• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2021/2022
  • Österreich - Bundesliga
  • Wolfsberger AC gegen SV Ried
  • Liveticker
12. Feb. 2022 - 17:00
Beendet
Wolfsberger AC
2 : 1
SV Ried
1 : 1
Stadion
Lavanttal Arena
Zuschauer
2.372
Schiedsrichter
Gerhard Grobelnik

Liveticker

90. Min
18:55
Fazit:
Der WAC gewinnt in der eigenen Lavanttal-Arena knapp mit 2:1 gegen SV Ried. Ein wichtiger Sieg für die Kärntner, während die Oberösterreicher vorerst aus die Meisterplayoff-Ränge fallen. Die Partie konnten lange Zeit die Hausherren bestimmen aber die Rieder spielten stark mit und konnten das Bundesliga-Duell lange offen halten. Nach der Pause entschied ein Blitzstart der Wolfsberger die Partie endgültig. Ried konnte nicht mehr den Ausgleich erzielen.
90. Min
18:53
Spielende
90. Min
18:52
Ecke für die Rieder. Noch einmal alles nach vorne. Pomer übernimmt den Ball per Halbvolleyschuss. Klar über das Tor. Abgepfiffen nach einem Offensivfoul.
90. Min
18:49
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Cheikhou Dieng
Cheikhou Dieng
Wolfsberger AC
90. Min
18:49
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Michael Liendl
Michael Liendl
Wolfsberger AC
90. Min
18:48
Gelbe Karte für Alexander Kofler (Wolfsberger AC)
Alexander Kofler
Wolfsberger AC
89. Min
18:47
Dorgeles Nene probiert es nach einem Eckball mit einem Weitschuss. Deutlich über das Tor.
88. Min
18:45
Mit dem Mute der Verzweiflung werfen die Rieder alles nach vorne. Gelingt noch der Ausgleich?
86. Min
18:42
Die letzten Minuten laufen im Spiel. Der WAC spielt den Ball in den eigenen Reihen umher. Ried versucht sofort zu attackieren.
85. Min
18:41
Novak bekommt im eigenen Strafraum den Ball an die Hand. Elfmeterberatung beim Schiedsrichter. Danach entscheidet man auf keinen Elfmeter. "Natürliche Bewegung" bei Novak.
84. Min
18:41
Wechselorgie auf beiden Seiten. Die Zeit läuft den Riedern deshalb fast schon davon.
82. Min
18:41
Einwechslung bei SV Ried: Milos Jovicic
Milos Jovicic
SV Ried
82. Min
18:40
Auswechslung bei SV Ried: Matthias Gragger
Matthias Gragger
SV Ried
81. Min
18:40
Einwechslung bei SV Ried: Josef Weberbauer
Josef Weberbauer
SV Ried
81. Min
18:40
Auswechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
Julian Wießmeier
SV Ried
81. Min
18:39
Einwechslung bei SV Ried: Nene Dorgeles
Nene Dorgeles
SV Ried
81. Min
18:39
Auswechslung bei SV Ried: Ante Bajic
Ante Bajic
SV Ried
80. Min
18:37
Zehn Minuten noch. Der WAC hat mit drei neuen Spielern frische Kräfte für die Schlussphase gebracht. Bei Ried vertraut man weiterhin auf die Stärken der letzten Minuten.
78. Min
18:36
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Kai Stratznig
Kai Stratznig
Wolfsberger AC
78. Min
18:36
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Matthäus Taferner
Matthäus Taferner
Wolfsberger AC
77. Min
18:35
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Thorsten Röcher
Thorsten Röcher
Wolfsberger AC
77. Min
18:35
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Tai Baribo
Tai Baribo
Wolfsberger AC
77. Min
18:34
Einwechslung bei Wolfsberger AC: Christopher Wernitznig
Christopher Wernitznig
Wolfsberger AC
77. Min
18:34
Auswechslung bei Wolfsberger AC: Eliel Peretz
Eliel Peretz
Wolfsberger AC
75. Min
18:32
Die Wolfsberger ziehen sich zusehends zurück. Das bringt Platz für Angriffe auf Seiten der Rieder.
73. Min
18:30
Die Rieder werden immer aktiver. Diese Partie ist noch lange nicht entschieden. Nutz spielt zu Canadi, dessen Passversuch landet weit hinter der Angriffsreihe.
71. Min
18:29
Abwehrfehler bei den Kärntnern. Lochoshvili lässt einen hohen Ball nur schwach aus dem Strafraum gleiten. Canadi hat den Ball und verzieht kläglich. Da hätte er mehr draus machen können.
