• Startseite
  • Sport
  • Formel 1
  • 2022
  • Belgien Grand Prix
  • Circuit de Spa-Francorchamps - Rennen
  • Liveticker
  • 1
    Max Verstappen
    Max Verstappen
    Verstappen
    Red Bull
    Niederlande
    1:25:52.894h
  • 2
    Sergio Pérez
    Sergio Pérez
    Pérez
    Red Bull
    Mexiko
    +17.841s
  • 3
    Carlos Sainz
    Carlos Sainz
    Sainz
    Ferrari
    Spanien
    +26.886s
  • 1:25:52.894h
    1
    Niederlande
    M. Verstappen
    Red Bull Racing
  • +17.841s
    2
    Mexiko
    S. Pérez
    Red Bull Racing
  • +9.045s
    3
    Spanien
    C. Sainz
    Ferrari
  • +2.254s
    4
    Großbritannien
    G. Russell
    Mercedes-AMG Petronas
  • +44.116s
    5
    Spanien
    F. Alonso
    Alpine F1 Team
  • +1.680s
    6
    Monaco
    C. Leclerc
    Ferrari
  • +0.704s
    7
    Frankreich
    E. Ocon
    Alpine F1 Team
  • +2.467s
    8
    Deutschland
    S. Vettel
    Aston Martin F1 Team
  • +14.074s
    9
    Frankreich
    P. Gasly
    AlphaTauri
  • +9.719s
    10
    Thailand
    A. Albon
    Williams Racing
  • +1.178s
    11
    Kanada
    L. Stroll
    Aston Martin F1 Team
  • +1.661s
    12
    Großbritannien
    L. Norris
    McLaren F1 Team
  • +0.478s
    13
    Japan
    Y. Tsunoda
    AlphaTauri
  • +1.035s
    14
    China
    G. Zhou
    Alfa Romeo F1 Team
  • +0.911s
    15
    Australien
    D. Ricciardo
    McLaren F1 Team
  • + 1 Runde
    16
    Dänemark
    K. Magnussen
    Haas F1
  • + 1 Runde
    17
    Deutschland
    M. Schumacher
    Haas F1
  • + 1 Runde
    18
    Kanada
    N. Latifi
    Williams Racing
  • Ausfall
    19
    Finnland
    V. Bottas
    Alfa Romeo F1 Team
  • Ausfall
    20
    Großbritannien
    L. Hamilton
    Mercedes-AMG Petronas
Strecke
Circuit de Spa-Francorchamps

Liveticker

16:49
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom Formel-1-Wochendende in Belgien. Weiter geht es bereits am kommenden Wochenende, wenn das Rennen in Zandvoort ansteht. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag!
16:46
Der WM-Stand
In der Fahrer-WM gibt es nun eine Doppelspitze durch Red Bull. Max Verstappen hat nach seinem erneuten Sieg 284 Punkte auf dem Konto. Sergio Pérez ist mit 191 Punkten der neue Zweite. Charles Leclerc liegt mit 186 Punkten auf dem dritten Platz. Sebastian Vettel ist Zwölfter, Mick Schumacher 15.
16:43
Top Ten für Vettel
Für Sebastian Vettel begann das Rennen von Platz zehn und der Deutsche konnte ein solides Rennen abliefern, wenn er sich am Ende sicherlich auch vielleicht etwas mehr als Platz acht erhofft hatte. Mick Schumacher konnte vom vorletzten Platz indes nicht viel ausrichten und wurde 17. hinter dem Teamkollegen.
16:41
Ferrari hadert
Ferrari konnte Carlos Sainz am Ende zwar auf das Podest bringen, ein einfacher Tag war es für das Team aber nicht. Sainz musste das gesamte Rennen über um das Podium kämpfen und konnte nie wirklich durchschnaufen. "Schwerer als erwartet, die Pace war einfach nicht da", erklärte Sainz in den Interviews mit den Top 3. "Die Reifen überhitzten stark, wir rutschten viel herum. Die Red Bull, Max und Checo, waren heute eine Klasse für sich." Teamkollege Charles Leclerc beendete das Rennen als Sechster, nachdem er nach Zieldurchfahrt noch eine Fünf-Sekunden-Strafe erhielt, da er beim letzten Stopp zu schnell in der Box war. Die wirft ihn hinter Fernando Alonso zurück, den er in der finalen Runde noch überholt hatte.
