Zum Inhalt springen
21. Okt. 2023 - 15:30
Beendet
SC Freiburg
2 : 1
VfL Bochum
2 : 1
Stadion
Europa-Park Stadion
Zuschauer
33.900
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Liveticker

90.+6
17:30
Fazit:
Der SC Freiburg schlägt den VfL Bochum verdient knapp mit 2:1! Bochum kam besser ins Spiel, belohnte sich entsprechend mit dem Führungstreffer. Der anschließende Ausgleich des SCF kam dann etwas überraschend, in Folge war Freiburg aber das dominantere Team und drehte die Partie folgerichtig. Im zweiten Durchgang trat das Heimteam dominanter auf, kam immer wieder zu Chancen. Gleichzeitig musste es immer wieder auf gefährliche Konter des VfL aufpassen. Zu selten kam Bochum vor das gegnerische Tor, sodass der Freiburger Sieg in Summe in Ordnung geht.
90.+6
17:27
Spielende
90.+4
17:26
Von der linken Seite bekommt der SCF noch einmal einen Freistoß zugesprochen und lässt sich entsprechend bei der Ausführung viel Zeit. Die Uhr tickt, Bochum schein nun, ein wenig die Nerven zu verlieren.
90.+2
17:23
Gelbe Karte für Maximilian Eggestein (SC Freiburg)
Der Mittelfeldspieler zerrt bei einer Umschaltsituation am Trikot von Daschner, sodass der Bochumer kein Tempo aufnehmen kann. Auch Eggestein sieht heute die Gelbe Karte.
Maximilian Eggestein
SC Freiburg
90.+1
17:23
Adamu will den Ball bei einer Umschaltsituation in den Lauf von Gregoritsch durchstecken. Bernardo erkennt den Laufweg und fängt den Pass ab. Aktuell wirkt es nicht so, als könnte der VfL hier noch einmal wirklich gefährlich werden.
90.
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
17:22
Riemann schlägt den Ball nochmal weit nach vorne in Richtung Strafraum. Im Luftduell kann sich Daschner aber nicht gegen Ginter durchsetzen, sodass der SCF den Ball sichern kann.
88.
17:21
Einwechslung bei SC Freiburg: Junior Adamu
Junior Adamu
SC Freiburg
88.
17:20
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
SC Freiburg
88.
17:20
Beinahe die Entscheidung! Grifos anschließende Ecke von rechts kommt im Zentrum auf Gulde, der das lange Eck anvisiert. Der Ball zischt hauchknapp am linken Pfosten vobei.
87.
17:19
Eggestein kommt links im Strafraum aus zehn Metern zu Abschluss, der Schuss des Achters wird aber geblockt. Freiburg will es nun nochmal wissen!
86.
17:18
Sildillia legt sich den Ball an zwei Gegenspielern vorbei und zieht auf der rechten Seite einen Freistoß. Grifo bringt diesen auf den zweiten Pfosten, wo Ginter aber keine Kontrolle über den Ball bekommt. Das Auswärtsteam kommt so an den Ball und hat die Möglichkeit, umzuschalten.
84.
17:16
Über links traut sich der SCF nun noch einmal nach vorne, aber Grifo bleibt an Ordets hängen und verliert den Ball. Durch die vielen Wechsel ist nun ein wenig der Spielfluss dahin, was den Freiburgern wohl mehr entgegen kommen dürfte.
84.
17:15
Einwechslung bei VfL Bochum: Maximilian Wittek
Maximilian Wittek
VfL Bochum
84.
17:15
Auswechslung bei VfL Bochum: Danilo Soares
Danilo Soares
VfL Bochum
82.
17:14
Einwechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
Lukas Kübler
SC Freiburg
82.
17:14
Auswechslung bei SC Freiburg: Noah Weißhaupt
Noah Weißhaupt
SC Freiburg
82.
17:14
Einwechslung bei SC Freiburg: Kiliann Sildillia
Kiliann Sildillia
SC Freiburg
82.
