05. Mär. 2022 - 20:30
Beendet
FC Lausanne-Sport
0 : 2
FC Zürich
0 : 1
Stadion
Stade de la Tuilière
Zuschauer
2.745
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90. Min
22:27
Fazit:
Es ist Schluss in Lausanne! Der FC Lausanne-Sport verliert mit 0:2 gegen den FC Zürich und stellt damit einen neuen Negativrekord auf. Noch nie verlor ein neuer Trainer seine ersten sechs Spiele in der Super League. Dabei investierte der heutige Gegner wirklich nicht viel. Gefühlt erspielte sich Zürich zwei Chancen, die sie jeweils nutzten. Bereits in der 3. Minute besorgte Wilfried Gnonto die Führung, ehe Adriàn Guerrero in der 69. Minute auf 0:2 erhöhte. Der FCLS war dagegen stets bemüht, doch verpasste im ersten Durchgang gute Chancen, während in der zweiten Halbzeit die Durchschlagskraft fehlte. So bleibt die Mannschaft von Alain Casanova abgeschlagener Tabellenletzter, während der FCZ jetzt schon 15 Punkte Vorsprung auf den zweiten Rang hat!
90. Min
22:23
Spielende
90. Min
22:22
Ouattara ist 90 Sekunden vor dem Schluss nochmal in Kopfballposition. Acht Meter vor dem Tor ist er vollkommen frei, doch nickt das Leder direkt auf Brecher.
90. Min
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90. Min
22:20
Schon wieder ist es Kryeziu, der die Torchance mit dem ausgestreckten Bein verhindert. Diesmal blockt er eine flache Flanke.
89. Min
22:19
Kryeziu wehrt einen Pass in die Spitze mit einer starken Grätsche ab, bevor es hinter ihm gefährlich wird.
87. Min
22:17
Gelbe Karte für Adrien Trebel (FC Lausanne-Sport)
Adrien Trebel
FC Lausanne-Sport
86. Min
22:15
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Trae Coyle
Trae Coyle
FC Lausanne-Sport
86. Min
22:15
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Hicham Mahou
Hicham Mahou
FC Lausanne-Sport
85. Min
22:15
Einwechslung bei FC Zürich: Marc Hornschuh
Marc Hornschuh
FC Zürich
85. Min
22:15
Auswechslung bei FC Zürich: Ousmane Doumbia
Ousmane Doumbia
FC Zürich
84. Min
22:14
Thomas schießt erneut vom Strafraumrand, aber der Ball wird abgefälscht und springt so direkt in die Arme von Brecher.
83. Min
22:13
Ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss. Und so tut Zürich hier nur das absolut Nötigste, um den Erfolg einzutüten. Den Hausherren fehlt es dagegen an Tempo und Genauigkeit.
80. Min
22:10
Links bekommt Mahou etwas Platz und zieht drei Schritte in die Mitte. Mit rechts zirkelt er den Ball knapp übers lange Eck hinweg!
77. Min
22:07
Da ist der Fuß von Brecher! Die Waadtländer spielen sich mal am gegnerischen Strafraum fest, bis Thomas aus 15 Metern flach aufs linke Eck schießt. Brecher steht relativ nah und fährt reaktionsschnell sein rechtes Bein aus, um den Schuss stark zu blocken!
75. Min
22:05
Spielmann kommt zum Kopfball, doch kann keinen Druck hinter den Ball bringen. Brecher nimmt den Ball nach einem Aufsetzer sicher auf.
74. Min
22:04
Aus großer Distanz schießt Thomas deutlich übers Tor. Es sieht alles nach der insgesamt neunten Pleite in Folge aus. Casanova nähert sich so einem Negativrekord, denn noch nie verlor ein Trainer in der Super League seine ersten sechs Spiele.
73. Min
22:03
Lausanne deutet wieder offensive Bemühungen an, aber weitere Flanken bleiben ungefährlich.
71. Min
22:01
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Trazié Thomas
Trazié Thomas
FC Lausanne-Sport
71. Min
22:01
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Toichi Suzuki
Toichi Suzuki
FC Lausanne-Sport
69. Min
21:59
Tooor für FC Zürich, 0:2 durch Adriàn Guerrero
Vier Wechsel gibt es und plötzlich erhöhen die Zürcher! Von rechts rollt ein flacher Pass in den Rückraum. Am Strafraumrand legt sich Guerrero mit der Ballannahme den Ball auf den linken Fuß. Sofort zieht er ab, Zohouri lenkt den Ball ins linke Eck und so ist Diaw chancenlos!
