• Startseite
  • Sport
  • Nations League
  • NL 2020/2021
  • Nations League B
  • Serbien gegen Türkei
  • Liveticker
06. Sep. 2020 - 20:45
Beendet
Serbien
0 : 0
Türkei
0 : 0
0.
2020-09-06T19:33:27Z
49.
2020-09-06T19:54:57Z
61.
2020-09-06T20:06:41Z
62.
2020-09-06T20:08:05Z
37.
2020-09-06T19:24:03Z
79.
2020-09-06T20:25:08Z
27.
2020-09-06T19:14:11Z
61.
2020-09-06T20:06:19Z
87.
2020-09-06T20:32:44Z
46.
2020-09-06T19:51:01Z
60.
2020-09-06T20:05:59Z
78.
2020-09-06T20:24:51Z
1.
2020-09-06T18:46:41Z
45.
2020-09-06T19:34:12Z
46.
2020-09-06T19:51:15Z
90.
2020-09-06T20:40:42Z
Stadion
Marakana
Schiedsrichter
Aleksey Kulbakov

Liveticker

90
22:46
Fazit:
Die erste Begegnung zwischen Serbien und der Türkei endet mit einem torlosen Unentschieden. In einer insgesamt zerfahrenen, ideenlosen und langweiligen Partie, in der es wenige Chancen auf beiden Seiten gab, nützte den Gästen auch nicht, dass Kapitän Aleksandar Kolarov früh in der zweiten Halbzeit mit Gelb-Rot vom Platz musste (49'). Gegen Ende traten die Türken zwar dominant auf, ihnen fehlten aber die kreativen Mittel, um den serbischen Abwehrblock zu knacken. Somit endet die Länderspielpause sowohl für Serbien als auch die Türkei enttäuschend, nachdem beide Teams nur einen Punkt aus zwei Spielen mitnehmen konnten. Die Trainer von beiden Seiten haben vor allem im Offensivspiel noch viel Arbeit mit ihren Mannschaften vor sich, damit man die Spiele in Zukunft siegreich gestalten kann.
90
22:40
Spielende
90
22:40
Die Türkei ist nun noch einmal mit fast allen am gegnerischen Sechzehner, doch es fehlt der letzte Pass.
90
22:36
Es gibvt ganze fünf Minuten oben drauf. Das ist gerechtfertigt, da es immer wieder kleinere Unterbrechungen und Fouls gab.
90
22:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Serbien
88
22:34
Der frisch eingewechselte Đuričić bekommt von Gaćinović direkt eine perfekte Flanke auf den Kopf serviert. Er muss eigentlich nur einnicken, doch verpasst die Kugel und somit eine gute Chance.
87
22:32
Einwechslung bei Serbien: Filip Đuričić
Filip Đuričić
Serbien
87
22:32
Auswechslung bei Serbien: Nemanja Radonjić
Nemanja Radonjić
Serbien
86
22:31
Die Gäste sind in den letzten Minuten doch sehr bemüht, noch das entscheidende Tor zu erzielen. Doch Serbien steht hinten so eng und dicht gestaffelt, dass es wirklich schwer ist dort eine Lücke zu finden.
83
22:29
Die Serben stehen jetzt nur noch hinten drin und versuchen, das 0:0 über die Zeit zu retten oder vielleicht selbst irgendwie durch einen Konter einen Treffer zu erzielen.
81
22:28
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit sind angebrochen. Bleibt es bei dem Unentschieden?
80
22:26
Inzwischen ist mit Yılmaz eine neue Offensivkraft auf dem Feld, der den Türken zum Lucky Punch verhelfen könnte.
79
22:25
Gelbe Karte für Ozan Kabak (Türkei)
Kabak sieht nun ebenfalls Gelb, nachdem er Tadić von hinten gefoult hat.
Ozan Kabak
Türkei
78
22:24
Einwechslung bei Türkei: Burak Yılmaz
Burak Yılmaz
Türkei
78
22:24
Auswechslung bei Türkei: Enes Ünal
Enes Ünal
Türkei
78
22:24
Nächste Chance für die Türkei. Ünder chippt einen butterweichen Ball genau auf den Elfmeterpunkt zu Yazıcı, der nur den Fuß reinhalten muss, doch dabei entscheidend von Kabak gestört wird und so die Kugel nicht auf den Kasten bringt.
75
22:21
Ein Abschluss! Hasan-Ali Kaldırım hat 25 Meter vor dem Tor Platz und hält mit dem linken Fuß einfach mal drauf. Der Ball sah sehr gut in der Luft aus, doch landet nur am linken Außennetz.
74
22:20
Stand jetzt kann die türkische Nationalmannschaft die kritischen Stimmen der letzten Zeit wohl auch oder gerade mit diesem Spiel nicht etwas besänftigen. In Überzahl gelingt bislang gar nichts gegen eine ebenfalls nicht allzu starke serbische Mannschaft.
71
22:18
Auch der letzte Torabschluss eines Akteurs auf dem Feld ist schon einige Minuten her.
