24. Okt. 2021 - 16:30
Beendet
Servette Genève
1 : 2
FC Sion
0 : 1
58.
2021-10-24T15:48:33Z
90.
2021-10-24T16:22:48Z
4.
2021-10-24T14:38:13Z
7.
2021-10-24T14:40:26Z
65.
2021-10-24T15:57:15Z
76.
2021-10-24T16:07:18Z
40.
2021-10-24T15:12:09Z
46.
2021-10-24T15:35:51Z
71.
2021-10-24T16:02:39Z
84.
2021-10-24T16:15:20Z
84.
2021-10-24T16:16:06Z
70.
2021-10-24T16:01:51Z
75.
2021-10-24T16:06:18Z
75.
2021-10-24T16:06:18Z
86.
2021-10-24T16:17:47Z
1.
2021-10-24T14:32:17Z
45.
2021-10-24T15:19:44Z
46.
2021-10-24T15:35:13Z
90.
2021-10-24T16:25:31Z
Stadion
Stade de Genève
Zuschauer
9.276
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
18:31
Fazit:
Ein gnadenlos effektiver FC Sion bezwingt Servette Genève mit 2:0. Bereits in der vierten Spielminute sorgte Filip Stojilković für die Führung der Gäste. Im Anschluss präsentierten sich die Sittener relativ passiv, wenngleich im weiteren Spielverlauf immer mal wieder Konterchancen heraussprangen. Die dominierende Mannschaft war jedoch Servette. Allerdings vergaben insbesondere Imeri und Schalk zu viele Chancen. Spielentscheidend war letztlich das unglückliche Eigentor von Sasso zum 0:2. Zwar konnte der umtriebige Kyei kurz vor Schluss noch verkürzen, jedoch reichte die Zeit am Ende nicht. In der Tabelle liegen Servette und der FC Sion nun punktgleich auf den Rängen sechs und sieben.
90
18:25
Spielende
90
18:22
Tooor für Servette Genève, 1:2 durch Grejohn Kyei
Muss der FC Sion doch noch mal zittern? Servette kommt durch Kyei tatsächlich zum Anschlusstreffer. Nach einer Flanke von Clichy konnte sich der Stoßstürmer mit etwas Körpereinsatz und einer geschickten Drehung gegen Nathanaël Saintini durchsetzen und den Ball flach an Fickentscher vorbeischieben. Noch sind zwei Minuten auf der Uhr.
Grejohn Kyei
Servette Genève
90
18:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
18:20
Während es für den angeschlageneb Dimitri Cavaré weitergehen kann, verursacht Serey Dié einen Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze. Filip Stefanovic versucht den ruhenden Ball aus halblinker Position mit einem Schlenzer über die Mauer gefährlich auf das Tor zu bringen. Jedoch bekommt er zu wenig Zug auf den Ball. Kevin Fickentscher kann leicht parieren.
86
18:17
Einwechslung bei FC Sion: Adryan
Adryan
FC Sion
86
18:17
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
Filip Stojilković
FC Sion
85
18:17
Glück für Gaëtan Karlen. In einem Luftzweikampf trifft der bereits verwarnte Spieler seinen Gegenspieler mit dem Ellenbogen, wird jedoch nicht des Platzes verwiesen.
84
18:16
Einwechslung bei Servette Genève: Nicolas Vouilloz
Nicolas Vouilloz
Servette Genève
84
18:15
Auswechslung bei Servette Genève: Steve Rouiller
Steve Rouiller
Servette Genève
84
18:15
Einwechslung bei Servette Genève: Papu Mendes
Papu Mendes
Servette Genève
84
18:15
Auswechslung bei Servette Genève: Ronny Rodelin
Ronny Rodelin
Servette Genève
83
18:14
Die ganz große Drangphase der Gastgeber ist vorbei. Momentan ist das Spiel unterbrochen, weil sich Dimitri Cavaré nach einem Zweikampf am Knie verletzt hat. Die Betreuer sind auf dem Platz und helfen dem Spieler auf.