16:39
Verstappen dominiert in Spa
Max Verstappen hatte es in den Trainings und dem Qualifying schon angedeutet und heute perfekt im Rennen umgesetzt. Der Niederländer kam auf der Strecke in Spa bestens zurecht und ließ seiner Konkurrenz keine Chance. Vom 14. Platz pflügte er sich schnell durch das Feld und übernahm in Runde zwölf die Führung. Von da an diktierte Verstappen das Rennen und ließ der Konkurrenz keine Chance. "Die erste Runde war hektisch, aber nach dem Safety Car lief das Auto wie auf Schienen. Als wir dann in Führung lagen, haben wir einfach alles im Griff gehabt", berichtet Verstappen im Siegerinterview. "Das ganze Wochenende war unglaublich. Es war ein Wochenende, wie ich es mir nicht hätte vorstellen können. Ich werde den heutigen Tag genießen und dann nächste Woche sehen, was wir erreichen können."
44. Runde
16:31
Ende Rennen
Das Rennen auf dem Circuit de Spa-Francorchamps ist beendet. Vierter wird George Russell vor Charles Leclerc, der am Ende Verstappen die schnellste Rennrunde nicht mehr wegnehmen konnte. Fernando Alonso wird Sechster vor Esteban Ocon und Sebastian Vettel. Pierre Gasly und Alex Albon komplettieren die Top Ten. Mick Schumacher wurde 17.
44. Runde
16:30
Max Verstappen gewinnt das Rennen des Belgien Grand Prix
Von Platz 14 auf Platz eins. Max Verstappen blickt auf das nächste perfekte Rennen in dieser Saison zurück! Mit einem deutlichen Vorsprung sichert sich der Niederländer den Sieg beim Belgien Grand Prix. Zweiter wird Sergio Pérez vor Carlos Sainz.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
44. Runde
16:29
Überholmanöver von Charles Leclerc
Charles Leclerc schafft es zumindest Platz fünf noch zu retten und überholt Fernando Alonso. Doch wird er durch den Kampf noch die schnellste Runde hinstellen können? Die Zwischenzeiten sprechen dagegen.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
44. Runde
16:28
Die letzte Runde läuft
Die letzte Runde ist angebrochen. 18 Sekunden Vorsprung nimmt Max Verstappen mit auf die letzten Kilometer.
43. Runde
16:27
Boxenstopp von Charles Leclerc
Charles Leclerc kommt an die Box und zieht sich noch einmal Softs auf, um auf die schnelle Runde zu gehen. Er kommt vor Alonso raus, doch der überholt ihn direkt. Ob das der Plan von Ferrari war? Sicherlich nicht.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
42. Runde
16:24
Kampf um Platz drei scheint durch
Wenn Carlos Sainz jetzt nicht noch plötzlich einbricht, sollte der dritte Platz entschieden sein. George Russell liegt knapp zwei Sekunden dahinter und konnte zuletzt kaum was aufholen.
41. Runde
16:22
Verstappen mehr als souverän
Max Verstappen fährt an der Spitze derweil weiterhin mehr als souverän dem nächsten Sieg entgegen. 17,3 Sekunden liegt er vor Sergio Pérez im zweiten Red Bull. Carlos Sainz liegt weitere 9,9 Sekunden dahinter.
40. Runde
16:20
Sainz mit Oberwasser
Carlos Sainz hat jetzt im Kampf um Platz drei die deutlich bessere Ausgangsposition und Russell konnte keinen deutlichen Sprung mehr in Richtung des Spaniers machen.
39. Runde
16:19
Kommt Vettel noch mal ran?
Kann Sebastian Vettel noch einmal um den siebten Platz kämpfen? Derzeit sieht es nicht so aus und Esteban Ocon fährt die schnelleren Runden in dem direkten Duell der beiden Fahrer. 3,2 Sekunden fehlen ihm derzeit zu Ocon.
38. Runde
16:16
Der Kampf um Platz drei
Verstappen und Pérez sind vorne weg, dahinter bleibt es spannend um den dritten Platz auf dem Podest. George Russell konnte zuletzt nicht mehr die großen Sprünge in Richtung Sainz machen, kommt aber langsam näher. Noch gut zwei Sekunden trennen die beiden Fahrer.
