Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Bundesliga
  • 2019/2020
  • Österreich - Bundesliga
  • Austria Wien gegen Rapid Wien
  • Liveticker
01. Sep. 2019 - 17:00
Beendet
Austria Wien
1 : 3
Rapid Wien
1 : 1
Stadion
Generali-Arena
Zuschauer
12.723
Schiedsrichter
Harald Lechner

Liveticker

90.
19:00
In der Länderspielpause bleibt beiden Mannschaften viel Arbeit. Bei Rapid ist trotz des Sieges nicht alles eitel Wonne, doch es lässt sich garantiert leichter aufs nächste Spiel warten mit dem Derbysieg.
90.
18:59
Rapid kann also ein wenig durchatmen, die Austria hingegen schlittert wohl endgültig in eine kleine Krise. Der Auftakt ist nicht gut verlaufen, nur fünf Punkte bedeuten fünf Punkte Rückstand auf den sechsten Platz.
90.
18:57
Thomas Murg
"Wir gehen früh in Führung, was gut ist, machen dann einen Fehler und werden bestraft - so ist Fußball. In der zweiten Halbzeit machen wir dann früh das Tor, haben dann noch ein paar Konter schlecht zu Ende gepsielt - letztendlich ist es ein verdienter Sieg."
90.
18:54
Fazit
SK Rapid Wien gewinnt das Derby mit 3:1 bei Austria Wien. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelingt Rapid früh in der zweiten Halbzeit die erneute Führung, die Austria kann in der Offensive nichts mehr neues aufbringen, Rapid festigt die Defensive und spielt dann über Konter den Sieg sicher runter. Nur wenig Aufbäumen kommt von den Veilchen zum Schluss, Rapid feiert damit einen wichtigen Derbysieg, der ihnen sowohl fürs Selbstvertrauen, aber auch für die Tabelle wichtige Punkte bringt. Sie können sich jetzt nach oben orientieren, die Austria muss sich fangen, wenn sie den Anschluss nicht verlieren wollen. Fürs erste geht's in die Länderspielpause, wo beiden Klubs viel Zeit zum Arbeiten bleibt.
90.
18:52
Spielende
90.
18:51
Rapid wird hier gewinnen, die Nachspielzeit ist vorbei.
90.
18:50
Tooor für Rapid Wien, 1:3 durch Aliou Badji
Staubtrocken, souverän und präzise setzt Badji die Entscheidung! Knasmüllner serviert den Ball ideal über die Verteidigung, Badji geht noch ein paar Schritte, richtet sich den Ball vor und knallt den Ball ins Netz!
Aliou Badji
Rapid Wien
90.
18:50
Der Eckball bringt nichts ein, der Konter der Austria endet aber mit Turgeman, der gleich zweimal den Ball zu den Rapid-Verteidigern bringt.
90.
18:49
Eckball für Rapid.
90.
18:49
Die zweite Minute der Nachspielzeit läuft, Rapid ist hier aktiver als die Austria. Die Gäste versuchen noch weiter auf das 3:1 zu spielen.
90.
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
18:47
Die letzte Minute läuft. Monschein schießt alleine gleich zweimal Richtung Tor - einmal geblockt, einmal daneben.
88.
18:45
Der Freistoß der Austria bringt nichts ein. Offeniv ist ihnen in der zweiten Halbzeit fast nichts gelungen.
88.
18:44
Gelbe Karte für Stephan Auer (Rapid Wien)
Prokop wäre durchgewesen, Auer wirft ihm seinen Körper entgegen und nimmt dabei Gelb in Kauf.
Stephan Auer
Rapid Wien
86.
18:43
Die Flanke kommt gut, Schwab rasiert den Ball nur und so gibt es Abstoß für die Austria.
85.
18:42
Eckball für Rapid! Schobesberger zeigt unglaublich viel Kraft und ist immer noch im Vollsprint unterwegs.
84.
18:41
Die Austria macht jetzt mehr auf, was besonders Schobesberger ins Spiel bringt, der jetzt ein ums andere Mal zum Sprint ansetzen kann.
83.
18:40
Riesenchance für Bajdi! Ullmann flankt zur Mitte, Arase legt per Kopf auf, Badji übernimmt halbvolley, aber der Ball ist zu zentral - Lučić kann klären.
