23. Dez. 2020 - 18:15
Beendet
FC Luzern
1 : 2
FC Basel
0 : 2
Stadion
swissporarena
Schiedsrichter
Alain Bieri

Liveticker

90. Min
20:11
Fazit:
Der FC Basel bringt den 2:1-Auswärtserfolg tatsächlich über die Zeit! Den Dreier sollten die Rot-Blauen als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk des FC Luzern ansehen, denn für die eigene Leistung können sie sich heute nicht rühmen. Vielmehr war es so, dass die Innerschweizer vor, zwischen und vor allem nach den Traumtoren von Arthur Cabral und Pajtim Kasami eine Chance nach der anderen ausließen. 32 Abschlüsse und 16 Eckbälle sprechen eine deutliche Sprache. So überwintert FCB zumindest tabellarisch als ärgster Verfolger von YB, Luzern könnte trotz guter Leistung im Laufe des Abends noch auf den Barrageplatz abrutschen.
90. Min
20:05
Spielende
90. Min
20:05
In der vierten Minute der Nachspielzeit noch eine Riesenchance. Nach Hereingabe von Filip Ugrinić verpasst Pascal Schürpf am langen Pfosten knapp!
90. Min
20:03
Stefan Knežević kommt noch einmal zum Abschluss, der flache Versuch des Innenverteidigers kullert dann aber doch recht weit rechts vorbei.
90. Min
20:02
Nun holt allerdings auch Basel noch einen Eckball heraus, bei dem erst Yannick Marchand über den halben Platz zur Fahne schreitet und der dann natürlich kurz ausgeführt wird.
90. Min
20:01
Die Hausherren werfen noch einmal alles nach vorne, wenn sie das nicht vorher schon getan haben. Vier Minuten bleiben ihnen noch.
90. Min
20:00
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88. Min
20:00
Um das mit dem glücklichsten Auswärtssieg auch statistisch zu untermauern: Neben den 16 Eckbällen hat Luzern auch 30 Schüsse zu verbuchen, von denen neun auf das Tor gekommen und eine Menge ganz knapp vorbeigeschrammt sind.
86. Min
19:57
Ein klareres Signal kann es nicht geben. Ciriaco Sforza bringt mit Jasper van der Werff einen zusätzlichen Innenverteidiger und hofft nur noch, den womöglich glücklichsten Auswärtssieg in der Geschichte des FC Basel irgendwie über die Zeit zu bringen.
85. Min
19:56
Einwechslung bei FC Basel: Jasper van der Werff
Jasper van der Werff
FC Basel
85. Min
19:56
Auswechslung bei FC Basel: Ricky van Wolfswinkel
Ricky van Wolfswinkel
FC Basel
85. Min
19:56
Einwechslung bei FC Luzern: Yvan Alounga
Yvan Alounga
FC Luzern
85. Min
19:55
Auswechslung bei FC Luzern: Louis Schaub
Louis Schaub
FC Luzern
84. Min
19:54
Auch Martin Frýdek versucht es nun mal mit einem präzisen Schuss von halblinks. Doc auch er hat kein Glück, auch wenn es wieder denkbar knapp ist.
82. Min
19:53
Louis Schaub legt sich die Kugel auf der rechten Strafraumseite zurecht und visiert das lange Winkeleck an. Natürlich fehlen ihm ein paar Zentimeter.
81. Min
19:52
Afimico Pululu soll nun ebenfalls für Entlastung sorgen, doch es geht weiterhin nur in eine Richtung.
79. Min
19:51
Einwechslung bei FC Basel: Afimico Pululu
Afimico Pululu
FC Basel
79. Min
19:51
Auswechslung bei FC Basel: Julian von Moos
Julian von Moos
FC Basel
79. Min
19:50
Es geht hier definitiv nicht mehr mit normalen Dingen zu. Beim 16. (!) Corner für den FC Luzern segelt Marvin Schulz nur knapp am langen Pfosten vorbei!
78. Min
19:49
Bei genauerem Hinsehen bleibt festzuhalten, dass Julian von Moos schon verdammt Glück hatte, dass der Unparteiische sein Handspiel nicht ahndete. Der Ball prallt ihm definitiv an den Arm, der sich schon recht deutlich zum Spielgerät hinbewegt.
77. Min
19:48
Was ist denn hier los? Nach einem weiteren Corner, diesmal von rechts, kommt Ibrahima N'Diaye zu einem strammen Kopfball. In neun von zehn Fällen geht der rein, doch Heinz Lindner steigt mit einer sensationellen Parade gerade noch hinab!
75. Min
19:46
Die Innerschweizer reklamieren ein Handspiel von Timm Klose, dann kommt noch Filip Ugrinić aus dem Rückraum zu einem verdeckten Schuss. Basel schwimmt!