37. Runde
16:15
Albon kämpft um den letzten Punkt
Alex Albon kämpft seinerseits um den letzten Punkt. Der Williams-Pilot hat Stroll, Norris, Zhou und Tsunoda im Schlepptau.
36. Runde
16:15
Überholmanöver von Sebastian Vettel
Zumindest Pierre Gasly konnte Sebastian Vettel mit seinen frischen Reifen wieder überholen. Er ist Siebter.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
36. Runde
16:13
Überholmanöver von Esteban Ocon
Was für ein Manöver! Nachdem Vettel am Ausgang von La Source Gasly überholen konnte, wird er kurz darauf um zwei Plätze zurückgeworfen. Gasly und Ocon nutzen auf der Geraden den doppelten Windschatten und ziehen wieder vorbei.
Esteban Ocon
Esteban Ocon
Alpine F1 Team
Alpine
34. Runde
16:11
Boxenfunk Carlos Sainz
"Was passiert, wenn wir einen dritten Stopp machen würden?", fragt Carlos Sainz über Funk bei seinem Team nach. "Wir würden hinter Russell auf P4 zu Ende fahren", lautet die Antwort. Der allerdings kommt derzeit ohnehin in großen Schritten näher.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
34. Runde
16:10
Boxenstopp von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel biegt zu seinem zweiten Reifenwechsel in diesem Rennen ab. Er erhält den Medium und kommt auf Platz acht knapp hinter Gasly wieder auf die Strecke.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
33. Runde
16:08
Boxenstopp von Esteban Ocon
Esteban Ocon kommt zum zweiten Mal an die Box und kommt auf Platz neun wieder raus. Auch Daniel Ricciardo war an der Box. Für ihn geht es auf Platz 15 wieder auf die Strecke.
Esteban Ocon
Esteban Ocon
Alpine F1 Team
Alpine
32. Runde
16:06
Russell macht Boden gut
Im Kampf um Platz drei bleibt es weiterhin spannend. George Russell ist auf dem frischen Reifen derzeit deutlich schneller als Carlos Sainz und hat den Rückstand zu Platz drei auf 5,4 Sekunden verkleinert.
31. Runde
16:05
Überholmanöver von Charles Leclerc
Charles Leclerc überholt Sebastian Vettel für den fünften Platz. Der Deutsche hat bisher erst einen Stopp gemacht und ist auf einem gebrauchten Hard.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
31. Runde
16:03
Boxenstopp von Max Verstappen
Max Verstappen kommt an die Box und absolviert seinen letzten planmäßigen Stopp. Mit dem Medium kommt er souverän vor dem zweiten Red Bull wieder auf die Strecke. Ihm wird nur noch ein Defekt den Sieg nehmen können.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
30. Runde
16:02
Boxenstopp von George Russell
George Russell kommt an die Box und absolviert seinen Stopp. Er kommt auf dem vierten Platz wieder raus und hat knapp neun Sekunden Rückstand in Richtung Carlos Sainz.
George Russell
George Russell
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
29. Runde
16:01
Überholmanöver von Charles Leclerc
Charles Leclerc macht gegen Esteban Ocon einen Platz gut und ist jetzt Sechster. 2,9 Sekunden liegen zwischen ihm und Vettel.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
29. Runde
16:00
Wo sind die deutschen Fahrer?
Sebastian Vettel fährt zwar ein unauffälliges, aber erfolgreiches Rennen. Der Deutsche fährt derzeit auf dem fünften Platz und kann noch guter Rundenzeiten abspulen.
28. Runde
15:58
Boxenstopp von Sergio Pérez
Sergio Pérez kommt als nächster Fahrer rein und absolviert einen zweiten Stopp. Mit der härtesten Mischung kommt er hinter Russell und vor Sainz wieder auf die Strecke.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
27. Runde
15:56
Boxenstopp von Alex Albon
Alex Albon kommt an die Box und absolviert seinen zweiten Stopp. Für den letzten Stint erhält er den Medium. Auf Platz 16 ordnet sich Albon wieder ein. Zeitgleich war Stroll an der Box. Er fährt jetzt den Hard.
