Zum Inhalt springen
01. Feb. 2024 - 21:00
Beendet
Getafe CF
0 : 2
Real Madrid
0 : 1
Stadion
Coliseum
Zuschauer
15.264
Schiedsrichter
Ricardo De Burgos

Liveticker

90.+3
22:56
Fazit:
Ricardo De Burgos pfeift die Partie ab, Real Madrid tut seine Pflicht und siegt beim Stadtrivalen Getafe am Ende verdient mit 2:0! Ein Arbeitssieg, der die Königlichen an die Tabellenspitze katapultiert. Auch wenn die Azulones sich im zweiten Durchgang steigern konnten, hatten die Gäste hier über weite Strecken der Partie die Oberhand und gewinnen daher völlig verdient. Bei eine effektiveren Chancenverwertung hätte dieser Auswärtssieg auch etwas höher ausfallen können. Das wird Carlo Ancelotti aber nicht allzu sehr stören, nachdem seine Mannschaft nun den sechsten Sieg in Folge eingefahren hat. Getafe bleibt mit dieser Niederlage auf Rang zehn und ist am Sonntag bei Betis Sevilla zu Gast. Der aktuelle Tabellenführer bekommt es mit dem Stadtrivalen Atletico zu tun und hat damit eine verdammt schwere Aufgabe vor der Brust.
90.+3
22:52
Spielende
90.+2
22:51
Es soll wohl heute nicht sein bei Mason Greenwood. Nach einem Eckball kommt der Engländer aus etwa 20 Metern in halbrechter Position erneut mit links zum Abschluss, verfehlt die untere rechte Ecke aber erneut knapp. Allerdings wäre Andriy Lunin wohl ohnehin zur Stelle gewesen.
90.+1
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89.
22:49
Der eben erst eingewechselte Brahim Díaz wird durch einen wunderbaren Steilpass von Rodrygo in den Strafraum geschickt und anschließend äußerst unsanft von Gastón Álvarez zu Fall gebracht. Der Joker rappelt sich schnell wieder auf, wird aber im Anschluss geblockt. Eigentlich ein glasklarer Elfmeter - unverständlich, wie der Unparteiische hier nicht auf Foulspiel entscheiden kann.
88.
22:48
Einwechslung bei Real Madrid: Dani Carvajal
Dani Carvajal
Real Madrid
88.
22:47
Auswechslung bei Real Madrid: Jude Bellingham
Jude Bellingham
Real Madrid
88.
22:47
Einwechslung bei Real Madrid: Brahim Díaz
Brahim Díaz
Real Madrid
88.
22:47
Auswechslung bei Real Madrid: Joselu
Joselu
Real Madrid
88.
22:47
Einwechslung bei Getafe CF: Jaime Mata
Jaime Mata
Getafe CF
88.
22:47
Auswechslung bei Getafe CF: Borja Mayoral
Borja Mayoral
Getafe CF
88.
22:46
Einwechslung bei Getafe CF: Yellu
Yellu
Getafe CF
88.
22:46
Auswechslung bei Getafe CF: Nemanja Maksimović
Nemanja Maksimović
Getafe CF
87.
22:46
Der Schlussmann der Madrilenen erweist sich auch heute wieder als enorm sicherer Rückhalt. Der Ukrainer agiert vor allem bei gegnerischen Flanken aktuell äußerst souverän und pflückt so gut wie jede Hereingabe aus der Luft. Kein Wunder, dass Ancelotti ihn gerne zwischen den Pfosten stehen hat.
84.
22:43
Diego Rico schlägt eine gefühlvolle Flanke von der linken Seite in den Sechzehner. Dort schraubt sich der ebenfalls eingewechselte Latasa im Kopfballduell hoch und kann sich gegen Tchouaméni und Nacho durchsetzen. Der Abschluss ist allerdings etwas zu zentral und daher kein Problem für Lunin im Kasten der Königlichen.
82.
22:40
Die Gastgeber sind weiterhin bemüht und riskieren nun deutlich mehr als über weite Strecken dieser Partie. Was hat das Team von Roberto Bordalás auch zu verlieren? Zumal die Gäste heute ein wenig mit ihrer Chancenverwertung hadern.
