27. Nov. 2021 - 20:30
Beendet
Holstein Kiel
2 : 1
Werder Bremen
1 : 0
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
11.525
Schiedsrichter
Harm Osmers

Liveticker

90. Min
22:43
Fazit:
Holstein Kiel verteidigt die knappe 2:1-Führung gegen den SV Werder Bremen mit allem, was es hat und wird für diesen kräftezehrenden Einsatz am Ende belohnt. In einem enorm nervenaufreibenden, hochspannenden Finale waren der SVW auf einmal da und kam in der zehnminütigen Nachspielzeit zu vielen guten Tormöglichkeiten. Nicht zuletzt aufgrund der fehlerfreien Leistung des eingewechselten Ersatzkeepers Ioannis Gelios, der die Führung nicht nur einmal festhielt, fahren die Störche einen extrem wichtigen Dreier ein. Über weite Strecken der zweiten Hälfte beschäftigte Kiel die Gäste immer wieder in der eigenen Hälfte, ließ hinten dadurch wenig zu und hatte Gelegenheiten, ein drittes Tor nachzulegen. Da unter anderem der ausgesprochen engagierte Außenverteidiger Phil Neumann kein Glück hatte, bot sich Werder die Chance, wie schon vergangene Woche in der Nachspielzeit den Ausgleich zu erzielen. Diesmal blieb der aber aus, sodass die Kieler SV bis auf drei Punkte an den Sportverein von der Weser ran rückt. Einen schönen Abend noch!
90. Min
22:30
Spielende
90. Min
22:30
Auch Weisers Versuch aus 15 Metern landet sicher in den Armen von Gelios, in dieser Situation kam der auch ziemlich zentral.
90. Min
22:28
Es ist unfassbar spannend im Holstein-Stadion, denn Werder ist. Die vorletzte Spielminute läuft!
90. Min
22:27
Gelios hält die Führung fest! Eine Flanke von Ducksch von der linken Seite, die er mit rechts mit Zug zum Tor in die Mitte schlägt, wird immer länger und fliegt in hohem Bogen extrem gefährlich auf den langen Pfosten zu. Ioannis Gelios macht sich lang und lenkt das Leder mit einer schönen Flugeinlage um den Pfosten und über die Latte.
90. Min
22:26
Gelbe Karte für Philipp Sander (Holstein Kiel)
Philipp Sander
Holstein Kiel
90. Min
22:24
Gelios muss ran! Mit einem schönen Angriff spielt Werder Ducksch auf der linken Seite frei. Dessen flache Hereingabe an den Fünfer kommt sehr gefährlich. Ersatzkeeper Ioannis Gelios entscheidet sich sehr früh dazu, aus seinem Kasten zu kommen und sichert so die Kugel. Eine Klasse-Aktion des eingewechselten Schlussmannes, der jetzt bei Eiseskälte wie auf Knopfdruck funktionieren muss.
90. Min
22:24
Der anschließende Standard bringt zunächst nichts ein.
90. Min
22:23
Einwechslung bei Werder Bremen: Mitchell Weiser
Mitchell Weiser
Werder Bremen
90. Min
22:23
Auswechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
Felix Agu
Werder Bremen
90. Min
22:22
Gelbe Karte für Phil Neumann (Holstein Kiel)
Neumann kommt mit einer riskanten Grätsche, die nur Zentimeter neben der seitlichen Strafraumbegrenzung angesetzt ist, zu spät und räumt Ducksch ab.
Phil Neumann
Holstein Kiel
90. Min
22:22
Dass der Sportverein von der Weser spät ausgleichen kann, hat er am letzten Spieltag bewiesen. Gelingt das auch heute?
90. Min
22:21
Den Störchen gelingt es auch in der Nachspielzeit noch, den Gegner häufig in dessen Hälfte zu fesseln.
90. Min
22:20
Satte zehn Minuten gibt es obendrauf, es hätte durchaus mehr sein können.
90. Min
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 10
88. Min
22:19
Mit einem diagonalen Chip nach rechts in die Box setzt Füllkrug Außenverteidiger Agu in Szene. Dessen erster Kontakt ist halbrechts im Strafraum nicht gut, sodass er noch entscheidend gestört werden und das Leder nur mit den rechten Fußspitzen auf Gelios' Kasten spitzeln kann.
