Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2022/2023
  • Österreich - Bundesliga
  • TSV Hartberg gegen WSG Tirol
  • Liveticker
22. Okt. 2022 - 17:00
Beendet
TSV Hartberg
1 : 5
WSG Tirol
1 : 2
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Zuschauer
1.673
Schiedsrichter
Josef Spurny

Liveticker

90.+5
18:55
Spielende Der WSG Tirol gewinnt gegen den TSV Hartberg mit 5:1. In der zweiten Halbzeit bauen die Tiroler ihre Führung durch einen Treffer von Prelec in der 56 Minute zum 3:1 aus. Danach wird das Spiel nochmals durch die Einwechslungen von Hartberg spannend. Trotz zahlreicher Gelegenheiten gelingt es der TSV nicht den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 89 Minute fällt durch Rogelj die Entscheidung. Bitter wird es dann nochmals in der Nachspielzeit, als durch einen individuellen Fehler von Swete die Tiroler auf 5:1 erhöhen. Alles in allem aber ein verdienter Sieg von WSG Tirol.
90.+5
18:54
Tooor für WSG Tirol, 1:5 durch Tim Prica
Die Tiroler führen eine Ecke kurz aus. Tim Prica schlägt eine Flanke in den Strafraum, die eigentlich viel zu zentral auf den Torhüter kommt, welcher den Ball herunterfangen will. Swete rutscht aber den Ball aus den Händen und der Ball landet im Netz.
Tim Prica
WSG Tirol
90.+1
18:50
Es werden 5 Minuten nachgespielt.
90.+1
18:50
Gelbe Karte für Tim Prica (WSG Tirol)
Tim Prica
WSG Tirol
89.
18:48
Tooor für WSG Tirol, 1:4 durch Žan Rogelj
Rogelj macht die Entscheidung! Ein schöner Pass überwindet die Abwehr der Hartberger. Der Joker Rogelj behält vor dem Tor die Nerven und schiebt flach in das lange Eck ein. Swete ist chancenlos.
Žan Rogelj
WSG Tirol
88.
18:46
Die Spiel ist nun sehr ruppig und wird kampfbetont geführt. Die Hartberger bestimmen zwar das Spiel, tuen sich allerdings schwer im letzten Drittel des Spielfeld klare Chancen zu erspielen.
84.
18:42
Gelbe Karte für Dominik Frieser (TSV Hartberg)
Stürmerfoul! Frieser kommt viel zu spät in den Zweikampf und nimmt Behounek voll um, welcher zum zweiten Mal an diesem Abend behandelt werden muss. Behounek kann aber weiterspielen.
Dominik Frieser
TSV Hartberg
83.
18:42
Auswechslung bei WSG Tirol: Lukas Sulzbacher
Lukas Sulzbacher
WSG Tirol
83.
18:41
Einwechslung bei WSG Tirol: Osarenren Okungbowa
Osarenren Okungbowa
WSG Tirol
79.
18:40
Gelbe Karte für Nik Prelec (WSG Tirol)
Nik Prelec
WSG Tirol
79.
18:40
Gelbe Karte für Eylon Almog (TSV Hartberg)
Eylon Almog
TSV Hartberg
79.
18:38
Einwechslung bei WSG Tirol: Žan Rogelj
Žan Rogelj
WSG Tirol
79.
18:38
Einwechslung bei WSG Tirol: Tim Prica
Tim Prica
WSG Tirol
79.
18:37
Auswechslung bei WSG Tirol: Thomas Sabitzer
Thomas Sabitzer
WSG Tirol
79.
18:37
Auswechslung bei WSG Tirol: Nik Prelec
Nik Prelec
WSG Tirol
76.
18:36
Gelbe Karte für Okan Aydin (TSV Hartberg)
Okan Aydin
TSV Hartberg
75.
18:34
Schöner Distanzschuss von Tobias Kainz! Oswald muss sich ganz lang machen und wehrt den Ball ab zur Ecke ab.
74.
18:32
Die Wechsel der Hartberger haben positiven Einfluss auf das Spiel gehabt. Die TSV ist nun die bessere Mannschaft und drückt auf das 2:3. Die WSG steht nun tiefer und lauert auf Konter.
71.
18:30
Einwechslung bei TSV Hartberg: Okan Aydin
Okan Aydin
TSV Hartberg
71.
18:29
Auswechslung bei TSV Hartberg: Ruben Providence
Ruben Providence
TSV Hartberg
68.
18:27
Tolle Parade von Oswald. Almog zieht in die Mitte des Strafraums und kommt zum Abschluss. Der Ball ist wuchtig geschossen aber kommt etwas zu zentral auf das Tor.
