Zum Inhalt springen
  • Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2022/2023
  • Eintracht Braunschweig gegen SpVgg Greuther Fürth
  • Liveticker
06. Nov. 2022 - 13:30
Beendet
Eintracht Braunschweig
0 : 1
SpVgg Greuther Fürth
0 : 1
Stadion
Eintracht-Stadion
Zuschauer
17.580
Schiedsrichter
Sven Waschitzki-Günther

Liveticker

90.+4
15:26
Fazit:
Die SpVgg Greuther Fürth gewinnt auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer Alexander Zorniger mit 1:0, dieses Mal bei Eintracht Braunschweig. Bei den Niedersachsen reißt hingegen die Serie von acht Ligaspielen ohne Niederlage. Den goldenen Treffer zum verdienten Fürther Erfolg hat Armindo Sieb mit einem traumhaften Fallrückzieher in der 41. Minute geschossen. Die Franken waren vor allem in Hälfte eins das bessere Team und näherten sich mit kleinen Chancen dem Tor an, Hochkaräter blieben aus. Im zweiten Durchgang beschränkte sich die Spielvereinigung auf das kompakte Verteidigen, was gegen deutlich zu ideenlose Braunschweiger reichte. Die einzige etwas bessere BTSV-Chance gab es in Minute 74, als Wiebe und Benković per Kopf scheiterten. In der englischen Woche geht es am frühen Mittwochabend für beide Klubs zeitgleich weiter: Fürth hat dann den Hamburger SV zu Gast, Braunschweig reist nach Regensburg. Einen schönen restlichen Sonntag!
90.+4
15:22
Spielende
90.+3
15:21
Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung wird die Nachspielzeit wohl noch etwas länger dauern.
90.+1
15:18
Gelbe Karte für Dickson Abiama (SpVgg Greuther Fürth)
Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth
90.+1
15:18
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Eintracht Braunschweig)
Weil Hrgota im Zweikampf sehr einfach zu Fall kommt, meckert Kaufmann diesen gestenreich an und sieht dafür den gelben Karton.
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
90.
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
15:18
Das Spiel plätschert aus BTSV-Sicht zu ruhig dem Ende entgegen.
88.
15:16
Die Einwürfe bringt von beiden Seiten nun Kaufmann herein, eine gute Chance entwickelt sich auch daraus nicht.
88.
15:15
Donkors Volleyschuss wird bereits im Ansatz geblockt.
87.
15:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Gideon Jung
Gideon Jung
SpVgg Greuther Fürth
87.
15:14
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Ragnar Ache
Ragnar Ache
SpVgg Greuther Fürth
85.
15:14
Nach einem rangeligen Zweikampf von Hrgota und Nikolaou gibt es eine kleine Rudelbildung im Mittelfeld, die sich schnell wieder auflöst.
84.
15:12
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Michael Schultz
Michael Schultz
Eintracht Braunschweig
84.
15:12
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Krauße
Robin Krauße
Eintracht Braunschweig
83.
15:11
Der BTSV bleibt in den Offensivaktionen weiter zu harmlos, um daran etwas ändern zu können. Wenig Ideen, wenig Tempo - so wird das nichts mit dem Ausgleich.
81.
15:10
Sollte es bei diesem Ergebnis bleiben, würden die Franken bis auf einen Zähler an den deutschen Meister von 1967 heranrücken und einen ordentlichen Sprung in der Tabelle machen.
78.
15:06
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
Simon Asta
SpVgg Greuther Fürth
78.
15:06
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Meyerhöfer
Marco Meyerhöfer
SpVgg Greuther Fürth
76.
15:05
Spielerisch kann der Löwen-Trainer Michael Schiele mit seinen Spielern im zweiten Durchgang zufriedener sein, unterm Strich entstehen aber einfach zu wenig klare Torchancen wie eben jene vor zwei Minuten.
74.
15:04
Bei einem Eckball kommt die Eintracht zur bisher besten Gelegenheit: Wiebe köpft die Kugel am ersten Pfosten aufs Tor, leicht abgefälscht fliegt sie zu mittig aufs Tor, Linde pariert nach oben. Im weiten Anlauf steigt Benković hoch und nickt die Kugel aufs kurze, linke Eck. Meyerhöfer mit dem rechten Oberschenkel und der Pfosten verhindern zusammen den Ausgleich.
71.