87. Min
22:17
Regulär ist zwar nicht mehr lange zu gehen, Werder kann sich aber sicher sein, dass in der Nachspielzeit noch viel Zeit bleiben wird, um zum Ausgleich zu kommen.
85. Min
22:15
Im Auswärtsblock leuchtet es erneut.
85. Min
22:14
Pichler tankt sich durch und zieht aus zentraler Position nach rechts vorne in die Box. Bevor er zum Abschluss kommt, wird er allerdings von einem Verteidiger abgelaufen.
83. Min
22:13
Aufgrund der vielen Unterbrechungen kam hier in den letzten Minuten nicht wirklich ein Spielfluss zustande. Die Brand-Elf kommt zwar immer wieder gefährlich vor den gegnerischen Kasten, sie wird von den nicht nachlassenden Kielern aber immer wieder in der Defensive gefordert.
81. Min
22:12
Einwechslung bei Werder Bremen: Oscar Schönfelder
Oscar Schönfelder
Werder Bremen
81. Min
22:12
Auswechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
Ilia Gruev
Werder Bremen
80. Min
22:11
Schon wieder liegt ein Spieler am Boden! An der Mittellinie geht Roger Assalé in den Zweikampf mit Mikkel Kirkeskov. Der Bremer will vorbeiziehen und wischt seinem Gegner dabei ordentlich eine. Der Kieler wird heftig getroffen, Schiedsrichter Osmers unterstellt aber keine Absicht und ohne Strafe geht es weiter. Tatsächlich hätte man auch über einen Platzverweis nachdenken können.
79. Min
22:09
Den nächsten Abschluss gibt Schmid ab, auch dieser wird aber nicht von Erfolg gekrönt.
78. Min
22:07
Für Dähne wurde sogar eine Trage gebracht, die "gute" Nachricht lautet aber: der Keeper kann selbst laufen!
77. Min
22:06
Füllkrugs Kopfball aus sechs Metern nach einer Flanke von links fliegt knapp am rechten Pfosten vorbei!
76. Min
22:05
Einwechslung bei Holstein Kiel: Ioannis Gelios
Ioannis Gelios
Holstein Kiel
76. Min
22:05
Auswechslung bei Holstein Kiel: Thomas Dähne
Thomas Dähne
Holstein Kiel
74. Min
22:03
Dähne sitzt zumindest wieder aufrecht, sieht aber ziemlich benommen aus. Dabei sah die Aktion gar nicht so heftig aus, es geht aber wohl nicht weiter für den Schlussmann.
72. Min
22:02
Thomas Dähne muss bei einem Steckpass nach links in die Box und den Lauf von Schmid rauskommen und wirft sich auf die Kugel. Im Anschluss bleibt er liegen und muss behandelt werden. Er wurde von seinem Mitspieler Thesken unglücklich mit dem Fuß am Kopf getroffen.
71. Min
22:01
Mittlerweile wurde auf beiden Seiten gewechselt. Beim SVW sollen Assalé und Schmid für neue Akzente in der Offensive sorgen.
70. Min
22:00
Einwechslung bei Werder Bremen: Romano Schmid
Romano Schmid
Werder Bremen
70. Min
22:00
Auswechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
Eren Dinkçi
Werder Bremen
70. Min
22:00
Einwechslung bei Werder Bremen: Roger Assalé
Roger Assalé
Werder Bremen
70. Min
21:59
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
Werder Bremen
69. Min
21:59
Bei einer Ecke von der rechten Seite steht Neumann zentral vor dem Fünfer ziemlich frei und setzt die Direktabnahme mit der rechten Innenseite haarscharf über die Latte! Der Junge hätte sich einen Treffer wirklich verdient.
68. Min
21:58
Es gibt keine Verschnaufpause in dieser Partie. Auf der einen Seite fliegt ein Bremer Kopfball knapp am rechten Pfosten vorbei, auf der anderen läuft Kiel, beflügelt von der erneuten Führung, mit neuem Selbstvertrauen an.
66. Min
21:55
Einwechslung bei Holstein Kiel: Philipp Sander
Philipp Sander
Holstein Kiel
66. Min
21:55
Auswechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
Finn Porath
Holstein Kiel
65. Min
21:54
Tooor für Holstein Kiel, 2:1 durch Benedikt Pichler
Pichler stellt den alten Abstand wieder her! Porath setzt Mühling am Sechzehner mit einem präzisen, flachen Diagonalpass in Szene. Der Mittfeldspieler schlenzt das Leder aus 17 Metern an den rechten Innenpfosten, von wo es nach links in die Box zurückspringt. Nur Pichler macht den Weg auf den Kasten zu und kann die Kugel deshalb unbedrängt mit links ins leere Tor schieben.
