02. Okt. 2021 - 18:00
Beendet
Grasshopper Club Zürich
5 : 2
FC St. Gallen
2 : 0
9.
2021-10-02T16:09:27Z
23.
2021-10-02T16:23:14Z
49.
2021-10-02T17:05:51Z
70.
2021-10-02T17:26:25Z
84.
2021-10-02T17:41:02Z
46.
2021-10-02T17:02:34Z
54.
2021-10-02T17:09:56Z
14.
2021-10-02T16:14:06Z
58.
2021-10-02T17:14:06Z
28.
2021-10-02T16:28:28Z
55.
2021-10-02T17:11:31Z
59.
2021-10-02T17:15:48Z
68.
2021-10-02T17:24:49Z
68.
2021-10-02T17:25:07Z
76.
2021-10-02T17:32:45Z
76.
2021-10-02T17:33:11Z
46.
2021-10-02T17:02:18Z
65.
2021-10-02T17:22:10Z
73.
2021-10-02T17:29:16Z
73.
2021-10-02T17:29:32Z
87.
2021-10-02T17:43:55Z
1.
2021-10-02T16:00:36Z
45.
2021-10-02T16:46:45Z
46.
2021-10-02T17:01:30Z
90.
2021-10-02T17:49:43Z
Stadion
Letzigrund
Zuschauer
5.800
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90
19:54
Fazit:
Ein überragender Kaly Sene führt den Grashopper Club Zürich zu einem verdienten 5:2 über den FC St. Gallen. Nach einer starken ersten Halbzeit und den Toren von Sene und Léo Bonatini verkürzte Lüchinger nach wenigen Sekunden zum 2:1. Allerdings stellte Sene bereits in der 50. Minute den alten Vorsprung wieder her. Einen plötzlichen Penalty nutzte Kwadwo Duah zum erneuten Anschluss, doch wie im gesamten Spiel ließ St. Gallen weiterhin zu viele Räume für Angriffe der Hoppers zu. Sene konnte mit seinem zweiten Assist in der 70. Minute Bolla lancieren, der zum 4:2 traf. Nachdem der Spieler des Spiels das Feld verließ, durfte Djibril Diani fünf Minuten vor Schluss den Endstand herstellen. So springt der GCZ vorübergehend auf den vierten Rang, während die Espen theoretisch ans Tabellenende zurückfallen können.
90
19:49
Spielende
90
19:48
Im Zuge eines kurz ausgeführten Corners darf Görtler doppelt abziehen. Beim ersten Versuch bleibt er an einem Verteidiger hängen. Den Abpraller setzt er knapp am Tor vorbei.
90
19:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
19:46
Trotz fünf Gegentoren scheint Ati-Zigi der einzige in Normalform bei den Grün-Weissen. 30 Meter vor dem Tor fängt er einen Steilpass ab, der ansonsten richtig gefährlich wird!
88
19:44
Für GC ist es noch nicht ganz vorbei und schaltet erneut um. Campanas Versuch aus 17 Metern wird allerdings geblockt.
88
19:44
Sutter darf an seinem fünften Profispiel teilnehmen. Jetzt ist es auch egal, wird sich Zeidler denken.
87
19:43
Einwechslung bei FC St. Gallen: Patrick Sutter
Patrick Sutter
FC St. Gallen
87
19:43
Auswechslung bei FC St. Gallen: Leonhard Münst
Leonhard Münst
FC St. Gallen
84
19:41
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 5:2 durch Djibril Diani
Links kann Ermir Lenjani und findet in der Mitte den völlig freien Diani. Aus fünf Metern köpft er eigentlich zu mittig, doch aus kurzer Distanz ist Ati-Zigi dennoch chancenlos und komplett sauer auf seine Vordermänner.
Djibril Diani
Grasshopper Club Zürich
83
19:40
Die Tormusik spielt für eine knappe Sekunde, nachdem Campana den Ball im Tor unterbringt. Davor steht er allerdings im Abseits und wird vollkommen zurecht zurückgepfiffen.
80
19:37
Ein wenig plätschert die Partie vor sich her. Nachdem Margreitter ein Foul begeht, gibt ihm Schiedsrichter San einige nette Worte der Warnung mit auf den Weg.
