25. Jul. 2021 - 14:00
Beendet
SC Verl
0 : 0
Türkgücü München
0 : 0
81.
2021-07-25T13:41:26Z
14.
2021-07-25T12:16:21Z
39.
2021-07-25T12:41:18Z
49.
2021-07-25T13:08:40Z
67.
2021-07-25T13:27:41Z
79.
2021-07-25T13:39:07Z
79.
2021-07-25T13:39:48Z
46.
2021-07-25T13:04:50Z
78.
2021-07-25T13:38:46Z
83.
2021-07-25T13:42:45Z
90.
2021-07-25T13:49:26Z
1.
2021-07-25T12:03:08Z
45.
2021-07-25T12:48:12Z
46.
2021-07-25T13:03:54Z
90.
2021-07-25T13:53:49Z
Stadion
Stadion am Lotter Kreuz
Zuschauer
874
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
16:03
Fazit:
In einer am Ende doch abwechslungsreichen Partie trennen sich der SC Verl und Türkgücü München torlos unentschieden. Während in Hälfte eins die Verler optisch dominierten und leichte Vorteile hatten, besaßen die Gäste im zweiten Durchgang die etwas gefährlicheren Torchancen. Nach Alumiumtreffern stand es am Ende 2:2, was die Ausgeglichenheit dieser Partie nochmal unterstreicht. Der SC Verl muss nun am nächsten Spieltag bei den Würzburger Kickers ran, während Türkgücü das erste Heimspiel dieser Saison gegen den Halleschen FC bestreitet.
90
15:53
Spielende
90
15:49
Einwechslung bei Türkgücü München: Andy Irving
Andy Irving
Türkgücü München
90
15:49
Auswechslung bei Türkgücü München: Sercan Sararer
Sercan Sararer
Türkgücü München
88
15:48
Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Es scheint so, als ob beide Mannschaften mit dem Remis leben könnten.
85
15:45
Nur noch wenige Minuten sind in dieser Partie zu spielen. Gelingt einem Team noch der Lucky Punch? Dem Spielgeschehen entsprechen würde allerdings eher ein Unentschieden.
83
15:42
Einwechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
Eric Hottmann
Türkgücü München
83
15:42
Auswechslung bei Türkgücü München: Petar Slišković
Petar Slišković
Türkgücü München
81
15:41
Gelbe Karte für Lukas Petkov (SC Verl)
Lukas Petkov
SC Verl
81
15:41
Auf Seiten der Ostwestfalen kommt es nun zur Rückkehr vom 38-jährigen Mahir Sağlık in den Profifußball, nachdem er letzte Saison in der Regionalliga aktiv war. Cyrill Akono verlässt für den Routinier den Platz.
80
15:39
Einwechslung bei SC Verl: Emanuel Mirchev
Emanuel Mirchev
SC Verl
80
15:39
Auswechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
Julian Schwermann
SC Verl
80
15:39
Einwechslung bei SC Verl: Mahir Sağlık
Mahir Sağlık
SC Verl
80
15:38
Auswechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
Cyrill Akono
SC Verl
78
15:38
Einwechslung bei Türkgücü München: Nico Gorzel
Nico Gorzel
Türkgücü München
78
15:38
Auswechslung bei Türkgücü München: Philip Türpitz
Philip Türpitz
Türkgücü München
76
15:36
Fast die Führung für Verl und wieder ist es ein Aluminiumtreffer! Kasim Rabihic pflückt halblinks im gegnerischen 16er die Kugel technisch stark herunter und hämmert den Ball dann mit seinem rechten Fuß ans obere rechte Lattenkreuz.
73
15:32
Gibt es hier heute noch einen Treffer? Beiden Teams ist es auf jeden Fall zuzutrauen. Denn nah dran war sowohl der SC Verl schon, als auch Türkgücü München.