64.
18:25
Auswechslung bei WSG Tirol: Sandi Ogrinec
Sandi Ogrinec
WSG Tirol
64.
18:25
Einwechslung bei WSG Tirol: Denis Tomic
Denis Tomic
WSG Tirol
64.
18:24
Auswechslung bei WSG Tirol: Valentino Müller
Valentino Müller
WSG Tirol
64.
18:24
Einwechslung bei WSG Tirol: Johannes Naschberger
Johannes Naschberger
WSG Tirol
61.
18:22
Auswechslung bei TSV Hartberg: Rene Kriwak
Rene Kriwak
TSV Hartberg
61.
18:22
Einwechslung bei TSV Hartberg: Eylon Almog
Eylon Almog
TSV Hartberg
61.
18:22
Auswechslung bei TSV Hartberg: Mario Kröpfl
Mario Kröpfl
TSV Hartberg
61.
18:21
Einwechslung bei TSV Hartberg: Patrick Farkas
Patrick Farkas
TSV Hartberg
56.
18:16
Tooor für WSG Tirol, 1:3 durch Nik Prelec
Fürchterlicher Pass von Providence in der eigenen Hälfte, welcher von den Tirolern abgefangen wird. Die Tiroler schalten schnell um und Ogrinec leitet auf Prelec weiter, welcher aus spitzen Winkel abzieht. Der Ball wird dann unhaltbar abgefälscht. Keine Chance für Sweto.
Nik Prelec
WSG Tirol
55.
18:13
An der Seitenlinie sind bereits mehrere Spieler der Hartberger am aufwärmen. Kann eine neue frische Kraft für neuen Schwung sorgen?
50.
18:11
Die Hartberger wirken in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit etwas lebendiger und kommen besser in die Zweikämpfe.
47.
18:06
Super Hereingabe von Prelec auf Sabitzer. Die Flanke wird jedoch noch durch ein Bein der Hartberger geklärt. Sabitzer hätte nur noch einschieben müssen.
46.
18:04
Beide Mannschaften starten ohne Wechsel.
46.
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:49
Ende 1. Halbzeit Es ist Halbzeit in Hartberg. Zur Pause steht es zwischen der Begegnung TSV Hartberg - WSG-Tirol 1:2. Die Hartberger gingen durch Lukas Fadinger mit der ersten Chance früh in Führung. Die Tiroler waren aber in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft und haben sich durch den Doppelschlag in der 34 Minute durch Prelec und in der 37 Minute durch Sulzbacher mit zwei Treffern belohnt und das Spiel gedreht. Von den Harbergern muss in der zweiten Halbzeit mehr kommen. Die Tiroler hingehen können mit den ersten 45 Minuten zufrieden sein, lediglich die Chancenverwertung sollte noch nach oben korrigiert werden.
45.
17:47
Es gibt 2 Minuten Nachspielzeit.
45.
17:46
Gelbe Karte für Valentino Müller (WSG Tirol)
Taktisches Foul von Müller, welcher so einen Konter der Hartberger unterbindet.
Valentino Müller
WSG Tirol
44.
17:45
Nach einem langen Ball von Mario Kröpfl gibt es eine Ecke für die Hartberger. Diese kann aber geklärt werden.
37.
17:38
Tooor für WSG Tirol, 1:2 durch Lukas Sulzbacher
Doppelschlag! Die Tiroler belohnen die tolle Leistung und drehen das Spiel. Sabitzer legt in den Rückraum, wo Sulzbacher vor der Stafraumgrenze den Ball annimmt, antäuscht und einen Gegenspieler austänzelt und mit dem linken Fuß den Ball halbhoch in das lange Eck schießt.
Lukas Sulzbacher
WSG Tirol
34.
17:35
Tooor für WSG Tirol, 1:1 durch Nik Prelec
Die Hartberger verlieren im Aufbauspiel den Ball. Sabitzer steckt auf Prelec durch, welcher Swete umkurvt und mit dem linken Fuß sicher vor dem Tor einschiebt. Verdienter Ausgleich für die WSG.
Nik Prelec
WSG Tirol
33.
17:33
Der Hereingabe bringt keine Chance ein und kann geklärt werden. Die Hartberger kommen derzeit jedoch kaum mehr aus der eigenen Hälfte hinaus.
32.
17:32
Ecke für die Tiroler...
31.
17:31
Das Unentschieden wären dem Spielverlauf gerecht. Die Tiroler spielen deutlich besser, es fehlt aber noch die Chancenverwertung. Die Hartberger haben Glück, dass es noch 1:0 steht.
27.
