• Startseite
  • Sport
  • Fußball
  • Deutschland - 2. Bundesliga
  • 2020/2021
  • Erzgebirge Aue gegen Eintracht Braunschweig
  • Liveticker
03. Jan. 2021 - 13:30
Beendet
Erzgebirge Aue
3 : 1
Eintracht Braunschweig
1 : 1
42.
2021-01-03T13:13:12Z
67.
2021-01-03T13:56:19Z
88.
2021-01-03T14:17:43Z
17.
2021-01-03T12:48:21Z
52.
2021-01-03T13:42:17Z
74.
2021-01-03T14:03:30Z
57.
2021-01-03T13:46:50Z
59.
2021-01-03T13:48:43Z
63.
2021-01-03T13:52:39Z
68.
2021-01-03T13:59:27Z
58.
2021-01-03T13:47:12Z
85.
2021-01-03T14:15:25Z
89.
2021-01-03T14:20:11Z
74.
2021-01-03T14:03:56Z
81.
2021-01-03T14:10:44Z
81.
2021-01-03T14:11:31Z
85.
2021-01-03T14:15:45Z
85.
2021-01-03T14:16:19Z
1.
2021-01-03T12:31:22Z
45.
2021-01-03T13:17:14Z
46.
2021-01-03T13:34:59Z
90.
2021-01-03T14:23:48Z
Stadion
Erzgebirgsstadion
Schiedsrichter
Daniel Siebert

Liveticker

90
15:26
Fazit:
Erzgebirge Aue startet mit einem 3:1-Erfolg in das neue Jahr. Leidtragene war die Eintracht aus Braunschweig, die ohne Zählbares aus dem Erzgebirge zurückkehrt. In einer Partie, die über weite Strecken ausgeglichen war, hatte es zur Pause 1:1 gestanden. Nach einer guten Anfangsphase der Löwen war Aue zum Ende der ersten 45 Minuten das bessere Team, sodass das Remis in der Halbzeit in Ordnung ging. Nachdem Braunschweig auch aus selbiger etwas aktiver kam, ebbte die Partie mehr und mehr ab. Ein Konter brachte Aue dann in Führung und die Veilchen brachten das Spiel schlussendlich sicher nach Hause. Somit gewinnt hier heute nicht unbedingt das besssere, aber auf jeden Fall abgezocktere Team.
90
15:23
Spielende
90
15:21
Vier Minuten gibt es wegen der vielen Wechsel und Karten obendrauf. Dass hier noch irgendwas passiert, darf jedoch bezweifelt werden.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
15:20
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Louis Samson
Louis Samson
Erzgebirge Aue
89
15:20
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
Florian Krüger
Erzgebirge Aue
88
15:17
Tooor für Erzgebirge Aue, 3:1 durch Pascal Testroet
Das ist die Entscheidung! Aue hat wieder einen Eckball, wieder kommt dieser auf den ersten Pfosten, wo er verlängert wird. Terstroet ist am langen Pfosten in Position gelaufen und knallt die Murmel volley in die Maschen.
Pascal Testroet
Erzgebirge Aue
86
15:16
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Suleiman Abdullahi
Suleiman Abdullahi
Eintracht Braunschweig
86
15:16
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Lasse Schlüter
Lasse Schlüter
Eintracht Braunschweig
86
15:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Leandro Putaro
Leandro Putaro
Eintracht Braunschweig
86
15:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Felix Kroos
Felix Kroos
Eintracht Braunschweig
85
15:15
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Calogero Rizzuto
Calogero Rizzuto
Erzgebirge Aue
85
15:15
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
Ben Zolinski
Erzgebirge Aue
83
15:14
Braunschweig wirft nun natürlich nochmal alles nach vorne. Gelingt den Löwen hier der Lucky Punch oder kann Aue noch einen weiteren Konter fahren?
