Zum Inhalt springen
15. Mär. 2023 - 19:00
Beendet
Dynamo Dresden
2 : 0
MSV Duisburg
0 : 0
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
21.904
Schiedsrichter
Patrick Kessel

Liveticker

90.+3
20:55
Fazit:
Dann ist Schluss, Dresden gewinnt mit 2:0 gegen Duisburg. Aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt geht das Ergebnis auch in Ordnung, der Dynamo hatte nach dem Seitenwechsel doch große Torgelegenheiten. Die Zebras hielten vor allem zu Beginn gut mit, bekamen aber mit zunehmender Spieldauer die Grenzen aufgezeigt. Durch den Sieg hüpfen die Gastgeber auf Platz vier der Tabelle, das heiße Rennen um den Aufstieg findet also mit Dresden mittendrin statt. Die Gäste befinden sich mit dem 13. Rang des Tableus weiterhin fernab von Gut und Böse. Das war es dann auch schon von dieser Partie. Einen schönen Abend noch.
90.+3
20:50
Spielende
90.+1
20:50
Latte! Was für eine Szene. Arslan setzt sich erst mit einem Beinschuss im Mittelfeld durch und lupft die Kugel dann aus 25 Metern zentraler Position auf das Tor. Müller kann nur hinterherschauen, wie das Spielgerät an den Querbalken klatscht. Was wäre das für ein Zaubertreffer gewesen.
90.
20:48
Drei Minuten gibt es obendrauf. Die Partie sollte entschieden sein.
90.
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
20:47
Doch nochmal Duisburg! Stoppelkamp flankt vom linken Strafraumeck an den Fünfmeterraum. Dort setzt sich König durch und versucht es technisch fein und artistisch mit der Hacke, die Kugel geht knapp über die Latte.
88.
20:46
Auch die Gastgeber schöpfen ihre Wechseloptionen aus. Für die letzten Momente ist Park für Meier dabei.
88.
20:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kyu-hyun Park
Kyu-hyun Park
Dynamo Dresden
88.
20:45
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Jonathan Meier
Jonathan Meier
Dynamo Dresden
86.
20:45
Dresden bekommt eine Drei-gegen-Drei-Situation, Lemmer entscheidet sich dabei für ein Dribbling rechts in den Strafraum. Dort stellt Senger gut den Körper rein und bereinigt so die Situation.
84.
20:44
Bakir macht bei Meier den Trikottest, kommt aber ohne Verwarnung davon. Der Dresdner läuft für die restlichen Minuten nur noch mit einem Fetzen herum, das Jersey ist nämlich gerissen.
83.
20:43
Aus der zweiten Reihe versucht es König, das ist aber kein Problem für Drljača. Immerhin verzeichnete Duisburg so mal wieder einen Abschluss.
82.
20:40
Dresden legt ebenfalls doppelt nach. Für Kutschke und Hauptmann kommen Schäffler und Will in die Partie.
82.
20:39
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
Paul Will
Dynamo Dresden
82.
20:39
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann
Niklas Hauptmann
Dynamo Dresden
82.
20:39
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Manuel Schäffler
Dynamo Dresden
82.
20:38
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Stefan Kutschke
Dynamo Dresden
81.
20:38
Meier geht über links nach vorne und prüft aus 25 Metern halblinker Position mit einem strammen Schuss Müller. Der kann das zentrale Geschoss über die Latte lenken, der anschließende Eckball bringt keine Gefahr.
79.
20:38
Duisburg zieht die letzten Wechsel. Kölle und König ersetzen Mogultay und Eigentorschütze Girth.
79.
20:37
Einwechslung bei MSV Duisburg: Phillip König
Phillip König
MSV Duisburg
79.
20:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Benjamin Girth
Benjamin Girth
MSV Duisburg
79.
20:36
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niklas Kölle
Niklas Kölle
MSV Duisburg
79.
20:36
Auswechslung bei MSV Duisburg: Baran Mogultay
Baran Mogultay
MSV Duisburg
78.
20:35
Damit sollte das Spiel, insbesondere nach dem Verlauf dieses zweiten Abschnitts, entschieden sein. Dresden macht aber noch nicht den Eindruck, als hätten sie genug.
