01. Sep. 2019 - 13:30
Beendet
Holstein Kiel
1 : 1
Erzgebirge Aue
0 : 0
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
9.465
Schiedsrichter
Lasse Koslowski

Liveticker

90. Min
15:31
Fazit:
Eine hinten heraus ganz hektische Geschichte geht zu Ende: Holstein Kiel und Erzgebirge Aue trennen sich 1:1. Nach dem nicht immer hochklassigen ersten Durchgang schockten die Sachsen die Nordlichter mit dem frühen Treffer nach der Pause. Nur kurz darauf hätten sie per Elfmeter erhöhen können, Nazarov scheiterte aber vom Punkt an Reimann. In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten, insbesondere der FCE verpasste ein ums andere Mal das erneute Führungstor. So kam es, wie es kommen musste. Die Störche knipsten in Person von Lee etwa eine Viertelstunde vor Schluss und schienen zur Attacke zu blasen. Das währte aber nur kurz, denn die Veilechen machten wieder mehr Druck und hätten am Ende den Dreier wohl auch verdient gehabt. So bleibt es beim Remis, das keins der beiden Teams so richtig glücklich machen wird. Nach der Länderspielpause wollen es die Holsteiner beim 1. FC Heidenheim besser machen. Die Erzgebirgler empfangen einen Tag später den VfL Osnabrück.
90. Min
15:24
Spielende
90. Min
15:24
So ist es. Die Entscheidung steht, dann pfeift Koslowski ab.
90. Min
15:24
Testroet trifft, aber er steht im Abseits! Den ruhenden Ball nickt der Angreifer kurz vor Reimann aus kurzer Distanz ins linke Eck, allerdings wird er zurückgepiffen. Es wird nochmal auf den Videoschiedsrichter gehört, das müsste aber - sehr knappes - Abseits gewesen sein.
90. Min
15:22
Gelbe Karte für Aleksandar Ignjovski (Holstein Kiel)
Ignjovski fährt den Ellenbogen aus und gewährt dem Gegner eine letzte Freistoßchance.
Aleksandar Ignjovski
Holstein Kiel
90. Min
15:22
Den Standard wissen die Gastgeber nicht zu nutzen. Zuvor hatten sie auch noch Riesenglück. Vor dem Angriff, der den Freistoß nach sich zog, verzog Hochscheidt eine Direktabnahme aus halbrechten elf Metern nur knapp über die Querlatte.
90. Min
15:20
Gelbe Karte für Philipp Riese (Erzgebirge Aue)
Riese senst links in der eigenen Hälfte Atanga um. Gelb. Und den Freistoß gibt es auch.
Philipp Riese
Erzgebirge Aue
90. Min
15:19
Und Männel muss ran. Der Schlussmann steht nach einem Dropkick eines Kielers aus zentralen acht Metern zu seinem Glück genau richtig und fängt den Versuch. Das kann auch mal anders ausgehen.
90. Min
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90. Min
15:19
Knapp! Bevor Iyoha am langen Pfosten nach Lee-Hereingabe aus dem linken Strafraumkorridor einköpfen kann, rettet Kempe gerade noch zur Ecke.
88. Min
15:17
Letzter Wechsel von Schuster, der Kempe für Rizzuto ins Rennen schickt.
88. Min
15:16
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dennis Kempe
Dennis Kempe
Erzgebirge Aue
88. Min
15:16
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Calogero Rizzuto
Calogero Rizzuto
Erzgebirge Aue
88. Min
15:16
Bleibt es bei dieser Punkteteilung? Beide Teams hatten ihre Gelegenheiten, vor allem die Lila-Weißen werden sich ärgern, nicht genug aus ihren Möglichkeiten gemacht zu haben.
85. Min
15:13
Baumgart liegt nach einem knackigen Zweikampf am Boden und muss schnell behandelt werden. Zuvor trat ihm Neumann unglücklich auf den Knöchel. Hoffentlich kann es weitergehen.