Alex Albon
Alex Albon
Williams Racing
Williams
26. Runde
15:54
Doppel-Stopp bei Ferrari
Carlos Sainz kommt an die Box und bekommt den harten Reifen aufgezogen. Teamkollege Charles Leclerc wird vom Team direkt danach abgefertigt. Er erhält den Medium.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
25. Runde
15:53
Boxenfunk Carlos Sainz
"Versuchen Sie, die Bodenwelle in Kurve 5 zu vermeiden, das ist ziemlich wichtig", wird Sainz über Funk mitgeteilt.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
24. Runde
15:51
DRS-Zug hinter Albon
Hinter Alex Albon beginnt sich ein DRS-Zug zu bilden. Ricciardo, Stroll, Norris und Zhou befinden sich direkt hinter dem Williams-Piloten.
24. Runde
15:50
Vettel arbeitet sich heran
Sebastian Vettel arbeitet sich derweil näher an Fernando Alonso heran. Noch 1,6 Sekunden trennen ihm von seinem Nachfolger bei Alpin in der kommenden Saison.
23. Runde
15:48
Wackelt der Podestplatz?
Carlos Sainz scheint aktuell mit dem Reifenverschleiß zu kämpfen und der Ferrari-Fahrer ist einer der langsamsten in den Top Ten. Wackelt da jetzt sogar noch der Podestplatz? George Russel ist derzeit knapp eine Sekunde schneller auf der Runde.
21. Runde
15:45
Vettel hält sich in den Punkten
Sebastian Vettel kann sich seinerseits weiter in den Punkten halten. Der Deutsche liegt auf dem siebten Platz und hat 2,3 Sekunden Rückstand in Richtung Fernando Alonso. Mick Schumacher ist 17.
21. Runde
15:45
Überholmanöver von Sergio Pérez
Wie Verstappen zuvor hat auch Pérez keinerlei Probleme auf der Kemmel-Gerade an Carlos Sainz vorbeizugehen. Die Red Bull übernehmen die Doppelführung beim Belgien Grand Prix.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
20. Runde
15:44
Pérez schließt zu Sainz auf
Sergio Pérez schließt zu Carlos Sainz auf und ist innerhalb der DRS-Sekunde. Lange dürfte der erste Angriff nicht dauern.
19. Runde
15:43
Boxenfunk Charles Leclerc
Bei Ferrari geht man davon aus, dass es am Ende wohl für nicht viel mehr als Platz fünf reichen dürfte. Man fragt Leclerc über Funk, welchen Reifen er für den finalen Stint bevorzugen würde. Zu Russell hat Leclerc inzwischen schon knapp sieben Sekunden verloren.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
19. Runde
15:41
Verstappen fährt weg
Nach seinem Überholmanöver hat sich Max Verstappen bereits deutlich von Sainz absetzen können. 3,7 Sekunden trennen die beiden Fahrer inzwischen schon.
19. Runde
15:41
Boxenstopp von Yuki Tsunoda
Yuki Tsunoda kommt an die Box und wechselt von dem Hard auf den Medium. Auf Platz 17 hinter Mick Schumacher kommt er wieder ins Rennen zurück.
Yuki Tsunoda
Yuki Tsunoda
AlphaTauri
AlphaTauri
18. Runde
15:40
Überholmanöver von Max Verstappen
Es gibt den Führungswechsel! Ohne irgendwelche Schwierigkeiten zieht Max Verstappen mühelos an Carlos Sainz vorbei und übernimmt wieder die Führung im Rennen.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
17. Runde
15:39
Verstappen richtig schnell
Was für ein Tempo, was hier Max Verstappen vorlegt! Er ist schon wieder fast an Carlos Sainz herangefahren. Da wird es ganz schwer, ihn hier die Suppe noch zu versalzen.
16. Runde
15:38
Überholmanöver von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel macht gegen Alex Albon einen Platz gut und übernimmt Position acht hinter Yuki Tsunoda.
Sebastian Vettel
Sebastian Vettel
Aston Martin F1 Team
Aston Martin
16. Runde
15:37
Nur Tsunoda noch ohne Stopp
Nur Yuki Tsunoda war noch nicht bei seinem ersten Stopp. Der Japaner war allerdings auf der härtesten Mischung losgefahren. Derzeit liegt er auf dem siebten Platz vor Alex Albon.
16. Runde
15:36
Überholmanöver von George Russell
Charles Leclerc scheint nach dem Duell mit Pérez jetzt Schwierigkeiten zu haben. George Russell zieht jetzt ebenfalls am Ferrari vorbei.
