• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2021/2022
  • Österreich - Bundesliga
  • SV Ried gegen SCR Altach
  • Liveticker
11. Dez. 2021 - 17:00
Beendet
SV Ried
2 : 1
SCR Altach
1 : 0
12.
2021-12-11T16:15:20Z
90.
2021-12-11T17:46:48Z
55.
2021-12-11T17:11:05Z
52.
2021-12-11T17:07:19Z
66.
2021-12-11T17:21:25Z
74.
2021-12-11T17:29:33Z
67.
2021-12-11T17:23:22Z
58.
2021-12-11T17:15:33Z
74.
2021-12-11T17:30:07Z
46.
2021-12-11T17:00:43Z
74.
2021-12-11T17:30:35Z
1.
2021-12-11T16:00:48Z
45.
2021-12-11T16:47:17Z
46.
2021-12-11T16:59:44Z
90.
2021-12-11T17:49:27Z
Stadion
Josko Arena
Schiedsrichter
Andreas Heiß

Liveticker

90
18:53
Einen schönen Abend aus Ried, bis bald!
90
18:53
Fazit:
Die zerfahrene Partie in der Josko Arena endet mit einem späten Siegtreffer für die Gastgeber. Bereits zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Altachern der Ausgleichstreffer durch Bumberger, nachdem Ried nicht und nicht den Ball geklärt bekam. Danach war es eine Partie mit offenem Visier, die spielerisch zwar nicht auf allerhöchstem Niveau stattfand, dennoch viel Bewegung mit sich brachte. Am Ende waren die Rieder der Führung noch einige Male nahe, doch der Altacher Schlussmann Casali schien den Punkt im Innviertel eisern festzuhalten. In der letzten Minute erlöste aber Bajic nach Wießmeier-Zuspiel die Wikinger mit einem Last-Minute-Treffer und ließ sein Team jubeln. Die Bundesliga verabschiedet sich damit in die Winterpause!
90
18:49
Spielende
90
18:46
Tooor für SV Ried, 2:1 durch Ante Bajic
Da ist der Lucky Punch für die Wikinger!! Wießmeier bedient in der Vorwärtsbewegung Bajic im Stafraum, der den Ball mit dem rechten Fuß an Casali vorbeispitzelt und so die drei Punkte im Innviertel behält.
Ante Bajic
SV Ried
90
18:46
Die offizielle Nachspielzeit beträgt drei Minuten.
87
18:43
Die Oberösterreicher drücken und drücken und holen noch eine weitere Ecke heraus. Nutz bringt den Ball erneut zur Mitte, doch Nuhiu klärt die Kugel sauber.
85
18:41
Corner Ried! Nutz führt aus, doch seine Hereingabe fällt am Ende zu ungefährlich aus.
83
18:39
Und noch einmal die Wikinger, doch Casali macht alle Chancen der Gastgeber zunichte - diesmal klärt er einen Schuss von Bajic auf der Linie!
82
18:38
Die nächste Hunderprozentige für Ried, doch Nutz Schuss wird von Casali aus kurzer Distanz geklärt!
80
18:35
Die anschließende Ecke bringt nichts Zählbares ein.
79
18:35
Beinahe die neuerliche Rieder Führung durch Mikic nach Nutz-Vorlage, doch Casali verhindert mit einer Glanzparade den sehenswerten Abschluss der Hausherren!
76
18:32
Altach versucht jetzt, den Ball in den eigenen Reihen zu halten, doch Ried presst beinhart.
74
18:30
Einwechslung bei SCR Altach: Boris Prokopič
Boris Prokopič
SCR Altach
74
18:30
Auswechslung bei SCR Altach: Stefan Haudum
Stefan Haudum
SCR Altach
74
18:30
Einwechslung bei SV Ried: Leo Mikić
Leo Mikić
SV Ried
74
18:29
Auswechslung bei SV Ried: Seifedin Chabbi
Seifedin Chabbi
SV Ried
74
18:29
Gelbe Karte für Julian Wießmeier (SV Ried)
Julian Wießmeier
SV Ried
72
18:26
Die ohnehin schon vielen Fehlpässe häufen sich weiterhin auf beiden Seiten.
69
18:25
Kurz darauf vergibt auch Chabbi eine Riesenmöglichkeit!
68
18:24
Die Großchance für die Wikinger, doch Wießmeier vergibt kläglich aus kurzer Distanz - da war mehr drin!
67
18:23
Gelbe Karte für Pape-Alioune Ndiaye (SCR Altach)
Auch für den Franzosen gibt es Gelb, nachdem er wiederholt den Ball wegschlägt
Pape-Alioune Ndiaye
SCR Altach
66
18:21
Gelbe Karte für Seifedin Chabbi (SV Ried)
Auf der anderen Seite fällt Chabbi zu leicht, für seine Kritik am Unparteiischen gibt es Gelb.
Seifedin Chabbi
SV Ried
65
18:20
Für das Schiedsrichtergespann war Ndiayes Handspiel im Strafraum kein strafbares - kein Elfmeter!
