• Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2019/2020
  • Österreich - Bundesliga
  • FC Admira Wacker gegen SCR Altach
  • Liveticker
07. Mär. 2020 - 17:00
Beendet
FC Admira Wacker
2 : 0
SCR Altach
0 : 0
Stadion
motion_invest Arena
Zuschauer
2.042
Schiedsrichter
Stefan Ebner

Liveticker

90. Min
19:03
Einen schönen Abend aus Maria Enzersdorf, bis zum nächsten Mal!
90. Min
19:02
Fazit: Trotz einer Vielzahl an Torraumszenen hüben wie drüben fielen auch in Halbzeit bis kurz vor Schluss keine Treffer. Die Hausherren konnten die numerische Überlegenheit über achtzig Minuten lang nicht ausnützen und alles sah bereits nach einem Unentschieden aus. Doch in Minute 89 war es dann doch soweit: Lackner gelang noch der verdiente Lucky Punch, gefolgt von einem Konter, bei dem Hoffer ideal Pink bedient und sogar noch auf 2:0 stellt. Der 300. Bundesligaheimsieg der Panther ist somit perfekt! Altach hingegen muss also ohne Punkt im Gepäck die bittere Rückreise ins Ländle antreten, wobei sie nach der Punkteteilung nur mehr drei Punkte vor den Niederösterreichern liegen.
90. Min
19:01
Christian Gebauer: „Die Niederlage tut heute extrem weh, denn wenn wir unsere Chancen nutzen, fahren wir als Sieger heim. Wir haben trotz roter Karte versucht, das Spiel zu machen und auch gut gespielt, aber der Tormann von Admira war einfach zu stark.“
90. Min
19:01
Kolja Pusch: „Drei Punkte tun immer gut und das Ding mit 2:0 hinten raus noch zu gewinnen, gibt uns viel Aufwind für die Quali-Gruppe. Leitner hat zudem hervorragend gehalten und ist als starker Rückhalt für unsere Mannschaft enorm wichtig.“
90. Min
19:00
Robert Lackner: „Ich glaube, es war vor allem für unsere Köpfe ein wichtiger Sieg. Altach war extrem gefährlich im Konter und wir hätte sicher die eine oder andere Situation besser ausspielen können, aber Ende zählt für uns aber nur der Sieg.“
90. Min
18:50
Spielende
90. Min
18:49
Tooor für FC Admira Wacker, 2:0 durch Markus Pink
Was ist denn hier los? Jetzt trifft auch noch Pink! Nach einem schnellen Konter schließt der Stürmer eiskalt ab, als ob es das Einfachste auf der Welt wäre.
Markus Pink
FC Admira Wacker
90. Min
18:48
Die offizielle Nachspielzeit beträgt drei Minuten.
89. Min
18:46
Tooor für FC Admira Wacker, 1:0 durch Markus Lackner
Da ist tatsächlich noch die späte Führung für die Gastgeber!! Nach einem langen Ball kommt das Leder über einen Kopfballzweikampf zu Leitner, der völlig frei vorm Tor stehend nur noch einzuschieben braucht.
Markus Lackner
FC Admira Wacker
87. Min
18:43
Gelbe Karte für Daniel Nussbaumer (SCR Altach)
Fürs Ballwegschlagen sieht der neue Mann zurecht gelb.
Daniel Nussbaumer
SCR Altach
86. Min
18:43
Es schüttet mittlerweile wie aus Kübeln, aber die Admira ist weiterhin bemüht, doch noch irgendwie den Lucky Punch zu erzielen.
83. Min
18:40
Das Spiel findet derzeit mit viel Geplänkel im Mittelfeld statt.
81. Min
18:37
Nachdem kurzzeitig zwei Bälle übers Spielfeld rollen gibt es Schiedsrichterball.
78. Min
18:34
Wieder kommt die Admira vor den gegnerischen Sechzehner, bringt sich mit einem Offensivfoul allerdings selbst um eine Torchance.
