23
Die Zeit läuft dem Aufsteiger davon. Nur noch zwei Minuten bleiben regulär. Offensiv kommt gerade nicht viel zustande.
85
18:19
Es wird weiter munter durchgewechselt. Servette bringt Severin für Valls. Die Gäste tauschen Campana und Demhasaj für Schmid und Kawabe ein.
84
18:19
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Leonardo Campana
Leonardo Campana
Grasshopper Club Zürich
84
18:19
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Dominik Schmid
Dominik Schmid
Grasshopper Club Zürich
84
18:18
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Shkelqim Demhasaj
Shkelqim Demhasaj
Grasshopper Club Zürich
84
18:17
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Hayao Kawabe
Hayao Kawabe
Grasshopper Club Zürich
84
18:17
Einwechslung bei Servette Genève: Yoan Severin
Yoan Severin
Servette Genève
84
18:17
Auswechslung bei Servette Genève: Theo Valls
Theo Valls
Servette Genève
82
18:16
Aufregung im Sechzehner der Hausherren: Frick kriegt einen Freistoß nicht richtig zu fassen. Im Nachsetzen landet das Leder halbrechts vor der Box bei Kawabe, der einfach mal wuchtig abzieht. Stevanović wirft sich vor der Linie in den Schuss und klärt.
79
18:13
Tooor für Servette Genève, 3:2 durch Grejohn Kyei
Die Welchen gehen wieder in Führung! Ein Pass aus der Zentrale findet auf rechts Stevanović. Der 31-Jährige rast in den Strafraum, wo er vor dem herauseilenden Moreira klasse querlagt. Kyei muss vom Elfmeterpunkt nur noch einschieben.
Grejohn Kyei
Servette Genève
79
18:11
Contini tauscht ein weiteres Mal. Für Sene übernimmt Momoh.
78
18:11
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Francis Momoh
Francis Momoh
Grasshopper Club Zürich
78
18:11
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Kaly Sene
Kaly Sene
Grasshopper Club Zürich
75
18:10
Gelbe Karte für David Douline (Servette Genève)
David Douline
Servette Genève
72
18:07
Damit ist hier wieder alles offen. Die nach dem 2:0 so sicher wirkenden Genfer sind nun natürlich verunsichert. Nach so vielen Niederlagen am Stück ist das ein Nackenschlag.
69
18:03
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:2 durch Hayao Kawabe
Ein fantastisches Tor von Kawabe! Eine kurze Ablage drischt der 26-Jährige aus 20 Metern und leicht halbrechter Position mit dem Vollspann in den rechten Winkel. Frick ist machtlos.
Hayao Kawabe
Grasshopper Club Zürich
68
18:02
Gelbe Karte für Ermir Lenjani (Grasshopper Club Zürich)
Lenjani behindert Frick beim Abschlag. Er wird verwarnt.
Ermir Lenjani
Grasshopper Club Zürich
67
18:02
Frick pariert überragend! Kawabe setzt sich mit einer Körpertäuschung gut auf halbrechts im Sechzehner durch. Seine Abnahme aus zehn Metern hält Frick bockstark, indem er ganz schnell abtaucht.
66
18:01
So richtig öffnen die Zürcher das Visier hier noch nicht. Sie finden aktuell kein Durchkommen gegen die dichte Abwehr der Granatroten.
63
17:56
Neue Gesichter auf dem Feld. Bei den Gastgeber kommt Cognat für Rodelin. Die Gäste ersetzen Pusic durch Santos.
62
17:55
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: André Santos
André Santos
Grasshopper Club Zürich
62
17:55
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
Petar Pusic
Grasshopper Club Zürich
61
17:55
Einwechslung bei Servette Genève: Timothé Cognat
Timothé Cognat
Servette Genève
61
17:55
Auswechslung bei Servette Genève: Ronny Rodelin
Ronny Rodelin
Servette Genève
59
17:52
Es bleibt ein Spiel der Aufreger. Zwei Strafstöße, dazu ein zurückgenommener Elfer sowie ein zurückgenommenes Tor machen die Angelegenheit hier hitzig. Immerhin: Durch das 1:2 scheint alles wieder offen.
