09. Dez. 2020 - 21:00
Beendet
Olympiakos Piräus
0 : 2
FC Porto
0 : 1
10.
2020-12-09T20:10:30Z
77.
2020-12-09T21:38:33Z
43.
2020-12-09T20:43:51Z
52.
2020-12-09T21:13:08Z
71.
2020-12-09T21:31:53Z
79.
2020-12-09T21:40:41Z
27.
2020-12-09T20:27:39Z
75.
2020-12-09T21:35:56Z
35.
2020-12-09T20:35:26Z
46.
2020-12-09T21:07:10Z
73.
2020-12-09T21:34:13Z
81.
2020-12-09T21:43:10Z
63.
2020-12-09T21:24:47Z
64.
2020-12-09T21:25:13Z
72.
2020-12-09T21:32:57Z
80.
2020-12-09T21:42:26Z
80.
2020-12-09T21:42:48Z
1.
2020-12-09T20:00:17Z
45.
2020-12-09T20:51:40Z
46.
2020-12-09T21:06:13Z
90.
2020-12-09T21:54:29Z
Stadion
Georgios Karaiskakis
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
22:58
Fazit:
In einer umkämpften Partie gewinnt der FC Porto überaus verdient gegen ein ideenloses Olympiakos Piräus mit 2:0. Schon früh ging der FC Porto durch den Elfmetertreffer von Otávio in Führung. Ab diesem Zeitpunkt an wirkten die Gastgeber wie abgemeldet von der Partie. Offensiv fehlte jede Form von Kreativität. Nach der Pause stellte Pedro Martins um und seine Elf wurde direkt ein wenig aktiver. Doch ihre wenigen Chancen fanden nicht den Weg auf den Kasten der Gäste. Mateus Uribe konnte in der 77. Minute mit dem 2:0 den Deckel zumachen. Trotz der eigenen Niederlage konnte Olympiakos diese Gruppe als Dritter beenden, weil Olympique Marseille im Parallelspiel gegen Manchester City das Nachsehen hatte.
90
22:54
Spielende
90
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
86
22:49
Die Luft ist aus der Partie! Nach dem doppelten Nackenschlag für die Heimelf mit dem zweiten Treffer von Porto und dem Platzverweis von Semedo, hat Porto wieder die Spielkontrolle übernommen.
83
22:44
Das Spiel ist für Piräus hier gelaufen. Doch weil Marseille im Parallelspiel nun mit zwei Toren zurückliegt, haben die Griechen den dritten Platz trotz der eigenen Niederlage so gut wie sicher.
81
22:43
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Ousseynou Ba
Ousseynou Ba
Olympiakos Piräus
81
22:43
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Youssef El-Arabi
Youssef El-Arabi
Olympiakos Piräus
80
22:42
Einwechslung bei FC Porto: Evanilson
Evanilson
FC Porto
80
22:42
Auswechslung bei FC Porto: Toni Martínez
Toni Martínez
FC Porto
80
22:42
Einwechslung bei FC Porto: Malang Sarr
Malang Sarr
FC Porto
80
22:42
Auswechslung bei FC Porto: Otávio
Otávio
FC Porto
78
22:40
Gelb-Rote Karte für Rúben Semedo (Olympiakos Piräus)
Nun kommt's dicke für die Thrylos! Rúben Semedo kann den schnellen Luis Díaz nur mit einem Foul stoppen und muss nun den Platz verlassen.
Rúben Semedo
Olympiakos Piräus
77
22:38
Tooor für FC Porto, 0:2 durch Mateus Uribe
Kolumbien-Power bei den Gästen! Luis Diaz öffnet den Konter für Porto und läuft in höchstem Tempo von rechts in den Strafraum. Er dribbelt sich bis an die Torauslinie vor, passt dann quer in den Rückraum, wo Mateus Uribe aus 15 Metern sicher einnetzen kann.
Mateus Uribe
FC Porto
76
22:37
Corona mit dem Handspiel an der rechten Seitenlinie. Olympiakos bringt die Kugel scharf auf den ersten Pfosten, doch Porto kann klären.
75
22:35
Gelbe Karte für Luis Díaz (FC Porto)
Und schon wieder ein Foul: Diesmal hält der gerade eingewechselte Luis Díaz unfair den Arm raus und sieht direkt Gelb.
