Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2020/2021
  • Österreich - Bundesliga
  • SCR Altach gegen SV Ried
  • Liveticker
15. Mai. 2021 - 17:00
Beendet
SCR Altach
3 : 0
SV Ried
1 : 0
Stadion
Cashpoint Arena
Zuschauer
100
Schiedsrichter
Christopher Jäger

Liveticker

90.
19:04
Fazit:

Die Serie von Andreas Heraf mit acht ungeschlagenen Spielen ist gerissen, dafür haben die Altacher souverän den Klassenerhalt erreicht. Nach einem Lattenkopfball von Möschl in den Anfangsminuten waren es die Altacher, die durch einen starken Manfred Fischer die Führung erzielten. Lackner sah gegen Ende der ersten Halbzeit für ein gestrecktes Bein zurecht die rote Karte. In Überzahl legten die Altacher durch den ebenfalls starken Maderner und den eingewechselten Nussbaumer die Treffer zwei und drei nach. Ried konnte in Unterzahl nicht mehr zulegen. Beide Mannschaften können in der letzten Runde noch um einen guten Saisonausklang spielen, werden sich aber auf jeden Fall in der neuen Saison wieder in der Bundesliga sehen.
90.
18:59
Julian Wiessmeier:

"Wir hatten zu Beginn gute Chancen, dann den Ausschluss. Jetzt ist es natürlich bitter 3:0 zu verlieren. Auf die nächste Woche und ein Spiel mit unseren Fans freuen wir uns schon sehr. Die Saison wollen wir mit einem Sieg abschließen.
90.
18:57
Daniel Maderner:

"Es ist brutal erleichternd nach so einer holprigen Saison eine Runde vor Schluss den Klassenerhalt zu fixieren. Für meine Form hab ich brutal gearbeitet, es hat gedauert, dass ich mich von der zweiten Liga umstellen konnte. Unter Damir (Canadi) läuft es jetzt wirklich gut."
90.
18:56
Debütant Lukas Gütlbauer:

