21. Apr. 2023 - 19:00
Beendet
Hallescher FC
0 : 1
VfL Osnabrück
0 : 1
Stadion
Leuna-Chemie-Stadion
Zuschauer
10.271
Schiedsrichter
Max Burda

Liveticker

90. Min
21:01
Fazit:
Effiziente Osnabrücker entführen drei Punkte aus Halle und stehen vorübergehend auf dem Relegationsrang! Bereits im ersten Durchgang wirkte Halle engagierter, Osnabrück konnte aber durch eine starke Kombination etwas überraschend durch Simakala in Führung gehen. Auch im zweiten Durchgang investierte Halle viel, kam aber einfach zu selten zu klaren Gelegenheiten. Der VfL hatte im eigenen Strafraum die Lufthoheit, besonders Beermann konnte mehrfach aussichtsreiche HFC-Situationen entschärfen. Kurz vor Schluss hatten beide Teams dann noch einmal Großchancen auf ein Tor, verpassten diese aber kläglich, sodass Osnabrück als glücklicher Sieger vom Feld geht. Halle muss aufgrund der Niederlage weiterhin den Blick in Richtung Abstiegskampf richten.
90. Min
20:56
Spielende
90. Min
20:56
Einen langen Schlag kann Löder nicht sauber annehmen - da war mehr drin für den HFC-Angreifer. Die Uhr tickt...
90. Min
20:55
Immer wieder segeln lange Bälle auf Heider, der rechts im gegnerischen Drittel das Leder clever festmachen kann. Kann Halle noch einmal zurückschlagen?
90. Min
20:52
Gelbe Karte für Marc Heider (VfL Osnabrück)
Auch Heider, der die Rudelbildung angestiftet hatte, sieht Gelb.
Marc Heider
VfL Osnabrück
90. Min
20:52
Gelbe Karte für Sven Köhler (VfL Osnabrück)
Der Mittelfeldspieler meckert im Nachgang und kassiert ebenfalls Gelb.
Sven Köhler
VfL Osnabrück
90. Min
20:52
Gelbe Karte für Tom Zimmerschied (Hallescher FC)
Im Nachgang an die Rudelbildung sieht der Flügelspieler wegen Meckerns Gelb.
Tom Zimmerschied
Hallescher FC
90. Min
20:52
Kreuzer und Heider geraten nach einem Zweikampf aneinander. Im Anschluss gibt es ein Rudelbildung - die Nerven liegen auf beiden Seiten nun blank!
90. Min
20:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89. Min
20:51
Kühn hat nun viel Zeit bei seinem Abstoß. Im Anschluss ist das Spiel unterbrochen, weil es ein Wortgefecht zwischen Schweinsteiger und Kreuzer gibt. Der VfL dreht nun kräftig an der Uhr und lässt clever die Zeit herunterlaufen.
88. Min
20:49
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Niklas Wiemann
Niklas Wiemann
VfL Osnabrück
88. Min
20:49
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Robert Tesche
Robert Tesche
VfL Osnabrück
88. Min
20:49
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Marc Heider
Marc Heider
VfL Osnabrück
88. Min
20:48
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
Erik Engelhardt
VfL Osnabrück
85. Min
20:48
Das Chancenfestival geht weiter! Gayret hat rechts im Strafraum Platz und darf sich drehen. Aus spitzem Winkel will er Kühn im kurzen Pfosten überraschen, der aber hellwach ist und zur Seite abprallen lassen kann.
84. Min
20:47
Auf der anderen Seite gibt es die Doppelchance zur Entscheidung! Der VfL kontert und hat in der gegnerischen Hälfte sogar eine Überzahlsituation. Erst legt Rorig auf Traoré quer, der aus halbrechter Position am stark reagierenden Gebhardt scheitert. Der Abpraller ist bei Rorig, der wiederum am Pfosten scheitert. Jetzt geht hier die Post ab!
82. Min
20:44
Da ist die XXL-Chance für den HFC! Im linken Halbfeld hat Casar viel Platz und spielt einen punktgenauen Flugball auf den zweiten Pfosten, wo sich Gayret davongestohlen hat. Der Kopfball ist im Timing nicht optimal, sodass ihm das Leder über die Stirn rutscht und der Ball knapp rechts vorbeirauscht. Da muss Gayret mehr draus machen!