Luis Díaz
FC Porto
73
22:35
Auch Pedro Martins bringt mit El Arbi Soudani nochmal eine Offensivkraft. Ein weiteres Zeichen für eine Schlussoffensive?
73
22:34
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: El Arbi Soudani
El Arbi Soudani
Olympiakos Piräus
73
22:34
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Marios Vrousai
Marios Vrousai
Olympiakos Piräus
72
22:33
Mit Jesús Corona kommt bei den Gästen der nächste Stammspieler auf den Rasen. Youngster João Mário weicht für den Flügelstürmer.
72
22:32
Einwechslung bei FC Porto: Jesús Corona
Jesús Corona
FC Porto
72
22:32
Auswechslung bei FC Porto: João Mário
João Mário
FC Porto
71
22:31
Gelbe Karte für Rafinha (Olympiakos Piräus)
Rafinha geht an der Seitenlinie mit dem gestreckten Fuß voran in den Zweikampf und sieht Gelb.
Rafinha
Olympiakos Piräus
67
22:30
Diogo Leite wird von Kostas Fortounis leicht getroffen und windet sich danach theatralisch mehrere Male am Boden. Die Olympiakos-Bank regt sich auf, woraufhin ein Betreuer noch die Gelbe Karte bekommt.
64
22:26
Portos Sérgio Conceição reagiert auf die kleine Schwächephase seiner Jungs und bringt mit Mateus Uribe und Luis Díaz zwei Stammkräfte für die Schlussphase.
64
22:25
Einwechslung bei FC Porto: Mateus Uribe
Mateus Uribe
FC Porto
64
22:25
Auswechslung bei FC Porto: Romário
Romário
FC Porto
63
22:24
Einwechslung bei FC Porto: Luis Díaz
Luis Díaz
FC Porto
63
22:24
Auswechslung bei FC Porto: Felipe Anderson
Felipe Anderson
FC Porto
62
22:24
Die Gastgeber erwachen aus ihrem Dornröschen-Schlaf und werden plötzlich offensiv aktiver: Marios Vrousai dreht auf links außen ein und schießt die Kugel nur knapp neben den linken Pfosten.
60
22:22
Ranđelović mit der Schusschance, doch sein Versuch wird zur Ecke geblockt. Diese spielen sie kurz aus, woraufhin Rafinha in aller Ruhe einen Pass in den Rückraum spielen kann. Doch er findet keinen Mitspieler und es gibt einen Abstoß für Porto.
58
22:19
Zweiter Eckball für die Gäste in diesem Spiel: Otávio bringt ihn in die Mitte, wo niemand das Leder kontrollieren kann. Am zweiten Pfosten kommt so João Mário zum Schuss, doch sein Versuch verunglückt und fliegt weit über den Querbalken.
56
22:18
Frohe Kunde für die Heimelf: Manchester City geht im Parallelspiel gegen Olympique Marseille in Führung. Das bedeutet, dass Piräus trotz dieser Niederlage den dritten Platz in der Gruppe belegt.
54
22:16
Überhaupt erst die zweite Torchance für Piräus in diesem Spiel - aber was für eine! Fortounis leitet das Leder im gegnerischen Strafraum weiter zu El-Arabi, der die Kugel dann aus zehn Metern einige Meter neben den rechten Pfosten schlenzt.
52
22:13
Gelbe Karte für Rúben Semedo (Olympiakos Piräus)
Der Verteidiger trifft João Mário am linken Strafraumeck am Fuß und sieht Gelb.
Rúben Semedo
Olympiakos Piräus
50
22:12
Für Portos jungen Keeper Diogo Costa ist es bisher ein sehr entspanntes Champions League-Debüt! Der 21-Jährige musste kaum eingreifen.
48
22:10
Toni Martínez sprintet beherzt von halblinks in den 16er der Gastgeber und will den Ball flach in die Mitte passen, doch Keeper José Sá kann die ungenaue Hereingabe sicher aufnehmen.
46
22:07
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Lazar Ranđelović
Lazar Ranđelović
Olympiakos Piräus
46
22:07
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Georgios Masouras
Georgios Masouras
Olympiakos Piräus
46
22:06
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten!
