Zum Inhalt springen
21. Nov. 2023 - 20:45
Beendet
Wales
1 : 1
Türkei
1 : 0
Stadion
Cardiff City Stadium
Schiedsrichter
Matej Jug

Liveticker

90.+5
22:47
Fazit:
Am Ende gibt es in Cardiff eine Punkteteilung, die der Türkei zum Gruppensieg verhilft. Wales lieferte über weite Strecken einen couragierten und guten Auftritt, ließen in den zweiten 45 Minuten aber etwas nach und hatten bei den umstrittenen Strafraumsituationen zudem viel Pech. Doch so oder so heißt es für die Dragons, dass sie sich die Qualifikation in den Play-Offs verdienen müssen, da im Parallelspiel der Gruppe D Kroatien Armenien mit 1:0 bezwingt.
90.+5
22:43
Gelbe Karte für Connor Roberts (Wales)
Am Ende kochen noch einmal die Emotionen hoch. Roberts startet eine Rangelei und sieht dafür nach Spielende noch die Gelbe Karte.
Connor Roberts
Wales
90.+5
22:41
Spielende
90.+4
22:41
Und es gibt noch einen Eckball! Ward ist mit im Strafraum.
90.+2
22:40
Jordan James nochmal mit einem Abschluss. Der Waliser hält nach einer Flanke von links den Fuß hin, verfehlt das Tor aber. Kommt hier noch etwas von den Hausherren? Noch einmal gibt es Freistoß für die Dragons.
90.
22:38
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:37
Im Parallelspiel ist Schluss! Kroatien schlägt Armenien und schickt Wales so in die Play-Offs. Es geht momentan in dieser Partie nur noch darum, ob die Türkei Gruppensieger wird.
89.
22:35
Gelbe Karte für Salih Özcan (Türkei)
Salih Özcan
Türkei
87.
22:34
In Zagreb gibt es noch drei Minuten obendrauf. Kann Armenien mit einem Lucky Punch noch einmal Hoffnung nach Cardiff bringen?
84.
22:33
Einwechslung bei Wales: Kieffer Moore
Kieffer Moore
Wales
84.
22:32
Auswechslung bei Wales: Neco Williams
Neco Williams
Wales
84.
22:31
Kurze Ekstase in Cardiff! Johnson wir tief geschickt und bleibt halbrechts im Strafraum cool vor Bayındır und chippt den Ball mithilfe des linken Innenpfostens ins Tor. Dabei stand der Waliser aber deutlich in der verbotenen Zone. Das Tor zählt nicht.
82.
22:29
Gelbe Karte für Kerem Aktürkoğlu (Türkei)
Der türkische Akteur beschwert sich dem Unparteiischen wohl zu vehement und sieht dafür die Verwarnung.
Kerem Aktürkoğlu
Türkei
81.
22:28
Der starke Wilson verlässt das Feld, vielleicht kann Dan James aber noch einmal frischen Wind in die Partie bringen.
80.
22:26
Einwechslung bei Wales: Dan James
Dan James
Wales
80.
22:26
Auswechslung bei Wales: Harry Wilson
Harry Wilson
Wales
78.
22:25
Einwechslung bei Türkei: Kaan Ayhan
Kaan Ayhan
Türkei
78.
22:25
Auswechslung bei Türkei: Yusuf Sarı
Yusuf Sarı
Türkei
77.
22:24
In Zagreb laufen parallel die letzten zehn Minuten. Für Wales braucht es mittlerweile fast ein kleines Wunder, um sich hier direkt zu qualifizieren.
74.
22:22
Und es kommt fast noch dicker! Nach einem Konter zieht Sarı von der rechten Seite nach innen und wuchtet den Ball aus 22 Metern auf das Tor der Hausherren. Der Ball wird immer länger und streift schließlich den linken Winkel. Glück für die Dragons!
72.
22:19
Gelbe Karte für Zeki Çelik (Türkei)
Zeki Çelik
Türkei
70.
22:17
Tooor für Türkei, 1:1 durch Yusuf Yazıcı
Das ist einfach nur extrem bitter für Wales! Nach drei strittigen Entscheidungen, bei denen man selbst einen Strafstoß hätte bekommen können, fängt man sich nun den Ausgleich bei einem gut getretenen Elfmeter der Türken. Yazıcı schiebt flach rechts unten ein, Ward war in die andere Ecke unterwegs.
