03. Aug. 2021 - 03:00
Beendet
Slowenien
Slowenien
94 : 70
Deutschland
Deutschland
25 : 1419 : 2322 : 1728 : 16
Austragungsort
Saitama Super Arena

Liveticker

40
04:45
Fazit:
Einen kleinen Moment lang sah es so aus, als könnte Deutschland dem Favoriten ein Bein stellen. Maodo Lô brachte das DBB-Team mit drei Dreiern im zweiten Viertel kurzzeitig in Führung. Doch ansonsten spielen die Slowenen ihren Stiefel recht unbeschwert hinunter. Wie schon gegen Spanien zeigte sich Luka Dončić wieder als Teamspieler und Vorbereiter, verbuchte neben 20 eigenen Punkten auch elf teils spektakuläre Assists. Der heute überragende Zoran Dragić profitierte davon am meisten und wurde mit 27 Punkten Top-Scorer. Die Turnovers waren beim deutschen Team heute nicht das Problem, Slowenien verlor sogar öfter den Ball. Bei der Wurfquote konnte man jedoch längst nicht mit den Osteuropäern mithalten.
40
04:37
Spielende
40
04:37
Dreier von Wimberg! Dem Flügel von den Chemnitz Niners wird das Turnier auf jeden Fall auch positiv in Erinnerung bleiben.
39
04:36
Auch Akteure wie Lukas Wank und Jan Wimberg erhalten jetzt noch etwas Spielzeit.
39
04:35
Vielleicht schafft man es ja immerhin, das Ergebnis nicht dreistellig werden zu lassen. Zoran Dragić feiert schon sehr ausgelassen nach seinem nächsten Dreier.
38
04:34
Oft stimmt die Einstellung, aber nicht die Feinjustierung. Ein Dreierversuch von Andi Obst kullert irgendwie noch raus.
37
04:33
Die Ansprache von Henrik Rödl ist klar: "Ich möchte, dass ihr aus den letzten drei Minuten so rausgeht, wie ihr den ganzen Sommer gespielt habt: Mit erhobenem Kopf!"
37
04:32
Erst hat Niels Giffey kein Glück, dann kommt auch noch Pech dazu. Sein Versuch aus dem rechten Eck bleibt am Korbrand hängen. Der zukünftig für Žalgiris Kaunas auflaufende Berliner gehört auch nach seinen zwei vergebenen Freiwürfen zu den Unglücksraben.
36
04:29
Dragić mit seinen Punkten 20 und 21. Deutschland befindet defensiv derzeit nur wenig Zugriff.
36
04:28
Dreier von Andi Obst, leider direkt ausgekontert von Luka Dončić. Klemen Prepelič legt nur 15 Sekunden später noch einen nach. Was nach dem möglichen Beginn einer Aufholjagd aussah, endet in deutscher Resignation.
35
04:27
Zoran Dragić mit den nächsten Punkten per Korbleger. Es wird deutlich.
34
04:25
Das ist ärgerlich, Klemen Prepelič nimmt den Pass direkt zum nächsten Dreier aus dem linken Halbfeld und kann sich dabei auf seinen blockenden Vordermann verlassen. 14 Punkte Unterschied.
33
04:24
Maodo Lô und Johannes Voigtmann sind nun wieder für Joshiko Saibou und Johannes Thiemann dabei.
33
04:24
Vier Mannschaftsfoul verbuchen die Slowenen bereits, Deutschland noch gar keins. Es ist wohl die einzige Hoffnung für die Schlussphase.
32
04:22
Lebenszeichen des DBB-Teams, Danilo Barthel erzielt seinen ersten Dreier! Kurz darauf hat der gebürtige Heidelberger defensiv aber gegen Luka Dončić das Nachsehen - da ist nicht viel zu machen.
31
04:21
Ganz wichtiger Dreier vom heute nur wenig in Erscheinung getretenen Klemen Prepelič. Großen Anteil hat mal wieder Luka Dončić mit seinem No-Look-Pass aus der Zentrale in das linke Eck.
31
04:19
Beginn 4. Viertel
30
04:19
Viertelfazit:
Ein zerfahrener dritter Durchgang geht mit fünf Punkten an Slowenien. Zwölf Zähler gilt es im Schlussviertel aufzuholen, wie auch immer.
30
04:18
Ende 3. Viertel
30
04:17
Nach Foul von Niels Giffey darf Luka Dončić an die Freiwurflinie und bleibt ganz cool. Zu diesem Zeitpunkt zählt natürlich schon jeder Punkt.
