21. Apr. 2021 - 20:30
Beendet
FC Lugano
2 : 0
FC St. Gallen
1 : 0
2.
2021-04-21T18:34:29Z
72.
2021-04-21T20:01:08Z
22.
2021-04-21T18:53:29Z
52.
2021-04-21T19:41:54Z
71.
2021-04-21T20:00:15Z
73.
2021-04-21T20:03:47Z
76.
2021-04-21T20:07:47Z
17.
2021-04-21T18:48:40Z
53.
2021-04-21T19:42:37Z
64.
2021-04-21T19:53:36Z
73.
2021-04-21T20:05:22Z
73.
2021-04-21T20:05:52Z
81.
2021-04-21T20:10:45Z
81.
2021-04-21T20:11:07Z
46.
2021-04-21T19:34:26Z
46.
2021-04-21T19:34:52Z
46.
2021-04-21T19:35:54Z
74.
2021-04-21T20:06:20Z
74.
2021-04-21T20:06:51Z
1.
2021-04-21T18:32:08Z
45.
2021-04-21T19:17:11Z
46.
2021-04-21T19:33:52Z
90.
2021-04-21T20:23:02Z
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
100
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90
22:27
Fazit:
Lugano fährt gegen St. Gallen einen erkämpften 2:0-Heimsieg ein! Der frühe Führungstreffer durch Numa Lavanchy erleichterte den defensiv starken Tessinern die Angelegenheit. Trotz über 60 Prozent Ballbesitz für die Espen ließ die Jacobacci-Elf kaum etwas anbrennen, die heutige Abwehrarbeit kann man Eins-zu-Eins ins Lehrbuch übertragen. Im zweiten Durchgang setzten die Bianconeri gegen höher stehende Ostschweizer vereinzelte Nadelstiche und kamen so eine Viertelstunde vor Schluss zur Vorentscheidung: Joaquín Ardaiz machte nach einem Fehler der Gäste alles klar. Während Lugano auf einen Conference League-Platz rückt, wird es für St. Gallen im Tabellenkeller noch ungemütlicher.
90
22:23
Spielende
90
22:22
Und dafür gibt es keine Karte? Nahe der Eckfahne steigt Nicolas Lüchinger ohne Möglichkeit auf Ballgewinn gegen Joaquín Ardaiz ein. Der Rechtsverteidiger ist bereits verwarnt und hätte eigentlich ein paar Sekunden vor seinen Teamkollegen unter die Dusche gemusst.
90
22:20
Weitschüsse bleiben das einzige Mittel der Gäste. Ein zentraler Versuch von Basil Stillhart streicht rund einen halben Meter über den Querbalken.
90
22:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
22:19
Bei den hundert Zuschauern auf der Haupttribüne brandet nach einem starken Einsatz von Numa Lavanchy Applaus auf. Die drei Punkte sind nur noch Formsache.
88
22:17
Immerhin mal wieder ein Abschluss. Miro Muheim jagt das Leder aus der zweiten Reihe aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
87
22:16
Mit den guten Nachrichten ist es auch erstmal hin. Vaduz hat im Heimspiel gegen Basel den Ausgleich erzielt. St. Gallen befindet sich momentan also nur noch einen Zähler über dem Strich. Lugano rückt durch den Triumph auf den Conference League-Platz vor.
85
22:14
Die Partie plätschert vor sich hin. Bei den Gästen scheint man nicht mehr an eine Aufholjagd zu glauben.
82
22:11
Weitere Wechsel bei den Bianconeri. Jonathan Sabbatini und Adriàn Guerrero haben sich heute aufgerieben.
82
22:11
Einwechslung bei FC Lugano: Mickaël Facchinetti
Mickaël Facchinetti
FC Lugano
82
22:10
Auswechslung bei FC Lugano: Adriàn Guerrero
Adriàn Guerrero
FC Lugano
82
22:10
Einwechslung bei FC Lugano: Alexander Gerndt
Alexander Gerndt
FC Lugano
82
22:10
Auswechslung bei FC Lugano: Jonathan Sabbatini
Jonathan Sabbatini
FC Lugano
80
22:10
Auch zehn Minuten vor Ende bahnt sich noch keine Schlussoffensive an. Wobei, in der Offensive waren die Grün-Weißen über weite Strecken des Spiels. Was fehlt, ist die Durchschlagskraft.