68
22:15
Die Türkei hat seit der Gelb-Roten Karte von Kolarov mehr Spielanteile, aber nutzt bisher die Überzahl überhaupt nicht aus. Nach vorne ist das Spiel nach wie vor ideenlos und viel zu statisch. Şenol Güneş lässt sich noch Zeit mit einem offensiven Wechsel.
65
22:11
Enes Ünal wird im Strafraum toll angespielt, doch bei der Ballannahme leicht angerempelt. Er geht direkt zu Boden, allerdings ist das viel zu wenig für einen Elfmeter.
62
22:08
Gelbe Karte für Filip Kostić (Serbien)
Kostić senst Sangaré an der Seitenlinie um und sieht dafür zurecht den Gelben Karton.
Filip Kostić
Serbien
61
22:06
Gelbe Karte für Dušan Tadić (Serbien)
Tadić meckert lautstark, nachdem der Unparteiische ein Foul von Gaćinović gesehen hat. Das ist Gelb!
Dušan Tadić
Serbien
61
22:06
Einwechslung bei Serbien: Stefan Mitrovič
Stefan Mitrovič
Serbien
61
22:06
Auswechslung bei Serbien: Nemanja Maksimović
Nemanja Maksimović
Serbien
60
22:05
Einwechslung bei Türkei: Cengiz Ünder
Cengiz Ünder
Türkei
60
22:05
Auswechslung bei Türkei: Orkun Kökçü
Orkun Kökçü
Türkei
58
22:04
Ein Freistoß für die Türkei aus 25 Metern halb linker Position wird von Enes Ünal genau in das Gesicht von Aleksandar Mitrović gefeuert. Der Serbe schüttelt sich einmal und macht weiter.
55
22:01
Die Serben verteidigen nun mit einer Viererkette, Trainer Tumbaković sah diesbezüglich noch keinen Wechselbedarf.
53
21:59
Grundsätzlich zeichnet sich in Belgrad aber ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit ab. Es ist nach wie vor wenig Bewegung und Kreativität im Spiel beider Mannschaften.
50
21:57
Interessant ist nun zu sehen, wie sich die Hausherren nun defensiv organisieren. Mit Kolarov fehlt ein wichtiger Mann in der Dreierkette.
49
21:54
Gelb-Rote Karte für Aleksandar Kolarov (Serbien)
Die zweite Halbzeit beginnt denkbar schlecht für die Serben. Am rechten Strafraumrand kommt er deutlich zu spät in einen Zweikampf mit dem gerade erst eingewechselten Sangaré und sieht zurecht die zweite Gelbe Karte.
Aleksandar Kolarov
Serbien
46
21:51
Weiter geht's in Belgrad!
46
21:51
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:51
Einwechslung bei Türkei: Nazim Sangaré
Nazim Sangaré
Türkei
45
21:50
Auswechslung bei Türkei: Mehmet Çelik
Zeki Çelik
Türkei
45
21:40
Halbzeitfazit:
Pause in Belgrad! Die ersten 45 Minuten zwischen Serbien und der Türkei waren sehr zerfahren. Beide Teams wirkten müde und ließen den unbedingten Willen vermissen, hier heute einen Sieg holen zu wollen. Das hatte zwischenzeitlich eher etwas von einem Altherrenkick am Sonntagabend statt einem Nationalmannschafts-Pflichtspiel. Lediglich kurz vor der Pause hätten die Gastgeber fast einen individuellen Fehler der Türken zur 1:0-Führung ausnutzen können, als Tadić alleine vor Günok auftauchte. Alles in allem werden beide Trainer überhaupt nicht zufrieden mit dem Auftreten ihrer jeweiligen Mannschaft sein und hoffentlich die richtigen Worte für einen lebhafteren zweiten Durchgang finden.
45
21:34
Ende 1. Halbzeit
45
21:33
Gelbe Karte für Aleksandar Kolarov (Serbien)
Aleksandar Kolarov
Serbien
45
21:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:32
Erste große Chnace der Partie! Söyüncü rutscht bei Spielaufbau weg und so landet der Ball genau bei Tadić, der alleine vor dem Kasten aber an Günok scheitert.
44
21:31
Die Hausherren haben nun kurz vor der Pause nochmal die Möglichkeit, mit einer Ecke für Akzente zu sorgen, doch die Flanke landet in den Armen von Günok.
41
21:29
Nun ein kleiner Aufreger im Strafraum der Gäste. Kökçü setzt ohne Rücksicht auf Verluste zur Grätsche gegen Kostić an - und spielt den Ball. Richtig gesehen vom Referee, hier nicht auf Elfmeter zu entscheiden. Kostić
39
21:26
Auf der anderen Seite spielt Kostić ohne Druck einen hohen Pass ins Nirgendwo. Da kann er eigentlich nur den Linienrichter gesehen haben. Ebenso bezeichnend für den bisherigen Spielverlauf.
