Zum Inhalt springen
10. Feb. 2023 - 20:30
Beendet
FC Schalke 04
0 : 0
VfL Wolfsburg
0 : 0
Stadion
Veltins-Arena
Zuschauer
60.836
Schiedsrichter
Benjamin Brand

Liveticker

90.+8
22:29
Fazit:
Feierabend in der Veltins-Arena: Die Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg endet 0:0. In der zweiten Halbzeit gab es deutlich mehr Höhepunkte als im ersten Durchgang. Chancen gab es auf beiden Seiten, insbesondere die Königsblauen dachte infolge zweier Abseitstore bereits, dass sie auf die Siegerstraße einbiegen würden. Weil der Abschluss aber nicht passte oder eine Fußspitze zu weit vorne stand, kommen sie zum dritten Mal in Serie nicht über ein torloses Remis hinaus. Die Wölfe standen defensiv zwar meist gut, konnten nach vorne aber zu selten echte Gefahr entwickeln. Sie dürfen sich durchaus glücklich schätzen, nicht ohne Punkte nach Hause zu fahren. In acht Tagen treffen sie zuhause auf RB Leipzig. S04 gastiert einen Tag später beim 1. FC Union Berlin.
90.+8
22:26
Spielende
90.+7
22:26
Die Gäste sind nur noch mit verteidigen beschäftigt. Einen Treffer wird es wohl nicht mehr geben.
90.+4
22:22
Den fälligen Standard setzt Zalazar über den Kasten.
90.+3
22:21
Gelbe Karte für Josuha Guilavogui (VfL Wolfsburg)
Jetzt ist es Guilavogui, der im Luftduell mit Zalazar seinen Ellenbogen auf den Schädel drückt. Außerdem verursacht er einen Freistoß rund 23 Meter halbrechts vor dem eigenen Kasten.
Josuha Guilavogui
VfL Wolfsburg
90.+2
22:19
Gelbe Karte für Mattias Svanberg (VfL Wolfsburg)
Svanberg läuft in Jenz hinein. Dafür wird er verwarnt.
Mattias Svanberg
VfL Wolfsburg
90.+1
22:19
Knackige sieben Minuten bleiben beiden Mannschaften für den Lucky Punch.
90.
22:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
88.
22:15
Wechsel auf beiden Seiten. Der VfL schickt Guilavogui für Arnold ins Rennen. Bei Schalke kommt Terodde für Frey.
87.
22:15
Einwechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
Simon Terodde
FC Schalke 04
87.
22:15
Auswechslung bei FC Schalke 04: Michael Frey
Michael Frey
FC Schalke 04
87.
22:14
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
VfL Wolfsburg
87.
22:14
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Maximilian Arnold
Maximilian Arnold
VfL Wolfsburg
85.
22:13
Die Ecke von Zalazar entpuppt sich beinahe zum Boomerang. Am Ende kann Felix Nmecha eine Hereingabe von rechts aber nicht kontrollieren.
82.
22:10
Bülter läuft die linke Seite entlang und gibt flach nach innen. Dort rettet van de Ven soeben vor Zalazar, dabei tut sich der Abwehrmann weh. Er muss behandelt werden, das sieht nicht gut aus.
81.
22:10
Am Seitenrand macht sich Guilavogui bereit. Noch muss der Mittelfeldakteur aber auf seine Einwechslung warten.
79.
22:07
Jetzt geht es hin und her. Bülter kontert über links, sein Zuspiel erreicht mittig vor dem Sechzehnmeterraum Král. Der Schuss des 24-Jährigen saust rechts neben den Pfosten.
78.
22:07
Ein Stockfehler der Knappen ermöglich eine nette Kombination der Autostädter. Am Ende jagt Wind das Rund aber am kurzen Eck vorbei.
76.
22:05
Das nächste Abseitstor! Drexler wird über die rechte Außenbahn nach vorne geschickt und findet in der Mitte Frey. Die Antwerpen-Leihgabe schließt aus der Drehung ab und nagelt das Ding ins Netz. Problem: Drexler stand vorher im Abseits. Wieder nichts für S04.
75.
22:03
Im Laufduell mit Aydın setzt sich Kamiński klasse durch. Sein Schüsschen mit dem rechten Fuß aus 15 Metern ist aber viel zu harmlos. Da war mehr drin.
73.
22:01
Einwechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
Dominick Drexler
FC Schalke 04
73.
22:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Soichiro Kozuki
Soichiro Kozuki
FC Schalke 04
73.