74. Min
19:45
N'Diaye kommt auf links gleich mal zum ersten Abschluss und holt den 13. (!) Eckball für den FC Luzern heraus. Diesmal wird es richtig brenzlig, doch trotz des Chaos kann kein Mitspieler den Ball auf den Kasten bringen.
73. Min
19:44
Wechsel auf beiden Seiten. Christian Schwegler und Ibrahima N'Diaye sollen bei den Gastgebern für neuen Schwung sorgen, während Ciriaco Sforza mit der Hereinnahme von Yannick Marchand für Edon Zhegrova ganz klar defensiv tauscht.
73. Min
19:43
Einwechslung bei FC Basel: Yannick Marchand
Yannick Marchand
FC Basel
73. Min
19:43
Auswechslung bei FC Basel: Edon Zhegrova
Edon Zhegrova
FC Basel
72. Min
19:43
Einwechslung bei FC Luzern: Christian Schwegler
Christian Schwegler
FC Luzern
72. Min
19:43
Auswechslung bei FC Luzern: Silvan Sidler
Silvan Sidler
FC Luzern
72. Min
19:42
Einwechslung bei FC Luzern: Ibrahima N'Diaye
Ibrahima N'Diaye
FC Luzern
72. Min
19:42
Auswechslung bei FC Luzern: Lorik Emini
Lorik Emini
FC Luzern
70. Min
19:41
Nun muss Basel wieder aktiver werden, denn weitere 20 Minuten wird man sich definitiv nicht auf die Abschlussschwäche der Hausherren verlassen können. Die Sforza-Elf ist um Ballbesitz bemüht.
68. Min
19:39
Das wäre es gewesen, wenn der Treffer nicht gezählt hätte! Alain Bieri wartet da doch eine ganze Weile auf die Bestätigung des Videoassistenten, letztlich gibt es aber nichts zu beklagen.
66. Min
19:36
Tooor für FC Luzern, 1:2 durch Pascal Schürpf
Irgendwie stochern die Hausherren das Leder jetzt doch mal über die Linie! Filip Ugrinić leitet die Szene mit einem Schuss von halblinks ein. Nach der wieder einmal starken Parade von Heinz Lindner kommt Lucas am zweiten Pfosten zum Abschluss, trifft aber nur den Pfosten. Pascal Schürpf grätscht die Kugel dann letztlich in die Maschen!
Pascal Schürpf
FC Luzern
65. Min
19:36
Momentan ist die Partie auf beiden Seiten von Hereingaben, meist flacher Natur geprägt. Gerade muss Pajtim Kasami hinten aushelfen.
62. Min
19:34
Basel kann immerhin mal für Entlastung sorgen, doch die Hereingabe von Julian von Moos fängt Stefan Knežević problemlos ab.
61. Min
19:31
Und den köpfelt der gebürtige Basler Pascal Schürpf recht freistehend über den Querbalken. Es ist wie verhext.
60. Min
19:30
Nun muss auch Heinz Lindner höchstpersönlich wieder eingreifen. Den Schulz-Abschluss von halbrechts lenkt er zum nächsten Corner für die Hausherren.
58. Min
19:29
Immer hat ein FCB-Verteidiger im eigenen Strafraum das letzte Wort. Gerade hält sich Timm Klose geschickt Dejan Sorgić vom Leib, damit Heinz Lindner den langen Ball aufnehmen kann.
56. Min
19:27
Ein Tor, und alles wäre wieder möglich. Auch gegen YB legte Luzern nach 0:3-Rückstand noch eine Aufholjagd hin. Doch die Innerschweizer scheinen auch in den Pausentee kein Zielwasser gemischt zu haben.
55. Min
19:25
Das gibt es doch nicht! Bei einer flachen Hereingabe von rechts stiehlt sich Louis Schaub am zweiten Pfosten davon. Der Österreicher muss nur noch einschieben, bringt das Leder aber mit dem Schienbein noch knapp vorbei!
53. Min
19:23
Luzern setzt sich wieder in der gegnerischen Hälfte fest und bringt Hereingaben von beiden Seiten in den Sechzehner. Nur der Abnehmer fehlt.
50. Min
19:20
Gelbe Karte für Lorik Emini (FC Luzern)
Und wieder geht einer zu Fall, diesmal ist es Pajtim Kasami nach einem harten Einsteigen von Lorik Emini.
Lorik Emini
FC Luzern
49. Min
19:20
Nun steht auch der Innenverteidiger wieder. Beide betreten zeitgleich das Feld.
48. Min
19:19
Lucas bleibt nach einem Luftkampf mit seinem brasilianischen Landsmann Arthur Cabral angeschlagen liegen. Auch Arthur läuft noch nicht ganz rund, Lucas scheint sich aber an den Rippen wehgetan zu haben.
