• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2021/2022
  • Österreich - Bundesliga
  • Austria Wien gegen TSV Hartberg
  • Liveticker
19. Feb. 2022 - 17:00
Beendet
Austria Wien
2 : 0
TSV Hartberg
1 : 0
Stadion
Generali-Arena
Zuschauer
7.068
Schiedsrichter
Dieter Muckenhammer

Liveticker

90. Min
18:52
Zum ersten Mal in dieser Saison feiern die Wiener zwei Siege am Stück! Und das völlig verdient; zu keiner Zeit ließ man die Hartberger wirklich aufkommen, das Spielgeschehen diktierten Fischer, Jukić und Co. Die Austria bleibt somit auch im vierten Duell in Folge gegen Hartberg siegreich und macht damit einen Riesenschritt in Richtung Meister-Play-off.
90. Min
18:50
Spielende
90. Min
18:50
Djuricin mit der letzten Aktion im Spiel, aber Swete lässt sich nicht ein 3. Mal überwinden, es bleibt beim 2:0.
90. Min
18:48
Einwechslung bei Austria Wien: Lucas Galvão
Lucas Galvão
Austria Wien
90. Min
18:48
Auswechslung bei Austria Wien: Manfred Fischer
Manfred Fischer
Austria Wien
90. Min
18:46
3 Minuten gibt es noch obendrauf!
90. Min
18:46
Einwechslung bei TSV Hartberg: Manfred Gollner
Manfred Gollner
TSV Hartberg
90. Min
18:46
Auswechslung bei TSV Hartberg: Michael Steinwender
Michael Steinwender
TSV Hartberg
86. Min
18:45
Einwechslung bei TSV Hartberg: Thomas Rotter
Thomas Rotter
TSV Hartberg
86. Min
18:44
Auswechslung bei TSV Hartberg: Mario Sonnleitner
Mario Sonnleitner
TSV Hartberg
86. Min
18:43
Hartberg ist bemüht, bleibt aber im Angriff zu ideenlos, viele, meist gechippte Bälle, verlieren sich in der gegnerischen Defensive und bereiten den Wienern Konter-Gelegenheiten.
84. Min
18:41
Beinahe das 3:0, nachdem die Wiener einen Konter fahren über Suttner und Teigl; Letzterer gibt dann schließlich zur Mitte ab, wo Djuricin viel Platz hat, aber die Hartberger Restverteidigung stellt den Weg gut zu und verhindert den nächsten Treffer der Wiener.
79. Min
18:35
Einwechslung bei Austria Wien: Dario Kreiker
Dario Kreiker
Austria Wien
79. Min
18:35
Auswechslung bei Austria Wien: Aleksandar Jukić
Aleksandar Jukić
Austria Wien
77. Min
18:33
Avdijaj fasst sich ein Herz und wagt einen Distanzschuss, der Ball segelt aber meilenweit übers Tor.
74. Min
18:31
Djuricin und Braunöder kommen jeweils aus guter Position zum Abschluss, aber die Hartberger verteidigen mit Mann und Maus und blocken sämtliche Versuche. Die Austria hat aber offenbar noch immer nicht genug und drängt auf das 3. Tor.
72. Min
18:28
Der frisch eingewechselte Aydin sorgt für die erste gute Chance der Hartberger, bei dessen Schuss sich Pentz ordentlich Strecken musste.
70. Min
18:26
Einwechslung bei TSV Hartberg: Okan Aydin
Okan Aydin
TSV Hartberg
70. Min
18:25
Auswechslung bei TSV Hartberg: Dario Tadić
Dario Tadić
TSV Hartberg
68. Min
18:24
Die Spielbilanz spricht Bände: Die Austria dominiert klar, wie sich anhand der 14:3 Torschüsse und 5:0 Schüsse aufs Tor erkennen lässt.
65. Min
18:21
Einwechslung bei Austria Wien: Georg Teigl
Georg Teigl
Austria Wien
65. Min
18:21
Auswechslung bei Austria Wien: Alexander Grünwald
Alexander Grünwald
Austria Wien
65. Min
18:20
Einwechslung bei Austria Wien: Marco Djuricin
Marco Djuricin
Austria Wien
65. Min
18:20
Auswechslung bei Austria Wien: Noah Ohio
Noah Ohio
Austria Wien
62. Min
18:19
Und die Austria setzt nach: Fischer kommt aus kurzer Distanz zum Kopfball, vergibt jedoch knapp übers Tor. Zuvor wurde eine Martel-Hereingabe beinahe von einem Hartberger ins eigene Tor befördert.