17:13
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
Ritsu Dōan
SC Freiburg
80.
17:13
Mitterweile steht auch Riemann in Ballbesitz beinahe an der Mittellinie. Der VfL versucht, Druck auf das Gehäuse der Freiburger auszuüben, noch fehlt aber die zündende Idee. Die Badener sind gut organisiert, geben dem Auswärtsteam wenig Raum.
78.
17:10
Nahe der Grundlinie bringt Förster einen Freistoß von der rechten Seite ins Zentrum, wo Ordets zwar an den Ball kommt, diesen aber nicht kontrollieren kann. Sofort schmeißen sich zwei Verteidiger in den Ball und bereinigen.
77.
17:09
Daschner kommt auf der linken Seite zur Flanke, die aber deutlich zu lang ist. Hofmann kann im Zentrum das Leder nicht erreichen.
75.
17:07
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Förster
Philipp Förster
VfL Bochum
75.
17:07
Auswechslung bei VfL Bochum: Kevin Stöger
Kevin Stöger
VfL Bochum
75.
17:07
Einwechslung bei VfL Bochum: Lukas Daschner
Lukas Daschner
VfL Bochum
75.
17:07
Auswechslung bei VfL Bochum: Anthony Losilla
Anthony Losilla
VfL Bochum
74.
17:06
Bochum attackiert nun früher und drängt Freiburg nach Ballgewinn nun weiter zurück. Freiburg verteidigt nun tief, lässt Bochum durch eine enge Staffelung nicht durchkommen.
73.
17:05
Einwechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Lucas Höler
SC Freiburg
73.
17:04
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Philipp
Maximilian Philipp
SC Freiburg
73.
17:04
Einwechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
Michael Gregoritsch
SC Freiburg
73.
17:04
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Roland Sallai
SC Freiburg
71.
17:03
Stöger sucht per Flugball in den Strafraum Hofmann, er findet auch seinen Zielspieler. Hofmann kann das Leder aber nicht annehmen, sondern versucht es sofort mit dem Kopfball. Dem Abschluss aus acht Metern fehlt es aber an Wucht, sodass Atubolu keine Probleme bekommt.
68.
17:01
Mit einer schnellen Kombination hebelt Freiburg die gegnerische Defensive beinahe aus: Eggestein sucht den durchstatenden Sallai, der in allerletzter Sekunde noch von Schlotterbeck gestört wird und deshalb nicht an den Ball kommt.
66.
16:59
Stöger kommt aus 18 Metern halblinker Position zum Schuss. Den Flachschuss fälscht Höfler noch ab, Atubolu kann den Ball trotzdem festhalten. Bochum macht nun wieder mehr Druck.
65.
16:57
Einwechslung bei VfL Bochum: Moritz Broschinski
Moritz Broschinski
VfL Bochum
65.
16:57
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
VfL Bochum
65.
16:56
Einwechslung bei VfL Bochum: Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
VfL Bochum
65.
16:56
Auswechslung bei VfL Bochum: Gonçalo Paciência
Gonçalo Paciência
VfL Bochum
65.
16:56
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Der Keeper dirscht den Ball in Richtung Tribüne, obwohl die Partie bereits unterbrochen war. Dafür gibt es zurecht Gelb für den Bochumer.
Manuel Riemann
VfL Bochum
64.
16:56
... Grifo versucht es aus spitzem Winkel direkt, zielt aber etwas zu hoch. Der Ball rauscht zwei Meter über das kurze Eck.
63.
16:54
Gelbe Karte für Cristian Gamboa (VfL Bochum)
Der Costa-Ricaner lässt sich am rechten Strafraumeck von Weißhaupt narren und stellt dann das Bein zu spät raus. Es gibt Freistoß aus aussichtsreicher Position für den SCF...
Cristian Gamboa
VfL Bochum
61.