79.
22:39
Da fehlte nicht viel! Erneut hat Mason Greenwood auf der rechten Seite zu viel Platz und legt sich den Ball auf seinen starken linken Fuß. Aus halbrechter Position kurz vor dem Strafraum zieht der Engländer ab, der Flachschuss zischt nur knapp am rechten Pfosten vorbei!
78.
22:37
Rodrygo kommt ein erstes Mal an den Ball - und sofort wird es gefährlich. Der brasilianische Wirbelwind zieht von der linken Seite nach innen und lässt mit seinen Haken gleich mehrere Gegenspieler stehen. Allein beim Abschluss aus zentraler Position gerät er etwas aus der Balance und verfehlt das gegnerische Tor dadurch um mehrere Meter.
76.
22:35
Einwechslung bei Real Madrid: Rodrygo
Rodrygo
Real Madrid
76.
22:35
Auswechslung bei Real Madrid: Vinícius Junior
Vinícius Junior
Real Madrid
76.
22:35
Die zweite Hälfte verläuft bislang sehr abwechslungsreich. Inzwischen geht es hin und her. Getafe investiert in der Offensive nun deutlich mehr, läuft dadurch aber immer wieder in gefährliche Konter. Real Madrid hatte schon genug Chancen, den Sack vorzeitig zuzumachen, lassen die Hausherren aber weiterhin am Leben.
73.
22:33
Riesenparade von Lunin! Nach einem haarstäubenden Fehlpass von Tchouaméni im eigenen Strafraum kommt Borja Mayoral alleine vor Reals Keeper aus etwa zehn Metern in zentraler Position zum Abschluss. Der ukrainische Keeper reagiert allerdings glänzend und kann den Rechtsschuss des Top-Stürmers mit den Fingerspitzen an den linken Innenpfosten lenken!
72.
22:31
Gute zwanzig Minuten sind in dieser Partie noch zu gehen. Getafe wird aktuell etwas mutiger, lebt in der Konterabsicherung aber enorm gefährlich. Dementsprechend sind die Gäste dem dritten Treffer daher deutlich näher als die Azulones dem Anschluss.
69.
22:29
Vinícius Junior vergibt die nächste Top-Chance! Erneut kommen die Königlichen nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte zum schnellen Gegenstoß. Joselu schickt den flinken Vinícius Junior in die Zentrale. Der Brasilianer hat das Tempo, kreuzt geschickt den Laufweg des Innenverteidigers, scheitert mit seinem Lupfer aus vollem Lauf allerdings am Schlussmann der Gastgeber.
68.
22:27
Kein schlechter Versuch der Hausherren! Maksimović spielt am gegnerischen Sechzehner einen schönen Doppelpass mit Latasa und kommt aus halblinker Position im Strafraum zum Abschluss. Der Mittelfeldmann der Hausherren wird allerdings noch von Tchouaméni bedrängt und verfehlt die linke untere Ecke recht deutlich.
66.
22:25
Seit dem zweiten Treffer durch Joselu kommt von den Hausherren aktuell wieder herzlich wenig. Es scheint so, als hätte dieser Treffer den Azulones mehr oder minder den Zahn gezogen. Auch die Einwechslungen bleiben bislang ohne bemerkbaren Effekt.
63.
22:23
Das muss das 3:0 sein! Nach einem Ballgewinn von Bellingham schalten die Gäste schnell um. Der Engländer schickt Joselu mit einem schönen Steilpass auf die Reise. Der Doppeltorschütze läuft alleine auf David Soria zu, entscheidet sich aber selbstlos auf Vinícius Junior querzugegen. Der Brasilianer hat eigentlich nur noch das leere Tor vor sich, schlägt allerdings einen Haken und bleibt anschließend am Schlussmann der Gastgeber hängen. Solche Dinger müssen einfach rein!
62.
22:20
Das Team von Carlo Ancelotti tut nun wieder mehr für die Offensive und möchte hier offenbar die endgültige Entscheidung herbeiführen. Zwar ist es bei diesem Spielstand schon schwer vorstellbar, dass die Hausherren ein Comeback starten können, doch ein dritter Treffer würde den Auswärtssieg wohl endgültig sicherstellen.