77
19:33
Der beste Spieler dieser Partie verlässt das Feld. Unter dem Applaus der Zuschauer lässt sich Sene auswechseln.
76
19:33
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Francis Momoh
Francis Momoh
Grasshopper Club Zürich
76
19:33
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Dominik Schmid
Dominik Schmid
Grasshopper Club Zürich
76
19:32
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Allan Arigoni
Allan Arigoni
Grasshopper Club Zürich
76
19:32
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Kaly Sene
Kaly Sene
Grasshopper Club Zürich
74
19:30
Von der rechten Seite flankt Leonardo Campana, doch in der Mitte klärt ein Grün-Weisser per Kopf, ehe es hinter ihm gefährlich wird.
74
19:30
Zeidler reagiert auf den erneuten Zwei-Tore-Rückstand mit einem offensiven Doppelwechsel. Viele Optionen hat der Trainer nicht mehr.
73
19:29
Einwechslung bei FC St. Gallen: Isaac Schmidt
Isaac Schmidt
FC St. Gallen
73
19:29
Auswechslung bei FC St. Gallen: Michael Kempter
Michael Kempter
FC St. Gallen
73
19:29
Einwechslung bei FC St. Gallen: Boubacar Traorè
Boubacar Traorè
FC St. Gallen
73
19:29
Auswechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
Kwadwo Duah
FC St. Gallen
72
19:28
Sene bleibt damit an allen Toren beteiligt. Es ist ein Wahnsinnsspiel für den 20-jährigen!
70
19:26
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 4:2 durch Bendegúz Bolla
Gut, dass Bolla weiterspielen konnte, werden sich die Zürcher denken! Von rechts wird Sene am Strafraum angespielt und lässt kurz wieder nach rechts klatschen. Dort überläuft Bolla den Stürmer und trifft dann stark ins lange Eck!
Bendegúz Bolla
Grasshopper Club Zürich
68
19:25
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Leonardo Campana
Leonardo Campana
Grasshopper Club Zürich
68
19:25
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Léo Bonatini
Léo Bonatini
Grasshopper Club Zürich
68
19:24
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Djibril Diani
Djibril Diani
Grasshopper Club Zürich
68
19:24
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Petar Pusic
Petar Pusic
Grasshopper Club Zürich
67
19:23
Vorne wird Sene mit einem hohen Ball gesucht, den er irgendwie mit dem Kopf halten will, allerdings greifen die Verteidiger ein, nachdem der Ball hoch in die Luft fliegt.
65
19:22
Einwechslung bei FC St. Gallen: Alessio Besio
Alessio Besio
FC St. Gallen
65
19:22
Auswechslung bei FC St. Gallen: Fabian Schubert
Fabian Schubert
FC St. Gallen
65
19:21
Élie Youan bietet sich eine ähnliche Chance wie zuvor Duah, doch wird links vor dem Tor noch bedrängt. Sein Schuss endet ebenfalls am stehenbleibenden Moreira!
63
19:19
Auf einmal setzt sich Duah durch! Die Gäste kontern und Duah schüttelt an der Strafraumgrenze Margreitter ab. Vielleicht merkt der Stürmer nicht, wie viel Platz er dadurch hat, doch er schießt dann in schwieriger Lage und spitzem Winkel aufs Tor, wo Moreira nur wenig Mühe hat.
62
19:19
Etwas Raum bietet sich 20 Meter vor dem Tor für Guillemenot, der direkt mal abzieht. Der Ball hoppelt aber nur mittig in die Arme von Moreira.
60
19:16
Nachdem Lenjani letzte Nacht Vater geworden ist, betritt er nun das Feld. Sofort wird der neue Mann links geschickt und schießt überraschend aufs Tor. Im kurzen Eck klärt Ati-Zigi zum Corner.
59
19:15
Einwechslung bei Grasshopper Club Zürich: Ermir Lenjani
Ermir Lenjani
Grasshopper Club Zürich
59
19:15
Auswechslung bei Grasshopper Club Zürich: Hayao Kawabe
Hayao Kawabe
Grasshopper Club Zürich
59
19:15
Etwa 18 Meter vor dem Tor legt sich Duah den Ball in zentraler Position zurecht und will wuchtig ins Torwarteck schießen. Allerdings fliegt der Ball recht deutlich über das rechte Lattenkreuz.