16:53
Aus dem rechten Halbraum bringt Grifo einen Freistoß ins Zentrum, der in Richtung Elfmeterpunkt segelt. Dort ist Bernardo als Erster am Ball, er kann zur Ecke klären. Die wird im Zentrum von einem VfL-Verteidiger per Kopf geklärt.
59.
16:51
Bochum wird jetzt gefährlicher, weil die Freiburger Restverteidigung nicht stimmt! Asano trägt den Ball nach vorne und kreiert so eine Zwei-gegen-Zwei-Situation. Der Japaner schließt aus 22 Metern selbst ab, zielt aber gute zwei Meter zu hoch.
57.
16:50
Da ist die XXL-Chance auf den Augleich! Stöger spielt einen tollen Flugball in den Lauf von Antwi-Adjei, der links im Strafraum nur noch Atubolu vor sich hat. Im Strafraum wählt er den halbhohen Schuss aufs lange Eck - das hat der Freiburger Keeper gerochen, der zur Seite abwehren kann. Es gibt Standig Ovations für den Keeper.
56.
16:48
Immerhin mal ein Abschluss des VfL: Antwi-Adjei geht bei einer Umschaltsituation auf der linken Seite gegen Ginter ins Dribbling, schließt dann aus 25 Metern ab. Ihm rutscht der Ball über den Spann, sodass der Schuss klar am kurzen Eck vorbeigeht.
55.
16:47
Freiburg schnuppert am 3:1. Bernardo wehrt eine Hereingabe per Kopf genau auf Eggestein ab, der aus 16 Metern zentraler Position sofort abzieht. Der Ex-Werderaner verzieht knapp, der Ball zischt rechts über den Querbalken.
53.
16:46
Der erste Hochkaräter des zweiten Durchgangs gehört Freiburg! Dōan bringt einen Freistoß von links halbhoch auf den ersten Pfosten, wo Lienhart an den Ball kommt. Der Innenverteidiger hält aus zehn Metern seinen Fuß rein, zielt dabei aber gut einen Meter zu hoch.
52.
16:43
Gelbe Karte für Keven Schlotterbeck (VfL Bochum)
Der Ex-Freiburger kommt in einem Umschaltmoment des SCF klar zu spät und lässt gegen Weißhaupt das Bein stehen. Ein rüdes Foul des Innenverteidigers.
Keven Schlotterbeck
VfL Bochum
51.
16:43
Danilo Soares kommt auf der linken Seite zur Grundlinie und flankt ins Zentrum. Am zweiten Pfostet wartet bereits Gonçalo Paciência, Atubolu ist aber auf seinem Posten und fängt die Hereingabe ab.
50.
16:42
Erstmals wagt sich nun auch der VfL in die gegnerische Hälfte, einen Einwurf von links kann Gonçalo Paciência aber nicht festmachen - Ginter ist vor ihm am Ball.
48.
16:40
Sofort übernimmt Freiburg das Kommando und greift über links an: Weißhaupt hebt nahe des linken Strafraumecks den Ball in Richtung zweiter Pfosten, wo Philipp aus spitzem Winkel den Ball nicht mehr aufs Tor bekommt. Freiburg kommt besser in den zweiten Abschnitt!
46.
16:38
Weiter geht's! Beide Teams bleiben unverändert, damit sind auch die Ginter und Antwi-Adjei zurück auf dem Platz, die Ende des ersten Druchgangs zusammengeprallt waren.
46.
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+6
16:23
Halbzeitfazit:
Mit 2:1 führt Freiburg vor heimischem Publikum gegen den VfL Bochum! Etwas besser ins Spiel kam der VfL, der immer wieder Umschaltmomente kreierte und folgerichtig durch ein Traumtor von Gonçalo Paciência in Führung ging. Zehn Minuten später kam Freiburg mit dem ersten geordneten Angriff zum Ausgleich und war in Folge die bessere Mannschaft. Eine umstrittene Strafstoßentscheidung sorgt dann dafür, dass der SCF die Partie drehen konnte. Wegen starker letzter 15 Minuten ist die Freiburger Führung verdient.