69. Min
18:25
Langsam bricht die Schlussphase an. Welches Team kann sich hier die drei Punkte holen? Die besten Karten haben die Wolfsberger mit der 2:1-Führung.
67. Min
18:23
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Canadi
Marcel Canadi
SV Ried
67. Min
18:23
Auswechslung bei SV Ried: Leo Mikić
Leo Mikić
SV Ried
66. Min
18:22
Weitschuss von Mikic. Der Stürmer visiert die linke Ecke an, verzieht den Ball aber knapp drüber.
65. Min
18:21
Wieder Ried über einen weiten Pass von Nutz. Der WAC klärt in der Abwehr sicher.
63. Min
18:20
Kofler fängt einen Meisl-Versuch sicher. Die Rieder weiterhin leicht durchschaubar.
61. Min
18:17
Was die Topchancen angeht, sind beide Teams in Halbzeit zwei zurückhaltend. Kaum Torraum-Szenen bei den Wolfsbergern und den Riedern.
59. Min
18:16
Die Wolfsberger nehmen geschickt das Tempo raus, lassen die Rieder anlaufen. Aber viele Zweikämpfe und individuelle Fehler bremsen die Partie zusehends.
57. Min
18:14
Gelbe Karte für Julian Wießmeier (SV Ried)
Foul vom Rieder Offensivmann. Laut Schiri genug für eine Verwarnung.
Julian Wießmeier
SV Ried
55. Min
18:12
Viele Zweikämpfe im Mittelfeld. Dazu noch einige Fehlpässe. Das schnelle Spiel aus den ersten 45 Minuten ist einer Kampfpartie gewichen.
53. Min
18:10
Gelbe Karte für Stefan Nutz (SV Ried)
Kurz darauf sieht auch Nutz Gelb. Er foult Leitgeb von hinten.
Stefan Nutz
SV Ried
52. Min
18:09
Gelbe Karte für Matthias Gragger (SV Ried)
Der Eigentor-Schütze kickt nach einem Foul an Taferner den Ball weg.
Matthias Gragger
SV Ried
51. Min
18:08
Bei den Riedern hat man sich durch zwei Geschenke in eine missliche Situation gebracht. Der Schwung aus der finalen Ersten Halbzeit ist weg.
50. Min
18:08
Kofler ist die Endstation für die Offensiv-Bemühungen der Rieder. Die Oberösterreicher drücken wieder nach vorne.
49. Min
18:07
Da haben die Rieder ein echtes Blackout zu verdauen. Der Rückpass von Satin war wohl ein echter Dolchstoss für die Ambitionen der Rieder das Spiel zu gewinnen. Aber die Halbzeit ist noch jung.
47. Min
18:03
Tooor für Wolfsberger AC, 2:1 durch Tai Baribo
Wie aus der Pistole geschossen startet der WAC mit einem weiteren Torerfolg. Tai Baribo stellt praktisch mit Wiederbeginn auf die Führung. Was für ein Fehler von Satin! Er will zurück passen und bedient damit den Gegner. Baribo übernimmt und trifft zum 2:1.
Tai Baribo
Wolfsberger AC
46. Min
18:02
Es geht schon wieder weiter. Keine Wechsel zur Pause.
46. Min
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:50
Halbzeitfazit:
Der WAC und Ried gehen mit einem 1:1 in die Kabine. Die Wolfsberger gingen durch ein Eigentor von Gragger in Führung. Danach war man dem 2:0 näher, als Ried dem Ausgleich. Aber auch hier überraschte der Spielverlauf. Bajic scorte bei einem feinen Angriff mit Nutz das 1:1. Das Spiel wird von beiden Seiten schnell geführt und es kommt zu tollen Aktionen. Aber es schleichen sich oft einige Fehler im Spielaufbau der beiden Teams ein.
45. Min
17:47
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:46
Gelbe Karte für Amar Dedić (Wolfsberger AC)
Ein Schlag in das Gesicht von Bajic - Gelb.
Amar Dedić
Wolfsberger AC
44. Min
17:46
Auf beiden Seiten wartet man sichtlich auf den Pausenpfiff. Mit einem 1:1 wird es in die Kabinen gehen.
42. Min
17:44
Wie bereits erwähnt: Der WAC stand knapp vor dem 2:0 aber die etwas passiven Rieder blieben immer mit Nadelstichen aktiv. Und irgendwann trafen die Wikinger dann doch zum Ausgleich.
