22. Aug. 2021 - 13:30
Beendet
Hamburger SV
2 : 2
SV Darmstadt 98
2 : 2
30.
2021-08-22T12:01:50Z
45.
2021-08-22T12:16:38Z
14.
2021-08-22T11:45:39Z
45.
2021-08-22T12:20:06Z
63.
2021-08-22T12:55:45Z
75.
2021-08-22T13:07:25Z
34.
2021-08-22T12:05:25Z
34.
2021-08-22T12:05:53Z
44.
2021-08-22T12:15:43Z
84.
2021-08-22T13:16:55Z
63.
2021-08-22T12:56:07Z
77.
2021-08-22T13:09:45Z
77.
2021-08-22T13:10:09Z
88.
2021-08-22T13:20:44Z
57.
2021-08-22T12:49:12Z
71.
2021-08-22T13:03:37Z
86.
2021-08-22T13:18:23Z
86.
2021-08-22T13:18:41Z
1.
2021-08-22T11:31:41Z
45.
2021-08-22T12:21:50Z
46.
2021-08-22T12:37:45Z
90.
2021-08-22T13:28:47Z
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
17.950
Schiedsrichter
Sven Jablonski

Liveticker

90
15:31
Fazit:
Der Hamburger SV kommt am 4. Spieltag nicht über ein 2:2-Unentschieden gegen Darmstadt 98 hinaus und verpasst die Wiedergutmachung für die jüngste Derbyniederlage. Nach der aufregenden und zeitweise wilden ersten Halbzeit waren die Rothosen weiterhin das aktivere Team, griffen nun aber mit kühlerem Kopf und weniger riskant an. Das hatte zur Folge, dass sie nun nicht mehr so viele gefährliche Gegenstöße der Lilien zuließen, gleichzeitig im letzten Felddrittel aber über weniger Durchschlagskraft verfügten. Durch Suhonen (62.) und Glatzel (69.) kam die Walter-Truppe dennoch zu sehr guten Chancen auf den neuerlichen Führungstreffer. In der Schlussphase befanden sich die Hanseaten zwar fast durchgängig im Vorwärtsgang und erhöhten den Druck auf die Defensive der Hessen, brachten aber keine echte Möglichkeit mehr zustande. Der Hamburger SV tritt Samstag in Heidenheim an. Darmstadt empfängt zeitgleich Hannover 96.
90
15:28
Spielende
90
15:28
Auch Tietz kommt noch einmal zum Abschluss! Infolge eines Befreiungsschlages auf die halblinke Angriffsseite kann sich der Doppelpacker gegen zwei Verteidiger behaupten und feuert den Ball aus 20 Metern auf die linke Ecke. Heuer Fernandes hält den Schuss fest.
90
15:26
Berko hat das späte 2:3 auf dem Fuß! Goller, plötzlich wieder ganz schnell auf den Beinen, dribbelt über den rechte Halbraum nach innen und verlagert per Flachpass auf die linke Strafraumseite. Berko nimmt mit dem rechten Innenrist direkt ab und schießt aus gut 14 Metern nicht weit an der rechten Stange vorbei.
90
15:26
Darmstadts Joker Goller muss noch einmal auf dem Feld behandelt werden. Natürlich handelt er sich dadurch ein Pfeifkonzert der Heimfans ein.
90
15:24
Am Ende eines Entlastungsangriffs der Lilien flankt Müller von rechts in das Strafraumzentrum. Tietz probiert trotz enger Bewachung einen Seitfallzieher; der Ball rauscht weit rechts am Ziel vorbei.
90
15:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Volksparkstadion soll vier Minuten betragen.
90
15:22
Darmstadt ist seit einigen Minuten nur noch am eigenen Sechzehner gefordert. Für den Gast geht es nur noch darum, das Remis über die Ziellinie zu retten.