69
15:29
Mael Corboz, der auffällige Kapitän der Heimelf, macht Platz für Lukas Petkov, den Neuzugang vom FC Augsburg.
68
15:27
Einwechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
Lukas Petkov
SC Verl
68
15:27
Auswechslung bei SC Verl: Mael Corboz
Mael Corboz
SC Verl
67
15:27
Türkgücü überrascht den Gegner mit einer einstudierten Eckenvariante. Hertner flankt den Ball hoch und weit auf den zweiten Pfosten, wo Mavraj angerauscht kommt und die Kugel wuchtig per Volley nur knapp neben den rechten Pfosten setzt.
64
15:25
Die Torchancen häufen sich! Nun schießt erst Rabihic aus guter Position auf den Kasten der Gäste, ehe Putaro von der anderen Seite einen Fernschuss aufs Tor bringt. Beide Male ist Verls Torwart Thiede zur Stelle.
62
15:22
Auf der anderen Seite wieder Petar Slišković mit einem Aluminiumtreffer! Der Stürmer setzt sich nach einer Flanke von außen durch und köpft den Ball an die Latte.
61
15:21
Sehr gut gespielt von den Gästen! Mickels schickt Sararer in die Tiefe. Der Mittelfeldregisseur kann frei auf den gegnerischen Kasten zulaufen, doch im allerletzten Moment grätscht ein SCV-Spieler in den Schuss von Sararer und verhindert so ein mögliches Tor der Gäste.
59
15:18
Beide Teams tun sich weiterhin schwer richtige Chancen herauszuspielen. Immer wieder streuen sich kleinere Flüchtigkeitsfehler in das Spiel beider Mannschaften.
57
15:16
Nächster Eckball für die Gastgeber: Diese wird aber von Hertner am ersten Pfosten per Kopf geklärt.
54
15:15
Was eine Chance für Türkgücü! In Zusammenarbeit mit Sararer erkämpft sich Türpitz auf rechts außen das Leder und hat dann freie Bahn. Aus zehn Metern Entfernung schießt Türpitz den Ball allerdings knapp am linken Pfosten vorbei.
51
15:09
Luca Stellwagen hat sich womöglich bei der vorherigen Offensivszene verletzt und muss nun den Platz verlassen. Für ihn kommt Nico Ochojski, der Neuzugang von Fortuna Köln.
50
15:08
Einwechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
Nico Ochojski
SC Verl
50
15:08
Auswechslung bei SC Verl: Luca Stellwagen
Luca Stellwagen
SC Verl
48
15:08
Corboz spielt auf der linken Seite einen klasse Doppelpass mit Stellwagen. Die Flanke vom Linksverteidiger kann Corboz am ersten Pfosten aufs Tor köpfen. Keeper Vollath kann aber parieren.
46
15:05
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Und Türkgücü bringt mit Leroy-Jacques Mickels für Albion Vrenezi eine frische Offensivkraft.
46
15:04
Einwechslung bei Türkgücü München: Leroy-Jacques Mickels
Leroy-Jacques Mickels
Türkgücü München
46
15:04
Auswechslung bei Türkgücü München: Albion Vrenezi
Albion Vrenezi
Türkgücü München
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es in einer relativ ereignisarmen Partie zwischen dem SC Verl und Türkgücü München noch 0:0. Insgesamt hatten die Ostwestfalen optische Vorteile, mehr Ballbesitz und generell waren sie näher am ersten Treffer dran, als die Gäste. Die Münchner probierten es erst einmal defensiv sicher zu stehen, um dann ab und zu schnell zu kontern. Doch auf beiden Seiten fehlte es an der Genauigkeit im letzten oder vorletzten Pass. Auch beim Thema Großchancen steht es unentschieden. Erst scheiterte Petar Slišković mit seinem Kopfball am Pfosten, ehe kurze Zeit später Leandro Putaro seinen Fernschuss an den Querbalken setzte. Hier in Lotte kann weiterhin alles passieren - es bleibt spannend!
