31. Jul. 2021 - 08:00
Beendet
Novak Đoković
N. Djokovic
1
4
7
3
Pablo Carreno Busta
P. Carreno Bu.
2
6
6
6

Liveticker

11:02
Fazit
Ein nervenaufreibendes Match findet sein Ende: Pablo Carreno Busta bezwingt Branchenprimus Novak Djokovic mit 6:4, 6:7, 6:3 und gewinnt die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio! Der Spanier krönt dabei eine tolle Leistung bei diesem Turnier. Im ersten Durchgang nahm er dem Belgrader den Aufschlag zum 3:2 ab und agierte insgesamt sehr sicher und druckvoll, vor allem mit der Vorhand. Das reichte, um dem nicht motiviert zu scheinenden Djoker den ersten Satz abzunehmen. Im zweiten Durchgang hielten beide Männer ihr Service, ehe es im Tie-Break bereits Matchball für Carreno Busta gab. Djokovic hielt im Stile eines Weltklassespielers dagegen und griff bei seinem ersten Satzball sofort zu. Allerdings musste er im dritten Durchgang direkt seinen Aufschlag abgeben. Erst im alles entscheidenden Spiel näherte er sich dem Break nochmal an. Carreno Busta aber behielt die Nerven, verwandelte Matchball Nummer sechs und sinkt unter Freudentränen zu Boden. Ein tolles Turnier endet für ihn verdientermaßen mit Bronze. Für Djokovic gibt es dagegen gar keine Medaille - eine riesige Enttäuschung für den so dominanten Weltranglistenersten, der sich heute zudem sehr dünnhäutig präsentierte. Morgen folgt dann das Finale um Gold zwischen Alexander Zverev und Karen Khachanov. In diesem Sinne: Tschüss, auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!
10:56
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:6
Jetzt ist es passiert! Der Serbe schafft es in die Rally und schubst letztlich seinen Vorhandcross nur in die Spielfeldtrennung.
10:55
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:5
Das gibt es ja einfach nicht! Diesmal entspinnt sich ein kleinerer Ballwechsel, an dessen Ende Djokovic seinen Vorhandcross genau auf die Linie platziert und seinen Gegner auf dem falschen Fuß erwischt. Trotzdem gibt es - natürlich - wieder Matchball. Wieder ist es der Aufschlag nach außen. Nun sogar als Ass.
10:54
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:5
Und wieder ist der Djoker zur Stelle - was geht denn hier ab? Wiederum ist es ein furioser Rückhandlongline, den Carreno Busta nicht mehr erwischt. Dann dasselbe Muster wie immer: Der Spanier serviert mit viel Kick und Slice nach außen, Nole kriegt den Return nicht übers Netz. Matchball Nummer fünf.
10:52
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:5
Ohje, das war nicht gut. Wieder schafft es Djokovic in die Rally, diesmal haut Carreno Busta seine Rückhand ohne Not ins Seitenaus. Ein weiterer Servicewinner nach außen beschert dem Mann aus Gijón den vierten Matchball.
10:51
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:5
Zu gut! Djokovic returniert in die Rückhandseite und donnert anschließend einen Rückhandlongline genau ins Platzeck zum Einstand. Per Ass holt sich der Weltranglisten-11. seinen insgesamt dritten Matchball!
10:50
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:5
Wahnsinnpunkt für Djokovic! Bei 0:15 aus seiner Sicht spielt er einen tollen Stop, den Carreno Busta ebenfalls klasse cross ins Platzeck befödert. Nole macht sich aber ganz lang und trifft mit dem Passierschlag aber genau das Platzeck. Weil Djokovic weiterhin entschlossen dranbleibt, liegt er auf einmal 30:15 vorne und schnuppert an den Breakchancen. Infolge eines eminent wichtigen Servicewinners gleicht der Spanier auf 30 beide aus. Ein erstaunlich leichter Fehler des Serben führt daraufhin zum Matchball für Carreno Busta!
10:46
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 3:5
Nochmal ein feiner Punkt von Nole. 15:0 führend, serviert er nach außen, haut einen Drive-Volley aus dem Halbfeld auf den Court und volliert dann aus der Streckung überragend kurz hinter das Netz. Am Ende greift er sich das Servicegame zu null. Jetzt muss er zwingend breaken!