"Die Gründe für die Niederlage muss der Trainer beurteilen, aber wenn wir die frühe Chance durch den Lattenkopfball nutzen, kann das Spiel ganz anders verlaufen. Die drei Tore zipfen mich extrem an, aber ich bin überglücklich über meinen Einsatz. Unser größtes Ziel haben wir erreicht und damit sind wir zufrieden."
90.
18:50
Spielende
90.
18:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90.
18:49
Das Tor machen die Altacher! Nach einem Stanglpass von Tartarotti muss Nussbaumer nur noch abstauben. Alles geklärt in der Cashpoint Arena.
90.
18:48
Tooor für SCR Altach, 3:0 durch Daniel Nussbaumer
Daniel Nussbaumer
SCR Altach
89.
18:48
Da war doch noch die Chance auf den Anschlusstreffer! Bajic mit guter Position im Strafraum, legt aber quer und verfehlt Meisl mit seinem Zuspiel.
87.
18:45
Einwechslung bei SV Ried: Thomas Reifeltshammer
Thomas Reifeltshammer
SV Ried
87.
18:45
Auswechslung bei SV Ried: Nikola Stošić
Nikola Stošić
SV Ried
86.
18:44
Noch einmal Aluminium! Nussbaumer mit einem guten Lauf hinter die Abwehr, aber er trifft mit links nur die Außenstange.
85.
18:43
Starker Ball über die Abwehr von Oum Gouet auf Zwischenbrugger, der nach einer sehenswerten Annahme auf Carando zurücklegt. Der eingewechselte Stürmer jagt den Ball aber auf die Tribüne.
84.
18:41
Gelbe Karte für Marcel Ziegl (SV Ried)
Gelbe Karte für Schiedsrichterkritik.
Marcel Ziegl
SV Ried
84.
18:41
... der mit Offensivfoul gegen Boateng schon wieder vorbei ist.
83.
18:41
Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Kobras und Zwischenbrugger. Es gibt noch einmal Eckball für die Rieder.
80.
18:38
Nach Maderner geht mit Fischer auch der zweite, starke Offensivakteur der Altacher vom Feld. Der Titel "Man of the Match" wird unter den beiden vergeben.
80.
18:37
Einwechslung bei SCR Altach: Johannes Tartarotti
Johannes Tartarotti
SCR Altach
80.
18:37
Auswechslung bei SCR Altach: Manfred Fischer
Manfred Fischer
SCR Altach
77.
18:37
Die letzte Viertelstunde läuft und die Rieder wirken geschlagen. Altach spielt die Überzahl ruhig herunter und versucht über die neuen Kräfte noch zu der ein oder anderen Möglichkeit zu kommen.
74.
18:33
Einwechslung bei SCR Altach: Stefan Haudum
Stefan Haudum
SCR Altach
74.
18:33
Einwechslung bei SCR Altach: Daniel Nussbaumer
Daniel Nussbaumer
SCR Altach
74.
18:33
Einwechslung bei SCR Altach: Nosa Edokpolor
Nosa Edokpolor
SCR Altach
74.
18:32
Auswechslung bei SCR Altach: Emanuel Schreiner
Emanuel Schreiner
SCR Altach
74.
18:32
Auswechslung bei SCR Altach: Daniel Maderner
Daniel Maderner
SCR Altach
74.
18:32
Einwechslung bei SV Ried: Stefan Nutz
Stefan Nutz
SV Ried
74.
18:32
Auswechslung bei SV Ried: Patrick Möschl
Patrick Möschl
SV Ried
74.
18:31
Auswechslung bei SCR Altach: Aljaz Casar
Aljaž Casar
SCR Altach
71.
18:29
Damir Canadi bereitet unterdessen einen Dreifachwechsel vor. Mit frischen Kräften soll der endgültige Klassenerhalt über die Ziellinie gebracht werden.
69.
18:27
Der aktivste Rieder in Halbzeit zwei ist Patrick Möschl. Ihm fehlt allerdings etwas die Unterstützung, um zumindest den Anschlusstreffer herstellen zu können.
67.
18:25
Maderner löst sich nach einer Flanke von Zwischenbrugger und köpft knapp über die Latte. Starkes Spiel von der Altacher Nummer neun.
66.
18:24
Die Rieder müssen jetzt aufmachen und dadurch entstehen Räume für die Altacher. Noch circa 25 Minuten zu gehen und die Tendenz spricht klar für die Mannschaft von Damir Canadi.
62.
18:20
Gelbe Karte für Marco Grüll (SV Ried)
Grüll kommt im Mittelfeld zu spät und sieht zurecht die gelbe Karte.
62.
18:20
Da ist die Gefahr! Ballgewinn im Mittelfeld und dann geht's schnell. Der starke Fischer steckt durch auf Maderner, der rechts in den Strafraum einstößt und durch die Beine von Gütlbauer vollendet. 2:0!
61.
18:19
Tooor für SCR Altach, 2:0 durch Daniel Maderner
Daniel Maderner
SCR Altach
60.
18:18
Die erste Drangphase der Rieder ist auf jeden Fall abgeflacht. Der SCR Altach hat in Überzahl die Kontrolle über das Spiel zurückgewonnen und versucht auch nach vorne wieder Akzente zu setzen - bisher ohne Gefahr.
56.
18:14
Schiedsrichter Jäger hat in den letzten Minuten mehr zu tun. Immer wieder ist das Spiel durch kleinere Fouls unterbrochen.
52.
18:11
Die Rieder sind jetzt bemüht anzuschreiben. Die Einschläge im Altacher Strafraum mehren sich, Canadi fordert lautstark Organisation von seiner Hintermannschaft ein.
48.
18:06
... und schon zappelt der Ball im Netz. Möschl erzielt den vermeintlichen Ausgleich, doch die Fahne des Assistenten ist zurecht oben.
47.
18:06
Die Rieder wechseln sogar doppelt. Grüll und Ziegl sollen in Unterzahl zumindest noch den Punkt retten.
46.
18:05
Vorsichtsmaßnahme? Wiss geht zwar rund, aber dennoch nimmt Canadi den Schweizer nach dem Einsteigen von Lackner in Halbzeit eins hinunter.
46.
18:03
Auswechslung bei SV Ried: Patrick Schmidt
Patrick Schmidt
SV Ried
46.
18:03
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
18:03
Einwechslung bei SV Ried: Marcel Ziegl
Marcel Ziegl
SV Ried
46.
18:03
Auswechslung bei SV Ried: Balakiyem Takougnadi
Balakiyem Takougnadi
SV Ried
46.
18:02
Einwechslung bei SV Ried: Marco Grüll
Marco Grüll
SV Ried
46.
18:02
Einwechslung bei SCR Altach: Danilo Carando
Danilo Carando
SCR Altach
46.
18:02
Auswechslung bei SCR Altach: Alain Wiss
Alain Wiss
SCR Altach
45.
17:53
Halbzeitfazit