Adriàn Guerrero
FC Zürich
68. Min
21:59
Einwechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
Aiyegun Tosin
FC Zürich
68. Min
21:58
Auswechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
Wilfried Gnonto
FC Zürich
68. Min
21:58
Einwechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
Blaž Kramer
FC Zürich
68. Min
21:58
Auswechslung bei FC Zürich: Assan Ceesay
Assan Ceesay
FC Zürich
68. Min
21:58
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Brahima Ouattara
Brahima Ouattara
FC Lausanne-Sport
68. Min
21:58
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Rodrigo Pollero
Rodrigo Pollero
FC Lausanne-Sport
68. Min
21:58
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Marvin Spielmann
Marvin Spielmann
FC Lausanne-Sport
68. Min
21:57
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Zeki Amdouni
Zeki Amdouni
FC Lausanne-Sport
66. Min
21:56
Gegen den FC Sion hatte Lausanne zuletzt ebenfalls eine enge Schlussphase, in der es letztlich an guten Chancen mangelte. Das darf heute nicht nochmal passieren, entsprechend bereitet Alain Casanova den nächsten Wechsel vor.
63. Min
21:53
Gelbe Karte für Karol Mets (FC Zürich)
Eine gute Minute nach seinem Foul wird Mets nachträglich bestraft, weil er zu spät in einen Zweikampf kam.
Karol Mets
FC Zürich
61. Min
21:51
Plötzlich wird Ceesay mit einer schönen Flanke angespielt. Mit der Brust holt er den Ball runter, ehe doch noch eine Grätsche dazwischenfunkt. Anschließend geht auch die Fahne des Assistenten hoch.
60. Min
21:50
Lausanne verliert gerade etwas den Druck. Ohnehin fehlen der Mannschaft im zweiten Durchgang die richtig gefährlichen Abschlüsse. So wird es natürlich schwierig.
57. Min
21:47
Marchesano hatte sicherlich schon auffälligere Spiele. Für heute ist die Partie für ihn ebenso wie für Krasniqi beendet.
57. Min
21:46
Einwechslung bei FC Zürich: Stephan Seiler
Stephan Seiler
FC Zürich
57. Min
21:46
Auswechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
Antonio Marchesano
FC Zürich
57. Min
21:46
Einwechslung bei FC Zürich: Ante Ćorić
Ante Ćorić
FC Zürich
57. Min
21:46
Auswechslung bei FC Zürich: Bledian Krasniqi
Bledian Krasniqi
FC Zürich
56. Min
21:46
Nun zeigt sich mal wider der Stadtklub. Kryeziu erreicht einen Corner per Kopf, doch am zweiten Pfosten bleibt der Ball im Gemenge hängen.
55. Min
21:45
Links im Strafraum landet ein abgefälschter Pass bei Pollero. Der Uruguayer legt sich die Kugel auf den rechten Fuß, aber zirkelt den Ball deutlich rechts vorbei.
52. Min
21:42
Aus gut 30 Metern schießt Trebel und jagt die Kugel auf die Tribübe. Das war etwas übermotiviert.
51. Min
21:41
Kukuruzović tritt zum nächsten Eckball an. Am Fünfer köpfen die Zürcher den Ball hinaus.
50. Min
21:40
Brecher fängt die nächste Flanke ab. Also außen wird den Hausherren viel Platz zugestanden.
49. Min
21:39
Lausanne bleibt weiter dran. Der Corner von der linken Seite wird allerdings abgepiffen, weil der Ball über die Torauslinie fliegt.
47. Min
21:37
Ein erster Freistoß fliegt durch den Sechzehner der Zürcher. Kryeziu klärt per Kopf.
46. Min
21:36
Einwechslung bei FC Lausanne-Sport: Fouad Chafik
Fouad Chafik
FC Lausanne-Sport
46. Min
21:36
Auswechslung bei FC Lausanne-Sport: Sofiane Alakouch
Sofiane Alakouch
FC Lausanne-Sport
46. Min
21:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:22
Halbzeitfazit:
Mit einem knappen 0:1 liegt Lausanne-Sport zur Pause gegen den FC Zürich zurück. Seit dem frühen Treffer in der 3. Minute durch Wilfried Gnonto kann sich der Stadtclub auf diesem Ergebnis ausruhen. Versuchten sie zu Beginn noch, ein zweites Tor nachzulegen, wurden sie mit jeder Minute passiver. So kam der FCLS immer besser ins Spiel, während sich insbesondere Yannick Brecher Fehler leistete. Zweimal spielte der Goalie den Ball zum Gegner, doch erst traf Suzuki nur den Pfosten, ehe Pollero aus guter Position übers Tor schoss. Hier ist also tatsächlich noch alles möglich für den Tabellenletzten.
45. Min
21:19
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:19
Brecher sieht wieder schlecht aus! Eine abgefälschte Flanke faustet er direkt rechts hinaus zum Gegner. Sofort wird der Ball wieder in die Mitte gespielt, aber aus der Rücklage zieht Pollero den Ball übers Tor!