55. Min
18:12
Tooor für Austria Wien, 2:0 durch Manfred Fischer
Der längst überfällige zweite Treffer der Austria ist nun gefallen. Suttner leitet die Aktion über links ein, seine Flanke in den Sechzehner landet bei Ohio, der nicht energisch genug verteidigt wird und den Pass in den Rückraum zu Fischer spielen kann. Fischer lässt sich die Chance nicht entgehen und netzt mit einem platzierten, kraftvollen Rechtsschuss zum 2:0 ein.
Manfred Fischer
Austria Wien
54. Min
18:10
Die Austria setzt Hartberg im eigenen Sechzehner fest, Braunöder beendet die Aktion dann mit einem Abschlussversuch, der aber deutlich übers Tor hinwegzieht.
52. Min
18:08
Von wegen Müdigkeit: Auch nach dem Seitenwechsel sehen die Zuschauer in Favoriten eine muntere, flotte Partie, wobei nun auch die Hartberger aufgewacht sind und immer wieder mit Tempo zum Tor ziehen.
46. Min
18:04
Gleich nach Wiederbeginn gibt es Elfmeteralarm: Ohio bekommt die Stollen ins Knie und geht zu Boden, muss nachher auch kurz behandelt werden. Doch ein Elfmeterentscheid bleibt aus - auch der VAR schaltet sich nicht ein.
46. Min
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
18:00
Einwechslung bei TSV Hartberg: Matija Horvat
Matija Horvat
TSV Hartberg
45. Min
18:00
Auswechslung bei TSV Hartberg: Youba Diarra
Youba Diarra
TSV Hartberg
45. Min
18:00
Einwechslung bei TSV Hartberg: Noel Niemann
Noel Niemann
TSV Hartberg
45. Min
18:00
Auswechslung bei TSV Hartberg: Philipp Sturm
Philipp Sturm
TSV Hartberg
45. Min
17:54
Verdiente Pausenführung für die Wiener Austria. Die Hausherren kontrollieren das Spiel die gesamten ersten 45 Minuten und kommen zu mehreren vielversprechenden Abschlüssen. Eigentlich müsste es hier schon längst 2:0 stehen. So bleibt Hartberg aber in unmittelbarer Schlagdistanz. Jedoch muss in Abschnitt zwei offensiv mehr kommen, will man nicht zum vierten Mal in Folge gegen die Austria leer ausgehen.
45. Min
17:47
Ende 1. Halbzeit
44. Min
17:47
Gleich eine Doppelchance für die Wiener, und wieder ist Ohio knapp am 2:0 gescheitert, als er eine scharfe Hereingabe von Jukić an die zweite Torstange nicht unter Kontrolle bringen kann.
43. Min
17:46
Swete bewahrt Hartberg vor dem zweiten Gegentor. Braunöder spielt kurz vor der Torauslinie nochmal zurück in den Strafraum, wo Ohio aus kurzer Distanz zum Abschluss kommt, aber sein Versuch ist zu zentral, sodass Swete sich nur großmachen musste, um den Ball zu blocken.
42. Min
17:44
Mühl putzt nicht sauber aus und legt Avdijaj die Kugel an der Strafraumgrenze auf, sein Schuss wird aber geblockt.
40. Min
17:42
Suttner mit einem hohen Zuspiel auf den einlaufenden Fischer, der zieht auch sofort ab, jedoch ohne Erfolg.
38. Min
17:41
Pentz lässt mit einer kleinen Showeinlage den heraneilenden Tadić aussteigen und holt sich Applaus von den Rängen, die heute sehr gut gefüllt sind. Generell ist die Stimmung in Wien-Favoriten heute absolut top.
35. Min
17:37
Die Wiener schnüren Hartberg im Strafraum ein, mehrmals bahnt sich eine gefährliche Aktion an, aber erst nach mehrmaligen Ballwechseln gelingt auch ein ernstzunehmender Abschluss - wieder mal durch Jukić, dessen Ball Swete über die Latte parieren muss.
34. Min
17:35
Jukić lauert in Fünfer-Nähe auf ein hohes Zuspiel, kommt aber um ein paar Zentimeter nicht ran; das hätte gefährlich werden können.
33. Min
17:34
Derzeit hat sich die Partie etwas beruhigt; die meiste Zeit bewegt sich der Ball zwischen und um die Strafräume herum, ohne, dass es dabei zu nennenswerten Abschlüssen gekommen wäre.