10:43
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 2:5
Riesenrally von beiden! Djokovic verteidigt sich überragend gegen die wuchtigen Angriffsschläge seines Gegners und bringt trotz der großen Not immer wieder eine tolle Länge zustande. Dann aber feuert Carreno Busta mehrere Raketen aufs Feld und schließt per Rückhandlonglinewinner ab. Bei 30:0 spielt der Spanier einen Stop, den der Djoker cross zurückschlägt - die falsche Entscheidung. Carreno Busta schiebt die Kugel in den offenen Court und nimmt auch den nächsten Zähler mit. 5:2 - und das zu null!
10:39
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 2:4
Sehr wichtig für den Djoker. Nahezu ohne Probleme verkürzt er mit nur einem Punktverlust bei eigenem Aufschlag auf 2:4.
10:35
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 1:4
Carreno Busta lässt sich noch nicht von Djokovic' Eskapaden aus dem Tritt bringen. Zu 15 serviert er sich zur 4:1-Führung. Mit jedem Aufschlagspiel steht der Osteuropäer jetzt mehr unter Druck.
10:32
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 1:3
Zu Beginn des nächsten Aufschlagspiels Djokovic' gibt es erstmal Diskussionen: Carreno Busta möchte einen Punktabzug für den Belgrader, da dieser einige Spiele zuvor bereits seinen Schläger auf die Tribüne schmiss. Dafür gab es allerdings keine Verwarnung, sondern erst jetzt, als es den Angriff gegen den Netzpfosten zu bestaunen gab. Dementsprechend geht es bei 0:0 los. Nach 0:15 sucht der 20-malige Grand-Slam-Sieger gleich drei Mal den Weg ans Netz, wird beim dritten Versuch aber von einem perfekten Defensivlob auf die Grundlinie überrascht. Das folgende Grundlinienspiel geht an den Iberer, der damit auf 30 beide stellt. Nole bleibt aber am Drücker und nimmt immerhin das 1:3 in den Games mit.
10:26
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 0:3
Die wichtige Frage: Kann die Nummer sechs der Setzliste dieses Break bestätigen? Zunächst einmal sieht das gut aus, fix liegt er 30:15 in Front. Dann trifft Carreno Busta exakt die Grundlinie, Djokovic wiederum wird etwas zu lang und regt sich furchtbar auf. Er schreit in den Himmel Tokios und hämmert nach verschlagenem Volley zum 0:3 in den Games auch noch seinen Schläger an die Netzstange. Der Serbe agiert aktuell über dem Limit.
10:22
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 0:2
Djokovic hadert aktuell heftig mit dem Spielverlauf. Bei 15:15 kassiert er nach gutem Return einen Vorhandwinner aus dem Halbfeld - 15:30 also. Als der 34-Jährige auch noch einen zweiten Aufschlag ins Feld zittert und einen Returnwinner als Quittung bekommt, gibt es zwei Breakbälle für Carreno Busta. Den ersten wehrt Nole mit einem Servicewinner ab. Es folgt eine spannende Rally zwischen beiden Spielern mit besserem Ende für den Spanier, dessen Vorhände aus der Spielfeldmitte irgendwann zu druckvoll werden. Break vor!
10:17
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 0:1
Weiter geht's, der dritte Durchgang läuft. Diesmal serviert Carreno Busta als erstes und muss direkt mal über Einstand gehen. Hier schließt er einen langen Ballwechsel über Kopf am Netz ab - Djokovic kann es nicht fassen, dass er hier nicht zum Breakball kommt. Statt den Spielball aber zu nutzen, verschlägt der 30-Jährige den entscheidenden Rückhandlongline gegen den am Netz stehenden Djoker. Auch den folgenden Spielball bekommt er nach sieben Minuten Spielzeit nicht verwertet. Anschließend gräbt der Weltranglistenerste mehrere starke Vorhände und Volleys seines Gegners aus, bis ein weiterer Volley zu gut ist. Als er sieht, dass er den Ball nicht mehr erreichen kann, schleudert Djokovic seinen Schläger auf die Tribünen - ein seltenes Bild. Per Servicewinner stellt Carreno Busta dann doch auf 1:0.
10:01
Djokovic - Carreno Busta 4:6 7:6 0:0
Wir sehen einen Decider! Carreno Busta haut einen Vorhandcross ein gutes Stück ins Aus. Zunächst gibt es aufgrund der Hitzeregel aber erstmal eine zehnminütige Pause.
10:00
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (7:6)
Und jetzt gibt es Satzball! Djokovic serviert durch die Mitte und feuert die folgende Vorhand aus dem Halbfeld unerreichbar auf den Court.
09:58
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (6:6)
Stark abgewehrt! Per Servicewinner nach außen macht der Favorit den Matchball zunichte. Seitenwechsel.