80
18:11
Anto Grgic vergibt eine aussichtsreiche Konterchance mit einem viel zu steilen vertikalen Chip-Ball. Filip Stojilković wäre gut positioniert gewesen, hat aber so selbstverständlich keine Chance auf den Ball.
76
18:07
Gelbe Karte für Gaëtan Karlen (FC Sion)
Karlen legt sich den Ball selbst vor und muss nur noch Torwart Frick überwinden. Der Joker versucht den Ball links am Servette-Keeper vorbeizulegen, hebt jedoch ab, ehe es zu einem Kontakt mit Frick kommt. Für diesen Täuschungsversuch erhält er zu Recht die Gelbe Karte.
Gaëtan Karlen
FC Sion
75
18:06
Einwechslung bei FC Sion: Serey Dié
Serey Dié
FC Sion
75
18:06
Auswechslung bei FC Sion: Luca Zuffi
Luca Zuffi
FC Sion
75
18:06
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
75
18:06
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
74
18:06
Nach einer Flanke von der rechten Seite kann Kyei den Ball im Strafraum aufnehmen. Der Angreifer dreht sich blitzschnell und versucht sein Glück aus zehn Metern. Allerdings geht sein Schuss knapp am rechten Pfosten vorbei. Wenige Momente später versucht es Imeri aus der Distanz. Sein Schuss aus 23 Metern geht nur ganz knapp am linken Kreuzeck vorbei.
72
18:03
Für den eifrigen aber glücklosen Schalk geht es verletzungsbedingt nicht weiter. Alexis Antunes ist neu in der Partie.
71
18:02
Einwechslung bei Servette Genève: Alexis Antunes
Alexis Antunes
Servette Genève
71
18:02
Auswechslung bei Servette Genève: Alex Schalk
Alex Schalk
Servette Genève
70
18:01
Einwechslung bei FC Sion: Wesley
Wesley
FC Sion
70
18:01
Auswechslung bei FC Sion: Matteo Tosetti
Matteo Tosetti
FC Sion
69
18:01
Die Sittener stehen tief hinten drin, wohingegen Servette ein Power Play aufzieht. Allerdings fehlt weiterhin der entscheidende Spielzug zum Anschlusstreffer. Derzeit ruht das Spiel, weil Schalk nach einem Sprintduell gegen N´Doye Schmerzen am Bein verspürt. Das sieht nach einer muskulären Blessur aus.
65
17:57
Gelbe Karte für Dimitri Cavaré (FC Sion)
Dimitri Cavaré geht kurz vor der linken Strafraumgrenze zu hart in den Zweikampf und kassiert zu Recht die Gelbe Karte. Der anschließende Freistoß fliegt direkt aufs Tor, kann von Fickentscher aber mit den Fäusten entschärft werden.
Dimitri Cavaré
FC Sion
64
17:56
Servette baut ordentlich Druck auf. Rodelin flankt von der linken Seite und findet Kyei, der den Ball aber für Schalk durchlassen möchte. Dieser wird jedoch von N´Doye vom Ball getrennt, der den Ball unabsichtlich an die Hand bekommt. Einen Elfmeter gibt es berechtigterweise nicht.
62
17:54
Imeri umkurvt von lins kommend den ins Leere grätschende Cavaré und schießt aus zwölf Metern ab. Allerdings blockt N´Doye den Ball zwei Meter vor der Torlinie. Jedoch hätte wohl auch der Keeper den zu mittig platzierten Abschluss entschärfen können.
58
17:48
Tooor für FC Sion, 0:2 durch Vincent Sasso (Eigentor)
Wenn man schon kein Glück hat, dann kommt auch noch Pech dazu. Marquinhos Cipriano treibt den Ball nach vorne und legt nach links zu Anto Grgic. Dieser legt den Ball flach in die Mitte. Dort versucht Sasso den Ball mit einer Grätsche aus der Gefahrenzone zu befördern, trifft dabei aber das eigene Tor. Eine unnötige Aktion, zumal hinter dem Abwehrspieler kein einschussbereiter Stürmer wartete. Das konnte Sasso aber natürlich nicht sehen.