George Russell
George Russell
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
16. Runde
15:36
Boxenstopp von Max Verstappen
Max Verstappen kommt an die Box und gibt die Führung wieder an Carlos Sainz ab. Mit Platz zwei bleibt er aber in einer guten Position.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
15. Runde
15:34
Boxenstopp von Sergio Pérez
Sergio Pérez kommt an die Box, während Max Verstappen weiterhin draußen bleibt. Auch Sebastian Vettel kommt zu seinem Stopp rein. Leclerc versucht dem Mexikaner zu überholen, nachdem der aus der Box kommt, doch Pérez hält dagegen und bleibt Dritter.
Sergio Pérez
Sergio Pérez
Red Bull Racing
Red Bull
14. Runde
15:32
Überholmanöver von Carlos Sainz
Carlos Sainz hat inzwischen Sebastian Vettel überholt. Bald dürfte dann auch der zweite Ferrari von Leclerc von hinten kommen, der durch die Boxenstopp-Phase vorgekommen ist.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
14. Runde
15:31
Boxenstopp von George Russell
George Russell kommt als nächster Fahrer an die Box und wechselt die Reifen. Max Verstappen bleibt indes weiter draußen.
George Russell
George Russell
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
13. Runde
15:29
Vettel auf dem vierten Platz
Sebastian Vettel kann sich derzeit auf Platz vier halten, dürfte aber bald den Platz an Carlos Sainz abgeben müssen. Der kommt nach seinem Boxenstopp immer näher.
13. Runde
15:29
Boxenstopp von Daniel Ricciardo
Die Zeit der Boxenstopps scheint gekommen. Daniel Ricciardo und Esteban Ocon sind die nächsten Fahrer, die sich einen neuen Reifensatz abholen.
Daniel Ricciardo
Daniel Ricciardo
McLaren F1 Team
McLaren
12. Runde
15:28
Überholmanöver von Max Verstappen
Max Verstappen hat derweil Pérez überholt und übernimmt jetzt die Führung im Rennen. Doch wie viel kann er noch aus den Softs herausholen in Hinblick auf den ersten Stopp?
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
12. Runde
15:28
Boxenstopp von Carlos Sainz
Carlos Sainz kommt von der Spitze an die Box und erhält den Mediumreifen. Auf Platz sechs geht es wieder auf die Strecke.
Carlos Sainz
Carlos Sainz
Ferrari
Ferrari
11. Runde
15:27
Boxenfunk Max Verstappen
"Wie verlieren jetzt unnötig Zeit", funkt Max Verstappen. Gemeint ist das teaminterne Überholmanöver gegen Sergio Pérez, der da nicht schnell genug Platz macht.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
11. Runde
15:26
Boxenstopp von Alex Albon
Alex Albon kommt an die Box und holt sich einen Satz der Hardreifen ab. Auch Pierre Gasly war drin und nimmt die härteste Reifenmischung mit.
Alex Albon
Alex Albon
Williams Racing
Williams
11. Runde
15:25
Boxenfunk Charles Leclerc
Aber ist das nur ein Problem der Softfahrer? Scheint nicht so zu sein. "Der Verschleiß ist bei allen höher als erwartet", bekommt Leclerc vom Ferrari-Team mitgeteilt.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
10. Runde
15:25
Boxenfunk Max Verstappen
Auch Max Verstappen beschwert sich jetzt über Funk über einen hohen Reifenverschleiß. Wie Sainz war auch er auf dem Soft gestartet.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
9. Runde
15:22
Bekommt Sainz schon Reifenprobleme?
Bekommt Carlos Sainz jetzt schon Reifenprobleme? Der Spanier fuhr zuletzt deutlich langsamere Rundenzeiten als die beiden Red Bull hinter ihm.
8. Runde
15:21
Leclerc steckt fest
Charles Leclerc hängt nach seinem frühen Stopp hingegen weit hinten im Feld in einem DRS-Zug fest. Mit viel Risiko ging es zumindest schon an den AlphaTauri vorbei, Zeit hat er dabei aber sicherlich verloren.
8. Runde
15:20
Überholmanöver von Max Verstappen
Max Verstappen legt direkt nach und auch an George Russell hält sich der Niederländer nicht lange auf. Problemlos zieht er mit der besseren Leistung am Mercedes vorbei.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
7. Runde
15:19
Überholmanöver von Max Verstappen
Verstappen überholt Vettel in der Schikane mit Leichtigkeit und auch Fernando Alonso leistet wenig später keine große Gegenwehr. Verstappen ist bereits auf der vierten Position angekommen und liegt nur noch knapp hinter der Spitze.