81. Min
20:41
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
Henry Rorig
VfL Osnabrück
81. Min
20:41
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
Ba-Muaka Simakala
VfL Osnabrück
79. Min
20:41
Osnabrück liefert bislang eine extrem effiziente Partie ab. Mitterweile kommt der VfL kaum vor das gegnerische Tor und kommt selten zu geordneten Angriffen. Die aktuelle Führung ist schmeichelhaft.
76. Min
20:38
Omladič verschleppt im Zentrum das Spiel und Wulff kann ihm das Leder abnehmen. Im Anschluss kann Simakala das Leder aber gegen den sauber verteidigenden Nietfeld nicht festmachen. Halle hat viel Ballbesitz, ist in den Zweikämpfen griffig, in gefährliche Positionen kommt das Heimteam aber aktuell nicht wirklich.
75. Min
20:36
Einwechslung bei Hallescher FC: Elias Löder
Elias Löder
Hallescher FC
75. Min
20:36
Auswechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
Erich Berko
Hallescher FC
75. Min
20:35
Einwechslung bei Hallescher FC: Sebastian Müller
Sebastian Müller
Hallescher FC
75. Min
20:35
Auswechslung bei Hallescher FC: Dominik Steczyk
Dominik Steczyk
Hallescher FC
73. Min
20:35
Osnabrück kann sich aus den Dauerdruck der Heimmannschaft befreien und Simakala darf einen äußerst schwierigen Pass in den Lauf des durchgestarteten Kleinhansl spielen. Der Linksverteidiger kann den Traumpass im vollen Lauf nicht sauber annehmen und der HFC kann klären.
71. Min
20:33
Halle kommt nun wieder in eine gefährliche Position: Ein toller Steckpass erreicht links im Strafraum Zimmerschied, der aus spitzem Winkel selbst abschließen könnte, sich aber für den Querpass entscheidet. Diesen kann der heute überragende Beermann vor dem einschussbereiten Steczyk klären.
69. Min
20:31
Engelhardt kann Gebhardts Black-out nicht nutzen! Der HFC-Keeper spielt im Aufbau Engelhardt den Ball in die Füße. Der Angreifer nimmt den Ball erst an, wird dann aber noch in letzter Sekunde von Casar gestört. Der Stürmer kann kommt deshalb nicht sauber zum Abschluss und kann nur eine Ecke herausholen. Diese wird per Kopf bereinigt.
67. Min
20:28
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Jannes Wulff
Jannes Wulff
VfL Osnabrück
67. Min
20:28
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Leandro Putaro
Leandro Putaro
VfL Osnabrück
67. Min
20:28
Nach einem Freistoß des HFC von rechts kann wieder einmal Beermann bereinigen, danach klärt Simakala die Situation per Befreiungsschlag, weil er keinen Mitspieler finden kann. Offensiv findet der VfL kaum statt.
64. Min
20:26
Vieles geht bei den Hallensern über die Außenverteidiger, die per Flanken immer wieder Steczyk und Co suchen. Vor allem VfL-Innenverteidiger Beermann ist in der Luft äußerst präsent und kann viele Situationen bereinigen.
61. Min
20:22
Nachdem der VfL dauerhaft vom Gegner in die eigene Hälfte gedrängt wurde, wagt er sich nun wieder nach vorne. Ein langer Ball von Tesche erreicht Putaro aber nicht. Nietfeld stellt den Körper rein und lässt den Ball ins Toraus trudeln. Der HFC ist in der zweiten Halbzeit bislang engagierter.
59. Min
20:19
Gelbe Karte für Nik Omladič (Hallescher FC)
Nach HFC-Ballverlust will Osnabrück kontern, darf aber nicht weil der Eingewechselte ein taktisches Foul im Mittelfeld begeht und die Chance zunichte macht.
Nik Omladič
Hallescher FC
57. Min
20:19
Im direkten Duell kann sich Berko auf der linken Seite nicht gegen Gyamfi durchsetzen. Der Innenverteidiger bekommt den Körper zwischen Ball und Gegner und trennt Berko fair.
56. Min
20:17
Der eben erst eingewechselte Omladič stößt im linken Halbraum zur Grundlinie durch und sucht Steczyk per Flanke auf den zweiten Pfosten. Die wuchtige Hereingabe verfehlt den Angreifer aber klar, der Ball rauscht in Richtung Toraus.