47. Min
19:17
Beim FCL schaltet sich nun auch mal Marvin Schulz in den Angriff ein. Nach seinem Sololauf in den Sechzehner verliert er das Spielgerät aber doch noch.
46. Min
19:17
Der zweite Durchgang läuft! Wechsel gibt es zur Pause nicht verzeichnen.
46. Min
19:15
Anpfiff 2. Halbzeit
45. Min
19:03
Halbzeitfazit:
Eigentlich tat der FC Luzern im ersten Durchgang deutlich mehr für das Spiel. Doch während Dejan Sorgić und Kollegen immer wieder von den gegnerischen Abwehrspielern geblockt wurden, packte der FC Basel aus dem Nichts zwei Traumtore aus. Erst verlängerte Arthur Cabral einen von Moos-Abschluss mit der Hacke ins lange Eck, dann packte Pajtim Kasami aus knapp 30 Metern den Hammer aus und jagte das Leder via untere Querlatte in die Maschen. Für Luzern ist guter Rat teuer, schließlich konnte man den Innerschweizern in den ersten 45 Minuten kaum etwas vorwerfen.
45. Min
19:00
Ende 1. Halbzeit
43. Min
18:59
Luzern hat sich wieder ein wenig gefangen und kommt durch Dejan Sorgić zu einem weiteren Abschluss. Doch es ist wie immer, ein Basler hat noch sein Bein dazwischen.
42. Min
18:58
Mit sechs Toren stehen Pajtim Kasami und Arthur Cabral nun an der Spitze der Torschützenliste, gleichauf mit Jean-Pierre Nsamé und Aldin Turkes.
40. Min
18:56
Nun holen die Gäste auch ihren zweiten Eckball heraus. Zum Vergleich: Luzern steht bereits bei sechs.
39. Min
18:54
Das ist natürlich ganz bitter für die Hausherren, die hier unentwegt anlaufen und dafür so schlecht belohnt werden. Beim Gegengoal von Kasami kann man ihnen nicht mal nachlässige Abwehrarbeit vorwerfen, der war einfach unhaltbar.
38. Min
18:53
Gelbe Karte für Pajtim Kasami (FC Basel)
Pajtim Kasami
FC Basel
36. Min
18:51
Tooor für FC Basel, 0:2 durch Pajtim Kasami
Was für ein Hammer! Nach Querpass von rechts lässt Pajtim Kasami noch einen Gegenspieler aussteigen und hält einfach mal aus gut 20 Metern und halblinker Position drauf. Von der Unterseite der Querlatte prallt die Kugel ins lange Eck!
Pajtim Kasami
FC Basel
34. Min
18:50
Luzern bleibt am Drücker. Von rechts wird Dejan Sorgić angespielt, sein Schuss aus zehn Metern wird gerade noch von Eray Cömert geblockt. Auch das wäre sonst gefährlich geworden.
32. Min
18:47
Filip Ugrinić hat auf der linken Strafraumseite eine Menge Platz, ihm verspringt das Spielgerät aber ins Toraus. Da war definitiv mehr drin!
30. Min
18:46
Eine halbe Stunde ist gespielt und der FC Luzern ist hier immer noch die tonangebende Mannschaft. Gegen mit der Führung im Rücken tiefer stehende Gäste tut sich die Celestini-Elf jetzt allerdings schwerer.
27. Min
18:42
Die Hausherren lassen sich nicht beirren und schicken Dejan Sorgić auf die Reise. Der frühere Thuner enteilt Dejan Sorgić und zwingt Heinz Lindner mit einem Flachschuss zur nächsten Parade.
25. Min
18:41
Wie erwähnt hatte sich der Treffer überhaupt nicht angedeutet. Letztlich zeichnen vor allem die individuelle Qualität von Zhegrova und Cabral für das Goal verantwortlich.
23. Min
18:38
Tooor für FC Basel, 0:1 durch Arthur Cabral
Der anschließende Corner führt zur Führung! Per Kopfball können die Hausherren die Hereingabe nicht entscheidend klären. Julian von Moos kommt von der linken Strafraumseite zum Abschluss und trifft das Leder eigentlich nicht richtig, doch Arthur Cabral verlängert am Penaltypunkt mit der Hacke in das lange Eck!
Arthur Cabral
FC Basel
22. Min
18:38
Immerhin sorgt Edon Zhegrova mal wieder mit einer Einzelaktion für Gefahr. Von rechts dribbelt sich der 21-Jährige in Abschlussposition und prüft erstmals Marius Müller.
21. Min
18:37
Was ist nur mit dem FCB los? Die Sforza-Elf war engagiert in die Partie gestartet, hat mittlerweile aber komplett den Faden verloren.
