19. Jan. 2022 - 18:30
Beendet
Hannover 96
3 : 0
Bor. Mönchengladbach
2 : 0
4.
2022-01-19T17:33:48Z
36.
2022-01-19T18:06:34Z
51.
2022-01-19T18:39:02Z
35.
2022-01-19T18:06:46Z
75.
2022-01-19T19:03:18Z
64.
2022-01-19T18:52:29Z
64.
2022-01-19T18:53:02Z
72.
2022-01-19T19:00:01Z
72.
2022-01-19T19:00:32Z
78.
2022-01-19T19:07:00Z
45.
2022-01-19T18:32:14Z
45.
2022-01-19T18:32:14Z
67.
2022-01-19T18:55:53Z
67.
2022-01-19T18:56:21Z
1.
2022-01-19T17:30:08Z
45.
2022-01-19T18:17:11Z
46.
2022-01-19T18:32:13Z
90.
2022-01-19T19:22:21Z
Stadion
HDI-Arena
Zuschauer
500
Schiedsrichter
Florian Badstübner

Liveticker

90
20:25
Fazit
Hannover 96 zieht hochverdient ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Die Mannschaft von Christoph Dabrowski war über 90 Minuten das bessere Team. Besonders im Spielfeldzentrum bekam Gladbach keinen Fuß auf den Boden. Dadurch blieben meistens nur Flanken, die keinen Erfolg brachten, weil 96 sie gut verteidigte. Nach vorne war der Zweitligist heute ebenfalls extrem stark. Besonders Maximilian Beier zeigte eine klasse Partie. Aber alle Hannoveraner müssen in den höchsten Tönen gelobt werden. Das war eine beeindruckende Mannschaftsleistung.
90
20:22
Spielende
90
20:22
Jetzt macht Ochs noch fast ein Eigentor nach einer Gladbacher Ecke, aber Zieler packt die nächste Weltklasseparade aus und rettet seine weiße Weste.
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:18
Elvedi mit einem haarsträubenden Fehlpass im eigenen Strafraum. Teuchert läuft auf Sommer zu, aber anstatt abzuziehen, legt er den Ball in die Mitte, wo ein Gladbacher klärt. Das hätte eigentlich das 4:0 sein müssen.
89
20:17
Patrick Herrmann läuft nochmal mit dem Ball rechts in den Strafraum und zieht ab. Sein Rechtsschuss fliegt aber deutlich über das Tor.
86
20:15
Zakaria spielt aus dem Halbfeld einen Ball, der Kilometerweit an all seinen Mitspielern vorbei ins Toraus fliegt. Die Luft ist hier jetzt raus. Es ist wahrscheinlicher, dass Hannover noch einen drauflegt, als dass Gladbach hier ein Tor erzielt.
83
20:11
Im Gegensatz dazu ist Hannover auch in der 83. Minute noch heiß auf jeden Zweikampf. Die Hausherren wollen diesen Sieg unbedingt und führen auch in der Höhe absolut verdient.
82
20:10
Es wäre mittlerweile eine riesige Überraschung, wenn sich Gladbach hier noch in die Verlängerung rettet. Das Spiel ist jetzt ausgeglichen, aber die Fohlen machen nicht den Eindruck, als wollten sie den Rückstand um jeden Preis aufholen.
80
20:08
Hannover mit einer Chance nach einer Ecke. Börner kommt frei zum Kopfball, doch sein Abschluss geht drüber. Der Innenverteidiger ärgert sich lautstark darüber. Die Hannoveraner sind offenbar mit dem 3:0 noch nicht ganz zufrieden.
79
20:07
Einwechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
Philipp Ochs
Hannover 96
79
20:06
Auswechslung bei Hannover 96: Niklas Hult
Niklas Hult
Hannover 96
78
20:06
Von der rechten Seite kommt eine halbhohe Flanke an die Strafraumgrenze auf Stindl. Der Kapitän nimmt den Ball mit der rechten Innenseite aus der Luft, aber das ist keine Gefahr für Zieler. Die Kugel fliegt auf die Tribüne.
