28. Aug. 2022 - 14:15
Beendet
FC Lugano
2 : 3
FC St. Gallen
1 : 2
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
3.337
Schiedsrichter
Stefan Horisberger

Liveticker

90. Min
16:12
Fazit:
Das Cornaredo ist weiter nicht die Festung, die es über lange Strecken der Vorsaison war. Auch der FC St. Gallen gewinnt hier und setzt sich vorübergehend an die Tabellenspitze! Aufgrund der beherzten ersten Hälfte ist der Dreier durchaus verdient. Im zweiten Durchgang gelang den Luganesi zwar ein Aufbäumen, die Tessiner ließen jedoch vor allem in Person von Maren Haile-Selassie zu viele Gelegenheiten liegen. Die Croci-Torti-Schützlinge bleiben in der unteren Tabellenhälfte hängen.
90. Min
16:10
Spielende
90. Min
16:09
Daouda Guindo versucht das Tor seines Lebens, schlägt die Kugel von der Mittellinie über den aufgerückten Amir Saipi hinweg ein paar Meter rechts am Kasten vorbei.
90. Min
16:07
Gelbe Karte für Albert Vallci (FC St. Gallen)
Der Neuzugang kommt auf der Außenbahn gegen Reto Ziegler zu spät, der anschließende Freistoß bleibt jedoch ertraglos.
Albert Vallci
FC St. Gallen
90. Min
16:07
Für Stergiou geht es tatsächlich nicht weiter, der Innenverteidiger fasst sich beim Gang die Tartanbahn entlang an den Oberschenkel. Da Peter Zeidler schon fünfmal gewechselt hat, muss St. Gallen die fünf Minuten Nachspielzeit zu zehnt überstehen.
90. Min
16:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90. Min
16:04
Die Verteidiger laufen artig auf Lukas Watkowiak zu, um sich zu bedanken. Denn der vereitelt eine Riesen-Kopfballchance von Roman Macek aus einem Meter! Allerdings geht auch die Fahne hoch.
88. Min
16:02
Leonidas Stergiou bleibt im eigenen Sechzehner liegen. Bei den Hausherren sieht man das in dieser Phase natürlich nicht gerne, Mattia Croci-Torti diskutiert angeregt mit den vierten Offiziellen.
86. Min
16:01
Schöne Passstafette der Bianconeri, an deren Ende Uran Bislimi aus dem Halbfeld jedoch in die Arme von Lukas Watkowiak flankt. Der kann mit den Auskick natürlich wertvolle Sekunden von der Uhr nehmen.
84. Min
15:58
Die Tessiner hadern weiter mit ihrer Chancenverwertung. Nach einem Corner von rechts kommt Mohammed Amoura am Penaltypunkt frei zum Abschluss, schaufelt die Kugel aber deutlich über das Gehäuse. Der Algerier fasst sich ungläubig an den Kopf.
81. Min
15:55
Es laufen die letzten zehn Minuten. Mittlerweile geht es nur noch in eine Richtung, die Einwechslungen haben den Luganesi sichtlich Schwung verliehen.
79. Min
15:52
Gelbe Karte für Daouda Guindo (FC St. Gallen)
Der Außenverteidiger weiß sich gegen Mohammed Amoura nur noch mit den Armen zu helfen.
Daouda Guindo
FC St. Gallen
78. Min
15:52
Das gibt es doch nicht! Die St. Galler Abwehrkette lässt sich erneut mit einem einzigen Steckpass überrumpeln. Diesmal findet Babic im Dribbling nicht den Weg vorbei an Watkowiak. Mittlerweile wäre der Ausgleichstreffer der Tessiner verdient!
77. Min
15:52
Mit Maren Haile-Selassie verlässt der Spieler den Platz, der heute die meisten Lugano-Treffer auf dem Fuß hatte. Er ärgert sich bei seiner Auswechslung über seine Chancenverwertung.
