23. Dez. 2020 - 20:30
Beendet
FC Zürich
0 : 0
FC Sion
0 : 0
Stadion
Letzigrund
Schiedsrichter
Sandro Schärer

Liveticker

90. Min
22:26
Fazit:
Zürich nutzt die Chancen nicht und so geht es mit einem 0:0 gegen den FC Sion in die Winterpause! Nach einem guten Auftritt der Sittener im ersten Durchgang, drückte der FCZ in der zweiten Hälfte praktisch permanent aufs 1:0! Doch weder Tosin oder Ceesay noch Gnonto konnten den Treffer erzielen! So bedankt sich Sion zumindest für einen Punkt, den sie der Konkurrenz aus Luzern und Vaduz abgenommen haben, während Zürich ordentlich auf der Stelle tritt. Denn von Platz drei bis Platz zehn hat kein einziges Team gewonnen! Im neuen Jahr muss dringend die Torgefahr neu justiert werden. Sion muss dagegen die Leistung aus der ersten Halbzeit über 90 Minuten konservieren.
90. Min
22:20
Spielende
90. Min
22:20
Nochmal vors Tor! Erneut setzt sich Gnonto links durch, doch in der Mitte verpassen die Mitspieler die Flanke!
90. Min
22:18
Ceesay am Tor vorbei! An der linken Grundlinie lässt Gnonto einen Verteidiger aussteigen und flankt ins Zentrum. Der Neuner ist aber etwas überrascht, als die Kugel durchkommt und drückt das Leder mit dem Kopf einen Meter rechts vorbei!
90. Min
22:17
Nur noch 180 Sekunden. Zürich hat den Ball.
90. Min
22:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88. Min
22:15
Araz läuft blindlings in Domgjoni hinein und schreit dann etwas theatralisch auf, während er sein Gesicht hält. Aber Schärer behalt in dieser stressigen Partie die Ruhe und lässt die Karten stecken.
87. Min
22:14
Das Leder fliegt auf den ersten Pfosten, wo die Verteidigung am höchsten springt und klärt.
86. Min
22:13
Nach kurzer Entlastung holt Ceesay den nächsten Eckball von links heraus.
84. Min
22:11
Immer wieder schießen die Zürcher, doch finden einfach nicht ihr Ziel! Domgjoni verfehlt das Tor aus 16 Metern deutlich!
82. Min
22:10
N'Doye war scheinbar in Tosin hereingerauscht, aber Schärer bleibt bei seiner anfänglichen Entscheidung und lässt weiterspielen.
82. Min
22:09
Schärer kontaktiert den VAR wegen eines vermeintlichen Penaltys!
81. Min
22:08
Einwechslung bei FC Sion: Siyar Doldur
Siyar Doldur
FC Sion
81. Min
22:08
Auswechslung bei FC Sion: Yamato Wakatsuki
Yamato Wakatsuki
FC Sion
81. Min
22:08
Die spielt Marchesano aber ungefährlich in den Rückraum.
80. Min
22:07
Marchesanos Distanzschuss wird zur sechsten Ecke abgefälscht.
79. Min
22:06
Nach der Karte fliegt wieder ein Freistoß durch den Sittener Strafraum, doch einmal mehr stehen zu viele Verteidiger im Weg.
78. Min
22:06
Einwechslung bei FC Zürich: Toni Domgjoni
Toni Domgjoni
FC Zürich
78. Min
22:05
Auswechslung bei FC Zürich: Ousmane Doumbia
Ousmane Doumbia
FC Zürich
78. Min
22:05
Gelbe Karte für Sandro Theler (FC Sion)
Sandro Theler
FC Sion
77. Min
22:04
Erneut klärt Fayulu gegen Tosin! Diesmal wurde der Stürmer von Omeragic auf die Reise geschickt, die links im Strafraum unter Bedrängnis ihren Abschluss fand. Doch Fayulu ist mit dem Fuß zur Stelle.
76. Min
22:03
Gnonto fordert einen Elfmeter, wird stattdessen aber zurückgepfiffen. Was da das Problem war, ist ungewiss. Handspiel war es jedenfalls nicht.
73. Min
22:00
Gegenüber sieht es wieder gut aus, bis Ceesay den letzten Pass spielt. Der rollt direkt auf Fayulu zu.
71. Min
21:58
An den Pfosten! Itaitinga lässt sich das Leder leicht links rauslegen, sodass er flach an der Mauer vorbeischießen kann. Wie am Faden gezogen prallt das Ding dann an den Außenpfosten! Glück für die Zürcher!
70. Min
21:57
25 Meter vor dem Tor geht Doumbia ungeschickt in den Zweikampf und spielt Foul.
69. Min
21:56
Der Stadtclub drängt hier im Moment auf den Führungstreffer. Allerdings zeigen sich auch die jüngsten Abschlussprobleme beim FC Zürich.
