Zum Inhalt springen
12. Apr. 2023 - 21:00
Beendet
AC Mailand
1 : 0
SSC Neapel
1 : 0
Stadion
Giuseppe Meazza
Zuschauer
74.742
Schiedsrichter
István Kovács

Liveticker

90.+5
23:02
Fazit:
Das war’s! Durch den knappen 1:0-Erfolg gegen die SSC Neapel sichert sich der AC Mailand eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der kommenden Woche. Allerdings waren die Parthenopäer klar die bessere Mannschaft und scheiterten in erster Linie an der eigenen Chancenverwertung. In einer mitreißenden Partie stellte Ismaël Bennacer das Geschehen schon vor der Pause auf den Kopf (40.). Nach dem Seitenwechsel war von den Lombarden offensiv dagegen nichts mehr zu sehen. Stattdessen tauchten die Gäste immer wieder gefährlich vor Mike Maignan auf, der mehrfach die Führung festhalten konnte. Keine gute Figur machte Schiedsrichter István Kovács, der Frank Anguissa mit einer zweifelhaften Entscheidung vom Platz verwies. Neben dem Kameruner wird nun auch der gelbgesperrte Min-jae Kim im Rückspiel fehlen.
90.+5
23:01
Gelbe Karte für Davide Calabria (AC Milan)
Unmittelbar nach dem Schlusspfiff meckert Davide Calabria bei István Kovács und sieht ebenfalls Gelb.
Davide Calabria
AC Mailand
90.+5
22:58
Spielende
90.+4
22:56
Gelbe Karte für Alexis Saelemaekers (AC Milan)
Auch Alexis Saelemaekers handelt sich durch das kleine Getümmel den gelben Karton ein.
Alexis Saelemaekers
AC Mailand
90.+3
22:56
Gelbe Karte für Amir Rrahmani (SSC Napoli)
Doch es bleibt hektisch! Weil Alexis Saelemaekers vehement einen Strafstoß fordert, ist Amir Rrahmani mächtig entzürnt und schubst den Belgier zweimal – nächste Gelbe Karte.
Amir Rrahmani
SSC Neapel
90.+2
22:54
Über eine längere Ballbesitzphase beruhigen die Lombarden das Geschehen und drehen kräftig an der Uhr.
90.
22:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
22:53
Welche Mannschaft hier in Unterzahl spielt, ist aktuell nicht erkennbar. Neapel diktiert weiterhin die Pace.
88.
22:52
Und gleich wieder Neapel! Eine Hereingabe von rechts landet auf dem Schädel von Mathías Olivera, der aus knapp sechs Metern drüber köpft – ein Ausgleich wäre hochverdient.
87.
22:51
Beinahe der Ausgleich! Zum wiederholten Male taucht der aufgerückte Giovanni Di Lorenzo gefährlich im Sechzehner auf und nimmt eine Flanke am rechten Fünfeck direkt. Mike Maignan reißt die Pranke hoch und lenkt das Leder über den Querbalken.
86.
22:48
Übrigens: Keines der vergangenen acht Aufeinandertreffen beider Teams ging an die gastgebende Mannschaft. So könnte Milan hier in wenigen Minuten eine Serie brechen.
84.
22:47
Inzwischen machen die Rossoneri wieder etwas mehr für das Spiel, richtig zwingend ist das allerdings kaum.
82.
22:46
Der Dreifachwechsel der Gäste deutet darauf hin, dass Luciano Spalletti den knappen Rückstand sichern und in Unterzahl kein unnötig hohes Risiko eingehen möchte.
81.
22:45
Einwechslung bei SSC Napoli: Mathías Olivera
Mathías Olivera
SSC Neapel
81.
22:45
Auswechslung bei SSC Napoli: Mário Rui
Mário Rui
SSC Neapel
81.
22:44
Einwechslung bei SSC Napoli: Matteo Politano
Matteo Politano
SSC Neapel
81.