59.
22:18
Ob Getafe sich davon erholen kann? In einer Phase, in der die Azulones ein erstes Mal im Angriff die Initiative ergreifen konnten, gelingt den Gästen im Handumdrehen ein weiterer Treffer. Auch für die Moral der Hausherren dürfte das ein echter Bruch sein.
56.
22:14
Tooor für Real Madrid, 0:2 durch Joselu
Real Madrid ist einfach eiskalt! Nachdem die Königlichen aus der eigenen Hälfte über Bellingham und Mendy schnell umschalten, hat Vinícius Junior im linken Halbfeld etwas zu viel Zeit. Der Brasilianer schickt Joselu mit einem scharfen Zuspiel zentral an den Sechzehner. Der Spanier verschafft sich mit einem hervorragenden ersten Kontakt Platz und schließt staubtrocken mit dem linken Fuß in die untere rechte Ecke ab - David Soria ist ohne jede Chance.
Joselu
Real Madrid
55.
22:13
Greenwood hat nun offenbar Gefallen an dieser Veranstaltung gefunden. Der Youngster fasst sich aus gut und gerne 30 Metern in zentraler Position ein Herz und zieht mit dem linken Vollspann ab. Auch wenn der Distanzschuss deutlich rechts am Kasten vorbeigeht, werden die Hausherren nun immer mutiger.
52.
22:11
Der erste Torschuss der Hausherren landet am Pfosten! Mason Greenwood zieht mit einer tollen Bewegung von der rechten Seite nach innen und sucht aus halblinker Position dem Abschluss. Mit dem linken Vollspann jagt der junge Engländer die Kugel per Flachschuss an den rechten Außenpfosten!
51.
22:09
Die ersten Züge dieser zweiten Hälfte verschaffen dem heimischen Anhang relativ wenig Hoffnung auf ein Anrennen nach dem Pausenpfiff. Die Azulones tun sich weiterhin schwer, ins letzte Drittel zu gelangen und dort in die Abschlussaktionen zu kommen.
48.
22:07
Bei Real Madrid bilden nun Nacho und Tchouaméni das Innenverteidiger-Duo. Der eingewechselte Camavinga übernimmt dafür die Sechserrolle seines Landsmannes, der nun in die letzte Kette zurückfällt.
46.
22:06
Weiter gehts! Auf Seiten der Hausherren kommen Diego Rico, Jordi und Latasa für José Ángel, Domingos Duarte und Djené. Bei den Königlichen betritt Camavinga für den verletzten Rüdiger nun den Rasen.
46.
22:05
Einwechslung bei Real Madrid: Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga
Real Madrid
46.
22:05
Auswechslung bei Real Madrid: Antonio Rüdiger
Antonio Rüdiger
Real Madrid
46.
22:05
Einwechslung bei Getafe CF: Jordi
Jordi
Getafe CF
46.
22:04
Auswechslung bei Getafe CF: José Ángel
José Ángel
Getafe CF
46.
22:04
Einwechslung bei Getafe CF: Diego Rico
Diego Rico
Getafe CF
46.
22:04
Auswechslung bei Getafe CF: Dakonam Djené
Dakonam Djené
Getafe CF
46.
22:03
Einwechslung bei Getafe CF: Latasa
Latasa
Getafe CF
46.
22:03
Auswechslung bei Getafe CF: Domingos Duarte
Domingos Duarte
Getafe CF
46.
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.+3
21:56
Halbzeitfazit:
Pause im Coliseum Alfonso Pérez, nach 45 Minuten führt Real Madrid mit 1:0 beim FC Getafe! In den Anfangsminuten agierten die Gäste relativ angriffslustig und kamen besonders über die rechte offensive Seite immer wieder zu gefährlichen Aktionen. Die Folge davon war der verdiente Führungstreffer durch Joselu nach etwa einer Viertelstunde. Im Anschluss ließen es die Königlichen etwas ruhiger angehen, gaben die Spielkontrolle dabei aber zu keinem Zeitpunkt aus der Hand. Von den Azulones kam in diesem ersten Durchgang fast überhaupt keine Gegenwehr. Im letzten Drittel agiert das Team von Roberto Bordalás deutlich zu unentschlossen und hat noch nichtmal einen Torschuss abgeben können. Da muss im zweiten Abschnitt mehr kommen, um den aktuellen Tabellenführer auf die Probe zu stellen.