14:59
Es ist weiterhin ein zähes Unterfangen im Eintracht-Stadion. Nach einem harmlosen Halbfeld-Freistoß versucht es Henning aus der zweiten Reihe, der Schuss wird geblockt.
69.
14:58
Beide Trainer haben einen Doppelwechsel vorgenommen, unter anderem der Traumtorschütze Sieb verlässt den Platz.
69.
14:57
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
Timothy Tillman
SpVgg Greuther Fürth
69.
14:57
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Tobias Raschl
Tobias Raschl
SpVgg Greuther Fürth
69.
14:56
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
Dickson Abiama
SpVgg Greuther Fürth
69.
14:56
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Armindo Sieb
Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth
67.
14:56
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
Maurice Multhaup
Eintracht Braunschweig
67.
14:55
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
Jan-Hendrik Marx
Eintracht Braunschweig
67.
14:55
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
67.
14:55
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
Lion Lauberbach
Eintracht Braunschweig
65.
14:54
Kurz ausgeführt gelangt ein Eckball in den Rückraum, von wo die Kugel aus großer Distanz weit über den Querbalken gefeuert wird.
64.
14:52
Im zweiten Durchgang ist der Gastgeber zumindest leicht tonangebend, hat gegen die kompakt stehende Fürther Defensive aber zu wenig Ideen.
62.
14:51
Bei der daraus resultierenden Ecke arbeitet Nikolaou nach Geschmack des Unparteiischen etwas viel mit den Händen, wodurch sein Kopfball nichtig ist - Offensivfoul.
61.
14:50
Christiansen stochert die Kugel im Zweikampf mit Endo hinter die Torauslinie.
59.
14:47
Die folgende Ecke können die Franken am ersten Pfosten zunächst klären. Die Hausherren bleiben aber vorne, de Medina kommt an der Sechzehnergrenze zum Abschluss. Der flache und etwas lasche Versuch rollt knapp am rechten Pfosten vorbei.
58.
14:46
Griesbeck köpft eine BTSV-Flanke vom rechten Flügel sicherheitshalber ins Toraus.
56.
14:44
Gelbe Karte für Lion Lauberbach (Eintracht Braunschweig)
Nun gibt es auch die erste Gelbe Karte für einen Braunschweiger Spieler. Lauberbach trifft Hrgota im Mittelfeld am Knöchel.
Lion Lauberbach
Eintracht Braunschweig
54.
14:42
In den Strafräumen war noch nicht viel los im zweiten Durchgang.
52.
14:41
Die nächste Flanke der Hausherren landet in den Fängen von Fürth-Keeper Linde. Die Offensivaktionen der Niedersachsen sind weiterhin zu harmlos und ungenau.
51.
14:39
Gelbe Karte für Michael Schiele (Eintracht Braunschweig)
Der BTSV-Coach meckert an der Seitenlinie etwas und wird dafür verwarnt.
Michael Schiele
Eintracht Braunschweig
51.
14:38
Zumindest in den ersten Momenten dieser zweiten 45 Minuten steht die Eintracht höher.
50.
14:38
Bei einem Angriff über die rechte Seite steht Meyerhöfer knapp im Abseits und wird zurückgepfiffen.
49.
14:37
Linde nimmt eine abgefälschte, flache Lauberbach-Flanke auf.
48.
14:36
Griesbeck packt im Laufduell mit Endo eine Grätsche aus und erobert mit dieser den Ball.
46.
14:34
Mit unverändertem Personal auf beiden Seiten geht es weiter mit Durchgang zwei.
46.
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+1
14:20
Halbzeitfazit:
Greuther Fürth verabschiedet sich mit einer verdienten 1:0-Pausenführung bei Eintracht Braunschweig in die Halbzeitpause. Die Spielvereinigung war über 45 Minuten hinweg das bessere Team, kam dabei zwar nicht zu Hochkarätern, hatte aber einige kleinere Chancen zu verzeichnen. In der 41. Minute klingelte es dann im Kasten von BTSV-Keeper Fejzić: Ein traumhafter Fallrückzieher von Sieb brachte das Kleeblatt in Führung. Danach passierte nicht mehr viel, sodass Fürth mit dem 1:0 in den zweiten Durchgang starten wird.
45.+1
14:17
Ende 1. Halbzeit
45.
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
14:16
Dieser traumhafte Fallrückzieher entschädigt die neutralen Zuschauenden für zuvor äußerst langweilige 40 Minuten.
41.