45.+6
16:20
Ende 1. Halbzeit
45.+5
16:20
Nach einem Luftduell zwischen Ginter und Antwi-Adjei bleiben beide Spieler benommen liegen - die Partie ist aktuell unterbrochen. Beide Spieler werden behandelt.
45.+4
16:19
Bochum ist um eine Antwort bemüht, Stöger kommt am rechten Strafraumeck an den Ball und schließt sofort ab. Sein Flachschuss in Richtung kurzes Eck ist kein Problem für Atubolu.
45.+2
16:17
Tooor für SC Freiburg, 2:1 durch Vincenzo Grifo
Der SCF dreht die Partie! Grifo bleibt eiskalt und trifft mustergültig ins obere rechte Eck. Riemann ist zwar in die richtige Richtung unterwegs, kommt aber nicht an den präzisen Schuss heran.
Vincenzo Grifo
SC Freiburg
45.
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
16:15
Strafstoß für Freiburg! Dōan steckt aus zentraler Position nahe der Strafraumkante auf Philipp durch. Der Angreifer dreht sich auf und schließt aus zehn Metern ab. Aus kurzer Distanz trifft Philipp Bernardo am Arm, der nicht wirklich absteht. Trotzdem steht die Entscheidung.
44.
16:15
Nach einem Doppelpass schlenzt Grifo aus 25 Metern halblinker Position den Ball aufs lange Eck. Dem Abschluss fehlt es aber an Wucht, sodass Riemann genug Zeit hat, sich richtig zu positionieren. Der Keeper kann das Leder festhalten. Freiburg ist jetzt am Drücker!
42.
16:13
Immer wieder geht es bei Freiburg über die linke Seite, wo Weißhaupt und Grifo gut harmonieren. Im Dribbling kann sich der italienische Nationalspieler auf der Außenbahn aber nicht gegen seinen Gegenspieler durchsetzen.
40.
16:12
Großchance für den SCF! Lienhart erkennt, dass Sallai Bernardo aus der Kette zieht und spielt einen punktgenauen Flugball in den frei gewordenen Raum. Dōan startet dort hinein und schließt aus zehn Metern technisch anspruchsvoll ab. Riemann steht genau richtig und kann den recht zentralen Schuss fangen.
39.
16:10
Eine Ecke von Grifo rauscht von der linken Seite mit viel Tempo in den Strafraum. Im Zentrum steht Ordets goldrichtig und kann per Kopf klären. Keine schlechte Ecke des Freiburgers!
36.
16:08
Eine Dōan-Hereingabe von rechts rutscht auf den zweiten Pfosten zu Grifo durch, der aus 10 Metern aber klar zu hoch zielt. Zuvor war Sallai mit der Hand ab Ball - ein potenzieller Treffer hätte also nicht gezählt.
35.
16:07
Bochum verteidigt nun wieder tiefer, lässt Freiburg kommen. Dem SCF fehlen aber zu oft die Ideen, um wirklich gefährlich zu werden. Eine Hereingabe von links wird von Schlotterbeck per Befreiungsschlag geklärt.
33.
16:05
Bei einem langen Ball in die Tiefe rauschen Bernardo und Philipp ineinander, sodass der SCF-Angriff abgepfiffen wird. Kurz erhitzen die Gemüter auf beiden Seiten, schnell beruhigt sich die Szenerie dann wieder.
31.
16:02
Gelbe Karte für Christopher Antwi-Adjei (VfL Bochum)
Der Flügelspieler klammert am Trikot seines Gegenspielers und unterbindet einen Konter. Auch für ihn gibt es für ein taktisches Foul die Verwarnung.
Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum
31.
16:02
Atubolu geht auf Nummer sicher! Gamboa geht aus 25 Metern zentraler Position entschlossen zum Ball und schließt sofort volley ab. Der Ball flattert ein wenig, kommt aber recht zentral aufs Tor. Der Keeper faustet das Leder sicher aus der Gefahrenzone.