76.
20:33
Tooor für Dynamo Dresden, 2:0 durch Benjamin Girth (Eigentor)
Nächster Standard, nächstes Tor. Arslan bringt einen Eckstoß von rechts an den Elfmeterpunkt, wo Knipping freisteht und Richtung Tor köpft. Girth rennt kurz vor Müller unglücklich in den Ball und bugsiert ihn unhaltbar für den Keeper mit dem Oberschenkel ins Netz.
Benjamin Girth
MSV Duisburg
74.
20:31
Gelbe Karte für Max Kulke (Dynamo Dresden)
Kulke geht über rechts mit viel Tempo nach vorne, foult dabei aber Bakir. Danach verhindert er die schnelle Ausführung des folgendes Freistoßes und wird dafür verwarnt.
Max Kulke
Dynamo Dresden
72.
20:30
Gleich der nächste Wechsel hinterher. Stoppelkamp soll für mehr Entlastung sorgen und ersetzt deshalb den defensiveren Bakalorz.
72.
20:29
Einwechslung bei MSV Duisburg: Moritz Stoppelkamp
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
72.
20:29
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Bakalorz
Marvin Bakalorz
MSV Duisburg
70.
20:28
Nun tauschen auch die Gastgeber. Conteh und Borkowski haben Feierabend, Vlachodimos und Lemmer dürfen auf den Platz.
70.
20:27
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
Panagiotis Vlachodimos
Dynamo Dresden
70.
20:27
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
Dennis Borkowski
Dynamo Dresden
70.
20:27
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jakob Lemmer
Jakob Lemmer
Dynamo Dresden
70.
20:27
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
Christian Conteh
Dynamo Dresden
69.
20:27
Die Führung ist natürlich verdient ob dieser zweiten Halbzeit. Dynamo Dresden bleibt gleich dran und agiert weiter nach vorne.
67.
20:26
Duisburg reagiert umgehend auf den Rückstand. Ajani und Bakir ersetzen Pusch und Frey.
67.
20:26
Einwechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
Marvin Ajani
MSV Duisburg
67.
20:26
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marlon Frey
Marlon Frey
MSV Duisburg
67.
20:25
Einwechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
Alaa Bakir
MSV Duisburg
67.
20:25
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Kolja Pusch
MSV Duisburg
66.
20:23
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Claudio Kammerknecht
Jetzt fällt der überfällige Treffer für die Dresdner. Arslan bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten. Am Fünfmeterraum ist Bitter nicht an Kammerknecht dran, der deshalb unhaltbar für Müller einköpfen kann.
Claudio Kammerknecht
Dynamo Dresden
63.
20:20
Gelbe Karte für Claudio Kammerknecht (Dynamo Dresden)
Das ist eine unnötige Verwarnung für Kammerknecht, der damit im nächsten Spiel gesperrt fehlt. Nach einem Foulpfiff lässt er die Kugel nicht liegen, sondern trägt sie mehrere Meter mit sich herum und verzögert damit die Partie, was Schiedsrichter Kessel gar nicht gefällt.
Claudio Kammerknecht
Dynamo Dresden
62.
20:18
Aktuell erscheint es nur eine Frage der Zeit, bis der Dynamo hier in Führung geht. Der MSV schafft kaum noch Entlastung und steht demnach mächtig unter Druck.
60.
20:17
Immer wieder Conteh, auf der rechten Seite lässt er Mogultay und Frey stehen. Der anschließende Doppelpass mit Kutschke im Sechzehner misslingt aber und die Zebras können klären.
59.
20:16
Conteh nimmt einen flotten Ball rechts gut mit und zieht in die Mitte. Am Sechzehner verpasst er aber die Möglichkeit zum Schuss wie auch zum Abspiel und verliert so das Spielgerät.
57.
20:14
Kulke zieht den anschließenden Freistoß vom linken Strafraumeck direkt auf den kurzen Pfosten, bleibt aber an der Mauer hängen. Der Druck auf die MSV-Defensive steigt minütlich.
56.
20:13
Gelbe Karte für Marlon Frey (MSV Duisburg)
Frey lässt Meier am eigenen Strafraum zunächst passieren, greift dann aber nach seinem Trikot und bringt ihn zu Fall. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
Marlon Frey
MSV Duisburg
54.