58
19:14
Gelbe Karte für Petar Pusic (Grasshopper Club Zürich)
In Überzahl kontern die St. Galler, bis Élie Youan direkt vor dem Strafraum zum Schuss ansetzt und dabei von Pusic gefoult wird.
Petar Pusic
Grasshopper Club Zürich
57
19:13
An der Seitenlinie ist ein Ersatz zur Trainerbank gesprintet. Womöglich ist die Partie für Bolla frühzeitig vorbei.
56
19:12
Nun grätscht Görtler in den Ball und trifft dabei Bolla. Es gibt keinen Freistoß, dennoch muss sich der Zürcher behandeln lassen.
55
19:11
Gelbe Karte für Jérémy Guillemenot (FC St. Gallen)
Der eingewechselte Espe kommt zu spät in den Zweikampf und wird aufgrund der Wucht verwarnt.
Jérémy Guillemenot
FC St. Gallen
55
19:11
Nach zehn Minuten bietet die zwei Hälfte bereits mehr Tore als der erste Durchgang. Es dürfte nicht das Letzte gewesen sein!
54
19:09
Tooor für FC St. Gallen, 3:2 durch Kwadwo Duah
Ein ganz souveräner Elfmeter des Stürmers! Der Torwart zuckt auf die linke Seite, während Duah halbhoch rechts trifft. Es steht nur noch 3:2!
Kwadwo Duah
FC St. Gallen
52
19:08
Penalty für St. Gallen! Kempter überholt Bolla, als dieser gerade klären will und trifft den Ostschweizer klar am Bein, sodass dieser weit außen im Strafraum zu Boden geht.
51
19:07
Wie kommen die Espen mit diesem erneuten Rückschlag zurecht? Die Ballverluste im Spielaufbau sind heute tödlich.
49
19:05
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 3:1 durch Kaly Sene
Nach dem Tor sieht alles aus wie im ersten Durchgang! St. Gallen hat die Spielanteile, doch sie verlieren den Ball im Mittelfeld. Purich kann Sene tief schicken, sodass dieser nur noch Ati-Zigi vor sich und den überchippt er ähnlich wie beim 1:0, um die Führung auszubauen!
Kaly Sene
Grasshopper Club Zürich
46
19:02
Tooor für FC St. Gallen, 2:1 durch Nicolas Lüchinger
So schnell kann es gehen! Duah hat links Platz zum Flanken, findet im Zentrum den einlaufenden Lüchinger, der seinerseits Platz zum Köpfen hat. Aus elf Metern trifft er wuchtig links ins Tor. André Moreira ist chancenlos.
Nicolas Lüchinger
FC St. Gallen
46
19:02
Einwechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
Jérémy Guillemenot
FC St. Gallen
46
19:01
Auswechslung bei FC St. Gallen: Basil Stillhart
Basil Stillhart
FC St. Gallen
46
19:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:50
Halbzeitfazit:
Dann ist Halbzeit in Zürich! Der GC führt hochverdient mit 2:0 gegen fast chancenlose St. Galler! Was zunächst nur nur nach starker Effektivität aussah, hat sich zum Ende der Halbzeit zu einer dominanten Leistung entwickelt. Die Hoppers verteidigten stark, überließen dem FCSG den Ball und konterten in der 9. sowie in der 23. Minute zu Toren von Kaly Sene und Léo Bonatini. Nach dem zweiten Treffer ließ St. Gallen nicht nur mehr Chancen zu, sondern musste auch immer öfter den Ball abgeben. So können sie fast glücklich sein, dass es noch 2:0 steht und immer noch eine Chance besteht, heute im Letzigrund zu punkten.
45
18:46
Ende 1. Halbzeit
45
18:46
60 Sekunden muss St. Gallen im ersten Durchgang noch überstehen. Anders lässt es sich leider nicht sagen.
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
18:43
Fast das 3:0! Und Ati-Zigi ist sauer! Schmid spielt den Ball von links ins Zentrum. Dort lässt Herc durch, sodass Petar Pusic frei schießen kann. Elf Meter vor dem Tor legt das Ding aber hauchzart links vorbei! Das geht viel zu einfach!
