20. Feb. 2021 - 13:00
Beendet
FC St. Pauli
3 : 2
SV Darmstadt 98
1 : 0
26.
2021-02-20T12:29:09Z
62.
2021-02-20T13:27:14Z
82.
2021-02-20T13:47:22Z
64.
2021-02-20T13:29:27Z
66.
2021-02-20T13:31:12Z
85.
2021-02-20T13:50:38Z
90.
2021-02-20T13:57:05Z
68.
2021-02-20T13:33:26Z
73.
2021-02-20T13:38:39Z
72.
2021-02-20T13:37:49Z
87.
2021-02-20T13:52:23Z
87.
2021-02-20T13:52:42Z
90.
2021-02-20T13:55:26Z
90.
2021-02-20T13:55:45Z
81.
2021-02-20T13:46:47Z
86.
2021-02-20T13:51:20Z
86.
2021-02-20T13:51:43Z
1.
2021-02-20T12:03:32Z
45.
2021-02-20T12:52:58Z
46.
2021-02-20T13:10:56Z
90.
2021-02-20T14:00:52Z
Stadion
Millerntor-Stadion
Schiedsrichter
Michael Bacher

Liveticker

90
15:06
Fazit:
Der FC St. Pauli schlägt den SV Darmstadt 98 mit 3:2 und rückt durch den vierten Sieg in Serie auf den elften Tabellenplatz vor. Nach dem 1:0-Pausenstand schrammten durch Kempes Lattenfreistoß in Minute 47 nur knapp am Ausgleichstreffer vorbei. Es waren jedoch die Norddeutschen, die ihren Vorsprung infolge einer ungenutzten Großchance (58.) durch Marmoush ausbauten (62.). Den Lilien gelang aber unmittelbar ein durch Skarke (64.) und Dursun (66.) produzierter Doppelschlag. In dieser spektakulären Phase wären die Hausherren durch Marmoush beinahe wieder in Führung gegangen (69.); im direkten Gegenzug scheiterte Honsak freistehend an Stojanović (70.). In der letzten Viertelstunde hatten die Kiezkicker dann das glückliche Ende für sich: Nachdem sie den Spielstand durch Burgstaller erneut an sich gerissen hatten (82.), verhinderten sie tief in der Nachspielzeit das dritte Gegentor. Für den FC St. Pauli geht es am Montag in einer Woche gegen den Hamburger SV weiter. Der SV Darmstadt 98 empfängt bereits am Freitag den Karlsruher SC. Einen schönen Samstag noch!
90
15:00
Spielende
90
15:00
... was für ein wahnsinniges Ende im Millerntor-Stadion! Nachdem sich das Leder vor dem langen Pfosten gesenkt hat, spitzelt Mai den Ball aus sieben Metern auf die flache linke Ecke. Dort steht Ohlsson im Weg, verpasst aber den Befreiungsschlag. Höhn setzt nach und feuert das abgefälschten Leder an den Querbalken. Momente später ertönt der Schlusspfiff.
90
14:59
Berko erzwingt über rechts einen letzten Eckstoß...
90
14:59
In der letzten Minute des Nachschlags können die Norddeutschen einen weiteren hohen Ball klären, bevor es richtig brenzlig wird.
90
14:58
Die ersten 60 Sekunden der angezeigten Nachspielzeit sind bereits vorüber. Gästekeeper Schuhen rückt für Standardsituatiionen mit nach vorne auf.
90
14:57
Gelbe Karte für Luca Zander (FC St. Pauli)
Der Joker erwischt Holland im Mittelfeld mit offener Sohle.
Luca Zander
FC St. Pauli
90
14:56
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Millerntor-Stadion soll vier Minuten betragen.
90
14:55
Einwechslung bei FC St. Pauli: Afeez Aremu
Afeez Aremu
FC St. Pauli
90
14:55
Auswechslung bei FC St. Pauli: Rodrigo Zalazar
Rodrigo Zalazar
FC St. Pauli
90
14:55
Einwechslung bei FC St. Pauli: Igor Matanović
Igor Matanović
FC St. Pauli
90
14:55
Auswechslung bei FC St. Pauli: Guido Burgstaller
Guido Burgstaller
FC St. Pauli
88
14:54
St. Pauli zittert sich in Richtung des vierten Sieges in Serie. Die Hessen haben nun ganz viel körperliche Präsenz im Strafraum der Norddeutschen.