55. Min
20:15
Einwechslung bei Hallescher FC: Nik Omladič
Nik Omladič
Hallescher FC
55. Min
20:15
Auswechslung bei Hallescher FC: Aaron Herzog
Aaron Herzog
Hallescher FC
54. Min
20:15
Köhler setzt im linken Halbraum Tesche ein, der dann aber Engelhardt nicht findet. Missverständnis zwischen den beiden VfL-Akteuren.
52. Min
20:13
Engelhardt zieht nahe der linken Eckfahne einen Freistoß für sein Team, den Simakala auf den zweiten Pfosten hebt. Traoré steigt am höchsten, nickt das Leder aber aus spitzem Winkel knapp rechts vorbei.
50. Min
20:12
Zimmerschied kommt nahe der Strafraumkante nach einem Presschlag recht frei zum Schuss, einmal mehr steht ein Lila-Weißer goldrichtig und blockt den Abschluss im Strafraum.
48. Min
20:09
Der HFC hat sich in diesem zweiten Durchgang etwas vorgenommen. Über links holt das Heimteam einen Eckstoß heraus, den Kleinheisl in letzter Sekunde vor einem einschussbereiten HFC-Akteur klären kann. Halle ist in den ersten Minuten sehr engagiert!
46. Min
20:07
Der zweite Durchgang läuft! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
46. Min
20:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
19:55
Halbzeitfazit:
Osnabrück führt nach 45 Minuten in Halle und steht in diesem Moment auf dem Relegationsrang! Der HFC begann abwartend, kam dann aber immer besser ins Spiel und drängte Mitte der ersten 45 Minuten auf die Führung. Die beste Chance hatte der auffällige Casar, der aber das linke Eck verfehlte. Etwas überraschend besorgte dann Simakala die Führung für das Auswärtsteam, das in Folge clever und abgeklärt verteidigte. Den engagierteren Eindruck machte im ersten Durchgang aber der Hallesche FC.
45. Min
19:50
Ende 1. Halbzeit
45. Min
19:50
Köhler sucht per langem Schlag Putaro, der den Flugball aber nicht erreichen kann. Gebhardt eilt aus seinem Tor heraus und ist knapp vor dem Angreifer am Ball.
45. Min
19:49
Der VfL hat nun die volle Kontrolle, lässt Ball und Gegner laufen. Halle kommt nicht wirklich in die Zweikämpfe und wartet auf den Halbzeitpfiff.
45. Min
19:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43. Min
19:47
Über links greift der HFC an, Herzog verlagert dann auf die Gegenseite, wo Kreuzer herangerauscht kommt. Sein Abschluss ist aber weder platziert noch mit Wucht, sodass Kühn das Leder problemlos unter sich begraben kann.
42. Min
19:45
Osnabrück hat nun viel Ballbesitz und sucht eine Lücke in der Halle-Defensive. Das Heimteam hat sich weit zurückgezogen und lauert auf Konter.
40. Min
19:43
Einen Kreuzer-Eckstoß von rechts wuchtet Engelhardt am ersten Pfosten per Kopf aus der Gefahrenzone. Im Anschluss können die Lila-Weißen das Leder festmachen und verschnaufen.
37. Min
19:40
Gelbe Karte für Aaron Herzog (Hallescher FC)
Der Mittelfeldspieler zieht von rechts ins Zentrum und setzt zur Schwalbe an. Das hat Schiedsrichter Burda erkannt und zückt Gelb.
Aaron Herzog
Hallescher FC
36. Min
19:40
Halle fängt sich nach einer kurzen Schockstarre wieder und ist nun wieder dominanter. Links an der Grundlinie bittet Zimmerschied zum Tanz, kann sich im Strafraum dann aber nicht durchsetzen.
33. Min
19:37
Sechser Casar besticht in dieser ersten halben Stunde durch tolle Verlagerungen auf die ballferne Seite. Von rechts schlägt er nun einen sauberen Diagonalball nach links, wo dann aber Landgraf ungenau auf Steczyk durchstecken will. Das Leder landet am Ende im Toraus - Chance vertan.
31. Min
19:35
Eine Flanke von rechts verlängert Putaro auf Simakala, der im Zentrum einen Freistoß ziehen will. Gayret tritt dem Kreativspieler auf den Fuß und legt ihn. Zu unrecht entscheidet der Schiedsrichter auf Stürmerfoul - Simakala versteht die Welt nicht mehr.