76
20:05
Den fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld bringt Kaiser ans rechte Strafraumeck, wo Teuchert eingelaufen kommt. Der Einwechselspieler nimmt den Ball volley mit rechts, aber sein ambitionierter Versuch fliegt doch deutlich drüber.
75
20:03
Gelbe Karte für Breel Embolo (Bor. Mönchengladbach)
Embolo kommt bei einem Zweikampf in der eigenen Hälfte gegen Ondoua zu spät und rutscht dazu noch weg. Dadurch trifft er den Gegenspieler unschön und sieht zu Recht Gelb.
Breel Embolo
Bor. Mönchengladbach
74
20:02
Zakaria hat eine Großchance für Gladbach. Er wird von Stindl rechts im Strafraum angespielt und läuft alleine auf Zieler los. Aber der Weltmeister pariert erneut. Der Hannover-Keeper scheint heute unüberwindbar.
73
20:01
Jetzt hat aber wirklich der Spieler des Tages den Platz verlassen. Maximilian Beier hat, nicht nur wegen seiner zwei Tore, eine herausragende Leistung gezeigt.
72
20:00
Einwechslung bei Hannover 96: Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
Hannover 96
72
20:00
Auswechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt
Hannover 96
72
20:00
Einwechslung bei Hannover 96: Lawrence Ennali
Lawrence Ennali
Hannover 96
72
19:59
Auswechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
Maximilian Beier
Hannover 96
70
19:58
Die folgende Ecke landet auf dem Kopf von Marvin Friedrich. Aber sein Abschluss geht zwei Meter rechts daneben.
70
19:58
Herrmann spielt von der rechten Seite Neuhaus an der Strafraumkante an, der den Ball direkt nach vorne mitnimmt und so rechts vom Tor zur Grundlinie geht. Dann spielt er den Ball scharf in die Mitte, aber ein Hannoveraner klärt zur Ecke.
67
19:56
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
Luca Netz
Bor. Mönchengladbach
67
19:56
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
Joe Scally
Bor. Mönchengladbach
67
19:55
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
Bor. Mönchengladbach
67
19:55
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Stefan Lainer
Stefan Lainer
Bor. Mönchengladbach
67
19:55
Endlich spielt mal ein Gladbacher einen mutigen Steilpass durchs Zentrum. Das fehlt bei den Fohlen bisher komplett. Zakaria versucht so, Embolo in Szene zu setzen, der wird aber durch ein Foul am Aufdrehen gehindert.
65
19:53
Mit Maina und Kerk verlassen zwei Spieler den Platz, die heute eine sehr gute Leistung gezeigt haben. Aber das lässt sich eigentlich über jeden einzelnen Hannoveraner sagen.
64
19:53
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
Sebastian Stolze
Hannover 96
64
19:52
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
Linton Maina
Hannover 96
64
19:52
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
Hannover 96
64
19:52
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
Hannover 96
63
19:51
Beinahe erzielt 96 das 4:0. Nach einer ecke kommt Weydandt völlig frei zum Kopfball, doch Sommer wehrt den Ball ab. Der fliegt vor die Füße von Beier, der durch ein Knäuel an Spielern hindurch abzieht. Sein Schuss fliegt gegen den rechten Pfosten.
61
19:50
Hendrik Weydandt fordert seine Mitspieler auf, hinten rauszurücken. Die Hannoveraner tun gut daran, sich nicht zu tief fallenzulassen. Sie machen das aber bisher gut.
58
19:47
Gladbachs Angriffspressing ist heute einem Bundesligisten nicht würdig. Die Fohlen laufen alle einzeln und komplett ohne Abstimmung an. So machen sie es den 96ern einfach. Die den Ball ruhig hinten rausspielen können.
56
19:44
Koné spielt einen klasse Pass auf die rechte Seite in den Lauf von Lainer. Der Österreicher schlägt eine schwache Flanke in die Mitte, die direkt geklärt wird. Aber der Klärungsversuch landet in den Füßen von Neuhaus, der im Strafraum einen Gegenspieler stehen lässt und dann abzieht. Zieler ist schnell unten und pariert den Ball.
54
19:42
Stindl schlägt aus 30 Metern halblinker Position eine Flanke aus der Drehung auf den zweiten Pfosten. Dort ist Lainer total frei, aber der Außenverteidiger kommt nicht entscheidend an den Ball, der ins Toraus fliegt.
