06. Mär. 2022 - 13:30
Beendet
Werder Bremen
2 : 1
Dynamo Dresden
2 : 1
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
25.000
Schiedsrichter
Dr. Martin Thomsen

Liveticker

90. Min
15:32
Gelbe Karte für Michael Sollbauer (Dynamo Dresden)
Michael Sollbauer
Dynamo Dresden
90. Min
15:31
Fazit
Bremen holt einen glücklichen Heimsieg gegen Dresden. Die Gäste legten stark los und verdienten sich eine frühe Führung. Der SVW konnte das Blatt aber noch in Halbzeit eins durch seine hohe individuelle Klasse wenden. Der zweite Durchgang war dann sehr zerfahren. Dem Favorit gelang es nicht mehr, die Spielkontrolle zu übernehmen und Dynamo kam auch nicht viel nach vorne. So plätscherte die Partie vor sich hin. Am Ende war es ein Arbeitssieg für die Bremer. Dresden zeigte eine gute Leistung unter dem neuen Trainer. Das macht Hoffnung für die kommenden Aufgaben. Werder verteidigt durch den Sieg die Tabellenspitze.
90. Min
15:26
Spielende
90. Min
15:26
Bremen klärt.
90. Min
15:26
Dresden bekommt noch einen Freistoß aus dem Halbfeld.
90. Min
15:25
Toprak möchte einen Ball ins Aus laufen lassen und unterschätzt dabei die Geschwindigkeit von Borrello. Der Dresdener kommt fast vorbei und Toprak stellt den Körper etwas unkonventionell rein. Am Ende gibt es Abstoß.
90. Min
15:24
Bremen schlägt den Ball jetzt nur noch hinten raus.
90. Min
15:24
Füllkrug und Woltemade spielen sich zur Eckfahne. Dresden erobert aber den Ball und bekommt dann einen Freistoß.
90. Min
15:22
Einwechslung bei Werder Bremen: Nick Woltemade
Nick Woltemade
Werder Bremen
90. Min
15:22
Auswechslung bei Werder Bremen: Marvin Ducksch
Marvin Ducksch
Werder Bremen
90. Min
15:22
Einwechslung bei Werder Bremen: Felix Agu
Felix Agu
Werder Bremen
90. Min
15:22
Auswechslung bei Werder Bremen: Mitchell Weiser
Mitchell Weiser
Werder Bremen
90. Min
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90. Min
15:21
Weiser hat nochmal einen Abschluss von der rechten Strafraumecke. Sein Abschluss ist kein Problem für Mitryushkin.
89. Min
15:21
Diawusie spielt einen tollen Steckpass durch die Beine eines Bremer Verteidigers in den Strafraum. Weihrauch hat viel Platz und bringt den Ball in die Mitte. Seine Hereingabe ist viel zu ungenau und landet genau in den Füßen eines Bremers. Da war viel mehr drin.
88. Min
15:19
Bremen lässt sich jetzt tief hinten reindrücken. Das werden noch lange Minuten für die Hausherren.
86. Min
15:17
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Václav Drchal
Václav Drchal
Dynamo Dresden
86. Min
15:17
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ransford-Yeboah Königsdörffer
86. Min
15:17
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Agyemang Diawusie
Agyemang Diawusie
Dynamo Dresden
86. Min
15:16
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford Königsdörffer
Dynamo Dresden
84. Min
15:16
Duksch und Gruev spielen einen schönen Doppelpass an der Strafraumgrenze. Ein Dynamo-Verteidiger kann aber klären, bevor Duksch aufs Tor zuläuft.
83. Min
15:14
Dresden spielt sich mal wieder über mehrere Stationen nach vorne. Am Ende führt ein technischer Fehler aber zu einem Bremer Konter. Rapp hat auf rechts etwas Platz. Seine Hereingabe auf Duksch landet bei einem Verteidiger.
82. Min
15:13
Es ist ziemlich still im Weserstadion. Die Fans und die Mannschaft sehnen schon jetzt den Abpfiff herbei. Dresden ist zwar nicht mehr viel am Ball, aber Bremen schafft es auch nicht, den Deckel drauf zu machen.
