• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2022/2023
  • Österreich - Bundesliga
  • TSV Hartberg gegen SV Ried
  • Liveticker
27. Aug. 2022 - 17:00
Beendet
TSV Hartberg
2 : 0
SV Ried
0 : 0
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Zuschauer
1.619
Schiedsrichter
Alan Kijas

Liveticker

90. Min
18:58
Fazit:
TSV Hartberg kann sich mit einem Dreipunkter im eigenen Stadion gegen die SV Ried einen Dreipunkter gutschreiben lassen. Die Steirer waren lange Zeit zwar besser, jedoch auf beiden Seiten waren die starken Aktionen überschaubar. Ried mit wenigen aktiven Phasen und die brachten nichts ein. Nach einer Gelb-Roten Karte für Plavotic waren die Wikinger geschlagen. Die Führung von Almog erhöhte mit dem Schlusspfiff Tadic auf 2:0. Ried wird einiges zu verarbeiten haben.
90. Min
18:56
Spielende
90. Min
18:55
Eine letzte Aktion von Mikic bleibt unbewohnt. Gleich ist Schluss.
90. Min
18:50
Tooor für TSV Hartberg, 2:0 durch Dario Tadić
Die endgültige Entscheidung im Spiel. Hartberg holt drei Punkte und Tadic macht dafür den Deckel drauf. Der eingewechselte Stürmer erzielt eiskalt das 2:0. Der VAR checkt kurz auf Abseits oder foul, gibt dann das Tor frei.
Dario Tadić
TSV Hartberg
89. Min
18:48
Ein Konterangriff der Hausherren wird von Heil vergeben. Die Uhr läuft weiter.
88. Min
18:47
Die letzten Minuten spielen die Steirer sicher runter. Derzeit deutet wieder nichts auf einen Ausgleich hin.
86. Min
18:46
Gelbe Karte für Christian Heinle (SV Ried)
Auch der Rieder Trainer wird aufgrund einer Kritik verwarnt.
Christian Heinle
SV Ried
86. Min
18:46
Einwechslung bei TSV Hartberg: Mario Kröpfl
Mario Kröpfl
TSV Hartberg
86. Min
18:45
Auswechslung bei TSV Hartberg: Lukas Fadinger
Lukas Fadinger
TSV Hartberg
85. Min
18:44
Gelbe Karte für Markus Lackner (SV Ried)
Kurze Diskussion mit dem Schiedsrichter. Für Kritik gibt es Gelb.
Markus Lackner
SV Ried
84. Min
18:44
Einwechslung bei SV Ried: Gontie Diomande
Gontie Diomande
SV Ried
84. Min
18:44
Auswechslung bei SV Ried: Christoph Monschein
Christoph Monschein
SV Ried
84. Min
18:42
Ried wieder über die Seite. Abgefangen. Hartberg mit dem Konter über Fadinger. Foul von den Gästen.
82. Min
18:41
In Unterzahl drücken die Spieler von Trainer Heinle auf den Ausgleich. In den letzten zehn Minuten wird es noch heiß hergehen.
80. Min
18:40
Ried probiert es jetzt mit der Brechstange. Es wird aus allen Lagen geschossen. Monschein und Pomer mit ungefährlichen Versuchen.
78. Min
18:39
Einwechslung bei TSV Hartberg: Philipp Sturm
Philipp Sturm
TSV Hartberg
78. Min
18:39
Auswechslung bei TSV Hartberg: Seth Paintsil
Seth Paintsil
TSV Hartberg
78. Min
18:37
Einwechslung bei TSV Hartberg: Dario Tadić
Dario Tadić
TSV Hartberg
78. Min
18:37
Auswechslung bei TSV Hartberg: Eylon Almog
Eylon Almog
TSV Hartberg
77. Min
18:36
Ecke der Rieder. Zweimal probieren es die Gäste aus dem Hinterhalt. Immer abgeblockt.
76. Min
18:35
Knapp eine Viertelstunde ist noch Zeit für Ried da. Aber die Wikinger wirken nach dem Gegentor und der Gelb-Roten immer noch durcheinander. Ob sich da heute der Ausgleich ausgeht, bleibt fraglich.