81.
18:38
Grünwald führt einen Freistoß schnell aus, Rapid war nicht drauf vorbeitet, Turgeman rutscht aber an der Flanke vorbei.
81.
18:37
Badji hat jetzt die Chance seine schwache Form abzuschütteln. Zehn Minuten sind noch zu spielen.
80.
18:36
Einwechslung bei Rapid Wien: Aliou Badji
Aliou Badji
Rapid Wien
80.
18:36
Auswechslung bei Rapid Wien: Koya Kitagawa
Koya Kitagawa
Rapid Wien
79.
18:36
Kitagawa kann nicht mehr und muss raus. Da dürfte die Wade zugemacht haben, Badji wird ihn ersetzen.
77.
18:34
Jetzt darf auch Arase den Abschluss wagen, auch er verzieht, allerdings weiter weg vom Tor.
77.
18:34
Das hätte die Entscheidung sein können - so lebt die Hoffnung der Austria auf den Ausgleich.
76.
18:33
Riesenchance für Schobesberger! Er nützt einen Ballverlust, dribbelt in den Strafraum, schießt dann aber am langen Eck vorbei!
76.
18:32
Beide Mannschaften wechseln, Murg geht für Knasmüllner, bei Austria heißt es jetzt volle Offensive und Edomwonyi kommt für Serbest.
75.
18:32
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
Christoph Knasmüllner
Rapid Wien
75.
18:32
Auswechslung bei Rapid Wien: Thomas Murg
Thomas Murg
Rapid Wien
75.
18:32
Einwechslung bei Austria Wien: Bright Edomwonyi
Bright Edomwonyi
Austria Wien
75.
18:32
Auswechslung bei Austria Wien: Tarkan Serbest
Tarkan Serbest
Austria Wien
74.
18:31
Die Wiederholung gibt dem Schiedsrichterteam recht, Auer klärt auf der Linie, der Ball war nicht drin.
73.
18:30
Beinahe der Ausgleich! Reklamationen, der Ball wäre hinter der Linie gewesen bleiben unerhört.
73.
18:30
Klein holt einen Eckball raus. Das bringt wieder eine Möglichkeit.
70.
18:27
Auer spielt zurück auf Knoflach, der den Ball ungewollt ins Out befördert.
68.
18:25
Einwechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
Kelvin Arase
Rapid Wien
68.
18:25
Auswechslung bei Rapid Wien: Taxiarchis Fountas
Taxiarchis Fountas
Rapid Wien
68.
18:24
Rapids Defensive wirkt derzeit wesentlich gefestigter. Die Austria kann nur selten Druck erzeugen.
66.
18:22
Murg flankt, Rapid bleibt zwar in Ballbesitz, muss aber mit einem Einwurf neu anfangen.
65.
18:22
Freistoß für Rapid gut 20 Meter vor dem Tor. Schobesberger und Murg stehen bereit.
64.
18:20
Schwab kommt überraschend zum Abschluss, diesmal hat Lučić die Oberhand und hält sicher.
63.
18:19
Jeggo kommt über rechts und flankt zur Mitte, allerdings genau in die Arme von Knoflach.
62.
18:19
Einwechslung bei Austria Wien: Alon Turgeman
Alon Turgeman
Austria Wien
62.
18:18
Auswechslung bei Austria Wien: Maximilian Sax
Maximilian Sax
Austria Wien
61.
18:18
Gelbe Karte für Mateo Barać (Rapid Wien)
Der Verteidiger sieht Gelb für Kritik - angesichts der Situation sehr unnötig und gefährlich für die verbleibenden Minuten.
Mateo Barać
Rapid Wien
60.
18:17
Gelbe Karte für Taxiarchis Fountas (Rapid Wien)
Fountas will ein taktisches Foul, es geht trotzdem weiter, nach der Chance von Sax gibt's dann Gelb für ihn.
Taxiarchis Fountas
Rapid Wien
60.
18:16
Gute Chance für Sax und Monschein! Sax verhaut die Nachschussgelegenheit.
59.
18:16
Auch der dritte Eckball bringt nichts ein - der Konter der Austria läuft.
58.
18:15
Murg spielt den Ball mit viel Effet! Handl köpft ihn beinahe ins eigene Tor, aber in dem Fall nur an die Stange und wieder zum Eckball.
