Zum Inhalt springen
09. Apr. 2023 - 19:30
Beendet
1899 Hoffenheim
2 : 0
FC Schalke 04
1 : 0
Stadion
PreZero Arena
Zuschauer
30.150
Schiedsrichter
Dr. Matthias Jöllenbeck

Liveticker

90.+7
21:29
Fazit:
1899 Hoffenheim holt drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt und besiegt den FC Schalke 04 mit 2:0! Die Gäste hatten heute öfter Pech, erzielten das 1:0 per Eigentor selbst und trafen zweimal das Aluminium. Dazu hielt Ralf Fährmann einen Elfmeter, stand dabei aber einen Schritt vor der Torlinie. So wurde der Strafstoß wiederholt und Ihlas Bebou verwandelte im zweiten Anlauf. Dennoch dürfen diese Punkte nicht darüber hinwegtäuschen, dass Hoffenheim über 90 Minuten die bessere und abgeklärtere Mannschaft war. Dadurch springen sie auf Rang 14, während Schalke wieder die rote Laterne übernimmt.
90.+7
21:25
Spielende
90.+4
21:22
Gelbe Karte für Ozan Kabak (1899 Hoffenheim)
Kabak tritt Bülter leicht auf den Fuß. Der schreit sehr laut auf und so gibt es von Jöllenbeck noch die Verwarnung.
Ozan Kabak
1899 Hoffenheim
90.+3
21:21
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Angelo Stiller
Angelo Stiller
1899 Hoffenheim
90.+3
21:21
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
Finn Becker
1899 Hoffenheim
90.+2
21:20
Bülter hat die nächste Chance und fordert Baumann aus der zweiten Reihe heraus. Mit dem weit erhobenen rechten Arm drückt er das Leder über die Latte!
90.+1
21:19
Beim langen Zuspiel verspringt Terodde der Ball, sodass ihn Baumann aufnehmen kann. Es will auch nicht viel gelingen.
90.
21:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
89.
21:17
Drexler versucht es per Kopf, kann unter starker Bedrängnis aber nicht die nötige Wucht entwickeln. Der Ball springt gefahrlos in die Arme von Baumann.
86.
21:15
Auf der Gegenseite muss Baumann retten! Der Schlussmann hat seit dem Hinspiel nicht mehr die Null gehalten. Beim Distanzschuss von Latza, der das flache rechte Eck anvisiert, stellt er sicher, dass diese Serie heute endet! Mit einer klasse Parade lenkt er den Ball um den Pfosten!
85.
21:14
Bischof lässt das 3:0 liegen! Zuvor lässt Matriciani versehentlich den Ball durchrollen, woraufhin Bischof frei auf Fährmann zulaufen kann. Beim Abschluss setzt er die Kugel aber meterweit übers Tor. Den hat er völlig falsch getroffen.
85.
21:13
Mit einer guten Drehung verschafft sich Angeliño plötzlich Platz am linken Strafraumeck und zieht wuchtig ab. Die Kugel streift knapp am linken Winkel vorbei!
81.
21:10
Die Luft scheint ein bisschen raus zu sein. Die Knappen können nicht den Druck entwickeln, den sie selbst gerne sehen würden. Hoffenheim hat alles im Griff.
79.
21:06
Einwechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
Dominick Drexler
FC Schalke 04
79.
21:06
Auswechslung bei FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar
Rodrigo Zalazar
FC Schalke 04
78.
21:06
Nun verlässt der Torschütze zum 2:0 das Feld. Allzu schlimm scheint es letztlich nicht zu sein, dennoch geht man bei dem Zwicken kein Risiko ein.
77.
21:05
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Umut Tohumcu
Umut Tohumcu
1899 Hoffenheim
77.
21:05
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
1899 Hoffenheim
76.
21:04
Bei der TSG gehen nun öfters Spieler zu Boden und halten sich die Beine. Bebou scheint hinten am Oberschenkel aber ehrliche Probleme zu haben. Jöllenbeck zeigt trotzdem an, dass die Zeit natürlich nachgespielt wird.
73.