87
14:52
Einwechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
Luca Zander
FC St. Pauli
87
14:52
Auswechslung bei FC St. Pauli: Omar Marmoush
Omar Marmoush
FC St. Pauli
87
14:52
Einwechslung bei FC St. Pauli: Max Dittgen
Max Dittgen
FC St. Pauli
87
14:52
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Kyereh
Daniel Kyereh
FC St. Pauli
86
14:52
Dursun scheitert an der Unterkante der Latte! Der Darmstädter Goalgetter verlängert eine Freistoßflanke aus dem halblinken Offensivkorridor aus mittigen zehn Metern per Kopf als Bogenlampe auf den Heimkasten. Für den geschlagenen Keeper Stojanović rettet das Aluminium.
86
14:51
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Aaron Seydel
Aaron Seydel
SV Darmstadt 98
86
14:51
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
Tobias Kempe
SV Darmstadt 98
86
14:51
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
Fabian Schnellhardt
SV Darmstadt 98
86
14:51
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Marvin Mehlem
Marvin Mehlem
SV Darmstadt 98
85
14:50
Gelbe Karte für Omar Marmoush (FC St. Pauli)
Omar Marmoush
FC St. Pauli
82
14:47
Tooor für FC St. Pauli, 3:2 durch Guido Burgstaller
Burgstaller schnürt ausnahmsweise den Doppelpack! Da Pálsson Lawrences Flugball aus dem linken Mittelfeld an der Sechzehnerkante unterlaufen hat, kann der Österreicher die Kugel im Strafraum annehmen. Er feuert es mit dem linken Spann eher unplatziert auf die halblinke Ecke, doch der Schuss ist so hart, dass Schuhen die Arme nicht rechtzeitig hochreißen kann.
Guido Burgstaller
FC St. Pauli
81
14:46
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Erich Berko
Erich Berko
SV Darmstadt 98
81
14:46
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Tim Skarke
Tim Skarke
SV Darmstadt 98
79
14:45
Das Hinspiel Ende Oktober endete übrigens 2:2. Am Böllenfalltor waren es die Hessen, die eine 2:0-Führung verspielten. Gibt es hier und heute noch einen späten Sieger?
76
14:42
Das Schultz-Team hat sich zwar mittlerweile vom gegnerischen Doppelschlag erholt, doch sind die Hessen dem Führungstreffer eine Viertelstunde vor dem Ende näher. Die Norddeutschen bangen gerade um den einfachen Punktgewinn.
73
14:38
Gelbe Karte für Tobias Kempe (SV Darmstadt 98)
Kempe bremst Kyereh mit einem Trikotzupfer aus, um eine defensive Unterzahlsituation zu verhindern. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
Tobias Kempe
SV Darmstadt 98
72
14:37
Einwechslung bei FC St. Pauli: Tore Reginiussen
Tore Reginiussen
FC St. Pauli
72
14:37
Auswechslung bei FC St. Pauli: Finn Becker
Finn Becker
FC St. Pauli
70
14:35
Honsak scheitert freistehend an Stojanović! Der Österreicher hat nach einem weiteren hohen Anspiel aus der eigenen Hälfte freie Bahn in Richtung Heimkasten. Er will aus vollem Lauf und 15 Metern unten links einschieben. St. Paulis Schlussmann pariert mit dem rechten Bein.
69
14:34
Marmoush beinahe mit dem 3:2! Der Leihspieler aus Wolfsburg zieht aus spitzem Winkel direkt ab, nachdem die Freistoßflanke vom linken Flügel über alle anderen Spieler hinweg gesegelt ist. Darmstadts Keeper Schuhen verhindert den Einschlag in der kurzen Ecke mit einem tollen Reflex.
68
14:33
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (SV Darmstadt 98)
Rapp bringt Paqarada auf der rechten Abwehrseite zu Fall und handelt sich die erste Gelbe Karte der Partie ein. Es ist seine fünfte in der laufenden Saison, so dass er am kommenden Freitag gegen Karlsruhe fehlen wird.
Nicolai Rapp
SV Darmstadt 98
66
14:31
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:2 durch Serdar Dursun
Innerhalb von nur drei Minuten gleichen die Lilien aus! Der mit einem langen Schlag aus der eigenen Hälfte auf die rechte Außenbahn geschickte Skarke spielt im richtigen Moment halbhoch vor den Fünfmeterraum. Vor dem langen Pfosten schiebt Dursun problemlos ein. Der Angreifer bejubelt seinen ersten Treffer seit dem 15. Dezember.
