08. Aug. 2021 - 13:00
Beendet
MSV Duisburg
3 : 0
TSV Havelse
1 : 0
26.
2021-08-08T11:25:28Z
66.
2021-08-08T12:22:05Z
68.
2021-08-08T12:25:02Z
11.
2021-08-08T11:10:55Z
29.
2021-08-08T11:28:42Z
38.
2021-08-08T11:39:41Z
88.
2021-08-08T12:44:40Z
67.
2021-08-08T12:24:50Z
76.
2021-08-08T12:33:14Z
76.
2021-08-08T12:33:35Z
85.
2021-08-08T12:42:12Z
85.
2021-08-08T12:42:35Z
74.
2021-08-08T12:30:58Z
81.
2021-08-08T12:37:37Z
1.
2021-08-08T11:00:35Z
45.
2021-08-08T11:45:45Z
46.
2021-08-08T12:01:41Z
90.
2021-08-08T12:47:46Z
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
7.661
Schiedsrichter
Patrick Kessel

Liveticker

90
14:58
Fazit:
Der MSV Duisburg schlägt den TSV Havelse mit 3:0! Nach einer coronabedingten Verzögerung des Ligaauftakts aus Sicht der Gastgeber waren den Zebras die Kürze und die Problematik der Vorbereitung kaum anzumerken. Stattdessen zeigten sie sich in der ersten Hälfte deutlich überlegen und führten zurecht mit 1:0. Nach der Pause kamen die Gäste allerdings stärker in die Partie und hatten allen voran durch Jaeschke vom Punkt eine Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Duisburg wirkte etwas müde, bekam dann jedoch ebenfalls einen Strafstoß zugesprochen, den Stoppelkamp souverän zum perfekten Zeitpunkt verwandelte (66.). Pusch erhöhte nur wenige Augenblicke nach seiner Einwechslung dann auf 3:0 und zum Endstand (68.). Damit ist der Fehlstart des Aufsteigers perfekt, der MSV hingegen lässt die Zuschauer zum Auftakt eines Mammutprogramms mit einem breiten Grinsen zurück. Einen schönen Tag noch!
90
14:47
Spielende
90
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
88
14:44
Gelbe Karte für Jonas Sonnenberg (TSV Havelse)
Sonnenberg sieht für ein rustikales Einsteigen gegen Bretschneider von hinten zurecht die Gelbe Karte!
Jonas Sonnenberg
TSV Havelse
86
14:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Darius Ghindovean
Darius Ghindovean
MSV Duisburg
86
14:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
Niclas Stierlin
MSV Duisburg
86
14:42
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niko Bretschneider
Niko Bretschneider
MSV Duisburg
86
14:42
Auswechslung bei MSV Duisburg: Leroy Kwadwo
Leroy Kwadwo
MSV Duisburg
85
14:40
Gut fünf Minuten sind noch zu gehen, die beiden Mannschaften haben sich längst mit dem Ergebnis abgefunden. Auf dem Platz geschieht kaum noch etwas.
82
14:39
Und auch die Gäste wechseln nochmal. Mit Jonas Sonnenberg kommt ein Spieler in die Partie, der gleichzeitig bei der Geschäftsstelle des TSV Havelse tätig ist.
81
14:37
Einwechslung bei TSV Havelse: Jonas Sonnenberg
Jonas Sonnenberg
TSV Havelse
81
14:37
Auswechslung bei TSV Havelse: Julius Langfeld
Julius Langfeld
TSV Havelse
78
14:34
Pavel Dotchev vollzieht die nächsten Wechsel, mit Ajani und Ademi verlasden zwei Aktivposten dasd Feld. Neu im Spiel sind Bouhaddouz und Ndualu.
77
14:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Aziz Bouhaddouz
Aziz Bouhaddouz
MSV Duisburg
77
14:33
Auswechslung bei MSV Duisburg: Orhan Ademi
Orhan Ademi
MSV Duisburg
76
14:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Rudolf Ndualu
Rudolf Ndualu
MSV Duisburg
76
14:32
Auswechslung bei MSV Duisburg: Marvin Ajani
Marvin Ajani
MSV Duisburg
75
14:32
Yannik Jaeschke, mit seinem verschossenen Elfmeter die tragische Figur des Nachmittags, verlässt nun den Platz. Für ihn kommt mit Vico Meien ein Jurastudent auf den Platz.