Yusuf Yazıcı
Türkei
68.
22:16
Gelbe Karte für Ben Davies (Wales)
Ben Davies
Wales
68.
22:16
Die Türkei hat nun eine etwas bessere Phase. Und zu allem Überfluss für Wales gibt es jetzt auch noch einen Elfmeter für die Gäste!
65.
22:13
Doch obwohl die Waliser mit ihrer Leistung zufrieden sein können und weiterhin führen, so tun dies auch die Kroaten, die damit momentan auf Platz eins in Gruppe D springen und Wales in die Play-Offs schicken. Die Hoffnung der Dragons ruht weiter auf den Underdogs aus Armenien, die zumindest einen Punkt ergattern müssten, um Wales zur direkten Qualifikation zu verhelfen.
62.
22:10
Das ist bitter für die Gastgeber! Johnson zieht nach einer Passstafette im Mittelfeld ins Zentrum und schließt aus gut 18 Metern ab. Der stramme Schuss trifft aber den eben eingwechselten Brooks, der unfreiwillig abblockt und so Schlimmeres für die Türkei verhindert. Zudem stand er im Abseits.
62.
22:08
Einwechslung bei Wales: David Brooks
David Brooks
Wales
62.
22:08
Auswechslung bei Wales: Nathan Broadhead
Nathan Broadhead
Wales
60.
22:08
Nun die Kopfballgelegenheit auf der Gegenseite! Wilson setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt dann von der Grundlinie auf den langen Pfosten. Ampadu hat dort Platz, kann seinen Abschluss per Kopf aber nicht gut platzieren, sodass Bayındır den Ball sicher halten kann.
59.
22:06
Einwechslung bei Türkei: Kenan Yıldız
Kenan Yıldız
Türkei
59.
22:06
Auswechslung bei Türkei: Barış Yılmaz
Barış Yılmaz
Türkei
58.
22:05
Bei der nächsten Ecke wird es hingegen brandgefährlich! Doch Ward reagiert glänzend und pariert Akaydıns Kopfball aus kurzer Distanz.
57.
22:04
Wales kann erst einmal ohne Probleme klären. Das ist zu wenig, um Richtung Ausgleich zu arbeiten.
56.
22:03
Vielleicht können die Gäste über Standards gefährlich werden. Es gibt Eckball.
54.
22:02
Gelbe Karte für Yusuf Yazıcı (Türkei)
Yusuf Yazıcı
Türkei
53.
22:01
Wales bleibt weiter die bessere Mannschaft. Und wieder gibt es Klärungsbedarf im türkischen Strafraum! Doch Jug bleibt erneut der Meinung, dass kein Foulspiel vorlag. Den Walisern gefällt das natürlich nicht.
50.
21:58
Glück für Wales. In Zagreb wird das 2:0 für Kroatien zurückgenommen, die Hoffnung für die Briten bleibt bestehen.
49.
21:56
Fast kann Johnson auf 2:0 erhöhen, seinen Flachschuss aus halbrechter Position im Strafraum kann Bayındır aber stark zur Ecke parieren, die dann nichts einbringt.
48.
21:55
Die Türkei versucht das Spiel etwas mehr unter Kontrolle zu bringen, doch es schleichen sich noch zu viele Fehler ein.
46.
21:53
Einwechslung bei Türkei: Zeki Çelik
Zeki Çelik
Türkei
46.
21:53
Auswechslung bei Türkei: Cenk Özkaçar
Cenk Özkaçar
Türkei
46.
21:52
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
21:40
Halbzeitfazit:
In Cardiff ist jetzt auch Halbzeit. Die Hausherren führen nach Williams' tollem Schlenzer verdient mit 1:0. Man merkt, dass das direkte Ticket für die EM unbedingt gelöst werden soll, die Waliser geben alles und belohnen sich mit einer tollen Partie. Die Türken spielen ohne Druck im Rücken, von befreitem Spiel kann aber keine Rede sein. Offensiv tun sich die Türken unglaublich schwer und auch defensiv gab es viele Wackler. Es bleibt zu sehen, ob auch in Zagreb alles zugunsten der Waliser laufen wird. Freuen wir uns auf spannende zweite 45 Minuten.
45.+4
21:36
Ende 1. Halbzeit
45.+4
21:36
Broadheads Flanke kommt auf den langen Pfosten, findet dort aber keinen Abnehmer. Es geht weiter mit einem Einwurf für die Türkei.