14:12
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 0:1 durch Armindo Sieb
Traumtor! Eine Freistoßflanke der SpVgg aus mittigen 30 Metern Entfernung wird nach rechts gechippt, dort köpft Eintracht-Spieler Nikolaou den Ball ins Zentrum. Armindo Sieb wird reichlich Platz gewährt, das nutzt der 19-Jährige aber auch genial aus und setzt zum Fallrückzieher an, schickt das Leder hoch rechts in die Maschen.
Armindo Sieb
SpVgg Greuther Fürth
39.
14:11
Haddadis Zuspiel auf Hrgota ist mal eine gute Idee, doch die Flanke des Schweden von der Grundlinie findet keinen Abnehmer.
38.
14:09
Die ruhenden Bälle strahlen auf beiden Seiten bis dato wenig Gefahr aus, noch kam es zu keinem gefährlichen Kopfball.
36.
14:08
Siebs Kopfball nach Eckstoß von der linken Seite fälscht Benković ab. Das übersieht der Unparteiische, statt dem nächsten Eckball gibt es Abstoß für die Braunschweiger.
33.
14:05
Gelbe Karte für Max Christiansen (SpVgg Greuther Fürth)
Christiansen kommt nahe der Mittellinie gegen Wiebe zu spät und trifft ihn.
Max Christiansen
SpVgg Greuther Fürth
32.
14:04
...Krauße probiert es, gibt aber zu wenig Druck hinter den Schuss. So hält Linde den Ball vor dem aus Keeper-Sicht rechten Eck locker.
31.
14:03
Endo zieht von der linken Seite nach innen, Griesbeck möchte ihm mit einer Grätsche den Ball abluchsen, kommt aber zu spät. Freistoß in vielversprechender Position...
29.
14:01
Aches Hereingabe von der linken Seite wird an die Strafraumkante verteidigt, dort steht Christiansen und probiert es mit einem anspruchsvollen Volleyschuss. Der kommt als Aufsetzer daher, ist aber zu mittig platziert und bereitet Fejzić keine Probleme.
27.
13:58
Die Spielvereinigung ist bis dato das bessere Team, feldüberlegen und weitestgehend in der gegnerischen Hälfte. Der BTSV kommt selten über die Mittellinie hinaus und ist dann zu ungenau in den Aktionen.
25.
13:57
Links rutscht der Ball durch, die BTSV-Verteidiger pennen. Sieb kann das nicht ausnutzen, seine Flanke wird von Braunschweig aus der Gefahrenzone geklärt.
24.
13:55
Der Rücken macht nicht mehr mit: Ujah muss ausgewechselt werden, Henning kommt für ihn ins Spiel.
24.
13:55
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
Bryan Henning
Eintracht Braunschweig
24.
13:55
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
Anthony Ujah
Eintracht Braunschweig
23.
13:54
Bei einer Freistoßflanke von Krauße stehen seine Mitspieler im Abseits.
22.
13:53
Hrgota wird mit einem Steilpass in den Sechzehner gesucht, das Zuspiel ist etwas zu lang. So kommt Fejzić aus dem Tor geeilt und nimmt den Ball auf, ehe Hrgota zum Abschluss kommen kann.
20.
13:51
Benković klärt die Kugel nicht, Ache hat so links etwas Platz. Seine Flanke findet aber keinen Mitspieler.
18.
13:50
Das Kleeblatt macht aktuell das Spiel und kommt zur nächsten Gelegenheit: Hrgota steckt in den Strafraum zu Ache durch, der aus halblinker Position abschließt. Sein abgefälschter Schuss geht am langen Eck vorbei, Meyerhöfer verpasst knapp zum Einschießen.
16.
13:47
Nach kurzer Behandlung kehrt Ujah dann auch wieder auf das Spielfeld zurück.
15.
13:47
Endo wird im Dribbling kurz vor dem Strafraum vom Ball getrennt.
14.
13:45
Anthony Ujah hat Schmerzen im Rücken, wohl muskulärer Natur, und muss behandelt werden. Mit den Physiotherapeuten geht's an die Seitenlinie.
12.
13:44
Die Vorstöße vom BTSV sind bisher zu harmlos und im letzten Drittel nicht präzise genug.
10.
13:41
Meyerhöfers Flanke ist klar zu weit geschlagen und landet so im Toraus.
8.
13:40
Beim Freistoß aus dem linken Halbfeld kurz darauf kommt Sieb an das Spielgerät, verlängert mit dem Kopf aber harmlos und weit am rechten Pfosten vorbei.