83. Min
15:12
Krüger tankt sich zentral in der Box gegen drei Männer durch und setzt seinen Körper sehr geschickt ein. Sein abgefälschter Linksschuss aus zehn Metern fliegt knapp am linken Pfosten vorbei. Die Ecke nickt ein Erzgebirgler am kurzen Eck vorbei.
82. Min
15:10
Schubert tauscht einen frischen Mann ein. Atanga ersetzt Hanslik nach ansprechender Leistung.
82. Min
15:10
Einwechslung bei Holstein Kiel: David Atanga
David Atanga
Holstein Kiel
82. Min
15:10
Auswechslung bei Holstein Kiel: Daniel Hanslik
Daniel Hanslik
Holstein Kiel
82. Min
15:09
Gelbe Karte für Fabian Kalig (Erzgebirge Aue)
Kalig bringt Baku taktisch an der Seitenlinie zu Fall und sieht den gelben Karton.
Fabian Kalig
Erzgebirge Aue
79. Min
15:07
Krüger verpasst das 2:1 um Haaresbreite! Testroet steckt im linken Halbfeld überragend für den eben gekommenen Angreifer durch. Frei vor Reimann probiert er es mit der Pike ins lange Eck. Der Keeper kommt aber gerade noch irgendwie ran und rettet zur Ecke. Die verpufft.
77. Min
15:05
Nächster Tausch von Schuster. Krüger beerbt den glücklosen Nazarov.
76. Min
15:04
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Florian Krüger
Florian Krüger
Erzgebirge Aue
76. Min
15:04
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
Dimitrij Nazarov
Erzgebirge Aue
76. Min
15:04
Jetzt drücken die Norddeutschen. Nach Ablage von Wahl zieht Özcan direkt aus mittigen 20 Metern ab. Relativ knapp rauscht die Murmel unten links vorbei. Männel hätte aber seine Finger wohl dran gekriegt.
75. Min
15:03
Fast ist Lee wieder zur Stelle! Nach abgewehrter Ecke segelt von links wieder eine Hereingabe an den Fünfer. Ein Kieler verlängert per Kopf zum Torschützen, der davon zu überrascht ist. Männel ist rechtzeitig da.
73. Min
15:00
Tooor für Holstein Kiel, 1:1 durch Jae-sung Lee
Und dann fällt tatsächlich das 1:1! Baku gibt nach links an die Grundlinie, wo sich Baumgart nicht gut gegen Thesker anstellt. Der Ex-Hoffenheimer grätscht sich durch und flankt butterweich ans hintere Fünfmeterraumeck. Dort stiehlt sich Lee davon und köpft problemlos ein.
Jae-sung Lee
Holstein Kiel
70. Min
14:58
Was haben die Hausherren noch im Köcher? 20 Minuten plus Nachspielzeit haben sie noch, um mindestens mal auszugleichen. Eine Heimpleite heute würde die Alarmglocken schrillen lassen.
67. Min
14:55
Zweiter Wechsel dieses Duells, Zulechner macht positionsgetreu Platz für Testroet.
67. Min
14:55
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Pascal Testroet
Pascal Testroet
Erzgebirge Aue
67. Min
14:55
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Zulechner
Philipp Zulechner
Erzgebirge Aue
66. Min
14:55
Seit dem Seitenwechsel ist die Begegnung doch ziemlich kurzweilig geworden. Auf beiden Seiten gibt es tolle Gelegenheiten, vor allem aber die Schuster-Elf kommt zu guten Chancen. Es könnte auch 1:2 oder 1:3 stehen.
63. Min
14:51
Ignjovski rettet auf der Linie! Reimann taucht unter einer Hereingabe von rechts von den Erzgebirglern durch. So öffnet er das Tor, und nach kurzem Ignjovski-Stolperer grätscht Zulechner das Leder in Richtung Maschen. Der ehemalige Bremer steht aber goldrichtig und bugsiert es klar vor der Linie aus der Gefahrenzone im Verbund mit seinen Mitspielern. Das war haarscharf.