22:44
Auswechslung bei SSC Napoli: Khvicha Kvaratskhelia
Khvicha Kvaratskhelia
SSC Neapel
81.
22:44
Einwechslung bei SSC Napoli: Tanguy Ndombèlé
Tanguy Ndombèlé
SSC Neapel
81.
22:44
Auswechslung bei SSC Napoli: Piotr Zieliński
Piotr Zieliński
SSC Neapel
80.
22:43
Einwechslung bei AC Milan: Ante Rebić
Ante Rebić
AC Mailand
80.
22:43
Auswechslung bei AC Milan: Brahim Díaz
Brahim Díaz
AC Mailand
80.
22:43
Schiedsrichter István Kovács muss nun aufpassen, dass ihm die Partie nicht aus der Hand gleitet. Luciano Spalletti ist an der Seitenlinie quasi durchgehend am Schimpfen.
78.
22:41
Gelbe Karte für Min-jae Kim (SSC Napoli)
Ganz bitter für Neapel! Min-jae Kim regt sich nur ganz kurz auf und kassiert prompt die Gelbe Karte. Dadurch wird der Südkoreaner im Rückspiel gesperrt fehlen.
Min-jae Kim
SSC Neapel
77.
22:40
Zunächst nutzt Milan die Gelegenheit, um sich vorne mal wieder ins Spiel zu bringen. Aus der Drehung probiert es Rade Krunić, schlägt aber in mittiger Lage über den Ball.
76.
22:39
So langsam wird die Schlussphase eingeläutet. Können die Gäste auch in Unterzahl Druck entfachen?
74.
22:36
Gelb-Rote Karte für Frank Anguissa (SSC Napoli)
Und jetzt ist der Arbeitstag für Frank Anguissa vorbei! Der 27-Jährige schreift Theo Hernández im Mittelfeld leicht mit einem hohen Bein – eine harte Entscheidung von Schiedsrichter István Kovács.
Frank Anguissa
SSC Neapel
73.
22:36
Weiterhin bestimmt Neapel das Geschehen und umlagert den gegnerischen Strafraum – viel kommt dabei nur nicht heraus.
71.
22:34
Gelbe Karte für Giovanni Di Lorenzo (SSC Napoli)
Im Anschluss beschwert sich Giovanni Di Lorenzo lautstark und wird ebenfalls verwarnt.
Giovanni Di Lorenzo
SSC Neapel
71.
22:33
Gelbe Karte für Frank Anguissa (SSC Napoli)
Frank Anguissa unterbindet einen Konter der Hausherren mit einem taktischen Foul und holt sich den gelben Karton ab.
Frank Anguissa
SSC Neapel
69.
22:32
Einwechslung bei SSC Napoli: Giacomo Raspadori
Giacomo Raspadori
SSC Neapel
69.
22:32
Auswechslung bei SSC Napoli: Hirving Lozano
Hirving Lozano
SSC Neapel
69.
22:32
Eine Außenristflanke von Khvicha Kvaratskhelia legt Eljif Elmas in zentraler Position zu Frank Anguissa ab. Überhastet schießt der Kameruner und trifft dabei wiederum Elmas.
67.
22:29
Einwechslung bei AC Milan: Alexis Saelemaekers
Alexis Saelemaekers
AC Mailand
67.
22:29
Auswechslung bei AC Milan: Ismaël Bennacer
Ismaël Bennacer
AC Mailand
66.
22:29
Stefano Pioli will das Offensivspiel seines Teams ankurbeln und bereitet die Einwechslung von Alexis Saelemaekers vor.
65.
22:28
Mário Rui führt den neunten Eckball der Gäste aus, den Rafael Leão am kurzen Pfosten klärt. Die Parthenopäer kommen aktuell nicht mehr in die gewünschten Abschlusslagen.
63.