78
22:08
Immerhin gibt es eine gute Nachricht für die Espen: Vaduz liegt im Parallelspiel gegen Basel mit einem Tor hinten. Auf den Barrageplatz wird man also höchstwahrscheinlich nicht abrutschen.
76
22:07
Gelbe Karte für Numa Lavanchy (FC Lugano)
Viele Unterbrechungen jetzt. Numa Lavanchy holt sich für ein Foul auf der Außenbahn Gelb ab.
Numa Lavanchy
FC Lugano
75
22:07
Weitere Wechsel auf beiden Seiten. Nach 345 torlosen Minuten gegen die Tessiner braucht St. Gallen nun plötzlich zwei Treffer in einer Viertelstunde.
74
22:06
Einwechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
Jérémy Guillemenot
FC St. Gallen
74
22:06
Auswechslung bei FC St. Gallen: Élie Youan
Élie Youan
FC St. Gallen
74
22:06
Einwechslung bei FC St. Gallen: Kwadwo Duah
Kwadwo Duah
FC St. Gallen
74
22:06
Auswechslung bei FC St. Gallen: Tim Staubli
Tim Staubli
FC St. Gallen
73
22:05
Einwechslung bei FC Lugano: Stefano Guidotti
Stefano Guidotti
FC Lugano
73
22:05
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
Sandi Lovrič
FC Lugano
73
22:05
Einwechslung bei FC Lugano: Miroslav Čovilo
Miroslav Čovilo
FC Lugano
73
22:04
Auswechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
Mattia Bottani
FC Lugano
72
22:03
Gelbe Karte für Joaquín Ardaiz (FC Lugano)
Der Uruguayer feiert seinen Treffer lieber mit freiem Oberkörper.
Joaquín Ardaiz
FC Lugano
72
22:01
Tooor für FC Lugano, 2:0 durch Joaquín Ardaiz
So einfach kann Tore schießen sein! Der Versuch eines hohen Balles aus der eigenen Hälfte wird von Jonathan Sabbatini mit dem Kopf abgefangen. Der potente Abpraller landet genau im Lauf von Joaquín Ardaiz, der sich das Leder so weit wie möglich vorlegt und vor dem herauseilenden Lawrence Ati-Zigi zum gefühlvollen Heber in das lange Eck ansetzt!
Joaquín Ardaiz
FC Lugano
72
22:00
Gelbe Karte für Mattia Bottani (FC Lugano)
Selbst der eher für seine feine Klinge bekannte Mattia Bottani packt nun mal gegen Chikwubuike Adamu die Grätsche aus.
Mattia Bottani
FC Lugano
69
21:58
Das ist mal wieder so ein gefährlicher Konter der Hausherren. Nach scharfer Flanke von rechts muss der eingewechselte Leonidas Stergiou in der Mitte klären.
67
21:56
Die Partie gestaltet sich mittlerweile ein wenig offener. St. Gallen wirft alles nach vorne, Lugano lauert auf Gegenstöße.
65
21:54
Plötzlich hat Mattia Bottani auf halblinks fast freie Fahrt! Nur fast, weil ihn Basil Stillhart gerade noch mit fairen Mitteln abdrängt. Im Zentrum hätte der eingewechselte Joaquín Ardaiz gelauert.
65
21:53
Einwechslung bei FC Lugano: Joaquín Ardaiz
Joaquín Ardaiz
FC Lugano
65
21:53
Auswechslung bei FC Lugano: Asumah Abubakar
Asumah Abubakar
FC Lugano
64
21:52
Ein Seitenwechsel wird länger und länger und landet auf dem Schädel von Élie Youan, der aus spitzem Winkel aber genau in die Arme von Sebastian Osigwe köpft.