74
14:30
Einwechslung bei TSV Havelse: Vico Meien
Vico Meien
TSV Havelse
74
14:30
Auswechslung bei TSV Havelse: Yannik Jaeschke
Yannik Jaeschke
TSV Havelse
71
14:29
Die Stimmung im Ruhrpott ist nun natürlich ausgezeichnet. Die Fans singen, die Sonne scheint und der Sieg dürfte dem MSV kaum mehr zu nehmen sein.
68
14:25
Tooor für MSV Duisburg, 3:0 durch Kolja Pusch
28 Sekunden liegen zwischen Einwechslung und Torjubel! Pusch ist gerade auf dem Platz, da verlängert Ademi einen hohen Ball perfekt in seinen Lauf. Wuchtig setzt Pusch sich durch, marschiert halblinks in den Strafraum und netzt nach einem Haken nach innen links unten ein.
Kolja Pusch
MSV Duisburg
68
14:24
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kolja Pusch
Kolja Pusch
MSV Duisburg
68
14:24
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alaa Bakir
Alaa Bakir
MSV Duisburg
66
14:22
Tooor für MSV Duisburg, 2:0 durch Moritz Stoppelkamp
Einen besseren Zeitpunkt für den zweiten Treffer hätten sich die Duisburger nicht aussuchen können.
Moritz Stoppelkamp
MSV Duisburg
65
14:21
Nun gibt es Strafstoß für den MSV! Bakir zieht mit Tempo in die Box und schlägt halblinks einen kleinen Haken in die Mitte. Tasky berührt ihn unten leicht, sodass er zu Fall kommt. Der Referee zeigt sofort auf den Punkt.
63
14:19
Weinkauf hält die Führung der Zebras fest! Daedlow tankt sich über rechts durch und spielt Jaeschke flach am Elfemterpunkt an, wo dieser völlig blank steht. Letzterer nimmt die Hereingabe direkt, aber Weinkauf taucht rechtzeitig ab und pariert den Versuch.
61
14:18
Düker tritt zum Freistoß aus guten 20 Metern halbrechter Position an. Mit links möchte er die Kugel über die Mauer heben, bleibt aber an eben dieser hängen.
58
14:16
Die Gäste bleiben nach der vergebenen Chance zum Ausgleich aber weiterhin aktiv und befinden sich in ihrer besten Phase der Partie. Duisburg nimmt sich zum ersten Mal am heutigen Tag etwas zurück.
55
14:13
Wieder so ein Distanzkracher der Meidericher, wieder Quindt! Frey bugsiert das Leder aus 20 Metern wuchtig ins linke Eck, doch der Keeper des TSV antwortet mit einer gelungenen Flugparade.
53
14:09
Elfmeter verschossen von Yannik Jaeschke, TSV Havelse
Jaeschke hat das erste Drittligator des TSV auf dem Schlappen, aber verschießt! Sein Elfer fliegt über das linke obere Eck hinweg in Richtung Tribüne.
Yannik Jaeschke
TSV Havelse
52
14:08
Elfmeter für den TSV Havelse! Lakenmacher wird im Strafraum von hinten von Velkov geschubst und nimmt die Einladung dankend an. Der Schiedsrichter pfeift nach dem Fall des Stürmers sofort und zeigt auf den Punkt.
50
14:07
Feltscher hat halbrechts etwas Luft zum Atmen und zieht aus guten 25 Metern einfach mal ab. Der Ball rauscht in Richtung rechtes oberes Eck, aber Quindt pariert sehenswert.
49
14:06
Neue Halbzeit, altes Muster: Der MSV geht direkt wieder voran, der TSV hingegen beschränkt sich auf die Defensivarbeit.