22:26
Immer wieder sorgt Khvicha Kvaratskhelia für Unruhe: Der Georgier dribbelt links an und lässt Simon Kjær an der Strafraumkante ins Leere rutschen. Dann unterstützt Davide Calabria und trennt Kvaratskhelia rustikal von der Kugel.
60.
22:23
Gelbe Karte für Ismaël Bennacer (AC Milan)
Ismaël Bennacer hält gegen Frank Anguissa voll den Fuß drauf und wird zurecht verwarnt.
Ismaël Bennacer
AC Mailand
58.
22:20
Hirving Lozano arbeitet sich rechts mit Giovanni Di Lorenzo nach vorne, dem Kugel schließlich völlig verspringt. Währenddessen gibt es von Milan offensiv gerade nichts zu sehen.
55.
22:18
Das Tempo ist seit Wiederbeginn erneut hoch, vor allem Neapel macht gerade viel fürs Spiel.
53.
22:16
Auch nicht verkehrt: Giovanni Di Lorenzo plückt das Leder schön mit der Brust runter und taucht rechts im Sechzehner auf. Dessen folgender Abschluss wird von Simon Kjær zur Ecke geblockt, die wiederum wirkungslos verpufft.
50.
22:14
Wieder startet Neapel schwungvoll! Einmal mehr hebt Khvicha Kvaratskhelia die Kugel aus dem linken Halbfeld butterweich an den Elfmeterpunkt. Im Rückwärtslaufen erwischt Eljif Elmas der Ball mit dem Kopf, der sich plötzlich ganz gefährlich senkt. Mike Maignan hat große Mühe und benötigt die Hilfe der Latte.
48.
22:09
Für ein Duell zweier italienischer Mannschaften war in der ersten Halbzeit ungewöhnlich viel Action geboten. Wie wirkt sich die Führung der Lombarden nun auf diese Begegnung aus?
46.
22:07
Weiter geht’s im Giuseppe-Meazza! Auf beiden Seiten gibt es vorerst keine personellen Änderungen.
46.
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+4
21:55
Halbzeitfazit:
Ein aufregender und intensiver erster Durchgang ist zu Ende! AC Mailand liegt im Viertelfinal-Hinspiel der Champions-League mit 1:0 gegen die SSC Neapel vorne. Dabei waren die Parthenopäer zu Beginn eindeutig tonangebend und versemmelten eine Vielzahl an besten Möglichkeiten. Speziell Khvicha Kvaratskhelia hätte die Gäste schon in der 1. Minute in Führung schießen müssen. Stattdessen rappelten sich die Hausherren auf und deuteten über Rafael Leão ihre Gefahr im Umschaltspiel an (26.). Kurz vor der Pause nutzte Ismaël Bennacer einen weiteren Konter (40.), ehe Simon Kjær beinahe noch den zweiten Treffer nachlegte (45+3.).
45.+4
21:51
Ende 1. Halbzeit
45.+3
21:51
Plötzlich wackelt Neapel, doch Simon Kjær trifft nur Querbalken! Ein Eckstoß von links fliegt in den Strafraum und findet den Dänen am Fünfmeterraum. Kjærs wuchtiger Kopfball knallt an die Unterkante der Latte und prallt deutlich vor der Linie auf.
45.+1
21:48
Natürlich haben die Lombarden inzwischen Selbstvertrauen getankt! Olivier Giroud hält sich im Sechzehner drei Gegenspieler vom Leib und bedient Sandro Tonali, der den Kasten verfehlt.
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
43.
21:45
Gelbe Karte für Stefano Pioli (AC Milan)
AC-Trainer Stefano Pioli meckert fleißig, weil ein Foul gegen Theo Hernández nicht gepfiffen wird – das gibt Gelb.
Stefano Pioli
AC Mailand
40.
21:41
Tooor für AC Milan, 1:0 durch Ismaël Bennacer
Die Hausherren nutzen einen Konter gnadenlos aus und stellen den Spielverlauf auf den Kopf! Brahim Díaz behauptet sich im Mittelfeld, treibt das Leder tief in die gegnerische Hälfte und nimmt Rafael Leão mit. Dessen Querpass an der Strafraumgrenze rollt etwas glücklich rüber zu Ismaël Bennacer, der halblinks mit dem ersten Kontakt abschließt und Alex Meret im kurzen Eck überwindet.