76. Min
15:51
Einwechslung bei FC Lugano: Roman Macek
Roman Macek
FC Lugano
76. Min
15:51
Auswechslung bei FC Lugano: Maren Haile-Selassie
Maren Haile-Selassie
FC Lugano
76. Min
15:51
Einwechslung bei FC Lugano: Lars-Lukas Mai
Lars-Lukas Mai
FC Lugano
76. Min
15:49
Auswechslung bei FC Lugano: Allan Arigoni
Allan Arigoni
FC Lugano
75. Min
15:49
Maren Haile Selassie lässt die nächste Großchance liegen! Nach einem überragenden Steckpass von Boris Babic taucht er frei vor Lukas Watkowiak auf, bleibt aber aus halblinker Position am furchtlos heraussütrmenden Goalie hängen.
74. Min
15:47
Gelbe Karte für Mattia Croci-Torti (FC Lugano)
Der Mister wird für sein Aufspringen von der Bank aucb noch verwarnt.
73. Min
15:47
Das Spiel war bereits unterbrochen, da geht Bislimi noch im Zweikampf mit Stergiou zu Boden. Mattia Croci-Torti hätte den Freistoß gerne weiter vorne gesehen, die Halbfeldflanke landet schließlich in den Armen von Lukas Watkowiak.
70. Min
15:45
Peter Zeidler nimmt den nächsten Doppelwechsel vor, bringt die erfahrenen Vallci und Karlen für die jungen Witzig und Sutter.
70. Min
15:44
Einwechslung bei FC St. Gallen: Albert Vallci
Albert Vallci
FC St. Gallen
70. Min
15:44
Auswechslung bei FC St. Gallen: Christian Witzig
Christian Witzig
FC St. Gallen
70. Min
15:43
Einwechslung bei FC St. Gallen: Gregory Karlen
Gregory Karlen
FC St. Gallen
70. Min
15:43
Auswechslung bei FC St. Gallen: Patrick Sutter
Patrick Sutter
FC St. Gallen
67. Min
15:41
Plötzlich ist die Partie wieder völlig neu lanciert. Bei einer Trinkpause bespricht man in beiden Lagern die weitere Marschrichtung.
65. Min
15:39
Tooor für FC Lugano, 2:3 durch Boris Babic
Relativ aus dem Nichts kommen die Gastgeber zum Anschlusstreffer! Allan Arigoni steckt auf der rechten Seite zum gerade erst eingewechselten Boris Babic durch, der mit einem halbhohen Schuss von der Strafraumkante das lange Eck anvisiert. Das ging dann doch recht einfach.
Boris Babic
FC Lugano
64. Min
15:39
Einwechslung bei FC St. Gallen: Isaac Schmidt
Isaac Schmidt
FC St. Gallen
64. Min
15:39
Auswechslung bei FC St. Gallen: Chadrac Akolo
Chadrac Akolo
FC St. Gallen
63. Min
15:39
Das Wechselkarussell dreht sich wie verrückt. Auch bei den Espen bahnt sich eine weitere Veränderung an, Isaac Schmidt macht sich zur Einwechslung bereit.
63. Min
15:38
Einwechslung bei FC Lugano: Boris Babic
Boris Babic
FC Lugano
63. Min
15:38
Auswechslung bei FC Lugano: Ousmane Doumbia
Ousmane Doumbia
FC Lugano
63. Min
15:36
Einwechslung bei FC Lugano: Mohammed Amoura
Mohammed Amoura
FC Lugano
63. Min
15:36
Auswechslung bei FC Lugano: Hicham Mahou
Hicham Mahou
FC Lugano
60. Min
15:36
Eine halbe Stunde steht noch auf der Uhr, die Körpersprache der Tessiner lässt nur wenig auf eine mögliche Aufholjagd schließen.
60. Min
15:35
Einwechslung bei FC St. Gallen: Randy Schneider
Randy Schneider
FC St. Gallen
60. Min
15:35
Auswechslung bei FC St. Gallen: Fabian Schubert
Fabian Schubert
FC St. Gallen
60. Min
15:35
Einwechslung bei FC St. Gallen: Emmanuel Latte Lath
Emmanuel Latte Lath
FC St. Gallen
60. Min
15:35
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
Jérémy Guillemenot
FC St. Gallen
59. Min
15:33
Tooor für FC St. Gallen, 1:3 durch Lukas Görtler
Halbhoch in das linke Eck, besser kann man einen Penalty kaum verwandeln.