45.+3
21:49
Ende 1. Halbzeit
45.+2
21:48
Von den Gästen kommt in der Offensive deutlich zu wenig. Den Aktionen im letzten Drittel fehlt es sowohl an Tempo als auch an Zielstrebigkeit. Bislang hat die Hintermannschaft der Gäste wenig bis gar keine Probleme, die Angriffsbemühungen der Azulones zu entschärfen.
45.+1
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
21:46
Rüdiger will scheinbar bis zum Pausenpfiff auf die Zähne beißen. An der Seitenlinie macht sich Camavinga schon bereit. Spätestens im zweiten Abschnitt wird er wohl die Innenverteidigerposition bekleiden.
42.
21:42
Das sieht gar nicht gut aus bei Antonio Rüdiger. Der Innenverteidiger sitzt mittlerweile auf dem Rasen und wird nun von der medizinischen Abteilung der Königlichen behandelt. Bitter für Ancelotti, dem mit Alaba und Milito ohnehin schon zwei elementar wichtige Innenverteidiger fehlen.
40.
21:40
Real wird wieder gefährlich - und natürlich wieder über rechts. Lucas Vázquez, der wirklich ein klasse Spiel macht, hat zentral vor dem Sechzehner das Auge für den Torschützen Joselu. Der Ex-Bundesliga-Stürmer geht volles Risiko und zieht mit dem ersten Kontakt per Innenseite ab - allerdings ist David Soria auf dem Posten und kann den Flachschuss auf die untere rechte Ecke parieren.
39.
21:39
Nach einem rustikalen aber dennoch fairen Einsteigen prallt Antonio Rüdiger aus vollem Lauf mit Mason Greenwood zusammen. Der deutsche Nationalspieler hinkt nun schon seit mehreren Minuten und hält isch immer wieder das linke Knie. Ob Ancelotti hier wohl einen Wechsel vornehmen muss?
36.
21:36
Die Partie plätschert in den letzten Minuten ein wenig vor sich hin. Viel kleine Fouls und Unterbrechungen hemmen aktuell den Spielfluss. Auf beiden Seiten fehlt außerdem das Tempo, um in die entscheidenden Zonen zu gelangen.
33.
21:34
Jude Bellingham, der bislang noch ein wenig in der Luft hängt, legt aus dem Strafraum zentral vor den Sechzehner ab. Federico Valverde steht bereit und hält mit dem rechten Vollspann drauf, verfehlt den Kasten der Azulones mit seinem Abschluss aber deutlich.
30.
21:30
Gelbe Karte für Ferland Mendy (Real Madrid)
Mendy kommt im Duell mit Luis Milla deutlich zu spät und trifft seinen Gegenspieler schmerzhaft am Sprunggelenk - ein glasklares Foul, das völlig zu Recht mit der Gelben Karte geahndet wird.
Ferland Mendy
Real Madrid
29.
21:29
Insgesamt verläuft die erste halbe Stunde dieses Stadt-Derbys aber relativ ereignisarm. Die Königlichen tun nicht viel mehr als nötig und liegen damit bereits in Front. Die Hausherren bekommen in der Offensive noch keinen Fuß in die Tür und bleiben immer wieder am Defensivverbund der Gäste hängen.
26.
21:26
Gelbe Karte für Dakonam Djené (Getafe CF)
Dakonam Djené kommt am Mittelkreis deutlich zu spät gegen Aurélien Tchouaméni und steigt dem Franzosen mit der offenen Sohle auf den Knöchel. Schiedsrichter Ricardo De Burgos steht unmittelbar daneben und zückt berechtigterweise die erste Gelbe Karte der Partie.
Dakonam Djené
Getafe CF
26.