81. Min
15:12
Einwechslung bei Werder Bremen: Ilia Gruev
Ilia Gruev
Werder Bremen
81. Min
15:11
Auswechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
Niklas Schmidt
Werder Bremen
80. Min
15:11
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
Patrick Weihrauch
Dynamo Dresden
80. Min
15:11
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Sebastian Mai
Sebastian Mai
Dynamo Dresden
79. Min
15:11
Schmidt zieht mit Tempo links in den Strafraum. Er wird eng von mehreren Dresdenern verfolgt, schafft es aber trotzdem, den Ball flach in die Mitte zu bringen. Füllkrug hatte damit nicht mehr gerechnet und war stehengeblieben. Das wäre eine große Chance gewesen.
78. Min
15:09
Dresden hat mal wieder eine Standardsituation. Borrello bringt den Ball aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Toprak und Füllkrug klären mit vereinten Kräften.
75. Min
15:06
Die letzte Torchance in diesem liegt mittlerweile 15 Minuten zurück. Die Partie ist jetzt sehr zerfahren.
72. Min
15:03
Das Spiel geht auf die Schlussphase zu und hier ist weiterhin alles drin. Bremen hat das Spiel aktuell nicht unter Kontrolle. Dresden könnte jederzeit zum Ausgleich kommen. Ein weiteres Tor der Hausherren würde die Partie wohl entscheiden.
69. Min
15:00
Rapp bringt von links eine schöne Außenristflanke in die Mitte. Füllkrug kommt am Fünfmeterraum nicht ganz an den Ball.
68. Min
15:00
Ole Werner reagiert auf die Druckphase der Gäste und bringt den körperlich präsenten Nicolai Rapp für den heute glücklosen Leonardo Bittencourt ins zentrale Mittelfeld.
67. Min
14:59
Einwechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
Nicolai Rapp
Werder Bremen
67. Min
14:58
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
Werder Bremen
66. Min
14:58
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel
Heinz Mörschel
Dynamo Dresden
66. Min
14:58
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Oliver Batista-Meier
Oliver Batista-Meier
Dynamo Dresden
66. Min
14:58
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Brandon Borrello
Brandon Borrello
Dynamo Dresden
66. Min
14:57
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Morris Schröter
Morris Schröter
Dynamo Dresden
64. Min
14:55
Dresden drückt Bremen jetzt richtig hinten rein. Die Gäste pressen hoch und machen den Bremern im Aufbauspiel das Leben schwer. Das Pavlenka kein herausragender Fußballer ist, hat sich offensichtlich auch bis nach Sachsen rumgesprochen.
61. Min
14:53
Plötzlich wirkt Bremen wieder unsortiert. Dresden kommt zur nächsten Chance. Königsdörffer setzt Kade links im Strafraum ein. Der Mittelfeldspieler entscheidet sich aber für einen Schuss mit dem rechten Außenrist, der vorbeifliegt. Mit links wäre da mehr drin gewesen.
59. Min
14:52
Ein Dribbling von Friedl leitet die nächste gute Chance für Dresden ein. Der Bremer verliert den Ball. Dann schickt Dynamo Königsdörffer auf links. Veljković rutscht aus. Dadurch hat der Dresdener etwas Platz und geht auf Pavlenka zu. Königsdörffer schießt von links aufs lange Eck. Der Torwart pariert mit dem Fuß.
58. Min
14:50
Weiser startet auf der rechten Seite ein Dribbling in den Strafraum, bleibt hängen und geht erneut zu Boden. Der Bremer Außenverteidiger fällt heute ziemlich leicht hin.
57. Min
14:48
Schmidt setzt sich im Zentrum gegen Mai durch und zieht dann einfach mal aus der zweiten Reihe ab. Sein Flachschuss geht aber deutlich daneben.
56. Min
14:47
Die zweite Halbzeit ist bisher etwas zerfahren. Keine der beiden Mannschaft kann sich Torchancen erspielen. Der Ball befindet sich die meiste Zeit zwischen den Strafräumen.
53. Min
14:44
Weiser, Bittencourt und Füllkrug spielen auf der rechten Seite One-Touch-Football. Der letzte Pass von Füllkrug ist zu ungenau und geht ins Toraus. Aber solche Kombinationen bringen die Abwehr der Dresdener ins Schwimmen.