45
14:48
Ende 1. Halbzeit
42
14:44
Noch wenige Minuten sind zu spielen in diesem ersten Durchgang. Und der Sportclub erarbeitet sich eine gute Freistoßposition. Aus halbrechter Position flankt Kasim Rabihic den Ball vor den Kasten der Gäste, doch Keeper René Vollath ist als erster an der Kugel und fängt sie souverän ab.
39
14:41
Gelbe Karte für Sebastian Hertner (Türkgücü München)
Die Partie wird abwechslungsreicher und es gibt für ein taktisches Foul auf Höhe der Mittellinie die nächste Verwarnung.
Sebastian Hertner
Türkgücü München
35
14:40
Auch der SC Verl trifft das Aluminium! Leandro Putaro legt sich halbrechts vor dem Tor den Ball auf seinen starken linken Fuß und zirkelt ihn dann aus 25 Metern wuchtig an die Querlatte.
34
14:38
War das der Wachmacher für die individuell hochveranlagte Türkgücü-Offensive? Aus dem Spiel ging bisher sehr wenig für die Gäste.
32
14:36
Lasse Jürgensen klärt einen Türkgücü-Angriff zum Eckball für die Gäste. Diesen bringt Moritz Kuhn hoch in die Mitte, wo Petar Slišković sich durchsetzt und den Ball wuchtig an den rechten Pfosten köpft. Das war knapp!
29
14:33
Moritz Kuhn mit dem nächsten Foul auf seiner rechten Außenbahn. Der erfahrene Verteidiger muss nun aufpassen, nicht vorzeitig den Platz verlassen zu müssen.
26
14:30
Nun auch der erste Eckball für Verl: Sie führen ihn zunächst kurz aus, ehe Luca Stellwagen das Spielgerät hoch in die Mitte flanken kann. René Vollath ist aber zur Stelle und fängt die Hereingabe sicher ab.
25
14:28
Christopher Lannert schlägt von rechts außen mal eine Flanke hoch in den gegnerischen Strafraum, wo Cyrill Akono hochsteigt, aber die Kugel per Kopf nicht mehr richtig drücken kann. So fliegt der Ball deutlich über die Querlatte ins Toraus.
23
14:27
Weiterhin ist Verl die Mannschaft mit mehr Ballbesitz. Die ebenfalls neuformierten Gäste aus München dagegen warten ab und lauern auf Konter.
19
14:23
Die Heimelf kombiniert teilweise sehr ordentlich und drängt die Münchner in ihre eigene Hälfte. Dem Team von Trainer Guerino Capretti fehlt nur noch der letzte Pass, um richtig gefährlich zu werden.
17
14:20
Es ist an diesem sonnigen Nachmittag in Lotte eine bisher intensive und kampfbetonte Partie, die sich vor allem in der Mitte des Spielfeldes abspielt. Beide Teams hatten nur kleinere Schussgelegenheiten und lassen den gegnerischen Sturmreihen nur wenig Platz zur Entfaltung.
14
14:16
Gelbe Karte für Moritz Kuhn (Türkgücü München)
Der Rechtsverteidiger der Gäste geht unfair in den Zweikampf mit Verls Luca Stellwagen und sieht für das unsanfte Einsteigen die erste Gelbe Karte.
Moritz Kuhn
Türkgücü München
12
14:16
Da wär mehr drin gewesen! Corboz hat in der gegnerischen Hälfte zu viel Platz und kann seinen Stürmer Akono in die Tiefe schicken. Doch der Steilpass ist nicht genau genug, sodass Akono den Ball nicht mitnehmen kann.
8
14:12
Die mitgereisten lautstarken Türkgücü-Fans sehen, wie ihr Team rasant kontert! Türpitz schickt Slišković in die Tiefe, der von rechts querlegt in den 16er. Sararer ist eingelaufen, kann die Kugel aber nicht mehr ganz erreichen. Die Ostwestfalen bereinigen die Situation.