Die Erfolgsserie von Heraf steht in Gefahr! 1:0 für den SCR Altach und Überzahl nach 45 Minuten. Nachdem die ersten Minuten noch den Riedern gehörten, die durch einen Lattenkopfball von Möschl ihrerseits gefährlich wurden, erhöhte die Mannschaft von Damir Canadi den Druck. Die erste aktive Pressingphase brachte gleich einen guten Ballgewinn und daraus die Führung durch Fischer. Danach waren es immer wieder Flanken oder Maderner selbst die viel Gefahr ausstrahlen konnten. Die SV Ried schwächte sich durch einen Ausschluss für Lackner selbst. Um seine Serie an ungeschlagenen Spielen zu retten, hätte Andreas Heraf noch Topscorer Grüll in der Hinterhand.
45.
17:49
Ende 1. Halbzeit
45.
17:47
Immer wieder suchen die Altacher Maderner im Strafraum. Diesmal Karic und wieder verfehlt der Ball sein Ziel nur knapp.
45.
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
17:45
Heraf löst die Dreierkette auf, Meisl rückt für den ausgeschlossenen Lackner ins Mittelfeld.
43.
17:43
... für Wiss geht es nach einer längeren Behandlungspause weiter.
40.
17:40
Rote Karte für Markus Lackner (SV Ried)
Ausschluss für die Rieder! Lackner springt der Ball von der Brust zu weit weg und erwischt im Nachtasten mit gestrecktem Bein das Schienbein von Wiss. Keine Absicht, aber klare rote Karte.
Markus Lackner
SV Ried
38.
17:39
Die Altacher bauen ähnlich auf wie die SV Ried, allerdings schaffen sie es konsequent Anspielstationen im Mittelfeld zu finden. Vor allem die Zentrale aus Oum Gouet und Wiss bewegt sich sehr aktiv.
34.
17:35
... der bringt in erster Instanz nichts ein, aber in der zweiten Welle kommt Maderner aus spitzem Winkel zum Abschluss und verzieht nur knapp.
34.
17:34
Fischer ist auch heute wieder ein absoluter Aktivposten in der Altacher Offensive. Diesmal kann er gegen Bajic einen Freistoß in guter Position herausholen.
29.
17:31
Nach einem Freistoß hält Dabanli Boateng an den Schultern zurück. Der Rieder wäre frei an den Ball gekommen, Glück für die Altacher. Das hätte durchaus Elfmeter geben können.
26.
17:28
Canadi fordert laut von seiner Offensive "ein Kontakt, ein Kontakt". Schon umgesetzt, kann Schreiner gefährlich auf Links durchbrechen. Seine Flanke findet Maderner allerdings nicht.
25.
17:26
Für Gragger geht es tatsächlich nicht weiter. Da dürfte leider eine gröbere Verletzung passiert sein.
23.
17:24
Einwechslung bei SV Ried: Julian Wießmeier
Julian Wießmeier
SV Ried
23.
17:24
Auswechslung bei SV Ried: Matthias Gragger
Matthias Gragger
SV Ried
23.
17:24
Gelbe Karte für Alain Wiss (SCR Altach)
Verwarnung für das Unterbinden eines Konters.
Alain Wiss
SCR Altach
22.
17:23
Seit der Führung spielt eigentlich nur mehr der SCRA. Das Selbstvertrauen stimmt und auch Coach Canadi peitscht seine Mannschaft von der Seitenlinie lautstark nach vorne.
20.
17:21
Gragger knickt im Zweikampf mit Schreiner unglücklich mit dem Knie weg und muss behandelt werden. Das sieht nicht gut aus für den jungen Rieder.
18.
17:20
Maderner, der bereits letzte Runde gegen den SKN St. Pölten sehenswert aus der Distanz traf, versucht es jetzt wieder aus über 30 Metern. Sein Abschluss zieht nur knapp an der linken Stange vorbei.
16.
17:19
Die Rieder müssen aufpassen, im Spielaufbau nicht in Schönheit zu sterben. In der ersten Aufbaulinie setzen die Wikinger auf eine klare Dreierkette und viel Ruhe. Allerdings tun sie sich schwer von dort ins Mittelfeld zu kommen und sind - wie beim Gegentor - anfällig auf Pressingfallen der Altacher. Da müssen sie bessere Lösungen im Positionsspiel finden.
12.
17:14
Und da ist die Führung für die Altacher! Die Rieder, die zuvor viel Zeit hatten ruhig aufzubauen, wurden erstmals von den Vorarlbergern früh unter Druck gesetzt und das zahlt sich sofort aus. Nach dem Ballgewinn steckt Maderner auf Casar durch, der kann sich etwas glücklich gegen vier Rieder Verteidiger durchsetzen und legt auf Fischer ab, der aus dem Rückraum vollendet.
12.
17:13
Tooor für SCR Altach, 1:0 durch Manfred Fischer
Manfred Fischer
SCR Altach
8.
17:10
Altach nun mit einer richtigen Eckballserie. Vier Mal in Folge hatten die Vorarlberger durch einen ruhenden Ball die Chance gefährlich zu werden.
5.
17:06
... der folgende Eckball fällt Maderner vor die Füße, abermals reagiert Gütlbauer stark.
4.
17:05
Nach einem Vorstoß von Schreiner kommt Fischer am linken Flügel an den Ball, der mit einem schönen Abschluss Gütlbauer zu einer ersten Parade zwingt.
2.
17:04
Latte! Nach einer ruhigeren Aufbauphase, kommt der überraschende, schnelle Ball in die Tiefe auf Bajic, der auf der zweiten Stange Möschl mit einer Flanke findet - sein Kopfball knallt gegen das Aluminium.
1.
17:01
Altach hat Anstoß, los geht's!
1.
17:00
Spielbeginn
16:57
Damir Canadi:

"Wir wissen, dass Ried sehr gut organisiert ist. Sie haben eine klare Spielidee, lauern auf Konter und haben eine gute Restverteidigung. Wir müssen vorne genau spielen und ihnen mit schnellem Spiel über einen Kontakt das Leben schwer machen."
16:44
Andreas Heraf:

"Nachdem wir den Klassenerhalt geschafft haben, hat das Thema Vertragsverlängerung sehr gut funktioniert. Genugtuung ist das keine für mich, ich habe immer versucht mein Bestes zu geben und freue mich, dass es diesmal geklappt hat. Stress ist durch das erreichte Ziel viel abgefallen. Jetzt haben wir mit drei Punkten die Chance nochmal nach oben zu schauen. Wir haben diese Saison noch nie gegen Altach gewonnen und das wollen wir heute schaffen."
16:12
Auch Damir Canadi bringt frische Kräfte: Wiss, Casar, Karic und Schreiner rücken im Vergleich zum Dienstag neu in die Startformation.
16:10
Nach dem geschafften Klassenerhalt rotiert der Rieder Neo-Cheftrainer Heraf ordentlich durch: ganze acht neue Spieler rücken in die Startelf. Nur Bajic, Boateng und Lackner bleiben im Team.
11:21
Herzlich Willkommen zur 31. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SCR Altach gegen SV Ried

Nachdem die Rieder bereits letzte Woche den endgültigen Klassenerhalt feierten, können die Altacher heute mit einem Punktegewinn nachziehen. Das Hinspiel endete Remis. Die SV Ried befindet sich seit der Übernahme durch Andreas Heraf im Aufwind. Acht ungeschlagene Spiele wurden jetzt mit einer Vertragsverlängerung um zwei Jahre belohnt. Seine Mannschaft hat Rückenwind und kann befreit aufspielen. Anpfiff ist um 17:00!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.