Benedikt Pichler
Holstein Kiel
63. Min
21:54
Nach dem Ausgleich ist Kiel wieder gefordert.
61. Min
21:53
Wieder ist der Kieler Schlussmann gefordert, ist nun aber auf dem Posten. Einen scharfen halbhohen Versuch von Bittencourt von halblinks außerhalb des Strafraums faustet er sicherheitshalber zur linken Seite weg.
60. Min
21:52
Anstatt sich an der Seitenlinie aufzuregen, hätte Dähne das Leder lieber wegwerfen und damit eine Gelbe Karte riskieren sollen.
59. Min
21:48
Nach dem Ausgleich feuern die Bremen-Fans wieder Pyros ab.
57. Min
21:46
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Niclas Füllkrug
Was für ein kurioses Tor... Dähne wird angespielt und von Dinkçi unter Druck gesetzt. Anstatt das Leder weit zu schlagen, lässt sich der Schlussmann auf ein Dribbling ein, zieht nach links und wird vor der Seitenlinie abgedrängt. Bremen bekommt den Einwurf. Dähne schreit den Linienrichter an, das sei doch ein Foul gewesen. Ducksch schaltet schnell und wirft die Kugel direkt zu Füllkrug, der sie in einer Entfernung von 35 Metern mit dem ersten Kontakt zurechtlegt, um sie mit dem zweiten mit rechts hoch ins immer noch leere Tor zu chippen.
Niclas Füllkrug
Werder Bremen
56. Min
21:45
Die Chance auf das 2:0! Und es ist niemand anderes als Phil Neumann, der sich früh am Abend als Matchwinner hätte bewerben können. In einer schnellen Umschaltsituation greifen die Störche an, halblinks vor der Box legt Pichler nach rechts. Nahe der rechten Sechzehnerkante muss Neumann zunächst abbremsen, sein anschließender abgefälschter Rechtsschuss verpasst den linken Pfosten nur ganz knapp.
54. Min
21:43
Immer wieder schaltet sich der erfahrene Innenverteidiger Toprak im Offensivspiel mit ein.
52. Min
21:41
Der Standard wird am kurzen Pfosten von einem Verteidiger weit aus dem Gefahrenbereich geköpft.
51. Min
21:40
Porath behauptet sich auf der linken Außenbahn stark gegen Gruev und wird von diesem umgestoßen. Es gibt Freistoß nahe der Seitenlinie.
50. Min
21:39
Bremen ist jetzt gefordert und Bremen nimmt das Heft in die Hand. Anders gesagt zieht sich Kiel zu Beginn der zweiten Hälfte vorerst etwas zurück.
49. Min
21:38
Nach einer Unterbrechung von ungefähr drei Minuten pfeift der Schiedsrichter wieder an.
47. Min
21:36
Harm Osmers unterbricht jetzt die Begegnung, um den Nebel abziehen zu lassen. Der Kieler Sechzehner gleicht einer Wolke.
46. Min
21:35
Vor Wiederanpfiff zündelten die Werder-Fans wieder, aus ihrem Block entwickelt sich jetzt eine riesige Rauchschwade.
46. Min
21:35
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
46. Min
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:27
Halbzeitfazit:
Aufgrund des späten Kieler Führungstreffers in der 45. Minute führen die Störche zur Halbzeit mit 1:0 gegen den SV Werder Bremen. Sie wirkten von Beginn an etwas wacher und erspielten sich bereits in der Anfangsphase gute Möglichkeiten, wobei viel über den mittlerweile ausgewechselten Fabian Reese ging. Durch schnelle Umschaltsituationen kam aber auch Werder immer mal wieder gefährlich vor das Tor des Kiel-Keepers Dähne. In einer ansehnlichen Fußballpartie wurde wenig Wert auf taktisches Geplänkel gelegt, stattdessen ging es häufig schnell von der einen auf die andere Seite. Die Kieler Sportvereinigung tat dabei mehr fürs Spiel und erarbeitet sich weiterhin Torchancen. Ganz kurz vor der Pause hatte man sich schon auf den torlosen Halbzeitstand eingestellt, da packte Mees einmal ganz tief in die Trickkiste und schlug den bis dato fehlerfreien Pavlenka mit einem wunderschönen Fallrückzieher. Man darf sich zu Recht auf die zweiten 45 Minuten freuen!