Serdar Dursun
SV Darmstadt 98
64
14:29
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:1 durch Tim Skarke
Darmstadt schlägt direkt zurück! Kempes hohe Hereingabe von der tiefen linken Seite ist für einen direkten Kopfball Dursuns etwas zu lang geraten. Der Angreifer nickt zurück zu Skarke, der das Spielgerät aus halbrechten 13 Metern mit einem technisch einwandfreien Volleyschuss in der linken Ecke versenkt.
Tim Skarke
SV Darmstadt 98
62
14:27
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Omar Marmoush
St. Pauli legt nach! Marmoush ist auf der linken Strafraumseite Adressat einer hohen Verlagerung Smiths. Er gelangt mit einem Haken an Mai vorbei und spitzelt das Spielgerät dann aus gut zehn Metern mit dem rechten Fuß in die untere rechte Ecke.
Omar Marmoush
FC St. Pauli
60
14:25
Honsak fehlen Zentimeter zum Ausgleich! Der Österreicher kommt am kurzen Fünfereck an eine halbhohe Hereingabe vom rechten Flügel heran und drückt sie in Bedrängnis mit dem zweiten Kontakt auf die rechte Ecke. Er verpasst das Heimtor hauchdünn.
58
14:23
Aus dem Nichts die Riesenchance zum 2:0! Der auf halbrechts per Flugball hinter die gegnerische Abwehrkette geschickte Burgstaller legt die Kugel im Sechzehner an Torhüter Schuhen vorbei nach innen für Marmoush ab. Durch ein Missverständnis mit Mitspieler Kyereh verpasst dieser den direkten Schuss auf den leeren Kasten und wird dann während seiner Ausholbewegung sauber durch Pálsson abgegrätscht.
57
14:22
Die Norddeutschen sind bislang überhaupt nicht im zweiten Durchgang angekommen. Sie sind nach dem Seitenwechsel nicht in der Lage, das Spielgerät länger in den eigenen Reihen zu halten.
55
14:19
Höhn ist Adressat einer Eckstoßflanke Kempes von der rechten Fahne. In Bedrängnis nickt der aufgerückte Verteidiger aus mittigen acht Metern nicht weit am rechten Pfosten vorbei.
52
14:16
Dursun gegen Stojanović! Nach Kempes Pass auf die linke Sechzehnerseite visiert Darmstadts Angreifer aus gut 14 Metern die flache rechte Ecke an. St. Paulis Torhüter ist schnell unten und pariert zur Seite.
50
14:14
Weder Timo Schultz noch Markus Anfang haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen.
47
14:12
... Kempe scheitert an der Latte! Der Routinier zirkelt den Ball aus 19 Metern mit dem rechten Innenrist in Richtung des linken Winkels. Er fliegt gegen die Oberkante des Querbalkens. Beim Kampf um den Abpraller kommt es zu einer Abseitsstellung.
46
14:11
Augenblicke nach Wiederanpfiff bekommen die Gäste nach Smiths Foul an Dursun einen Freistoß direkt an der zentralen Sechzehnerkante zugesprochen...
46
14:11
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Millerntor-Stadion! Die Lilien zeigen bei den sehr formstarken Norddeutschen eine ansprechende Auswärtsleistung, bringen ihre wenigen Angriffe aber nicht konsequent zu Ende. Sie benötigen bei ihren Vorstößen deutlich mehr Präsenz im gegnerischen Strafraum, um die elfte Saisonniederlage noch abzuwenden.
46
14:10
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Der FC St. Pauli führt zur Pause des Heimspiels gegen den SV Darmstadt 98 mit 1:0. In einer von Anfang am temporeichen Partie verzeichneten die Braun-Weißen in der ersten Viertelstunde Feldvorteile. Abgesehen von einer frühen Direktabnahme Burgstallers (3.) erarbeitete sich aber zunächst keine zwingenden Chancen. In einer Phase, in der die Lilien die Kräfteverhältnisse ausgeglichener gestalteten, gingen die Kiezkicker durch Burgstaller in Führung (26.). Die Anfang-Truppe hielt zwar auch in der Folge gut dagegen, konnte ihre Harmlosigkeit im letzten Felddrittel aber nicht ablegen. St. Pauli ließ das Netz hinter Schuhen ein zweites Mal zappeln, doch war Ziereis‘ Kopfball ein Offensivfoul Kyerehs vorausgegangen (40.). Bis gleich!
45
13:52
Ende 1. Halbzeit
45
13:52
Die Lilien bauen ihre Anteile in der Nachspielzeit aus, halten den Schwerpunkt des Geschehens in der gegnerischen Hälfte. Es scheint aber nicht mehr für das Ausgleichstor vor dem Kabinengang zu reichen.