45. Min
21:17
Die Angriffe des FCZ werden zunehmend schwächer. Dagegen bieten sich den Romands immer mehr Räume. Breitenreiter wird das in der Pause definitiv ansprechen.
45. Min
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44. Min
21:14
Lausanne lässt den Ausgleich liegen! Brecher spielt den Ball direkt zu Suzuki, der den Ball sofort mit voller Wucht an Brecher vorbei aufs Tor schießt. Mit einem Knall prallt das Leder an den linken Innenpfosten!
41. Min
21:12
Gelbe Karte für Sofiane Alakouch (FC Lausanne-Sport)
Alakouch kommt zu spät in einen Zweikampf und verhindert damit ein schnelles Umschalten des Stadtklubs, weshalb er die Gelbe Karte sieht.
Sofiane Alakouch
FC Lausanne-Sport
41. Min
21:11
Aus der zweiten Reihe zieht Kukuruzović ab, trifft allerdings den eigenen Mann. Dennoch wird Lausanne etwas stärker.
37. Min
21:08
Kukuruzović spielt den Ball wuchtig in den Strafraum, doch Bieri pfeift sofort wegen eines Offensivfouls von Suzuki ab.
37. Min
21:07
Der aufgerückte Alakouch zieht rechts vor dem Strafraum an Guerrero vorbei, der ihn kurzerhand mit dem ausgestreckten Bein stoppt. Freistoß für Lausanne.
36. Min
21:07
Mit einem weißen Turban kehrt Ceesay zurück aufs Feld. Währenddessen passiert spielerisch ziemlich wenig.
34. Min
21:05
Ceesay hat einen Cut an der linken Augenbraue, weshalb sich das Ganze etwas länger zieht. Für den Moment spielt Zürich in Unterzahl weiter.
33. Min
21:04
Nun bleibt Ceesay liegen, nachdem er zuvor im Zweikampf mit dem Kopf von Monteiro zusammengeprallt ist. Viele Unterbrechungen stören dieses Spiel.
32. Min
21:03
Dem ruhenden Ball nimmt sich Guerrero an. Mit links schlenzt er den Ball auf den zweiten Pfosten, wo die Hausherren klären.
31. Min
21:02
Der Stadtklub tut sich schwer damit, hier weitere große Chancen herauszuspielen. Zumindest holt Gnonto linksaußen einen Freistoß heraus.
29. Min
21:01
Kurz darauf wird es wieder gefährlich, doch Fidan Aliti blockt am ersten Pfosten einen Kopfball der Waadtländer.
29. Min
20:59
Zeki Amdouni zieht ab! Aus 18 Metern schießt der Angreifer plötzlich aufs Tor und scheitert an den hochgerissenen Armen Yanick Brechers!
28. Min
20:59
Mahou versucht gleich dreimal, den Ball in den Strafraum der Gäste zu bringen. Wiederholt werden die Zuspiele geblockt.
26. Min
20:57
Auf einmal setzt sich Diaw auf den Kunstrasen und lässt sich das rechte Knie mit Eisspray behandeln. Für ihn geht es nach kurzer Zeit weiter.
25. Min
20:56
Gnonto setzt sich rechts stark durch und zieht bis zur Grundlinie hinunter. Offensichtlich ist das aber zu stark für die Kollegen gewesen, die den Stürmer nicht unterstützen. So rollt der Pass in den Rückraum direkt zum Gegner.
23. Min
20:54
Kurz wird dieser Eckball ausgeführt, ehe doch die Flanke auf den kurzen Pfosten fliegt. Dort verlängert Mets für Gnonto, aber dem jungen Italiener fehlen einige Zentimeter, um den Ball mit dem Kopf zu erreichen.
22. Min
20:53
Nach einigen Minuten schalten die Zürcher mal wieder schnell um. Gnonto erhält den Ball im linken Halbfeld und schickt dann Ceesay in die Tiefe. Dessen Flachschuss aufs rechte Eck blockt Diaw zum Corner.
20. Min
20:51
Die Bleu et Blanc laufen teilweise hoch an, doch ziehen dann nicht komplett mit. So hat Zürich keine großen Mühen, sich zu befreien.
18. Min
20:49
Gute Kombination der Romands, die erst bei der Flanke gestoppt wird. Lausanne-Sport bekommt einen Eckball zugesprochen, den Stjepan Kukuruzović ausführt. Im Zentrum steigen aber die Gäste am höchsten.
15. Min
20:46
Den fälligen Freistoß zieht Marchesano frech über die Mauer aufs kurze Eck, allerdings rechnet Diaw mit dieser Variante und fängt den Schuss ab!