45. Min
21:17
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:17
Füllkrug beinahe mit der Antwort! Mit einer schönen Körpertäuschung mit dem Rücken zum Tor lässt er einen Verteidiger ins Leere laufen, dreht sich selbst nach links um die eigene Achse und geht noch zwei Meter auf das Tor zu. Sein gefährlicher Linksschuss aus neun Metern kann gerade noch geblockt werden.
45. Min
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45. Min
21:15
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Joshua Mees
Mit einem echten Zaubertor bringt Joshua Mees die Störche in Führung! Es ist der besagte Phil Neumann, der die entscheidende Flanke liefert. Zentral am Fünfer hat der eingewechselte Joshua Mees eine geniale Idee, schraubt sich in die Lüfte und versenkt die Kugel wunderschön per Fallrückzieher. Aus dieser kurzen Distanz hat Pavlenka keine Chance, auch wenn das Leder nur knapp rechts von ihm unter der Latte einschlägt.
Joshua Mees
Holstein Kiel
45. Min
21:15
Die bringt im Anschluss aber nichts ein.
44. Min
21:14
Was Phil Neumann auf der rechten Seite an Metern macht ist bemerkenswert. Der Außenverteidiger ist gefühlt in jedem einzelnen Angriff mit vorne. In dieser Situation wird seine Hereingabe von rechts zur Ecke geklärt.
42. Min
21:13
Bremen kontert. Bittencourt treibt die Kugel halbrechts im Rückraum temporeich an und hat das Auge für Ducksch, der halblinks an der Sechzehnerkante freisteht. Den punktgenauen Chip nimmt letzterer mit der rechten Innenseite direkt und setzt das Leder so knapp über den Querbalken.
40. Min
21:10
Porath knapp vorbei! Ein gut ausgespielter Umschaltmoment endet in einem Versuch aus der Distanz. Porath wird im linken Halbfeld bedient, schlägt einen Haken nach rechts innen und fasst sich aus knapp 25 Metern ein Herz. Der stramme, auftitschende Rechtsschuss rauscht knapp am linken Pfosten vorbei.
39. Min
21:09
Es geht hin und her in diesem Abendspiel der 2. Bundesliga.
37. Min
21:09
In dieser Phase finden die Mannen aus der Freien Hansestadt wieder besser ins Spiel und tauchen vermehrt vor dem gegnerischen Kasten auf.
35. Min
21:05
Neumann bekommt auf der rechten Seite einen bösen Tritt auf den Knöchel ab und bleibt kurz liegen.
34. Min
21:05
Ein Versuch der Volleyabnahme von Neumann rechts im Strafraum findet unbeabsichtigt beinahe den am Elfmeterpunkt freistehenden Porath, so wird es aber nicht gefährlich.
33. Min
21:05
Lewis Holtby nutzt hervorragend aus, dass sich Toprak aus der Kette ziehen lässt und schickt Finn Porath mit einem scharfen, präzisen Flachpass aus der eigenen Hälfte heraus auf die Reise. Der Angreifer wäre alleine auf Jiří Pavlenka zugelaufen, der aufmerksame Hüter hat den Braten aber gerochen, kommt aus seinem Kasten gesprintet und grätscht das Leder kurz vor dem Gegner weit weg.
30. Min
21:01
Schon wieder kommt Pichler zum Abschluss. Einmal mehr ist Jiří Pavlenka Sieger, er entschärft den Abschluss von der Sechzehnerkante und hält die Kugel sicher.
28. Min
21:00
Schöne Aktion von Pichler! Mit seiner ersten Aktion des Spiels gibt Joshua Mees das Leder von der linken Außenbahn flach in den Rückraum. Dort legt es sich Benedikt Pichler mit dem ersten Kontakt perfekt links an Ömer Toprak vorbei. Mit dem zweiten Kontakt schließt der Stürmer mit links ab, auch dieser Abschluss von halblinks und 14 Metern kommt aber zu zentral.
27. Min
20:58
Joshua Mees kommt für den angeschlagenen Fabian Reese, der in diesem Spiel bei vielen gefährlichen Angriffen seine Aktien hatte.