56
17:51
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:1 durch Léo Bonatini
Bonatini übernimmt die Verantwortung. Mit seinem Schuss ins linke Eck verlädt er Frick und verkürzt.
Léo Bonatini
Grasshopper Club Zürich
55
17:50
Gelbe Karte für Vincent Sasso (Servette Genève)
Sasso sieht für sein Einsteigen zusätzlich Gelb.
Vincent Sasso
Servette Genève
55
17:50
Elfer für die Hoppers! Sasso foult Sene im eigenen Strafraum. Eine unnötige Aktion.
53
17:48
Damit gelingt den Romands natürlich der Traumstart in den zweiten Durchgang. Mit diesem neuen Selbstvertrauen im Rücken machen sie direkt weiter. Sie wollen das 3:0.
50
17:44
Tooor für Servette Genève, 2:0 durch Kastriot Imeri
Die Freude währt nur kurz! Stevanović legt aus dem Zentrum nach rechts in den Sechzehner zu Imeri. Dessen rotfrecher Abschluss aus spitzem Winkel schlägt abgefälscht im langen Eck ein. Moreira ist verdutzt.
Kastriot Imeri
Servette Genève
49
17:43
Elfmeter verschossen von Theo Valls, Servette Genève
Moreira pariert! Valls' Schuss auf das vom Keeper aus gesehen linke untere Eck lenkt dieser zur Ecke weg. Die bringt dann nichts ein. Starke Aktion des Schlussmannes.
Theo Valls
Servette Genève
48
17:42
Strafstoß für Servette! Margreitter hat im Strafraum die Hand am Ball. Die Entscheidung geht in Ordnung.
46
17:39
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
46
17:39
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:27
Halbzeitfazit:
Halbzeit im Stade de Genève: Der FC Servette führt mit 1:0 gegen die Grashoppers aus Zürich. Nach gutem Beginn der Westschweizer nahm sich das Match eine ausgedehnte Auszeit. Umso plötzlicher kam die Führung des SFC, der nach etwas mehr als einer halben Stunde durch Kyei netzen konnte. Anschließend schien alles auf ein entspanntes 1:0 zur Pause hinauszulaufen, ehe es nochmal Aufregung gab. Erst wurde den Grenats zu Recht ein Elfmeter verwehrt. Bei seinem zweiten Review-Area-Einsatz nahm Jaccottet einen Treffer des Rekordmeisters zurück, da zuvor ein Handspiel stattfand. Etwas Feuer kann der Begegnung nur guttun. Bis gleich!
45
17:24
Ende 1. Halbzeit
45
17:23
Beim anschließenden Standard wird es gefährlich, Kyei wird kurz vor der Linie aber noch geblockt. Dann ist Halbzeit.
45
17:22
Und dann wird es kurios! Einige Augenblicke zuvor wehrte Herc eine Flanke Clichys von links mit dem ausgestreckten Arm ab. Aus dem folgenden Angriff entstand der Treffer. Schiri Jaccottet schaut sich das Ganze nochmal in der Review-Area an und entscheidet nach längerer Beratung auf Freistoß auf der anderen Seite. Bitter für die Grashoppers - kein Tor!
45
17:22
Kurz vor dem Pausenpfiff der vermeintliche Ausgleich! Lenjani legt einen feinen hohen Steilpass von links im Strafraumstehend ins Zentrum. Sene rennt im richtigen Moment los und überwindet Frick problemlos.
45
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
17:15
Schiedsrichter Jaccottet kriegt einen Hinweis von VAR Tschudi und entscheidet nach eigener Überprüfung der Szene: Kein Elfmeter! Arigoni spielt klar den Ball. Eine riskante, jedoch faire Aktion.
41
17:14
Elfmeter für Servette! Einen katastrophalen Rückpass in die eigene Box auf Seiten der Zürcher erläuft sich Kyei. Arigoni geht mit einer Grätsche zu Werke und sieht für sein Einsteigen Gelb.
40
17:12
Flanke von links, Kopfball Kyei - drüber. Trotzdem eine gute Aktion.
38
17:10
Die Gäste suchen irgendwie nach einer Antwort. Der Schock infolge des 0:1 sitzt aber tief.