Ismaël Bennacer
AC Mailand
39.
21:40
Mittlerweile hat die Intensität in den Zweikämpfen zugenommen. Weil die Spieler beider Teams dabei des Öfteren über das Ziel hinausschießen, gibt es einige Unterbrechungen.
38.
21:39
Gelbe Karte für Piotr Zieliński (SSC Napoli)
Piotr Zieliński holt Rade Krunić unsanft von den Beinen und kassiert den gelben Karton.
Piotr Zieliński
SSC Neapel
35.
21:37
Aufgrund eines Fouls von Min-jae Kim liegt Olivier Giroud auf dem Rasen. Offenbar kann es für den Franzosen aber nach einer kurzen Behandlungspause weitergehen.
33.
21:35
Die Hausherren werden aktiver. Auf der linken Seite hat Rafael Leão viel Platz und schlägt die Flanke nach innen. Brahim Díaz kommt am langen Pfosten einen Schritt zu spät.
30.
21:33
Was der Lauf von Rafael Leão aber gezeigt hat: Die Rossoneri sind jederzeit dazu in der Lage, ein Tor zu schießen, egal wie deutlich die Verhältnisse sonst verteilt sind.
28.
21:29
Jetzt holen beide Mannschaften mal kurz etwas Luft – völlig verständlich nach dieser intensiven Anfangsphase.
26.
21:28
Aus dem Nichts hat Rafael Leão die Milan-Führung auf dem Fuß! Nur durch eine im Prinzip verpatzte Annahme legt sich der Portugisese den Ball zufällig in den Lauf. Aus der eigenen Hälfte startend, zündet Leão den Turbo, rennt an allen vorbei, dringt halblinks in den Strafraum ein und verfehlt letztlich die rechte untere Ecke.
23.
21:24
Nun igeln sich die Lombarden tief in der eigenen Hälfte ein und verdichten die Räume. So hat Neapel momentan viel Ballbesitz und wartet auf eine geeignete Lücke.
20.
21:21
Ein kurzer Blick auf die Statistik verdeutlicht die bisherigen Kräfteverhältnisse. Die SSC führt mit 7:0 Torschüssen und hat auch in Sachen Zweikämpfen klar die Nase vorne.
18.
21:19
Dabei ist der Vorwärtsdrang der Neapolitaner überhaupt keine große Überraschung. Die Gäste sind in dieser Champions-League-Saison brandgefährlich und stellen mit 25 Toren die beste Offensive der Königsklasse.
15.
21:16
Dass es hier tatsächlich noch 0:0 steht, ist aus Milan-Sicht wohl aktuell die einzige gute Nachricht.
13.
21:14
Nächstes dickes Ding! Nach einem Ballverlust von Ismaël Bennacer schaltet das Team von Luciano Spalletti schnell um und setzt Piotr Zieliński in Szene. So schließt der Pole aus zentralen 20 Metern ab und zwingt Torhüter Mike Maignan zum Eingreifen, der den wuchtigen Versuch mit einer Hand über die Latte lenkt.
11.
21:12
Doch Neapel bleibt hier extrem mutig! Unwiderstehlich zieht Khvicha Kvaratskhelia von links in den Sechzehner und spielt einen Doppelpass mit Eljif Elmas. Schließlich hüpft ein abgefälschter Schuss des Georgiers recht weit am Tor vorbei.
8.
21:09
Nach dem sehr engagierten Beginn der Parthenopäer bringt Milan nun Ruhe ins Spiel und lässt den Ball zirkulieren.
5.
21:08
Und sofort nochmal die Gäste: Der folgende Echball von Hirving Lozano erreicht den aufgerückten Giovanni Di Lorenzo am kurzen Pfosten, der aus rund acht Metern drüber köpft.