37
21:25
Jetzt hätten die Türken mal einen schnellen Konter fahren können, doch es laufen zu wenig Mann mit, sodass vorne keiner anspielbar ist. Das ist bezeichnend für die Partie.
37
21:24
Gelbe Karte für Yusuf Yazıcı (Türkei)
Yusuf Yazıcı
Türkei
34
21:21
Beide Seiten wirken gerade sehr ideenlos. Seit mehreren Minuten ist offensiv wie defensiv kaum Bewegung im Spiel.
31
21:18
Radonjić setzt sich nun mal auf der linken Seite im Eins gegen Eins durch und flankt in den Sechzehner. Dort steht aber kein einziger Serbe, sodass die Türkei wieder in Ballbesitz kommt.
28
21:14
Für den angeschlagenen Lazović ist nun Gaćinović in der Partie, der bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag steht.
27
21:14
Einwechslung bei Serbien: Mijat Gaćinović
Mijat Gaćinović
Serbien
27
21:14
Auswechslung bei Serbien: Darko Lazović
Darko Lazović
Serbien
25
21:13
Bei Darko Lazović geht es tatsächlich nicht weiter, er wird in den nächsten Minuten ausgewechselt werden.
23
21:11
Die Gäste versuchen, die Serben mit einem kontrollierten Spielaufbau und schnellem Ein-Kontakt-Spiel in der Offensive die serbische Hintermannschaft auszuhebeln, was sich auch in einem leichten Plus von 54% zu 46% in puncto Ballbesitz niederschlägt.
20
21:07
Karaman foult Lazović am rechten Strafraumrand rüde und hat Glück, dafür keine Verwarnung zu kassieren. Der Serbe muss behandelt werden.
17
21:05
Und diese Ecke bringt die bislang größte Chance der Partie. Die Flanke wird im Strafraum auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Kabak völlig blank zum Flugkopfball ansetzt. Der Schalker bringt die Kugel allerdings nicht auf den Kasten.
16
21:04
Die Türken haben nach einem Fehlpass von Keeper Rajković durch Kökçü die erste Möglichkeit. Der Mittelfeldspieler fackelt aus 20 Metern nicht lange, doch Milenković kann per Kopf zur Ecke klären.
13
21:01
Den Gästen merkt man in der Anfangsphase deutlich an, dass Trainer Şenol Güneş fast komplett durchgewechselt hat. Die Feinabstimmung fehlt sichtlich.
10
20:57
Serbien wirkt zu Beginn etwas agiler und ist präsent in den Zweikämpfen. In den letzten Minuten kommt der Gastgeber immer mal Richtung Sechzehner durch, doch hinten steht die Türkei sicher.
7
20:55
Wieder probieren es die Hausherren mit einem hohen Ball, diesmal auf Aleksandar Mitrović, der in den Strafraum gestartet war. Ozan Kabak kriegt aber noch einen Fuß dazwischen und klärt zur Ecke.
5
20:52
Lazović kann von rechts nach einem tollen hohen Querpass auf ihn unbedrängt flanken. Der zweite Ball landet bei Kostić, der es halb links aus circa 16 Metern probiert und das Außennetz trifft.
4
20:51
Die Türkei ist zu Beginn bemüht, viel Ballbesitz zu haben. Insgesamt tasten sich beide Teams allerdings zunächst ab und finden noch gar nicht in der jeweiligen gegnerischen Hälfte statt.
1
20:46
Auf geht's in Belgrad!
1
20:46
Spielbeginn
20:41
Die Spieler sind eingelaufen und nun werden zunächst die Hymnen abgespielt.
20:25
Übrigens ist das Duell heute Abend das erste Aufeinandertreffen zwischen Serbien und der Türkei. Lediglich Jugoslawien und die Türkei sind schon mal aufeinander getroffen, zuletzt 1991 (1:1).
20:04
Dagegen möchte Serbien heute ihre namhaften Offensivakteure besser in Szene setzen, um heute den ersten Dreier in der noch jungen Nations League Saison einzufahren. Dabei vertraut Trainer Ljubiša Tumbaković vorne erneut auf Dušan Tadić und Aleksandar Mitrović, Luka Jović sitzt zunächst auf der Bank.
19:58
Um die Auftaktniederlage wieder wett zu machen, stehen den Gästen aus der Türkei zwei Spieler nicht mehr zur Verfügung, die frühzeitig den Kader verlassen mussten: Mittelfeldakteur Mert Hakan Yandaş und Abwehrspieler Yıldırım Mert Çetin fallen verletzungsbedingt aus. Und auch sonst wurde die erste Elf ordentlich durchgewechselt, lediglich Söyüncü darf wieder von Anfang an ran.
19:42
Hallo und ein herzliches Willkommen zum zweiten Spieltag der Gruppe 3 in der Nations League B! Um 20:45 Uhr geht es in Belgrad mit der Partie Serbien gegen Türkei los.
In Belgrad kreuzen ab 20:45 Uhr die Duellanten Serbien und Türkei ihre Klingen! Wir erwarten ein spannendes Spiel und wünschen beste Unterhaltung!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.