Lukas Görtler
FC St. Gallen
58. Min
15:31
Gelbe Karte für Reto Ziegler (FC Lugano)
Apropos Penaltypunkt: Reto Ziegler steigt im eigenen Sechzehner viel zu ungestüm gegen Jérémy Guillemenot ein, der Genfer muss sogar außen behandelt werden. Es gibt Elfmeter für St. Gallen!
Reto Ziegler
FC Lugano
57. Min
15:31
Lugano wird stärker und lässt in Person von Haile-Selassie die nächste Großchance liegen! Einen Querpass von rechts schlenzt der 23-Jährige vom Penaltypunkt nur knapp am nahen Eck vorbei.
56. Min
15:29
Wieder Haile-Selassie! Der Flügelspieler visiert von der Strafraumkante das lange Eck an, der Flachschuss zischt nur knapp vorbei.
55. Min
15:29
Momentan tut sich auch St. Gallen etwas schwerer, Lukas Görtler schlägt eine Halbfeldflanke direkt in die Arme von Amir Saipi.
53. Min
15:27
Und dann vollendet Haile-Selassie plötzlich einen wundervollen Heber über Lukas Watkowiak hinweg in das lange Eck! Der gebürtige Zürcher stand zuvor aber deutlich im Offside.
52. Min
15:26
Das ist einfach alles viel zu langsam. Maren Haile-Selassie braucht ewig, um einen Diagonalball herunterzupflücken. Dann hat er ihn endlich unter Kontrolle und spielt den Steilpass in die Füße des Gegenspielers.
50. Min
15:25
Auch einen Aufbaufehler der Gäste können die Luganesi nicht nützen, kommen heute meist einen Schritt zu spät.
48. Min
15:22
Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs und mit der Führung im Rücken übernehmen die Espen sofort wieder die Spielkontrolle.
46. Min
15:21
Einwechslung bei FC Lugano: Uran Bislimi
Uran Bislimi
FC Lugano
46. Min
15:21
Auswechslung bei FC Lugano: Hadj Mahmoud
Hadj Mahmoud
FC Lugano
46. Min
15:20
Mit einer personellen Änderung geht es weiter, Uran Bislimi rückt für den vorbelasteten Hadj Mahmoud ins Mittelfeld.
46. Min
15:19
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
15:07
Halbzeitfazit:
Der FC St. Gallen liegt nach 45 Minuten verdient im Cornaredo in Front und ist virtueller Tabellenführer. Lugano erwischte mit einem verwerteten Handspenalty einen glücklichen Start, ruhte sich daraufhin aber zu sehr auf dem knappen Vorsprung aus und ließ sich von den Espen in die eigene Hälfte drängen. Die Zeidler-Elf investierte deutlich mehr in die Partie und drehte den Spielstand mit zwei schönen Treffern.
45. Min
15:05
Ende 1. Halbzeit
45. Min
15:02
Tooor für FC St. Gallen, 1:2 durch Christian Witzig
Inmitten einer kleinen Drangphase der Hausherren gehen die Espen in Führung! Youngster Christian Witzig schaltet sich dabei in die Sturmspitze ein, empfängt einen Görtler-Querpass, dreht sich um Jonathan Sabbatini herum und verwandelt in bester Mittelstürmermanier flach in das linke Eck! Für den 21-Jährigen ist es das erste Profitor.
Christian Witzig
FC St. Gallen
45. Min
15:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44. Min
15:00
In der Schlussphase kann Lugano das Geschehen noch einmal in die gegnerische Hälfte verlagern, so richtig gefährlich wird es allerdings nicht.
42. Min
14:59
Ousmane Doumbia geht an der Sechzehnerkante zu Fall, die Pfeife bleibt aber stumm. Der frühere Zürcher beschwert sich auch gar nicht.