7.
13:39
Es wird erstmals gefährlich: Ache wird halbrechts hinter die gegnerische Abwehrkette steil geschickt und schiebt die Kugel vor dem Tor quer zu Sieb, der aus guter Schussposition den Ball nicht trifft. Da wäre mehr drin gewesen!
6.
13:38
Sowohl eine Freistoßflanke aus großer Distanz als auch der folgende Eckball sind harmlos.
4.
13:35
Bislang hat die SpVgg mehr Ballbesitz, etwas konsequenter nach vorne spielen Stand jetzt aber die Hausherren - noch ohne konkrete Gefahr.
2.
13:33
Donkors Flankenlauf wird abgewehrt, auch der folgende weite Einwurf führt zu nichts.
1.
13:32
Los geht's! Braunschweig spielt in gelb-blauen Trikots, Fürth agiert in Grün-Schwarz.
1.
13:31
Spielbeginn
13:30
Angeführt von Schiedsrichter Sven Waschitzki-Günther haben beide Mannschaften den Rasen betreten, in wenigen Momenten wird der Anpfiff ertönen.
13:28
Der neue Fürther Coach Alexander Zorniger vertraut auf die gleiche Startelf wie beim 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld. Drei positionsgetreue Wechsel gibt es bei der Braunschweiger Eintracht im Vergleich zum 2:2 in Sandhausen: De Medina, Krauße und Lauberbach beginnen anstelle von Schultz, Henning und Multhaup, die es auf die Bank verschlägt.
13:22
Gute Fürther Erinnerungen gibt es jedoch an die letzten beiden Duelle: Kurz bevor es für den BTSV in Liga drei und für die SpVgg in Liga eins auseinanderging, hat Fürth in der Spielzeit 2020/21 zweimal mit 3:0 gewonnen.
13:20
Fürth hat auswärts noch keinen Sieg und erst zwei Punkte eingefahren. Elf der insgesamt 13 Punkte hat die SpVgg vor heimischem Publikum geholt.
13:16
Aber: Das 2:2-Unentschieden in Sandhausen sowie die torlose Punkteteilung gegen den SC Paderborn folgten auf die bereits besagte Pokal-Niederlage gegen Wolfsburg. So ist der BTSV aktuell seit drei Pflichtspielen ohne Sieg.
13:11
Die starke Form kam genau nach einer Sieglos-Serie zu Beginn der Saison, die dafür Sorge trägt, dass Braunschweig nicht ganz oben mitmischt, sondern aktuell auf Platz elf verweilt. Als Aufsteiger darf die Eintracht damit dennoch sehr zufrieden sein.
13:04
Heute wird die Aufgabe wohl schwerer als am letzten Wochenende, schließlich reist die Braunschweiger Eintracht mit einer ordentlichen Portion Selbstbewusstsein an. Acht Ligaspiele lang wurde der BTSV nicht mehr geschlagen, nur das verkraftbare DFB-Pokal-Aus gegen Wolfsburg stand im Herbst als Niederlage da.
12:57
Für Ersteres will der neue Fürther Trainer Alexander Zorniger sorgen. Er betonte, dass nach nur vier Tagen Amtszeit der knappe Sieg „ein Spielersieg und kein Trainersieg“ gewesen sei. Die Franken erhoffen sich natürlich dennoch einen Trainereffekt, gab es unter dem alten Coach Marc Schneider doch nur einen Sieg in 13 Pflichtspielen. Nur die sieben Unentschieden sowie eben jener Sieg im letzten Spiel sorgen dafür, dass Fürth aktuell nicht die Rote Laterne innehat.
12:46
In Fürth herrschen nach dem letzten Wochenende aber zumindest leichte Hoffnungen. Denn im vor der Saison wohl nicht so erwarteten Kellerduell der beiden Bundesliga-Absteiger gewann die SpVgg zu Hause mit 1:0 gegen Bielefeld. Eine Trendwende oder nur ein kurzes Hoch?
12:42
Der Bundesliga-Absteiger im Keller, der aktuell formstarke Drittliga-Aufsteiger im Mittelfeld: Dass Fürth und Braunschweig bislang diese Rolle in Liga zwei spielen, hätten vor der Saison wohl wenige so erwartet.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zum Zweitliga-Sonntag! Eintracht Braunschweig empfängt die SpVgg Greuther Fürth, um 13:30 Uhr geht’s im Eintracht-Stadion los.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.