28.
15:59
Gelbe Karte für Vincenzo Grifo (SC Freiburg)
Der Vorbereiter des 1:1 rauscht mit offener Sohle in den Knöchel Gamboas, der erst einmal liegen bleibt. Der Schiedsrichter zeigt für das Vergehen nur Gelb - da kann der Freiburger froh sein, nicht schon vom Platz zu müssen.
Vincenzo Grifo
SC Freiburg
26.
15:56
Tooor für SC Freiburg, 1:1 durch Ritsu Dōan
Der Ausgleich! Ordets klärt einen langen Ball unsauber per Kopf auf Weißhaupt, der an der Strafraumkante den Ball auf links zu Grifo rauslegt. Der Edeltechniker flankt mustergültig auf den zweiten Pfosten, wo sich Dōan im Luftduell gegen Bernardo durchsetzt. Aus kurzer Distanz kann auch Riemann nicht mehr reagieren, sodass der Ball über die Linie fliegt.
Ritsu Dōan
SC Freiburg
23.
15:53
Gelbe Karte für Manuel Gulde (SC Freiburg)
Bei einer Umschaltsituation hält der Innenverteidiger den durchstartenden Asano fest. Für das taktische Foul gibt es natürlich die erste Verwarnung des Spiels.
Manuel Gulde
SC Freiburg
22.
15:53
Ein Chipball setzt Sallai nahe der Grundlinie auf der rechten Seite ein, er kratzt den Ball noch von der Linie, bringt dann den Ball aber nicht zu einem Mitspieler. Freiburg bleibt harmlos.
20.
15:50
Die Führung des VfL ist mittlerweile verdient. Das Auswärtsteam wirkt klar gefährlicher, kommt immer wieder mit Tempo ins letzte Drittel. Offensiv kommt vom SCF bislang herzlich wenig.
18.
15:49
Beinahe der Doppelschlag! Eine Hereingabe von rechts wird auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Asano ins Zentrum zu Gonçalo Paciência ablegt. Der Torschütze kommt fünf Meter zentraler Position an den Ball und will abschließen. In allerletzter Sekunde hält Ginter noch sein Bein in den Schuss und klärt in höchster Not.
15.
15:45
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Gonçalo Paciência
Der VfL führt - und wie! Riemann schlägt schnell auf den rechten Flügel ab, wo Eggestein am Ball vorbeisäbelt, sodass Asano den Ball auf die linke Seite per Flugball verlagern kann. Aus 20 Metern halblinker Position nimmt Gonçalo Paciência den Ball aus spitzem Winkel volley und schließt ihn präzise per Aufsetzer ins lange Eck ab. Überragendes Tor des Portugiesen, ganz unhaltbar war der Ball aber wohl nicht.
Gonçalo Paciência
VfL Bochum
12.
15:43
... Und die ist nicht ungefährlich! Stöger bringt den Standard von rechts auf den kurzen Pfosten, wo Ordets verlängert. Am langen Pfosten wartet Bernardo, der seinen anschließenden Kopfball nicht sauber kontrollieren kann. Aus acht Metern frei stehend geht sein Kopfball klar links vorbei.
11.
15:42
Bochum bekommt nun mehr Zugriff aufs Spiel. Atubolu schlägt einen langen Ball genau in die Beine von Ordets, der sofort nach vorne spielt. Gamboa kann anschließend über rechts Tempo aufnehmen und provoziert eine Ecke...
8.
15:39
Nach einem Einwurf von links versucht es Danilo Soares mit einem Schuss aus 25 Metern halblinker Position, verfehlt aber das Tor klar. Sein Schuss rauscht weit über den Kasten von Atubolu. Es ist der erste Abschluss des Spiels.
7.
15:38
Nach einem Ballgewinn der Bochumer treibt Asano den Ball schnell nach vorne, kreiert dadurch eine Zwei-gegen-Zwei-Situation. Dann verpasst er aber den Moment des Abspiels und muss das Tempo rausnehmen. Die Chance verpufft.