89
15:21
Mit einem weiteren offensiven Wechsel will Hamburgs Coach Tim Walter das Siegtor erzwingen. Mittelstürmer Kaufmann kommt für Rechtsverteidiger Heyer.
88
15:20
Einwechslung bei Hamburger SV: Mikkel Kaufmann
Mikkel Kaufmann
Hamburger SV
88
15:20
Auswechslung bei Hamburger SV: Moritz Heyer
Moritz Heyer
Hamburger SV
88
15:19
... Leibolds Ausführung ist zu niedrig geraten und wird am kurzen Pfosten durch Holland per Kopf geklärt.
87
15:19
Wintzheimer erzwingt gegen Müller an der linken Grundlinie einen Eckballl...
86
15:18
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Erich Berko
Erich Berko
SV Darmstadt 98
86
15:18
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Emir Karic
Emir Karic
SV Darmstadt 98
86
15:18
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Nemanja Celić
Nemanja Celić
SV Darmstadt 98
86
15:18
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
Fabian Schnellhardt
SV Darmstadt 98
84
15:16
Gelbe Karte für Clemens Riedel (SV Darmstadt 98)
Nach Jattas Flugball in den Rücken der Gästeabwehr kann Riedel Glatzel zu Boden reißen, der ansonsten freie Bahn gehabt hätte.
Clemens Riedel
SV Darmstadt 98
83
15:16
Hamburg kann den Druck auf die Darmstädter Defensivabteilung allmählich ausbauen, verpasst aber weiterhin in den meisten Situationen Kontakte in abschlussreifen Positionen. Kann sich der Favorit noch eine Chance zum Siegtreffer erarbeiten?
81
15:12
Heyer nimmt Maß! Dem Ex-Osnabrücker kullert der Ball nach einer verunglückten Klärungsaktion Patric Pfeiffers an der mittigen Sechzehnerkante vor die Füße. Er will ihn mit dem rechten Innenrist im rechten Winkel unterbringen, verfehlt diesen aber klar.
78
15:10
HSV-Coach Tim Walter bringt mit Wintzheimer und Reis zwei frische Optionen für die Offensive. Kittel und Suhonen sehen sich die Schlussphase von der Bank aus an.
77
15:10
Einwechslung bei Hamburger SV: Ludovit Reis
Ludovit Reis
Hamburger SV
77
15:09
Auswechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
Anssi Suhonen
Hamburger SV
77
15:09
Einwechslung bei Hamburger SV: Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
Hamburger SV
77
15:09
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
Sonny Kittel
Hamburger SV
76
15:08
Den fälligen Freistoß aus halblinken 20 Metern will Joker Kempe auf direktem Weg im linken Winkel unterbringen. Er zirkelt den Ball mit dem rechten Innenrist aber weit über den Heimkasten hinweg.
75
15:07
Gelbe Karte für Anssi Suhonen (Hamburger SV)
Im Kampf um einen freien Ball kommt Suhonen gegen Holland einen Schritt zu spät und trifft den Darmstädter Kapitän am linken Knie.
Anssi Suhonen
Hamburger SV
74
15:06
Die Rothosen haben in diesen Minuten Mühe, ein sauberes Kombinationsspiel auf den Rasen zu bringen. Im Mittelfeld hat eine Viertelstunde vor dem Ende der Gast die Hoheit.
72
15:04
Der heute eher unauffällige Luca Pfeiffer verlässt das Feld. Er macht Platz für Kempe, der nach einer Coronapause noch Trainingsrückstand hat.
71
15:03
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
Tobias Kempe
SV Darmstadt 98
71
15:03
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Luca Pfeiffer
Luca Pfeiffer
SV Darmstadt 98
69
15:00
Glatzel mit dem nächsten Hochkaräter! Der auf der rechten Außenbahn freigespielte Jatta flankt scharf in Richtung Elfmeterpunkt. Zwischen den beiden Innenverteidiger lässt Glatzel den Ball über die Stirn in Richtung langer Ecke gleiten. Er verfehlt die Stange hauchdünn.