42
18:42
Bolla bekommt den Ball halbrechts vor dem Strafraum, legt sich die Kugel kurz auf den linken Fuß und scheitert dann mit dem Schuss an der späten Grätsche von Kempter.
40
18:41
Schon kontern wieder die Haushrren. Sene bedrängt Kempter und bringt ihn zu Fall, sodass er den Ball in den Strafraum treiben kann. Von der rechten Grundlinie spielt er in den Rücraum, doch Bonatini steht etwas falsch zum Ball, weshalb er in Rücklage deutlich drüber schießt!
39
18:40
Ein zweiter Eckball findet endlich einen St. Galler. Schubert steigt hoch, aber unter Bedrängnis drückt er das Leder knapp vorbei am rechten Pfosten!
39
18:39
Über links erarbeitet sich Kempter den nächsten Corner. Am ersten Pfosten klären jedoch die Hoppers.
38
18:38
Sene trifft Görtler, als er zu spät in den Zweikampf kommt. Sofort folgt die Entschuldigung und der Stürmer kommt ohne Verwarnung davon.
35
18:35
Inzwischen nehmen auch die Feldvorteile der Grün-Weissen ab. Das zweite Gegentor war ein Wirkungstreffer und könnte gut und gerne bis zur Pause anhalten.
32
18:33
Mit dem langen Bein verhindert Stergiou, dass Bendegúz Bollas flache Flanke von der rechten Seite bei Sene ankommt. Ansonsten wird es erneut eng.
30
18:31
Toti Gomes bricht auf der linken Seite durch. Seine Flanke wird zwar geblockt, aber deutlich zu kurz. Zum Glück der St. Galler misslingt der Nachschuss und Herc hebt den Ball klar übers Tor.
28
18:28
Gelbe Karte für Nicolas Lüchinger (FC St. Gallen)
Bevor Christián Herc davonziehen kann, stellt ihm Lüchinger ein Bein und bringt den Zürcher zu Fall. Dafür sieht der Ostschweizer allerdings auch Gelb.
Nicolas Lüchinger
FC St. Gallen
26
18:27
Ein super Pass durchs Mittelfeld erwischt GC auf dem falschen Fuß, doch zwischen den letzten Verteidigern nimmt Duah den Ball schlecht an und lässt ihn zu einem Gegenspieler verspringen!
25
18:26
Die Zürcher zeigen sich also eiskalt in der heutigen Partie und führen nach zwei klaren Abschlüssen mit 2:0. St. Gallen muss sich schütteln, aber die Krise scheint anzuhalten.
24
18:25
Beim Blick auf das Videomarterial sieht es doch sehr nach einer Abseitsstelunng von Sene im Zuge des Tores aus. Da hat GC womöglich Glück gehabt, wobei die Perspektive auch etwas verzerrt.
23
18:23
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 2:0 durch Léo Bonatini
Das sieht nach Abseits aus, aber Fedayi San zeigt auf den Mittelpunkt, der Treffer zählt! Plötzlich kontern wieder die Hoppers und schicken erneut Sene in den Rücken der Abwehr. Links vom Strafraum spielt er quer auf den zweiten Pfosten, wo Léo Bonatini einläuft und locker einschiebt.
Léo Bonatini
Grasshopper Club Zürich
22
18:22
Gute Chance für Duah, der von Youan vor dem Strafraum bedient wird, jedoch schnell abschließen muss, bevor sich in zentraler Position die Lücke schließt. So trifft er den Ball mit zu viel Innenrist und legt ihn knapp zwei Meter rechts vorbei!
21
18:21
Die Grün-Weissen besitzen die Feldvorteile, aber kreieren keine klaren Chancen. Positiv ist allerdings, dass die Zürcher nicht mehr ihre Konter setzen.
17
18:18
Kempter holt einen Corner für den FCSG heraus. Die Hereingabe fliegt weit hinten vor den Strafraum, von wo Lukas Görtler den Ball volley nimmt, doch von Gomes geblockt wird.