64
18:19
Jetzt befinden sich wieder die Rieder im Vorwärtsgang und fordern eine Elfmeter, der VAR checkt die Situation...
61
18:16
Eine halbe Stunde vor Schluss ist alles wieder offen im Innviertel!
59
18:15
Einwechslung bei SV Ried: Constantin Reiner
Constantin Reiner
SV Ried
59
18:15
Auswechslung bei SV Ried: Daniel Offenbacher
Daniel Offenbacher
SV Ried
58
18:14
Nuhiu foult Şahin-Radlinger im Luftkampf vor dessen Tor...
57
18:13
Es gibt Freistoß für Altach aus dem linken Halbfeld!
55
18:11
Tooor für SCR Altach, 1:1 durch David Bumberger
Da der Ausgleich!! Nach über 500 torlosen Minuten erlöst Bumberger die Altacher. Ried bekommt im eigenen Sechzehner den Ball nicht geklärt, wonach der Gästeverteidiger frei zum Abschluss kommt und zum 1:1 einschießt.
David Bumberger
SCR Altach
54
18:10
Eckball Altach! Thurnwalds Flanke geht an Freund und Feind vorbei und so gibt es Abstoß für Ried.
52
18:07
Gelbe Karte für Luca Meisl (SV Ried)
Für ein zu hartes Einstegen gibt es zurecht die Gelbe Karte.
Luca Meisl
SV Ried
51
18:05
Der Schneefall in der Josko Arena wird jetzt zunehmend heftiger!
49
18:04
Ein Schuss aus der Distanz von Stosic geht nicht allzu weit übers Tor der Gäste.
47
18:01
Während die Altacher zur Halbzeitpause einmal gewechselt haben, kamen die Rieder vorerst unverändert aus ihrer Kabine.
46
18:00
Das Leder rollt wieder!
46
18:00
Einwechslung bei SCR Altach: Atdhe Nuhiu
Atdhe Nuhiu
SCR Altach
46
18:00
Auswechslung bei SCR Altach: Nosa Edokpolor
Nosa Edokpolor
SCR Altach
46
17:59
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:47
Halbzeitfazit:
Beide Mannschaften waren in Durchgang eins zwar bemüht, dennoch blieb die Partie bislang viel schuldig. Das einzige Tor fiel in Minute 14, nachdem Stosic am Sechzehner erfolgreich für Chabbi durchsteckte. Der Stürmer zog in der Folge allein aufs Tor zu und ließ Casali im Eins-gegen-eins keine Chance. Danach plätscherte die Partie vor sich hin, ehe Schiri Heiß schließlich zum Pausentee pfiff. Gleich geht’s weiter!
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Die offizielle Nachspielzeit beträgt eine Minute.
43
17:44
Bajic fasst sich ein Herz und probiert es aus der Distanz, sein Schuss geht allerdings deutlich am Altacher Gehäuse vorbei.
43
17:44
Nach einem Zuspiel von Chabbi auf Bajic gibt es Corner für Ried.
41
17:42
Pomer blutet nach einem Zweikampf aus der Nase. Die Blutung muss gestoppt werden, ehe er weitermachen kann.
39
17:40
Die Rieder fordern eine Ecke, doch Schiri Heiß gibt Abstoß für die Vorarlberger.
37
17:38
Ein Steilpass von Bajic findet seinen Weg zu Nutz nicht und landet stattdessen in den Armen von Casali.
35
17:36
Altach kommt nicht und nicht vors Tor der Hausherren, die Elf von Canadi wirkt zumeist ideenlos.
33
17:34
Es geht hin und her im Rieder Stadion, wobei echte Torchancen weiterhin Mangelware sind.
31
17:31
Nach einer halben Stunden führen die Rieder nach wie vor mit 1:0, doch die Altacher werden nun von Minute zu Minute stärker.
28
17:29
Und alle guten Dinge sind drei, wieder verfehlt Haudum den Rieder Kasten!
26
17:28
Wie beim ersten Corner kommt Haudum auch jetzt wieder zum Abschluss und verpasst nur knapp den Ausgleichstreffer!
25
17:26
Ndiaye schraubt sich beim Zuspiel am höchsten und holt eine Ecke heraus, die prompt zur nächsten Ecke führt.
24
17:25
Beim Konterversuch der Altacher holt Schreiner immerhin einen Freistoß aus dem Halbfeld heraus.
22
17:23
Derweil halten die Rieder bei 75 Prozent Ballbesitz.
20
17:21
Die Altacher kontern über rechts mit Thurnwald, doch dessen Hereingabe in den Sechzehner misslingt vollkommen.
18
17:19
Wieder die Rieder im Vorwärtsgang, die Gäste lassen sich erneut hinten hineindrücken.
16
17:18
Auf der anderen Seite gibt es einen Freistoß aus dem Halbfeld für Altach, mehr als eine Fangübung für Şahin-Radlinger schaut dabei allerdings nicht heraus.