21:01
Aus dem linken Halbfeld fliegt ein Freistoß an den Elfmeterpunkt der Hoffenheimer. Yoshida springt gut ab, doch kann sein Foul nicht wiedergutmachen. Links köpft er letztlich deutlich vorbei.
72.
21:00
Keke Topp feiert sein Debüt für Schalke 04.
71.
20:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Keke Topp
Keke Topp
FC Schalke 04
71.
20:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tim Skarke
Tim Skarke
FC Schalke 04
71.
20:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Danny Latza
Danny Latza
FC Schalke 04
71.
20:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tom Krauß
Tom Krauß
FC Schalke 04
71.
20:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
Simon Terodde
FC Schalke 04
71.
20:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Michael Frey
Michael Frey
FC Schalke 04
70.
20:58
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Ihlas Bebou
Jetzt sitzt er! Fährmann versucht es nochmal unten rechts, aber diesmal verwandelt Bebou sicher oben im linken Winkel! Da kann Fährmann wahrscheinlich nicht mal eingreifen, wenn er die Ecke erahnt!
Ihlas Bebou
1899 Hoffenheim
69.
20:58
Bebou verschießt den Elfmeter! Das Ding wird aber wiederholt, weil Fährmann einen Schritt zu weit vor dem Tor steht und die Linie damit verlässt! Bebou bekommt die zweite Chance!
68.
20:56
Jetzt gibt es Elfmeter für 1899! Baumgartner zieht mit Tempo links den Strafraum entlang und fällt dann über das stehengeblieben Bein von Yoshida. Da gibt es gar keine Zweifel und auch keine richtigen Proteste.
65.
20:53
Ganz wichtige Aktion von Fährmann! Der Torwart tippt eine Flanke von Bebou nur mit den Fingerspitzen an und verhindert damit, dass hinter ihm Baumgartner frei einköpfen kann!
64.
20:52
Mit Rudy kommt der nächste ehemalige Schalker aufs Feld, der natürlich sehr viel Erfahrung für die Zentrale mitbringt.
64.
20:52
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
1899 Hoffenheim
64.
20:52
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
Dennis Geiger
1899 Hoffenheim
64.
20:52
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Tom Bischof
Tom Bischof
1899 Hoffenheim
64.
20:51
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić
Andrej Kramarić
1899 Hoffenheim
63.
20:51
Erneut bringt Zalazar den Ball hinein, zieht dann aber etwas zu weit hinten hinaus. So muss Schalke neu aufbauen.
62.
20:50
Nach mehreren Versuchen auf der rechten Seite holt Král zumindest einen Eckball heraus.
61.
20:50
Im zweiten Durchgang hat Königsblau inzwischen die Kontrolle übernommen. Da den Knappen öfters mal die Kreativität und der Spielwitz fehlen, entstehen aber immer wieder Phasen ohne große Aufregung.
58.
20:47
Zalazar schlägt einen Eckball vors Tor, der nur bis zum Strafraumrand geklärt wird. Von dort zieht Skarke wuchtig ab, bleibt an Brooks hängen, der damit unfreiwillig Frey abschießt. Von dem springt der Ball zum nächsten Kraichgauer, der schließlich klärt.
56.
20:45
Nächste Umschaltgelegenheit für Schalke, aber da stimmt die Ordnung in der Offensive nicht. Brunner zieht rechts an und bedient dann Frey, der noch weiter außen steht, statt im Zentrum zu lauern. Die Flanke des Sturmtanks fliegt schließlich zum Gegner.
53.
20:41
Guter Schuss von Bülter! Nachdem Kramarić auf der anderen Seite mit einem Seitfallzieher mittig an Fährmann scheitert, fasst sich Bülter wenig später ein Herz und zieht aus etwa 23 Metern ab. Mit viel Tempo rauscht das Ding am rechten Winkel vorbei!
51.
20:40
Auf diesen Ausfall waren nicht Viele vorbereitet. Der Platzwart streift dem neuen Gestänge aber schnell eine Fahne über und so kann es nach einer knappen Minute weitergehen.
50.
20:38
Nach einem kleinen Rempler von Kabak rutscht Bülter über die Eckfahne und bricht sie einfach ab. Dafür muss jetzt erstmal ein Ersatz her und ein paar Splitterteile müssen noch entfern werden.
49.