63
21:51
Immerhin mal ein Abschluss! Nach flacher Hereingabe von links setzt Lukas Görtler das Leder vom Penaltypunkt aber weit rechts vorbei, Mijat Marić hätte sonst wohl auch den Fuß dazwischen gehabt.
62
21:50
Eine klare Torchance wäre schon mal ein Anfang. Doch bislang zeigt der Dreifachwechsel zur Pause keine nennbare Wirkung.
60
21:49
Eine Stunde ist um, St. Gallen wartet immer noch auf das erste Saisontor gegen Lugano. In den bisherigen drei direkten Duellen ist den Ostschweizern kein einziger Treffer gelungen.
58
21:47
Ein Schlenzer weit am rechten Winkeleck vorbei - da war mehr drin. Sebastian Osigwe legt sich die Kugel in aller Ruhe zum Auskick hin.
57
21:47
Mit Chikwubuike Adamu humpelt der nächste Spieler. Immerhin holt er einen Freistoß in Strafraumraumnähe heraus, zu dem Víctor Ruiz bereit steht.
55
21:45
Ganz so druckvoll wie im ersten Durchgang agieren die Gäste nicht mehr. Stattdessen setzt Asumah Abubakar an der linken Seitenlinie zu einem Gegenangriff an.
53
21:42
Gelbe Karte für Nicolas Lüchinger (FC St. Gallen)
Der Rechtsverteidiger kommt im Zweikampf mit Olivier Custodio zu spät und holt sich ebenfalls den Gelben Karton ab.
Nicolas Lüchinger
FC St. Gallen
52
21:41
Gelbe Karte für Jonathan Sabbatini (FC Lugano)
Die Gemüter sind erhitzt. Jonathan Sabbatini setzt im Luftduell den Ellenbogen ein.
Jonathan Sabbatini
FC Lugano
51
21:41
Große Aufregung im Sechzehner der Hausherren! Chikwubuike Adamu steht nach Steckpass von Víctor Ruiz allein vor Sebastian Osigwe und bleibt aus leicht spitzem Winkel am Keeper hängen. Doch war das nicht vorher ein Foul des Spaniers? Das Vergehen wird nicht gepfiffen, sondern letztlich die Abseitsposition des jungen Österreichers.
50
21:39
Die Espen stellen durch die drei personellen Änderungen auf Mittelfeldraute um. In den ersten Minuten scheint es jedoch so, als würden sie durch den Taktikwechsel ein wenig an Ballbesitz einbüßen.
48
21:37
Der eingewechselte Víctor Ruiz darf zu einem Freistoß von der linken Außenbahn antreten. Doch mal wieder wird die Gefahr schon im Keim erstickt.
47
21:36
Nach einem Zweikampf mit Euclides Cabral krümmt sich Mattia Bottani vor Schmerz auf dem Rasen. Glücklicherweise geht es für ihn schnell weiter.
46
21:36
Das ist mal eine Ansage! Peter Zeidler wechselt zur Pause dreifach.
46
21:35
Einwechslung bei FC St. Gallen: Víctor Ruiz
Víctor Ruiz
FC St. Gallen
46
21:35
Auswechslung bei FC St. Gallen: Boris Babic
Boris Babic
FC St. Gallen
46
21:34
Einwechslung bei FC St. Gallen: Miro Muheim
Miro Muheim
FC St. Gallen
46
21:34
Auswechslung bei FC St. Gallen: Betim Fazliji
Betim Fazliji
FC St. Gallen
46
21:34
Einwechslung bei FC St. Gallen: Leonidas Stergiou
Leonidas Stergiou
FC St. Gallen
46
21:34
Auswechslung bei FC St. Gallen: Musah Nuhu
Musah Nuhu
FC St. Gallen
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:19
Halbzeitfazit:
Gleich mit der ersten Aktion brachte Numa Lavanchy den FC Lugano in Führung, dann ging es nur noch in eine Richtung - und zwar in die entgegengesetzte. Der FC St. Gallen schnürte die Tessiner rund 43 Minuten in ihrer eigenen Hälfte ein, fand trotz knapp 65 Prozent Ballbesitz aber überhaupt kein Durchkommen. Ein paar Standards und Distanzschüsse waren noch die vielversprechendsten Aktion, richtig gefährlich wurde es aber nie. Peter Zeidler muss sich für den zweiten Durchgang etwas einfallen lassen.