09:58
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (5:6)
Nach Punktgewinn für Carreno Busta stellt sich die Frage: Satz- oder Matchball? Antwort: Matchball! Der 30-Jähriger schickt Djokovic von links nach rechts, bis dessen Defensivschlag ein kleines Stück zu weit ins Seitenaus fliegt.
09:56
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (5:4)
Wichtig für Carreno Busta. Djokovic misslingt eine Rückhand, sodass er den Punkt zum 3:4 abgeben muss. Anschließend entsteht eine lange Rückhandcross-Rally, in der kein Spieler sich wirkliche Vorteile erarbeiten kann. Es ist Carreno Busta, der mit dem Vorhandlongline das Risiko sucht und direkt mit dem Winner zum 4:4 belohnt wird. Auch danach wird es hochklassig: Der Weltranglistenerste spielt einen guten Stop, den der Spanier longline ins Eck schiebt. Den folgenden Lob schweißt er über Kopf wieder ins Feld, woraufhin es wieder eine lange Rally gibt. Am Ende drischt der Südeuropäer die Kugel ins Netz.
09:52
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (4:2)
Immerhin: Djokovic spielt einen Stop zu weit zurück. Beim Seitenwechsel ist der Spanier also wieder etwas näher dran.
09:51
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (4:1)
Keine gute Entscheidung von Carreno Busta. Djokovic lockt ihn mit einem mittelmäßigen Stop ans Netz, wo ihm der 30-Jährige die Kugel direkt in die Füße spielt. Seinen anschließenden Lob befördert er ins Seitenaus. Eine weitere katastrophale Vorhand des Iberers führt zum 1:4.
09:49
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6 (2:1)
Gleich mal das erste Minibreak für Carreno Busta. Djokovic schleudert seinen Vorhandlongline nach mittigem Return seitlich ins Aus. Da aber auch dem Spanier seine Vorhand völlig abrutscht, gleicht der Belgrader sofort wieder aus. Mit einem verrissenen Rückhandschlag liegt nun Nole mit dem Minibreak vorne.
09:48
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:6
Bockstark vom Iberer. Der erste Ballwechsel des zwölften Spiels entwickelt sich zu einer langen Rally, in der Carreno Busta immer wieder durch die Mitte geht, um dem Djoker keinen Winkel zu geben. Schließlich findet er selbst die Winkel und schließt klasse mit dem Inside-Out ab. Per Ass durch die Mitte greift er sich wenig später zwei Spielbälle, von denen er den ersten verwertet. Tie-Break!
09:42
Djokovic - Carreno Busta 4:6 6:5
Bei Djokovic geht das alles einen Zahn schneller. Relativ schnell führt er mit 40:0, dann macht er per Serve-and-Volley das Spiel perfekt. Den Tie-Break hat er schon mal sicher.
09:39
Djokovic - Carreno Busta 4:6 5:5
Das wird jetzt richtig eng für Carreno Busta. Gegen den Satzverlust servierend, schiebt er zwei Fehler ein und sieht sich einem 0:30 ausgesetzt. Bei der folgenden Rally kann es der Djoker kaum glauben: Er beackert Carreno Busta mit tollen Schlägen und hat den Punkt fast sicher. Dann kämpft sich der Mann aus Gijón famos zurück und schließt aus dem Halbfeld mit dem Rückhandlonglinewinner ab. Weil der Serbe einen Returnfehler folgen lässt und auch die beiden nächsten Punkte an den Underdog gehen, sehen wir eine Verlängerung des ersten Satzes.
09:34
Djokovic - Carreno Busta 4:6 5:4
Nach seinem Punkt zum 30:15 schimpft Djokovic mit den Balljungen und -mädchen: Er will die Bälle schneller bekommen, um seinen Rhythmus beim Aufschlag nicht zu verlieren. Von dieser kleinen Auseinandersetzung erholt er sich gut, profitiert bei 40:15 von einem falsch gesetzten Passierschlag seines Gegners und volliert zum 5:4.
09:31
Djokovic - Carreno Busta 4:6 4:4
Starkes Spiel des Spaniers. Zu 15 lässt er Djokovic erneut mit guten Aufschlägen und wuchtigen Vorhandwinnern keine Chance. Ein richtiges Mittel kennen beide Spieler gegen das Service ihres Kontrahenten nicht.
09:26
Djokovic - Carreno Busta 4:6 4:3
Schade! Bei 15 beide bekommt Carreno Busta eine crosse Rückhand des aufrückenden Djokovic noch als Lob hinten auf die Grundlinie gesetzt. Der Serbe reagiert mit einem vorsichtigen Überkopf, profitiert dann aber vom Rahmentreffer des Weltranglisten-11. Wenig später heißt es schließlich 4:3.