20:13
Es ist ein furioser Start in diesen zweiten Abschnitt von den Hausherren. Da wurden in der Kabine von Anfang wohl die richtigen Worte gefunden.
52.
20:09
Pfosten! Conteh setzt rechts im Strafraum Hauptmann ein, der sich an der Grundlinie durchsetzt. Am Fünfmeterraum lässt er noch einen Verteidiger ins Leere rutschen und haut die Kugel dann aus fünf Metern an den kurzen Pfosten, Müller kommt nicht mehr ran. In der Folge belagert Dresden den Strafraum, Conteh kann geblockt werden. Letztlich hat Müller einen Versuch von Meier im Nachfassen.
50.
20:07
Conteh hat rechts etwas Platz und marschiert zum Strafraum. Dort angekommen zieht er ab, den zentralen Versuch kann Müller aber sicher parieren.
48.
20:06
Das muss die Führung sein! Conteh wird nach der Duisburg-Ecke links steil geschickt und ist mit seinem Tempo auf und davon. Am Strafraum angekommen legt er nach rechts zum freien Borkowski rüber, der die Kugel aber nicht direkt nimmt und so aus zehn Metern am herausstürmenden Müller scheitert. Eine tolle Parade des Keepers, der das Spielgerät sogar sichern kann.
47.
20:04
Wie im ersten Abschnitt zeigt sich zu Beginn Duisburg vorne. Einen Freistoß aus dem Halbfeld von Pusch kann Dynamo klären, auch die anschließende Ecke bringt keine Gefahr.
46.
20:03
Dann geht es auch schon weiter. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46.
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:48
Halbzeitfazit:
Pünktlich ist dann Pause, zwischen Dynamo Dresden und dem MSV Duisburg steht es 0:0. Das Ergebnis geht in einer intensiven Partie in Ordnung. Die Zebras hatten früh die große Chance zur Führung, verlegten sich danach aber auf Konter, wobei die Präzision fehlt. Die Gastgeber kontrollieren das Spiel, ohne nach vorne Gefahr entwickeln zu können. Da erwarten wir in Durchgang zwei doch eine Steigerung. Bis gleich.
45.
19:46
Ende 1. Halbzeit
44.
19:44
Bei einem Einwurf von rechts, der verlängert wird, bekommt Senger die Kugel im Strafraum an den Arm. Der war jedoch komplett angelegt, weiterspielen zu lassen ist die richtige Entscheidung, auch wenn das Publikum das nicht so sieht.
42.
19:43
Kulke schickt Hauptmann rechts in den Strafraum, der sofort von der Grundlinie in die Mitte flankt. Fleckstein ist vor Kutschke zur Stelle und kann rausköpfen.
40.
19:41
Schiedsrichter Kessel lässt einen Zweikampf zwischen Jander und Borkowski laufen, sehr zum Unmut der Gastgeber. Nachdem das Spiel unterbrochen ist, bewegt sich eine gelbe Menschentraube auf den Unparteiischen zu, der das aber alles ruhig wegmoderiert.
37.
19:38
Ein Ball rutscht links zu Arslan durch, der vom linken Strafraumeck flach auf den langen Pfosten zielt. Ob das ein Schuss oder eine Hereingabe sein soll, kann nicht genau gesagt werden. Letztlich geht die Kugel knapp rechts vorbei, weil kein Mitspieler mehr hinkommt.
35.
19:36
Hauptmann marschiert mit viel Tempo Richtung gegnerischen Strafraum, doch Senger geht mit einem riskanten, aber guten Tackling dazwischen. Das wäre gefährlich geworden, wenn der Verteidiger nicht rangekommen wäre.
33.
19:34
In einer intensiven Partie fehlen die Chancen, nachdem Duisburg noch früh die Latte getroffen hatte. Dresden kontrolliert das Spiel, es wollen aber keine Abschlüsse gelingen. Die Gäste kommen über Konter, aber auch hier fehlt es letztlich an der Präzision, um Drljača in Bedrängnis zu bringen.
31.