46
14:02
Der Ball rollt wieder in Duisburg und es geht hinein in den zweiten Durchgang zwischen Duisburg und Havelse!
46
14:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:51
Halbzeitfazit:
Der MSV Duisburg führt in den ersten 45-Ligaminuten der Saison nach Corona-Zwangspause verdient mit 1:0 gegen den Aufsteiger TSV Havelse. Von Minute eins an waren die Gastgeber spielbestimmend, ohne dass ihnen alles gelingt. Von den Gästen dagegen ist kaum etwas zu sehen. Auffälligster Mann bei den Zebras ist bislang Moritz Stoppelkamp, der auch an der Entstehung des 1:0 beteilgt war. Letztlich vollstreckte Orhan Ademi eiskalt aus wenigen Metern im Strafraum (25.). In der Folge ließ der MSV dann aber einige gute Möglichkeiten aus, sonst hätte der Spielstand durchaus höher ausfallen können. Gleich geht es weiter!
45
13:45
Ende 1. Halbzeit
44
13:44
Die Partie plätschert ein wenig in Richtung Pause, auf beiden Seiten sind derzeit kaum Ideen im Spiel.
41
13:42
Plume holt aus 30 Metern zum Abschluss aus, sein Versuch ist aber nicht mehr als Verlegenheit. Der Ball rauscht deutlich über das Tor der Duisburger.
38
13:39
Gelbe Karte für Julius Langfeld (TSV Havelse)
Langefeld kassiert für ein taktisches Foul im Mittelfeld den ersten Gelben Karton der Gäste.
Julius Langfeld
TSV Havelse
36
13:37
Stoppelkamp trifft das Aluminium! Ademi macht den Ball im Strafraum fest und legt halblinks zurück auf die Nummer 10 des MSV. Stoppelkamp macht eine kleine Bewegung nach innen und zirkelt das Leder gegen die Latte im rechten oberen Eck.
34
13:34
Ademi! Der MSV lässt nun innerhalb weniger Minuten gleich zwei Hochkaräter liegen. Stoppelkamp hat im Mittelfeld die Übersicht, um gefühlvoll in die Schnittstelle auf Ademi durchzustecken, der nicht im Abseits steht. Er bekommt das Leder in den Lauf, aber Quindt im Kasten von Havelse reagiert gedankenschnell und eilt heraus, sodass er den Winkel gut verkürzt. Ademis Versuch fliegt dann auch zu zentral genau auf den Keeper.
32
13:32
Feltscher verpasst das 2:0! Nach einem Freistoß der Gäste setzen die Zebras zum Konter an. An dessen Ende bekommt Feltscher rechts im Strafraum die Kugel in den Lauf und will flach ins lange Eck abschließen. Der Ball kullert jedoch haarscharf am Pfosten vorbei.
30
13:31
Es ist noch kein Fußballgenuss, was die knapp 10.000 Fans in Duisburg bislang zu Gesicht bekommen. Sie sehen aber einen MSV, der seit Minute eins in allen Belangen überlegen ist. Havelses Offensivaktionen sind nur Stückwerk.
28
13:28
Gelbe Karte für Rolf Feltscher (MSV Duisburg)
Feltscher kassiert die zweite Verwarnung auf Seiten der Gastgeber, weil er Teichgräber übermotiviert von hinten in die Parade grätscht. Klare Gelbe Karte!
Rolf Feltscher
MSV Duisburg
25
13:25
Tooor für MSV Duisburg, 1:0 durch Orhan Ademi
Und jetzt steht's hier 1:0! Frey hat nach Zuspiel von Stoppelkamp in zentraler Position etwas Platz und setzt zum Distanzkracher an. Der Schuss misslingt ihm jedoch, stattdessen springt die Kugel zu Ademi links im Sechzehner. Er fackelt nicht lange und netzt mit dem zweiten Kontakt präzise rechts unten ein.
Orhan Ademi
MSV Duisburg
23
13:24
Ademi agiert bislang bemüht, aber etwas glücklos vorne. Jetzt wird er mal auf die Reise geschickt, leistet sich aber erneut einen technischen Schnitzer, sodass die Kugel ins Aus trudelt.