3.
21:06
Neapel hat sich offenbar viel vorgenommen und macht gleich Dampf! Nun ist Milan-Keeper Mike Maignan erstmals gefordert und lenkt einen Fernschuss von Frank Anguissa über den Querbalken.
1.
21:05
Wahnsinn, die Gäste schnuppern schon nach 57 Sekunden an der Führung, lassen Großchance aber ziemlich kläglich liegen! Eine eigentlich harmlose Hereingabe von Frank Anguissa kullert ans linke Fünfereck, weil Rade Krunić völlig pennt. Den halbherzigen Abschluss des heranstürmenden Khvicha Kvaratskhelia kratzt Krunić jedoch gerade noch von der Linie und bügelt seinen Fehler wieder aus.
1.
21:01
Los geht’s im Giuseppe-Meazza – als Schiedsrichter ist der erfahrene István Kovács aus Rumänien dabei!
1.
21:01
Spielbeginn
20:43
Aufgrund des Ausfalls von Victor Osimhen agiert Neapel ohne echten Mittelstürmer. Bei Milan sitzt Malick Thiaw, der kürzlich von Bundestrainer Hansi Flick zum ersten Mal in die deutsche Nationalmannschaft berufen wurde, nur auf der Bank.
20:31
Gäste-Trainer Luciano Spalletti haderte derweil mit der Auslosung und schob die leichte Favoritenrolle von sich. "Ich hätte lieber nicht gegen eine italienische Mannschaft gespielt. Milan fühlt sich in der Champions League wohl und nur Real Madrid hat häufiger diesen Titel gewonnen. Geht es nach Erfahrung, ist Milan der Favorit", betonte der Italiener. Auf den Gewinner dieses Viertelfinals wartet im Halbfinale der Sieger aus dem Duell zwischen Inter Mailand und Benfica Lissabon.
20:23
Im Vorfeld sprach Stefano Pioli über das logische Vorhaben und baute auf die Historie seines Vereins in großen Spielen. "Wir stehen im Viertelfinale und wir sind der AC Milan, natürlich wollen wir weiterkommen. Neapel hat eine starke Mannschaft und in der Liga sind sie besser als wir, aber dies ist die Champions League und Milan ist Milan", sagte der 57-Jährige. Doch die Lombarden wollen auch eine schwache Bilanz aufpolieren. Nur drei der letzten 16 europäischen K.o.-Spiele konnte die Rossoneri für sich entscheiden.
20:16
Sogar zum ersten Mal in seiner Geschichte hat Neapel das Viertelfinale der Champions League erreicht. Die Parthenopäer demontierten zuvor den amtierenden Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt (2:0, 3:0) und gelten nach Ansicht einiger Experten inzwischen als Mitfavorit auf den Titel. Ein elementares Puzzlestück des Teams fällt allerdings aus: Victor Osimhen, der in der Liga stolze 21 Tore in 23 Spielen erzielte, laboriert derzeit an einer Adduktorenverletzung und muss im Hinspiel passen.
20:08
Einen klaren Favoriten gibt es nicht. Zuletzt überraschte Milan in der Serie A mit einem 4:0-Auswärtserfolg bei Neapel. Dennoch liegen die Lombarden satte 22 Punkte hinter dem Ligakonkurrenten. Weil die Mannschaft von Trainer Stefano Pioli nicht mehr um den Titel mitmischt und der Klub auch im nationalen Pokal bereits draußen ist, liegt der volle Fokus nun auf der Königsklasse. Dort steht die Rossoneri erstmals seit mehr als zehn Jahren wieder im Viertelfinale.
20:00
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zum Viertelfinale der Champions League! Im rein italienischen Duell kämpft AC Mailand gegen die SSC Neapel um das Weiterkommen. Um 21 Uhr beginnt das Hinspiel im legendären Giuseppe-Meazza.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.