19:32
Die Gastgeber lassen Duisburg bei den Kontern doch relativ viel Platz. So richtig nutzen können das die Zebras aber nicht. Nun kann Lewald eine Ablage von Hettwer auf Girth im Strafraum noch abfangen.
29.
19:30
Frey und Meier geraten im Mittelfeld nach einem Zweikampf aneinander. Nach einem kurzen und intensiven Gespräch vertragen sie sich aber wieder. Schiedsrichter Kessel belässt es bei Verwarnungen.
28.
19:29
Durch diese Verwarnung und die vorhandenen Probleme mit Conteh ist der junge Mogultay tatsächlich ein Kandidat für eine frühe Auswechslung. Wenn es so weitergeht, steht bereits früh im Spiel eine Gelb-Rote Karte im Raum.
26.
19:26
Gelbe Karte für Baran Mogultay (MSV Duisburg)
Mogultay lässt Conteh zu viel Platz und sich austricksen, weshalb er den Dresdner an der Strafraumkante zu Fall bringen muss. Dafür wird er verwarnt, das macht das Verteidigen ab jetzt nicht einfacher.
Baran Mogultay
MSV Duisburg
23.
19:25
Inzwischen ist die Partie etwas verflacht, Dresden hat das Spiel im Griff, ohne gefährlich zu werden. Die Gäste verlegen sich auf Konter, von denen aktuell aber keiner durchkommt.
20.
19:21
Von der rechten Seite bringt Arslan diese herein, der Ball fliegt jedoch weit aus dem Strafraum. So kann Duisburg zum Konter ansetzen, der aber nicht gefährlich wird.
19.
19:20
Wenn die Gastgeber konstruktiv nach vorne kommen, dann ist Conteh auf der rechten Seite beteiligt. Nun holt er eine Ecke heraus.
18.
19:19
Nach einer Flanke von rechts bekommt Kutschke rechts im Strafraum etwas glücklich den Ball. Aus der Drehung zieht er sofort ab, verzieht aber unter Bedrängnis doch deutlich.
16.
19:17
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (MSV Duisburg)
Bakalorz bringt Hauptmann im Mittelfeld zu Fall und wird dafür verwarnt. Der Dresdner hätte da viel Raum vor sich gehabt.
Marvin Bakalorz
MSV Duisburg
15.
19:17
Die Zebras spielen hier wirklich erfrischend auf, haben die besseren Chancen. Dresden findet vor dem Tor noch nicht wirklich statt.
13.
19:14
Von links bringt Pusch einen Freistoß gefährlich herein, Kammerknecht bekommt die Verlängerung unglücklich ans Schienbein. Der Kugel springt von dort knapp links neben das Tor, zuvor wurde aber bereits ohnehin auf Offensivfoul entschieden.
12.
19:13
Über die linke Duisburger Seite hat Mogultay zwar viel mit Conteh zu tun, der Dresdner geht aber auch nicht so gerne in die Rückwärtsbewegung. So hat der Linksverteidiger der Zebras immer wieder Platz für Flanken, diese kommt jetzt aber in den Rücken von Hettwig, der so keine Verwendung für das Spielgerät hat.
11.
19:11
Von rechts verlagert Pusch gut auf die andere Seite, Mogultay flankt anschließend von links in den Strafraum. Am ersten Pfosten setzt sich Girth durch, sein Kopfball aus sieben Metern landet aber direkt in den Armen von Drljača.
8.
19:09
Müller wird sehr energisch von Kutschke angelaufen, bekommt die Kugel aber gerade noch so nach rechts zu Fleckstein rüber. Dresden will natürlich heute durch frühes Pressing hohe Ballgewinne generieren.
7.
19:08
Von rechts setzt Conteh Borkowski zentral am Sechzehner ein. Der lässt auf dem Weg in den Strafraum Bakalorz und Frey stehen, sein anschließender Abschluss aus elf Metern kann aber gerade noch so geblockt werden.
6.
19:07
Es ist ein sehr munterer Beginn in diese Partie. Duisburg spielt erfrischend offensiv mit, inzwischen sind aber auch die Gastgeber in diesem Spiel angekommen.
4.