28. Min
19:33
Der VfL hatte sich in den letzten Minuten ein wenig aus dem Dauerdruck der Hallenser befreien können. Deshalb kommt der Treffer nicht wirklich aus heiterem Himmel, verdient ist er aber trotzdem nicht wirklich.
27. Min
19:30
Tooor für VfL Osnabrück, 0:1 durch Ba-Muaka Simakala
Der VfL führt! Nach einem Einwurf spielt Tesche den Ball tief in den Strafraum, wo Engelhardt den Ball auf Simakala klatschen lässt. Links im Strafraum schließt dieser sofort ab und vollendet aus 13 Meter flach ins lange Eck. Tolle Kombination, bei der Gebhardt völlig chancenlos ist.
Ba-Muaka Simakala
VfL Osnabrück
26. Min
19:30
... und die wird brandgefährlich! Kleinhansl löffelt den Eckstoß von rechts mit viel Schnitt direkt auf den zweiten Pfosten, wo Gebhardt stark mit der Faust klärt. Der Eckball wäre wohl direkt ins Tor gesegelt.
25. Min
19:29
Der eben für den verletzten Hug eingewechselte Vollert geht nach einem langen Ball auf Nummer sicher und klärt einen langen Schlag zur Ecke ...
23. Min
19:26
Gelbe Karte für Erik Engelhardt (VfL Osnabrück)
Gegen Kreuzer kommt der Angreifer deutlich zu spät und fällt diesen. Eine Gelbe Karte der Kategorie "Frustfoul".
Erik Engelhardt
VfL Osnabrück
22. Min
19:25
Simakala löffelt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum, den der eingelaufene Tesche nicht erreichen kann. So segelt der Ball ins Toraus - Abstoß. Osnabrück bleibt harmlos.
21. Min
19:24
Einwechslung bei Hallescher FC: Jannes Vollert
Jannes Vollert
Hallescher FC
21. Min
19:24
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
Nico Hug
Hallescher FC
19. Min
19:24
Halle ist mittlerweile die deutlich aktivere Mannschaft und gewinnt nach Ballverlust durch Gegenpressing immer wieder schnell den Ball zurück. Über Seitenverlagerungen finden sie Lücken in der VfL-Defensive und stressen dadurch den Aufsteigsaspiranten. Osnabrück kann sich kaum aus der eigenen Hälfte befreien.
16. Min
19:20
Simakala wird auf der rechten Seite in die Tiefe geschickt und will sich den Ball an Landgraf vorbeilegen. Der Verteidiger rutscht weg und bringt den VfL-Akteur zu Fall, der Strafstoß fordert. Völlig zurecht bleibt aber die Pfeife des Schiedsrichters stumm.
14. Min
19:18
Halle ist dem Fürhungstreffer nun ganz nah! Eine Kreuzer-Flanke rauscht auf links durch, wo Hug auf Gayret zurücklegt. Der legt noch einmal auf den heranrauschenden Casar quer, der aus 20 Metern abschließt. Der Flachschuss des Sechsers zischt hauchzart rechts vorbei.
11. Min
19:15
Links im Strafraum geht Berko ins Gegenpressing und spritzt dazwischen. Von Gyamfi schnappt er sich den Ball und legt auf Zimmerschied zurück. Aus 15 Metern halblinker Position schließt er mit dem ersten Kontakt ab, bleibt aber am eigenen Mann hängen. Anschließend springt der Ball zur Seite in Richtung Seitenaus.
10. Min
19:13
Der anschließende Freistoß aus 23 Metern zentraler Position wird von Rechtsverteidiger Kreuzer ausgeführt, der aber an der Mauer scheitert. Aber: Halle wird aktiver!
9. Min
19:11
Gelbe Karte für Robert Tesche (VfL Osnabrück)
23 Meter vor dem eigenen Tor nimmt Routinier Tesche das Leder unsauber an, das ihm Gayret im Anschluss wegspitzelt. Diesen trifft Tesche dann am Bauch - es gibt zurecht den ersten Eintrag in den Spielberichtsbogen.