20:37
Zum ersten Mal zeigt sich Kabak und verlängert eine Ecke von der linken Seite weit übers Tor.
48.
20:36
Bebou setzt sich rechtsaußen stark gegen Aydın durch, bleibt mit seiner Flanke allerdings am linken Fuß von Yoshida hängen.
46.
20:34
Leider muss Vogt tatsächlich in der Kabine bleiben. Der hatte ohne Fremdeinwirkung Schmerzen und wäre wohl am liebsten schon im ersten Durchgang vom Feld gegangen. Mit Ozan Kabak steht Matarazzo ein ehemaliger Schalker als Ersatz bereit.
46.
20:33
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Ozan Kabak
Ozan Kabak
1899 Hoffenheim
46.
20:33
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Kevin Vogt
Kevin Vogt
1899 Hoffenheim
46.
20:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
20:20
Halbzeitfazit:
Im Abstiegskampf führt 1899 Hoffenheim zur Pause mit 1:0 gegen den FC Schalke 04. Die Gäste starteten schwungvoll und trafen bereits nach wenigen Sekunden die Latte des Gegners. Direkt im Gegenzug versemmelte Baumgartner eine gute Chance, womit der Ton für dieses Spiel direkt gesetzt wurde. Beide Teams suchten vorne ihre Gelegenheiten, wobei die TSG etwas effizienter dabei vorging. Dennoch war die Hilfe vom Gegner notwendig, der in Person von Alex Král eine Hereingabe von Baumgartner ins eigene Tor lenkte. Wenig später traf Yoshida zwar den Pfosten, doch ansonsten spielte nur noch die TSG. Schalke dürfte froh sein, einmal durchatmen zu können, ehe es gleich weiter geht!
45.+2
20:17
Ende 1. Halbzeit
45.+1
20:17
Da ist noch eine Kopfballchance für den aufgerückten Brooks. Nachdem er den Ball links vorbeiköpft, geht allerdings die Fahne wegen Abseits hoch.
45.+1
20:16
Im Zuge eines Fouls, setzt sich Vogt kurz hin. Der Innenverteidiger schleppt sich wohl bis zur Halbzeit durch, aber das wird sicherlich noch genauer untersucht werden.
45.
20:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
20:14
Den Gästen ist es gelungen, zumindest etwas mehr Entlastung ins Spiel zu bekommen. Dadurch ist die Partie leider nicht interessanter geworden.
40.
20:11
Der fällige Freistoß hat Potenzial! Vor Král springt Bebou am Ball vorbei, sodass der Schütze zum 1:0 relativ frei schießen kann. Dabei trifft er aber den landenden Bebou im Rücken!
40.
20:09
Gelbe Karte für Dennis Geiger (1899 Hoffenheim)
Bei Baumgartner und Geiger hatte man zu Beginn das Gefühl, dass sie ein wenig zu aufgedreht in dieses Spiel gehen. Nachdem Geiger im Mittelfeld seinen Gegenspieler umsenst, laufen nun beide mit Gelb herum.
Dennis Geiger
1899 Hoffenheim
38.
20:08
Rechtsaußen ist Skarke noch nicht im Spiel. Auf der ungewohnten Position grätscht ihn Akpoguma ab, ehe es noch eine kleine Rangelei gibt. Diesmal bleiben die Gemüter aber relativ ruhig.
37.
20:07
Nach langem Ausfall sieht Reis einen Unsicherheitsfaktor beim unglücklichen Ouwejan. Deshalb kommt Aydin früh ins Spiel. Immerhin liegt nicht die nächste Verletzung vor. Das dürfte die Fans von Schalke freuen.
36.
20:06
Einwechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
Mehmet-Can Aydın
FC Schalke 04
36.
20:06
Auswechslung bei FC Schalke 04: Thomas Ouwejan
Thomas Ouwejan
FC Schalke 04
35.
20:05
Erneut ist Königsblau in Not, weil Andrej Kramarić einmal mehr durchbricht. Im höchsten Tempo jagt ihm Krauß nach und blockt den Schussversuch des Kroaten tatsächlich noch mit seiner Grätsche!
34.