6
14:09
Aber jetzt haben auch die Gastgeber ihren ersten Abschluss! Kapitän Mael Corboz bekommt die Kugel zentral am gegnerischen 16er und schließt per Drehschuss ab. Sein Schuss stellt Keeper René Vollath vor keine Probleme.
5
14:08
Der SC Verl wirkt in den Anfangsminuten noch etwas unsicher. Es schleichen sich immer wieder kleine Fehler im eigenen Aufbauspiel ein.
2
14:05
Türkgücü beginnt stürmisch und kommt über die rechte Außenbahn. Vrenezi schießt die Kugel dann aus spitzem Winkel flach auf den Kasten der Verler. Doch Keeper Thiede packt sicher zu und pariert.
1
14:03
Los geht's!
1
14:03
Spielbeginn
13:45
In der letzten Saison siegte in den Duellen zwischen Verl und Türkgücü immer die Gastmannschaft. Im Hinspiel siegten zunächst die Münchner mit 1:0, ehe im Rückspiel die Ostwestfalen mit 2:1 die Oberhand behielten.
13:41
Auch auf dem Trainerposten gab es in der Sommerpause einen Neuzugang: Der 44-jährige Tscheche Petr Ruman, der seit 1999 erst als Spieler und dann als Nachwuchs-Trainer in Deutschland aktiv ist, soll den hochwertigen Kader der Münchner nun zu einer Einheit formen. Für ihn ist es allerdings auch die erste Trainerstation als Cheftrainer im Profibereich.
13:32
Einen ambitionierten, wenn nicht sogar den ambitioniertesten Verein in dieser neuen Drittligasaison, finden wir in München. Die sportliche Leitung von Türgücü München hat sich nicht lumpen lassen und mit einigen interessanten und qualitativ hochwertigen Transfers die Mannschaft des letztjährigen Aufsteigers verstärkt. Mergim Mavraj, Albion Vrenezi, Paterson Chato oder auch Moritz Kuhn haben in den letzten Jahren ihre Qualitäten, auch in meist höherklassigen Ligen, gezeigt.
13:29
Verstärkt hat sich der SCV überwiegend mit Spielern aus unteren Ligen. Kein Wunder, sie haben auch dieses Jahr den kleinsten Etat der Liga. Doch auch diese Spielzeit lässt Trainer Guerino Capretto verlauten: "Wir wollen den Fans attraktiven, mutigen und offensiven Fußball bieten!"
13:23
Eines der Überraschungsteams in der letzten Saison war der SC Verl. Die Ostwestfalen spielten lange Zeit im Aufstiegskampf mit und erreichten am Ende einen respektablen siebten Tabellenplatz. Das Team von Trainer Guerino Capretti begeisterte besonders mit ihrer brandgefährlichen Offensive, von der nun nur noch wenig übrig geblieben ist. Mit Justin Eilers, Zlatko Janjic, Berkan Taz und Aygün Yildirim verließen einige wichtige Offensivkräfte den Verein aus dem Kreis Gütersloh.
13:14
Nachdem beide Teams ihr erstes Drittligajahr erfolgreich abgeschlossen haben, gab es in diesem Sommer auf beiden Seiten einen großen Umbruch. Allein diese zwei Mannschaften vollzogen insgesamt 65 Transfers. Umso spannender wird zu sehen sein, wie die neu formierten Kader bereits harmonieren. Gespielt wird heute übrigens im Sportpark am Lotter Kreuz, da die Verler Arena nicht den DFB-Statuten entspricht.
13:08
Einen schönen Sonntagmittag und herzlich willkommen zum zweiten 3.Liga-Spiel an diesem Tag! Die beiden letztjährigen Aufsteiger SC Verl und Türkgücü München treffen am 1. Spieltag aufeinander. Ab 14:00 Uhr geht es los.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.