51. Min
14:42
Dresden hat eine Ecke, die von Pavlenka mit den Fäusten in den Rückraum geklärt wird. Kade probiert es von dort mit einem Lupfer. Der Ball geht deutlich rüber.
48. Min
14:40
Duksch bringt eine Ecke von der rechten Seite in die Mitte, die tatsächlich auf dem Kopf des kleinen Bittencourt landet. Sein Kopfball geht gut rechts aufs Tor. Aber Mitryushkin macht sich lang und hält den Ball.
47. Min
14:38
Weiser wird ein falscher Einwurf am Dresdener Strafraum zurückgepfiffen. Das war eine absolut richtige Entscheidung. So ein Einwurf würde nicht mal in der G-Jugend durchgehen.
46. Min
14:36
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:25
Halbzeitfazit
Bremen geht mit einer etwas glücklichen Führung gegen Dresden in die Pause. Die Gäste aus Sachsen legten furios los und erarbeiteten sich direkt mehrere Tormöglichkeiten, von denen sie in der zweiten Minute eine nutzten. Bremen war komplett überrumpelt und ungewöhnlich unsortiert. Offensiv war Werder aber immer wieder gefährlich und erzielte nach einer Viertelstunde den Ausgleich nach einer schönen Kombination. Danach übernahm der Favorit erstmals die Spielkontrolle. Weitere große Chancen kamen aber nicht hinzu. Gegen Ende der ersten Halbzeit kam Dynamo wieder besser ins Spiel. Doch genau dann schlug Bremen wieder zu. Das 2:1 fiel vor allem, weil die Gäste überhaupt keinen Druck auf die Werder-Offensive ausübten. In Halbzeit zwei ist noch alles möglich.
45. Min
14:20
Ende 1. Halbzeit
45. Min
14:20
Direkt im Gegenzug kommt Dresden zur nächsten Chance. Kade bringt einen Kopfball links im Strafraum aufs Tor. Sein Abschluss fliegt gegen die Latte.
45. Min
14:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45. Min
14:18
Tooor für Werder Bremen, 2:1 durch Niclas Füllkrug
Und dann ist es passiert. Groß bekommt 25 Meter vor dem Tor überhaupt keinen Druck. Er flankt den Ball auf Füllkrug. Der Stürmer hat ebenfalls keinen Gegenspieler und verwandelt den Kopfball aus acht Metern souverän.
Niclas Füllkrug
Werder Bremen
43. Min
14:17
Füllkrug hat die nächste Chance für die Bremer. Schmidt bringt von links eine Flanke in Richtung Fünfmeterraum. Füllkrug steigt hoch, erwischt den Ball aber nicht voll. Sein Abschluss geht rüber.
42. Min
14:16
Jetzt geht es hier hin und her. Diesmal kontert wieder Bremen. Duksch geht links in den Strafraum und setzt zu seinem klassischen Schlenzer an. Mitryushkin längt den Schuss noch gerade so um den langen Pfosten.
40. Min
14:15
Die Ecke führt zu einer weiteren guten Chance. Pavlenka pariert einen Kopfball von Mai.
39. Min
14:14
Und jetzt macht Dresden fast die Führung. Bittencourt und Füllkrug sind sich im Zentrum nicht so ganz einig, wer den Ball nimmt. Dadurch erobert Dresden das Spielgerät. Über rechts läuft ein schneller Konter gegen die aufgerückten Bremer. Königsdörfer wird am Fünfmeterraum bedient. Pavlenka kann dessen Abschluss gerade noch mit dem Fuß zur Ecke abwehren.
38. Min
14:12
Im Konter kommt Bremen fast zur großen Fürhungschance. Füllkrug nutzt einen Dresdener Ausrutscher und schickt Duksch auf die Reise. Der Stürmer würde allein auf Mitryushkin zugehen, ihm verspringt der Ball aber bei der Annahme. So kann der Keeper die Kugel aufnehmen.
36. Min
14:09
Dresden findet jetzt wieder besser ins Spiel. Nachdem Bremen zwischenzeitlich die Spielkontrolle übernommen hatte, attackieren die Gäste wieder früher und haben auch mehr den Ball.
33. Min
14:07
Dresden bleibt vorne und erarbeitet sich die nächste Gelegenheit. Königsdörffer schießt mit rechts aus 22 Metern halb rechter Position aufs lange Ecke. Pavlenka pariert den Aufsetzer.