15
18:15
25 Meter vor dem Tor legt sich Duah den Ball zurecht, doch hebt den Ball an einen Kopf in der Mauer.
14
18:14
Gelbe Karte für Hayao Kawabe (Grasshopper Club Zürich)
Der Japaner zieht ein taktisches Foulspiel nahe des eigenen Strafraums. Es wird sich zeigen wie taktisch sinnvoll das Ganze war.
Hayao Kawabe
Grasshopper Club Zürich
13
18:13
Einen Freistoß im rechten Halbfeld spielt St. Gallen kurz aus und verliert dann früh den Ball. Das ist gar nichts.
12
18:13
Zwei Konter und schon ist das Spiel für die Espen ungleich schwieriger geworden. Für GC ist es dagegen der ideale Start und eine hervorragende Ausgangsposition für weitere Umschaltmomente.
9
18:09
Tooor für Grasshopper Club Zürich, 1:0 durch Kaly Sene
Der zweite Konter führt zum Tor! Pusic schickt den 20-jährigen nach Ballgewinn im Mittelfeld sofort auf die Reise, sodass Sene nur noch Ati-Zigi vor sich hat. Ganz souverän chippt er den Ball links am Goalie vorbei und trifft zum 3. Saisontor und dem 1:0!
Kaly Sene
Grasshopper Club Zürich
7
18:08
Auf einmal kann GC umschalten und Kaly Sene läuft steil in Richutung Strafraum. An Stergiou, dem letzten Verteidiger, bleibt er allerdings hängen.
4
18:05
Flache Flanke von Fabian Schubert, doch die Verteidigung der Hoppers passt auf.
3
18:03
Weiter Diagonalpass der Gäste, doch im Nebel der Zürcher Pyrotechnik wurde wohl ein Mann zu viel gesehen. Der Ball rollt weit entfernt von Freund und Feind bei der Eckfahne ins Out.
1
18:02
Erster Abschluss für GC, doch der flache Versuch von Pusic aus der zweiten Reihe rollt deutlich links vorbei.
1
18:01
Die Kugel rollt in Zürich! Die St. Galler stoßen in dunklen Jerseys an und schlagen den Ball weit nach vorne. Los geht die wilde Fahrt!
1
18:00
Spielbeginn
17:57
Die Mannschaften betreten den Zürcher Letzigrund. Es dauert nicht mehr lange.
17:51
Fedayi San wurde als Schiedsrichter bestimmt. Dem 39-jährigen Müllinger assistieren Jean Yves Wicht und Christopher Chaillet an den Seitenlinien.
17:43
Beim letzten von insgesamt 133 Aufeinandertreffen zwischen den Hoppers und St. Gallen siegten die Grün-Weissen mit 0:1 im Letzigrund. Den entscheidenden Treffer erzielte Tranquillo Barnetta nach einer knappen Stunde.
17:35
Beim FCSG kehren Lukas Görtler und Betim Fazliji nach abgesessenen Sperren zurück in die Startelf. Dazu rotieren Kwadwo Duah und Fabian Schubert ins Team. Musah Nuhu, Jérémy Guillemenot, Alessio Besio und Isaac Schmidt sitzen deshalb nur an der Seitenlinie.
17:27
Auf zwei Positionen wechselt Giorgio Contini nach dem 3:1-Sieg über den FC Sion. Allan Arigoni und Ermi Lenjani nehmen auf der Bank platz. Dafür starten Dominik Schmid und Georg Margreitter in der Defensive.
17:19
Schwieriger sieht es für die ambitionierten St. Galler aus. Die Espen mussten sich zuletzt gegen Servette, Basel und Bern geschlagen geben. Der zwischenzeitliche Sieg im Cup spendete nur wenig Trost, denn die Ostschweizer liegen nur auf dem achten Rang mit zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten.
17:09
Mit einem souveränen 3:1 feierte der GCZ vor sechs Tagen den zweiten Sieg der Saison. Nach drei Unentschieden in Folge sprangen die Hoppers damit vor auf den sechsten Rang im Tableau. Für den Aufsteiger aus Zürich ist damit alles in Ordnung. Dem Erfolg gegen Sion wollen sie nun aber den nächsten Dreier folgen lassen.
17:00
Die neunte Runde der Super League beginnt mit einem Traditionsduell! Der Grasshopper Club Zürich empfängt den FC St. Gallen. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.