60. Min
14:48
Wieder trifft die KSV den Pfosten! Nach starkem Pass durch den rechten Halbraum rennt der Ex-Auer und neue Mann Iyoha auf und davon. Im Strafraum angekommen, wemmst er das Leder aus zwölf Metern mit Volldampf an die rechte Längsstände. Männel wäre machtlos gewesen.
57. Min
14:46
Bei einer schnellen Umschaltsituation wird Baumgart klasse nach rechts in den freien Raum geschickt. Der Mann mit der Nummer acht braucht etwas lange mit seinem Zuspiel in den halbrechten Rückraum zu Fandrich. Der schießt unter Bedrängnis rechts vorbei.
57. Min
14:45
Intensive Minuten nach Wiederbeginn. Die Ostdeutschen verpassen die große Chance, die Vorentscheidung herbeizuführen. So steht es weiterhin nur 1:0.
55. Min
14:43
Gibt es den nächsten Elfer? Direkt nach dem verballerten Strafstoß kriegt Schmidt die Kirsche bei einer Abwehraktion an die Hand. Wieder geht Koslowski raus. Nun winkt er aber ab. Kein Elfmeter!
55. Min
14:43
Einwechslung bei Holstein Kiel: Emmanuel Iyoha
Emmanuel Iyoha
Holstein Kiel
55. Min
14:42
Auswechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
Johannes van den Bergh
Holstein Kiel
54. Min
14:42
Elfmeter verschossen von Dimitrij Nazarov, Erzgebirge Aue
Reimann bügelt seinen Fehler wieder aus. Nazarov visiert das linke untere Eck aus seiner Sicht an, scheitert aber am gut reagierenden Torwart.
Dimitrij Nazarov
Erzgebirge Aue
53. Min
14:41
Elfmeter für Aue! Schiri Koslowski braucht nicht lange, um auf den Punkt zu zeigen. Kalig wird klar am Fuß erwischt. Ein dummes Vergehen.
52. Min
14:41
Bei diesem Standard wird Kalig am kurzen Pfosten von van den Bergh am Fuß getroffen. Gefährlich wäre es nicht geworden, es gibt aber den Einsatz des VAR!
51. Min
14:40
Reimann muss ran! Nahe des linken Strafraumecks nimmt Rizzuto die Pille an, zieht kurz nach innen und prüft den Schlussmann aus 22 Metern. Der ist aber diesmal da und klärt mit einer Pranke zur Ecke.
48. Min
14:36
Tooor für Erzgebirge Aue, 0:1 durch Jan Hochscheidt
Huch, wie fällt der denn rein? Riese sucht aus dem linken Halbraum mit einem Pass Hochscheidt in der Box. Abgefälscht landet die Kugel tatsächlich in dessen Lauf, zu allem Überfluss kann Schmidt nicht klären, sondern schießt den 31-Jährigen an. Der probiert es dann aus extrem spitzen linken Winkel rotzfrech und überrascht Reimann im kurzen Eck. Bei einem solchen Treffer sieht der Keeper nie gut aus.
Jan Hochscheidt
Erzgebirge Aue
47. Min
14:36
Gefährlich! Hochscheidt wird auf dem rechten Flügel in die Tiefe geschickt, seine halbhohe Hereingabe vor den Kasten verpasst Zulechner nur ganz knapp.
46. Min
14:34
Der zweite Durchgang läuft, es gibt keine weiteren personellen Veränderungen.
46. Min
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
14:19
Halbzeitfazit:
Halbzeit an der Förde, zwischen Holstein Kiel und Erzgebirge Aue steht es noch torlos. Dabei sehen wir ein relativ ausgeglichenes Match, dem es an guten Gelegenheiten nicht mangelt Fandrich auf der einen und Hanslik auf der anderen Seiten vergaben jeweils gute Chancen. Insgesamt wirkt der FCE einen Tick bemühter, andersherum strahlen die Störche immer mal wieder Torgefahr aus. Hochklassig ist Begegnung aber nicht - zu oft gibt es Leerlauf. Vieles ist zu umständlich und mit zu wenig Präzision. Es ist noch Luft nach oben nach dem Pausentee. Bis gleich!