45
13:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Durchgang eins im Millerntor-Stadion soll um 240 Sekunden verlängert werden.
45
13:48
Mehlem mit dem wuchtigen Versuch! Gegen aufgerückte Norddeutsche hat der gebürtige Karlsruher nach einem Querschläger durch Lawrence aus halbrechten 17 Metern freie Schussbahn. Mit dem rechten Spann jagt er das Leder nicht weit über die obere rechte Ecke.
42
13:45
Sandhausen hat in Paderborn mittlerweile das Gegentor zum 1:1 kassiert. Damit wächst der Vorsprung St. Paulis auf den Relegationsplatz auf acht Punkte an.
40
13:44
... Ziereis nickt nach Paqaradas scharfer Hereingabe aus zentralen sieben Metern in die halbrechte Ecke ein, doch wegen eines vorherigen Stoßens von Kyereh gegen Dursun verweigert der Schiedsrichter Bacher dem Treffer die Anerkennung. Diese Entscheidung wird vom VAR bestätigt.
39
13:42
Holland bringt Smith auf der halblinken Ahwehrseite zu Fall und verursacht einen Freistoß in guter Flankenlage...
38
13:41
St. Pauli muss sich auch nach dem Treffer die offensiven Räume Meter für Meter hart erarbeiten. Die Schultz-Auswahl schafft es nur selten in den Strafraum der Hessen.
35
13:36
Zalazar nimmt Maß! Der Leihspieler aus Frankfurt gelang durch Kyerehs Flachpass aus der Mitte auf halblinks vor die letzte gegnerische Linie. Er zieht vor dem Strafraum nach innen und probiert sich mit einem Rechtsschuss. Der segelt deutlich am anvisierten rechten Winkel vorbei.
32
13:35
Honsak wirft auf der linken Außenbahn den Turbo an und zieht an Ohlsson vorbei. Er sucht Dursun mit einer halbhohen Hereingabe. Vor dem einschussbereiten Darmstädter Angreifer kann Ziereis in höchster Not klären.
29
13:32
In der Live-Tabelle stellen die Braun-Weißen den alten Sieben-Tore-Vorsprung auf den 16. Rang wieder her. Der dort platzierte SV Sandhausen führt aktuell in Paderborn.
26
13:29
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Guido Burgstaller
Burgstaller trifft im siebten Spiel in Serie und bringt St. Pauli in Führung! Der durch Becker auf die tiefe rechte Strafraumseite geschickte Ohlsson gibt von der Grundlinie halbhoch vor den kurzen Pfosten. Gästekeeper Schuhen kommt zwar an das Leder, wehrt es aber direkt vor die Füße des Österreichers ab, sodass dieser aus vier Metern nur noch einschieben muss.
Guido Burgstaller
FC St. Pauli
25
13:27
Darmstadts Mittelfeldmann Mehlem hat sich bei einem Tacklingsversuch wohl am linken Knie verletzt und muss außerhalb des Feldes behandelt werden. Der gebürtige Karlsruher dürfte seinen Arbeitstag aber fortsetzen können.
23
13:26
Nach einer Eckstoßflanke von der rechten Fahne erwischt Höhn Ziereis unweit des Elfmeterpunkts wohl leicht mit der Hand im Gesicht. Auch hier entscheidet sich Referee Bacher gegen einen Elfmeter und bekommt auch keine anderslautende Empfehlung durch den VAR.
20
13:24
Paqarada hat Dursuns Schuss wohl mit der leicht abgespreizten rechten Hand gestoppt. Die Kontrolle der Video-Bilder durch den VAR offenbart allerdings eine Abseitsstellung Honsaks in der Entstehung, so dass es nicht zum Strafstoßpfiff kommt.
19
13:23
Dursun mit der Direktabnahme! Im Rahmen eines schnellen Gegenstoßes wird Honsak in den halblinken Raum geschickt. Er tankt sich im Strafraum bis an die Grundlinie und legt flach zurück für Dursun, dessen wuchtiger Linksschuss aus mittigen 13 Metern durch Paqarada geblockt wird.
16
13:19
Zalazar ist in der Anfangsphase jener Spieler, der der Darmstädter Defensivreihe die meisten Probleme bereitet. Hier schafft er es mit einem Dribbling durch die Mitte vor die letzte gegnerische Linie, bevor er durch Skarkes Grätsche sauber vom Ball getrennt wird.
13
13:16
Die Elbestädter präsentieren sich bisher als passsicher und beherrschen die Mittelfeldräume. Ihnen ist das durch die drei Siege in Serie gewonnene Selbstvertrauen deutlich anzumerken.
