• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2021/2022
  • Österreich - Bundesliga
  • SV Ried gegen SK Austria Klagenfurt
  • Liveticker
02. Okt. 2021 - 17:00
Beendet
SV Ried
1 : 1
SK Austria Klagenfurt
1 : 0
4.
2021-10-02T15:04:50Z
56.
2021-10-02T16:12:57Z
60.
2021-10-02T16:15:33Z
60.
2021-10-02T16:16:33Z
70.
2021-10-02T16:26:07Z
70.
2021-10-02T16:26:28Z
79.
2021-10-02T16:36:13Z
81.
2021-10-02T16:39:56Z
1.
2021-10-02T15:00:51Z
45.
2021-10-02T15:47:03Z
46.
2021-10-02T16:01:44Z
90.
2021-10-02T16:50:24Z
Stadion
Josko Arena
Zuschauer
4.100
Schiedsrichter
Alan Kijas

Liveticker

90
19:00
Fazit:
Die Partie zwischen der SV Ried und Austria Klagenfurt endet mit einem 1:1-Unentschieden. Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten, in Halbzeit eins kam von Klagenfurt viel zu wenig, es hätte schon 2:0 stehen müssen. In Halbzeit zwei spielten die Klagenfurter wie ausgewechselt und hätten am Ende sogar mit 2:1 gewinnen müssen. Über die gesamte Partie geht das Unentschieden wohl in Ordnung, aber durch das Offensivfeuerwerk der Austria in Halbzeit zwei wäre auch ein Auswärtssieg verdient gewesen. Damit behalten beide Mannschaften vorerst ihren Tabellenplatz.
90
18:50
Spielende
90
18:50
Sahin-Radlinger lässt sich Zeit beim Abstoß, die SV Ried gibt sich mit dem Unentschieden zufrieden.
90
18:48
Ein weiter Abschlag von Menzel kommt irgendwie durch zu Rieder, der allein auf Sahin-Radlinger zuläuft. Der Torhüter verkürzt geschickt den Winkel, der Schuss geht vorbei.
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87
18:44
Freistoß aus über 20 Metern. Cvetko findet Wimmer, Kopfball, aber Sahin-Radlinger reißt aus kurzer Distanz noch die Hände nach oben!
85
18:41
Eckball Ried. Nutz zirkelt den Ball auf den kurzen Pfosten, Plavotic verpasst. Dann hätte es nochmal Eckball geben müssen.
81
18:39
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Philipp Hütter
Philipp Hütter
SK Austria Klagenfurt
81
18:39
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Turgay Gemicibasi
Turgay Gemicibasi
SK Austria Klagenfurt
81
18:38
Ried schwimmt jetzt hinten! Nach einem Eckball verpassen zwei Klagenfurter nur knapp den Führungstreffer. Dann muss noch einmal Sahin-Radlinger eingreifen.
80
18:37
Maciejewski kommt gleich zum Abschluss, aber Sahin-Radlinger wehrt zur Ecke ab.
80
18:36
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Tim Maciejewski
Tim Maciejewski
SK Austria Klagenfurt
80
18:36
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Alex Timossi Andersson
Alex Timossi Andersson
SK Austria Klagenfurt
78
18:35
Eckball Klagenfurt, Mahrer verlängert, Greil zieht hinten wuchtig volley ab, Sahin-Radlinger kann den Ball gerade noch entschärfen.
77
18:34
Rieder zieht links am Strafraum nach innen. Sein Schuss flattert aufs Tor, Sahin-Radlinger muss den Ball wegfausten. Im Anschluss schlenzt nochmal Rieder den Ball knapp vorbei.
75
18:32
Beide Mannschaften spielen jetzt nach vorn, aber die Präzision fehlt.
