24. Jul. 2021 - 08:35
Beendet
Novak Đoković
N. Djokovic
2
6
6
Hugo Dellien
H.Dellien
0
2
2

Liveticker

09:51
Fazit
Souveräner Auftakt für Novak Djokovic: Der 34-Jährige bezwingt Hugo Dellien mit 6:2, 6:2 und steht in der nächsten Runde. Von Beginn an machte der Bolivianer zwar eine solide Partie, war insbesondere beim Service seines Gegners aber vollkommen machtlos. Nole erwies sich als zwei Klassen zu stark und zeigte, dass er in Topform ist - ohne sein bestes Tennis ausgepackt zu haben. Er stach beim Return in den entscheidenden Momenten zu und zieht somit verdient in die zweite Runde ein. Dort trifft er auf Jan-Lennard Struff. In diesem Sinne: Tschüss, auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!
09:48
Djokovic - Dellien 6:2 6:2
Bleibt Dellien nochmal dran? So wirklich sieht es nicht danach aus. Nach einem lockeren Rückhandlonglinewinner hat Djokovic zwei Matchbälle, wobei er den ersten mit einem leichten Vorhandfehler liegen lässt. Ein zweiter Anlauf ist von mehr Erfolg gekrönt - Feierabend!
09:44
Djokovic - Dellien 6:2 5:2
Mal wieder ein blitzschnelles Aufschlagspiel für den Djoker. Mit zwei Assen beendet er das siebte Game dieses Satzes und zwingt Dellien nun zum Service gegen den Matchverlust.
09:41
Djokovic - Dellien 6:2 4:2
Nochmal ein kleines Highlight des Außenseiters. Bei 30 beide lockt er Djokovic mit einem mittelguten Stop vor, kontert den eigentlich starken Cross aber mit viel Gefühl longline ins Platzeck. Kurz darauf tütet er das 2:4 ein.
09:38
Djokovic - Dellien 6:2 4:1
Jetzt sieht es nach einem Durchmarsch aus. Zu null nimmt Djokovic das nächste Aufschlagspiel mit. Dellien scheint die letzte Hoffnung verloren zu haben.
09:36
Djokovic - Dellien 6:2 3:1
Das muss Dellien einfach besser machen. Nach tollem Volley von Nole spielt er aus der Not heraus einen starken Lob, den Djokovic gerade noch per Rückhandflugball hinter das Netz abtropfen lässt. Der Underdog schafft es aber nicht, seine Zeit für einen guten Passierball zu nutzen. Stattdessen darf der Serbe den Ball locker zum 15:0 vollieren. So zieht die Nummer eins der Welt rasch auf 40:0 davon und hat drei Breakbälle, von denen er den ersten nutzt, weil sein Gegner eine Vorhand völlig verreißt.
09:32
Djokovic - Dellien 6:2 2:1
Stark! Bei 0:15 drischt Dellien einfach mal eine Rückhand ansatzlos mit extremem Tempo ins Platzeck - da ist selbst Djokovic machtlos. Der allerdings reagiert ganz cool mit einem Ass nach außen. Der Bolivianer kommt immerhin mal zu einem 30:40, wemmst dann aber den Return auf einen harmlosen zweiten Aufschlagen übermotiviert ins Netz.
09:27
Djokovic - Dellien 6:2 1:1
Auch Der Weltranglisten-139. scheint mal schnell durch sein Servicegame zu pflügen. Relativ fix stellt er auf 40:15, verpasst es dann aber, am Netz den Volley wegzuspielen. So muss es der Djoker mit einem Rückhandlonglinefehler selbst richten.
09:25
Djokovic - Dellien 6:2 1:0
Dasselbe Spiel: Djokovic schlägt auf und gibt Dellien keinen einzigen Zähler. Bisher eine überragende Performance des Serben bei eigenem Service.
09:19
Djokovic - Dellien 6:2 0:0
Interessant gespielt vom Osteuropäer: Bei 0:30 bringt er einen extrem hohen Return ins Delliens Vorhand zurück und platziert nach dessen Longline einen sehr früh genommenen Stop direkt hinterm Netz. Der ist zu gut für den Bolivianer, der anschließend auch noch einen tollen Rückhandlongline aus dem Lauf heraus fängt. Bei 30 beide entspinnt sich erstmals eine längere Rally, die Djokovic etwas aktiver führt und letztlich per Vorhandwinner aus dem Halbfeld abschließt. Den Satzball wehrt Dellien zunächst aber ab, wenig später versemmelt der 28-Jährige seinen Spielball mit einem leichten Vorhandfehler. Den zweiten Satzball nutzt Nole auf beeindruckende Art und Weise, indem er fast verloren geglaubt Bälle auf die Linien bringt und dann per Inside-Out vollendet. Starke Leistung bis hierher.