26. Min
20:57
Einwechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
Joshua Mees
Holstein Kiel
26. Min
20:57
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
Fabian Reese
Holstein Kiel
26. Min
20:57
Leonardo Bittencourt kommt zum nächsten Abschluss. Halblinks am Strafraum hat er das Leder in guter Position vor sich liegen und zieht mit rechts ab. Die Kugel rutscht ihm leicht über den Schlappen, weshalb sie über die Latte fliegt.
24. Min
20:56
Friedel kommt bei einer Ecke am kurzen Pfosten vor Dähne an den Ball, setzt seinen Kopfball, der ohnehin zu hoch gewesen wäre, aber rechts neben den Pfosten.
24. Min
20:55
Nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit Jung auf der rechten Seite geht es für Reese wohl nicht weiter.
23. Min
20:54
Der agile Neumann setzt sich zentral im Rückraum durch und steckt, wenn auch nicht beabsichtigt, schön nach rechts durch zu Mühling. Dessen Flanke von der Grundlinie findet am zweiten Pfosten aber nur einen Verteidigerkopf.
22. Min
20:53
Auch wenn sie jetzt ein paar gute Kontermöglichkeiten hatten, finden die Gäste immer noch nicht so recht ins Spiel.
20. Min
20:52
Die Begegnung ist insgesamt von aggressiver Zweikampfführung geprägt und immer noch etwas zerfahren. Abgewartet wird im Flutlicht des Holstein-Stadions nicht wirklich.
19. Min
20:50
Leonardo Bittencourt wurde in einem engen Zweikampf schmerzhaft am Schienbein getroffen und bleibt kurz liegen. Der Unparteiische Osmers erkundigt sich, dann kann es für den Dribbelkünstler aber auch weitergehen.
18. Min
20:49
Benedikt Pichler verpasst zentral im Fünfer eine schöne Außenristhereingabe von Reese von links mit seinem gestreckten rechten Fuß nur ganz knapp!
16. Min
20:48
Nach der besseren Anfangsphase der Hausherren finden die Jungs von der Weser nun etwas besser ins Spiel.
15. Min
20:45
Werder mit der Chance! Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel der Kieler kommt das Leder postwendend zurück. Über Friedel geht es nach vorne zu Bittencourt, der halbrechts vor der Box nach links zu Ducksch geht. Dessen Rechtsschuss aus 15 Metern ist aber zu zentral, als dass es für Kiel-Keeper Dähne allzu gefährlich werden würde.
12. Min
20:43
Gelbe Karte für Ilia Gruev (Werder Bremen)
Früh in der Partie muss Schiedsrichter Osmers ein hartes Einsteigen von Gruev gegen Porath mit einer Verwarnung ahnden.
Ilia Gruev
Werder Bremen
11. Min
20:43
Auf der anderen Seite wird es zum ersten Mal im Kieler Strafraum gefährlich. Der trickreiche Leonardo Bittencourt tankt sich zentral im Rückraum durch und dringt in die Box ein. Bevor er aus kürzester Distanz abschließen kann, ist Stefan Thesker aber zur Stelle und drängt den Angreifer ab.
11. Min
20:42
Der anschließende Eckstoß bringt nichts ein.
10. Min
20:42
Wieder vergessen die Bremer Verteidiger einen Angreifer am zweiten Pfosten. Diesmal fliegt der Ball, geschlagen von Neumann, von der rechten Seite in die Box. Am zweiten Pfosten kommt erneut Reese zum Abschluss. Aus ähnlicher, aber etwas näherer Position, zimmert er den aufspringenden Ball mit rechts hoch auf den Kasten. Der Abschluss ist ziemlich zentral und kann von Bremen-Keeper Pavlenka über die Latte gelenkt werden.
8. Min
20:39
Auch bei der zweiten gefährlichen Aktion ist Fabian Reese beteiligt, diesmal schließt er aber selbst ab! Nach einem Ballgewinn geht es einmal mehr blitzschnell nach vorne und wieder kommt der Ex-Schalker links im Strafraum an die Kugel. Aus relativ spitzem Winkel und gut 16 Metern zieht er mit links ab, bringt das Leder aber zu zentral auf den Kasten.
6. Min
20:37
In den Anfangsminuten spielen die Hausherren schnell und zielstrebig nach vorne, stellen die Gäste-Abwehr so immer wieder vor Schwierigkeiten.