40. Min
17:41
Tooor für SV Ried, 1:1 durch Ante Bajic
So schnell kann es gehen. Da drückt der WAC auf das 2:0 und fängt sich den Ausgleich ein. Ante Bajic fixiert das 1:1. Doppelpass von Nutz mit Bajic. Letzterer ist plötzlich frei vor dem Rieder Keeper und fixiert eiskalt den Ausgleich.
Ante Bajic
SV Ried
38. Min
17:40
Es liegt das 2:0 in der Luft. Der WAC spielt immer öfter nach vorne und setzt seine Stürmer immer wieder gut ein. Die Rieder können sich kaum befreien.
36. Min
17:38
Wieder die Wolfsberger. Man versucht es durch die Mitte aber jetzt kommt hier der Ball schwach nach vorne. Liendl mit dem Pass aber Vizinger wird gedoppelt.
34. Min
17:37
Da muss mehr kommen! Eine Flanke, wieder von Novak, findet Vizinger und Baribo. Beide stehen sich beim Abschlussversuch mehr im Weg. Vizinger köpft vorbei.
32. Min
17:34
In Sachen Fouls ist die Partie sehr ausgeglichen. Lediglich eine Karte gab es bisher im Spiel. Wobei die Zweikämpfe oft sehr "gelbwürdig" wirken.
30. Min
17:31
Eine halbe Stunde ist auf der Uhr. Der WAC führt weiterhin mit 1:0 gegen Ried und hat auch die besseren Aktionen im Spiel. Aber die Wikinger bleiben sehr unangenehm.
28. Min
17:29
Es bleibt beim spannenden Spiel. So richtig durchschlagskräftig ist hier kein Team aber man merkt, dass hier noch einiges drinnen ist auf beiden Seiten. Vizinger stand bei einem Pass im Abseits.
26. Min
17:29
Da hätte Gragger beinahe sein Eigentor wieder gut gemacht. Eine Ecke von Nutz findet seinen Kopf und Kofler muss sich lang machen, um den Ball zu fangen.
25. Min
17:25
Zudem spielen die Gastgeber jetzt stark in Richtung Rieder Tor. Die Partie verlagert sich zusehends in die Hälfte der Oberösterreicher.
23. Min
17:24
Wieder versucht sich Baribo durchzuspielen. Vergebens. Er bleibt hängen. Ried über Mikic im Vorwärtsgang, auch hier verliert der Stürmer den Ball zu schnell.
22. Min
17:23
Eine Ecke für den WAC bleibt ohne zählbaren Erfolg. Der Konter der Rieder endet früh im Mittelfeld. Schnelle Partie in Wolfsberg.
20. Min
17:22
Plötzlich hat sich das Blatt wieder gewendet. Die Wolfsberger spielen immer giftiger nach vorne. Novak, Baribo, Liendl und Vizinger beschäftigen jetzt die Rieder Hintermannschaft.
18. Min
17:20
Top-Aktion von Vizinger. Das hätte das 2:0 sein können. Flanke von Novak in die Spitze. Der scharfe Pass geht nur knapp am Kopf vom WAC-Stürmer vorbei.
16. Min
17:19
Das kann noch interessant werden heute. Ried lässt sich hier keinesfalls vom Rückstand einschüchtern. Es geht jetzt munter in Richtung Kofler-Tor.
15. Min
17:17
Eine Viertelstunde ist absolviert. Die Dutt-Elf führt mit 1:0, aber von den Riedern darf man sich durchaus etwas erwarten. Bisher boten die Wikinger immer ein Spektakel bei einem Rückstand. Ein Aufsitzer von Mikic bringt nichts ein.
13. Min
17:16
Der WAC führt im eigenen Stadion durch ein kleines Geschenk mit 1:0. Trotzdem, die Wolfsberger waren bisher öfter am Ball und zeigten gute Ansätze.
11. Min
17:12
Tooor für Wolfsberger AC, 1:0 durch Matthias Gragger (Eigentor)
Und da ist schon die Führung. Die Wolfsberger gehen mit 1:0 in Front durch ein Eigentor. Vizinger mit dem schnellen Angriff. Er will einen Pass setzen und trifft den zurück laufenden Gragger am Fuß, der Ball prallt von da ins eigene Tor. Unglücklich.
Matthias Gragger
SV Ried
10. Min
17:10
Den beiden Teams steckt noch die Winterpause in den Knochen. Viele Fehlpässe auf beiden Seiten. Auch hier muss man sagen, dass dies schon mal besser ging beim WAC und bei Ried.