Vincent Sasso
Servette Genève
57
17:47
Was für eine Chance für Servette! Miroslav Stevanović bringt von der linken Seite eine Flanke an den langen Pfosten. Dort steht Imeri völlig frei, trifft aber den Ball nicht richtig.
56
17:46
Schalk erobert den Ball gegen Zuffi, wodurch Servette mit vier Angreifern auf zwei Verteidiger zuläuft. Allerdings wird der Niederländer wegen Haltens zu Recht zurückgepfiffen.
55
17:44
Grejohn Kyei wird von Rodelin geschickt und kann auf der linken Seite aus spitzem Winkel abziehen. Allerdings wird sein Schuss aus zehn Metern Torentfernung geblockt und zur Ecke geklärt. Die anschließende Corner bringt jedoch keine Gefahr.
51
17:42
Imeri läuft zentral auf den Strafraum zu und bedient dann Schalk, der auf halbrechts gestartet war. Der Angreifer schießt aus zwölf Meter auf das Tor, indem er den Ball mit dem rechten Fuß ins lange Eck zirkeln möchte. Allerdings bekommt er zu wenig Druck auf den Ball und kann Fickentscher nicht vor größere Schwierigkeiten stellen.
50
17:40
N´Doye und Saintini hatten in der ersten Hälfte wenig Probleme mit Schalk. Wir dürfen gespannt sein, ob Kyei die Sion-Abwehr mehr fordern kann. In den ersten Minuten zeigt sich der Joker schon sehr aktiv und aggressiv in den Zweikämpfen.
46
17:37
Alain Geiger reagiert auf den Rückstand und bringt mit Kyei einen echten Stürmer für einen Mittelfeldspieler. Der Goalgetter positioniert neben Schalk und wird als zweite Spitze in einem 4-4-2-System auflaufen.
46
17:35
Einwechslung bei Servette Genève: Grejohn Kyei
Grejohn Kyei
Servette Genève
46
17:35
Auswechslung bei Servette Genève: David Douline
David Douline
Servette Genève
46
17:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:25
Halbzeitfazit
Beim Derby zwischen Servette Genève und dem FC Sion steht es zur Halbzeit 0:1. Hinter uns liegt ein sehr spielfreudiger erster Abschnitt, in der die Gastgeber mehr Ballbesitz hatten, sich jedoch nicht entscheidend in Szene setzen konnten. Häufig fehlt es den Stürmern nach eigentlich guten Flanken an Durchschlagskraft. Die Sittener zeigten sich dagegen mit dem frühen Führungstreffer durch Filip Stojilković effektiv und verwalten den knappen Vorsprung bis jetzt erfolgreich. Kurz vor der Pause hätte der Torschütze zum 1:0 eigentlich eine Tiefschlaf-Phase der Servette-Abwehr und einen absurden Ausflug von Keeper Frick ausnutzen und auf 2:0 erhöhen müssen. Jedoch wäre ein noch höherer Vorsprung vielleicht auch des Guten zu viel gewesen.
45
17:19
Ende 1. Halbzeit
45
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
17:18
Was für eine Chance für den FC Sion. Nach einem Ballverlust von Diallo wird Filip Stojilković geschickt, der plötzlich nur noch Torhüter Jeremy Frick vor sich findet. Dieser war 40 Meter aus dem Tor geeilt, ohne eine Chance auf dem Ball zu haben. Filip Stojilković ist jedoch so überrascht von den dem konfusen Ausflug des Keepers, stolpert über den Ball und wird von Ronny Rodelin vom Leder getrennt.
42
17:15
Clichy offenbart trotz seines Alters enormen Speed und Offensivdrang. Der Franzose läuft 50 Meter die Linie lang und bringt kurz vor der Grundlinie den Ball in die Mitte. Allerdings kann sich Schalk erneut nicht gegen N´Doye durchsetzen.
41
17:13
Alain Geiger muss zum ersten Mal wechseln, weil der Kapitän Anthony Sauthier nicht weitermachen kann. Möglicherweise hat er sich bei einer Grätsche verletzt, bei der er leicht am Rasen hängen blieb. Der Rechtsverteidiger humpelt vom Platz und wird vom offensivfreudigen Diallo ersetzt.