21:26
Das Hauptproblem der Gastgeber ist momentan ganz klar die linke Abwehrseite. Dort kommt vor allem Lucas Vázquez immer wieder problemlos durch und kann durch seine präzisen Flanken immer wieder für Gefahr sorgen. Bestes Beispiel dafür ist der Treffer von Joselu vor etwa zehn Minuten.
23.
21:23
Seit dem Führungstreffer scheint es so, als wollten sich die Gäste ein wenig zurückziehen. Die Königlichen kontrollieren das Geschehen und wollen die Azulones wohl ein wenig aus ihrer Deckung locken. Die bekommen im letzten Drittel aber noch immer keinen Fuß auf den Platz.
20.
21:20
Ein erster Eckball segelt von der rechten Seite in den Strafraum der Gäste. Allerdings hat die Hintermannschaft der Königlichen keinerlei Probleme, diese Standardsituation zu entschärfen. Trotzdem können derartige Aktionen natürlich ein Mittel sein, die Hausherren zurück in dieses Spiel zu bringen.
17.
21:18
Die Gäste haben in dieser Anfangsphase alles im Griff und führen absolut verdient. Getafe hat gerade in der Defensive noch Probleme, in die Zweikämpfe zu kommen und hat in den direkten Duellen daher oftmals das Nachsehen. Die Quittung dafür haben die Azulones vor wenigen Minuten bekommen.
14.
21:14
Tooor für Real Madrid, 0:1 durch Joselu
Jetzt ist es passiert - die Gäste gehen in Führung! Erneut bekommt Getafe auf der linken Abwehrseite keinen Zugriff. Lucas Vázquez kommt mit einem Übersteiger locker an Gastón Álvarez vorbei und schlägt eine Flanke an den zweiten Pfosten. David Soria kommt erst raus, zögert und läuft am Ende doch wieder zurück auf die Torlinie. Joselu schraubt sich hoch und vollendet mit einem platzierten Kopfball gegen die Laufrichtung des desorientierten Keepers in die rechte untere Ecke. Da sah der Schlussmann der Gäste nicht gut aus.
Joselu
Real Madrid
12.
21:13
Real Madrid kommt langsam aber sicher an. Nacho schlägt aus der eigenen Hälfte einen langen Ball auf die linke Seite in den Lauf von Vinícius Junior. Der Brasilianer pflückt die Kugel im Vollsprint wunderbar aus der Luft und stürmt von links in den Strafraum. Einzig und allein der Abschluss auf die untere rechte Ecke lässt ein wenig zu wünschen übrig - David Soria taucht ab und kann rechtzeitig parieren.
9.
21:11
Die Latte rettet für Getafe! Luka Modrić kommt auf der rechten Seite durch, nimmt den Kopf hoch und schlägt umgehend eine flache Hereingabe in den Strafraum. Am ersten Pfosten kommt Joselu an die Kugel und bugsiert das Spielgerät mit dem linken Vollspann auf die lange Ecke und scheitert lediglich am Aluminium! Der Treffer hätte allerdings nicht gezählt, da der Ex-Bundesliga-Stürmer beim Zuspiel einen Schritt im Abseits stand.
8.
21:08
Die Gastgeber wollen sich hier scheinbar aber keineswegs verstecken. Das Team von Roberto Bordalás geht in der Offensive früh drauf und setzt die Königlichen dadurch schon im Spielaufbau unter Druck. Eine durchaus mutige Herangehensweise der Azulones.
5.
21:06
Auf der linken Seite schickt Modrić seien Teamkollegen Valverde mit einem cleveren Steilpass an der Seitenlinie ins letzte drittel. Der Uruguayer nimmt dem Kopf hoch und schlägt eine halbhohe Flanke in den Sechzehner. Dort kommt Joselu zwar an den Ball, setzt die Hereingabe mit der linken Innenseite aber ein paar Meter am langen Pfosten vorbei.
3.
21:03
Gegen den Ball agieren die Hausherren nun also doch in einem defensiven 4-4-2-System. Damián Suárez lässt sich dafür ein Stück nach hinten fallen und sichert gegen Vinícius Junior ab. Gastón Álvarez rückt etwas nach außen und verteidigt die gegenüberliegende Angriffsseite der Gäste.