Max Verstappen
Max Verstappen
Red Bull Racing
Red Bull
6. Runde
15:18
Überholmanöver von Alex Albon
Daniel Ricciardo hat es derzeit nicht einfach. Erst zieht Verstappen vorbei, nun überholt ihn auch Alex Albon relativ souverän auf der Kemmel-Geraden.
Alex Albon
Alex Albon
Williams Racing
Williams
6. Runde
15:16
Leclerc auf Platz 16
Charles Leclerc macht weiter hinten ebenfalls Plätze gut. Der Monegasse hat sich Platz 16 schnappen können. Mick Schumacher ist Letzter.
5. Runde
15:15
Restart ist erfolgt!
Der Restart ist erfolgt! Carlos Sainz kommt auch jetzt gut weg und kann seien Führung vor Sergio Pérez behaupten! Max Verstappen macht derweil die nächsten Plätze gut und liegt nun direkt hinter Vettel auf dem sechsten Platz.
4. Runde
15:13
Safety Car kommt rein
Das Safety Car kommt am Ende dieser Runde wieder rein. Derweil hat Ferrari bekanntgegeben, dass sich wohl ein Abreißvisier in der Bremse befand, was den Rauch erklärt.
4. Runde
15:12
Boxenstopp von Charles Leclerc
Charles Leclerc kommt zu einem frühen Boxenstopp rein und bekommt jetzt den Medium aufgezogen. Auch Nicholas Latifi war drin und holt sich eine neue Nase ab.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
3. Runde
15:11
Boxenfunk Charles Leclerc
"Ich glaube, vorne rechts ist etwas Rauch", sagt Leclerc über den Teamfunk. Er liegt auf Rang neun.
Charles Leclerc
Charles Leclerc
Ferrari
Ferrari
3. Runde
15:09
Blick auf den Zwischenstand
Während das Feld dem Safety Car hinterherfährt, bleibt Zeit genug, um auf das aktuelle Zwischenergebnis zu schauen. Carlos Sainz führt vor Sergio Pérez, der wieder vorgekommen war. George Russell ist Dritter vor Fernando Alonso. Sebastian Vettel ist von Platz zehn durch das Chaos auf Rang fünf vorgekommen. Daniel Ricciardo ist Sechster vor Albon, Verstappen und Leclerc.
2. Runde
15:08
Safety Car
Das Safety Car kommt auf die Strecke, damit die Autos jetzt geborgen werden können. Latifi konnte weiterfahren, doch für Lewis Hamilton und Valtteri Bottas ist das Rennen beendet.
2. Runde
15:07
Unfall von Valtteri Bottas
Es gibt weiteres Drama! Latifi kommt in Les Combes weit ins raus und dreht sich, wobei er Bottas erwischt und aus dem Rennen nimmt. Der Finne hängt im Kiesbett fest. Latifi kann weiterfahren.
Valtteri Bottas
Valtteri Bottas
Alfa Romeo F1 Team
Alfa Romeo
2. Runde
15:06
Verstappen schon in den Top Ten
Max Verstappen ist nach einem starken Start bereits in den Top Ten angekommen und liegt auf dem starken neunten Platz.
1. Runde
15:06
Boxenfunk Lewis Hamilton
Lewis Hamilton wird über Team gesagt, er solle das Auto abstellen. Es ist zu beschädigt, als dass er sich noch irgendwie in die Box retten könnte. Gibt es jetzt ein Safety Car?
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
1. Runde
15:05
Unfall von Lewis Hamilton
Zwischen Fernando Alonso und Lewis Hamilton kommt es zur Berührung! Beide können zunächst weiterfahren, doch es sieht nach einem Defekt bei Hamilton aus! Der Unterboden scheint beschädigt. Auch weiter hinten gibt es Berührungen im Feld.
Lewis Hamilton
Lewis Hamilton
Mercedes-AMG Petronas
Mercedes
1. Runde
15:04
Start Rennen
Die Ampeln sind aus, das Rennen in Spa läuft! Carlos Sainz kommt gut weg, dahinter bekommt Sergio Pérez mächtig Probleme und rutscht hinter Alonso und die Mercedes zurück! Auch Pierre Gasly konnte aus der Box losfahren, nachdem es einen Defekt in der Startaufstellung gab.