45. Min
14:17
Ende 1. Halbzeit
45. Min
14:15
Gelbe Karte für Sören Gonther (Erzgebirge Aue)
Auch Gonther prüft die Qualität des Jerseys des Gegners. Der Stoff hält, er sieht aber Gelb.
Sören Gonther
Erzgebirge Aue
45. Min
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45. Min
14:15
Das kann auch mal anders ausgehen. Einen hohen Rückpass Rizzutos kriegt Männel erst im zweiten Anlauf unter Kontrolle. Wenn er den schlechter erwischt, trudelt das Spielgerät über die eigene Linie.
43. Min
14:13
Den ruhenden Ball schnibbelt Riese an den Elfmeterpunkt, wo sich die Blau-Weiß-Roten aber im Luftduell durchsetzen. Keine Gefahr.
42. Min
14:11
Gelbe Karte für Johannes van den Bergh (Holstein Kiel)
van den Bergh zupft von hinten am Leibchen Zulechners. Gelb und Freistoß sind die Folge.
Johannes van den Bergh
Holstein Kiel
41. Min
14:11
So wirklich zufrieden kann Schubert mit dem Auftritt seiner Elf nicht sein. Offensiv basiert einiges auf offensichtlichen Fehlern des Gegners, damit auch aus Zufall. Richtig herausgespielt wird tendenziell wenig.
38. Min
14:08
Hochscheidt liegt im Mittelkreis und hat einen auf den Kopf mitbekommen. Absicht war dabei nicht im Spiel. Schmerzhaft ist das natürlich dennoch.
35. Min
14:05
Gelbe Karte für Jae-sung Lee (Holstein Kiel)
Lee steht Zulechner auf dem Fuß und wird dafür verwarnt.
Jae-sung Lee
Holstein Kiel
34. Min
14:05
Ganz viel Chaos im Sechzehner der Erzgebirgler! Lee bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld in die Mitte. Dort verlängert ein Holsteiner an den zweiten Pfosten, wo die Kugel wieder scharf gemacht wird. Baku wühlt am Fünfer gegen zwei Gegner, am Ende packt Männel aber sicher zu. Glück für den Keeper.
33. Min
14:03
Hanslik an den Pfosten! Nach katastrophalem Fehlpass von Mihojević im Spielaufbau schaltet Baku schnell und schickt Hanslik auf halbrechts. Der Stürmer schlägt einen kleinen Haken nach innen und hält aus 20 Metern drauf. Es erzittert allerdings nur die rechte Längsstange.
32. Min
14:02
Eine Ecke von rechts rutscht bis fast ans linke Kieler Strafraumeck zu Nazarov durch. Der Offensivmann legt sich das Ding kurz zurecht und knallt es aus 18 Metern knapp drüber.
29. Min
14:00
Da erfolgt dann auch der verletzungsbedingte Wechsel. Mühling muss raus, er hat etwas am Bein abbekommen. Für ihn betritt Thesker den Platz.
29. Min
13:59
Einwechslung bei Holstein Kiel: Stefan Thesker
Stefan Thesker
Holstein Kiel
29. Min
13:59
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
Alexander Mühling
Holstein Kiel
29. Min
13:59
Wieder die Veilchen! Nazarov drischt nach Flanke von rechts die Pille mit Volldampf aus leicht halbrechten 17 Metern auf den Kasten. Im letzten Moment steht ein Storch im Weg und blockiert einen möglichen Einschlag.
28. Min
13:57
Mühling und Baumgart sind unterdessen wieder auf dem Feld. Der Kieler zeigt aber kurz darauf an, dass er runter muss. Bitter.