4. Min
20:36
Phil Neumann hat die erste dicke Möglichkeit der Partie. Nach einem guten Angriff bleiben die Störche in Person von Reese an der Sechzehnerkante im Ballbesitz. Der Stürmer zieht nach links in den Strafraum und bringt das Leder dann mit einer butterweichen Flanke an den zweiten Pfosten. Dort steht Neumann komplett blank und nimmt das hohe Zuspiel mit rechts direkt. Der Volleyschuss aus acht Metern rauscht knapp am langen Pfosten vorbei!
3. Min
20:33
Den Gästen gehört die erste Ballbesitzphase, Bremen will in Schleswig-Holstein den Ton angeben.
2. Min
20:32
Über dem Bremen-Block hängen Rauchschwaden, dort wurde wohl mit Pyrotechnik gezündelt.
1. Min
20:31
Kiel spielt wie gewohnt in Blau, Weiß und Rot. Werder agiert in weißen Trikots und grünen Hosen.
1. Min
20:30
Los geht's! Schiedsrichter Harm Osmers gibt die Partie frei.
1. Min
20:30
Spielbeginn
20:19
Die Voraussetzungen dieses Aufeinandertreffens versprechen eine hochinteressante Angelegenheit. Können sich die Gäste trotz des Wirbels abseits des Platzes ausreichend auf ihr Spiel fokussieren, oder setzt sich die Kieler Sportvereinigung durch? Die kommenden 90 Minuten haben die Antworten parat!
20:16
Für die Störche wäre ein Dreier enorm wichtig. Sollte Hansa Rostock (11.) morgen beim SC Paderborn verlieren, würden sie bei einem Sieg mit der Kogge gleichziehen. Die Bremer dagegen wollen den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht verpassen und müssen ihrerseits Punkte sammeln.
20:06
Beim SVW wechselt Neu-Coach Brand im Vergleich zum Schalke-Spiel, bei dem Niclas Füllkrug erst in der neunten Minute der Nachspielzeit per Strafstoß ausglich, zweimal: anstelle von Romano Schmid und Jean-Manuel Mbom stehen Eren Dinkçi sowie Marco Friedl von Beginn an auf dem Rasen.
20:03
Holstein-Trainer Marcel Rapp muss krankheitsbedingt auf Linksverteidiger Johannes van den Bergh verzichten. Für ihn steht Mikkel Kirkeskov in der Anfangsformation, was im Vergleich zur knappen Niederlage gegen Heidenheim am vergangenen Spieltag aber auch die einzige Änderung darstellt.
19:56
Nach dem Eklat um Ex-Trainer Markus Anfang, der zusammen mit seinem Co-Trainer Florian Junge vor einer Woche aufgrund der Vorwürfe eines gefälschten Impfdokuments mit sofortiger Wirkung zurücktrat, gibt es bei Werder auch außerhalb des Platzes ordentlich Klärungsbedarf und Gesprächsmaterial. Während beim Unentschieden gegen Schalke noch Interimstrainer Danijel Zenkovic die Mannschaft coachte, steht mit Christian Brand heute schon wieder ein neuer an der Seitenlinie, der seinerseits aber wohl auch nur diese eine Partie übernehmen wird. In naher Zukunft soll Ole Werner, der noch bei Holstein Kiel unter Vertrag steht, den Trainerposten übernehmen.
19:49
Auch wenn Erstliga-Absteiger Bremen mit der allgemeinen Lage nicht unbedingt zufrieden sein dürfte, bieten die (sportlichen) vergangenen Wochen Grund zur Zuversicht. Seit vier Partien ist der Traditionsklub von der Weser ungeschlagen, sammelte dabei aber nur sechs Punkte.
19:41
Den bisherigen Verlauf der aktuellen Saison hatten sich die Verantwortlichen beider Klubs wohl ganz anders vorgestellt. Nach dem enttäuschenden Auftakt hat Holstein seinen Rhythmus immer noch nicht gefunden und steht mit 14 Punkten nach 14 absolvierten Partien nur auf Rang 15. Da der Abstand zur oberen Tabellenhälfte immer größer zu werden droht, steht die Rapp-Truppe unter Zugzwang. Es müssen Punkte her!
19:40
Herzlich willkommen zum Samstagabend-Spiel der 2. Bundesliga! Im Norddeutschlandduell hat Holstein Kiel am 15. Spieltag den SV Werder Bremen zu Gast. Um 20:30 Uhr rollt der Ball im Holstein-Stadion.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.