09:22
Djokovic - Carreno Busta 4:6 3:3
Starke Rally! Bei 15:15 schicken sich beide Spieler die Kugel unzählige Male hin und her. Am Ende ist es Carreno Busta, der einen Slice seines Gegners mit etwas zu viel Dampf hinter die Grundlinie jagt. Kurz darauf macht er es besser, schleudert einen Vorhandwinner mit 150 km/h auf die Linie und gibt Nole das Nachsehen. Trotz zwischenzeitlichem Spielball geht es nach Vorhandfehler des Iberers Einstand. Die nächsten beiden Zähler gehen wiederum auf das Konto Carreno Bustas. 3:3.
09:16
Djokovic - Carreno Busta 4:6 3:2
Genauso ergeht es jetzt dem Djoker. Mühelos serviert er sich zu drei Spielbällen, weil Carreno Busta sämtliche Returns verschlägt. Dennoch kommt der 30-Jährige nochmal auf 30:40 ran, weil Djokovic mit eigenen Fehlern nachhilft. Erst ein knallharter Vorhandcross beendet das fünfte Game des Satzes.
09:13
Djokovic - Carreno Busta 4:6 2:2
In die Returnspiele finden beide Männer gerade nicht rein. Zwei Mal setzt Carreno Busta Djokovic mit seiner Vorhand so unter Druck, dass er am Netz oder aus dem Halbfeld locker abschließen darf. Dann produziert der Serbe zwei Returnfehler.
09:09
Djokovic - Carreno Busta 4:6 2:1
Nole scheint sich rehabilitiert zu haben. Ohne Probleme nimmt er sein zweites Aufschlagspiel in diesem Satz mit.
09:07
Djokovic - Carreno Busta 4:6 1:1
Wichtig jetzt auch für den Spanier, dass er sich im zweiten Satz nicht zu schnell übertölpeln lässt. Er macht das aber gut, serviert sich zu 15 zum 1:1 in den Spielen.
09:03
Djokovic - Carreno Busta 4:6 1:0
Der zweite Satz beginnt, erneut eröffnet der Belgrader. Kaum kommen mal die ersten Aufschläge, powert er das Game zu 15 durch. Guter Auftakt für den Favoriten.
08:58
Djokovic - Carreno Busta 4:6 0:0
Packt Nole nun tatsächlich nochmal zu? Carreno Busta entfacht weniger Druck als zuvor und haut jetzt seine Vorhand aus dem Lauf heraus cross hinter die Grundlinie zum 0:30. Wenig später hat der 34-Jährige zwei Breakmöglichkeiten auf der Kelle liegen. Beide allerdings vereitelt Carreno Busta, indem er Djokovic an der Grundlinie beschäftigt und mit schnellen Vorhänden zu Fehlern zwingt. Bei Einstand folgt die nächste feine Rally, in welcher sich beide Männer von links nach rechts scheuchen. Am Ende ist es der Spanier, der sich seinen dritten Satzball sichert. Mit einem Ass nach außen tütet er den ersten Durchgang ein.
08:50
Djokovic - Carreno Busta 4:5
Au weia, der Djoker ist nicht auf der Höhe. Mit einem Doppelfehler sowie ein paar eher einfachen Fehlern zu viel schenkt er Carreno Busta zwei Break- und Satzbälle. Beide Möglichkeiten wehrt er dann aber klasse ab - Einstand. Auch die nächsten beiden Zähler gehen auf das Konto des Belgraders, der nun aber zwingend selbst das Break benötigt.
08:45
Djokovic - Carreno Busta 3:5
Die Nummer sechs der Setzliste macht das aktuell wirklich gut. Immer wieder diktiert er das Geschehen mit der Vorhand und schleudert Djokovic einen Winner nach dem anderen um die Ohren. Nach Rückhandfehler beim Return ist Carreno Busta nur noch ein Spiel vom ersten Satzgewinn entfernt.
08:41
Djokovic - Carreno Busta 3:4
Der Favorit bleibt immerhin ran. Obwohl er sichtlich entnervt ist, nimmt er dieses Spiel zu 30 mit.
08:38
Djokovic - Carreno Busta 2:4
So wirklich auf der Höhe ist Djokovic gerade nicht. Bei 15:40 und Aufschlag Carreno Busta versucht es der Iberer mit einem Stop, der jedoch keine echte Gefahr darstellt. Der Serbe schiebt die Kugel aus dem Halbfeld aber sehr leichtfertig hinter die Linie. Ein ganz ungewohnter Fehler.