74. Min
18:33
Einwechslung bei SV Ried: Denizcan Cosgun
Denizcan Cosgun
SV Ried
74. Min
18:33
Auswechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
Stefan Nutz
SV Ried
73. Min
18:32
Beinahe die endgültige Entscheidung. Paintsil spielt sich rechts durch und zieht wuchtig ab. Aus spitzem Winkel landet der Ball an die Stange!
71. Min
18:31
Gelbe Karte für Patrick Farkas (TSV Hartberg)
Auch Farkas sieht Gelb nach einem Foul.
Patrick Farkas
TSV Hartberg
71. Min
18:31
Die Schlussphase bricht an und es könnte kaum besser für die Steirer laufen. Man führt und ist mit einem Mann mehr am Feld.
70. Min
18:29
Gelb-Rote Karte für Tin Plavotić (SV Ried)
Das könnte die Offensivpläne der Wikinger durchkreuzen. Plavotic mit einem erneuten harten Einstieg und das gibt sofort Gelb-Rot.
Tin Plavotić
SV Ried
68. Min
18:28
Ried setzt jetzt auf eine frische Offensive mit Michael und Mikic. Gelingt noch der Turnaround?
67. Min
18:26
Dieser Treffer könnte spielentscheidend sein. Denn Hartberg lässt die ohnehin niedrige Schlagzahl weiter absinken. Ried hat im Spiel nach vorne noch zu wenig Plan.
66. Min
18:25
Einwechslung bei SV Ried: Kingsley Michael
Kingsley Michael
SV Ried
66. Min
18:25
Auswechslung bei SV Ried: Michael Martin
Michael Martin
SV Ried
66. Min
18:25
Einwechslung bei SV Ried: Leo Mikić
Leo Mikić
SV Ried
66. Min
18:25
Auswechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
Julian Wießmeier
SV Ried
65. Min
18:25
Die Führung für Hartberg kam aus dem Nichts. Ried war kurz offensiver unterwegs und fing sich in dieser Phase sofort das Gegentor ein.
63. Min
18:23
Jetzt darf man gespannt sein auf die Antwort der Rieder. einige Weitschussversuche finden nicht das Tor.
62. Min
18:21
Tooor für TSV Hartberg, 1:0 durch Eylon Almog
Da ist sie. Die lang ersehnte Führung für Hartberg. Neuzugang Almog erzielt das 1:0. Flanke von Farkas, der Ball dreht sich in Richtung Tor und an der zweiten Stange rutscht noch Almog in die Kugel hinein. Führung und Jubel in Hartberg.
Eylon Almog
TSV Hartberg
61. Min
18:19
Direkt auf Sallinger. Eine Flanke von Weberbauer findet in der Mitte Monschein. Der köpft aufs Tor, direkt in die Arme vom Keeper.
60. Min
18:17
Eine Stunde ist absolviert. Die Partie ist in der gleichen Lethargie wie in der Ersten Halbzeit stecken geblieben. Hartberg bemüht aber vorne schwach. Ried mehr auf Defensive aus und abwartend.
58. Min
18:16
Vielleicht bringen Wechsel eine Trendwende? Der velertzungsbedingte Tausch von Klem war nötig. Aber die beiden Trainer lassen bereits aufwärmen.
56. Min
18:14
Einwechslung bei TSV Hartberg: Thomas Kofler
Thomas Kofler
TSV Hartberg
56. Min
18:14
Auswechslung bei TSV Hartberg: Christian Klem
Christian Klem
TSV Hartberg
55. Min
18:13
Paintsil wird abgedrängt, Aydin schafft den Pass nicht und Farkas bleibt hängen. Klem liegt verletzt am Feld. Bei den Wikingern ist Monschein jetzt völlig abgemeldet. Die Partie hat sich kaum geändert.
54. Min
18:12
Die Angriffe enden wieder viel zu früh. Mittlerweile macht das Ried recht gut. Frühes Stören und mit allen Mitteln werden die guten Angriffsversuche im Keim erstickt.