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
45
21:17
Élie Youan wird mal mit Tempo in den Sechzehner geschickt, kommt mit dem flachen Versuch der Hereingabe aber nicht an Ákos Kecskés vorbei. Immerhin springt ein weiterer Corner bei raus.
44
21:15
Und gefährliche Aktionen? Weiterhin Null. Euclides Cabral verzieht aus der dritten Reihe völlig und schlägt die Kugel eher Richtung Eckfahne als in Richtung Tor.
43
21:14
Knapp 65 Prozent Ballbesitz stehen den Gästen zu Buche. Solch hohe Werte ist man in der Super League nicht mal von YB gewohnt.
41
21:13
Sebastian Osigwe ist gleich zweimal mit den Fäusten gefordert. Bei der zweiten Klärungsaktion wirkt er ein wenig unsicher, seine Vorderleute haben aber alles im Griff.
39
21:11
Trotz aller Dominanz dürfen die Gäste erst zu ihrem zweiten Corner antreten. Numa Lavanchy musste da gegen Élie Youan klären.
37
21:09
Zum gefühlt ersten Mal klappt der St. Galler Doppelpassversuch auf der linken Seite. Euclides Cabral ist bis zur Grundlinie durch, doch mit seiner Hereingabe findet er mal wieder nur die dicht gestaffelte Abwehr der Hausherren.
35
21:08
Zurück zum möglichen Handspiel: In der Tat sprang der Ball da Ákos Kecskés an den ein wenig abgespreizten Arm. Der Kontakt war aber völlig unfreiwillig. Die Entscheidung lag wohl im Ermessen des Unparteiischen.
33
21:05
Während die Gäste noch ein Handspiel reklamieren, rollt ein gefährlicher Konter der Tessiner. Asumah Abubakar spielt von links flach in die Mitte, wo Mattia Bottani die Kugel mit der Fußspitze auf das Tornetz chipt!
31
21:03
Im Nachgang versucht es Chikwubuike Adamu noch von der rechten Seite, jagt das Leder aber weit am langen Pfosten vorbei. Reto Ziegler wurde vorher angeschossen und muss kurz die Luft anhalten, dann legt sich Sebastian Osigwe die Kugel zum Auskick hin.
29
21:01
Der Gefoulte kommt selbst an der Strafraumkante zum Abschluss, hat aber die gesamte Abwehrwand vor sich.
28
21:01
So richtig flüssig läuft es bei den Ostschweizern weiterhin nicht. Immerhin holt Lukas Görtler mit einem Tempovorstoß gegen Sandi Lovrič einen weiteren aussichtsreichen Freistoß heraus.
26
20:58
Auf der Gegenseite versucht es Élie Youan mit Wut im Bauch, knallt das Leder aus der zweiten Reihe aber geradewegs in die Bande.
25
20:57
Erst zum zweiten Mal tauchen die Gastgeber vor dem gegnerischen Kasten auf, und sofort wird es wieder gefährlich. Mattia Bottani lässt auf rechts in vollem Lauf Euclides Cabral aussteigen, Asumah Abubakar verpasst seine Hereingabe in bester Einschussposition nur knapp.
23
20:55
Ein weiter Lüchinger-Einwurf von rechts gehört noch zu den vielversprechendsten Aktionen im bisherigen Spielverlauf. Doch auch diesmal steht die schwarz-weiße Abwehrkette sattelfest.