22:01
Infolge einer Ecke von rechts versucht es Felix Nmecha mit einem Fallrückzieher. Dabei schießt er jedoch nur einen eigenen Mann ab - Abstoß.
72.
22:00
Arnold befördert einen Freistoß aus einem Mittelfeld in die Box. Dort begeht ein Grün-Weißer aber ein Offensivfoul.
69.
21:59
Die Schlussphase bricht an. Noch immer ist nicht klar, in welche Richtung die Partie kippt. Nach wie vor sind die Königsblauen die leicht bessere Mannschaft, schlagen aber kein Kapital daraus.
66.
21:55
Casteels überragend! Král bugsiert eine weite Ecke von Zalazar an den Fünfer, wo Jenz aus der Drehung mit dem linken Fuß abzieht. Casteels fährt aber die rechte Pranke aus und wischt das Ding weg.
64.
21:52
Verletzungsbedingt muss Reis tauschen. Brunner geht angeschlagen vom Feld, Aydın übernimmt. Um ein Haar darf der neue Mann auch gleich einen Treffer bestaunen: Zalazar steht 16 Meter mittig vor dem Tor relativ frei, wird aber im letzten Moment noch geblockt.
63.
21:51
Einwechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
Mehmet-Can Aydın
FC Schalke 04
63.
21:51
Auswechslung bei FC Schalke 04: Cédric Brunner
Cédric Brunner
FC Schalke 04
61.
21:49
Jenz kommt nach einer Ecke von Zalazar von rechts zum Kopfball. Ihm flutscht das Spielgerät aber über das Gehäuse.
60.
21:48
Eine Stunde ist durch. Das Spiel steht gefühlt kurz vor einem Torerfolg. Mal schauen, welches Team hier zuerst jubeln darf.
57.
21:45
Das ist natürlich bitter für die Westdeutschen, die hier weiter den etwas besseren Eindruck machen. Auf der anderen Seite hatte aber auch die Elf aus Niedersachsen zwei gute Abschlüsse im zweiten Durchgang. So darf es weitergehen.
54.
21:43
Fast das 0:1! Eine Wind-Ablage aus der Zentrale landet links im Sechzehner beim freistehenden Kamiński. Fährmann macht sich aber ganz groß und pariert mit der Brust.
53.
21:42
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Paredes
Kevin Paredes
VfL Wolfsburg
53.
21:42
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Patrick Wimmer
Patrick Wimmer
VfL Wolfsburg
53.
21:41
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Nmecha
Felix Nmecha
VfL Wolfsburg
53.
21:41
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
VfL Wolfsburg
53.
21:41
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Maxence Lacroix
Maxence Lacroix
VfL Wolfsburg
53.
21:41
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Sebastiaan Bornauw
Sebastiaan Bornauw
VfL Wolfsburg
50.
21:40
VAR-Entscheidung: Das Tor durch A. Král (FC Schalke 04) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Eben noch der Pechvogel, jetzt der Torschütze! Zalazar zirkelt vom rechten Flügel einen weiten Freistoß auf den langen Pfosten. Král zieht konsequenter als jeder Wolfsburger durch und bugsiert den Ball aus sieben Metern von links ins kurze Eck. Frage: Stand er dabei im Abseits? Die Szene wird überprüft. Nach mehreren Minuten der Beratung entscheidet VAR Schröder in Zusammenarbeit mit Brand auf Abseits. Ganz, ganz bitter für die Knappen.
Alex Král
FC Schalke 04
48.
21:37
Gelbe Karte für Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04)
...als auch Zalazar stehen direkt nach der Szene bei Brand auf der Matte. Beide kriegen für ihr Meckern Gelb.
Rodrigo Zalazar
FC Schalke 04
48.
21:37
Gelbe Karte für Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg)
Sowohl Gerhardt...
Yannick Gerhardt
VfL Wolfsburg
48.
21:36
Trubel im Wolfsburger Strafraum! Infolge einer Flanke von Frey von rechts geht Zalazar gegen Baku zu Boden. Die Fans protestieren, S04 macht aber weiter. Bülters Schuss von links fliegt in Richtung Fünfmeterraum, wo Král per Kopf drüber zielt.
46.
21:35
Gute Gelegenheit für Wolfsburg! Wind ist Adressat eines hohen Diagonalballs von der linken Seite. Aus halblinker Position und 13 Metern jagt er die Kugel aber links vorbei.
46.
21:34
Mit einem Wechsel bei den Hausherren geht es weiter. Bülter ersetzt Skarke.
46.
21:33
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marius Bülter
Marius Bülter
FC Schalke 04
46.