32. Min
14:06
Dresden hat mal wieder eine Offensivaktion. Nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld kommt es zu einem Schuss von der Strafraumkante, der von Friedl mit der Brust abgewehrt wird.
31. Min
14:04
Duksch bekommt wieder zwei Möglichkeiten für die Ecke, weil Dresden die erste ins Toraus klärt. Die zweite wird besser geklärt. Bremen bleibt trotzdem in Ballbesitz.
30. Min
14:03
Bremen kombiniert sich schön in den Strafraum. Füllkrug steckt auf Bittencourt durch, der links zur Grundlinie geht und dann mit der Hacke auf Jung ablegt. Dessen Hereingabe wird zur Ecke geklärt.
28. Min
14:01
Gelbe Karte für Julius Kade (Dynamo Dresden)
Es gibt Gelb für Kade. Auf den Bildern ist nicht zu erkennen, wofür es diese Verwarnung gibt. Der Spieler versteht es offensichtlich auch nicht.
Julius Kade
Dynamo Dresden
26. Min
13:59
Gelbe Karte für Christian Groß (Werder Bremen)
Groß tritt Mai im Mittelfeld auf den Fuß und sieht dafür Gelb.
Christian Groß
Werder Bremen
25. Min
13:59
Bremen hat fast die nächste große Chance. Aus dem linken Halbfeld kommt eine gute Flanke in die Mitte, die Füllkrug per Kopf in den Lauf von Bittencourt legt. Dem Zehner misslingt aber die Ballannahme. Anstatt alleine auf den Torwart zuzugehen, steht er mit dem Rücken zum Tor. Er probiert es mit einem Hochschuss über sich selbst rüber aufs lange Eck. Der Ball kommt aber erst hinter dem Tor wieder runter.
23. Min
13:57
Nach der Ecke kombinieren sich Bittencourt und Duksch in den Strafraum. Wieder probiert es der Stürmer mit einer Hereingabe, aber wieder können die Dresdener klären.
23. Min
13:56
Duksch bringt eine Freistoßflanke von der rechten Strafraumkante in die Mitte. Dresden klärt zur Ecke.
21. Min
13:54
Das Spiel steht zum ersten Mal. Der hohe Druck der Dresdener ist vorerst vorbei. Bremen holt sich jetzt Sicherheit über Ballbesitz.
18. Min
13:53
Bremen wirkte in der ersten Viertelstunden ziemlich ungeordnet. Die Hanseaten können sich bei ihrem herausragenden Doppelsturm Füllkrug-Duksch bedanken, dass das Spiel jetzt trotzdem wieder in der Bahn ist. Das Tor zum 1:1 war wunderschön herausgespielt.
16. Min
13:49
Tooor für Werder Bremen, 1:1 durch Niclas Füllkrug
Das Bremer Sturm-Duo schlägt mal wieder zu. Jung spielt von der linken Seite einen starken halbhohen Ball in den Strafraum. Schmidt lässt gut für Füllkrug durch, der direkt nach außen auf Duksch ablegt. Duksch lässt wieder für Füllkrug klatschen. Der Stürmer nimmt den Ball ab und haut ihn aus zehn Metern links neben den Pfosten.
Niclas Füllkrug
Werder Bremen
14. Min
13:48
Bei einem langen Ball von Dresden sind Pavlenka und Toprak sich nicht einig. Der Innenverteidiger denkt, sein Torwart käme raus, dieser bleibt aber auf der Linie. So kann Königsdörfer ohne Druck in den Strafraum gehen. Toprak kommt noch rechtzeitig zurück und bereinigt die Situation.
13. Min
13:46
Bremens Abwehr bietet den Gästen große Räume. Teilweise können die Dresdener komplett ohne Gegnerdruck in der Bremer Hälfte marschieren.
10. Min
13:44
Veljković spielt einen guten Steckpass rechts in den Strafraum auf Füllkrug. Der Stürmer lässt mit einem Haken seinen Gegenspieler aussteigen. Dann schließt er aber zu überhastet mit links aufs kurze Eck ab. Mitryushkin hält den Ball fest.