20:05
S04 braucht dringend eine Unterbrechung und bis zur Pause ist es eigentlich noch zu weit. Becker hebt den Ball einmal mehr aus der Distanz übers Tor. In dieser Hinsicht hat Schalke Glück, dass Hoffenheim schludrig mit den Chancen umgeht.
32.
20:02
Wieder rettet Fährmann! Plötzlich bricht Kramarić halbrechts durch und versucht den Ball außen am Torwart vorbeizulegen. Der geht aber noch einen halben Schritt mit, ehe er dem Angreifer mit dem ganz langen linken Arm das Leder vom Fuß schlägt!
30.
20:00
Am Strafraumrand hat Baumgartner Platz und zieht eigentlich einen Tick zu früh ab. So rauscht das Leder relativ weit am rechten Pfosten vorbei.
29.
19:59
Hoffenheim macht jetzt Druck. Immer wieder ergeben sich Chancen für Flanken, die dann mit dem letzten Fuß geblockt werden.
26.
19:57
Auf der anderen Seite zieht Becker aus der zweiten Reihe ab, doch hebt das Leder über den Kasten.
25.
19:55
Yoshida trifft nur den Pfosten! Eine Flanke von links findet den Japaner, der das Leder wunderbar in Richtung rechten Winkel verlängert, aber am Aluminium scheitert!
22.
19:52
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Alex Král (Eigentor)
Jetzt fällt es! Ein super Doppelpass zwischen Angeliño und Baumgartner bringt den Außenverteidiger in Position für eine Flanke. Flach sucht er den einlaufenden Becker, doch findet letztlich Alex Král, der die Kugel unglücklich mit der Fußspitze ins eigene Tor lenkt!
Alex Král
FC Schalke 04
20.
19:50
Fährmann steht richtig! Bebou legt den Ball von rechts super ab für Becker, der beim Schuss noch leicht gestört wird und deshalb zu mittig abzieht. Genau da steht Fährmann und blockt das Ding zur Seite weg!
19.
19:49
Jetzt bekommt Schalke seine erste Ecke zugesprochen, doch auch hier klärt die Verteidigung. Ein Offensivfoul beendet schließlich alle Bemühungen der Nordrhein-Westfalen.
16.
19:45
Gelbe Karte für Christoph Baumgartner (1899 Hoffenheim)
Matriciani sammelt weiter fleißig Punkte beim Anhang und trennt Bebou erfolgreich vom Ball. Die Kugel rollt zu Krauß durch, der sofort klärt, allerdings vom pressenden Baumgartner rüde umgegrätscht wird. Dafür sieht der Kraichgauer zurecht die erste Verwarnung der Partie.
Christoph Baumgartner
1899 Hoffenheim
15.
19:45
Zwei Flanken der Gelsenkirchener werden von Hoffenheim frühzeitig geblockt.
14.
19:44
Gleichzeitig fehlt es Schalke in den letzten Minuten an offensiver Durchschlagskraft. Es ergeben sich zu wenige Kontersituationen.
13.
19:44
Es kehrt etwas Ruhe ein in diese Partie. Hoffenheim hat mehr Ballbesitz, wobei Königsblau bisher alle Lücken schließen kann.
10.
19:40
Auch Kadeřábek ballt die Fäuste und bejubelt einen gewonnenen Zweikampf, mit dem er einen Eckball herausholt. Also Matarazzo hat die Kollegen richtig scharfgestellt. Dennoch fliegt diese Hereingabe gefahrlos hinten aus dem Strafraum hinaus.
8.
19:39
Sportlich geht's mit Fährmann weiter, der einen langen Ball Richung Bebou weit außerhalb des Strafraums per Kopf klärt. Aus der eigenen Hälfte gibt Becker noch einen zaghaften Schuss ab, um den herausgerückten Torwart zu überspielen, doch dem Versuch fehlt die Präzision.
8.
19:38
Geiger bekommt die erste leichte Ermahnung, weil er Zalazar nach erfolgreicher Grätsche entgegenjubelt. Das hat was von Kimmich gegen die Freiburg-Fans.
6.
19:36
Am Ende legt sich die Aufregung relativ schnell, weil die Ecke selbst problemlos geklärt wird.
5.