15:02
Gleich geht's los
Die ersten Autos kehren zurück in die Startaufstellung. Jetzt dauert es nicht mehr lange bis zum Rennstart in Spa!
15:00
Einführungsrunde läuft
Die Einführungsrunde läuft und Carlos Sainz führt das Feld ein letztes Mal vor dem Start über die Strecke.
14:59
Drama um Gasly!
Spätes Drama um Pierre Gasly! Am Auto des Franzosen scheint es einen Defekt zu geben und er befindet sich inzwischen in der Boxengasse! Wenn überhaupt wird auch er nur aus der Box losfahren können.
14:58
Die Reifenwahl am Start
Die Reifenwahl der Teams für den Start ist bekannt. Der Großteil startet auf dem Medium. Sainz, Bottas, Verstappen und Leclerc sind auf dem Soft. Tsunoda wird auf Hard losfahren.
14:55
Das Wetter
Spa präsentiert sich heute mir Sonnenschein und warmen Temperaturen. Die Strecke hat sich kurz vor dem Start auf 36 Grad aufgewärmt. Die Lufttemperatur liegt bei 21 Grad. Also komplett andere Verhältnisse als am bisherigen Wochenende, was die Taktikwahl nicht unbedingt leichter macht.
14:49
Blick auf die Fahrer-WM
Im Titelrennen hat sich Max Verstappen auch durch viele Fehler bei Ferrari inzwischen einen guten Vorsprung erarbeitet. Verstappen geht mit 80 Punkten Vorsprung zu Hauptkonkurrent Charles Leclerc in das heutige Rennen. Sergio Pérez lauert nur fünf Zähler hinter Leclerc auf dem dritten Platz der Fahrer-WM.
14:45
Schumacher auf dem vorletzten Platz
Auch Mick Schumacher tauschte Antriebsteile an seinem Haas und bekam eine Platzstrafe. Dadurch geht es für ihn heute von Position 19 ins Rennen. Nicht gerade eine Ausgangssituation, die sich der Deutsche angesichts der noch unsicheren Vertragslage für die nächste Saison wünschen dürfte. Yuki Tsunoda wird sein Rennen aus der Boxengasse starten. Er erhielt die vierte von drei erlaubten Power Units. Da er die unter Parc-fermé-Bedingungen wechselte, bedeutet das den Start aus der Boxengasse.
14:39
Was ist für Verstappen möglich?
Max Verstappen und Red Bull dürften zufrieden sein, dass man sich in Spa für den Wechsel der Motorenkomponenten entschieden hat. Denn durch die ungewöhnliche Strafenflut, spült es auch Verstappen nach vorne, der deutlich weiter hinten hätte stehen können. Für den WM-Führenden geht das Rennen von Platz 14 los. Kann er sich am Start aus Ärger heraushalten, dann könnte es für Verstappen weit nach vorne gehen, denn im Training und Qualifying dominierte er. Direkt hinter ihm steht Charles Leclerc, der ebenfalls Teile gewechselt hatte.
14:35
Vettel auf Platz zehn
Sebastian Vettel war eigentlich im Qualifying mit Position 16 schon im Q1 rausgeflogen, durch die zahleichen Gridstrafen spült es den Heppenheimer aber tatsächlich noch bis auf Platz zehn nach vorne. Direkt vor ihm steht Teamkollege Lance Stroll.
14:27
Gridstrafen sorgen für durchgemischte Startaufstellung
Das Qualifying in Spa war im Hinblick auf die Startpositionen ein Kuriosum. Da insgesamt acht Fahrer mit einer Gridstrafe in das Rennen gehen, war das Qualifying-Ergebnis in vielen Fällen nicht gleichbedeutend mit der Startposition. Die Pole Position war Verstappen eingefahren, da der Niederländer aber zahlreiche Motorenkomponenten wechselte, steht er nach Strafe im Mittelfeld. Seine Pole erbte Carlos Sainz im Ferrari. Sergio Pérez steht daneben in Reihe eins. Dahinter werden Fernando Alonso und Lewis Hamilton das Rennen angehen. In Reihe drei: George Russell und ein gut aufgelegter Alex Albon im Williams.
Herzlich willkommen!
Nach der Sommerpause warten auf die Formel 1 stressige Wochen. Den Auftakt in einen Triple-Header gibt der Grand Prix in Belgien. Um 15:00 Uhr erfolgt der Rennstart!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.