22
20:53
Gelbe Karte für Mijat Marić (FC Lugano)
Die nächste Verwarnung geht an einen Akteur der Hausherren. Mijat Marić stützt sich im Luftkampf bei Chikwubuike Adamu auf, der St. Galler Angreifer bleibt kurz liegen.
Mijat Marić
FC Lugano
19
20:52
Wenn man die St. Galler Angriffsbemühungen über rechts erwähnt, darf man auch die tadellose Abwehrarbeit der Hausherren nicht außen vor lassen. Reto Ziegler und Adriàn Guerrero lassen auf ihrer Seite überhaupt nichts anbrennen.
17
20:48
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St. Gallen)
Der Deutsche nimmt Sandi Lovrič im Zweikampf fast in den Würgegriff. Gelb ist angebracht.
Lukas Görtler
FC St. Gallen
14
20:48
Grün-Weiß befindet sich fast durchgängig in Ballbesitz. Doch es bleibt dabei, es geht kaum mal in die gefährliche Zone.
11
20:46
Das könnte heute ein Geduldsspiel für die Zeidler-Elf werden. Denn mit der Führung im Rücken machen die Hausherren das, was sie am besten können: verteidigen.
9
20:44
Erneut geht es bei St. Gallen über rechts. Und auch der junge Tim Staubli sorgt in der Anfangsphase für viel Betrieb, durfte schon den Freistoß nach dem Ziegler-Foul treten.
7
20:42
Geschockt wirken die Espen nicht. Angefeuert von Peter Ziedler legen sie den Vorwärtsgang ein.
4
20:36
Foul von Reto Ziegler in der Rückwärtsbewegung. Auch der erste St. Galler Freistoß wird sehr gefährlich, Chikwubuike Adamu trifft das Leder aber nicht richtig. Zudem wird ein Offensivfoul von Musah Nuhu gepfiffen.
2
20:34
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Numa Lavanchy
Mit dem ersten Angriff gehen die Hausherren in Führung! Musah Nuhu ist noch überhaupt nicht wach und lässt sich von Asumah Abubakar einfach überlaufen. Der ehemalige Kriens-Angreifer legt von links auf den zweiten Pfosten zu Numa Lavanchy, der nur noch einschieben muss!
Numa Lavanchy
FC Lugano
1
20:33
Die Kugel rollt! Auch in Lugano dürfen heute 100 Zuschauer der Partie beiwohnen. 40 Fans, 40 Sponsoren und 20 Freunde von Präsident Angelo Renzetti sind anwesend.
1
20:32
Spielbeginn
20:20
Die letzten drei direkten Duelle beider Teams endeten sehr torarm. Lugano setzte sich zweimal mit 1:0 durch, einmal fielen gar keine Tore. Im Januar feierten die Tessiner einen fundamentalen Auswärtssieg, Mijat Maric erzielte fünf Minuten vor Schluss per Penalty den entscheidenden Treffer.
19:57
Heute fällt bei den Espen zudem Jordi Quintillà aus - der Captain verpasst aufgrund einer Covid-Infektion mindestens das heutige Spiel sowie das am Wochenende anstehende Direktduell mit Vaduz.
19:47
Bedrohlicher sieht die Lage in der Ostschweiz aus: Nur zwei Punkte beträgt der Vorsprung auf Vaduz. Mit einem Auge wird man heute sicherlich ins Fürstentum schielen, wo der FCV zeitgleich Basel empfängt. Zwar konnte St. Gallen immerhin zwei der letzten neun Pflichtpartien gewinnen - beide allerdings im Cup, wo man schon in zwei Wochen zum Halbfinal in Genf antritt.
19:43
Trotz der 0:3-Niederlage beim frisch gekürten Meister aus Bern befindet sich Lugano weiter in einer recht komfortablen Tabellensituation. Der Vorsprung auf den Barrageplatz beträgt acht Punkte, die Conference League-Ränge befinden sich hingegen in direkter Reichweite.
19:38
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Super League-Partie zwischen dem FC Lugano und dem FC St. Gallen! Um 20:30 Uhr geht es im Cornaredo los.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.