52. Min
18:10
Farkas und Paintsil liegen am Boden, kurze Unterbrechung aber der Schiedsrichter hat weiterhin alles unter Kontrolle.
51. Min
18:09
Eine Ecken-Serie der Rieder bringt nichts ein. Auch bei Standards sind die Wikinger bisher überschaubar.
50. Min
18:08
Nutz un Pomer im Zusammenspiel. Plavotic macht den Weg frei. Da läuft Mondschein durch und wird dann doch nicht angespielt.
48. Min
18:07
Nach dem Ankick von Ried läuft die Partie wieder mehr im Mittelfeld ab. Hartberg weiterhin sehr bemüht. Ried abwartend und bei Gegenangriffen schnell.
47. Min
18:05
Es geht wieder weiter. Beide Seiten haben ihre Startformation vorerst beibehalten.
46. Min
18:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:53
Halbzeitfazit:
Hartberg gegen Ried steht zur Pause 0:0. Die Partie war bisher sehr zerfahren. Viel Geplänkel im Spiel nach vorne. Kampf und Krampf mit wenigen Torraum-Szenen. Ein Schuss von Farkas und Monschein waren wohl das höchste der Gefühle. Aber auch Aydin prüfte Torhüter Sahin-Radlinger. Dieses Bundesliga-Duell ist ein echtes Kellerduell und auf beiden Seiten dominieren die taktischen Vorgaben. Hartberg hinten dicht. Ried nach vorne eher überschaubar. Vielleicht wird das heute noch interessanter.
45. Min
17:50
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:48
Auch in der Nachspielzeit passiert wenig. Die beiden Kontrahenten warten sichtlich auf die Pause.
45. Min
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
44. Min
17:44
Monschein ebenfalls mit einem Fernschuss. Er versucht es nach einem Pass volley aber dieser Ball geht klar drüber.
43. Min
17:43
Das hätte etwas werden können. Farkas auf der Seite mit Platz. Er dribbelt gut nach vorne und versucht es aus der Distanz. Warum nicht? Der Ball zieht knapp über den Kasten.
42. Min
17:41
Die Versuche von Aydin mit Stürmerkollege Almog sind gut gedacht aber in der Ausführung schwach. Wieder bleibt der Stürmer hängen.
40. Min
17:39
Die guten Aktionen aus der letzten Spielphase sind verflogen. Wieder kehrt Geplänkel mit Kampf und Krampf ein. Trotzdem, beide Mannschaften haben gezeigt, dass sie durchaus in der Offensive etwas zu bieten haben.
38. Min
17:37
Gegen Ende der Ersten Halbzeit leben beide Teams etwas auf. Die letzten Aktionen waren auf beiden Seiten vielversprechend.
36. Min
17:37
Aydin wieder kurz im Mittelpunkt. Der Offensivmann der Hartberger mit einem feinen Weitschuss. Sahin-Radlinger klärt mit einer guten Parade.
34. Min
17:35
Pomer mit dem nächsten guten Versuch. Pass von halblinke auf Pomer an die Strafraumgrenze. Der zieht ab und jagt den Ball flach am Tor vorbei. Da hat er sogar die Stange gestreift.
33. Min
17:33
Aydin ist nach einem Block mit dem Kopf kurz benommen. Er kann aber weitermachen.
32. Min
17:32
Big Save von Salinger! Die Rieder im Vorwärtsgang. Eine Flanke kommt von halbrechts in den Sechzehner und da köpft Pomer wuchtig aufs Tor. Salinger mit einer Glanztat.
31. Min
17:29
Halbe Stunde absolviert: Es bleibt weiterhin beim 0:0 zwischen Hartberg und Ried. Und derzeit zeichnet sich kaum eine Chance auf einen Torerfolg ab. Beide Teams neutralisieren sich erfolgreich.
29. Min
17:28
Paintsil mit einigen guten Ballkontakten. Aber wieder versucht er es auf eigene Faust und bleibt hängen. Zuvor war der Stanglpass von Monschein zu ungefährlich. Kein Problem für den Keeper.