45.+3
21:35
Wilson geht auf der rechten Seite zu Boden, es gibt noch einmal Freistoß für Wales.
45.+1
21:34
Aufgrund der zahlreichen Spielunterbrechungen gibt es noch vier zusätzliche Minuten, im Parallelspiel ist schon Halbzeit. Wales muss weiterhin auf armenische Schützenhilfe hoffen, um sich direkt zu Qualifizieren.
45.
21:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
42.
21:31
Und fast gibt es doppelte schlechte Nachrichten. Yazıcı schießt im Strafraum aus gut sieben Metern knapp drüber und vergibt damit die erste wirkliche Chance der Türken. Außerdem gibt es Neuigkeiten aus Zagreb: Kroatien geht mit 1:0 gegen Armenien in Fürhung. Stand jetzt müssten die Waliser also trotz Führung in die Play-Offs.
41.
21:29
Die Stimmung im Cardiff City Stadium ist euphorisch. Größtenteils vermutlich, weil man kurz vor der Pause verdient führt. Manche Fans haben nebenbei vielleicht aber auch den Liveticker offen.
38.
21:26
Williams bleibt einer der aktiveren Akteure, seine Durchbruch auf der linken Seite scheitert dieses Mal jedoch.
36.
21:24
Die Zuschauer sehen eine eregnisreiche erste Halbzeit. Die Gastgeber streben die direkte Qualifikation an und führen dementsprechend mit. Die Gruppenersten aus der Türkei haben bisher nicht einmal einen Torschuss aufzuweisen, es steht also zu Recht 1:0 in Cardiff.
33.
21:20
Einwechslung bei Türkei: Yusuf Yazıcı
Yusuf Yazıcı
Türkei
33.
21:20
Auswechslung bei Türkei: Abdülkadir Ömür
Abdülkadir Ömür
Türkei
33.
21:20
Einwechslung bei Türkei: Altay Bayındır
Altay Bayındır
Türkei
33.
21:19
Auswechslung bei Türkei: Uğurcan Çakır
Uğurcan Çakır
Türkei
31.
21:19
Schlechte Nachrichten gibt es zudem für die Gäste. Çakır kann wohl nicht weitermachen. Für ihn wird Bayındır weitermachen.
30.
21:18
Kein leichtes Spiel für das slowenische Schiedsrichtergespann. Johnson geht im Strafraum gegen Akaydın zu Boden, ein Kontakt ist klar zu erkennen. Jug scheint er aber nicht zu reichen, er lässt weiterlaufen und entscheidet auf einen erneuten Eckball.
28.
21:17
Es bleibt bei der Marschrichtung. Die Gäste machen hier offensiv bislang deutlich zu wenig, wohingegen die Waliser spielfreudiger scheinen und das bessere Team bleiben. Wieder holen sie einen Eckball heraus.
25.
21:14
Wieder gibt es einen strittigen Zweikampf an der Strafraumkante. Schiedsrichter Jug entscheidet aber auf Eckball-zum Unmut der Gastgeber.
22.
21:09
Gelbe Karte für Brennan Johnson (Wales)
Johnson geht gegen Bardakçı zu Boden, bekommt aber den Pfiff nicht. Er geht daraufhin im nächsten Zweikampf gegen diesen zu ungestüm hinein und provoziert so eine Konfrontation mit dem Verteidiger. Der Unparteiische hat genug davon und zückt die erste Gelbe Karte der Partie.
Brennan Johnson
Wales
20.
21:08
Die Männer von der Insel sind hier gegen den Gruppenersten gut im Spiel. Da es auch im Parallelspiel noch 0:0 steht, wäre Wales damit Stand jetzt direkt qualifiziert.
18.
21:06
Kurze Unterbrechung. Der eben angesprochene Schlussmann der Türkei hat sich wohl doch etwas heftiger wehgetan. Der Schiedsrichter Jug aus Slowenien unterbricht deshalb die Partie. Nach kurzer Behandlung scheint Çakır aber weitermachen zu können.
16.
21:04
Und die ist nicht schlecht getreten! Broadhead bringt den Ball auf den langen Pfosten zu Lockyer, der versucht, den Ball per Kopf abzulegen. Die Türken können aber auf Kosten einer zweiten Ecke klären. Diese gerät etwas zu nah ans Tor und Çakır greift den Ball ab. Dabei wird er zudem gefoult und erhält einen Freistoß.