77. Min
18:33
Einwechslung bei SCR Altach: Daniel Nussbaumer
Daniel Nussbaumer
SCR Altach
77. Min
18:33
Auswechslung bei SCR Altach: Emanuel Schreiner
Emanuel Schreiner
SCR Altach
75. Min
18:32
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Kadlec
Marco Kadlec
FC Admira Wacker
75. Min
18:32
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Kolja Pusch
Kolja Pusch
FC Admira Wacker
75. Min
18:31
Eine Viertelstunde vor Schluss steht es trotz etlicher Torraumszenen noch 0:0.
72. Min
18:30
Leitner macht eine Wahnsinnspartie! Sam dribbelt in den Strafraum, lässt dort noch einen Verteider aussteigen und setzt den Ball genau in lange Eck, doch Leitner taucht hinunter und fischt in im allerletzten Moment heraus.
70. Min
18:27
Unglaublich, was hier heute alles liegen gelassen wird! Diesmal ist es Sam, der den guten Ball von Gebauer volley annimmt und direkt auf Leitner abfeuert.
67. Min
18:25
Nun wieder die Admira mit einer Großchance, doch Pink bleibt seiner Torflaute weiterhin treu...
66. Min
18:24
Eine sensationelle Parade von Admira-Goalie Leitner! Gebauer kommt frei zum Volleyschuss, den er zwar perfekt anträgt, jedoch im Südstadt-Kapitän seinen Meister findet.
64. Min
18:21
Bei Pink will es mit dem Toreschießen einfach nicht klappen. Sein Kopfball nach guter Hereingabe landet nur im Tourout.
62. Min
18:20
Die Admira erhöht den Druck und Altach kommt mächtig ins Schwimmen! Nach mehreren brenzligen Strafraumszenen können sich die Vorarlberger letzten Ende befreien.
61. Min
18:18
Jetzt ist wieder die Admira am Drücker, doch Pusch kann ebenso wenig einnetzen wie Sam auf der gegnerischen Seite.
60. Min
18:17
Auf der anderen Seite probiert's Sam mal wieder, bleibt aber glücklos.
58. Min
18:15
Pusch zirkelt einen ruhenden Ball in den Strafraum, die Flanke bleibt aber in der Gästeabwehr hängen.
56. Min
18:13
Der nächste Eckball für die Gastgeber, doch wieder sind die Altacher äußerst wachsam.
55. Min
18:11
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Muhammed-Cham Saracevic
Muhammed Cham
FC Admira Wacker
55. Min
18:11
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Mario Pavelić
Mario Pavelić
FC Admira Wacker
54. Min
18:10
Beide Teams tun sich schwer, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken.
52. Min
18:09
Pusch mit einem Freistoß von weit außerhalb, doch seine Flanke kommt nicht bei seinen Mitspielern an.
50. Min
18:07
Es geht hin und her in der BSFZ-Arena!
48. Min
18:06
Eine Topchance für die Gäste! Gebauer kommt aus kurzer Distanz zum Abschluss, nachdem er per Sprint eine weite Flanke von Tartarotti ideal verarbeitet, sein Schuss fällt dann allerdings zu zentral aus.
47. Min
18:03
Die Admira sucht gleich den Weg nach vorne, doch Altach steht defensiv sehr kompakt.
46. Min
18:02
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Leonardo Lukačević
Leonardo Lukačević
FC Admira Wacker
46. Min
18:01
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Jonathan Scherzer
Jonathan Scherzer
FC Admira Wacker
46. Min
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
17:49
Halbzeitfazit:
Die wenigen Zuschauer in der BSFZ-Arena sahen in Durchgang eins eine von Kampf geprägte Partie. Es gab kaum hochkarätige Torchancen, dafür etliche Fouls inklusive einer roten Karte. Kobras flog in Minute neun völlig übermotiviert vom Platz, als er bei einem Klärungsversuch den freistehenden Pink anschießt und dessen Heberversuch außerhalb des Strafraums dann aus der Luft plückt. In der Folge kamen die Admiraner zu einigen Torraumszenen, den Ball im Tor konnten sie allerdings noch nicht unterbringen. Hoffen wir also auf Tore in Halbzeit zwei!