20
13:21
Auffällig ist, dass die Gäste sehr nickelig in den Zweikämpfen sind und auch gerne mal ein Foul ziehen. So versuchen sie, den Spielfluss des MSV zu unterbinden.
17
13:19
Stoppelkamp tanzt seinen Gegenspieler auf dem linken Flügel etwas zu leicht aus und bringt dann einen flachen Ball ins Zentrum. Diesen kann Ademi nicht festamchen, der ansonsten recht viel Platz im Sechzehner gehabt hätte.
14
13:15
Die Zebras sind spielbestimmend in dieser Anfangsphase, nichtsdestotrotz ist klar, dass ihnen aufgrund der kurzen Vorbereitung nicht alles gelingen kann. Der TSV sucht noch nach einem Weg, um in dieses Spiel zu kommen.
11
13:10
Gelbe Karte für Marvin Ajani (MSV Duisburg)
Ajani ist mit einer Einwurf-Entscheidung des Schiedsrichters nicht einverstanden und wirft den Ball weg. Das gibt Gelb!
Marvin Ajani
MSV Duisburg
8
13:10
Den Gästen aus Havelse ist die Nervosität an dieser geschichtsträchtigen Spielstätte durchaus anzumerken. Ihr Auftreten ist bislang geprägt von vielen kleinen Ungenauigkeiten.
6
13:07
Stoppelkamp ist in diesen Anfangsminuten überall auf dem Platz. Nun führt er links einen Eckstoß aus, der über Umwege in den Rückraum zu Frey springt. Dieser setzt zum Drop-Kick an, aber sein Versuch wird geblockt.
3
13:03
Der Pfosten rettet für Havelse! Nach einem Foul rechts an der Seitenlinie tritt Stoppelkamp 25 Meter vor der Grundlinie zum Freistoß an. Mit seiner Hereingabe findet er Volkmer in perfekter Position im Strafraum. Dieser lässt den Ball nur leicht streifen, sein Versuch springt links im Eck gegen das Aluminium.
1
13:01
Los geht's in Duisburg! Die Gastgeber spielen – wie gewohnt – in den blau-weiß-gestreiften Trikots, Havelse läuft komplett in schwarz auf.
1
13:00
Spielbeginn
12:18
Trotz der erschwerten Umstände forderte Pavel Dotchev derweil von seiner Truppe einiges ein: "Wir spielen zuhause und wollen gewinnen. Es wird sich jetzt am Wochenende zeigen, wie weit die Mannschaft ist", gab er das Spiel als Standortbestimmung aus. Und weiter: "Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Fans. Wir wissen, dass wir [ihnen] einiges schuldig sind."
12:09
Aber auch für den Gegner aus Havelse dürfte die Situation nicht die einfachste sein. Nach der knappen 0:1-Auftaktniederlage gegen den 1. FC Saarbrücken konnte die Mannschaft ihren Rhythmus selbstredend auch nicht wie erwünscht aufnehmen. Dabei war dem Liganeuling die Unerfahrenheit im neuen Geschoss in der ersten Partie noch etwas anzumerken, nun wartet mit dem MSV Duisburg gleich ein traditionsreicher Name am zweiten Spieltag.
12:04
Das Spiel am heutigen Sonntag steht unter besonderen – seit einiger Zeit aber nicht ganz unbekannten – Voraussetzungen. Für die Zebras handelt es sich nämlich nach einer Corona-Zwangspause um den Auftakt in die neue Spielzeit. Den eigentlichen Ligaauftakt vor zwei Wochen und den darauffolgenden Spieltag konnte die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev nicht wahrnehmen. Nun durfte in Meiderich erst seit Mittwoch wieder für das erste Spiel des MSV-Coaches vor Zuschauern normal trainiert werden.
11:59
Guten Tag und ein herzliches Willkommen zum zweiten Spieltag der 3. Liga! Um 13:00 Uhr empfängt der MSV Duisburg den Aufsteiger TSV Havelse.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.