58.
18:15
Gleich zweimal Gefahr für die Austria! Zuerst kann Schwab nach einer Schobersberger-Flanke für Gefahr sorgen, Auer holt mit seinem Nachschuss noch einen Eckball.
57.
18:14
Gelbe Karte für Christoph Monschein (Austria Wien)
Monschein läuft in vollen Lauf Murg hinte in die Beine. Er holt sich damit Gelb.
Christoph Monschein
Austria Wien
55.
18:12
Der Eckball bringt nichts ein, auch ein Nachschuss sorgt für keine Gefahr.
55.
18:11
Grünwald zirkelt den Ball aufs Tor. Knoflach streckt sich und klärt zum Eckball.
54.
18:11
Schwab holt Monschein vor der Strafraumgrenze von dne Beinen. Das bringt jetzt eine gute Freistoßposition für die Austria.
53.
18:10
Austria ist jetzt wieder gefordert. Rapid agiert heute sehr effizient und hat auch Glück, dass Handl den Schuss noch abgefälscht hat.
51.
18:07
Tooor für Rapid Wien, 1:2 durch Taxiarchis Fountas
Rapid geht erneut in Führung! Auer spielt auf Kitagawa, der Fountas an der Sechzehnergrenze sieht, Fountas zieht ab und hat mit seinem abgefälschten Schuss dann Glück! Lučić hat keine Chance.
Taxiarchis Fountas
Rapid Wien
50.
18:06
Gelbe Karte für Dominik Prokop (Austria Wien)
Dominik Prokop
Austria Wien
49.
18:06
Gelbe Karte für Maximilian Ullmann (Rapid Wien)
Ullmann geht mit der Sohle gegen Jeggo vor. Der Austrianer wird getroffen, steht aber schnell wieder auf.
Maximilian Ullmann
Rapid Wien
47.
18:05
Rapid ist nach dem Wiederanpfiff hohem Presing ausgesetzt. Die Austria will sie wieder zu Fehlern zwingen.
46.
18:03
Keine weiteren Wechsel zur Pause. Austria hat noch vor der Pause reagiert und Maudo vom Feld geholt.
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:49
Halbzeitfazit
Im 329. Wiener Derby steht es zur Pause 1.1. Rapid geht nach einem katastrophalen Schnitzer von Mauduo in Führung, Barać stellt aber Chancengleichheit mit einem haarsträubenden Fehler bei Rapid her. In der Folge leisten sich dann die beiden Mansnchaften eine kleine Schaffesnpause ehe zuerst die Austria, dann wieder Rapid die Initiative übernimmt. Insgesmat ist es also eine ausgeglichene erste Halbzeit. In der zweiten ist noch alles möglich.
45.
17:48
Ende 1. Halbzeit
45.
17:47
Rapid sorgt zumindest in der Nachspielzeit für den Druck, aber bleibt ohne abschließende Torchance. Die Nachspielzeit ist auch gleich um.
45.
17:47
Scharfe Flanke von Murg! Klein zieht den Kopf ein und der Ball geht so ins Out. Schobesberger hat noch auf die Chance gelauert, kommt aber nicht ran.
45.
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45.
17:46
Der Freistoß wird kurz abgespielt, die Rapidler können dann keine Aktion rausspielen.
45.
17:45
Freistoß für Rapid im Mittelfeld. Das könnte eine der letzten Aktionen in der ersten Halbzeit sein.
43.
17:44
Kitagawa ist völlig frei! Schobesberger braucht aber viel zu lange! Der Schuss des Japaners wird dann abgefälscht, Murgs Nachschuss geht ins Außennetz.
41.
17:41
Jeggo und Serbest laufen sich über den Haufen, können aber beide weitermachen.
40.
17:40
Maudo war bisher völlig überfordert. Es ist wohl eine Sicherheitsvariante, ihn vom Feld zu holen.
39.
17:40
Einwechslung bei Austria Wien: Dominik Prokop
Dominik Prokop
Austria Wien
39.
17:40
Auswechslung bei Austria Wien: Maudo
Maudo Jarjué
Austria Wien
39.
17:39
Sax rutscht an der Frühung vorbei! Wieder ist Rapid hinten völlig blank! Sax kommt einen Schritt zu kurz.