30
04:15
Zoran Dragić geht nach einem Zusammenprall mit Moritz Wagner zu Boden. Isaac Bonga hatte er zuvor aber schon klar am Trikot gezogen.
30
04:13
Dann holen sich die Slowenen auch noch zwei offensive Rebounds. Glück für Deutschland, dass die 24 Sekunden ablaufen.
29
04:13
Licht und Schatten heute bei Moritz Wagner. Der Pass auf Danilo Barthel ist einfach zu überhastet.
28
04:12
Der Spielfluss ist gerade ein wenig raus. Moritz Wagner lässt zwei Körbe liegen, wodurch Slowenien den Vorsprung leicht ausbauen kann.
28
04:11
Was vielleicht auch an Luka Dončić liegt, der pausenlos auf die Regelhüter einredet.
28
04:10
Nur zur Info: Die Unparteiischen sind Ademir Zurapović aus Bosnien und Herzegovina, Matthew Kallio aus Kanada und Omar Bermúdez aus Mexiko. Das Trio wirkt mittlerweile etwas überfordert.
27
04:09
Nun wieder ein zweifelhafter Ballbesitz für Slowenien. Daraus resultieren auch noch die nächsten zwei Punkte für Luka Dončić.
27
04:07
Defensiv hat Zoran Dragić Schwächen, Maodo Lô zieht mit Tempo am slowenischen Top-Scorer vorbei! Noch ist die Messe längst nicht gelesen.
26
04:06
Das gibt es doch nicht! Niels Giffey lässt beide Freiwürfe liegen. Freude auf der slowenischen Bank.
26
04:05
Auf den zweiten Blick ist doch ein unglücklicher Ellenbogeneinsatz von Giffey zu erkennen. Diesmal hat das DBB-Team Glück mit der Schiedsrichterentscheidung, denn Jaka Blažič bekommt auch noch das technische Foul zugesprochen. Er hat da wohl mit Giffey diskutiert.
26
04:04
Die Unparteiischen haben heute eine Menge zu tun. Jetzt liegt Luka Dončić angeschlagen auf dem Parkett. Auf den ersten Blick sah es allerdings nach einem ganz normalen Rebound von Niels Giffey aus.
25
04:03
Der Dreier von Johannes Voigtmann aus dem rechten Eck sitzt! Maodo Lô hatte den Angriff zuvor dirigiert und den Weg frei gemacht.
24
04:01
Wie schon gegen Spanien tritt Luka Dončić auch heute wieder überwiegend als Vorbereiter in Erscheinung. Am Korb deutet er den Wurf an, legt dann aber No-Look zum im Rückraum lauernden Mike Tobey zurück. Nächster Dreier Slowenien, nächste Auszeit Henrik Rödl.
24
04:00
Apropos Lô, der Alba-Point Guard kehrt mit verarzteter Platzwunde in diesem Moment auf das Feld zurück.
24
03:59
Das gibt es doch nicht! Jetzt tankt sich Joshiko Saibou mal schön durch, allerdings bekommt Bonga das Blockfoul gepfiffen. Und das an Lo vorher war kein Foul?
23
03:57
Bonga jetzt selbst mit einem Dreier! Der 21-jährige Neuwieder ist bislang der beste Mann im dritten Viertel.
22
03:56
Nun kann man Bonga defensiv eigentlich nicht viel vorwerfen, doch Luka Dončić findet im linken Eck die Wurfposition für den Dreier.
22
03:55
Nach tollem Steilpass von Isaac Bonga fehlt Johannes Voigtmann ein wenig der Mut für den Dunk. So läuft allerdings die Uhr ab.
21
03:53
Es geht nicht gut los für das deutsche Team. Zoran Dragić erzielt sofort wieder seinen ersten Dreier.
21
03:52
Beginn 3. Viertel
20
03:40
Halbzeitfazit:
Das zweite Viertel machte Hoffnung auf mehr! Zeitweise war es die Top-Leistung, die Henrik Rödl eigentlich über 40 Minuten gefordert hatte. Maodo Lô brachte Deutschland mit drei Dreiern in Folge sogar kurz in Führung. Luka Dončić hatte man eigentlich gut im Griff, der Superstar von den Mavericks steht erst bei sechs Punkten. Dafür sprang vor allem Zoran Dragić in die Bresche und ist mit zwölf Zählern zur Pause Top-Scorer.
20
03:37
Ende 2. Viertel
20
03:37
Sieben-Punkte-Abstand wieder hergestellt, da Zoran Dragić seinen besten Auftritt im bisherigen Turnierverlauf abliefert.