14. Min
20:45
Alakouch drückt seinen linken Arm direkt ins Gesicht von Gnonto, der direkt zu Boden geht. An der linken Strafraumgrenze gibt es einen Freistoß.
13. Min
20:44
20 Meter vor dem Tor hat Marchesano viel Platz und schießt mittig aufs Tor. Die Kugel senkt sich vor Diaw, weshalb er sie nicht festhält. Im Nachfassen sichert er aber den Ball.
12. Min
20:43
Die Waadtländer können die Partie etwas eruhigen. Sobal Zürich den Ball erobert, geht es aber schnell in die Richtung des gegnerischen Strafraums.
9. Min
20:40
Scheinbar möchte der FCZ hier eine ganz frühe Entscheidung herbeiführen, schließlich wissen sie um den schweren Zustand des Gegners.
8. Min
20:38
Gnonto vergibt das 0:2! Nach einem Pass in die Spitze setzt sich Gnonto gegen zwei Verteidiger durch, doch scheitert im direkten Duell am herauslaufenden Diaw. Gute Reaktion vom Goalie!
5. Min
20:36
Es wird weiter diskutiert, doch Bieri gibt das Tor. Die Verzögerung beruht nur auf der langen Behandlung Alakouchs, der gleich weiterspielen wird.
4. Min
20:35
Gnonto hat beim Kopfballduell womöglich seinen Arm zu weit ausgefahren.
3. Min
20:33
Tooor für FC Zürich, 0:1 durch Wilfried Gnonto
Das ging schnell! Bledian Krasniqi setzt sich rechts im Strafraum durch und legt zurück für Marchesano. Der findet mit seiner kurzen Flanke den Kopf von Gnonto, dessen Abschluss genau im rechten Winkel landet. Diaw ist chancenlos, aber das Tor wird nochmal vom VAR geprüft...
Wilfried Gnonto
FC Zürich
1. Min
20:31
Die Kugel rollt in Lausanne. Los geht die wilde Fahrt!
1. Min
20:30
Spielbeginn
20:27
Die Mannschaften sammeln sich auf dem Rasen des Stade de la Tuilière. Es dauert nicht mehr lange.
20:21
Als Schiedsrichter betritt heute Alain Bieri das Feld. Acht Tage vor seinem Geburtstag assistieren dem 42-jährigen Offiziellen Alain Heiniger und Susanne König mit den Fahnen in der Hand.
20:13
Zweimal trafen Lausanne-Sport und Zürich in dieser Saison aufeinander. Beide Duelle gewann der FCZ mit 3:1. Im Juli leitete Assan Ceesay den Erfolg mit einem Doppelpack ein, während Wilfried Gnonto diese Leistung im Dezember wiederholte. Die eigenen Tore der Romands konnten die Niederlagen nicht verhindern.
20:05
André Breitenreiter hat den Sieg beim FC Luzern mit zwei Ausfällen bezahlt. Bećir Omeragić und Blerim Džemaili haben ihre vierte Gelbe Karte gesehen und setzen heute aus. Außerdem sitzt Aiyegun Tosin vorerst auf der Bank. Statt ihnen beginnen Karol Mets, Bledian Krasniqi und Wilfried Gnonto.
19:57
Nach abgesessener Gelbsperre kehrt beim FCLS Hicham Mahou zurück in die Startelf. Außerdem lässt Alain Casanova im Vergleich zur knappen Niederlage in Sion Stjepan Kukuruzović starten. Dafür schauen Trazié Thomas und Trae Coyle vorerst nur zu.
19:48
Im Oktober haben die Zürcher zuletzt in einem Pflichtspiel verloren, in der Liga sind sie sogar seit Ende September ungeschlagen. Nachdem der Stadtklub vor einer Woche das Topspiel gegen Basel gewann, legten sie am Mittwoch gegen Luzern nach. Beim zweiten abstiegsbedrohten Gegner in Folge müssen sie diese Siege bestätigen, um einen weiteren großen Schritt zur ersten Meisterschaft seit 13 Jahren zu gehen.
19:39
Seit etwas mehr als einem Monat ist Alain Casanova nun im Amt beim FC Lausanne-Sport und wartet noch immer auf den ersten Punkt. Fünf Niederlagen reihten die Romands seit der Amtsübernahme aneinander und mussten dadurch sogar den FC Luzern ziehen lassen. Sieben Punkte sind es bis zum Barrageplatz, an Tabellenplatz acht ist gar nicht zu denken. Entsprechend muss langsam die Aufholjagd beginnen. Ob Zürich dafür der richtige Gegner ist, bleibt zu bezweifeln.
19:30
Der Tabellenletzte trifft auf den Spitzenreiter! Um 20:30 Uhr empfängt der FC Lausanne-Sport den FC Zürich. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.