51
19:39
Tooor für Hannover 96, 3:0 durch Maximilian Beier
Gladbach fliegt eine eigene Ecke um die Ohren. Hannover erobert den Ball und schaltet blitzschnell über Maina um. Der sprintet bis zur Mittellinie und legt dann in den Lauf von Beier. Der schnelle Außenspieler ist nicht im Abseits und läuft alleine auf Sommer zu. Er läuft, bis er ganz kurz vor dem Torwart ist und schlenzt den Ball dann wunderschön mit dem rechten Außenrist ins lange Eck.
Maximilian Beier
Hannover 96
47
19:36
Hannover legt in der zweiten Hälfte los wie die Feuerwehr. Erst hat Beier einen Abschluss im Strafraum, den Sommer zur Ecke abwehrt. Bei der Ecke herrscht Verwirrung in der Mitte, die Ondoua beinahe zu einem Hackentor nutzt und im Nachschuss schießt Beier drüber.
46
19:32
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
Breel Embolo
Bor. Mönchengladbach
46
19:32
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach
46
19:32
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Denis Zakaria
Denis Zakaria
Bor. Mönchengladbach
46
19:32
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Marcus Thuram
Marcus Thuram
Bor. Mönchengladbach
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
Halbzeitfazit
Hannover geht mit einer 2:0-Führung gegen Gladbach in die Kabine. Der Zweitligist zeigte eine beeindruckende erste Halbzeit. Die frühe Führung spielte der Mannschaft von Christoph Dabrowski natürlich in die Karten. Danach ließen die Hausherren aber keinen Deut nach. Im Mittelfeld sah Gladbach keinen Stich. Dadurch fiel es den Gästen schwer, sich nach vorne zu kombinieren. Stattdessen hatte Hannover weitere Chancen und erzielte durch einen glücklichen Elfmeter das 2:0. Die Fohlen tauchten danach ein paar mal vorne auf, aber zwingend war es bisher nicht. Die Führung für Hannover ist hochverdient.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
19:15
Hannover hat eine Konterchance über Maina, der den Ball nach einem kleinen Durcheinander im Mittelkreis erobert. Er läuft auf den Strafraum zu. Seine Mitspieler laufen sich rechts und links von ihm frei, aber er braucht zu lange für sein Abspiel. Letztendlich passt er auf Kerk, aber sein Zuspiel wird abgefangen.
43
19:14
Nach der Ecke kommt der zweite Ball zu Neuhaus, der von rechts eine Flanke in die Mitte bringt. Am zweiten Pfosten kommt Pléa frei an den Ball und zieht aus spitzem Winkel ab. Wieder ist Zieler zur Stelle.
42
19:13
Neuhaus probiert es mal aus der Distanz. Der Nationalspieler zirkelt mit links von der Strafraumgrenze aufs rechte obere Eck. Zieler wehrt den Ball zur Ecke ab.
42
19:12
Beier zieht rechts mit dem Ball in den Strafraum und schießt mit rechts aufs Tor. Aber sein Abschluss ist zu lasch und dadurch kein Problem für Sommer.
39
19:09
Lainer hat auf der rechten Seite zu viel Platz und flankt von der Strafraumkante mit rechts auf den zweiten Pfosten. Dort wartet Gladbachs anderer Außenverteidiger Scally. Der Youngster köpft den Ball aber aus zehn Metern weit links am Tor vorbei.
36
19:06
Gelbe Karte für Marvin Friedrich (Bor. Mönchengladbach)
Friedrich sieht für das Handspiel, das zum Elfmeter führte die Gelbe Karte. Der Innenverteidiger kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Es ist aber regelkonform.
Marvin Friedrich
Bor. Mönchengladbach
36
19:06
Tooor für Hannover 96, 2:0 durch Sebastian Kerk
Kerk schießt den Strafstoß mit links ins von ihm aus gesehen rechte untere Eck. Sommer hat die Ecke und berührt den Ball auch mit den Fingerspitzen. Er kann ihn aber nicht entscheidend abfälschen.