68. Min
21:56
Gnonto sieht links im Strafraum zwei freie Mitspieler, doch seine Hereingabe rutscht ihm zu weit in den Lauf und schließlich ins Toraus.
66. Min
21:53
Gegen zwei deutlich größere Verteidger setzt sich Araz im Luftzweikampf am Strafraumrand durch und köpft das Leder aufs Tor. Der Ball fliegt aber auch direkt in die Arme Brechers.
64. Min
21:52
Wieder geht die Fahne in brenzliger Situation im Sinne der Sittenser hoch. Diesmal hatte Tosin aus einer Abseitsstellung heraus Fayulu bei der Parade bedrängt.
63. Min
21:51
Einwechslung bei FC Sion: Itaitinga
Itaitinga
FC Sion
63. Min
21:50
Auswechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
Gaëtan Karlen
FC Sion
62. Min
21:50
Einwechslung bei FC Sion: Ivan Martić
Ivan Martić
FC Sion
62. Min
21:50
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgic
Anto Grgić
FC Sion
62. Min
21:49
Einwechslung bei FC Sion: Serey Dié
Geoffroy Serey Dié
FC Sion
62. Min
21:49
Auswechslung bei FC Sion: Ayoub Abdellaoui
Ayoub Abdellaoui
FC Sion
60. Min
21:48
Marchesano schießt den fälligen Freistoß aber nicht aufs Tor, sondern flankt ihn an Freund und Feind vorbei!
60. Min
21:47
Gelbe Karte für Ayoub Abdellaoui (FC Sion)
Kurz vor dem eigenen Strafraum legt Abdellaoui seinen Gegenspieler im vollen Lauf.
Ayoub Abdellaoui
FC Sion
58. Min
21:45
Tosin gegen Fayulu! Nach einer Ecke köpfen die Zürcher den Ball aus dem Rückraum einfach wieder nach vorne, wo sich Karlen einen Querschläger leistet, wodurch Tosin auf einmal frei vor Fayulu steht! Wuchtig zimmert er das Ding aufs Tor, doch der Keeper hebt blitzschnell seinen Arm und hält den Ball!
57. Min
21:45
Einwechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
Antonio Marchesano
FC Zürich
57. Min
21:44
Auswechslung bei FC Zürich: Marco Schönbächler
Marco Schönbächler
FC Zürich
57. Min
21:44
Einwechslung bei FC Zürich: Wilfried Gnonto
Wilfried Gnonto
FC Zürich
57. Min
21:44
Auswechslung bei FC Zürich: Nils Reichmuth
Nils Reichmuth
FC Zürich
56. Min
21:43
Plötzlich wird es gefährlich, weil Araz' Flanke auf das kurze Eck abgefälscht wird! Brecher taucht ab und lenkt das Ding um den Pfosten!
55. Min
21:42
Marchesano macht sich zur Einwechslung bereit.
53. Min
21:40
Da war viel mehr drin! Zock verliert das Leder am eigenen Sechzehner, doch Tosin passt viel zu früh auf Ceesay. Der stolpert in die Kugel, sodass sie beim Verteidiger landet! Viel Glück für die Walliser!
52. Min
21:40
Das sieht besser aus! Karlen spielt Wakatsuki mit dem Rücken zum Tor an, der nicht den Abschluss sucht, sondern für Abdellaoui ablegt. Der schießt vom Strafraumrand direkt und hämmert das Leder übers Tor!
51. Min
21:38
Auch Sion taucht durch Wakatsuki wieder im Strafraum auf, doch wie in der ersten Halbzeit wird es dann zu kompliziert und er verliert den Ball.
49. Min
21:37
Etwas übereifrig zieht Doumbia aus großer Distanz ab. Der Ball segelt dann auch sehr deutlich über den Kasten hinweg.
48. Min
21:35
Tosin setzt sich rechts gegen Bamert durch und hat viel Platz, um in die Mitte zu ziehen. Er passt aber sofort flach vors Tor, wo der letzte Verteidiger klärt.
46. Min
21:33
Weiter geht es im zweiten Durchgang. Während der ersten 45 Minuten musste Sion schon einmal wechseln. Bei diesem Wechsel bleibt es vorerst aber auch.
46. Min
21:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
21:22
Halbzeitfazit:
Zwei Chancen zum Ende der Halbzeit verdeutlichen das Chancenplus des FC Zürich gegen den FC Sion. Zwar bemühten sich auch die Gäste immer wieder um offensive Aktionen, damit forderten sie Yanick Brecher aber zu selten heraus. Anders sah es beim Stadtclub aus, der Fayulu deutlich häufiger zu Paraden zwang oder aber das Tor knapp verfehlte. Als Ceesay mal einen Treffer erzielte, zählte es wegen einer Abseitsposition im Vorfeld nicht, sodass Sion nochmal mit einem blauen Auge davonkam. Dennoch müssen sie sich im zweiten Durchgang steigern, damit sie Punkte aus dem Letzigrund mitnehmen können.