26. Min
13:57
Gleich die nächste Gelegenheit! Mihojević steigt infolge der anschließenden Ecke hoch und nickt die Kirsche aus zentralen sieben Metern knapp über den rechten Knick.
26. Min
13:55
Riesending für Fandrich! Nach tollem Doppelpass mit Nazarov dringt der Mittelfeldmann mittig in den Sechzehner ein und steht auf einmal frei vor Reimann. Aus acht Metern verkürzt der Schlussmann aber gut den Winkel und wehrt zur Ecke ab. Das war aber richtig schick kombiniert.
23. Min
13:54
Währenddessen rauschen im Mittelfeld Baumgart und Mühling zusammen. Eine unglückliche Szene, beide müssen am Spielfeldrand behandelt werden. Hoffentlich kann es für die zwei Achter weitergehen.
23. Min
13:53
Diesmal kommt Baku zum Abschluss. Der 21-Jährige zieht durch die halblinke Offensivspur und versucht es aus 20 Metern mit einem Schlenzer. Männel hat damit aber so gar keine Mühe.
21. Min
13:51
Ganz verkehrt war das nicht! Lee tritt den Standard an den Fünfer, wo der FCE wo Baku klären kann. Der Angreifer stand aber auch im Abseits.
21. Min
13:50
Auf der linken Seite in der eigenen Hälfte holt Rizzuto Hanslik von den Beinen. Vielleicht entspringt daraus eine Gefahr.
18. Min
13:48
Aktuell lassen die Gäste den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren. Ohnehin ist es nicht so, wie es hätte erwartet werden können. Die Veilchen sind zumeist an der Pille, während die Landeshauptstädter auf Konter warten.
15. Min
13:45
Hochscheidt zieht von links in die Mitte, schlägt dann wieder den Haken nach außen. So lässt er zwei Norddeutsche stehen und probiert es aus halblinken 22 Metern. Dabei rutscht er weg, das Rund saust klar links vorbei.
13. Min
13:43
Etwas weniger als eine Viertelstunde ist durch. Spielerisch ist das nicht unbedingt hochklassig, dafür gab es immerhin schon ein Highlight. Bitte mehr von solchen Szenen.
10. Min
13:39
Hanslik mit einer Top-Möglichkeit! Baku schickt aus dem linken Halbraum den miteilenden van den Bergh über links. Dessen flache Hereingabe in den halbrechten Strafraumkorridor nimmt Hanslik direkt, knallt sie aber mit links ein gutes Stück drüber. Den darf er auch mal aufs Tor bringen.
9. Min
13:39
Von der rechten Außenbahn zirkelt van den Bergh die Kugel an den Fünfmeterraum. Ganz ungefährlich ist das nicht, allerdings gibt Schiedsrichter Koslowski ein Offensivfoul.
6. Min
13:36
Jetzt zeigt sich auch die KSV erstmals. van den Bergh nimmt mit einem Steilpass auf dem linken Flügel Baku mit, der direkt flach in die Mitte gibt Männel ist aber zur Stelle und fängt dankend auf. Zudem wird auf Abseits entschieden.
4. Min
13:34
Die ersten Minuten machen klar: Aue versteckt sich hier keineswegs. Mit schnellen hohen Bällen in die Spitze soll die gegnerische Hintermannschaft überwunden werden. So resultiert auch die erste Ecke des Matches, die bringt aber nichts ein.
1. Min
13:30
Auf geht's in Kiel!
1. Min
13:30
Spielbeginn
13:16
Schiedsrichter des heutigen Kräftemessens ist Lasse Koslowski. Der 32-jährige Berliner ist seit vier Jahren in der Zweiten Bundesliga an der Pfeife tätig und feiert in dieser Spielzeit sein Debüt. Er wird an den Seitenlinien von Max Burda und Henry Müller unterstützt.