40
17:12
Einwechslung bei Servette Genève: Moussa Diallo
Moussa Diallo
Servette Genève
40
17:11
Auswechslung bei Servette Genève: Anthony Sauthier
Anthony Sauthier
Servette Genève
38
17:10
Die Gäste tragen einen sehenswerten Angriff über die linke Seite vor. Marquinhos Cipriano bringt eine Halbfeldflanke am langen Pfosten vorbei auf die rechte Strafraumseite. Dort versucht es Tosetti mit einer Direktabnahme, zielt jedoch aus 16 Metern deutlich zu hoch.
36
17:08
Miroslav Stevanović spielt einen Doppelpass mit Douline und läuft von der rechten Seite frei auf das Tor zu. Anstatt aus spitzem Winkel selbst abzuschließen versucht er uneigennützig den Ball noch mal in die Mitte abzuspielen. Der Pass landet in den Füßen eines Abwehrspielers, wodurch die gute Möglichkeit verpufft. Allerdings hätte ein Tor aufgrund einer knappen Abseitsposition ohnehin nicht gezählt.
33
17:05
Das Flügelspiel von Servette funktioniert eigentlich schon ganz gut. Diesmal geht es über den ehemaligen Arsenal-Star Clichy, der auf links Tempo macht und Schalk am kurzen Pfosten sucht. Allerdings wird dieser von N´Doye bedrängt, wodurch er die Hereingabe verpasst. Torwart Kevin Fickentscher kann den Ball aufnehmen.
31
17:03
Wieder geht es über Anthony Sauthier und Miroslav Stevanović schnell über die rechte Seite. Der Bosnier versucht die Abwehr mit einem Pass in den Rückraum zu überlisten. Dabei findet er aber nur den aufmerksamen Nathanaël Saintini, der den Ball aus dem Gefahrenbereich klärt.
28
17:01
Imeri versucht aus dem Halbfeld Schalk mit einem schönen Chip-Pass ins Spiel zu bekommen, der den Ball mit dem Rücken zum Tor annehmen kann. Allerdings wird der Angreifer zwölf Meter vor dem Tor von N´Doye vom Ball getrennt.
25
16:58
Der SFC versucht es meist über die rechte Seite, wo Stevanović und Imeri schon mehrere schöne Kombinationen zeigen konnten. Allerdings fehlt es genauso häufig auch an der nötigen Genauigkeit, wodurch die Sittener immer wieder in Kontersituationen kommen.
21
16:55
Nach einer Ecke vom FC Sion versucht Imeri mit einem blitzschnellen langen Steilpass den Gegenzug einzuleiten. Vorne kommt beinahe Schalk an den Ball, der freie Bahn gehabt hätte. Allerdings ist Kevin Fickentscher aufmerksam und kommt gerade noch rechtzeitig an das Spielgerät.
18
16:53
Der FC Sion ist wieder ein wenig aktiver und versucht den Ball mit einem ruhigen Passspiel in den eigenen Reihen zu halten. Den spielerisch stärkeren Eindruck machen jedoch die Gastgeber.
16
16:50
Die Gastgeber erhöhen den Druck und erobern sich 25 Meter vor dem Tor eine aussichtsreiche Freistoßposition. Der Routinier Gaël Clichy schnappt sich den Ball, bleibt aber mit seinem Linksschuss an der Mauer hängen. Wenig später kommt Theo Valls nach einer zu kurzen Kopfball-Abwehr 20 Meter vor dem Tor an den Ball. Der Mittelfeldspieler versucht es per Volley-Direktabnahme, zielt jedoch 50 Zentimeter zu hoch.
14
16:48
Servette kombiniert in Person von Roderlin und Stevanović auf der rechten Seite durch. Stevanović kommt rechts im Sechzehner zweimal zum Abschluss, wird jedoch beide Male geblockt.