08:34
Djokovic - Carreno Busta 2:3
Jetzt wird es auch für den Weltranglistenersten mal richtig eng. Bei 0:30 aus seiner Sicht kommt wieder nur der zweite Aufschlag, zudem setzt er seine Rückhand etwas zu einfach hinter die Grundlinie. Gleich den ersten Breakball will er per Serve-and-Volley abwehren, wird aber von Carreno Bustas tollem Rückhandlob aus der Defensive heraus überrascht. Der Flugball aus der Rückwärtsbewegung misslingt dem Serben. Break!
08:31
Djokovic - Carreno Busta 2:2
Clever gemacht vom Mann aus Gijón. Erst treibt er Djokovic mit dem Inside-Out weit aus dem Feld, ehe er per Stop klasse abschließt. Dann wiederum blüht der Osteuropäer auf. Nach 15:40 kommt er dank fantastischer Vorhandschläge zum Einstand und sichert sich nach eher leichtem Fehler seines Gegners einen weiteren Breakball. Den wehrt Carreno Busta mit starkem Kickaufschlag nach außen und anschließendem Inside-In ab. Am Ende schafft es der Spanier erneut, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. 2:2.
08:22
Djokovic - Carreno Busta 2:1
In den Aufschlag des Belgraders findet Carreno Busta noch nicht so richtig rein. Zwar bringt dieser zurzeit praktisch keinen ersten Aufschlag ins Feld, denn behält er in den Rallys meist die Oberhand. So ist es ein Rückhandfehler des Underdogs, der dem sichtbar unzufriedenen Serben das Spiel beschert.
08:18
Djokovic - Carreno Busta 1:1
Auch Carreno Busta serviert jetzt zum ersten Mal in diesem Match - und muss richtig kämpfen. Bei 30 beide entwickelt Nole so viel Druck, dass er am Netz gegen den sich tapfer verteidigenden Spanier zum Breakball volliert. Den vergibt er allerdings mit einer zu langen Vorhand. Kurz darauf macht er es bei seinem Vorhandlongline deutlich besser und greift sich die nächste Breakchance. Diesmal ist es Carreno Busta selbst, der per starkem Rückhandlonglinewinner auf Einstand stellt. Die nächsten beiden Punkte gehen ebenfalls an den Weltranglisten-13. 1:1.
08:11
Djokovic - Carreno Busta 1:0
Auf geht's, der Djoker eröffnet die Partie bei eigenem Aufschlag. Mit etwas mehr Mühe als gewollt tütet er das erste Game schließlich zu 30 ein - unter anderem mit einem Doppelfehler und einem feinen Vorhandreturnwinner seines Gegners.
08:02
Nicht mehr lange
Beide Spieler sind inzwischen auf dem Court angekommen. In wenigen Minuten kann es also losgehen.
07:56
Starke Leistungen nicht belohnt
Auf der anderen Seite hätte Carreno Busta damit die einmalige Chance gehabt, sich selbst zum Olympiasieger zu krönen. Nach Siegen unter anderem gegen Marin Cilic (5:7, 6:4, 6:4) und im Viertelfinale gegen Daniil Medvedev (6:2, 7:5) war er nur einen Schritt vom Finale um Gold entfernt. Dort erwies sich dann allerdings Karen Khachanov als zu stark und bezwang den Iberer relativ glatt (6:3, 6:3). So geht es letztlich "nur" um Bronze - wobei auch das Ansporn genug sein dürfte.
07:42
Golden Slam? Nichts da!
Es war eine große Enttäuschung für den Serben. Als Favorit in sein Halbfinale gegen Alexander Zverev gestartet, musste er sich trotz klar gewonnenem ersten Satz und Break vor im zweiten Durchgang am Ende geschlagen geben (6:1, 3:6, 1:6). Damit platzte auch der große Traum des Golden Slams: Dafür hätte er sämtliche Grand-Slam-Turniere sowie Olympiagold holen müssen. Da heute maximal die Bronzemedaille herausspringt, kann er jetzt "nur" noch den Grand Slam, bestehend aus allen vier Majortiteln in einem Kalenderjahr, packen.
07:27
Hallo!
Hallo und herzlich willkommen zum olympischen Tennisturnier! Heute wird im Spiel um Platz drei die erste Medaille vergeben. Mit dabei: Novak Djokovic und Pablo Carreno Busta. Aufschlag ist um 8 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.