09:12
Djokovic - Dellien 5:2
Dellien kommt überhaupt nicht in die Aufschlagspiele des Weltranglistenersten hinein. Wieder holt er keinen einzigen Punkt und serviert trotz vernünftiger Leistung gegen den Satzverlust.
09:09
Djokovic - Dellien 4:2
Schick gemacht vom Serben, der nach eher schwachem Stop den Passierschlag seines Kontrahenten am Netz ausgräbt und ihn dann beim Tweener zum Fehler zwingt. So hat der 34-Jährige zwei neue Breakbälle auf der Kelle liegen, muss den ersten nach riskantem und starkem Vorhandspiel Delliens aber wieder abgeben. Den zweiten verwandelt der Bolivianer mit einem leichten Rückhandfehler beim Slice selbst. Break vor.
09:04
Djokovic - Dellien 3:2
Auf der anderen Seite hat Djokovic deutlich weniger Mühe mit seinem Service. Zu null hämmert er sich zum 3:2 in den Games.
09:02
Djokovic - Dellien 2:2
Das geht jetzt doch etwas schnell aus Sicht des Südamerikaners. Nach drei eher vermeidbaren Fehler sieht er sich einem 0:40 ausgesetzt. Dann aber macht er es richtig stark, beackert unermüdlich des Djokers Rückhand und erkämpft sich sogar einen Spielball. Den lässt er infolge eines ärgerlichen Netzkantenrollers zwar liegen, serviert sich mit einem Ass aber gleich zur nächsten Chance. Die nutzt er mit einem tollen Rückhandlongline. Klasse!
08:57
Djokovic - Dellien 2:1
Starke Aktion vom Djoker! Bei 0:30 spielt er nach dem Aufschlag einen eher mittelmäßigen Drive-Volley, nach Delliens Vorhandlob einen ebenfalls mittelmäßigen Rückhandflugball. Die Antwort seinen Gegners liest er aber phänomenal und kontert den Rückhandcross aus dem Halbfeld mit der Rückhand longline. Weil auch der folgende Punkt an ihn geht, steht es rasch 2:1.
08:54
Djokovic - Dellien 1:1
Nun darf sich auch Dellien am eigenen Aufschlag versuchen. Naturgemäß wird es hier gleich mal ein bisschen enger, infolge eines Vorhandfehlers muss er über Einstand. Hier passiert er den aufgerückten Belgrader klasse mit dem Vorhandlongline und profitiert anschließend von einem Fehler seines Gegners.
08:49
Djokovic - Dellien 1:0
Auf geht's der Favorit beginnt das Match bei eigenem Service. Das geht auch erstmal ohne Probleme los, gleich drei Mal bekommt die 139 der Welt keinen Return zustande. Dann überrascht er Nole plötzlich mit einem Rückhandreturnwinner. Am Ende nimmt Djokovic das Ding zu 30 mit.
08:40
Nicht mehr lange
Beide Spieler sind nun auf dem Court angekommen. Nach kurzem Aufwärmen kann es also losgehen.
08:36
Keine guten Resultate
Auf der anderen Seite ist der 28-jährige Dellien krasser Außenseiter. Nachdem es in Rom immerhin in die zweite Runde packte und dort Sascha Zverev unterlag (2:6, 2:6), flog er bei einigen Challengern spätestens im Viertelfinale raus. Außerdem musste er in Paris und in London in der Qualifikation für das Hauptfeld jeweils die Segel streichen. Wenn er Nole heute ärgern könnte, käme dies beinahe einer Sensation gleich.
08:28
Tolle Serie
Das liegt insbesondere daran, dass der Serbe momentan nicht zu schlagen ist. Seine letzte Niederlage kassierte er Mitte Mai im Vorbereitungsturnier auf die French Open gegen Rafael Nadal im Finale von Rom (5:7, 6:1, 3:6). Seitdem gewann er nacheinander in Belgrad, Paris und zuletzt Wimbledon. Deshalb – und auch, weil weitere Topstars wie Nadal, Roger Federer, Dominic Thiem oder Stan Wawrinka abgesagt haben – scheint ihm der Titel bei Olympia kaum zu nehmen zu sein.
08:18
Die Jagd nach dem Golden Slam
Australian Open, French Open, Wimbledon, US Open und Olympia – in jedem dieser Wettbewerbe in ein und demselben Jahr zu triumphieren, ist wohl der Traum jedes Tennisspielers. Bislang schaffte es nur Steffi Graf 1988, den sogenannten Golden Slam zu gewinnen. Nun schickt sich allerdings Djokovic an, es der Deutschen gleichzutun.
08:06
Hallo!
Hallo und herzlich willkommen zum olympischen Tennisturnier 2021! Mit Novak Djokovic greift heute der absolute Turnierfavorit ins Geschehen ein. Er bekommt es mit Hugo Dellien aus Bolivien zu tun. Aufschlag ist Stand jetzt gegen 8:35 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.