19:36
Der erste Eckstoß der Partie führt direkt zu einer Unterbrechung. Wenige Meter vor dem überbesetzten Schalke-Blog fliegen Gegenstände auf den Platz, weshalb der Hoffenheimer kurz mal antäuscht, einen der Becher zurückzuwerfen. Das führt natürlich zu Aufregung.
3.
19:34
Zalazar geht hart in den Zweikampf, weshalb Jöllenbeck den Spielgestalter erstmal zu sich ruft. Es könnte eine sehr hitzige Partie werden.
2.
19:33
Hoffenheim kann fast perfekt antworten! Zunächst setzt sich Bebou rechts durch und legt von der Grundlinie zurück, wobei die Kollegen im Zentrum knapp verpassen. Sekunden später fliegt eine Flanke auf den Kopf von Baumgartner, der freistehend übers Tor köpft!
1.
19:31
Sofort die richtig dicke Chance für S04! Von rechts fliegt eine Flanke von Brunner vors Tor, die am ersten Pfosten verlängert wird. Bülter wirft sich mit dem rechten Bein in den Ball, doch trifft nur die Latte!
1.
19:30
Schalke stößt an. Die Kugel rollt in Sinsheim. Los geht die wilde Fahrt!
1.
19:30
Spielbeginn
19:29
Während die Mannschaften den Platz betreten, senkt sich die Sonne über die PreZero Arena in Sinsheim. Es dauert nicht mehr lange.
19:21
Als Schiedsrichter soll Dr. Matthias Jöllenbeck die nötige Expertise in dieses wichtige Duell bringen. Dem 36-jährigen Freiburger assistieren Christof Günsch und Jonas Weickenmeier.
19:13
Das Hinspiel stellte tatsächlich die letzte Partie dar, die Hoffenheim unter André Breitenreiter gewinnen konnte. Beim klaren 0:3 durch den Doppelpack von Robert Skov und dem zwischenzeitlichen 0:2 durch Munas Dabbur, war diese Krise nie abzusehen. Tatsächlich grüßte die TSG nach diesem Match vom vierten Platz, während Schalke immerhin noch 17. war.
19:05
Nach der ersten Niederlage der Rückrunde sieht Thomas Reis zumindest zwei Gründe für Veränderungen. Nach überstandenen Adduktorenproblemen kehrt Thomas Ouwejan zurück in die Startelf, weil an anderer Stelle Leo Greiml ausfällt. Außerdem startet Tim Skarke im Mittelfeld, während Dominick Drexler zunächst auf der Bank sitzt.
18:57
Mit zwei Siegen in Folge ist es naheliegend, dass Pellegrino Matarazzo dieser Mannschaft Stabilität geben möchte. Entsprechend schickt er dieselbe Startelf ins Rennen, die vergangene Woche mit 1:2 in Bremen gewann. Auf der Bank gibt es dafür eine Veränderung, da Sebastian Rudy wieder im Kader steht.
18:48
Die Schalker mussten sich in der vergangenen Woche einer ungewohnten Frage stellen: Wie reagieren wir auf eine Niederlage? Die gesamte Rückrunde waren die Gelsenkirchener ungeschlagen, bis die Serie gegen Leverkusen endlich riss. Und da zuvor gegen Dortmund und Augsburg zwei Unentschieden geholt wurden, lässt sich die Statistik schon wieder umdrehen, denn plötzlich ist S04 seit drei Spielen sieglos. Gelingt heute also der erneute Anschluss oder lässt sich Schalke wieder abhängen?
18:39
Nach 14 sieglosen Spielen ist es der Mannschaft von Pellegrino Matarazzo endlich gelungen, einen Sieg einzufahren. Und nach dem Erfolg über Hertha BSC ließ Hoffenheim direkt den nächsten Sieg gegen Bremen folgen. Damit stehen die Kraichgauer wieder über dem Strich und könnten im Duell mit Schalke den nächsten richtig wichtigen Dreier einfahren. Ein Sieg würde 1899 einen Vorsprung von fünf Punkten bringen.
18:30
Zum Abschluss des 27. Spieltags geht es in der Bundesliga in den tiefsten Abstiegskampf. 1899 Hoffenheim empfängt den FC Schalke 04. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.