45. Min
21:18
Ende 1. Halbzeit
45. Min
21:17
Und nochmal Tosin! Diesmal legt er sich den Ball nicht auf den Rechten, sondern schießt einfach mit links. Dafür fliegt das Ding dann auch nur ans Außennetz.
45. Min
21:17
Mit Ankündigung der Nachspielzeit treibt Tosin den Ball nochmal bis an den Sechzehner, legt sich die Kugel an Bamert vorbei auf rechts und zirkelt sie aufs rechte Eck. Knapp vorbei!
45. Min
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44. Min
21:15
Gelbe Karte für Gaëtan Karlen (FC Sion)
Ziemlich einfache Karte gegen Karlen, der viel zu ungeschickt in das Tackling geht und praktisch nur die Beine trifft.
Gaëtan Karlen
FC Sion
41. Min
21:12
Karlen verpasst nur knapp! Eine lange Flanke legt Wakatsuki vor Nathan mit der Brust ab. Da kommt Karlen angerannt und schießt direkt aus 25 Metern! Hauchdünn rauscht das Leder am linken Pfosten vorbei!
40. Min
21:11
Ceesay setzt sich links im Sechzehner stark gegen gleich drei Mann durch und flankt von der Grundlinie scharf vors Tor, aber auch genau in die Arme Fayulus.
39. Min
21:10
Super Grätsche von Omeragic, der Wakatsuki als letzter Mann fair vom Ball trennt.
38. Min
21:10
Erneut bekommt der Stadtclub an der Seitenlinie den Freistoß zugesprochen, den Reichmuth von rechts in die Mitte schlägt. Die Hereingabe des 18-jährigen gerät allerdings zu lang, sodass auch Ceesay nicht mehr an den Ball kommt.
36. Min
21:07
Beide Mannschaften dringen jetzt immer wieder zum Strafraum durch und schlagen dann Flanken ins Zentrum. Diesen fehlt es aber noch an Präzision.
34. Min
21:06
Erneut setzt Zürich zum Konter an, flankt durch Wallner und Reichmuth vors Tor, bevor letztlich Tosin zum Abschluss aus der Drehung kommt. Fayulu taucht ins linke Eck ab und sichert sich den Ball!
33. Min
21:05
Grgic bringt den Freistoß gefährlich vors Tor! Karlen verlängert früh per Kopf auf Zock, dem das Leder am Fünfer auf den Oberschenkel fällt. Doch da geht auch schon die Fahne hoch und zeigt das Abseits an!
33. Min
21:04
Gelbe Karte für Nathan Cardoso (FC Zürich)
Gegen Karlen zieht der Verteidiger vorsichtshalber am Trikot, bevor er ihm davonzieht.
Nathan Cardoso
FC Zürich
31. Min
21:02
Zwei Flanken schlagen die Walliser in den gegnerischen Sechzehner, doch da behalten Omeragic und Co. die Übersicht.
28. Min
20:59
Gelbe Karte für Jean Ruiz (FC Sion)
Gegen Schönbächler hakt Ruiz etwas nach und sieht prompt den gelben Karton.
Jean Ruiz
FC Sion
26. Min
20:57
Nach dem Gegenstoß schließen auch die Zürcher wieder ab. Fayulu hält den Flachschuss nur im Nachfassen fest.
25. Min
20:56
Brecher verschätzt sich bei der Ecke von links und hat Glück, dass einer seiner Verteidiger für ihn klären kann. Kurz darauf kommt Wakatsuki zwar noch im Strafraum zum Abschluss, schießt allerdings deutlich links vorbei.
21. Min
20:53
Das ist gefährlicher! Links im Strafraum darf sich Tosin das Leder auf den rechten Fuß legen und das lange Eck anvisieren. Fayulu springt sofort ab und blockt den Ball zur Seite.
20. Min
20:51
Die Flanke kommt allerdings viel zu nah an Fayulu heran, der den springenden Ball problemlos fängt.
19. Min
20:50
Ceesay holt im linken Halbfeld einen Freistoß heraus. Vielleicht sorgt der ja für Gefahr.
13. Min
20:45
In Ruiz kommt der insgesamt vierte gelernte Innenverteidiger für Sion aufs Feld, die eigentlich nur mit einer Dreierkette spielen. Abdellaoui orientiert sich auf der linken Außenposition Iapichinos.