15.
21:03
Williams ist bissig und bleibt an der gegnerischen Grundlinie im Zweikampf und kann so eine Ecke herausholen.
13.
21:01
Die Männer in den roten Jerseys kommen immer wieder über schnelle Umschaltmomente. Eben konnte Broadhead den letzten Pass in den Strafraum aber nicht an den Mann bringen. Die Türkei findet offensiv bis hierhin kaum statt.
10.
20:59
Und die Waliser sind wie beflügelt von der frühen Führung. Vor heimischer Kulisse zeigen sie weiterhin ein gutes Spiel gekennzeichnet von guten Ballbesitzphasen und einem aggressiven Zweikampfverhalten gegen den Ball.
7.
20:55
Tooor für Wales, 1:0 durch Neco Williams
Die Dragons gehen in Führung! Nach einer Balleroberung nahe der Mittellinie spielt Wilson den Steilpass für Williams auf der linken Seite. Der Flügelspieler zieht quer nach innen und schlenzt den Ball dann flach unwiderstehlich aus 16 Metern in das rechte Toreck. Çakır streckt sich vergeblich.
Neco Williams
Wales
7.
20:54
Die Gastgeber sind bissig und zu Beginn etwas besser im Spiel, noch können sie daraus aber kein Kapital schlagen.
5.
20:53
Wales hat die erste gute Chance der Partie. Broadhead erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und zieht dann vor dem Strafraum von der linken Seite nach innen. Aus gut 20 Metern versucht er sich an einem Schlenzer auf das lange Eck, verfehlt dieses aber um einige Zentimeter.
3.
20:51
Das Spiel beginnt hektisch. Die Ballbesitzphasen sind auf beiden Seiten ziemlich kurz. Wales in Rot versucht sich etwas offensiver zu Beginn.
1.
20:47
Spielbeginn
20:29
Rob Page hat seine Mannschaft im Vergleich zum Remis gegen die Armenier dreimal umgestellt: Anstelle von Mepham, Moore und Brooks dürfen Lockyer Broadhead und Johnson von Anfang an ran. Auf der Gegenseite hat Trainer Vincenzo Montella stark durchrotiert und seine Startelf verglichen mit dem Sieg im Freundschaftsspiel gegen die DFB-Elf auf ganzen acht Positionen angepasst. Çakır steht für Bayındır im Tor und davor müssen Kabak, Çelik, Ayhan, Yıldız, Akbaba, Kahveci und Yazıcı den neuen Özkaçar, Akaydın, Aktürkoğlu, Özcan, Ömür, Sarı und Yılmaz weichen. Noch gut eine Viertelstunde bis zum Anpfiff in Cardiff!
20:21
Die türkische Nationalelf scheint momentan in einem Formhoch zu sein, erst am Wochenende besiegte man den Gastgeber des nächsten Jahres, Deutschland, mit 2:3. Auch in der Quali-Runde konnte man sich mit dem 4:0-Sieg gegen Lettland etwas absetzen. Auch die walisische Mannschaft kann in letzter Zeit eine recht gute Quote aufweisen, nach zwei Siegen gab es zuletzt aber nur ein 1:1-Remis gegen Armenien.
20:12
Doch auch die Gastgeber von der Insel sind noch nicht aus dem Rennen. Mit 11 Punkten stehen sie auf Rang drei, nur zwei Punkte hinter Kroatien. Mit einem Sieg und etwas Hilfe im Parallelspiel kann es auch bei den Briten noch klappen. Schon bald geht es los, man darf gespannt sein, wer hier heute die Oberhand behalten kann und der Qualifikation damit ein Stück näher rückt.
20:05
Um 20:45 Uhr startet die Partie im Cardiff City Stadium, bei der der Gruppenerste aus der Türkei beim Gruppendritten aus Wales zu Gast ist. Als die beiden Nationalteams das letzte Mal aufeinandertrafen, konnten die Südeuropäer einen 2:0-Heimsieg einfahren. Allgemein sind die Türken gut drauf in dieser Qualifikationsrunde. Schon 16 Punkte aus sieben Spielen sind auf dem Konto, die Qualifikation für eine Teilnahme zum Turnier nächstes Jahr in Deutschland steht.
19:51
Herzlich willkommen zum EM-Qualifikationsspiel zwischen Wales und der Türkei!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.