67
15:00
Die Lilien streuen eine längere Ballbesitzphase ein. Geben sie sich mit einem Unentschieden beim Aufstiegskandidaten zufrieden oder werden sie ihre Bemühungen im Kampf um drei Punkte in den nächsten Minuten erhöhen?
64
14:57
Erster Einwechselspieler auf Seiten der Hanseaten ist Kinsombi. Der Ex-Kieler ersetzt Rohr auf der Achter-Position.
63
14:56
Einwechslung bei Hamburger SV: David Kinsombi
David Kinsombi
Hamburger SV
63
14:55
Auswechslung bei Hamburger SV: Maximilian Rohr
Maximilian Rohr
Hamburger SV
63
14:55
Gelbe Karte für Jonas Meffert (Hamburger SV)
Meffert reißt Schnellhardt im Mittelfeld zu Boden, um einen Gästekonter zu unterbinden. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Gelben Karte geahndet.
Jonas Meffert
Hamburger SV
62
14:54
Suhonen mit der Riesenchance zum 2:1! Nachdem Gästekeeper Schuhen einen Aufsetzer Mefferts aus halbrechten 17 Metern in der rechten Ecke nur nach vorne abgewehrt hat, will der junge Finne aus sechs Metern abstauben. Er schiebt den Ball aber rechts neben das Tor.
61
14:52
Tietz aus der Drehung! Der neuerliche Darmstädter Doppelpacker nimmt ein halbhohes Anspiel vom linken Flügel an der mittigen Sechzehnerkante mit dem Rücken zum Tor stehend, um dann nach schneller Wende mit links abzuziehen. Heuer Fernandes kann den unplatzierten Versuch problemlos stoppen.
58
14:50
Honsak, der vor der Pause gleich drei gute Chancen ungenutzt ließ, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Erster Joker des Nachmittags ist Goller, der in den ersten drei Saisonmatches zur Startelf gehörte.
57
14:49
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Benjamin Goller
Benjamin Goller
SV Darmstadt 98
57
14:49
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
Mathias Honsak
SV Darmstadt 98
55
14:47
Leibold zieht vom linken Flügel in den Halbraum ein und passt von dort flach in Richtung Elfmeterpunkt. Innenverteidiger Patric Pfeiffer ist vorgerückt und so deutlich vor Mittelstürmer Glatzel am Ball.
52
14:44
Mit etwas mehr Struktur im Aufbauspiel kommt der HSV nach Wiederanpfiff aktiver daher, findet aber noch keine Wege in den gegnerischen Strafraum. Es geht erst einmal deutlich unaufgeregter weiter.
49
14:40
Weder Tim Walter noch Torsten Lieberknecht haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
46
14:37
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Volksparkstadion! In einen sehr intensiven Match mit viel Betrieb in beiden Strafräumen hat der HSV trotz seines anfälligen Rückzugsverhalten längere Powerplays aufgezogen und kommt auch zu einigen guten Abschlüssen, doch die eher auf Gegenstöße setzenden Hessen erarbeiten sich mindestens genauso viele gute Chancen. Es ist völlig unvorhersehbar, in welche Richtung sich diese wilde Partie nach der Pause entwickeln wird.
46
14:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:25
Halbzeitfazit:
2:2 steht es zur Pause der Partie zwischen dem Hamburger SV und dem SV Darmstadt 98. Die Lilien gestalteten die Kräfteverhältnisse in der Anfangsphase ausgeglichen und waren das zielstrebigere Team. Durch einen von David verursachten und von Tietz verwandelten Strafstoß gingen sie in der 14. Minute in Führung. In der Folge rannten die Hausherren zeitweise kopflos an und ermöglichten dem Gast etliche Kontersituationen, die dieser nicht zu nutzen wusste; Honsak hatte gleich zweimal das zweite Lilien-Tor auf dem Fuß (27., 32.). Nachdem der HSV durch Glatzel eine Gelegenheit der höchsten Kategorie ungenutzt gelassen hatte (21.), kam er durch einen Kopfballtreffer von Kapitän Schonlau zum verdienten Ausgleich (30.). In der jüngsten Viertelstunde verzeichnete die Walter-Auswahl klarere Feldvorteile und war nach einer verpassten Möglichkeit Jattas (42.) durch einen Hackentreffer Heyers (45.) auf Halbzeitführungskurs, doch in Minute vier des Nachschlags kam Darmstadt durch Tietz zum Ausgleich. Bis gleich!