37.
17:37
Rapid klärt den Eckball, ein Gegenangriff endet aber ebenso frühzeitig.
36.
17:37
Knoflach rettet Rapid! Monschein kommt nach einem Lauf von Klein zum Abschluss, der Rapid-Torhüter rettet mit dem Fuß, ein Nachschuss wird zum Eckball abgelenkt.
36.
17:36
Plötzlich gibt es doch wieder Leben im Spiel. Besonders die Abwehrreihen fallen durch Unsicherheiten auf.
35.
17:36
Fountas setzt einen Kopfball an die Stange! Auer flankt erneut, der Ball springt von der Stange weg!
34.
17:35
Riesenmöglichkeit für Schobesberger! Maudo spitzelt eine Auer-Flanke beinahe ins eigene Tor, Schobesberger schießt aus kürzester Distanz weit übers Tor!
32.
17:33
Den Anfangsschwung hat dieses Derby längst verloren. Hier scheint niemand so richtig riskieren zu wollen. Entsprechend wenig wird nach vorne gespielt.
29.
17:32
Kurze Trinkpause im Spiel. Anlass ist eine Behandlung Barać', der weitermachen kann.
26.
17:26
Fountas schießt drüber - und zwar deutlich. Schobesberger war zuvor an der Strafraumgrenze gescheitert.
25.
17:25
Beinahe wäre Kitagawa durch gewesen, im letzten Moment spitzelt Handl den Ball weg.
22.
17:22
Im Gegenzug kommt Monschein fast zur nächsten Chance! Er versucht es mit der Ferse und erwischt damit das Leder nicht.
22.
17:22
Velimirovic versucht einen öffnenden Pass, die Austria kommt aber als erstes an den Ball.
20.
17:20
Çavlan führt den Eckball aus - Konflach fängt direkt aus der Luft.
19.
17:20
Monschein schießt aus spitzem Winkel! Knoflach hält den Schuss auf Kosten eines Eckballs.
19.
17:19
Grünwald kommt zwar zum Kopfball, der klar neben das Tor geht.
18.
17:18
Çavlan holt den nächsten Eckball für die Austria.
17.
17:18
Nach einer turbulenten Anfangsphase ist es jetzt ein wenig gemächlicher. Viele Ballfehler lassen auf beiden Seiten kaum Spielfluss aufkommen.
15.
17:16
Knoflach rutscht der Ball beim Ausschuss über den Fuß, zu seinem Glück kann niemand bei der Austria den Ball verwerten.
14.
17:14
Murg flankt den folgenden Freistoß in den Strafraum, ein Austrianer lenkt den Ball auf Lučić - der kann aber problemlos halten.
13.
17:13
Gelbe Karte für Maudo (Austria Wien)
Früh im Spiel sieht er Gelb. Er erwischt nur Kitagawa und hat keine Chance auf den Ball.
Maudo Jarjué
Austria Wien
10.
17:10
Tooor für Austria Wien, 1:1 durch Christoph Monschein
Der nächste Abwehrfehler, diesmal von Barać, der den Ball ideal für Monschein aufspielt, der spitzelt den Ball an Knoflach vorbei und macht dann souverän das 1:1!
Christoph Monschein
Austria Wien
9.
17:10
Erste Kontermöglichkeit für die Austria, Barać behält gegen Monschein aber die Oberhand.
8.
17:10
Rapid kommt gleich noch einmal und auch der Debütant Velimirovic traut sich hier sogar einige Dribblings zu.
7.
17:07
Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Thomas Murg
Ein schwerer Patzer in der Austria-Abwehr bringt Rapid in Führung! Schwab treibt das Spiel nach vorne, passt ideal auf Schobesberger, der flankt zur Mitte, Maudo stoppt den Ball direkt vor den linken Fuß von Murg, der den Ball aus kurzer Distanz ins Tor drischt!
Thomas Murg
Rapid Wien
5.
17:06
Die Ecke wird zuerst unsauber gespielt, der Ball kommt dann trotzdem in den Strafraum, Auer kann dann aber endgültig klären.
5.
17:05
Die Austria bekommt einen Eckball zugesprochen, Rapid reklamiert, dass ein Austrianer zuletzt dran war.
4.