81
15:11
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Martin Kobylański
Martin Kobylański
Eintracht Braunschweig
81
15:11
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Yassin Ben Balla
Yassin Ben Balla
Eintracht Braunschweig
81
15:10
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Nico Klaß
Nico Klaß
Eintracht Braunschweig
81
15:10
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Robin Ziegele
Robin Ziegele
Eintracht Braunschweig
80
15:10
Nach Vorarbeit von Terstroet kann sich Nazarov hier nun als vermeintlicher Torschütze feiern lassen, doch der VAR verwehrt diesem Treffer die Anerkeunng, weil Terstroet ein paar Zentimeter im Abseits gestanden hatte.
77
15:07
Eine gute Viertelstunde ist noch zu spielen und Braunschweig muss langsam aber sicher die Schlussoffensive einläuten, um hier noch einen Punkt mitzunehmen, der nicht unverdient wäre.
74
15:03
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Yari Otto
Yari Otto
Eintracht Braunschweig
74
15:03
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Marcel Bär
Marcel Bär
Eintracht Braunschweig
74
15:03
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Erzgebirge Aue)
Der Außenverteidiger kommt gegen Proschwitz einen Schritt zu spät und räumt den Angreifer rüde ab. Gelb ist auch hier völlig vertretbar.
John-Patrick Strauß
Erzgebirge Aue
71
15:01
Braunschweig muss nun mehr tun und versucht es sofort mal über die rechte Seite. Kaufmann flankt in die Mitte, wo Proschwitz abermals nur wenige Zentimeter fehlen, um den Kopfball richtig drücken zu können.
68
14:59
Gelbe Karte für Lasse Schlüter (Eintracht Braunschweig)
Lasse Schlüter
Eintracht Braunschweig
67
14:56
Tooor für Erzgebirge Aue, 2:1 durch Florian Krüger
Aue kontert sich in Führung! Nach einem Eintracht-Eckball zeigen die Hausherren einen überragenden Gegenangriff über Riese und Nazarov, der Terstroet auf der rechten Seite sieht. Dieser zieht in die Mitte und hat das Auge für Krüger, dem am langen Pfosten Platz hat und einnicken kann.
Florian Krüger
Erzgebirge Aue
67
14:54
Die vielen Karten und die wenigen Torchancen zeigen es. Das Spiel hält sich in dieser Phase größtenteils mit Zweikämpfen im Mittelfeld auf. Schön anzusehen ist das Match aktuell nicht.
63
14:52
Gelbe Karte für Dominik Wydra (Eintracht Braunschweig)
Es geht mehr und mehr zur Sache. Wydra steigt an der Außenlinie hart gegen Zolinski ein. Zwar spielt der Abwehrmann auch den Ball, aber vor allem rauscht er dem Gegner in die Beine.
Dominik Wydra
Eintracht Braunschweig
59
14:48
Gelbe Karte für Fabio Kaufmann (Eintracht Braunschweig)
Der Torschütze stellt sich vor einen Freistoß und unterbindet dessen Ausführung. Auch hier ist der Karton unstrittig.
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
58
14:47
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
Dimitrij Nazarov
Erzgebirge Aue
58
14:47
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Jan Hochscheidt
Jan Hochscheidt
Erzgebirge Aue
57
14:46
Gelbe Karte für Patrick Kammerbauer (Eintracht Braunschweig)
Der Mittelfeldmann kommt im Zentrum zu spät und erwischt seinen Gegenspieler voll. Klarer Fall, das muss Gelb geben.
Patrick Kammerbauer
Eintracht Braunschweig
55
14:46
Braunschweig findet sich nun in einer ungewohnten Situation. Die Gäste lassen den Ball in dieser Phase in den eigenen Reihen laufen und suchen geduldig die Lücke. Zuvor ging es bei den Löwen meist über schnelle Angriffe.