21:33
Auswechslung bei FC Schalke 04: Tim Skarke
Tim Skarke
FC Schalke 04
46.
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+2
21:21
Halbzeitfazit:
Pause in Gelsenkirchen, zwischen Schalke und Wolfsburg steht es noch torlos. Die Geschichte der ersten Hälfte ist fix erzählt: Es gab lediglich ein wirkliches Highlight, nämlich den Elfmeter für die Grün-Weißen. Diesem ging ein Foulspiel von Jenz an Wimmer voraus. Arnold vergab die dicke Möglichkeit aber, indem er den Strafstoß an den linken Pfosten jagte. Ansonsten haben die Königsblauen optische Vorteile, kommen aber genauso wenig wie ihr Gegner in gefährliche Abschlusssituationen. Die Autostädter dürften mit dem ersten Abschnitt noch unzufriedener als die Gastgeber sein, da ihnen gerade offensiv kaum etwas gelingt. Immerhin ergebnistechnisch bleibt es spannend - bis gleich!
45.+2
21:18
Ende 1. Halbzeit
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:15
Aus dem Mittelfeld schickt Krauß Frey in die Tiefe. Weil der 28-Jährige aber keinen Mit- und stattdessen zwei Gegenspieler um sich hat, knallt er das Rund aus 20 Metern von halbrechts weit rechts vorbei.
43.
21:14
Nicht viel deutet hier darauf hin, dass wir im ersten Durchgang noch einen Treffer werden bejubeln können. Zu sicher stehen die Abwehrreihen der beiden Teams.
40.
21:11
Da ärgert sich Krauß. Jenz schickt ihn auf den linken Flügel, dann schüttelt der Ex-Nürnberger van de Wen ab. Schiedsrichter Brand entscheidet allerdings auf „Ball im Aus" - und damit auf Einwurf Wolfsburg. Sonst hätte es brenzlig werden können.
39.
21:10
Aus dem linken Halbfeld flankt Kamiński mit Schnitt zum Tor nach innen. Weil Wind aber gut gedeckt wird, landet das Ding letztlich in den Armen von Fährmann.
37.
21:08
Casteels hat bei einem Abschlag massig Zeit, findet aber keine nahe gelegene Anspielstation. Als er von Kozuki angelaufen wird, pölt er die Pille ins Aus. So will Reis das sicherlich von seinen Schützlingen sehen.
34.
21:04
Fährmann holt sich Arnolds Hereingabe im Nachfassen herunter.
33.
21:04
Auch die Wölfe kommen nun zu einer ersten Ecke von der linken Seite. Die kriegen die Schalker aber erst mal in den Griff. Im Nachsetzen holt Baku einen weiteren ruhenden Ball heraus - diesmal von rechts.
30.
21:01
Gefährlich! Am zweiten Pfosten schleicht sich Král bei einer Zalazar-Ecke in Richtung Ball. Dieser ist aber etwas zu hoch, sodass der Kopfball des Tschechen unkontrolliert am rechten Winkel vorbeizischt.
29.
20:59
Gelbe Karte für Patrick Wimmer (VfL Wolfsburg)
Wimmer stoppt den links durchstartenden Uronen. Dafür sieht er Gelb.
Patrick Wimmer
VfL Wolfsburg
27.
20:57
Schicker Angriff der Hausherren: Mit einem langen Diagonalball sucht Skarke aus dem linken Halbraum rechts in der Box Frey. Otávio steht aber gerade noch richtig und köpft die Murmel vor dem lauernden Stürmer ins Toraus. Die Ecke bringt nichts ein.
24.
20:55
An klaren Chancen mangelt es weiterhin auf beiden Seiten. Die einzige wirklich nennenswerte Aktion war der Arnold-Strafstoß. Ansonsten stehen beide Defensivreihen relativ kompakt.
21.
20:53
Skarke kriegt im Duell mit Svanberg einen Tritt. Für den Neuzugang von Union Berlin geht es aber weiter. Vor wenigen Augenblicken gab es zudem einen Zweikampf zwischen Bornauw und Frey im Sechzehner der Wölfe. Der Verteidiger hatte dabei seinen Arm gegen Frey draußen und brachte diesen auch zu Fall. Für einen Elfer reicht das aber zu Recht nicht.
19.
20:50
...Zalazars Flanke rutscht an den langen Pfosten zu Krauß durch, dessen Versuch zur Ecke geblockt wird. Erneut führt Zalazar aus, diesmal hoch und weit in den hinteren Strafraumkorridor. Dort befördert Kral die Kugel an den Fünfer, wo Jenz aus kurzer Distanz am überragenden Casteels scheitert. Jenz stand allerdings auch im Abseits.