46
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:54
Halbzeitfazit:
Nach einer sehr zähen ersten Hälfte mit mehr Verletzungsunterbrechungen als Torchancen führt der FC Porto mit 1:0 bei einem sehr schwachen Olympiakos Piräus. Porto spielte das souverän herunter, stand hinten sicher und ging bereits in der zehnten Minute durch den Elfmetertreffer von Otávio in Führung. Olympiakos muss in der zweiten Hälfte nun deutlich mehr zeigen, wenn sie nicht als Letzter aus der Gruppe ausscheiden wollen. Da Marseille im Parallelspiel aktuell einen Punkt holen würde, sind die Griechen im Moment auf den letzten Platz abgerutscht.
45
21:51
Ende 1. Halbzeit
45
21:51
Jetzt bekommt José Cholevas im Zweikampf auch noch einen mit. Seine Wunde muss draußen behandelt werden.
45
21:48
Rafinha mit einem seltenen Offensivlauf über die rechte Seite. Seine gefühlvolle Flanke in Richtung Elfmeterpunkt findet Kostas Fortounis, der das Leder aber nicht richtig annehmen kann, sodass die Gäste sicher klären können.
45
21:46
Wie erwartet, gibt es aufgrund der vielen Unterbrechungen eine üppige Nachspielzeit von fünf Minuten.
45
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
43
21:43
Gelbe Karte für Kostas Fortounis (Olympiakos Piräus)
Fortounis zerrt am Trikot von Otávio und bekommt direkt die Verwarnung angezeigt.
Kostas Fortounis
Olympiakos Piräus
42
21:42
Das Spiel plätschert so vor sich hin. Porto muss nicht und Piräus will aber kann nicht offensiv aktiv werden.
38
21:40
Toni Martínez verliert an der Strafraumkante das Laufduell gegen Keeper José Sá, prallt dann auf den Torhüter der Griechen und will dafür einen Elfmeter haben. Doch der Referee lässt zurecht weiterspielen.
36
21:36
Vielleicht auch deshalb wechselt Trainer Pedro Martins bereits vor dem Pausentee. Für Mady Camara kommt der offensivere Kostas Fortounis.
35
21:35
Einwechslung bei Olympiakos Piräus: Kostas Fortounis
Kostas Fortounis
Olympiakos Piräus
35
21:35
Auswechslung bei Olympiakos Piräus: Mady Camara
Mady Camara
Olympiakos Piräus
34
21:34
Bei Olympiakos geht wenig bis gar nichts. Offensiv fehlt jede Kreativität und selbst Pässe über wenige Meter finden nicht den Mitspieler.
32
21:33
Es wird immer hitziger hier im Stadion Georgios Karaiskakis! Beide Teams gehen voll in die Zweikämpfe und es gibt immer wieder Diskussionen.
28
21:30
Und schon wieder gibt es Diskussionen: Diesmal, weil Bouchalakis Portos Otávio ebenfalls im Gesicht getroffen hat. Schiedsrichter Felix Brych gibt diesmal aber keine Gelbe Karte.
27
21:27
Gelbe Karte für Nanu (FC Porto)
Der Rechtsverteidiger der Gäste trifft Yann M'Vila im Zweikampf mit dem Ellbogen im Gesicht und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
Nanu
FC Porto
24
21:27
Die Partie ist länger unterbrochen, weil ein Porto-Spieler schmerzverzerrt am Boden liegt. Er muss vorerst den Platz verlassen.
22
21:24
Olympiakos-Stürmer Youssef El-Arabi muss viel arbeiten und tut sich sehr schwer gegen die portugiesische Hintermannschaft. Er versucht sich deshalb schon in der eigenen Hälfte die Bälle abzuholen.
19
21:20
Porto schafft es die Griechen zu kontrollieren und lässt hinten nur wenig zu. Auch offensiv werden sie immer mal wieder aktiv.
16
21:18
Das muss der Ausgleich sein! Georgios Masouras pflückt sich den hohen Steilpass hinter der gegnerischen Viererkette technisch stark herunter und läuft alleine auf den Kasten von Porto zu. Allerdings schießt er die Kugel dann völlig unbedrängt weit über den Querbalken.