35
17:08
Dieses Tor hatte sich nicht unbedingt angedeutet. Zwar waren die Limmatstädter nicht gerade besser, dennoch zog sich Servette zuletzt sehr zurück. Umso überraschender ist diese Führung.
32
17:04
Tooor für Servette Genève, 1:0 durch Grejohn Kyei
Und plötzlich gehen die Genevois in Front! Stevanović legt per Kopf von der zentralen Strafraumkante infolge einer abgewehrten Ecke für Kyei auf. Mit einer einfachen Körpertäuschung setzt sich der 26-Jährige durch und behält vor Moreira die Ruhe. Überlegt schiebt er die Pille aus sechs Metern am Keeper vorbei.
Grejohn Kyei
Servette Genève
29
17:01
Insbesondere die Geiger-Elf präsentiert sich momentan doch recht einfallslos. Die wenigen langen Bälle nach vorne bringen praktisch nichts ein.
26
16:59
Der Großteil des Matches spielt sich im Mittelfeld ab. Im letzten Drittel fehlt beiden Teams oft die Präzision.
23
16:56
Endlich auch mal ein Abschluss der Gäste. Nach halbhoher Hereingabe von links probiert es Schmid direkt, bringt aber keinen platzierten Schuss zustande. Frick ist zur Stelle.
22
16:55
Ein hoher Ball auf den rechten Flügel findet Rodelin. Dessen Direktabnahme fliegt aber in den Abendhimmel.
19
16:52
Weiterhin begegnen sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Die Hoppers haben deutlich mehr Ballbesitz, die bessere Abschlüsse verzeichnen aber die Welschen.
16
16:48
Nach über einer Viertelstunde ist noch immer nicht so richtig viel Dampf drin. Es fehlt noch an klaren Torgelegenheiten.
13
16:45
Kyei nimmt einen Steilpass von der rechten Außenbahn mit dem Rücken zum Tor an. Sein Abschluss saust jedoch weit drüber - außerdem stand er im Abseits.
10
16:43
Aktuell übernimmt der GCZ mehr und mehr die Initiative. Zwar kommen dabei keine Chancen zustande, aber der Ballbesitz pendelt in seine Richtung aus.
7
16:40
Wieder Servette! Nach Flanke von rechts von Imeri nimmt Stevanović aus zehn Metern von halbrechts direkt ab. Sein Schuss düst rechts vorbei.
4
16:36
Gelbe Karte für Petar Pusic (Grasshopper Club Zürich)
Pusic foult Kyei taktisch. Gelb.
Petar Pusic
Grasshopper Club Zürich
2
16:35
Der SFC gleich gefährlich! Stevanović legt eine weite Flanke von links per Kopf an den Fünfmeterraum. Imeri rast heran, wird bei seinem Schuss aber noch geblockt. Die folgende Ecke faustet Moreira weg.
1
16:33
Auf geht's.
1
16:33
Spielbeginn
16:10
Auf der anderen Seite ist der Trend akzeptabel. Der Pleite beim FC Lausanne-Sport vor ein paar Wochen (1:3) folgten zwei Remis (3:3 im Stadtderby gegen den FC Zürich, zuletzt ein 1:1 gegen die Young Boys aus Bern) und zwischendrin ein Sieg beim FC Sion (3:1). Insgesamt reicht das im Klassement momentan für den fünften Rang.
15:58
Es ist eine Katastrophenserie, die sich den Granatroten aktuell darbietet. Sechs Niederlagen am Stück, insgesamt acht Spiele ohne Sieg – kein Wunder, das neben dem Aus im Cup nur der achte Platz in der Liga zu Buche steht. Besonders ärgerlich: Die letzten drei verlorenen Partien endeten jeweils knapp 1:2 (gegen den FC Sion, den FC Lugano und den FC Zürich), hinzu kommt die deftige Schlappe im Cup bei Zweitligist FC Thun (1:4). Nun soll endlich der Turnaround her.
15:29
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag in der Super League! In einem Mittelfeldduell empfängt der FC Servette heute die Grashoppers aus Zürich. Anstoß ist um 16:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.