14
17:15
Tooor für SV Ried, 1:0 durch Seifedin Chabbi
Der Treffer zählt, Ried geht in Führung!! Stosic steckt perfekt für Chabbi durch, der in der Folge allein aufs Tor zieht und Casali im Altacher Kasten keine Chance lässt.
Seifedin Chabbi
SV Ried
12
17:13
Der Ball zappelt im Netz, Chabbis vermeintlicher Treffer wird noch einmal vom VAR gescheckt!
10
17:12
Viel Klein-Klein auf beiden Seiten bringt bislang nur wenig Zug zum Tor, auch das Tempo ist derweil noch recht niedrig.
8
17:08
Noch finden die Rieder keinen direkten Zugang zum Altacher Tor, zu eng steht die Vorarlberger Verteidigung.
5
17:06
Die Wikinger lassen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen, Altach wartet zunächst ab.
3
17:04
Die ersten Minuten der Partie gehören klar den Hausherren, die noch auf ihre erste Tormöglichkeit lauern.
1
17:01
Ried hat Anstoß.
1
17:00
Spielbeginn
17:00
Schiedsrichter Heiß pfeift an, los geht‘s!
16:57
Die beiden Teams sind bereit und werden jeden Moment das Spielfeld betreten.
16:10
In Ried im Innkreis hat es vor Spielbeginn Temperaturen um den Gefrierpunkt.
16:10
Die Partie wird vom Unparteiischen Andreas Heiß geleitet, der an den Seitenlinien von seinen Assistenten Markus Reichholf und Philip Gschliesser unterstützt wird. Als vierter Offizieller fungiert Arnes Talic.
16:10
Die in Grün-Schwarz spielenden Rieder laufen in einem 4-3-3-System auf, Altach in den gelben Trikots hingegen wartet mit einer 5-3-2-Formation auf.
16:08
Während die Hausherren auf den rotgesperrten Innenverteidiger Jovicic verzichten müssen, fehlen den Gästen verletzungsbedingt mit Abdijanovic, Dabanli, Netzer, Reiter, Stefel sowie Tartarotti gleich mehrere Stützen, zudem ist der Einsatz von Zwischenbrugger noch fraglich.
16:07
Die letzte Begegnung fand vor genau drei Monaten statt. Damals kam es in Altach vor 3.600 Zuschauern zu einem 1:1, in die Torschützenliste trugen sich Stefan Nutz (2. Minute) sowie Atdhe Nuhiu (24.) ein.
16:07
29 Mal kam es bislang in Österreichs oberster Spielklasse zum Duell Ried gegen Altach, wobei die Oberösterreicher deutlich die Nase vorn haben: 15 Siege stehen acht der Vorarlberger gegenüber, sechsmal trennte man sich mit einem Remis.
16:07
„Wir wissen, dass wir nicht gut performt haben“, gab Altach-Trainer Damir Canadi zu. „Beim Spiel gegen Ried erwarte ich mir eine Reaktion der Mannschaft. Speziell in den letzten fünf Partien haben wir nicht das abgeliefert, was unseren Vorstellungen entspricht.“ Und: „Morgen gilt es, den Abstand auf Ried nicht größer werden zu lassen oder gar zu verkleinern – im Winter müssen dann die Hausaufgaben erledigt werden.“
16:07
„Für uns ist das Spiel gegen Altach irrsinnig wichtig. Fünf Runden vor der Punkteteilung sind wir noch immer voll dabei. Wir wollen dieses Spiel unbedingt gewinnen“, meinte Ried-Coach Christian Heinle im Vorfeld der Partie. „Altach ist ein gefährlicher Gegner. Sie haben gegen uns immer sehr gut gespielt und waren die bessere Mannschaft. Das wollen wir jetzt ändern und drei Punkte holen.“
Herzlich willkommen zur 18. Bundesliga-Runde zum Spiel SV Ried gegen SCR Altach!

Auch wenn die Wikinger aus dem Innviertel nur zwei ihrer letzten elf Ligaspiele gewinnen konnten, stehen sie eine Runde vor der Winterpause auf Tabellenplatz sieben – punktegleich mit der fünftplatzierten Wiener Austria. Die Niederlage vergangene Woche beim Linzer ASK (0:1) war die erste nach fünf Punktgewinnen in Folge. Und sollte man gegen die Gäste aus dem Ländle heute wieder anschreiben, wäre gar ein Platz in der oberen Tabellenhälfte drin.

Tabellenschlusslicht Altach ist mit einem Torverhältnis von 9:26 zwar nicht die Schießbude der Liga (die zweitplatzierten Wolfsberger haben ebenso viele Gegentreffer bekommen), dennoch weisen sie das schlechteste Torverhältnis aller Bundesligisten vor. Überhaupt gelangen den Altachern erst drei Siege in der laufenden Saison – die fünf vergangenen Partien gingen allesamt verloren, ohne selbst ein Tor erzielt zu haben. Möchte man das Meister-Playoff nicht frühzeitig abschreiben, braucht es gegen Ried heute unbedingt drei Punkte.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.