Sebastian Kerk
Hannover 96
35
19:06
Der Schuss von Beier hat sich doch gelohnt. Es gibt nämlich Handelfmeter für Hannover! Badstübner hat sich die Szene immer wieder am Monitor angeschaut und letztendlich auf den Punkt gezeigt. Das ist eine harte Entscheidung. Frieidrich hat den Ball eindeutig mit dem Arm abgewehrt, aber das aus kürzester Distanz und relativ nah am Körper.
34
19:04
Kerk spielt mal wieder einen tollen Seitenwechsel nach rechts zu Beier. Der läuft mit dem Ball auf die Verteidigung zu und zieht von der rechten Strafraumecke mit links ab, aber sein Schuss wird geblockt. Er hätte lieber auf den hinterlaufenden Dehm ablegen sollen.
32
19:02
Christoph Dabrowski steht breitbeinig an der Seitenlinie. Der 96-Coach kann bisher hochzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft sein.
29
18:59
Eine symptomatische Szene für das bisherige Spiel: Scally wird in der eigenen Hälfte an der Außenlinie unter Druck gesetzt. Er schafft es, den Ball auf Koné zu spielen. Aber der Franzose wird an der Mittellinie direkt von drei roten umzingelt. Die Hannoveraner erobern den Ball und Koné zieht das Foul.
27
18:58
Hannover steht den Fohlen im Mittelfeld permanent auf den Füßen. So haben es die Spielgestalter Stindl, Neuhaus und Koné extrem schwer. Stattdessen müssen die technisch weniger beschlagenen Innen- und Außenverteidiger das Mittelfeld überbrücken.
25
18:55
Die Aufstellung der Gladbacher ist jetzt doch immer deutlicher eine Dreierkette, die sich aber ab und zu zu einer Viererkette wandelt, wenn der Ball auf den Außen ist. Diese fluide Formation erfordert eine hohe Laufbereitschaft.
23
18:53
Wieder eine Hereingabe von der rechten Seite. Diesmal ist es Kerk, der sich durch einen Doppelpass mit Beier an die Grundlinie spielt. Von da aus bringt er den Ball flach vor das Tor. Sommer ist mit der Hand dran und ein Gladbach-Verteidiger kann in höchster Not vor dem Einschussbereiten Weydandt klären.
21
18:52
Kerk spielt einen guten langen Ball durch die Gladbacher Abwehrkette hindurch auf Beier. Der Außenspieler kommt rechts vom Strafraum an den Ball und schlägt eine Flanke in die Mitte, aber die Hereingabe ist zu ungenau und wird von Gladbach geklärt.
18
18:48
Ron-Robert Zieler hat in dieser Phase viele Ballkontakte. Gladbach versucht es zumeist mit hohen Bällen hinter die Kette auf die schnellen Marcus Thuram oder Alassane Pléa. Bisher sind die Pässe aber zu ungenau.
16
18:46
Thuram geht auf der linken Seite einfach mal ins Dribbling. Dehm ist der letzte Gegenspieler vor der Grundlinie, aber der Außenverteidiger setzt zu einem beherzten Tackling an und holt damit einen Abstoß raus.
13
18:44
Dass die erste Chance der Gladbacher durch Matthias Ginter eingeleitet wurde, ist nicht verwunderlich. Die Abwehr der Gladbacher sieht bisher eher wie einer Viererkette aus. Stefan Lainer spielt im rechten Mittelfeld und Ginter dahinter als rechter Verteidiger.
11
18:42
Aus dem Nichts taucht Florian Neuhaus alleine vor Ron-Robert Zieler auf. Ginter flankt aus dem Halbfeld, Thuram legt den Ball mit dem Kopf auf Neuhaus. Der offensive Mittelfeldspieler ist elf Meter vor dem Tor ohne Gegenspieler. Er zieht mit rechts ab, aber der herausstürmende Zieler pariert stark.
10
18:39
Hannover ist jetzt die bessere Mannschaft. Mit einem hohen Pressing wird den Gästen keine Ruhe gelassen.
9
18:38
Einige Hannover-Akteure haben mit dem nassen Rasen zu kämpfen. Haben die etwa ihre Eisenstollen vergessen?