20
03:36
Immerhin trifft Andi Obst im vierten Versuch und gestaltet das Ergebnis kurz vor der Pause wieder etwas knapper.
19
03:35
Auf der anderen Seite fallen die Körbe nicht. Erst gerät der Dreier von Isaac Bonga zu kurz, dann verpasst Johannes Voigtmann den Korbleger.
18
03:34
Was ist das für ein unglaublicher Assist von Luka Dončić? Edo Murić steht im linken Halbfeld völlig frei und lässt Slowenien per Dreier wieder leicht davonziehen. Dončić hatte von der rechten Grundlinie mit großer Wucht über das halbe Feld geworfen.
17
03:33
Slowenien findet meist per Fastbreak die umgehende Antwort. Im Moment ist es ein richtig gutes Spiel beider Mannschaften.
17
03:32
Ja! In bester NBA-Manier setzt Joshiko Saibou mit einem Heber über die Abwehrreihe hinweg Johannes Voigtmann in Szene, der ebenso gekonnt eindunkt!
16
03:31
Luka Dončić, lange abgemeldet, findet jetzt doch mal die Lücke. Doch begeht er da nicht ein Offensivfoul? Die Unparteiischen greifen nicht ein.
16
03:30
Lange währt die Führung nicht, doch das DBB-Team ist jetzt im Spiel.
15
03:30
Aller guten Dinge sind drei, deshalb setzt Lô gleich noch einen drauf! Deutschland in Führung!
15
03:29
Nächster Dreier von Lô, wieder nach seinem berühmt-berüchtigten Schritt zurück. Deutschland lebt!
14
03:28
Da ist der Moritz Wagner, der Deutschland mit einer überragenden Leistung im Qualifikationsturnier erst nach Tokio gebracht hat! Und da ist plötzlich auch Maodo Lô. Deutschland ist bis auf drei Punkte ran!
13
03:26
"Wir haben jetzt drei Point Guards. Am Ende müssen wir versuchen, den Angriff aufzubauen", so die Ansprache von Henrik Rödl.
13
03:25
Und auch Joshiko Saibou marschiert jetzt einfach mal durch! Plötzlich sind es die Slowenen, die einen sehr fahrigen Eindruck hinterlassen. Aleksander Sekulić nimmt die Auszeit.
13
03:24
So kann es gehen! Wagner setzt Danilo Barthel in Szene, der wie schon gegen Nigeria auch durch seine Präsenz neuen Schwung bringt.
12
03:23
Die Wagner-Festspiele sind eröffnet! Mit einem Dreier aus der Zentrale verkürzt er den Rückstand immerhin wieder auf zehn Punkte.
11
03:22
Nächster Turnover von Wagner, der vierte bereits! Diesmal nutzt Žiga Dimec den Fehler eiskalt aus.
11
03:21
Nicht mal 15 Sekunden sind im zweiten Viertel absolviert, da leistet sich Moritz Wagner den nächsten Ballverlust. Der gebürtige Berliner hat noch nicht seinen besten Tag.
11
03:20
Beginn 2. Viertel
10
03:19
Viertelfazit:
Bis auf zwei Giffey-Dreier nach Ballgewinnen von Johannes Thiemann war nicht viel dabei, Slowenien wird der Favoritenrolle bislang vollkommen gerecht.
10
03:18
Ende 1. Viertel
10
03:18
Wohl der letzte Angriff für das DBB-Team, doch Moritz Wagner verliert den Ball. Fünfter Turnover der Deutschen.
9
03:16
Auch wenn der Mann Luka Dončić heißt, darf er trotzdem nicht so leicht durch die Spielfeldmitte spazieren. Da haben Saibou und Lo einfach zu viel Respekt.
9
03:14
Abgesehen von den defensiven Nachlässigkeiten läuft es auch vorne nicht. Nur zwei von zehn Dreiern hat Deutschland verwandelt, gerade scheitert Joshiko Saibou mit seinem ersten Versuch.
8
03:13
Das gibt es doch nicht! Luka Dončić bleibt am vorderen Korbrand hängen. Der Abpraller scheint eigentlich ins Aus zu gehen, doch ein weiterer Slowene steigt an der linken Grundlinie hoch und hält den Ball artistisch im Spiel.
7
03:11
Henrik Rödl muss die Auszeit nehmen, denn seine Schützlinge bekommen defensiv gerade überhaupt keinen Zugriff. Nach eigenen Angriffen rückt man einfach zu langsam wieder nach hinten.