52
14:42
Gelbe Karte für Clemens Fandrich (Erzgebirge Aue)
Der Abwehrmann hätte gerne ein Eckball für sein Team gehabt. Auch wenn Fandrich mit dem Kern seiner Kritik Recht hatte, der Ton scheint dem Schiedsrichter nicht gefallen zu haben.
Clemens Fandrich
Erzgebirge Aue
51
14:40
Braunschweig kommt abermals deutlich aktiver aus der Kabine. Wie auch schon zu Beginn der ersten 45 Minuten gehört die Anfangsphase eindeutig den Löwen.
47
14:37
Der anschließende Eckball landet auf dem Kopf von Kaufmann, dessen Kopfball Fandrich am langen Pfosten gerade noch so von der Linie kratzen kann.
46
14:36
Bär wird von Kroos in den Strafraum geschickt und versucht Proschwitz im Zentrum zu bedienen. Ballas klärt den Ball gerade noch so, sonst hätte es hier nach wenigen Sekunden 1:2 gestanden.
46
14:35
Weiter geht's! Beide Mannschaften sind zurück auf dem Rasen und das unverändert. Dieselben 22 Akteure bekommen zu Beginn der zweiten 45 Minuten das Vertrauen.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Erzgebirge Aue und Eintracht Braunschweig 1:1-Unentschieden. Das Ergebnis spiegelt hierbei ziemlich gut den Spielverlauf wider. Braunschweig startete stark in die Partie, war eindeutig das bessere Team. Die Führung in der 17. Minute war dementsprechend absolut verdient. Nach und nach tauten die Gastgeber dann aber auf und übernahmen die Kontrolle, während Braunschweig aus unerfindlichen Gründen einen Gang rausnahm. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang Kröger nach einem Eckball dann der Ausgleich, der zu diesem Zeitpunkt ebenso verdient war.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
42
14:13
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:1 durch Florian Krüger
Braunschweig wird bestraft, Aue belohnt sich! Nach einem Eckball verlängert Breitkreuz den Ball am kurzen Pfosten. Kröger steht am Fünfmeterraum völlig frei und köpft aus kurzer Distanz zum 1:1 ein.
Florian Krüger
Erzgebirge Aue
41
14:13
Vier Minuten sind es noch bis zur Pause und Braunschweig muss aufpassen, dass man hier das 1:0 in die Halbzeit rettet. Von den Löwen kommt zu wenig in dieser Phase.
37
14:09
Bei eisigen Temperaturen tauen die Veilchen mehr und mehr auf. Braunschweig muss aufpassen, dass ihnen die Partie nicht entgleitet, zumal man in der ersten halben Stunde eigentlich alles im Griff hatte.
34
14:06
Braunschweig hat etwas das Tempo herausgenommen, während Aue etwas mehr für das Spiel tut. Das hat jedoch zur Folge, dass sich die Teams meist im Mittelfeld behaken und neutralisieren.
30
14:01
Terstroet wird aus dem Zentrum geschickt und hat im Strafraum etwas Platz. Der Angreifer sieht Hochscheidt am zweiten Pfosten und versucht diesen zu bedienen. Fejzić im Kasten der Gäste hat etwas dagegen und wehrt die flache Hereingabe ab.
27
13:59
Braunschweig drängt weiter, dieses Mal über die rechte Seite. Wieder ist Proschwitz das Ziel der Hereingabe, wird aber im letzten Moment gestört. Der VAR überprüft in der Folge ein strafbares Handspiel, das es aber zu Recht nicht gibt.
23
13:55
Auf der Gegenseite wird Bär von der linken Seite bedient und zieht einfach mal ab. Sein wuchtiger Flachschuss kommt gut, Männel ist aber hellwach und pariert.
21
13:54
Die Hausherren, von den bis zum Rückstand recht wenig kam, werden nun wach. Terstroet versucht es gleich zwei Mal aus rund 16 Metern, der Angreifer wird aber jeweils entscheidet gestört und seine Schüsse bleiben ungefährlich.