27. Min
17:26
Almog und Paintsil machen auf den Stürmerseiten viel Druck. aber meist ist man alleine vorne unterwegs. Wieder ein Fehlpass. Das ist zu wenig für eine Torchance. Da muss etwas mehr kommen.
25. Min
17:24
Gelbe Karte für Tin Plavotić (SV Ried)
Erste Karte im Spiel. Diese sieht Plavotic nach einem Foul am durchbrechenden Fadinger.
Tin Plavotić
SV Ried
24. Min
17:24
Ein echtes Kellerduell in Hartberg. Die beiden Bundesligisten sind bemüht. Vor allem die Steirer drücken immer wieder mal nach vorne. Aber im Sturm weht auf beiden Seiten nur ein laues Lüfterl.
22. Min
17:23
Vielleicht funktioniert es jetzt? Plavotic über die Seite auf Wießmeier, der spielt in den Lauf von Monschein. Nutz holt sich den Abpraller und kann dann den Freistoß nicht setzen. Hartberg klärt.
20. Min
17:20
Viel Geplänkel im Mittelfeld. Farkas auf Aydin, der wird gefoult. Bei Ried ist es ähnlich. Pass von Pomer zu Nutz, der wird gedoppelt. Buchstäblich ausgeglichenes Spiel in Hartberg.
18. Min
17:18
Leider auch eine typische Szene im Sturm. Hartberg mit dem langen Pass. Rechts holt sich noch Paintsil den Ball und will zur Mitte spielen. Abgeblockt.
17. Min
17:17
Wieder so ein Pass in die Spitze auf Monschein über links bei Ried. Hartberg hat seine Hausaufgaben gemacht. Sonnleitner klärt sicher und zeit, dass die Schmidt-Elf in der Defensive sattelfester wirkt.
15. Min
17:14
Viertelstunde gespielt. Weiterhin Hartberg am Drücker. Aber so ganz abschreiben sollte man die Wikinger heute nicht. In einzelnen Aktionen haben sie ihre Gefährlichkeit mit schnellen Aktionen gezeigt.
13. Min
17:13
Vor allem Monschein wird oft gesucht. Ein Pass in die Tiefe kommt an aber sein Zuspiel zur Mitte wird geblockt.
12. Min
17:12
Couragierte Anfangsphase im Kellerduell der Bundesliga. Hartberg in den Anfangsminuten besser unterwegs. Ried zeigt aber mit den schnellen Spielern wie Monschein und Nutz seine Gefährlichkeit beim Gegenzug.
10. Min
17:11
Pomer wird von Heil gefoult. Die Position ist nicht uninteressant. Neben dem Strafraum gibt es Freistoß. Diesen übernimmt Nutz aber er jagt den Ball in die Mauer. Keine Gefahr.
9. Min
17:10
Die ersten Aktionen zeigen bereits, dass die Steirer hier von Beginn an versuchen, das Spiel an sich zu reißen. Ried ist mehr mit Defensivaufgaben beschäftigt.
7. Min
17:09
Kein Elfmeter. Wießmeier hat Fadinger beim Taklung getroffen. Der fällt natürlich im Strafraum. Der VAR entscheidet, dass alles fair war. Es geht weiter.
7. Min
17:08
Aufgepasst. Es gibt Elfmeter für Hartberg. Oder doch nicht? Der VAR ist im Einsatz.
6. Min
17:06
Nach einer kurzen Unterbrechung geht es wieder weiter. Martin kurz am Boden aber alles nicht so schlimm. Es geht schon wieder weiter.
5. Min
17:05
Pomer und Nutz im Zusammenspiel. Abgeblockt von den Steirern. Der Gegenangriff über Almog endet früh in der Rieder Hälfte. Bisher eine typische Szene im Spiel.
4. Min
17:04
Die Hausherren mit einer Abseitsstellung. Dann kommen die wieder kurz auf. Nutz wieder mit einer guten Ball-Verteilung. Aber Mondschein startet klar zu spät.
2. Min
17:02
In der Ost-Steiermark ist immer etwas los. Hartberg kann vor allem im eigenen Stadion über sich hinaus wachsen. Die ersten Aktionen sind aber noch überschaubar.