69
18:26
Einwechslung bei SV Ried: Felix Seiwald
Felix Seiwald
SV Ried
69
18:26
Auswechslung bei SV Ried: Markus Lackner
Markus Lackner
SV Ried
69
18:26
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
Marcel Ziegl
SV Ried
69
18:25
Auswechslung bei SV Ried: Daniel Offenbacher
Daniel Offenbacher
SV Ried
68
18:25
Ecke Ried. Pink klärt vor den Strafraum. Pomer nimmt den Ball volley, der Abschluss geht drüber.
64
18:21
Fast das 2:1 für Klagenfurt! Rieder lupft den Ball perfekt in den Lauf von Schumacher, der von der Grundlinie Patrick Greil findet. Dieser hat am Elfmeterpunkt sogar Zeit sich den Ball anzunehmen, aber er schießt links vorbei. Das muss das 2:1 sein!
61
18:18
Die Partie ist wieder offen. Die Klagenfurter haben Lunte gerochen und Ried will sicher den zweiten Treffer nachholen.
60
18:16
Einwechslung bei SV Ried: Leo Mikić
Leo Mikić
SV Ried
60
18:16
Auswechslung bei SV Ried: Seifedin Chabbi
Seifedin Chabbi
SV Ried
58
18:16
Nochmal kommt eine Flanke von rechts, Florian Rieder schießt den Ball volley in die Arme von Sahin-Radlinger.
59
18:15
Gelbe Karte für Thorsten Mahrer (SK Austria Klagenfurt)
Thorsten Mahrer
SK Austria Klagenfurt
56
18:12
Tooor für SK Austria Klagenfurt, 1:1 durch Turgay Gemicibasi
Alex Timossi Andersson kommt über rechts und flankt mustergültig auf Gemicibasi, der völlig allein gelassen den Ball aus kurzer Distanz volley im Tor versenkt.
Turgay Gemicibasi
SK Austria Klagenfurt
53
18:10
Rieder flankt von links auf Pink, der den Ball irgendwie auf Greil ablegt. Dieser trifft den Ball aber nicht gut und der Abschluss geht weit drüber. Gute Möglichkeit.
50
18:08
Pomer von links auf Nutz im Zentrum dessen Schuss wird von Wimmer geblockt. Der Ball springt zu Chabbi, der die Kugel mit dem Kopf im Tor unterbringt, aber er befand sich im Abseits, somit zählt der Treffer nicht. Wieder Glück für Klagenfurt.
46
18:02
Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt die SV Ried mit 1:0. Platz vier gegen Platz drei steht drauf, ist aber noch nicht drin. Viele Highlights gab es noch nicht zu bewundern, jedoch ist die Führung der Innviertler verdient. Klagenfurt hat sogar Glück, dass es nicht schon 2:0 steht. Austria Klagenfurt muss sich vor allem offensiv steigern, sonst werden sie heute nichts mitnehmen. Auf eine spannende zweite Halbzeit!
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
17:46
Langer Ball auf Rieder, dieser geht im Duell mit Reiner am/im Strafraum zu Boden. Aber der Kontakt war, wie das Spiel von Klagenfurt, zu wenig.
42
17:43
Cvetko zieht mal aus der Distanz ab, aber der Ball geht ein gutes Stück rechts vorbei.
40
17:41
Klagenfurt wirkt total einfallslos, die Rieder geben wenn dann den Ton an.
35
17:38
Fast das 2:0! Stosic hält den Ball rechts am Strafraum. Wießmeier wird schön freigespielt und zieht im Strafraum ab, der Ball klatscht an die Latte. Den Abpraller köpft Pomer aufs Tor, Mahrer schlägt den Ball gerade noch vor der Linie weg. Zweimal wäre Menzel machtlos gewesen.
34
17:35
Zweimal Eckball für Klagenfurt, aber kein Klagenfurter kommt ran.
33
17:34
Der frühe Treffer erlaubt Ried natürlich auch sich auf das nötigste zu beschränken.
28
17:30
Die SV Ried wirkt wacher und hungriger. Immerhin sind immer wieder gute Ideen zu erkennnen.