12. Min
20:44
Einwechslung bei FC Sion: Jean Ruiz
Jean Ruiz
FC Sion
12. Min
20:43
Auswechslung bei FC Sion: Dennis Iapichino
Dennis Iapichino
FC Sion
11. Min
20:43
Fayulu darf abstoßen, nachdem Ceesay der Ball ins Toraus versprungen ist. Für den 21-jährigen Torhüter ist es erst das 4. Saisonspiel, nachdem er Fickentscher offensichtlich verdrängt hat. Sein Abstoß führt immerhin zu einem ungefährlichen Abschluss durch Wakatsuki.
10. Min
20:41
Gleich zwei Walliser machen sich für einen Wechsel bereit.
9. Min
20:40
Beim FC Sion liegt Iapichino auf dem Boden und hält sich den Oberschenkel, während er den Kopf schüttelt. Das wird es gewesen sein für den linken Außenspieler.
7. Min
20:38
Inzwischen wirken die Zürcher deutlich kontrollierter in ihren Aktion. So blockt auch Aliti seinen Gegenspieler Theler an der eigenen Grundlinie ab, bis er einen Freistoß bekommt.
5. Min
20:37
Plötzlich liegt die Kugel im Netz! Aiyegun Tosin kriegt den Ball in den Strafraum gelegt, umkurvt Fayulu und bedient Ceesay. Beim Zuspiel befand sich allerdings schon Tosin im Abseits, weshalb das Ding nicht zählt!
3. Min
20:35
Beim FCZ hapert's noch ein bisschen. Ceesay will links seinen Mitspieler bedienen, doch spielt das Leder direkt ins Aus.
2. Min
20:33
Auch Araz taucht für die Walliser rechts im Strafraum auf, wo ihm die Kugel verspringt. Dennoch ein munterer Start der Gäste.
1. Min
20:32
Mit einer schicken Verspätung startet das Spiel. Sion stößt an und direkt mal in den Strafraum vor, wo sie dann aber aufgehalten werden.
1. Min
20:31
Spielbeginn
20:28
Nacheinander betreten die Mannschaften das Feld und erwarten den Münzwurf. Es dauert nicht mehr lange.
20:20
Heute leitet der 32-jährige Sandro Schärer die Partie. Dem Schiedsrichter assistieren Jonas Erni und passenderweise Benjamin Zürcher mit den Fahnen in der Hand.
20:12
Trotz des knappen 2:1-Sieges wechselt auch Fabio Grosso in seiner Startelf. Christian Zock, Birama N'Doye und Gaëtan Karlen dürfen allesamt beginnen. Dafür schauen Jean Ruiz und Serey Dié vorerst nur zu, während Roberts Uldriķis nicht auf dem Spielerbogen auftaucht.
20:04
Ein enger Spielplan und die jüngste 0:1-Niederlage gegen Servette bringen Zürichs Cheftrainer Massimo Rizzo zu drei Wechseln. Lasse Sobiech, Antonio Marchesano und Toni Domgjoni stehen nicht mehr im Kader oder sitzen auf der Bank. Für das Trio starten Nathan Cardoso, Nils Reichmuth und Hekuran Kryeziu.
19:56
Vor ziemlich genau einem Monat trafen beide Mannschaften bereits aufeinander und trennten sich mit einem 2:2. Damals ging der FCZ in Sion durch Marco Schönbächler und Benjamin Kololli zweimal in Führung, doch Gaëtan Karlen und Jared Khase glichen jeweils noch aus.
19:48
Etwas Konstanz dürfte den Wallisern aus Sion auch gefallen, nachdem sie am Sonntag gegen den FC Vaduz erst den zweiten Sieg dieser Runde einfuhren. Dank diesem bauten sie den Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz zumindest auf fünf Punkte aus, allerdings ist nach oben im Moment nur der FC Luzern in Reichweite. Umso wichtiger wäre ein Dreier heute, um auch den FCZ ein wenig an sich heranzuziehen und Druck nach oben aufzubauen.
19:40
Wie so viele andere Teams in der Super League bekommt der FC Zürich keine Konstanz in seine Spiele. Trotz bester Offensive der Liga lagen sie nach dem 13. Spieltag mitten in der großen Verfolgergruppe auf dem vierten Platz. Diese Gruppe verteilte sich vom zweitplatzierten FC Basel bis auf Position sieben mit Servette Genève. Alle sechs Teams trennten dabei nur zwei Punkte. Zuletzt fiel dazu noch der starke Angriff aus, sodass der Stadtclub gegen Sion auf einen kleinen Befreiungsschlag hofft.
19:30
Die letzten Spiele des Kalenderjahres stehen an! Im Letzigrund empfängt der schwankende FC Zürich um 20:30 Uhr den abstiegsgefährdeten FC Sion. Herzlich willkommen!
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.