40. Min
14:56
Nächstes Foul an Hicham Mahou. Den fälligen Freistoß von der rechten Außenbahn kann Lukas Watkowiak wegfausten, Ousmane Doumbia kommt aber im Rückraum zum Abschluss und stellt den Goalie mit einer tückischen Bogenlampe gleich vor die nächste Aufgabe!
39. Min
14:54
Es geht momentan ein wenig ruppiger zur Sache. Jordi Quintillà stellt seinen Körper gegen den eigentlich deutlich bulligeren Allan Arigoni rein.
37. Min
14:53
Milton Valenzuela kommt im Zweikampf zu spät, entschuldigt sich aber sofort und entgeht deshalb wohl dem gelben Karton.
35. Min
14:51
Es ist schon ein wenig enttäuschend, dass Lugano nach dem spritzigen Beginn so gar nicht mehr für Entlastung sorgen kann. Jonathan Sabbatini hätte mal etwas Platz, spielt die Kugel aber rechts ins Aus und gibt den Ballbesitz schon wieder her.
34. Min
14:50
Quintillà chipt die Hereingabe auf den zweiten Pfosten, wo Schubert nur knapp vorbeigrätscht. Amir Saipi war ein bisschen eher am Ball.
33. Min
14:49
Gelbe Karte für Hadj Mahmoud (FC Lugano)
Mahmoud steigt Witzig auf den Fuß und verschuldet einen aussichtsreichen Freistoß.
32. Min
14:48
Die Zeidler-Elf hat noch nicht genug und drückt weiter nach vorne. Jordi Quintillà bleibt mit einem Flachschuss von der Strafraumkante hängen.
30. Min
14:47
In der Entstehung des Treffers roch es doch stark nach Offside. Der VAR hat sich jedoch nicht eingeschaltet.
29. Min
14:44
Tooor für FC St. Gallen, 1:1 durch Jérémy Guillemenot
Die Espen kommen zum verdienten Ausgleich! Chadrac Akolo hat aus dem linken Halbfeld die Übersicht für den gegenüber startenden Jérémy Guillemenot, der das hohe Zuspiel im Sechzehner elegant herunterpflückt und die Kugel in das lange Eck jagt. Tolles Tor!
Jérémy Guillemenot
FC St. Gallen
26. Min
14:41
Lugano schafft es mittlerweile nur noch selten zu Kontergelegenheiten. Immerhin holt nun Hicham Mahou jenseits der Mittellinie mal einen Entlastungsfreistoß heraus.
24. Min
14:40
Auch nach der Trinkpause übernehmen die Espen sofort wieder das Kommando. Fabian Schubert bringt einen verdeckten Flachschuss auf den Kasten, den Amir Saipi zur Seite abwehrt.
22. Min
14:38
Stefan Horisberger bittet die Akteure zur ersten Trinkpause. Beide Coaches nutzen die Unterbrechung für Anweisungen.
20. Min
14:35
Die mitgereisten Fans machen nun mit lauten "Hopp Sankt Gallen"-Rufen auf sich aufmerksam, peitschen ihr Team weiter nach vorne.
19. Min
14:34
Die Espen reißen das Spiel wieder an sich, stehen momentan bei rund 70 Prozent Ballbesitz.
17. Min
14:33
Wieder dringt Patrick Sutter bis zur Grundlinie vor, sein Pass in den Rückraum findet jedoch keinen Abnehmer. Der 23-Jährige beweist in der Startphase einen größeren Offensivdrang als Dani Alves.
15. Min
14:30
Nach einem Corner kommt Christian Witzig im Rückraum zum Abschluss, schlenzt die Kugel aber weit am langen Winkeleck vorbei.
14. Min
14:29
Lugano kann das Geschehen nun wieder weiter vom eigenen Kasten entfernt halten, legt einen sehr konzentrierten Start in die Partie hin.
11. Min
14:27
Sutter wirkt nun höchstmotiviert, schaltet sich erneut in die vorderste Reihe ein und kommt nach Flanke von links zum Kopfball. Amir Saipi muss diesmal jedoch nicht eingreifen.