45
14:21
Ende 1. Halbzeit
45
14:21
Honsak kommt einen Schritt zu spät! Der Österreicher will nach Tietz' flachem Querpass vom linken Flügel aus zentralen acht Metern mit dem rechten Fuß einschieben, verpasst gegen den herausstürmenden Keeper Heuer Fernandes aber knapp.
45
14:20
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Phillip Tietz
Darmstadt schlägt vor dem Kabinengang zurück! Müllers wuchtiger Aufsetzer aus mittigen 21 Metern rauscht gegen den linken Innenpfosten. Unweit der Fünferkante schaltet der nicht im Abseits stehende Tietz am schnellsten und vollendet mit dem Kopf in die linke Ecke.
Phillip Tietz
SV Darmstadt 98
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Durchgang eins im Volksparkstadion soll um 300 Sekunden verlängert werden.
45
14:16
Tooor für Hamburger SV, 2:1 durch Moritz Heyer
Hamburg reißt die Führung noch vor der Pause an sich! Nachdem Darmstadts Abwehrmann Riedel die flache Freistoßausführung unzureichend in das Strafraumzentrum abgefälscht hat, feuert Meffert den Ball an die mitte Fünferkante. Dort verlängert Heyer technisch stark mit der Hacke des rechten Fußes in die untere rechte Ecke.
Moritz Heyer
Hamburger SV
44
14:15
Gelbe Karte für Jannik Müller (SV Darmstadt 98)
Mit einem Trikotzupfer auf seiner rechten Abwehrseite verhindert Müller, dass Kittel ungehindert in den Strafraum eindringen kann. Er kassiert die Gelbe Karte.
Jannik Müller
SV Darmstadt 98
43
14:14
Sowohl Jatta als auch Schuhen müssen auf dem Rasen behandelt werden. Es deutet aber alles darauf hin, dass beide Akteure weitermachen können.
42
14:12
Jatta vergibt freistehend! Infolge eines Doppelpasses mit Kittel an der halbrechten Strafraumkante hat Hamburgs Mann mit der 18 auf dem Rücken nur noch Torhüter Schuhen vor sich. Durch einen unsauberen zweiten Kontakt verpasst er einen Abschluss auf den Kasten und prallt daraufhin mit dem Keeper zusammen.
40
14:11
Nach längerer Abstinenz setzt sich Darmstadt vorne fest, attackiert vornehmlich über die linke Außenbahn. In dieser Phase gelingen dem Gast aber keine gefährlichen Anspiele in den gegnerischen Strafraum.
37
14:09
Die Rothosen belohnen sich für ihre riskante Vorgehensweise, brauchen nun aber wieder einen etwas kühleren Kopf, um nicht ein weiteres Mal in das offene Messer zu laufen.
34
14:05
Gelbe Karte für Klaus Gjasula (SV Darmstadt 98)
Der Ex-Hamburger beschwert sich lautstark über das Strafmaß für das vorherigen Einsteigen. Das Meckern zieht ebenfalls eine Verwarnung nach sich.
Klaus Gjasula
SV Darmstadt 98
34
14:05
Gelbe Karte für Emir Karic (SV Darmstadt 98)
Ohne Chance auf den Ball steigt Karic Heyer von hinten auf den Knöchel. Er handelt sich für dieses Vergehen die erste Verwarnung der Partie ein.