25
17:27
Die Partie bewegt sich auf mäßigem Niveau. Außer dem 1:0 gab es noch keine Torabschlüsse zu sehen.
22
17:24
Die Austria tritt offensiv noch gar nicht in Erscheinung, so werden die Rieder nicht zu knacken sein.
19
17:22
Klagenfurt hatte Glück das es keinen Elfmeter gab. Die zweite Situation war zu wenig, aber zuerst wurde Chabbi schon sehr ungestüm von Menzel gelegt.
16
17:17
Wieder Elfmeteralarm im Klagenfurter Strafraum, Rieder schiebt Wießmeier etwas weg, es war wohl zu wenig für einen Elfmeter.
14
17:16
Der VAR erkennt genauso wie Schiedsrichter Kijas kein elfmeterwürdiges Foul. Es geht weiter.
13
17:16
Der VAR überprüft die Situation.
12
17:13
Wieder ein toller Ball in die Spitze von Pomer auf Chabbi. Menzel wagt sich ins 1vs1 gegen Chabbi und bringt ihn zu Fall?
10
17:11
Ried bleibt weiter am Ball. Die Kärntner finden noch nicht ins Spiel.
7
17:09
Früher Rückschlag für Klagenfurt. Ried ist bissig und erobert früh den Ball.
4
17:04
Tooor für SV Ried, 1:0 durch Seifedin Chabbi
Und schon steht es 1:0 für das Heimteam. Starker, schneller Konter der SV Ried. Pomer auf Nutz und dieser spielt einen guten Ball aus der Drehung in den Lauf von Chabbi, der überlegt unten rechts einschiebt.
Seifedin Chabbi
SV Ried
3
17:03
Erster Eckball für Klagenfurt, etwas Unordnung im Strafraum, aber wirkliche Gefahr entsteht keine.
1
17:00
Spielbeginn
16:58
Es hat 19 Grad bei Sonnenschein in Ried. Spielort ist die Josko Arena. Die Mannschaften betreten den Rasen, in Kürze geht es los. Viel Spaß!
16:57
Die Partie wird geleitet von Referee Alan Kijas. Ihm assistieren Maximilian Weiß und Michael Obritzberger an den Seitenlinien.
16:55
Die SV Ried muss nicht nur heute auf Cheftrainer Andreas Heraf verzichten. Letzte Woche wurde er bei der 2:4-Niederlage gegen die WSG Tirol mit Rot auf die Tribüne verwiesen und für eine Partie gesperrt. Außerdem wurde ihm vier Tage später ein ärztliches Sprechverbot aufgrund von Problemen mit den Stimmbändern verordnet. Damit fällt Heraf wahrscheinlich sogar wochenlang aus. Seine Vertretung übernimmt Co-Trainer Christian Heinle.
16:50
Die 2.Liga-Saison 2019/20 wird vielleicht noch dem ein oder anderen in Erinnerung sein. Beide heutige Mannschaften standen am Ende bei jeweils 64 Punkten, die Tordifferenz sollte entscheiden. Trotz einem 6:1-Sieg gegen Wacker Innsbruck musste Klagenfurt sich im Aufstiegskampf geschlagen geben, die SV Ried gewann mit 9:0 gegen den FAC. Diese diskutablen Ergebnisse führten letztendlich sogar zu einer Regeländerung, nämlich dazu, dass in Österreich in Zukunft vermehrt das direkte Duell über der Tordifferenz entscheiden soll. Der Schmerz der Klagenfurter Austria sollte aber nicht lange anhalten, ein Jahr später überholte man erneut am letzten Spieltag Wacker Innsbruck und stieg über die Relegation gegen St.Pölten spektakulär mit einem Gesamtscore von 5:0 in die Bundesliga auf.