13:08
12 Mal trafen beide Klubs bisher in Pflichtspielen aufeinander. Fünf Mal siegten dabei die Nordlichter, zudem kassierten sie vier Pleiten bei drei Remis. In den letzten beiden Jahren sprangen aus den vier Partien dabei immerhin zwei Dreier und ein Unentschieden heraus, nur das Hinspiel der vergangenen Saison ging auswärts verloren (1:2). Im zweiten Match gelang jedoch die eindrucksvolle Revanche (5:1).
13:00
Schuster jedenfalls ist guter Dinge, was die Auswärtsaufgabe in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt angeht. Er habe gegen den VfB bereits “viele positive Dinge gesehen, die wir auch in Kiel umsetzen wollen“. Dabei setzt er auf die Eingeschworenheit und Lernwilligkeit seiner Truppe: “Ich bin sehr positiv gestimmt. Ich habe eine Mannschaft vorgefunden, die sehr charakterstark und wissbegierig ist. Wir wollen wieder mit viel Leidenschaft und Disziplin antreten“.
12:54
Auf der Gegenseite lief der Saisonstart sportlich beinahe wie gewünscht. Zwei Siege (2:0 bei der SpVgg Greuther Fürth; 3:2 gegen den SV Wehen Wiesbaden) folgten eine Niederlage (1:3 bei Arminia Bielefeld) und ein Remis (0:0 gegen den VfB Stuttgart). Allerdings gab es auch Unruhen: Coach Daniel Meyer ist aus bislang nicht aufgeklärten Gründen “vorerst“ beurlaubt worden. Nach dem Unentschieden gegen Stuttgart mit Aushilfs-Übungsleiter Marc Hensel wurde unter der Woche Dirk Schuster als Nachfolger präsentiert. Der ehemalige Lilien-Fußballlehrer unterschreibt bis 2022 und soll die Ostdeutschen weiter im deutschen Unterhaus etablieren.
12:47
Schauen wir zwischendurch kurz auf die Aufstellungen. Bei den Hausherren gibt es zwei Veränderungen im Hinblick auf die Vorwoche. Für Sander (Muskelfaserriss) und Lauberbach (Bank) beginnen Schmidt und Hanslik. Die Gäste hingegen schicken dieselbe Startelf wie in der Vorwoche ins Rennen.
12:41
Gänzlich zufrieden ist Schubert logischerweise nicht. Natürlich habe er mehr Punkte auf dem Konto sehen wollen, “weil wir in den Spielen zumeist mehr Torchancen hatten und viel investierten. Ich habe aber bezüglich unserer Effizienz und abgesehen vom einem Gegentor gegen St. Pauli Verbesserungen in der Konterabsicherung gesehen“. Der Gegner heute sei “eine gut besetzte, unangenehm zu spielende Mannschaft. Die Vorbereitung war durch den Trainerwechsel natürlich erschwert. Es ist somit schwer einzuschätzen“.
12:36
Es ist noch nicht die Spielzeit der Störche. Nach den Plätzen drei und sechs in den vorherigen Jahren musste zum zweiten Mal nacheinander der Trainer ausgetauscht werden. Noch läuft mit André Schubert aber nicht alles nach Plan. Der von Eintracht Braunschweig gekommene Übungsleiter sah bisher ein Remis gegen den SV Sandhausen (1:1), eine Niederlage beim SV Darmstadt 98 (0:2), einen Heimsieg gegen den Karlsruher SC (2:1) und jüngst wieder eine Pleite im Nordschlager beim FC St. Pauli (1:2). Damit finden sich die Kieler momentan auf dem geteilten 15. Rang im Klassement wieder.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! An diesem fünften Spieltag kommt es zu einem interessanten Duell mit unterschiedlichen Vorzeichen. Während Holstein Kiel weiter auf der Suche nach der eigenen Form ist, ist der FC Erzgebirge Aue gut in Schuss. Nun sitzt zum ersten Mal der neue Trainer auf der Bank. Ob das gut geht? Um 13:30 Uhr ist Anstoß an der Förde.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.