Emir Karic
SV Darmstadt 98
32
14:03
Honsak fehlen erneut Zentimeter! Nach einem langen Schlag aus der eigenen Hälfte feuert der Österreicher den aufspringenden Ball aus gut 18 Metern mit dem linken Spann in Richtung flacher rechter Ecke. Er verpasst das Aluminium sehr knapp.
30
14:01
Tooor für Hamburger SV, 1:1 durch Sebastian Schonlau
Kapitän Schonlau besorgt das Hamburger Ausgleichstor! Der Ex-Paderborner ist am Elfmeterpunkt Adressat einer scharfen Freistoßflanke Kittels aus dem rechten Halbfeld. Er lässt den Ball über die Stirn in Richtung linker Ecke gleiten. Schuhen ist noch mit der rechten Hand dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
Sebastian Schonlau
Hamburger SV
27
13:56
Honsak beinahe mit dem 0:2! Durch zwei steile Anspiele im halblinken Raum gelangen die Lilien in den gegnerischen Sechzehner. Karic legt quer für Honsak, der aus gut 14 Metern per linkem Innenrist die lange Ecke anvisiert. Er verfehlt diese hauchdünn.
24
13:56
Die Walter-Truppe sorgt momentan für eine ziemlich wilde Partie, will den Treffer mit aller Macht erzwingen. Sie rennt zeitweise mit hohem Risiko an. Mit etwas mehr Cleverness wären für Darmstadt schon einige schnelle Konter möglich gewesen.
21
13:52
Glatzel mit der Großchance zum Ausgleich! Nach einem Doppelpass zwischen Leibold und Meffert will der Ex-Mainzer aus mittigen fünf Metern am kurzen Pfosten per rechtem Fuß einschieben. Darmstadts Keeper Schuhen pariert mit der Brust.
20
13:51
Heuer Fernandes verhindert das 0:2! Infolge eines sehr unsauberen Rückspiels durch Heyer wird der Hamburger Schlussmann in seinem Herrschaftsgebiet in ein Laufduell mit Darmstadts Honsak gezwungen. Drurch dessen unsauberen ersten Kontakt kann er dieses gewinnen.
17
13:49
Nach offensiven ersten Momenten sind die Hanseaten zu passiv geworden, haben den Gast unnötigerweise erstarken lassen. Nun rennen sie vor einem ungeduldig wirkenden Heimpublikum einem frühen Rückstand hinterher.
14
13:45
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Phillip Tietz
Tietz bringt die Lilien nach vorne! Der Neuzugang aus Wiesbaden verzögert den Anlauf leicht. Als sich Torhüter Heuer Fernandes für die rechte Seite entschieden hat, schiebt er den Ball mit dem rechten Innenrist in die linke Ecke.
Phillip Tietz
SV Darmstadt 98
13
13:44
Es gibt Strafstoß für Darmstadt! Tietz ist unweit des Elfmeterpunkts vor David am Ball und wird dann durch den Verteidiger an seinem rechten Fuß getroffen. Schiedsrichter Jablonski zeigt sofort auf den Punkt.
12
13:42
Tietz, einer der beiden Darmstädter Doppelpacker vom letzten Wochenende, ist auf der linken Sechzehnerseite Adressat eines halbhohen Anspiels Schnellhardts aus dem Mittelfeld. Sein Schuss mit dem rechten Spann aus 15 Metern wird durch einen Kontakt von Verteidiger Schonlau entschärft und ist leichte Beute für Torhüter Heuer Fernandes.
10
13:41
Honsak nimmt im halblinken Angriffskorridor an Fahrt auf und tankt sich bis an die Sechzehnerlinie. Auch an Abwehrmann David möchte er im Alleingang vorbei, bleibt aber im Rahmen eines harten, aber fairen Zweikampfs an ihm hängen.