16:48
Mit der Klagenfurter Austria kommt eines der trefferfreudigsten Teams ins Innviertel, nur Sturm Graz (24) und Salzburg (23) haben mehr Tore erzielt. Fünf der 15 violetten "Türln" gehen auf das Konto von Markus Pink, der beim jüngsten 4:0 in Altach seine Ladehemmung nach fünf Partien überwand.
16:48
Für die SV Ried gab es in den ersten vier Heimspielen dieser Bundesliga-Saison keine Niederlage, man buchte zehn Punkte aufs Konto - so viele wie zu diesem Zeitpunkt sonst nur 2008/09.
16:47
Beide Mannschaften trafen bisher erst viermal aufeinander. Vor zwei bzw. drei Jahren spielten beide zeitgleich in der zweiten Liga. Damit findet heute das erste Aufeinandertreffen in der höchsten Spielklasse statt. Die Bilanz ist sehr ausgeglichen, gleich dreimal trennten sie sich remis, einmal konnte Klagenfurt einen Auswärtssieg einfahren.
16:45
Klagenfurt-Stürmer Markus Pink prophezeit:
"Wir müssen in Ried einmal mehr alles investieren, da wir auf einen sehr heimstarken Gegner treffen. Aber wir sind gut drauf und werden sehr unbequem sein."
16:45
Ried-Innenverteidiger Tin Plavotic erwartete "ein sehr aggressives Spiel mit vielen Zweikämpfen".
16:44
Klagenfurt-Coach Peter Pacult im Vorfeld:
"Wir müssen - trotz aktuell Tabellenplatz drei - mit beiden Füßen am Boden bleiben. Den Bonus, an der ein oder anderen Stelle unterschätzt zu werden, gibt es nicht mehr. Wir müssen weiter hart arbeiten und immer wieder ans Limit gehen, um anschreiben zu können."
16:44
Ried-Coach Andreas Heraf über die Partie:
"Klagenfurt tritt sehr kompakt auf, sie stehen sehr tief, legen es auf Konter an und warten auf Fehler des Gegners. Dabei sind sie sehr effizient. Der Heimsieg ist aber unser klares Ziel."
16:43
Klagenfurt startet mit einem 4-2-3-1. Bei der Austria fehlen mit Blauensteiner, Moreira, Gezos, von Haacke, Miesenböck, Pecirep und Hadzic gleich einige Akteure verletzt. Peter Pacult findet keine Gründe an der Startelf der letzten Woche heute etwas zu ändern - verständlich - immerhin wurde ein 4:0-Auswärtssieg in Altach eingefahren.
16:43
Ried startet mit einem 3-4-3. Im Vergleich zu letzter Woche rücken Phillip Pomer und Seifedin Chabbi für Felix Seiwald und Leo Mikic in die Startelf. Offensivmann Ante Bajic fehlt den Wikingern weiterhin nach einem Muskelfaserriss vor rund eineinhalb Monaten.
16:33
Die Aufstellungen sind jetzt unter "Spielschema" verfügbar.
14:15
Herzlich willkommen zur 10.Runde der Admiral Bundesliga zum Spiel SV Ried gegen SK Austria Klagenfurt!

Dieses Duell bedeutet etwas überraschend Platz vier gegen Platz drei in der Tabelle. Beide Teams sind wirklich gut in die Saison gestartet. Erwähnt werden muss aber auch, dass der dritte Platz und der letzte Platz nur vier Punkte auseinander liegen, die Liga ist damit mit Ausnahme von Sturm und Salzburg sehr eng beisammen.

Die SV Ried ist zuhause eine Macht. Von vier Heimspielen konnte man bisher drei gewinnen und einmal konnte man einen 0:3-Rückstand gegen den WAC noch auf einen 3:3-Endstand aufholen.

Austria Klagenfurt kommt mit einem 4:0-Auswärtssieg gegen den SCR Altach ins Innviertel. Die Kärntner rechnen sich damit sicher auch in Ried ihre Chancen aus.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.