1.
21:00
Der Ball rollt! Die Zuschauer im Coliseum Alfonso Pérez freuen sich auf das Stadt-Derby zwischen Getafe und Real Madrid!
1.
21:00
Spielbeginn
20:51
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Ricardo De Burgos. An den Seitenlinien wird er von Iker De Francisco Grijalba und Jon Núñez Fernández assistiert.
20:40
Das den Gästen heute die Favoritenrolle zugeschrieben wird, steht natürlich völlig außer Frage. Trotzdem gilt es zu beachten, dass die Königlichen sich in den letzten Partien oftmals ziemlich mit ihren Gegnern abmühen mussten - die letzten vier Spiele gewann Real Madrid mit nur einem Tor Unterschied. Auch das Hinspiel im September ging nur aufgrund eines Treffers von Bellingham tief in der Nachspielzeit an das Team von Carlo Ancelotti. Außerdem konnten die Azulones schon dem ein oder anderen Favoriten in dieser Spielzeit ein Bein stellen. Gegen den FC Barcelona und auch Atletico Madrid holte das Team von Roberto Bordalás nämlich einen Punkt - also alles Andere, als eine leichte Aufgabe für die Königlichen.
20:30
Der FC Getafe wird heute in einem 3-4-3-System erwartet. Im Vergleich zum jüngsten Heimsieg über Granada stellt Trainer Roberto Bordalás aber insgesamt auf ganzen fünf Positionen um. Duarte kommt in der Defensive für Diego Rico in die Startelf und reiht sich in die Dreierkette ein. Auf den beiden Schienenpositionen beginnen Álvarez und Suárez für Jordi und Iglesias. Im zentralen Mittelfeld gibt es ebenfalls eine Umstellung: Yellu sitzt zunächst auf der Bank, für ihn steht Luis Milla von Beginn an auf dem Rasen. Zu guter letzt noch ein Wechsel auf dem rechten Flügel. Dort stürmt heute nämlich José Ángel für Jaime Mata. Kann diese Elf dem Spitzenteam aus der Hauptstadt die Stirn bieten?
20:20
Bei den Gästen, die heute im gewohnten 4-3-1-2-Sytem antreten, wird im Vergleich zum knappen Auswärtssieg bei Las Palmas ordentlich durchrotiert. Gleich auf sieben Positionen verändert Carlo Ancelotti seine Startelf. Auf den defensiven Außenbahnen starten Mendy und Vázquez für Fran García und Carvajal. Das Mittelfeld wird sogar komplett ausgetauscht: es kommen Modrić, Tchouaméni und Valverde für Kroos, Camavinga und Ceballos. Außerdem kehrt Topscorer Bellingham in die Startelf zurück und besetzt die hängende Spitze an Stelle von Brahim Díaz. Rodrygo bekommt auf dem rechten Flügel ebenfalls eine Verschnaufpause und wird von Joselu vertreten. Trotz der vielen Wechsel eine Startelf, die sich sehen lassen kann.
20:10
Heute ist es soweit. Nachdem die Königlichen vor zwei Wochen in der Supercopa gefordert waren und daher nicht am Ligabetrieb teilnehmen konnten, findet heute das Nachholspiel zwischen dem FC Getafe und Real Madrid statt. Das Team von Carlo Ancelotti hat damit die große Möglichkeit, an die Tabellenspitze zu springen und zwei Punkte zwischen sich und Verfolger Girona zu bringen. Dafür muss der Tabellenzehnte aus Getafe aber erstmal bezwungen werden. Die Azulones konnten zuletzt nach drei sieglosen Partien wieder einen Sieg einfahren und stellten die Gäste auch schon im Hinspiel auf eine harte Probe. Real agierte zuletzt äußerst souverän und konnte die letzten fünf Ligaspiele allesamt für sich entscheiden. Kommt heute Nummer sechs dazu, stehen die Königlichen vorerst an der Spitze.
19:59
Herzlich willkommen zum Nachholspiel des 20. Spieltags der La Liga! Um 21 Uhr trifft der FC Getafe im heimischen Coliseon Alfonso Pérez auf Real Madrid.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.