10
13:12
... Zalazar will das Spielgerät mit dem rechten Innenrist in der oberen linken Ecke unterbringen. Die weiß-blaue Mauer ist jedoch rechtzeitig hochgesprungen und blockt den Versuch.
9
13:11
Pálssons Foul an Zalazar verursacht einen Freistoß gut sieben Metern vor der zentralen Sechzehnerkante...
8
13:10
Darmstadts Angreifer Dursun dringt über halblinks in den gegnerischen Strafraum ein, zieht nach innen und visiert aus gut 14 Metern die untere linke Ecke an. Das Spielgerät verfehlt das Aluminium nur knapp.
6
13:09
Becker holt für die Braun-Weißen den ersten Eckball heraus. Nach Paqaradas hoher Hereingabe von der rechten Fahne kommt Schuehen zwar gut drei Meter vor seinem Kasten mit beiden Händen an das Leder, lässt dieses aber fallen. Kein Paulianer kann daraus Kapital schlagen.
3
13:06
Die erste Chance geht an die Norddeutschen! Zalazar nimmt auf der linken Außenbahn an Fahrt auf und gibt auf Höhe des Elfmeterpunkts halbhoch nach innen. Burgstaller nimmt mit dem linken Spann direkt ab. Gästekeeper Schuhen packt in der halbrechten Ecke sicher zu.
1
13:03
St. Pauli gegen Darmstadt – die ersten 45 Minuten im Millerntor-Stadion laufen!
1
13:03
Spielbeginn
13:00
Vor dem Anstoß gibt es eine Gedenkminute für die Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau, der sich gestern erstmals gejährt hat.
12:57
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
12:37
Bei den Hessen, die in der Vorsaison dank eines Pálsson-Treffers mit 1:0 beim Kiezklub gewannen und die auswärts durchschnittlich 2,1 Gegentore pro Partie kassieren, stellt Coach Markus Anfang nach dem 1:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück zweimal um. Anstelle von Herrmann (Bank) und Clemens (Oberschenkelprobleme) beginnen Mai und Skarke.
12:33
Auf Seiten der Elbestädter, die nur drei von zehn Heimspielen gewannen und die im Hinspiel dank zweier später Treffer von Benatelli (80.) und Zalazar (Nachspielzeit) noch ein 2:2-Unentschieden erreichten, verzichtet Trainer Timo Schultz im Vergleich zum 2:1-Auswärtserfolg beim 1. FC Nürnberg auf personelle Änderungen.
12:26
Der SV Darmstadt 98 hat in der Rückrunde bisher sieben Zähler in vier Matches geholt. Nachdem er sich dem 1. FC Nürnberg am Böllenfalltor mit 1:2 hatte geschlagen geben müssen, rang er am Sonntag den VfL Osnabrück ebenfalls im eigenen Stadion dank eines Treffer Honsaks (33.) mit 1:0 nieder. Da die Offensive der Lilien ihr Potential momentan nicht voll ausschöpft, sind sie auf eine gute Abwehrleistung angewiesen.
12:12
Der FC St. Pauli, der den Jahreswechsel als abgeschlagener Tabellenvorletzter erlebt hatte, feierte zuletzt drei Siege in Serie. Dem 4:3-Auswärterfolg beim 1. FC Heidenheim 1846 folgten Dreier gegen den SV Sandhausen (2:1) und beim 1. FC Nürnberg. In Franken brachten Burgstaller (45.) und Winterneuzugang Marmoush (65., Strafstoß) die Braun-Weißen auf die Siegerstraße; nach dem späten Gegentreffer in Minute 77 retteten sie den knappen Vorsprung mit Mühe über die Ziellinie.
12:05
Die Tabellennachbarn FC St. Pauli und SV Darmstadt 98 müssen den Blick als 13. bzw. 12. nach vier Rückrundenspieltagen noch nach unten richten, beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz nach dem gestrigen Sieg Eintracht Braunschweigs gegen den SSV Jahn Regensburg (2:0) doch nur fünf Zähler. Sowohl Elbestädter als auch Hessen sind durch starke Auftritte in den letzten Wochen aber auf dem besten Weg in Richtung gesichertem Tabellenmittelfeld.
12:00
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Samstagnachmittag! Am 22. Spieltag empfängt der FC St. Pauli den SV Darmstadt 98. Kiezkicker und Lilien stehen sich ab 13 Uhr auf dem Rasen des Millerntor-Stadions gegenüber.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.