1. Min
17:00
Die Partie läuft. Hartberg in Blau, die Gäste spielen in Rot-Weiß. Die Kugel rollt.
1. Min
17:00
Spielbeginn
16:56
In Kürze geht es in Hartberg los. Das Wetter ist noch freundlich. Prognostiziert sind aber heftige Gewitter. Man darf gespannt sein.
16:38
Bei den Gästen fehlt gegenüber dem Tirol-Spiel Michael. Auch Mikic sitzt auf der Bank. Lackner und Monschein rutschen in die Startelf.
16:31
Gespielt wird im Stadion Hartberg. Schiedsrichter ist Alan Kijas.
16:30
Während Hartberg in der Vorbereitung den Fokus auf die Defensive legte, haben die Rieder zuletzt ihre mangelnde Offensivstärke kritisiert. Die guten Aktionen sollen endlich in Tore umgemünzt werden.
16:29
Ried ist aktuell Zehnter in der Bundesliga. Heinle betont, dass in diesem Duell alles möglich ist. Es soll unterm Strich der zweite Sieg eingefahren werden.
16:26
Wie erwartet hat Trainer Schmidt etwas in der Startformation geändert. Stete fällt krank aus, Steinwender und Kofler sitzen mit Ejupi, Tadic und Kröpfl auf der Bank. Dafür spielen heute Salziger, Sonnleitner, Klem, Fadinger, Almog und Paintsil.
16:23
Ried ist mit drei Siegen und fünf unentschieden ungeschlagen gegen Hartberg. Auch das will man heute bei den Steirern ändern. Im Heimspiel sollen die Fans wieder versöhnt werden und Punkte auf das eigene Konto wandern.
16:21
Hartberg ist aktuell Vorletzter mit einem Spiel weniger am Konto. Drei Niederlagen in Folge waren aber zuletzt auch für den Trainer zu viel. Er will heute etwas umstellen.
16:20
Ein kleiner Vorteil könnte die lange Vorbereitungszeit für Hartberg sein. Das in der vergangenen Runde angesetzte Duell mit Rapid musste verschoben werden. Somit hatte man unterm Strich zwei Wochen Zeit zur Vorbereitung.
16:19
Laut Experten ist man sich einig: Diese Partie hat keinen klaren Favoriten. Wer heute gewinnt kann dem Tabellenkeller etwas entkommen. Wer verliert muss sich zu Beginn der Saison mit den Abstiegsrängen herumschlagen.
16:18
Ried unterlag zuletzt der WSG aus Tirol mit 1:2. Auch für Trainer Heinle ist diese Pleite nicht notwendig gewesen, hatte sein Team doch gute Chancen auf einen Punktgewinn.
16:17
Auf beiden Seiten ist man seit drei Runden ohne vollen Erfolg unterwegs. Hartberg verlor zuletzt 1:4 gegen Aufsteiger Lustenau. Für den Trainer Schmidt eine unglückliche Pleite.
09:19
Herzlich willkommen zur 6. Runde der Bundesliga beim Spiel TSV Hartberg gegen SV Ried

Die Hartberger warten seit drei Runden auf einen vollen Erfolg. Der Auftakt-Erfolg gegen Altach war bisher der einzige Punktegewinn. Die letzte Partie gegen Rapid musste verschoben werden. Trainer Klaus Schmidt hat gegen die ebenfalls formschwachen Rieder einen Sieg als Ziel ausgegeben. Vor allem im eigenen Stadion wollen die Steirer wieder voll punkten. "Nach der bitteren Niederlage in Lustenau sind natürlich drei Punkte unser Ziel", betonte Trainer Klaus Schmidt.

Ried hat bisher einmal gewonnen und ein Remis geholt. Dabei besiegte man den Aufsteiger aus Lustenau und spielte gegen die starke Sturm-Elf 1:1. Trainer Heinle sieht in diesem Duell keinen Favoriten. "Es ist in diesem Spiel alles drin für uns. Wir wollen unsere Leistung jetzt auch in Punkte ummünzen."
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.