17:05
Nach einem Foul von Fountas bekommt die Austria einen ersten Freistoß.
4.
17:04
Fountas kommt gleich auf der rechten Seite zu einigen Aktionen, kann dabei aber noch keine Toraktionen verzeichnen.
3.
17:03
Der Eckball kommt gut, es war aber ein Foul von Schwab dabei.
2.
17:03
Erster Eckball im Spiel für Rapid. Schobesberger wird ihn treten.
1.
17:01
Los geht's in Wien-Favoriten.
1.
17:00
Spielbeginn
17:00
Austria hat Anstoß.
17:00
Vor dem Spiel gibt es noch eine Trauerminute für einen kürzlich verstobenen, langjährigen Austriafan.
16:56
Jetzt ist es so weit. Die Mannschaften kommen aufs Feld.
16:52
Die Anspannung steigt, in Kürze geht es hier aufs Feld. Die Mannschaften nehmen im Spielertunnel Aufstellung.
16:49
In der Offensive setzt Rapid heute erstmals auf Neuzugang Kitagawa, eher überraschend kommt auch Velimirovic zu seinem Debüt - ausgerechnet im Derby.
16:46
Insgesamt heißt es bei beiden Mannschaften, dass es viel Luft nach oben gibt. Sowohl im Süden als auch Westen Wiens hat es einen Umbruch gegeben. Die Entwicklung ist also noch nicht abgeschlossen.
16:44
Unter der Woche hat Rapid einen neuen rechten Verteidiger verpflichtet. Die Grün Weißen sind aufgrund einer fast beispiellosen Verletzungsmisere gezwungen gwesen hier nachzulegen.
16:40
Für Christian Ilzer ist es das erste Derby als Trainer, für Dietmar Kühbauer das zweite. Heute kann also zumindest eine Derby-Bilanz aufgebessert werden.
16:26
Austria will nicht nur spielerisch besser auftreten. Die drei Punkte sind nicht nur für's Prestige. Auch in der Tabelle wäre das nützlich.
16:26
Rapid hat letzte Saison keinen Sieg gegen die Austria holen können. Zwei Niederlagen sind die magere Derbybilanz. Heute soll es endlich wieder für einen Derbysieg reichen, was auch die Stimmung bei den Hütteldorfern heben könnte.
16:12
Beide Mannschaften müssen aufgrund vieler Verletzungen eine nicht unbedingt als Wunschelf bezeichnete Aufstellung aufbieten. Vorteil hat dadurch niemand.
09:32
Herzlich willkommen zur 6. Runde der tipico Bundesliga zum 329. Wiener Derby zwischen Austria Wien und SK Rapid Wien.

Wie immer elektrisiert das Wiener Derby die österreichische Fußballwelt. Dabei ist das Spiel wieder mal eines zweier Nachzügler, die sich viel vorgenommen haben, aber bisher weit hinter den eigenen Erwartungen zurückgeblieben sind. Deshalb erhoffen sich die Trainer auf beiden Seiten einen Sieg der für die nächsten Wochen Kraft und Selbstvertrauen gibt. Eine Initialzündung durch einen Derbysieg.

Eine Niederlage gegen den Stadtrivalen könnte die angespannte Stimmung in beiden Klubs schnell kippen lassen. Eine Wiederholung wie beim historischen 6:1 letzte Saison ist heute wohl nicht zu erwarten, wäre aber für den Unterlegenen alles anders als leicht zu verdauen. Sowohl die Austria als auch Rapid kämpfen in den letzten Wochen mit Ausfällen. Bei den Veilchen fehlen Michael Madl, Christian Schoissengeyr, Alexandar Borkovic verletzungsbedingt und Erik Palmer-Brown ist gesperrt. Rapid hat in der Abwehr erst unter der Woche einen neuen Spieler verpflichtet, aber auch hier ist die Personaldecke besonders in der Defensive dünn.

Für Motivation muss keiner der Trainer sorgen. Das sollte die Tabellensituation schon sein, auch hat ein Derby - wie immer - seine eigenen Gesetze und kann tatsächlich der "Neustart" der Saison für einen der beiden sein. Schiedsrichter der Partie ist Harald Lechner, seine Assistenten sind Andreas Heidenreich und Maximilian Kolbitsch.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.