19. Min
18:34
Eckball Nummer Vier folgt auf der Stelle. Der Standard wird kurz ausgeführt und sorgt für eine weitere lange Ballbesitzphase der Celestini-Elf.
18. Min
18:34
Auf rechts holen die Innerschweizer bereits ihren dritten Corner heraus. Die Hereingabe von Lorik Emini kann Julian von Moos klären.
16. Min
18:32
Nun geht es beim FCL vor allem über links. Pascal Schürpf kann das Leder sogar für längere Zeit nah am linken Pfosten halten, der Schussweg ist aber versperrt.
14. Min
18:29
Nach einem Zweikampf mit Lorik Emini bleibt Arthur Cabral kurz liegen. Ansonsten ist der Spielfluss bislang aber selten unterbrochen.
11. Min
18:26
Im Moment hat Luzern durchaus mehr vom Spiel. Und die Basler Abwehr macht keineswegs einen sattelfesten Eindruck.
9. Min
18:24
Aufregung im Strafraum. Schürpf wird da von Timm Klose durchaus am Fuß getroffen, die Szene hätte sich der Unparteiische zumindest noch einmal anschauen können.
8. Min
18:23
Abschlüsse auf beiden Seiten! Pascal Schürpf versucht es von halblinks und zwingt Heinz Lindner zur ersten Parade. Der anschließende Corner bleibt aber harmlos.
6. Min
18:22
Und auch bei den Gästen geht es über rechts. Silvan Widmer wird in die Spitze geschickt und schlägt das Leder scharf auf den ersten Pfosten. Ricky van Wolfswinkel bekommt die Fußspitze ran, bugsiert die Kugel aus kürzester Distanz aber über den Kasten!
5. Min
18:21
Vor der Weihnachtspause geben die Teams noch einmal richtig Gas. Louis Schaub weicht auf den rechten Flügel aus und sorgt mit seiner Hereingabe für den ersten Schreckmoment vor dem Basler Kasten, Pascal Schürpf verfehlt nur knapp.
4. Min
18:19
Rot-Blau legt los wie die Feuerwehr! Nun hält Pajtim Kasami aus dem Rückraum drauf und verfehlt das rechte Eck mit seinem Aufsetzer gar nicht mal so weit.
2. Min
18:17
Nach einem missglückten Einwurf der Hausherren kommt Basel sofort zum ersten Abschluss! Edon Zhegrova wird gerade noch geblockt.
1. Min
18:16
Alain Bieri pfeift die Begegnung an, die Gäste haben Anstoß!
1. Min
18:15
Spielbeginn
18:09
Personelle Sorgen haben hauptsächlich die Rot-Blauen auf der Linksverteidigerposition. Nachdem sich Jorge in Bern das Kreuzband gerissen hatte, sorgte Raoul Petretta zuletzt im Heimspiel gegen St. Gallen für einen echten Schreckmoment: Nach einem Kopfball ohne gegnerische Einwirkung blieb er minutenlang regungslos liegen. Später stellte sich heraus, dass es sich um eine Erschütterung des Rückenmarks handelte. Der gebürtige Rheinfelder befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung, heute verteidigt aber Andrea Padula links hinten.
17:27
Basel hingegen schien durch drei Siege am Stück bereits in die Erfolgsspur gefunden zu haben. Doch dann folgte die Ernüchterung: Durch ein 0:2 im Spitzenspiel gegen YB und ein torloses Unentschieden in St. Gallen verpasste es die Sforza-Elf, sich ernsthaft in das Meisterschaftsrennen einzuschalten. Heute muss ein Dreier her, um im zweiten Semester nach einer guten Wintervorbereitung vielleicht doch noch ein Wörtchen mitreden zu können.
17:23
Die Innerschweizer konnten sich durch zwei Siege aus den letzten fünf Partien immerhin ein wenig aus der Abstiegszone befreien. Es spricht allerdings für sich, dass beide Dreier gegen den ebenfalls kriselnden FC Sion eingefahren wurden. Zuletzt kam der FCL im Heimspiel gegen den FCZ nicht über ein torloses Remis hinaus und unterlag bei Aufsteiger Lausanne mit 1:2.
17:18
Kurz vor Jahreswechsel bleibt festzuhalten, dass weder der FCL noch der FCB bislang Konstanz inihre Leistungen bekommen haben. Mit einem Sieg heute könnte man nach zuletzt zwei sieglosen Spielen immerhin mit einem wenig besseren Gefühl in die Winterpause gehen.
17:17
Schönen Vorabend und herzlich willkommen am Vierwaldstättersee, wo der FC Luzern zum Abschluss eines verrückten Fußballjahres in der Super League den FC Basel empfängt! Anstoß ist um 18:15 Uhr.
Die SPIEGEL-Gruppe ist weder für den Inhalt noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.