29. Min
17:30
Bezeichnend: Nach knapp einer halben Stunde hält Hartberg nach wie vor bei 0 Torschüssen.
27. Min
17:28
Die Austria ist hier bislang eindeutig der Chef am Platz, macht viel Druck und sucht mit viel Tempo den Zug zum Tor. Hartberg kommt wenn dann nur über Konteraktionen in Strafraumnähe.
23. Min
17:26
Fast im Gegenzug kommen die Steirer aus kurzer Distanz im violetten Strafraum zum Schuss, der Ball geht aber knapp drüber; außerdem stand Tadić bei der Aktion ohnehin im Abseits.
22. Min
17:24
Nächste Chance, diesmal für Fischer, der nach einem Braunöder-Zuspiel vom Halbkreis direkt abzieht, der Ball dreht sich aber knapp am Kreuzeck vorbei.
18. Min
17:20
Tooor für Austria Wien, 1:0 durch Aleksandar Jukić
Mit dem ersten richtig zu Ende gespielten Angriff gehen die Wiener sogleich in Führung. Ohio leitet die Aktion über links ein, gibt zur Mitte ab, wo der Ball über mehrere Stationen schließlich zu Jukić kommt, dieser zieht mit Elan in Richtung Tor und vollendet mit einem scharfen Schuss ins kurze Eck.
Aleksandar Jukić
Austria Wien
15. Min
17:17
Martins hat über rechts viel Platz, dringt bis in den Strafraum vor, muss aber dann zur Mitte abgeben, wo Fischer den Ball allerdings vertändelt.
12. Min
17:14
Kurz zuvor kam Fischer aus guter Position zum Abschluss, aber sein Versuch war zu zentral und stellte kein Problem für Swete dar. Da hätte auch mehr draus entstehen können.
12. Min
17:13
Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung geht es wieder weiter.
9. Min
17:11
Freistoß von Suttner nahe der rechten Corner-Fahne, aber die Hereingabe kann Swete problemlos abfangen.
7. Min
17:09
Avdijaj arbeitet gegen Mühl nach und wäre beinahe durchgekommen, aber die Wiener klären noch rechtzeitig.
3. Min
17:04
Flotter beginn hier in Wien. Vor allem die Hausherren legen sich gleich von Anbeginn ins Zeug und spielen druckvoll nach vorne.
1. Min
17:03
Gleich in den ersten Sekunden bekommen die Wiener einen Freistoß zugesprochen, aber der bleibt ungefährlich.
1. Min
17:02
Los geht es!
1. Min
17:01
Spielbeginn
16:55
Mit Swete, Sonnleitner und Tadić kehren gleich 3 Stammkräfte bei den Hartbergern zurück, die somit mit ihrer Top-Elf antreten können.
16:53
Der neue Mann bei den Hausherren, Lucas Galvão, wird heute zunächst nur auf der Bank Platz nehmen. Generell nahm Trainer Manfred Schmid Abstand davon, nach dem erfolgreichen Frühjahrsstart zu rotieren. Die Startelf ist die gleiche wie vor einer Woche.
16:45
Für die Hartberger Offensive wartet heute viel Arbeit, denn nach Salzburg sind die Wiener jenes Team mit der besten Defensive bisher. Was aber nicht heißen muss, dass heute nicht auch das ein oder andere Tor zu sehen sein wird. In den letzten drei Duellen gab es stets mindestens drei Treffer zu bestaunen.
16:42
Interessantes Detail am Rande: Weder die Austria noch Hartberg konnten in dieser Saison in der Meisterschaft zwei Siege in Folge feiern.
16:34
Mit Hartberg ist heute einer der Lieblings-Gegner der Wiener zu Gast. Die jüngsten drei Begegnungen entschieden die Violetten allesamt für sich.
16:14
Die Aufstellungen sind jetzt da!
14:48
Herzlich willkommen zur 20. Runde der Admiral Bundesliga zum Spiel Austria Wien gegen TSV Hartberg!

Nach dem erfolgreichen Frühjahrsauftakt gegen Altach (2:0) haben es die Veilchen heute gegen Hartberg auf den nächsten Dreier abgesehen. Auch, um den nur mehr 3 Spieltage umfassenden Grunddurchgang im oberen Meister-Play-off beenden zu können.

Eine Chance, die aber auch für Hartberg nach wie vor lebt. Zwei Punkte trennen die Steirer aktuell von den Top-6. Der Auftakt verlief allerdings nicht optimal; gegen die Admira gab es am vergangenen Wochenende nur ein Unentschieden (1:1).
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.