45. Min
17:48
Ende 1. Halbzeit
45. Min
17:46
Zwei Minuten werden nachgespielt.
45. Min
17:46
Die Riesenchance für die Admira vor dem Halbzeitpfiff! Lackner kommt nach einer zu zentralen Abwehr vom Altach-Gaolie vollkommen frei zum Aschluss, schiebt die Kugel aber knapp am Tor vorbei.
43. Min
17:44
Nach einem Getümmel im Admira-Sechzehner kann Tartarotti einen scharfen Querpass schlagen, der aber keinen Altacher Abnehmer findet.
40. Min
17:41
Die Südstädter kommen einmal mehr gefährlich vors Tor der Vorarlberger, sind in letzter Konsequenz dann aber wieder zu ungenau im Abspiel.
37. Min
17:38
Es gibt Freistoß für Altach von rechts: Sam zirkelt den Ball mit Effet in den Strafraum, findet dort allerdings keinen freistehenden Mitspieler.
35. Min
17:36
Hoffer kommt zum Abschluss, doch sein Roller bereitet Ožegović kein Kopfzerbrechen.
33. Min
17:33
Die Altacher setzen sich am Sechzehner des Gegners fest, kommen aber einfach nicht in Schussposition.
30. Min
17:31
Es gibt die nächste Ecke für die Admira durch Pusch, doch auch die bringt vorerst nichts ein.
28. Min
17:28
Nach knapp zwanzig Minuten numerischer Überlegenheit können die Südstädter aus dieser noch kein Kapital schlagen.
25. Min
17:26
Wieder kommt die Admira über den rechten Flügel, doch die dürftige Flanke kann Hoffer nicht richtig verarbeiten.
23. Min
17:24
Wieder stellt Pink die Altacher Abwehr vor Probleme, doch Ožegović hat mehr Glück als sein Vorgänger im Tor und wird für seinen Schnitzer im Fünfer nicht bestraft.
22. Min
17:23
Der nächste Versuch ist schon besser! Von rechts zieht Sam in den Strafraum, visiert das kurze Kreuzeck an und verpasst nur knapp.
21. Min
17:22
Jetzt probiert es einmal Sam für die Altacher, doch sein Schuss aus der zweiten Reihe geht fast ins Seitenout.
20. Min
17:21
Der nächste Abschluss für die Gastgeber durch Pusch, dessen Schuss jedoch ein wenig zu hoch ausfällt.
17. Min
17:18
Bauer tankt sich am rechten Flügel durch und bedient im Zentrum den völlig freistehenden Pink, der etwas überhastet verstolpert.
14. Min
17:14
Auf der anderen Seite kommt Gebauer am Sechzehner zum Ball, macht eine Drehung und schließt ab. Sein Schuss stellt letzten Endes aber kein Problem für Admira-Goalie Leitner dar.
12. Min
17:13
Es gibt die erste Ecke des Spiels, nachdem Ožegović einen tollen Freistoß von Pusch klären kann.
10. Min
17:11
Einwechslung bei SCR Altach: Benjamin Ožegović
Benjamin Ožegović
SCR Altach
10. Min
17:10
Auswechslung bei SCR Altach: Anderson
Anderson
SCR Altach
9. Min
17:09
Rote Karte für Martin Kobras (SCR Altach)
Ein totales Blackout vom Altacher Schlussmann! Nach einem missglückten Klärungsversuch stoppt er den Heberversuch von Pink vor der Strafraumgrenze mit der Hand. Unglaublich!
Martin Kobras
SCR Altach
7. Min
17:08
Noch sind Offensivaktionen Mangelwahre, die Partie spielt sich vorerst im Mittelfeld ab.