19:05
Jetzt zeigt sich auch Dresden vorne. Conteh setzt rechts zum Dribbling an und vernascht Mogultay. Seine anschließende Hereingabe kann Müller aus dem Strafraum wischen, hinter ihm hatten zwei Dynamo-Akteure gewartet.
2.
19:03
Latte! Was für eine Gelegenheit für die Zebras. Bitter spielt einen Ball über rechts klasse in den Lauf von Hettwer. Der zieht rechts im Strafraum aus zehn Metern ab und nagelt die Kugel an den Querbalken, Drljača kommt nicht mehr hin.
1.
19:02
Die Gäste zeigen sich sofort vorne, Frey setzt sich über links durch. Seine Hereingabe findet dann aber keinen Abnehmer.
1.
19:01
Dann rollt der Ball auch schon. Duisburg hat angestoßen.
1.
19:01
Spielbeginn
18:58
Die Teams betreten in diesem Augenblick zusammen mit Schiedsrichter Patrick Kessel den Rasen. In wenigen Minuten kann das Spiel beginnen.
18:50
Die Statistik der 3. Liga sagt nein. Bei bisher fünf Duellen gelang den Zebras nur ein Sieg, auch wettbewerbsübergreifend liegt Dresden mit zehn Siegen in 21 Partien vorne. Der Dynamo konnte auch das Hinspiel gewinnen, ein später Elfmeter von Kutschke besorgte den 1:0-Sieg. Dafür wollen sich die Gäste heute aber sicherlich revanchieren.
18:35
Da hat Duisburg natürlich etwas dagegen. Die Zebras stehen mit 34 Punkten und 34 zu 34 Toren auf dem 13. Tabellenplatz. Die Abstiegsränge sind inzwischen zehn Zähler entfernt, es geht also darum, die Saison ordentlich zu Ende zu bringen. Der fehlende Druck kann dabei sicherlich auch befreiend sein. Seit drei Spielen sind die Gäste ungeschlagen, zuletzt konnte man nach einem 0:2-Rückstand noch spät ein Unentschieden gegen 1860 München erringen. Kann diese Serie heute fortgeführt werden?
18:19
Dresden ist zurück im Aufstiegsrennen. Nachdem man in der Liga zwischenzeitlich eine Durststrecke von sieben Partien ohne Sieg durchmachen musste, ist man nun seit zehn Spielen ungeschlagen, darunter sind sechs Siege. Zuletzt schlug man im Derby Aue und vergangenes Wochenende die Zweitvertretung des BVB, dabei spielte man vor allem in der Anfangsphase furios. Dadurch steht Dynamo aktuell mit 44 Zählern auf Rang sechs des Tableus, nur drei Punkte hinter dem direkten Aufstiegsplatz drei, da die Zweite des SC Freiburg nicht aufsteigen darf. Mit einem Sieg heute und entsprechenden Ergebnissen auf den anderen Plätzen könnte man am späten Abend bereits den Platz der Träume belegen.
18:07
Zu Beginn wollen wir einen Blick auf die Aufstellungen werfen. Bei den Gastgebern nimmt Coach Markus Anfang zwei Wechsel im Vergleich zum letzten Pflichtspiel vor. Für Becker und Lemmer sind Kulke und Conteh mit dabei. Dabei hat er einige Verletzte zu beklagen, Akoto, Herrmann, Melichenko und Seo fallen allesamt aus. Will hat es nach Verletzung immerhin wieder in den Kader geschafft. Zudem droht vier Spielern bei einer Gelben Karte in der nächsten Partie eine Sperre, diese sind Borkowski, Hauptmann, Kammerknecht und Lewald. Duisburg-Trainer Torsten Ziegner rotiert ebenfalls, allerdings nur auf einer Position. Anstelle von Stierlin steht Jander von Beginn an auf dem Rasen. Auch die Gäste haben Verletzungsprobleme, Feltscher, Knoll, Michelbring und genannter Stierlin müssen passen. Zudem fehlt Mai noch im Kader, konnte aber immerhin bereits wieder ins Training einsteigen.
17:55
Herzlich willkommen zum 27. Spieltag in der 3. Liga, heute treffen Dynamo Dresden und der MSV Duisburg aufeinander. Anstoß im Rudolf-Harbig-Stadion ist um 19:00 Uhr!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.