17:29
Riesenparade von Swete! Nik Prelec setzt sich im Kopfballduell durch und köpft Richtung langen Pfosten. Swete macht sich ganz lang und hält den Ball mit den Fingerspitzen!
26.
17:26
Die Tiroler weisen deutlich mehr Ballbesitz und eine bessere Zweikampfquote auf, trotzdem steht es 1:0 für die Harberger.
22.
17:23
Es kann aber wohl für beide weitergehen!
21.
17:23
Raffael Behounek und Dario Tadić stoßen in einem Zweikampf mit den Köpfen zusammen und müssen behandelt werden.
16.
17:17
Die Tiroler machen nun ordentlich Druck und erarbeiten sich Chancen!
13.
17:15
Freistoß an der Strafraumgrenze! Der Ball wird von der Mauer abgefälscht und geht an die Stange. Da hätte Swete wohl nichts mehr machen können. Glück für den TSV!
12.
17:12
Gelbe Karte für Rene Swete (TSV Hartberg)
Bei einem Konter der Tiroler muss Sweto den eigenen Strafraum verlassen und versucht den Ball zu klären, kommt aber zu spät in den Zweikampf und sieht gerechtfertigt die gelbe Karte.
9.
17:10
Tooor für TSV Hartberg, 1:0 durch Lukas Fadinger
Wunderschönes Tor! Gleich mit dem ersten Angriff der Hartberger entsteht das 1:0. Dominik Frieser legt in den Rückraum auf, wo Lukas Fadinger direkt außerhalb vom Strafraum abzieht und den Ball unhaltbar im langen Eck versenkt.
Lukas Fadinger
TSV Hartberg
6.
17:08
Die Tiroler starten besser und schließen erstmals durch Nik Prelec ab. Der Schuss ist aber zu zentral platziert und wird Swete problemlos gefangen.
5.
17:06
Weiter Einwurf durch Sulzbacher von Tirol. Der Ball kommt plaziert kann aber von den Hartbergern geklärt werden.
5.
17:06
Weiter Einwurf durch Sulzbacher von Tirol. Der Ball kommt plaziert kann aber von den Hartbergern geklärt werden.
1.
17:01
Der Ball rollt in Hartberg!
1.
17:01
Spielbeginn
16:55
In wenigen Minuten geht es bei regnerischen Wetter los in der Profertil Arena. Viel Spaß!
16:53
Der Steirer wollen hingegen so schnell wie möglich das Tabellenende verlassen. "Niemand ist gern Letzter, egal ob beim Schnapsen oder in der Bundesliga. Es ist in einer Leistungsgesellschaft immer besser, mittendrin oder vorne dabei zu sein als hinten drin." meint Coach Klaus Schmidt
16:51
Die Tiroler wollen in Hartberg den Frust über das Ausscheiden im Pokal endgültig abschütteln. WSG-Coach Thomas Silberberger hat mit seinen Schützlingen die Pleite gegen Rapid analysiert und abgehakt. "Wir haben da von der zehnten bis zur 75. Minute eine ausgezeichnete Leistung gezeigt", erklärte der Tiroler.
16:46
Es hat 14 Grad in Hartberg. Das Wetter ist sehr launisch und derzeit regnet es.
16:44
Die Bilanz der Clubs gegeneinander ist relativ ausgeglichen. Von den letzten 15 Spielen gegeneinander konnte der TSV Hartberg 7 Spiele und der WSG Tirol 5 Spiele für sich entscheiden. 3 Mal endete das Spiel unentschieden. Im jüngsten Aufeinandertreffen im Juli in der Bundesliga setzte sich WSG Tirol knapp mit 2:1 durch.
16:40
Geleitet wird das heutige Spiel von Schiedsrichter Josef Spurny.
16:31
In einer halben Stunde geht´s los in Hartberg. Die offiziellen Aufstellungen sind nun im „Spielschema“ abrufbar.
Herzlich willkommen zur Begegnung TSV Hartberg gegen WSG Tirol, der 13. Runde in der Admiral Bundesliga!

Hartberg hat aus den letzten 5 Bundesligaspielen lediglich 3 Punkte verbuchen können und ist mit einem Spiel weniger Tabellenletzter. Nachdem das Spiel gegen Altach vorheriges Wochenende erst in der Nachspielzeit verloren wurde, brauchen die Hartberger unbedingt einen Sieg um wieder in die Spur zu kommen.

Der WSG Tirol ist am Dienstag recht unglücklich gegen Rapid Wien mit 1:4 aus dem ÖFB-Cup ausgeschieden. In der Liga läuft es derzeit besser, zuletzt konnte man sich knapp mit 3:2 gegen Austria Lustenau durchsetzen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.