7
18:37
Gladbach muss sich jetzt erstmal schütteln. Ein so früher Rückstand war im Matchplan von Adi Hütter sicher nicht vorgesehen.
4
18:33
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Maximilian Beier
Und plötzlich führen die Hausherren! Hult spielt von der Mittellinie einen langen Ball auf Weydandt. Elvedi versucht, den halbhohen Pass unbeholfen mit der Hacke abzuwehren und lenkt ihn so erst zum Stürmer. Weydandt spielt aus 25 Metern einen klasse Steckpass auf Beier, der rechts im Strafraum frei vor Sommer auftaucht. Der Rechtsaußen zieht mit rechts ab und lässt dem Torwart keine Chance. Sein Schuss landet im halbhoch im langen Eck.
Maximilian Beier
Hannover 96
3
18:33
Die ersten Minuten der Partie plätschern vor sich hin. Dann spielt Hult einen gefährlichen Fehlpass am eigenen Strafraum. Pléa läuft mit dem Ball rechts an der Strafraumkante entlang und bringt eine halbhohe Flanke in die Mitte, aber Zieler kann klären.
1
18:31
Matthias Ginter feiert heute im kalten Regen von Hannover seinen 28. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!
1
18:30
Spielbeginn
18:01
Hütters Gegenüber Christoph Dabrowski sieht etwas weniger Änderungs- oder Erholungsbedarf. Im Vergleich zum Sieg gegen Rostock hat sich seine Startformationen auf drei Positionen verändert. Hinten rechts startet Jannik Dehm anstelle des am Außenband verletzten Sei Muroya. Mark Diemers macht im zentralen Mittelfeld Platz für Dominik Kaiser. Außerdem startet heute Hendrik Weydandt und Cedric Teuchert nimmt zunächst auf der Bank Platz. Dieser Wechsel ist aber nicht Positionsgetreu. Weydandt wird im Sturm auflaufen. Teucherts Position im rechten Mittelfeld wird voraussichtlich durch Maximilian Beier übernommen.
18:00
Das Wort Leistungssteuerung wird bei der Vorbereitung auf diese Partie für Gladbach-Trainer Hütter eine wichtige Rolle gespielt haben. Der Österreicher baut seine Startelf auf vier Positionen im Gegensatz zum Spiel am Wochenende um. Toni Jantschke wird in der Dreierkette durch Matthias Ginter ersetzt. Im zentralen Mittelfeld rotiert László Bénes auf die Bank. Für ihn rückt Alassane Pléa in die Mannschaft und Florian Neuhaus wechselt voraussichtlich vom offensiven Mittelfeld eine Position nach hinten. Außerdem wird Luca Netz hinten links durch Joe Scally ersetzt und Marcus Thuram startet im Sturm für Breel Embolo.
17:52
Hannover 96 rangiert in der Liga auf dem gleichen Tabellenplatz wie Gladbach nur eine Spielklasse niedriger. Sie sind zwölfter in Liga zwei. Damit hängen die 96er den eigenen Ansprüchen hinterher. Das erste Spiel im neuen Jahr konnte am vergangenen Wochenende aber zumindest mit 1:0 gegen Rostock gewonnen werden. Im Pokal besiegten die Niedersachsen in der zweiten Runde Ende Oktober den Ligakonkurrenten Düsseldorf deutlich mit 3:0.
17:52
Die Fohlen mussten am vergangenen Wochenende schmerzlich erfahren, was es heißt, vom sogenannten Bayern-Fluch verfolgt zu werden. Nachdem die Mannschaft von Adi Hütter zum Rückrundenauftakt mit 2:1 in München gewonnen hatte, verlor sie zuhause mit 1:2 gegen Bayer Leverkusen. Dadurch steht Gladbach in der Bundesliga weiterhin nur im unteren Tabellenmittelfeld. Im Pokal war die Borussia in der vorangegangenen Runde der gefeierte Held. Denn in Runde zwei schaltete man mit einem fulminanten 5:0 den FC Bayern aus.
Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinale des DFB-Pokals. Heute empfängt Hannover 96 um 18:30 Uhr Borussia Mönchengladbach.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.