17.
20:48
Es gibt die nächste Standardsituation. Král kriegt 27 Metern halbrechts vor dem Kasten einen Tritt von Gerhardt aufs Schienbein...
15.
20:46
Zalazar steht am rechten Flügel für einen Freistoß bereit. Die Hereingabe ist gar nicht so schlecht, wird am Ende aber nach halbrechts vor den Sechzehner der Gäste geklärt. Aus 18 Metern probiert es dann Kozuki direkt, schießt aber nur in Casteels' Arme.
12.
20:43
Damit ist bereits zu diesem frühen Zeitpunkt Pfeffer in der Partie. Beide Teams melden offensive Ansprüche an. Auch die Wolfsburger sind nun aggressiver dabei.
9.
20:40
Elfmeter verschossen von Maximilian Arnold, VfL Wolfsburg
Kein Tor! Arnold tritt an und visiert das linke untere Eck an. Fährmann hat er zwar verladen, allerdings erwischt der Wölfe-Kapitän nur den Pfosten. Riesenglück für die Knappen!
Maximilian Arnold
VfL Wolfsburg
8.
20:39
...und es gibt Strafstoß für Wolfsburg! Korrekterweise zeigt Brand auf den Punkt. Das war nicht so ganz geschickt von Jenz.
7.
20:38
Jenz trifft Wimmer wohl innerhalb des Strafraums am linken Sprunggelenk. Während es erst mal weitergeht, zeigt die Wiederholung: Das riecht nach Elfmeter. Schiedsrichter Brand wird in die Review-Area geschickt...
5.
20:36
In den ersten Minuten sind die Schalker die etwas aktivere Mannschaft. Der VfL schaut sich das Ganze erst einmal an.
2.
20:33
Der erste Abschluss gilt S04: Einen Querschläger legt Frey per Kopf in den Lauf Kozukis. Der Schuss des 22-Jährigen aus halblinken 20 Metern ist aber kein Thema für Casteels.
1.
20:31
Auf geht's.
1.
20:31
Spielbeginn
20:12
Böse Zungen könnten behaupten, dass mit den Wölfen dafür genau der richtige Gegner kommt, schließlich gingen die zurückliegenden drei Begegnungen mit dem SV Werder Bremen (1:2), im Pokal beim 1. FC Union Berlin (1:2) und am Wochenende gegen den FC Bayern München (2:4) allesamt verloren. Das große Aber: Mit Ausnahme der ersten Hälfte gegen Bremen waren die Niedersachsen in allen Spielen auf Augenhöhe – Trainer Kovač war sogar der Ansicht, dass seine Elf gegen die Bayern hätten gewinnen sollen. Nicht zu vergessen ist, dass sie vor der Pleite gegen Werder satte elf Pflichtspiele ungeschlagen blieben. All das reicht momentan in der Tabelle für die siebte Position – mit einem Dreier würden sie sich zumindest vorübergehend bis auf zwei Punkte an die sechstplatzierten Freiburger heranrobben.
19:59
Es ist wohl als kleiner Aufwärtstrend zu bezeichnen, was die Königsblauen in den letzten beiden Partien aufs Parkett brachten. Sowohl daheim gegen den 1. FC Köln (0:0) als auch zuletzt bei Borussia Mönchengladbach (0:0) gelangen Punktgewinne, die ihnen wohl nicht alle Experten zugetraut haben. Dennoch bleiben zwei große Probleme: Erstens beträgt der Abstand auf den Relegationsplatz 16 fünf, auf Platz 15 sogar acht Zähler. Außerdem schießt kein Team so wenig Tore wie die Gelsenkirchener (14). Ein Remis wäre heute wohl zu wenig.
19:43
Der VfL nimmt ebenfalls zwei Wechsel vor. Gerhardt und Kamiński ersetzen Lacroix und Felix Nmecha.
19:40
Schauen wir zunächst auf die Aufstellungen beider Mannschaften. Die Knappen tauschen mit Blick auf den vergangenen Samstag auf zwei Positionen. Zalazar und Frey starten anstelle von Balanta und Terodde.
19:30
Hallo und herzlich willkommen zum 20. Spieltag der Bundesliga! Im Duell zwischen Abstiegsangst und Europaambitionen bekommt es der FC Schalke 04 heute mit dem VfL Wolfsburg zu tun. Anstoß ist um 20:30 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.