8. Min
13:41
Ein Schuss von Füllkrug wird zur Ecke abgefälscht. Duksch bringt den Ball in die Mitte und erneut kommt Füllkrug zum Kopfball. Sein Abschluss wird aber geblockt. Im zweiten Anlauf kommt Weiser im Strafraum zu Fall. Das war aber kein Elfmeter.
7. Min
13:40
Die Anfangsphase gehört ganz klar dem Tabellensechszehnten. Dresden macht Bremen hier richtig Probleme.
5. Min
13:39
Dresden hat die nächste gute Chance. Mai versucht es mit einem harten Schlenzer aus der Distanz. Sein Linksschuss geht aber nicht genau in den linken Winkel. Pavlenka ist zur Stelle.
3. Min
13:38
Duksch erzielt beinahe den Ausgleich. Der Stürmer wird von Bittencourt rechts in den Strafraum geschickt und zieht aus zehn Metern mit rechts aufs lange Eck ab. Sein Abschluss geht einen halben Meter daneben.
2. Min
13:35
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Ransford-Yeboah Königsdörffer
Die erste Ecke führt zu einem gefährlichen Kopfball von Sollbauer, der von Pavlenka zur nächsten Ecke abgewehrt wird. Der Ball kommt auf den Fünfmeterraum. Dort leitet Knipping per Kopf weiter und Königsdörfer hält wenige Meter vor dem Tor das Knie rein. Der Ball fliegt unter die Latte ins Tor.
Ransford Königsdörffer
Dynamo Dresden
1. Min
13:35
Dresden gehört die erste Offensivaktion des Spiels. Über links läuft Daferner Friedl davon. Dann bringt er den Ball in die Mitte und Toprak klärt zur Ecke.
1. Min
13:33
Spielbeginn
12:44
Der neue Coach bei Dynamo Dresden nimmt drei Änderungen im Vergleich zur 0:1-Niederlage vom vergangenen Samstag gegen Darmstadt vor. In der Innenverteidigung startet Tim Knipping anstelle von Kevin Ehlers. Auf der Sechserposition beginnt heute Sebastian Mai, weil Kapitän Yannick Stark gelbgesperrt fehlt. Außerdem startet Morris Schröter auf der rechten Außenbahn. Dafür sitzt Patrick Weihrauch zunächst auf der Bank.
12:43
Im Gegensatz zum Derbysieg verändert Ole Werner seine Mannschaft nur auf einer Position. Niklas Schmidt startet heute im zentralen Mittelfeld für den gelbgesperrten Romano Schmid.
12:43
Bei Dresden bietet sich ein komplett gegenteiliges Bild. Seit dem 12. Dezember 2021 haben die Sachsen kein Spiel mehr gewonnen. Zwar hat Dynamo auch nur zwei Spiele in dieser Zeit verloren, fünf Unentschieden in Folge zwischen dem 19. und 23. Spieltag halfen im Abstiegskampf aber nicht weiter. Deshalb zog die Klubführung in dieser Woche die Reißleine und entließ Aufstiegstrainer Alexander Schmidt. Seit Mittwoch leitet der ehemalige Verl-Trainer Guerino Capretti die Geschicke in der Elbstadt. Er soll die SGD vor dem Abstieg bewahren. Aktuell steht der Verein auf Relegationsplatz 16. Der Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt zehn Punkte. Zum rettenden Ufer fehlt nur ein Zähler.
12:42
Die Hausherren gehen mit der Euphorie des Derbysiegs in dieses Spiel. Am vergangenen Sonntag hat Werder mit 3:2 im Nordderby gegen den Aufstiegskonkurrenten HSV gewonnen. Dieser Sieg war gleichbedeutend mit der Verteidigung der Tabellenführung. Der SVW bräuchte aufgrund der Siege von Darmstadt und St. Pauli heute einen weiteren Sieg, um wieder auf Platz eins zu springen. Die Form der Bremer spricht für einen Erfolg. Seitdem Ole Werner als Trainer an der Seitenlinie steht, haben die Hanseaten acht Spiele gewonnen und einmal unentschieden gespielt.
Hallo und herzlich willkommen zum 25. Spieltag der 2. Bundesliga. Heute um 13:30 Uhr empfängt Werder Bremen im Weserstadion Dynamo Dresden.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.