7
13:38
Kittel sucht Jatta! Hamburgs Mann mit der zehn auf dem Rücken zieht vom linken Flügel in den Halbraum und flankt mit viel Effet vor den langen Pfosten. Jatta nickt aus spitzem Winkel und gut sechs Metern unbedrängt knapp am nahen Pfosten vorbei.
5
13:36
Hamburgs ehemaliger Kapitän Leibold muss auf dem Platz behandelt werden, nachdem er in einem Luftduell mit Tietz zusammengeprallt ist. Möglicherweise ist HSV-Trainer Walter zu einem frühen Wechsel gezwungen.
4
13:34
Die Rothosen legen schwungvoll los, bringen die Darmstädter Abwehrabteilung auf Anhieb in Bedrängnis. Nach einem erst im Sechzehner gestoppten Solo Heyers über rechts probiert sich Suhonen mit einem Schuss aus mittlerer Distanz. Der Ball fliegt deutlich links am Ziel vorbei.
1
13:31
Hamburg gegen Darmstadt – Durchgang eins im Volksparkstadion ist eröffnet!
1
13:31
Spielbeginn
13:30
Es gibt eine Gedenkminute für Gerd Müller.
13:28
Vor wenigen Augenblicken haben die 22 Protagonisten die Katakomben in Richtung Rasen verlassen.
13:12
Bei den Lilien, die den jüngsten Vergleich mit dem HSV Anfang April dank der Treffer Berkos (51.) und Dursuns (60.) auswärts mit 2:1 für sich entschieden und die in der Vorsaison 27 ihrer 51 Punkte in der Fremde holten, stellt Coach Torsten Lieberknecht nach dem 6:1-Heimsieg gegen den FC Ingolstadt 04 zweimal um. Müller und Honsak nehmen die Plätze von Bader (persönliche Gründe) und Goller (Bank) ein.
13:02
Auf Seiten der Rothosen, die keines der jüngsten fünf Heimspiele gegen die Hessen gewinnen konnten und vier dieser Matches verloren, hat Trainer Tim Walter im Vergleich zur 2:3-Derbypleite beim FC St. Pauli drei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Gyamerah (nicht im Kader), Kinsombi und Reis (beide auf der Bank) beginnen Heyer, Suhonen und Rohr.
12:49
Der SV Darmstadt 98 hat nach dem – auch durch die vielen qurantänebedingten Ausfälle – verkorksten Start mit Liganiederlagen gegen den SSV Jahn Regensburg (0:2) und beim Karlsruher SC (0:3) sowie dem Aus im DFB-Pokal beim TSV 1860 München (nach Elfmeterschießen) am Sonntag ein erstes positives Ausrufezeichen gesetzt, indem er Aufsteiger FC Ingolstadt 04 mit einer 6:1-Packung auf die Heimreise schickte. Die Doppelpacker Tietz (29., 45.) und Luca Pfeiffer (39., 66.) sowie Schnellhardt (45.) und Manu (90.) erzielten die Treffer.
12:40
Nach der vielversprechenden Leistung im Auftaktmatch beim FC Schalke 04 (3:1) und den noch ordentlichen, aber nicht gekrönten 90 Minuten gegen die SG Dynamo Dresden (1:1) haben die Hoffnungen des Hamburger SV auf eine erfolgreiche Saison am vergangenen Freitag einen ersten Dämpfer erhalten. Das Stadtderby beim FC St. Pauli verloren die Rothosen nämlich mit 2:3. Das erste Gegentor (27.) konnten sie durch Kittel ausgleichen (43.); ein Doppelschlag der Braun-Weißen (56., 58.) brach ihnen dann aber das Genick und Glatzels Anschlusstor (77.) bedeutete letztlich nur noch Ergebniskosmetik.
12:30
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der Hamburger SV bekommt es am 4. Spieltag mit dem SV Darmstadt 98 zu tun. Hanseaten und Hessen stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen des Volksparkstadions gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.