6.
15:37
Freiburg übernimmt jetzt mehr und mehr das Kommando, lässt das Leder viel durch die eigenen Reihen laufen. Bochum greift erst hinter die Mittellinie an und lässt die Badener kommen. Noch tut sich aber keine Lücke beim VfL auf, der sicher steht und auf Konter lauert.
3.
15:34
Grifo steckt stark links in den Strafraum auf Weißhaupt durch, der von der Grundlinie Philipp sucht, aber nur Schlotterbeck findet. Die erste echte Offensivaktion gehört also dem SCF.
3.
15:33
Zu Beginn tasten sich die beiden Teams erst einmal ab. Erst unterbricht Freiburg die erste Ballbesitzphase des VfL, nachdem Ginter einen langen Ball abfängt. Nun lässt das Heimteam Ball und Gegner laufen.
1.
15:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Tobias Reichel hat die Partie freigegeben, die Auswärtsmannschaft hat angestoßen und lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen.
1.
15:30
Spielbeginn
15:18
SCF-Coach Streich tauscht im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen die Bayern auf gleich vier Positionen: In die Startelf kehren die beiden Schlüsselspieler Höfler nach Sperre und Ginter nach überstandener Krankheit zurück. Zudem dürfen Weißhaupt und Philipp erstmals in dieser Saison von Beginn an ran. Bochums Trainer Letsch wechselt im Vergleich zum 0:0 in Leipzig lediglich einmal: Für Mittelfeldspieler Osterhage kommt Flügelflitzer Antwi-Adjei. Damit stellt Letsch wohl wieder von einer Doppelspitze auf einen Dreiersturm mit zwei Flügeln um.
15:08
Zwar hat Bochum noch kein Spiel gewinnen können, der VfL bewies aber immer wieder, dass er mit gestandenen Bundesligateams mithalten kann. So erzielte Bochum am vergangenen Spieltag ein 0:0 in Leipzig und entführte einen Punkt ins Ruhrgebiet. Besonders herausragend war dabei Keeper Manuel Riemann, der 2,3 erwartete Gegentore verhinderte und mit fünf Paraden seinem Team zum Punktgewinn verhalf. Auch Kreativspieler Stöger spielt eine gute Saison: Er sammelte drei Scorer-Punkte und kreiert über sein Passspiel regelmäßig gute Chancen für seine Mitspieler.
14:58
Die Länderspielpause kam dem SCF gelegen. Nachdem die Badener in der Europa-League West Ham unterlagen, gab es auch in der Liga eine 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern. Damit gewann Freiburg nur eines der letzten fünf Ligaspiele. Ein Sieg heute wäre für das Selbstbewusstsein der Mannschaft wohl nicht unwichtig. Erstmals seit seiner Rückkehr steht heute Stürmer Maximilian Philipp in der Startelf, der mit seinem Last-Minute-Treffer gegen Werder Bremen auf sich aufmerksam machte und vor allem durch seine Beweglichkeit besticht.
14:41
Als Favorit geht heute die Heimmannschaft in die Partie. Der SC Freiburg hat aus sieben Spielen zehn Punkte holen können und befindet sich auf dem neunten Tabellenplatz. Bochum konnte dagegen noch kein Spiel gewinnen und steht deshalb mit vier Punkten auf Relegationsplatz 16. Auch in der vergangenen Saison gewann der SCF beide Partien: Vor heimischem Publikum sorgte Grifo für den 1:0 Sieg, Anfang Januar bezwang Freiburg Bochum an der Castroper Straße mit 2:0. Die beiden Torschützen hießen damals Gregoritsch und Höler.
14:28
Hallo und herzlich willkommen zum 8. Spieltag der Bundesliga! Um 15:30 Uhr trifft der SC Freiburg im heimischen Europa-Park-Stadion auf den VfL Bochum.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.