9. Min
14:26
Patrick Sutter hat die Chance, seinen Fehler des Handspenaltys wieder gut zu machen. Der Außenverteidiger leitet über seine Seite einen Angriff ein und begibt sich dann selbst an den rechten Pfosten, um ein hohes Zuspiel zu empfangen. Mit seiner Direktabnahme bleibt er aus kurzer Distanz an Amir Saipi hängen!
8. Min
14:23
Die nächste Großchance für die Bianconeri! Maren Haile-Selassie wird per Steckpass in den Sechzehner geschickt, bleibt aber aus spitzem Winkel an Lukas Watkowiak hängen.
6. Min
14:21
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Žan Celar
Die Tessiner gehen früh in Führung! Žan Celar schiebt die Kugel souverän in das linke Eck, Lukas Watkowiak war bereits auf dem Weg in die andere Richtung.
Žan Celar
FC Lugano
5. Min
14:20
Gelbe Karte für Patrick Sutter (FC St. Gallen)
So ist es, der Arm des Außenverteidigers ist leicht abgespreizt. Es gibt Penalty für Lugano!
Patrick Sutter
FC St. Gallen
4. Min
14:20
Dennoch könnte die Szene für die Luganesi noch ein glückliches Ende nehmen. Patrick Sutter blockte den vorangegangenen Versuch von Jonathan Sabbatini wohl mit der Hand ab.
3. Min
14:19
Nun liegt die Kugel auf der anderen Seite im Netz! Allerdings geht sofort die Fahne hoch, Žan Celar steht beim Abschluss von Hicham Mahou meiterweit im passiven Abseits.
2. Min
14:17
Leonidas Stergiou kommt am ersten Pfosten zum Flugkopfball, setzt das Leder aber weit am Kasten vorbei.
1. Min
14:16
Stefan Horisberger pfeift die Begegnung an! Nach nicht mal einer halben Minute holt St. Gallen über links den ersten Corner heraus.
1. Min
14:15
Spielbeginn
14:11
Die Sonnenstube der Schweiz wird ihrem Namen auch heute wieder gerecht. Bei Temperaturen um die 28 Grad Celsius wird es sicherlich zwei Trinkpausen geben.
13:48
In der Super League ist das Treiben noch relativ ausgeglichen. Lugano erwischte wohl auch aufgrund der Conference League-Quali im Hinterkopf keinen guten Saisonstart, ließ aber zuletzt mit einem 2:0 beim FC Basel aufhorchen. Mit einem Heimsieg heute könnten die Bianconeri zum FC St. Gallen aufschließen, der mit einem 4:1 gegen Luzern zuletzt ebenfalls ein Ausrufezeichen setzen konnte und vor Anbruch des Spieltags den zweiten Platz belegte. Die Espen könnten mit einem weiteren Dreier heute sogar vorübergehend die Tabellenspitze übernehmen. Spitzenreiter YB ist erst im Anschluss in Winterthur gefordert.
13:39
Der Start in die neue Cup-Edition ist beiden Teams gelungen. Am vergangenen Wochenende setzte sich Lugano mit 5:1 beim Glarner Erstligisten Linth durch, St. Gallen gelangen bei Zweitligist Rorschach-Goldach mit einem 15:0 gar anderthalb Stängeli. In der nächsten Runde werden es beide Teams mit Promotion-Ligisten zu tun bekommen: Lugano wird Mitte September beim Berner Quartierklub Breitenrain gefordert sein, St. Gallen im Welschland bei Etoile Carouge.
13:32
Das 4:1 im Cupfinal in Bern Mitte Mai stellt das letzte Aufeinandertreffen beider Teams dar. Durch den Sieg im Pokalwettbewerb haben sich die Tessiner für die Conference League-Qualifikation qualifiziert, mussten sich nach zwei Niederlagen gegen Hapoel Beer Sheva jedoch schon wieder von der internationalen Bühne verabschieden.
13:17
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur Super League-Partie und Neuauflage des Cupfinals zwischen dem FC Lugano und dem FC St. Gallen! Um 14:15 Uhr geht es in der Schweizer Sonnenstube los.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.