17
13:48
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Fabio Kaufmann
Die verdiente Führung für die Eintracht! Schlüter spielt auf der halblinken Seite einen Doppelpass mit Kroos und bringt die Kugel einfach mal flach in die Mitte. Zwei Auer verpassen das Spielgerät und Kaufmann kann am zweiten Pfosten "Danke" sagen.
Fabio Kaufmann
Eintracht Braunschweig
15
13:47
Braunschweig ist auch in den Zweikämpfen richtig wach. Erst Kroos und dann Wydra gehen hier beispielsweise resolut in den Zweikampf und bleiben hierbei fair. Gutes Timing bei den Löwen.
12
13:44
Die Anfangsphase gehört hier eindeutig den Gästen, die immer wieder gute Ballgewinne verzeichnen können und schnell nach vorne spielen. Proschwitz ist natürlich stets Zielspieler und bewegt sich gut in den Räumen.
9
13:41
Kroos bekommt die Kugel auf der halbrechten Seite und feuert den Ball mit viel Wucht in die Mitte. Dort ist es wieder Proschwitz, der dieses Mal aber einen halben Meter zu spät kommt und das Spielgerät nicht erreichen kann.
5
13:37
Langer Ball auf Bär, der die Kugel im Sechzehner per Kopf auf Proschwitz ablegt. Der Angreifer zögert in guter Schussposition nicht lange, sein Schuss wird aber dennoch von Gonther geblockt.
3
13:35
Nach einer Ecke von der rechten Seite kommt Proschwitz erstmals mit dem Kopf an den Ball, zielt aber ein gutes Stück über den Kasten. Wir notieren dennoch die erste Torannäherung.
1
13:33
Auf geht's! Aue agiert wie gewohnt in Lila und Weiß, die Gäste aus Braunschweig haben sich für ein gänzlich gelbes Outfit entschieden.
1
13:31
Spielbeginn
13:25
Einen Wechsel mehr nehmen die Löwen vor. Otto, Schwenk und Wiebe sind die drei Akteure die weichen müssen im Vergleich zum letzten Liga-Spiel. Neu mit dabei sind dafür Schlüter, Bär und Ben Balla.
13:20
Bei den Gastgebern bleibt auch nach der "Winterpause" der Stamm der Mannschaft erhalten. Lediglich zwei Wechsel nehmen die Veilchen im Vergleich zum letzten Auftritt in Nürnberg vor. Zolinski und Gonther rücken für Samson und Rizzuto ins Team.
13:05
Für Aufsteiger Braunschweig geht der Blick natürlich in andere Tabellenregionen. Der Klassenerhalt ist das ausgesprochene Ziel und aktuell lägen die Löwen dahingehend im Soll. Nach 13 Spielen steht die Eintracht über dem Strich, der Vorsprung ist mit einem Zähler allerdings minimal. Aus den letzten vier Liga-Spielen holte man vier Punkte, etwas mehr sollten es bis zum offiziellen Ende der Hinrunde dann schon sein. Ein Sieg in Aue wäre der erste Schritt.
13:00
Bei den Gastgeber zieht sich in dieser Saison vor allem ein Eindruck hindurch: Die Konstanz fehlt. Den guten Spielen folgen häufig etwas schwächere Auftritte. Insgesamt aber spielen die Veilchen eine ordentliche Hinrunde, was mit Platz Sieben auch positiv dokumentiert ist. Mit einem Sieg könnte man heute sogar an die Spitzengruppe anschließen, bei einer Niederlage jedoch droht man im Mittelfeld der Tabelle zu versacken.
12:43
Hallo und herzlich willkommen zum 14. Spieltag der zweiten Bundesliga. So früh wie nie geht es auch in der zweiten Deutschen Spielklasse weiter und der heute Sonntag hält unter anderem die Begegnung zwischen Erzgebirge Aue und Eintracht Braunschweig bereit.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.