7
03:10
Und auch Zoran Dragić trifft für drei. 21:12 für Slowenien.
7
03:10
Das DBB-Team bekommt derzeit zu spüren, dass Slowenien nicht nur aus Luka Dončić besteht. Vlatko Čančar, ebenfalls NBA-Profi, erzielt aus dem rechten Halbfeld einen sehr gefühlvollen Dreier.
5
03:09
Zoran Dragić kracht über die Bande in die Zone, wo neben Fotografen auch Bierzeltbänke positioniert sind. Zum Glück scheint er sich nicht ernsthaft gestoßen zu haben.
5
03:08
Jetzt allerdings Luka Dončić mit dem ersten Dreier aus dem linken Eck. Auf der Gegenseite bleibt der zukünftige Bayer Andi Obst am vorderen Korbrand hängen.
4
03:07
Bislang geht die Vorgabe auf, hier das beste Spiel des Sommers abzuliefern. Der Quarterback-Pass von Johannes Voigtmann, der im bisherigen Turnierverlauf meist verunglückt ist, kommt nun bei Bonga an und ermöglicht die erneute Führung für Deutschland!
4
03:05
Wieder setzt Thiemann nach und ermöglicht Giffey den Dreier! So darf es gerne weitergehen.
3
03:05
Ja, Giffey für Drei! Johannes Thiemann hatte den Ball in der eigenen Hälfte erobert.
2
03:04
Das DBB-Team setzt sich am gegnerischen Korb fest, da sich Isaac Bonga den Rebound holt. Johannes Thiemann wird gefoult und besorgt per Freiwurf die ersten zwei Punkte für Deutschland!
2
03:03
Jetzt ist Jaka Blažič nach Pass von Zoran Dragić allerdings frei durch und slamt das Spielgerät hinein.
2
03:02
Dreierversuch von Mike Tobey, doch Johannes Voigtmann sichert sich den Rebound!
1
03:02
Die ersten zwei Punkte gehen schon mal auf das Konto von Luka Dončić. Überraschend steht Maodo Lô nicht für die Abwehrarbeit in den Starting Five.
1
03:01
Farblich hat Deutschland in den rot leuchteten Leibchen schon mal die Nase vorn. Slowenien spielt in einer Mischung aus Weiß und Mintgrün.
1
03:01
Spielbeginn
02:58
Die Starting Five: Isaac Bonga, Niels Giffey, Andreas Obst, Johannes Thiemann und Johannes Voigtmann beginnen für das DBB-Team. Für Slowenien starten Jaka Blažič, Vlatko Čančar, Luka Dončić, Zoran Dragić, Mike Tobey.
02:55
Die Hymnen werden abgespielt, die Spannung steigt! Noch fünf Minuten bis Spielbeginn.
02:37
Auch Dirk Nowitzki, als dessen Nachfolger Dončić bei den Dallas Mavericks oft betitelt wird, spart nicht mit Lob: "Aktuell ist er besser, als ich es in meinem besten Moment war - und das Unglaubliche ist, dass er erst 22 Jahre alt ist".
02:31
Vor allem, weil auf der Gegenseite ein Luka Dončić im Kader zu finden ist. 28,3 Punkte erzielt der 22-Jährige aus Ljubljana im Schnitt in der Nationalmannschaft. Am Sonntag beim 95:87-Sieg gegen Spanien kam er zwar nur auf zwölf Punkte, bereitete dafür aber neun Körbe vor und sicherte 14 Rebounds.
02:24
Natürlich hat man nun Blut geleckt. Der Bundestrainer ist zuversichtlich: "Ich glaube, dass wir gegen jede Mannschaft eine Chance haben. Wir müssen dann nur wirklich das allerbeste Spiel des Sommers raushauen". 18 Turnovers wie im Spiel gegen Australien dürfen es also nicht wieder werden.
02:19
Ihr drittes Gruppenmatch verlor die deutsche Mannschaft mit 76:79 gegen Australien, doch die Stimmung war nicht lange getrübt: Als zweitbester Gruppendritter zog das Team von Henrik Rödl doch noch ins Viertelfinale ein und verbucht damit schon einen Riesenerfolg.
02:15
Aufstehen, Kaffee kochen und die Deutschland-Fahnen herausholen! Denn nach 29 Jahren steht das DBB-Team bei Olympia wieder im Viertelfinale und trifft dabei auch noch auf die Slowenen um Superstar Luka Dončić. Um 3 Uhr geht es los!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.