12
16:45
Servette hat das Spiel an sich gerissen, wohingegen sich die Gäste aus Sion tief stehend aufs verteidigen fokussieren und gezielt Nadelstiche setzen wollen. Eine Taktik, die Trainer Paolo Tramezzani nur zu gerne anwendet.
7
16:40
Gelbe Karte für Steve Rouiller (Servette Genève)
Zuffi versucht Tosetti mit einem gefühlvollen Chip-Pass einzusetzen. Rodelin zieht am Trikot von Tosetti und erhält für sein taktisches Foul die Gelbe Karte. Allerdings hätte der Schiedsrichter den Vorteil abwarten können, da auch Stojilković den Ball erreichen hätte können.
Steve Rouiller
Servette Genève
4
16:38
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Filip Stojilković
Der FC Sion geht früh in Führung. Itaitinga hat auf der linken Seite zu viel Platz und bringt den Ball flach in die Mitte. Filip Stojilković muss sieben Meter vor dem Tor nur noch den Fuß hinhalten. Die Abwehr von Servette hat in dieser Situation wohl auf Abseits gespielt, jedoch war der Angreifer auf gleicher Höhe.
Filip Stojilković
FC Sion
1
16:33
Der Ball rollt. Servette agiert in den roten Trikots. Die Sittener laufen komplett in Weiß aus.
1
16:32
Spielbeginn
16:30
Die Begegnung zwischen dem Tabellen-Sechsten und dem Tabellen-Neunten wird in wenigen Momenten von Schiedsrichter Sandro Scharer eröffnet. Wir freuen uns auf ein packendes Match, bei dem beide Teams unter Zugzwang stehen.
16:02
Paolo Tramezzani vertraut genau auf das gleiche Personal, das gegen den FC Basel einen tollen Job gemacht hat, selbst wenn ein Punkterfolg ausgeblieben ist. Demnach hütet auch weiterhin Kevin Fickentscher das Tor, wohingegen die eigentliche Nummer eins, Timothy Fayulu, erneut auf der Bank sitzt. Ähnlich wie der Gegner wird auch der FC Sion vermutlich in einer 4-3-3-Formation auflaufen.
15:58
Die Équipe vom Lac Léma geht mit einer Veränderung im Vergleich zur 1:2-Pleite gegen den FC St. Gallen in die wegweisende Partie. Trainer Alain Geiger muss auf den Mittelfeldspieler Boris Cespedes verzichten. Für den Bolivier rückt David Douline in die Startelf. Der Franzose wird 1:1 die Cespedes-Rolle im zentralen Mittelfeld einnehmen. Taktisch läuft folglich alles auf das gewohnte 4-3-3-System heraus.
15:48
Der FC Sion hat nach der sportlichen Talfahrt der letzten Wochen Trainer Paolo Tramezzani zurückgeholt. Unter dem erfahrenen Coach gelang den Sittenern zuletzt gegen den FC Basel eine klare Leistungssteigerung. Lediglich ein Geniestreich in letzter Sekunde besiegelte die Last-Minute-Pleite. In der Tabelle ist der Klub nach drei Niederlagen in Serie auf den unbefriedigenden neunten Tabellenplatz abgerutscht. Gelingt es der Elf jedoch, an die Leistung des letzten Wochenendes anzuschließen, ist ein baldiges Ende der Krise in Sichtweite.
15:44
Die Genevois haben nach sieben ungeschlagenen Pflichtspielen in Serie zuletzt ordentlich an Boden verloren. Zuletzt reihten sich zwei Unentschieden gegen Lausanne-Sport und den FC Zürich an zwei Niederlagen gegen die Young Boys und den FC St. Gallen. Insbesondere die 0:6-Niederlage gegen den amtierenden Meister hat schon ein wenig für Verunsicherung gesorgt. In der Tabelle liegt Servette derzeit als Sechster im grauen Mittelfeld. Mit einem Sieg heute könnte man aber zumindest auf den vierten Rang vorrücken.
15:37
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag in der Super League. Am heutigen späten Nachmittag steht die Begegnung zwischen Servette Genève gegen den FC Sion an. Das Match wird um 16:30 angepfiffen.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.