15
21:15
Georgios Masouras versucht mit einem Eckball auf den langen Pfosten für Gefahr zu sorgen, doch die Gäste können klären.
13
21:14
Piräus muss nun einen Gang hoch schalten! Der portugiesischen B-Elf spielt das Tor dagegen in die Karten. Sie können das Spiel nun noch entspannter angehen.
10
21:10
Tooor für FC Porto, 0:1 durch Otávio
Der Kapitän der Gäste übernimmt Verantwortung und zimmert das Spielgerät souverän ins rechte untere Eck. Keeper José Sá ist machtlos.
Otávio
FC Porto
9
21:09
Aber es gibt einen Elfmeter für die Gäste! Der VAR meldet sich beim Referee, da ein Olympiakos-Spieler im unübersichtlichen Getümmel beim Eckball den Ball an die Hand bekommen hat.
7
21:09
João Mário holt mit seiner versuchten Hereingabe die erste Ecke heraus. Otávio bringt sie hoch auf den ersten Pfosten, wo ein Porto-Spieler die Kugel auf den zweiten Pfosten verlängert. Felipe Anderson köpft das Leder an die Unterkante der Latte! Schiedsrichter Felix Brych entscheidet aber auf Abseits.
3
21:03
Olympiakos gleich mit viel Ballbesitz in den ersten Minuten. Der FC Porto wartet erstmal ab und lässt den Gegner kommen.
1
21:00
Hinein in diese Partie!
1
21:00
Spielbeginn
20:38
Mit Ach und Krach konnten die Portugiesen am letzten Wochenende die Partie gegen CD Tondela mit 4:3 für sich entscheiden. Für das heutige Auflaufen gegen Piräus rotiert Trainer Sergio Conceicao einmal durch und gibt vielen Jungs aus der zweiten Reihe Spielzeit. Nur Chancel Mbemba, Zaidu Sanusi und Otávio stehen nach der Partie am Wochenende auch heute wieder in der ersten Elf.
20:33
Portos Coach Sergio Conceicao kann auf eine bis jetzt erfolgreiche Gruppenphase in der Champions League zurückblicken. Bis auf die Auftaktpleite gegen Manchester City, verloren die Blau-Weißen keine einzige Partie und sind bereits vor diesem letzten Spieltag als Zweiter für das Achtelfinale qualifiziert. Die volle Konzentration von Conceicao's Team gilt deshalb aktuell dem Geschehen in der heimischen Liga, wo sie hinter den beiden Rivalen aus Lissabon nur auf dem dritten Rang stehen.
20:26
Trainer Pedro Martins wechselt seine Startelf deshalb im Vergleich zum 4:1 Sieg gegen NFC Volos auf vier Positionen und bringt mit Rafinha, Pape Cissé, José Cholevas und Yann M'Vila vier erfahrene Profis von Beginn an. Der Ex-Freiburger und Paderborner Mohamed Dräger, sowie Ousseynou Ba, Rúben Vinagre und Kostas Fortounis rotieren raus.
20:22
Für die Griechen lief es in der Champions League zuletzt nicht rund. Ganze vier Niederlagen hintereinander musste das Team von Trainer Pedro Martins einstecken. Gut, dass sie wenigstens in der heimischen Liga auf Platz eins stehen. Dennoch will Olympiakos, das von dem ehrgeizigen Eigentümer Evangelos Marinakis geführt wird, unbedingt europäisch überwintern.
20:07
In der Tabelle der Gruppe C sieht es wie folgt aus: Da der FC Porto hinter Gruppensieger Manchester City bereits als Gruppenzweiter feststeht, geht es für die Portugiesen im heutigen Match um nichts mehr. Ganz anders bei den "Thrylos" aus Piräus: Zwar haben die Griechen den direkten Vergleich gegen das punktgleiche Olympique Marseille gewonnen, doch Wunder sind auch beim Parallelspiel der Franzosen bei Manchester City nicht auszuschließen. Um im Kampf um Platz drei sicherzugehen, sollten sie deshalb heute punkten.
19:57
Einen schönen Mittwochabend und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der Champions League-Gruppenphase! Um 21:00 Uhr empfängt Olympiakos Piräus den FC Porto.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.