Robert Tesche
VfL Osnabrück
6. Min
19:11
Den ersten echten Vorstoß hat das Heimteam! Casar verlagert punktgenau per Flugball auf die linke Außenbahn, wo Hug Platz hat und auf Höhe der Strafraumkante unbedrängt flanken kann. Berko ist ins Zentrum eingelaufen, rutscht dann aber weg und kann die Chance nicht verwerten. Der VfL klärt zur Ecke, die am ersten Pfosten geklärt wird.
5. Min
19:09
Immer wieder wollen die Lila-Weißen spielerische Lösungen in der gegnerischen Hälfte finden, die Hallenser stehen aber sehr tief und lassen dem VfL kaum Räume.
3. Min
19:06
Osnabrück schnappt sich sofort das Leder, hat viel Ballbesitz und sucht nach Lücken in der HFC-Defensive. Halle steht sicher und will nach VfL-Ballverlusten schnell umschalten. Bislang kommen die beiden Teams aber noch nicht in die gefährlichen Räume.
1. Min
19:03
Der 33. Spieltag ist eröffnet! Schiedsrichter Max Burda hat die Partie freigegeben - Halle spielt in rot, der VfL in lila.
1. Min
19:03
Spielbeginn
18:48
Im Vergleich zur Vorwoche wechselt HFC-Coach Ristić auf drei Positionen: In der Verteidigung kehren nach abgesessener Sperre Hug und Kreuzer zurück ins Team, in der Offensive ersetzt Gayret den Gelb-Rot-gesperrten Deniz. Osnabrücks Trainer Schweinsteiger lässt seine Startelf im Vergleich zum Sieg gegen Elversberg unverändert. Der offensive Schlüsselspieler Simakala könnte also auch heute wieder mehr im Zentrum agieren, nachdem er in der vergangenen Woche von der Außenbahn in die Mitte beordert worden war.
18:42
Nach einem tollen Start ins Jahr 2023 mit zehn Siegen aus elf Spielen, verlor der VfL in den vergangenen Wochen ein wenig seine Konstanz. Aus den letzten sechs Partien verlor er vier und holte nur sechs Punkte. Immerhin besiegte Osnabrück am vergangenen Wochenende Tabellenführer Elversberg mit 1:0 und ist damit wieder im Aufstiegsrennen dabei. Besonders Mittelfeldroutinier Robert Tesche lieferte dort eine starke Vorstellung ab und kann auch heute wieder mit seiner Ruhe am Ball ein entscheidender Faktor für dem VfL werden.
18:28
Zehn Spiele ohne Niederlage - so lautet die beeindruckende Bilanz des neuen HFC-Coaches Sreto Ristić. Unter dem Serben konnte Halle eine Aufholjagd starten, die im wichtigen Auswärtssieg gegen Bayreuth am vergangenen Wochenende mündete. Durch die Big Points gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt konnte man diesen auf vier Punkte distanzieren und sich somit etwas vom Tabellenende entfernen. Auch heute will der HFC an die Serie anknüpfen, um für eine kleine Vorentscheidung im Kampf um den Klassenerhalt zu sorgen.
18:18
Für beide Teams ist die Partie im Leuna-Chemie-Stadion wegweisend: Halle kann sich mit einem Heimsieg ein kleines Polster im Abstiegskampf verschaffen und die Abstiegsplätze auf sieben Punkte distanzieren. Der VfL muss dagegen punkten, möchte er weiterhin ein Wörtchen um den Aufstieg mitreden. Aktuell befinden sich die Lila-Weißen auf dem sechsten Rang, könnten mit einem Sieg aber vorerst auf den Relegationsplatz springen. Aufgrund der deutlich besseren Tabellenposition geht das Auswärtsteam als leichter Favorit ins Spiel, Halle ist ebenfalls blendend in Form und keineswegs chancenlos.
17:56
Hallo und herzlich willkommen zum 33. Spieltag der 3. Liga! Den Spieltag eröffnen um 19 Uhr der Hallesche FC und der VfL Osnabrück.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.
Mehrfachnutzung erkannt
Bitte beachten Sie: Die zeitgleiche Nutzung von SPIEGEL+-Inhalten ist auf ein Gerät beschränkt. Wir behalten uns vor, die Mehrfachnutzung zukünftig technisch zu unterbinden.
Sie möchten SPIEGEL+ auf mehreren Geräten zeitgleich nutzen? Zu unseren Angeboten