9. Min
17:09
Gelbe Karte für Philipp Pomer (SV Ried)
Foul an Taferner, früh gibt es eine Verwarnung im Spiel.
Philipp Pomer
SV Ried
8. Min
17:09
Wenn es mal schnell geht, dann über lange Bälle. Bei den Riedern sucht man deshalb vermehrt den pfeilschellen Bajic. Der läuft sich immer frei, konnte aber bisher keine Akzente setzen.
6. Min
17:07
Wieder ein Aufbäumen der Rieder im Mittelfeld. Stefan Nutz verteilt den Ball gut aber vorne schlafen Mikic und Bajic. Das geht besser bei den Gästen.
5. Min
17:05
Bisher bekommen die Fans wenig zu sehen. Die Wolfsberger bauen erfolglos einen Angriff über Liendl auf. Vizinger startet falsch. Ein Freistoß auf der Gegenseite brachte ebenfalls nichts ein.
3. Min
17:04
Ambitionierter aber etwas zerfahrener Beginn in der Lavanttal-Arena. Die Wikinger versuchen langsam früh zu stören. Der WAC weiterhin gut am Ball aber in der gegnerischen Hälfte zu harmlos.
2. Min
17:03
Erste Abtastphase im Spiel. Der WAC mit etwas mehr Ballbesitz in den ersten Augenblicken.
1. Min
16:59
Die Heimelf spielt in Weiß, Ried steht in Rot-Schwarz am Feld. Die Kugel rollt.
1. Min
16:59
Spielbeginn
16:52
In weniger als zehn Minuten geht es los. Langsam machen sich die Teams schon bereit.
16:34
Gespielt wird in der Lavanttal-Arena. Schiedsrichter ist Gerhard Grobelnik.
16:33
Besonders interessant: Die Kärntner sind seit acht Bundesliga-Duellen gegen Ried ungeschlagen. Eine echte Ansage in Richtung der auswärts schwachen Rieder.
16:32
Auch der WAC schaffte im Cup den Aufstieg. Der Zweitligist Floridsdorfer AC wurde knapp besiegt. In der Winterpause gab es keine Änderungen. Der Kader ist gleich geblieben.
16:30
Beim WAC will man am Ende des Grunddurchganges wieder unter den ersten sechs Teams stehen. Das ist das große Ziel der Kärntner, die sich derzeit mit Sturm Graz um Platz zwei matchen.
16:29
Die Elf von Trainer Robin Dutt weiß, dass die Rieder im Cup eine Moralspritze erhalten haben. Das 2:0 der Wikinger gegen Austria Klagenfurt war die perfekte Generalprobe.
16:27
Trotzdem wollen die Wikinger in das obere Playoff aufsteigen. Dafür braucht es aber eine Verbesserung der schwachen Auswärtsbilanz. Der WAC hingegen hat die Absicherung des Meisterplayoff-Ranges als großes Ziel.
16:26
Auswärts sind die Oberösterreicher nicht gerade stark unterwegs. Neun Spiele, ein Sieg, zwei Unentschieden und sechs Pleiten stehen auf dem Konto in der Fremde.
16:24
Für Ried-Trainer Robert Iberstbrger ist Wolfsberg ein bekanntes Terrain. Einst begann er seine Bundesliga-Trainer-Laufbahn bei den Kärntnern. Jetzt kehrt er als Ried-Trainer zurück.
Herzlich willkommen zur 19. Runde der Bundesliga beim Spiel Wolfsberger AC gegen SV Ried

Es spielt beim Duell WAC gegen Ried der aktuelle Dritte gegen den Tabellensechsten. Die Kärntner wollen mit einem vollen Erfolg in das neue Spieljahr starten. Beim WAC ist man deshalb zuhause voll und ganz auf drei Zähler eingestellt. Trainer Robin Dutt hat sein Team ideal durch die Vorbereitung gebracht. Seine Schützlinge sind motiviert und wollen gleich mit einem Dreipunkter starten.

Die SV Ried hat im Cup etwas Fahrt aufgenommen und genau dieser Schwung soll nach Wolfsberg mitgenommen werden. Ried besiegte überraschend die Austria aus Klagenfurt und steht im Pokal-Halbfinale. Jetzt ist der Bundesliga-Alltag wieder da und gegen den WAC hat die Elf von Trainer Robert Ibertsberger viel vor.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.