5. Min
17:05
In der Anfangsviertelstunde konnten die Admiraner in dieser Saison erst ein Tor erzielen, auf der anderen Seite kassierten die Altacher im selben Zeitraum bereits zwölf Tore.
2. Min
17:02
Die Mannschaften tasten einander vorerst einmal ab...
1. Min
17:00
Spielbeginn
16:56
Gleich geht’s los!
16:56
Die Admira spielt heute ganz in schwarz, die Altacher treten in weißen Dressen an.
16:49
Die beiden Teams sind startklar und werden schon bald das Grün betreten.
16:12
In der BSFZ Arena in Maria Enzersdorf hat es acht Grad.
16:12
Das Spiel wird von Stefan Ebner geleitet, dem an den Seitenlinien Stefan Kühr und Matthias Hartl assistieren.
16:11
Neben dem gesperrten Kerschbaum fehlen den Südstädtern verletzungsbedingt noch Paintsil, Starkl, Thoelke und Vorsager. Die Gäste aus Altach müssen sowohl auf die verletzten Bekar, Diakité, Meilinger sowie Netzer als auch auf den sich in Quarantäne befindlichen Zwischenbrugger verzichten.
16:11
Auch wenn der SCR im Winter mit Mërgim Berisha seinen Torjäger verloren hat, darf man heute zurecht auf Tore hoffen: Die Altacher trafen nämlich in der Bundesliga in jedem der bisherigen zehn Auswärtsspiele bei Admira Wacker. Das ist die längste derartige Torserie der Voralberger gegen ein Team in Österreichs höchster Spielklasse.
16:11
Die Südstädter konnten lediglich eines ihrer letzten zehn Bundesligapartien gewinnen, zudem gelang in den vergangen fünf Heimspielen nur ein mageres Tor. Nach dem Ausfall von Toptorschütze Sinan Bakış vorm 1:1 in Tirol, ruhen die Südstädter-Hoffnungen heute auf den einzigen beiden fitten Stürmern Hoffer und Pink.
16:11
SCR-Altach-Trainer Alex Pastoor wusste indes um die Stärken der Gastgeber Bescheid: „Die Admira hat vor allem ihre Positionierung bei Standards etwas verändert. Wir haben uns natürlich schon auf die Spielweise unter dem neuen Trainer eingestellt. Wenn sie defensiv kompakt stehen, muss es gelingen, die Räume, die sich bieten, zu erkennen.“
16:11
Zvonimir Soldo gab sich vor der Partie kämpferisch: „Der Punktgewinn in Tirol hat dem Team Selbstvertrauen gegeben. Das habe ich unter der Woche gespürt. Die Jungs haben, wie auch schon in unserer ersten gemeinsamen Woche, gut mitgezogen. Wille, Einsatz und Leidenschaft sind da. Das müssen wir gegen Altach neunzig Minuten zeigen.“
Herzlich willkommen zur 22. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel FC Admira Wacker gegen SCR Altach!

In der letzten Runde des Grunddurchgangs wird’s kurios! Liegt die Admira in der Tabelle derzeit noch acht Zähler hinter Altach, könnte sie mit einem Sieg bis zu drei Punkte an die Vorarlberger heranrücken. Doch das wird nicht einfach, da die Altacher bereits sechs Spiele en suite ungeschlagen sind (darunter Siege über Wolfsberg, Sturm und zuletzt Red Bull Salzburg). Mit einem vollen Erfolg würden die Gäste nach der Punkteteilung immerhin noch fünf Zähler vor den Hausherren bleiben.

Zwar blieb die Admira gegen Altach in den letzten vier Duellen ungeschlagen, der letzte Heimsieg über die Gäste aus dem Ländle datiert jedoch vom Jahr 2017. Überdies kamen die Niederösterreicher im Frühjahr noch gar nicht auf Touren und holten lediglich zwei Punkte aus drei Partien. Das soll sich beim Heimdebüt von Neo-Coach Soldo natürlich ändern, der geholte wurde, um den bitteren Gang in Liga zwei zu verhindern.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.